amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 08/2004


31.Aug.2004
Dieter Groppé (ANF)


Umfrage: OS4-Version von MCP?
Nachdem die Anwender nun mit dem PreRelease von AmigaOS 4 erste Erfahrungen sammeln konnten, würde der Autor der berühmten Patch- und Commodity-Sammlung "MCP" gerne wissen, ob Interesse an einer nativen Version des "Master Control Programms" besteht bzw. welche Funktionen noch benötigt werden und welche nicht.

Um eine effektive und aussagekräftige Auswertung zu ermöglichen, hat Dieter Groppé unter dem Titellink ein Formular eingerichtet, in dem Interessenten detailliert die Notwendigkeit einzelner Funktionen bewerten können. (cg)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 21:00] [Kommentare: 23 - 05. Sep. 2004, 10:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004



AmigaOS 4: Software-News in Kürze
Distributed.net-Client mit Altivec-Unterstützung

Für die AltiVec-Unterstützung wird ein G4-Prozessor sowie ExecNG in der Version 51.12 (steht derzeit nur Betatestern zur Verfügung) benötigt. Der Client funktioniert jedoch auch mit CPUs ohne Altivec-Einheit.

Direkter Download: dnetc494b-amigaos-ppc.lha (345 KB)

XBill

Amiga-Version des Point'n Click Shooters XBill 2.1.

Direkter Download: xbill_os4.lha (201 KB) (Readme)

AddMenu

Ein ARexx-Skript, das das Workbench-Menü um zusätzliche Einträge ergänzt.

Direkter Download: addmenu.lha (10 KB) (Readme)

xmamegui

Eine graphische Benutzeroberfläche für den Emulator "xMAME".

Direkter Download: xmamegui.lha (75 KB) (Readme)

AutoDocViewer

Zeigt die AmigaOS-AutoDocs an.

Direkter Download: autodocviewer.lha (95 KB) (Readme)

Exec List 1.8

Ein Ersatz für den "List"-Befehl, der das Format von Binärdateien (PPC, 68k, Data) anzeigen kann.

Direkter Download: exec-list-1-8.lha (55 KB) (Readme)

GNU make PPC

OS4-Version von "GNU Make".

Direkter Download: make-ppc.lha (2 MB) (Readme)

Mixer 1.9

Ein Update für "Mixer" (Bestandteil des OS4-Prerelease). Zahlreiche Fehler beseitigt, kann jetzt auch von der WBStartup aus gestartet werden etc.

Direkter Download: mixer1_9.lha (76 KB) (Readme)

GuideMLPPC

Konvertiert AmigaGuide-Dokumente ins HTML-Format.

Direkter Download: guidemlppc.lha (107 KB) (Readme)
(cg)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 20:19] [Kommentare: 18 - 02. Sep. 2004, 13:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
ANN (Webseite)


Voodoo-Amiga: Interview mit Andrija Antonijevic (AmiSSL)
Unter dem Titellink finden Sie ein Interview, welches Voodoo-Amiga.com mit Andrija Antonijevic geführt hat, dem Autor von HTTPResume, Charon und AmiSSL. Der Text liegt in kroatischer, englischer und deutscher Sprache vor. (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 18:08] [Kommentare: 3 - 01. Sep. 2004, 00:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
urhs (ANF)


MultiFaceCard III: Treiber-Patch bereitgestellt (von 1996)
Unter dem Titellink hat urhs gepatchte Treiber-Dateien für die MultiFaceCard III von BSC bereitgestellt, welche ein Problem beheben, das entsteht, wenn in demselben Augenblick Daten an der seriellen Schnittstelle hereinkommen, in dem das Device geschlossen wird. Seine Erfahrungen beschreibt er im Forum.

Der Patch wurde ursprünglich 1996 in der Newsgroup comp.sys.amiga.hardware veröffentlicht. (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 17:59] [Kommentare: 5 - 06. Sep. 2004, 20:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
Pegasosforum (Forum)


Pegasos: Skript für bequemeres Starten und Beenden von MOL veröffentlicht
MarquiS hat ein Skript erstellt, welches es erlaubt, Linux und Mac OS (via Mac-on-Linux) bequem auf Basis derselben Linux-Installation zu starten, anstatt hierfür beispielsweise eine zweite Partition mit PegXMac zu pflegen - zum Start von MOL wird lediglich ein zusätzlicher Parameter beim Aufruf von Linux hinzugefügt.

Eine erweiterte Version des Skripts soll in Kürze bereitgestellt werden, bei welcher Linux zudem den Rechner selbsttätig ausschaltet, nachdem man Mac OS heruntergefahren hat. Näheres können Sie unter dem Titellink im Pegasosforum nachlesen. (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 17:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
Amigaworld.net (Webseite)


Artikel über U-Boot veröffentlicht (englisch)
Unter dem Titellink finden Sie einen kürzlich veröffentlichten englischen Artikel über den GPL-Crossplatform-Bootloader U-Boot, welcher unter anderem auch im AmigaOne Verwendung findet. Der Bericht beschreibt die Ursprünge U-Boots sowie die Kompilierung des Bootloaders und dessen Handhabung. (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 16:37] [Kommentare: 3 - 31. Aug. 2004, 18:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
MorphOS-News.de (Webseite)


MorphOS: Software-News in Kürze
Termcap 1.3.1 (353 KB) GNU termcap library
ncurses 5.4 (2,8 MB) GNU ncurses library
MUIMine 1.2 (192 KB) Minesweeper-Spiel
fbzx 1.4 (254 KB) Sinclair Spectrum-Emulator mit Sound
binutils 2.13.1 (5,1 MB) GNU binary utilities
AutoDocReader 0.92 (91 KB) Autodoc-Reader mit MUI-GUI
zvnc 1.5 (22 KB) schneller VNC-Klient zur Fernsteuerung
Atari800 1.2.4 (288 KB) Emulator für Atari 800, 800XL, 130XE und 5200
Nofrendo 2.0pre1 (160 KB) NES-Emulator
Little John NG 0.1.39 (554 KB) NES/SNES-Emulator
MUIFind 0.56beta (61 KB) Dateisuchprogramm
OpenSSH 3.9.1p1 (2,8 MB) SSH-Protokoll-Netzwerkprogramme
CVS 1.11.15 (292 KB) Concurrent versions system
SMSPlus 1.2 (372 KB) Emulator für Sega Mastersystem und GameGear (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 16:07] [Kommentare: 5 - 01. Sep. 2004, 19:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2004
Heise (Webseite)


Apple: Neuer iMac mit G5-Prozessor vorgestellt
Apple hat heute seinen neuen iMac vorgestellt, welcher nicht nur mit einem G5-Prozessor aufwartet, sondern auch einem völlig neuen Design: Der eigentliche Computer ist komplett in den 16:10-Flachbildschirm integriert. Die mit 1369 Euro günstigste der drei für Mitte September angekündigten Varianten kommt mit 17"-Bildschirm und 1,6 GHz daher. Weitere Details können Sie der entsprechenden Meldung bei Heise entnehmen. (snx)

[Meldung: 31. Aug. 2004, 15:19] [Kommentare: 37 - 02. Sep. 2004, 09:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Musik: Liquid Skies records #076
Die Szene-Gruppe Liquid Skies hat neulich ihr 76. Musikpack veröffentlicht. Es beinhaltet den Track "Tran Cee" des polnischen Musikers Ritzu und ein Cover von DaFreak.
  • Titel: Tran Cee
  • Musiker: Ritzu
  • Stil: Trance
  • Spiellänge: 4:33
  • Format: mp3
  • Größe: 6,1 MB
Das gezippte File steht unter dem Titellink zum freien Download bereit. (ps)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 20:53] [Kommentare: 2 - 01. Sep. 2004, 13:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
Silke Block (ANF)


Amiga-LAN-Party in Braunschweig
In Braunschweig findet am 25. September von 12 - 24 Uhr in der Teutloff-Schule eine Amiga-LAN-Party statt. Bei dieser Veranstaltung sind alle Arten von Rechnern und Betriebssystemen willkommen. Für die Vorbereitung wird darum gebeten, sich nach Möglichkeit im Voraus anzumelden. Nähere Informationen erhalten Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 20:46] [Kommentare: 20 - 03. Sep. 2004, 20:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
Mario Misic (ANF)


BBoAH: Usermap ausgekoppelt
Vor kurzem wurde im Forum des Deutschen Mirrors des BBoAH eine so genannte Usermap eingebaut, die auf einer Deutschlandkarte die Mitglieder des Forums geographisch darstellt. Diese Funktion steht auch unter allen aktuellen AMIGA-Browsern zur Verfügung.

Da sich viele äußerst positiv über dieses Feature geäußert haben und sich auch neue Kontakte dadurch ergeben haben, hat sich das Team des BBoAH dazu entschlossen, die Usermap vom Forum abzukoppeln und sie jedem Interessierten zur Einsicht zur Verfügung zu stellen. Unter dem Titellink ist die Karte ab sofort für jeden erreichbar.

Sinn der Auskopplung soll es sein, andere aktive AMIGA-User in der jeweiligen Umgebung auf einen Blick sehen zu können, um gegebenenfalls auf recht einfache Art und Weise neue Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen zu können.

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass nur Mitglieder des BBoAH-Forums in der Liste angezeigt werden. (snx)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 20:30] [Kommentare: 16 - 31. Aug. 2004, 16:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
Amigaworld.net (Webseite)


Amigaworld.net: AmigaOne-Vergleichstabelle
Unter dem Titellink finden Sie eine tabellarische Gegenüberstellung der technischen Daten der AmigaOne-Modelle AmigaOne-XE/G4, AmigaOne-XC, µ-A1-C und µ-A1-I. (snx)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 18:41] [Kommentare: 14 - 01. Sep. 2004, 14:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
AMIGAplus Redaktion


AMIGAplus CD-ROM #29: Das SWOS-2004-Special
Mit der AMIGAplus 09/2004 erschien die neue A+ CD #29, die mit einigen Höhepunkten und Änderungen aufwartet:

Neue Oberfläche
Um Ihnen einen noch besseren und schöneren Überblick über die Leser-CD zu verschaffen, haben wir für Sie die neue CD-Oberfläche "CD-Vision" eingeführt. Sie ermöglicht es Ihnen, schnell und unkompliziert auf alle Schwerpunkte der A+ CD zugreifen zu können, ohne sich durch einen Verzeichnisdschungel kämpfen zu müssen. Über die klassische Verzeichnisstruktur erhalten Sie aber auch weiterhin vollen Zugriff auf alle Daten dieser CD.

Vollversion: Another World
Das famos inszenierte Action-Adventure "Another World" hat bis heute einen Kult-Status in der Spiele-Szene. Mit Erlaubnis von Programmierer Eric Chahi veröffentlicht die AMIGAplus diesen Klassiker auf der A+ CD 29 im Format ADF und DMS sowie in der PC-Version für die Nutzung mit der RAW-Engine.

Bundesliga-Daten 2004 für Sensible World of Soccer
Noch immer ist Sensible Softwares Meisterwerk das Non Plus Ultra bei den Amiga-Zockern: Sensible World of Soccer. Die A+ Redaktion hat sich mehrere Tage im stillen Kämmerlein eingeschlossen, um die Vereins- und Spieler-Daten der 1. und 2. Bundesliga an die neue Saison 2004 anzupassen. Länger als die eigentliche Bearbeitung dauerte hingegen die anschließende "Qualitätssicherung" der aktualisierten Version. ;-)

Foto-Icons
Mithilfe des System-Patchs "PowerIcons" von Elena Novaretti können PNG-Icons in 24 Bit Farbtiefe und passender Transparenz im AmigaOS genutzt werden. Ralf Himmel hat mit den "FotoIcons" für die AMIGAplus-Leser eine gigantische Sammlung hochwertiger PNG-Icons erstellt, die als vollständiger Ersatz für die Standard-Icons des Betriebssystems installiert werden können. Größtenteils basierend auf dem Fotoarchiv der kanadischen Stock Agency "Hemera" wird die Workbench des AmigaOS 3.x und auch 4.x so kräftig aufpoliert.

Und sonst?
Neben dem für die AMIGAplus-Workshops benötigten Begleitmaterialien finden Sie auf der CD außerdem Anwendungen aus allen Bereichen, Grafiken, Videos, Musik, Spiele, Treiber, Lesestoff und vieles mehr für AmigaOS Classic, MorphOS, Amithlon und AmigaOS 4.

Bestellmöglichkeiten
Die AMIGAplus CD-ROM #29 ist auch einzeln per Bestellung bei falkemedia (k.kramer@falkemedia.de, Tel. 0431/2007660) zum Preis von 7,60 EUR erhältlich. (nba)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 14:15] [Kommentare: 7 - 01. Sep. 2004, 12:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
ANN (Webseite)


Bilder von der Amiga Expo 2004 in Trondheim (Norwegen)
Von der Amiga Expo 2004, die am 28. August im norwegischen Trondheim stattfand, wurden inzwischen Fotos sowie ein englischsprachiger Bericht veröffentlicht. Nach Angaben der Veranstalter konnten etwa 100 Besucher gezählt werden. (snx)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 14:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2004
AUCB-Vorstand (ANF)


Veranstaltung: GuruMeditation in Göda am 25./26. September
Am 25. und 26. September findet im sächsischen Göda wieder die jährliche "GuruMeditation" des Amiga User Club Bautzen e.V. statt, welche keine reine Amiga-Veranstaltung mehr ist, sondern allen Betriebssystemen offen steht.

Eigene Rechner können mitgebracht werden, eine Internet-Anbindung wird zur Verfügung gestellt. Der Verein lädt herzlich zur Teilnahme ein und bittet um eine kurze E-Mail an guru@aucb.de vorab zur Anmeldung. Nähere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 30. Aug. 2004, 13:43] [Kommentare: 5 - 08. Sep. 2004, 11:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
Rudolph Riedel (ANF)


DiskMaster 2.5.30 veröffentlicht
Rudolph Riedel schreibt: Ein neues Archiv mit einigen Korrekturen steht jetzt auf meiner Homepage zum Download bereit. Die OS4-Version ist jetzt mit GCC kompiliert. Meine Seite musste ich ändern, da ich jetzt einen neuen T-Online-Zugang habe. (ps)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 18:42] [Kommentare: 21 - 02. Sep. 2004, 22:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
Norman Walter (ANF)


Das Projekt CodeGuru geht online
CodeGuru ist eine interaktive Website zum Thema Amiga-Programmierung. Interaktiv in dem Sinn, dass jeder, der möchte, sich als Autor eintragen und selbst Artikel verfassen kann.

Es wird wohl kaum jemanden geben, der sämtliche Wissensgebiete perfekt beherrscht, dafür aber einige, die sich auf einem Spezialgebiet besonders gut auskennen. So kann jeder seinen Beitrag zu diesem Projekt leisten und gleichzeitig von anderen lernen.

Durch diesen Synergieeffekt soll mit der Zeit eine reichhaltige Sammlung von Beispielcodes entstehen. Die Seite befindet sich allerdings noch im Aufbau. (ps)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 18:40] [Kommentare: 16 - 30. Aug. 2004, 19:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
AmiATLAS Development Team, Manfred Rohde (ANF)


AmiATLAS Parks: Space Center Bremen schließt
Seit dem letzten Update beinhaltet die Deutschland-Karte von AmiATLAS Informatinonen zu 70 Freizeitparks.

Einer davon, der Space Park Bremen, ist in dieser Woche erneut in die Schlagzeilen geraten. Wegen mangelnder Besucherzahlen ist das Space Center bereits ein halbes Jahr nach Eröffnung von der Schließung bedroht.

Für alle, die sich für das Space Center, oder sogar einen Besuch dort interessieren, sind auf der Webseite mrWorld einige Informationen dazu zusammengetragen worden. (ps)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 13:40] [Kommentare: 8 - 30. Aug. 2004, 14:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
Mike Preuß (ANF)


Wanderausstellung "Jahrhundert des Computers"
Die Wanderausstellung "Jahrhundert des Computers" zieht nun, wie bereits am 21. April gemeldet, weiter durch Norddeutschland:
  • 31.08.2004 - 11.09.2004: Strela-Park, Grünhufer Bogen 13-17, Stralsund
  • 14.09.2004 - 25.09.2004: Citti-Park, Langberger Weg 4, Flensburg
  • 28.09.2004 - 09.10.2004: Citti-Park, Herrenholz 14, Lübeck
  • 22.11.2004 - 10.01.2005: Phänomenta, Norderstr. 157, Flensburg
Über den Titellink sind auch Fotos der letzten Veranstaltungen zu sehen, weitere werden folgen. Auch für 2005 sind Veranstaltungen in Planung, und sobald Termine feststehen, werden diese ebenfalls unter dem Titellink veröffentlicht. (snx)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 12:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
Rudi (ANF)


C64: Turrican3 zum Download freigegeben
Das Spiel Turrican 3 der C64-Gruppe Smash Designs steht seit gestern unter dem Titellink zum Herunterladen zur Verfügung. Bei einem ersten Test mit den C64-Emulatoren MagiC64 und FrodoPPC stellte sich allerdings heraus, dass sich Turrican3 auf diesen nicht starten lässt.

Als nächstes Projekt plant Smash Designs nun einen zweiten Teil des C64-Klassikers Katakis in einer C64- und PC-Version. Mit an der Entwicklung beteiligt soll Manfred Trenz sein. Manfred Trenz war der Haupentwickler des Ur-Katakis sowie weiterer C64-Kultspiele wie Giana Sisters, Turrican und Turrican 2. (snx)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 09:40] [Kommentare: 36 - 07. Mär. 2006, 17:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2004
Eyetech Group Ltd. (Webseite)


Eyetech: Zwei neue Mikro-AmigaOne-Modelle ab Oktober erhältlich
Unter dem Titellink kündigt Eyetech zwei neue Modelle des AmigaOne für den 1. Oktober an, den µ-A1-C (commercial, für Privatkunden) und den µ-A1-I (industrial, für Industriekunden). Das C-Modell beruht dabei weitgehend auf den bereits bekannten Vorserien-Boards des µ-A1, während das I-Board abweichende Features und Chips aufweist, so dass für dieses Modell daher noch Treiber geschrieben werden müssen. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Betriebssystem liegt bei 499 (C) bzw. 599 (I) Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Die erste Lieferung µ-A1-C-Boards sei nun auf dem Weg zu Eyetech, während Hyperion derweil eine aktualisierte Version von AmigaOS4 für diese Hardware fertig stelle; besagte erste Lieferung gehe an die Händler, sobald Eyetech die ersten neuen OS4-CDs erhalte, womit man für Anfang Oktober rechnet. Die Auslieferung der Industrial-Variante soll dann etwa einen Monat später erfolgen. Vorerst liefert Eyetech nur die Boards aus, die Möglichkeit, auch bereits selbst Komplettsysteme dem Handel zur Verfügung zu stellen, werde jedoch derzeit geprüft.

Der µ-A1-C:

Der µ-A1-C wird mit einem CPU-Modul mit 750FX-Prozessor und 800 MHz ausgeliefert, welches einen einzigen SODIMM-Sockel mit 256 MB aufweist. Das Mainboard verfügt über integrierte Radeon 7000-Grafikchips mit 32 MB Speicher sowie 6-Kanal-5.1-Surroundsound, welcher durch einen CMI 8738-Chip bereitgestellt wird.

Zudem ist ein PCI-Slot enthalten, welcher auch eine Risercard aufnehmen kann, um bis zu maximal zwei zusätzliche Steckplätze zur Verfügung zu stellen. Solche Risercards will Eyetech zwar selbst nicht anbieten, man werde aber die Spezifikationen bereitstellen, damit andere beispielsweise eine solche Karte mit zwei PCI- und einem (im PCI-Modus operierenden) AGP-Steckplatz produzieren könnten.

Gegenwärtig allgemein und zu vertretbaren Preisen erhältliche G4-Prozessoren emittierten zu viel Wärme, um das µ-A1-Board in MiniITX-Gehäusen zu betreiben, weshalb man vorerst nur G3-Module anbiete. Sobald aber auch stromsparendere G4s zu annehmbaren Preisen für kleine Chargen erhältlich seien, beabsichtige man, auch G4-Module anzubieten.

Der µ-A1-I:

Der µ-A1-I weist demgegenüber einen PCI-104-Erweiterungssteckplatz auf, für welchen andere Hersteller - Eyetech nennt als Beispiel Individual Computers - in bester Amiga-Tradition eigene Hardware-Erweiterungen entwickeln könnten. Da es sich um einen standardisierten Steckplatz handele, seien zudem auch bereits eine ganze Reihe solcher Erweiterungen erhältlich. Am PCI-104-Bus können mehrere Erweiterungen aneinandergesteckt und gleichzeitig betrieben werden.

Die Onboard-Peripherie des µ-A1-I umfasst USB, IEEE 1394 (Firewire), ATA133, Gbit/100/10-Ethernet, 5.1-6-Kanal-Surroundsound, SVGA-, SVHS- und Composite-Video-Ausgabe sowie Game-Port, zwei serielle und eine parallele Schnittstelle. Mehrere dieser I/O-Funktionen werden mit Headern bereitgestellt, welche Verbindungen für Industriesysteme (etwa einen seriellen Touchscreen-Controller) leichter implementierbar machen. Auch verfügt das Board über einen PCI-Slot analog dem des C-Modells.

Der Prozessor - ein 750GX mit 800 MHz - ist beim µ-A1-I passiv gekühlt und sitzt nicht auf einem Modul, sondern direkt auf dem Mainboard. Ebenso 256 MB RAM, wobei jedoch ein weiterer SODIMM-Sockel zur Speichererweiterung genutzt werden kann. Zudem weist das I-Board einen Compact Flash-Slot auf, von dem auch gebootet werden kann. Die Grafik liefert wie beim C-Modell ein integrierter Radeon 7000-Grafikprozessor mit 32 MB DDR-RAM.

Einen tabellarischen Vergleich der Commercial- mit der Industrial-Ausführung des µ-A1 finden Sie unter dem Titellink.

Kostenverteilung:

Eyetech stellt zudem eine Aufschlüsselung der Kosten (in britischen Pfund) bereit, demnach schlagen die einzelnen Komponenten des µ-A1-C ungefähr mit den nachfolgenden Preisen zu Buche:
  • Mainboard mit Videocontroller und Namenslizenz durch KMOS: £130
  • CPU-Modul 750Fx@800MHz: £170
  • 256MB SODIMM: £39
  • CPU-Kühler: £10
Insgesamt somit £349 bzw. 499 Euro empfohlener Verkaufspreis ohne Steuern. AmigaOS4 jedoch ist hierin noch nicht enthalten, für den obligatorischen Miterwerb dieses Betriebssystems fielen laut Eyetech weitere 100 Euro an.

Neue AmigaOne-XE/G4-Lieferung:

Des Weiteren erwartet Eyetech, im Laufe des Oktober auch wieder eine kleine Charge AmigaOne-XE/G4-Boards an den Handel gegen Vorbestellung ausliefern zu können. Der empfohlene Verkaufspreis bliebe derselbe wie bisher (£500 ohne Steuern und ohne AmigaOS4).

Sofern der µ-A1 erfolgreich in großen Mengen in den entsprechenden Märkten abgesetzt werden könne, wolle man letztlich auch eine MikroATX-Version des AmigaOne-XC mit aktualisierten Spezifikationen produzieren (DDR-RAM, mehr Peripherie bereits on-board), in erster Linie als Entwicklungsplattform. (snx)

[Meldung: 29. Aug. 2004, 09:17] [Kommentare: 308 - 03. Sep. 2004, 09:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.