amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 12/2004


31.Dez.2004
Steffen Nitz (ANF)


SN-FindColour V1.1 veröffentlicht
SN-FindColour ist Freeware und dazu gedacht, bestimmte Farben zu finden. Rot-, Grün- und Blau-Werte können über einen Scroller eingestellt und damit die Farbe ermittelt werden. Außer den RGB-Werten ist noch die Eingabe und Ermittlung von HTML-Farbcodes möglich. Es ist eine Standard- und eine MorphOS-Version (Probleme mit Eingabefeldern) vorhanden.

SN-FindColour ist unter "Weitere SN-Archive" auf meiner Homepage (Titellink) zu finden.

SN-FindColour wird in der HTML-Generierung von SN-EuroArchiv, SN-MünzArchiv II und SN-MarkenArchiv II direkt eingebunden werden (es ist aus diesem Grund entstanden). Von diesen drei Programmen wird es bald Updates, mit verbesserten (SN-EuroArchiv), bzw. mit neu integriertem HTML-Support und anderen Veränderungen geben! (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2004, 19:08] [Kommentare: 6 - 01. Jan. 2005, 17:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2004
Steffen Nitz (ANF)


Ankündigung von Updates von drei SN-Archiven
In wenigen Tagen werden Updates von SN-EuroArchiv und dem 2in1-Projekt SN-MünzenArchiv II und SN-MarkenArchiv II (nach einem halben Jahr Entwicklungsstillstand) erscheinen. Bei SN-Münz-/Marken-Archiv ist vor allem ein HTML-Support dazugekommen, hier eine mögliche Generierung.

Bei SN-EuroArchiv wurde u. a. die HTML-Generierung erweitert, wie an den Beispielen Jahrgangstabelle, Kursmünzensatz-Tabelle und Sondermünzen-Tabelle zu ersehen ist.

Steffen Nitz: "Ich wünsche allen Amiga-Usern und den Nutzern von den SN-Archiven und dem Spiel "Die Kleine Gilde II" einen guten Rutsch ins neue Jahr!" (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2004, 19:05] [Kommentare: 3 - 01. Jan. 2005, 05:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2004
David Brunet (ANF)


Spiele-Datenbank: Update der "Amiga Games List"
Die von David Brunet gepflegte "Amiga Games List" (AGL) wurde erneut leicht erweitert und überarbeitet. Die AGL hat sich zum Ziel gesetzt, alle Amiga-Spiele in einem übersichtlichen Format aufzulisten. Die Liste enthält Spiele, Editoren und Daten-Disketten. Mit 8645 enthaltenen Spielen ist die AGL die umfangreichste Datenbank für Amiga-Spiele.

Wer Anmerkungen oder Ergänzungen hat, kann unter obligement AT free DOT fr mit den Verantwortlichen Kontakt aufnehmen. (cg)

[Meldung: 31. Dez. 2004, 18:42] [Kommentare: 2 - 02. Jan. 2005, 17:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2004
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Liquid Skies records #081
Die Szenengruppe Liquid Skies veröffentlicht heute ihr 81. Musikpack. Diesmal beinhaltet es ein Musikstück namens "Before Tea Time", welches von Lcr komponiert und von Kuadziw nachbearbeitet wurde. Das Cover hierzu erstellte diesmal Kuadziw.

Einige weitere Informationen zum Track:
  • Titel: Before Tea Time
  • Artist: Lcr feat. Kuadziw
  • Stil: Drum'n'bass
  • Spiellänge: 5:08
  • Format: mp3 @ 160 kbps
  • Größe: 6 MB (ZIP-gepackt)

Die Datei steht wie immer unter dem Titellink zum freien Download bereit.

Des Weiteren wünscht die LQS-Crew allen Musikliebhabern einen guten Rutsch ins neue Jahr! (cg)

[Meldung: 31. Dez. 2004, 18:35] [Kommentare: 4 - 03. Jan. 2005, 09:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2004
ANN (Webseite)


MorphOS: "Weather" zeigt Informationen zum Wetter
"Weather" benutzt die Datenbank von weather.com, um aktuelle Wetterinformationen auf Ihrer Workbench anzuzeigen (Screenshot).

Weather benötigt das vor kurzem veröffentlichte Datatype-System MOSMedia (amiga-news.de berichtete).

Download: weather.lha (490 KB) (cg)

[Meldung: 31. Dez. 2004, 18:31] [Kommentare: 16 - 02. Jan. 2005, 12:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2004
Bernd Roesch (ANF)


WinUAE: Neue Online-Hilfe
Unter dem Titellink finden Sie die neue Online-Hilfe für WinUAE. Die Datei winuae.chm muss im selben Verzeichnis abgelegt werden, in dem sich "WinUAE.exe" befindet. Dann kann sie mit dem "Hilfe"-Knopf in der WinUAE-GUI aufgerufen werden.

Die neue Online-Hilfe geht jetzt vollständig auf die neue GUI von WinUAE ein, inkl. einiger Screenshots.

Wer WinUAE nicht nur zum Spielen nutzen möchte, findet unter "Tips->Hints for Powerusers" entsprechende Hinweise zur Nutzung des Emulators, auch die Beschreibung der beiliegenden Programme ist nun vollständig.

Wer an der Weiterentwicklung der Dokumentation mitarbeiten möchte, kann sich gerne beim Autor melden und bekommt dann Zugriff auf das entsprechende Archiv. (cg)

[Meldung: 30. Dez. 2004, 15:00] [Kommentare: 2 - 31. Dez. 2004, 10:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2004



Software-News bis 29.12.2004

vbcc 0.8g patch 3

Für den C-Compiler vbcc 0.8g wurde ein weiteres Update veröffentlicht. Folgende Probleme werden durch diesen Patch behoben:
  • The minimal startup code from vbcc_target_m68k-amigaos, minstart.o, didn't work with latest vlink.
  • New OS3.5 functions for workbench.library and icon.librarary were missing.

Link: Homepage

vlink 0.9h

vlink ist ein in ANSI-C geschriebener, portierbarer Linker, der diverse Object- und Executable-Dateiformate beherrscht. Änderungen in der neuesten Version:
  • Respect ALLOC and NOLOAD flags in binary file generation
  • Linker scripts: NOLOAD was not reset for the following sections

Link: Homepage

HomeBank 3.1 (Beta)

In der neuesten Version der Kontenverwaltung "HomeBank" sind einige Fehler beseitigt worden.

Link: Homepage
Download: HomeBank31beta.lha (660 KB)
Deutsche Katalogdatei (v3.0): hb_deutsch.lha (6 KB)

Cocktail Shaker

Cocktail Shaker ist eine mit Hollywood programmierte Datenbank für Cocktails und Mixgetränke (Screenshots: 1, 2). Es existieren eine englische und eine spanische Version, Anwender können jedoch eigene Übersetzungen erstellen und sind aufgerufen, diese dem Autor zukommen zu lassen.

Link: Homepage
Download: cocktailshaker.lzx (1,4 MB)

Worm Wars 8.23

"Worm Wars" ist ein Tron-Clone von James "Amigan" Jacobs (Screenshot). Version 8.23 beinhaltet diverse kleinere Optimierungen und Bugfixes.

Download: WormWars.lha (699 KB)

Report+ 6.16

Die Freeware Report+ ist in der Version 6.16 veröffentlicht worden. Das Tool basiert auf ReAction/GadTools, setzt AmigaOS 3.9 voraus und bietet zehn verschiedene Funktionen: Beispielsweise können mit Report+ Aminet-Readmes erstellt, das Commodore Bug Reporting Tool ersetzt werden oder die Byte-Anzahl für jedes Verzeichnis angezeigt werden. Änderungen in der neuesten Version:
  • Path size report: optional deletion of .fastdir files
  • Linted source code
  • Bug fixes

Download: ReportPlus.lha (306 KB) (cg)

[Meldung: 30. Dez. 2004, 02:59] [Kommentare: 3 - 31. Dez. 2004, 16:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2004



Flutkatastrophe: Aufruf zur Spende
Die Flutwellenkatastrophe im Indischen Ozean ruft auch hierzulande große Betroffenheit hervor. Mit mehr als 100.000 Toten rechnen die Hilfsorganisationen mittlerweile, darunter möglicherweise mehr als 1000 Menschen aus Deutschland. Wir möchten in dieser Ausnahmesituation unsere Leser und Leserinnen aufrufen, den Betroffenen zu helfen und die medizinische und humanitäre Arbeit der Hilfsorganisationen vor Ort zu unterstützen. Spenden Sie - auch kleine Beträge lindern die Not! Wenn Sie den Menschen in den Katastrophengebieten helfen möchten, können Sie unter den folgenden Kontoverbindungen spenden:

Aktion Deutschland hilft
Bündnis der Hilfsorganisationen action medeor,
Adra, ASB, AWO, Care, Help, Johanniter, Malteser,
Paritätischer Wohlfahrtsverband und World Vision

Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 20 500
Kontonummer: 10 20 30,
Stichwort "Seebeben Südasien"

Ärzte für die Dritte Welt
EKK Bank
BLZ 500 605 00
Kontonummer 104 88888 0
Stichwort: Seebebenopfer

Ärzte ohne Grenzen
Sparkasse Bonn
BLZ 38 05 00 00
Kontonummer 97 0 97
Stichwort Seebeben

Caritas International
Postbank Karlsruhe
Bankleitzahl: 660 100 75
Kontonummer: 202 753
Stichwort "Erdbeben-Südasien"

Christoffel-Blindenmission
Sparkasse Bensheim
Bankleitzahl: 509 500 68
Kontonummer: 505 05 05
Kennwort "Südasien"

Deutsches Rotes Kreuz
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 41 41 41
Stichwort: "Südasien"

Deutsche Welthungerhilfe
Sparkasse Bonn
Bankleitzahl: 380 500 00
Kontonummer: 20 20
Stichwort "Erdbeben Asien"

Diakonie Katastrophenhilfe
Postbank Stuttgart
Bankleitzahl: 600 100 70
Kontonummer: 502 707
Stichwort "Erdbeben-Südasien"

Kindernothilfe
KD-Bank
Bankleitzahl: 350 601 90
Kontonummer: 45 45 40

Unicef
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 300 000
Stichwortwort "Erdbeben Asien"

World Vision
Volksbank Frankfurt
Bankleitzahl: 501 900 00
Kontonummer: 2020
Stichwort "Tsunami Südasien" (nba)

[Meldung: 30. Dez. 2004, 02:56] [Kommentare: 142 - 05. Jan. 2005, 01:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2004



amiga-news.de: Wechsel im Redaktionsteam
Im Redaktionsteam von amiga-news.de sind in diesem Monat zwei Wechsel vollzogen worden: Alfred Sturm betreute von Juni 2000 bis Dezember 2004 das Amiga Link Directory, indem er neue Websites hinzufügte und alte löschte sowie von jeder Website einen Screenshot erstellte. Seinen Job übernimmt bis auf weiteres Christoph Gutjahr. Bitte melden Sie neue Websites und Änderungen direkt im ALD. Gerhard "Gary7" Schmid hat seine Tätigkeit als Moderator des Forumbretts "Kleinanzeigen" beendet. Nachfolgerin ist hier Martina Jacobs, die bereits drei Jahre lang den englischen Teil von amiga-news.de gemanagt hat. Wir danken den beiden ausscheidenden Mitarbeitern für das Engagement in den letzten Jahren und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute! (nba)

[Meldung: 30. Dez. 2004, 02:55] [Kommentare: 12 - 31. Dez. 2004, 02:13]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2004
Ian Chapman/Mario Misic (ANF)


Version 2 von BBoAH ist online
Die neue Version 2 des Big Book of Amiga Hardware hat heute seinen Betrieb aufgenommen. Auf allen Servern und Mirrors läuft ab sofort nur noch die V2 des BBoAH, einer Informationsdatenbank über Amiga-Hardware und -Zubehör.

Mit V2 ist das BBoAH zu 100 % datenbankbasiert. Dies kommt den Lesern in erster Linie durch stark verkürzte Update-Intervalle zugute. Die gewohnte Optik wurde weitestgehend beibehalten. Insgesamt erscheint das BBoAH nun durchweg in einer klaren Strukturierung. Auf dem deutschen Mirror sind sämtliche Masken nun komplett in deutscher Sprache.

Für die Zukunft werden den Leser eine große Zahl neuer Funktionen erwarten. Den Anfang macht die neu eingeführte Suchfunktion, mit der man sich jede Hardware auflisten lassen kann, die ein bestimmter Hersteller gebaut hat. Für die Zukunft sind außerdem Suchfunktionen z. B. nach Anschlussart wie Trapdoor, PCMCIA oder ZORRO geplant. Außerdem wird zurzeit an einer Erweiterung gearbeitet, die die Hardwareseiten mit dynamischen Ebay-Links jeweils auf dem Hauptserver für Ebay.com und auf dem deutschen Mirror für Ebay.de versieht. Anregungen für weitere Funktionen sind jederzeit willkommen. (nba)

[Meldung: 30. Dez. 2004, 02:49] [Kommentare: 20 - 31. Dez. 2004, 23:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
ANN (Webseite)


AROS: Neues zum Stand der TCP/IP-Stack-Entwicklung
Unter dem Titellink finden Sie einen Forenthread auf AROS-Exec, in welchem Aussagen zum aktuellen Stand der TCP/IP-Stack-Entwicklung für AROS sowie ein Screenshot zu finden sind. Letzterer zeigt den Browser Mosaic und einen simplen Webserver, Cheetah. Ein E-Mail-Programm befindet sich in Arbeit.

Derzeit sind demnach zwei verschiedene Stacks in Entwicklung. Ein Entwickler hat sich der TCP/IP-Prämie angenommen und wird einen SANA2-kompatiblen Treiber erstellen. Dieser Stack könnte, wie Roadshow, ein AmiTCP-Erbe werden und entsprechend in derselben Weise auf der bsdsocket.library aufbauen.

Die zweite Variante ist eine Portierung von LwIP durch die beiden Entwickler, die auch den Screenshot bereitgestellt haben. Gegenwärtig funktioniert nur loopback, aber ein tap/tun-Treiber für die linuxgehostete Version von AROS stehe bevor. Hierbei ist die bsdsocket.library eine reguläre, diskbasierte Bibliothek. Der erste Aufruf dieser Bibliothek führt dann zum Start des Stack-Tasks und die Programme greifen dann wie gewohnt über die bsdsocket.library auf das Internet zu. Die Treiber allerdings sind andere. (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 19:12] [Kommentare: 10 - 30. Dez. 2004, 16:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
S. & R. Raghoebardayal (ANF)


Coyote Flux: PPC680x0 als Freeware bereitgestellt
Nach einigen Fehlerbereinigungen und Updates hat Coyote Flux PPC680x0 nun unter dem Titellink als Freeware bereitgestellt. Das Programm dient der 68k->PPC-Portierung von Assembler-Quellcodes.

Da PPC680x0 V2.0 noch in der Betaphase steckt, bitten die Autoren um Rückmeldung bei Fehlern. Zudem merken sie an, dass PPC680x0 nicht auf Rechnern ohne Customchips getestet worden ist, so dass ein Funktionieren auf solchen Rechnern nicht garantiert werden kann. Unter UAE sollte es jedoch laufen.

Coyote Flux wünscht viel Spaß sowie ein frohes und exzellentes neues Jahr. (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 18:43] [Kommentare: 40 - 03. Jan. 2005, 12:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
http://dragon.amigaworld.de/ (ANF)


DRAGON ColdFire: Inoffizielle FAQ
Auf der Homepage der "DRAGON ColdFire Community" wurde heute die inoffizielle FAQ ("Frequently Asked Questions", häufig gestellte Fragen) zu den Coldfire basierenden CPU Upgrades von Elbox eröffnet in der bereits einige Themen angesprochen werden. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 18:31] [Kommentare: 9 - 31. Dez. 2004, 17:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
Robin (Kommentare)


MorphOS: PowerSDL 10.0 veröffentlicht
PowerSDL 10.0 ist eine MorphOS-Portierung der SDL-Version 1.2.7 (Screenshot der SDL-Preferences). Diese basiert auf der Amiga-Version von Gabriele Greco, wurde aber weitgehend umgeschrieben, um die Eigenschaften von MorphOS besser zu nutzen.

Einige der Eigenschaften von PowerSDL:
  • Integrierter SDL-Einsteller mit Lokalisationsunterstützung
  • Joystick-Unterstützung
  • CDROM-Unterstützung
  • Overlay-Unterstützung
  • MorphOS-Integration: SDL-Programme können von Exchange oder via ARexx-Port kontrolliert werden, Fenster haben einen Ikonifizierungsknopf, etc.
Download:
powersdl.lha (147 KB)
powersdl_sdk.lha (946 KB)
powersdl_src.lha (443 KB) (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 18:12] [Kommentare: 17 - 01. Jan. 2005, 14:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
Martin Henke (ANF)


Windows: Update des "Neues"-Starters
Für das Programm "Neues"-Starter gibt es jetzt ein Update. Das Programm verwendet jetzt die Streams vom ZDF-Server und hat daher nun auch Zugriff auf aktuelle Sendungen. Ferner wurde ein separates Menü für "Neues"-Specials (Sendungen außer der Reihe) eingebaut.

Um seine Sendungs-Dateien zu aktualisieren, benötigt "Neues"-Starter das GNU-Tool wget. Dieses ist jetzt nicht mehr im Setup-Programm enthalten und kann ebenfalls unter dem Titellink heruntergeladen werden.

Der Autor, Martin Henke, wünscht allen Lesern von amiga-news.de einen guten Rutsch ins neue Jahr. (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 18:02] [Kommentare: 6 - 31. Dez. 2004, 01:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
(ANF)


Heise: Orwellsche Zensurmöglichkeiten durch Trusted Computing
Bei heise.de wird anhand von Zitaten vom 21. Kongress des "Chaos Computer Club" die aktuelle Situation rund um "Trusted Computing" dargestellt und zahlreiche Kritikpunkte aufgezeigt. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 14:07] [Kommentare: 23 - 01. Jan. 2005, 14:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
Christian Rosentreter (ANF)


MorphOS: OpenTTD 0.3.5 svn 1282 (inofficial bug fix release)
Unter dem Titellink hat Christian Rosentreter einen aktuellen SVN-Snapshot (revision 1282) von OpenTTD (Multiplayer-Screenshots: #1, #2) bereitgestellt.

Es handelt sich hierbei um die letzte SVN-Version, die kompatibel zum offiziellen Release 0.3.5 ist, sie beseitigt vor allem das Scrollingproblem in der Serverliste. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 14:03] [Kommentare: 3 - 02. Jan. 2005, 13:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
Cyborg (ANF)


Veranstaltung: Amiga beim 21. Chaos Computer Congress in Berlin
Auf dem noch heute andauernden 21. Congress des "Chaos Computer Club" (CCC) im Berliner Congress Centrum am Alexanderplatz im Berlin ist auch der Amiga noch vertreten.

Vielfach als "Intel Hardware" tituliert :) , betreibt ein holländischer Amiga-Fan einen A4000 060/60 mit Cyberstorm PPC und Piccolo Grafikkarte, sowie einer EISA Netzwerkkarte an einem Flachbildschirm.

Der mit Tesafilm und Heißwachs aus Computereinzelteilen verschiedener Freunde als Freiluftkonstruktion betriebene A4000 im SLIMLINE-Pappkarton (!) ist strategisch gut im Hackcenter positioniert. Das Hackcenter befindet sich in der untersten Ebene, vom Eingang geht man direkt drauf zu.

Daher finden sich immer wieder Ex-Amiga-User oder generell interessierte Besucher des 21C3, darunter auch der ein oder andere Medienvertreter, die sich nach Hardware und OS-Version (3.9) erkundigten und das eine oder andere Demo zusehen bekamen.

Eigens dafür wurde von den Organisatoren vom CCC ein Fernseher zur Verfügung gestellt, damit auch AGA-Demos zu sehen sind.

Netzwerktechnisch steht der A4000 seit gestern Abend 19:30 Uhr den anderen Computern, im durch DHCP administrierten Netzwerk, in nichts nach, nachdem es einem Mitglied der Amigauser Braunschweig (ABS) gelungen war, die Netzwerkkonfiguration zu Laufen zu bringen. Auch den CCC-Admins unterlaufen also Fehler beim DHCP-Setup ;) (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 14:00] [Kommentare: 10 - 30. Dez. 2004, 22:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
Robin (Kommentare)


MorphOS: Datatypes-Ersatz MOSMedia veröffentlicht
Grzegorz Kraszewski hat mit MOSMedia einen Datatype-Ersatz geschaffen, der zusätzlich Streaming erlaubt. Somit lassen sich beispielsweise auch Dateien direkt aus dem Internet, noch während sie geladen werden, anschauen bzw. anhören.

Bereits implementiert ist dies für die Tonwiedergabe, ein Beispiel "Soundplay" findet sich in der Schublade "Examples". Um dieses zu starten, muss zunächst der Inhalt der Schublade "Classes" in ein Verzeichnis "MOSSYS:Classes/Multimedia" kopiert werden. Die Implementierung der Videocodecs und Displayroutinen ist derzeit noch in Arbeit.

Download: mosmediapack12.lha (235 KB) (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 09:53] [Kommentare: 25 - 01. Jan. 2005, 15:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2004
S. Eichholz (ANF)


Webseite zur Demo-Party "Breakpoint 2005" online
Seit gestern ist die Webseite zur Demo-Party "Breakpoint 2005" in Bingen am Rhein online. Die Party findet wie immer über die Ostertage statt (25. bis 28. März). Die Webseite gibt neben allgemeinen Infos auch einen interessanten Blick auf den neuen, futuristisch anzusehenden Veranstaltungsort, die "Rundsporthalle". (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2004, 09:31] [Kommentare: 4 - 31. Dez. 2004, 13:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.