amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 01/2006


06.Jan.2006
AROS-Exec (Webseite)


AROS: PCnet32-Netzwerkkartentreiber - auch für VMWare und QEmu
Nick Andrews hat die erste Version eines Netzwerkkartentreibers für die PCnet32-Familie in das Subversion-Verwaltungssystem von AROS überführt.

Anzumerken ist, dass dieser Treiber nicht nur mit dem realen AMD-Chipsatz funktioniert, sondern auch AROS-Anwendern unter VMWare oder der jüngsten CVS-Version von QEmu Netzwerkzugriff ermöglicht. (snx)

[Meldung: 06. Jan. 2006, 19:54] [Kommentare: 10 - 07. Jan. 2006, 18:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2006
David Brunet (ANF)


Datenbank: Amiga Games List jetzt mit 10893 Amiga-Spielen
Die neueste Ausgabe von David Brunets "Amiga Games List" listet jetzt 10893 Amiga-Spiele und ist damit die umfangreichste Auflistung dieser Art. Neu in diesem Update:
  • Kategorie "AROS" für AROS-Spiele eingeführt
  • Kategorie "POS" für "Portable OS"-Spiele
  • Neue Kategorie "Div" für Spiele, die auf modifizierter Amiga-Hardware laufen (Arcadia, CuboCD32, POD, und 1000CS)
  • Option "Interp" für Spiele, die nur per Interpreter laufen, außerdem werden diese Spiele jetzt ausdrücklich gekennzeichnet
  • Neue Kategorie "Réalisé en" zeigt die Sprache in der ein Spiel realisiert wurde
  • Mehr Details zur Lizenz eines Spiels
  • History hinzugefügt
  • Informationsseite hinzugefügt
(cg)

[Meldung: 05. Jan. 2006, 17:36] [Kommentare: 6 - 06. Jan. 2006, 18:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Jan.2006
Sylvio.k@gmx.de (ANF)


Neujahrs-Version der Soms3d-Engine
Das Anime Development for Amiga Team hat eine Spezialversion der 3D-Engine Soms3D anlässlich des neuen Jahres veröffentlicht. Die Version kann von der Soms3D-Website unter dem Titellink herunter geladen werden. Das ADA-Team bedankt sich in diesem Zusammenhang bei dem freundlichen Spender "mashhh" für den Webspace. Zurzeit ist die neueste Version wegen schwer wiegenden Problemen unter WarpOS nur für das AmigaOS 4 erhältlich. Voraussetzung ist AmigaOS 4 mit Warp3D und einer davon unterstützten 3D-Karte. (nba)

[Meldung: 04. Jan. 2006, 23:28] [Kommentare: 78 - 08. Jan. 2006, 09:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Jan.2006



MorphBounties: SFSDoctor
In der MorphZone wurde eine sogenannte "Self Bounty" für ein SFS-Reparaturprogramm namens SFSDoctor initiiert. Autor des Programms ist Marek Szyprowski, von ihm stammen bereits Dateisystem-Treiber für NTFS, Ext2FS und SGIXFS.

Neben der Reparatur beschädigter SFS-Partitionen ist auch die Wiederherstellung verlorener Dateien vorgesehen - entweder auf demselben oder einem anderen Laufwerk. Automatisch aus dem .recycled-Verzeichnis gelöschte Dateien jedoch sind vermutlich nicht wiederherstellbar, da SFS jegliche Informationen zu diesen auf dem Datenträger löscht.

Das Konzept der Self Bounties sieht vor, den Autoren bereits recht weit entwickelter Software einen Anreiz zu geben, ihr Projekt zu vollenden.

Entsprechend existiert vom SFSDoctor bereits die Dateisystem-Wiederherstellungskomponente, und auch der Teil für das Auffinden verlorener Dateien ist fast fertig. Letzterer benötigt noch umfassende Tests, und auch die grafische Benutzerschnittstelle (Screenshot) ist noch zu vollenden. Als nächstes Modul ist sodann die Dateisystemüberprüfung zu implementieren.

Aufgrund seiner in die Dateisystemstruktur eingreifenden Natur bedarf das Programm sorgfältiger Tests vor seiner Veröffentlichung. Entsprechend werden Betatester benötigt - bisher ist von drei Personen bekannt, dass sie ihre Datenträger erfolgreich mit einer Alphaversion des SFSDoctor repariert haben.

Eigenschaften:
  • Überprüft Partitionen auf Fehler
  • Erstellt Sicherungskopien der Dateisystem-Metadaten
  • Findet verlorene Dateien
  • Stellt Dateien auf einem anderen Datenträger wieder her
  • Repariert eine beschädigte Partition bzw. stellt sie wieder her
  • Fährt auf Basis einer Sicherungskopie fort, falls der Wiederherstellungsprozess unterbrochen wurde
  • Grafische Benutzeroberfläche (MUI)
  • MorphOS-nativ
Als noch ausstehende Entwicklungszeit ist für die Self Bounty ein Zeitrahmen von einem Monat festgesetzt worden, die durch Spenden zu erreichende Mindestprämie beträgt 100 US-Dollar. Danach wird das Programm als Freeware veröffentlicht und der Quellkode dem MorphOS-Team überlassen. (snx)

[Meldung: 04. Jan. 2006, 18:15] [Kommentare: 3 - 06. Jan. 2006, 00:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Jan.2006
amigafuture.de (Webseite)


Betriebssystem: NetBSD 3.0 für Classic Amiga
Bereits kurz vor Weihnachten wurde Version 3.0 des Unix-ähnlichen Betriebssystems NetBSD veröffentlicht, das unter einer Open-source-Lizenz vertrieben wird und als das "portierbarste" Betriebssystem gilt. Zu den derzeit 53 unterstützten Plattformen gehört auch Amiga/68k (einschließlich DraCo).

NetBSD benötigt eine MMU, sowie mindestens eine 68020 CPU und 8 MB FastRAM. Eine Liste der Änderungen in Version 3.0 ist unter Changelog zu finden. (cg)

[Meldung: 04. Jan. 2006, 16:28] [Kommentare: 9 - 05. Jan. 2006, 09:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.