amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 08/2010


31.Aug.2010
Guido Mersmann (ANF)


geit.de wieder online
Guido Mersmann schreibt: Nach über 5 Jahren und einigen kleineren Lücken in der Erreichbarkeit ist Geit.de im August dieses Jahres abgeschaltet worden. Die unzähligen besorgten Anfragen nach den Grund haben gezeigt, dass die Seite für viele in der Gemeinschaft ein regelmäßiger Anlaufpunkt ist.

Geit.de hat im letzten Monat den Server- und den Domainprovider gewechselt und war deshalb nur über einen Fallback-HomeServer erreichbar. Der letzte Monat ohne Geit.de wurde aber auch konstruktiv genutzt. Was harmlos mit dem Erstellen eines neuen Logos angefangen hat, endete in einem kompletten Umbau aller 100 (!!) Seiten von Geit.de. Einige Rubriken wurden erweitert, umgestellt und verbessert. Dank der neuen Aufmachung ist die Seite jetzt einfacher zu erweitern und erlaubt so das schnelle Aufbereiten von neuem Inhalt.

Sollte von externen Seiten auf Geit.de verlinkt worden sein, so wird gebeten diese Links zu überprüfen. Es wurde zwar darauf acht gegeben die Seitennamen kompatibel zu halten, aber in einigen wenigen Fällen (speziell bei einigen Veranstaltungsseiten) ging es leider nicht ohne. Des weiteren wurde auf den Einsatz von CSS gesetzt, um das neue Design einfach und doch flexibel zu gestalten. Es wurde dennoch darauf geachtet, dass die Seite auf älteren Browsern benutzbar bleibt, auch wenn die Optik hier auf der Strecke bleibt.

Vielen Dank an alle die in den letzten Jahren Geit.de die Treue gehalten haben und Feedback und Unterstützung zum Erfolg beigetragen haben. Ihr habt die Seite am Leben gehalten. (cg)

[Meldung: 31. Aug. 2010, 16:45] [Kommentare: 12 - 01. Sep. 2010, 17:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Aug.2010
Moobunny (Webseite)


AmigaOne X1000: Betatester-Unterlagen im Netz aufgetaucht
Die Unterlagen, die den Bewerbern für A-EONs Beta-Programm zugesandt werden, sind inzwischen im Internet aufgetaucht. Wir haben die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst - es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Quelle für die vorliegenden Dokumente nicht bekannt ist und eine endgültige Bestätigung für die Echtheit der Informationen noch aussteht.
  1. Der Betatester hat sofort eine Anzahlung von 750 Euro zu leisten, der Vertrag wird erst mit Eingang des Geldes bei A-EON rechtskräftig. Die Beta-Hardware (lediglich Motherboard und Speicher - Gehäuse, Maus oder Tastatur sind nicht enthalten) wird voraussichtlich Ende des Jahres ausgeliefert und (Zitat) "schätzungsweise" 1400 Euro (zzgl. Steuern und Versandgebühren) kosten - die Differenz zur Anzahlung ist dann vom Betatester noch zu bezahlen.
  2. Obwohl das Schriftstück lediglich mit "Confidentiality and Betatesting Agreement" überschrieben ist, beschäftigt sich ein Großteil des Dokuments mit der Regelung der X1000-Übergabe und den entsprechenden Zahlungen der anderen Partei. Die Vertragspartner verpflichten sich, Streitfragen ausschließlich vor einem (englischen) Schiedsgericht in Brüssel zu verhandeln.
  3. A-EON bietet eine "eingeschränkte Gewährleistung": Sollten Fehler auftreten, die (Zitat) "die Funktionalität des Motherboards entscheidend beeinträchtigen und sich nicht per Software bereinigen lassen" kann der Betatester die Hardware an den Hersteller zurückschicken. A-EON entscheidet dann, ob das Motherboard überarbeitet wird oder dem Betatester 90% des Kaufpreises erstattet wird.
  4. Der Vertrag enthält keine Angaben oder Zusicherungen, was mit den im Voraus eingezahlten Geldern der Betatester passiert oder wie bei Verzögerungen bei der Fertigstellung der Hardware verfahren wird.
  5. Laut einleitendem Schreiben von Trevor Dickinson "kann" der "Betatester" am Beta-Programm teilnehmen. Abgesehen von einer Verschwiegenheitsklausel enthält der Vertrag jedoch keinerlei Anforderungen oder Verpflichtungen bezüglich des Beta-Programms.

Aus unserer Sicht handelt es sich im Grunde genommen, auch wenn Betatester und A-EON als "unabhängige Vertragspartner" bezeichnet werden, um einen Kaufvertrag zwischen den beiden Parteien. Inwieweit die Rechte des Verbrauchers durch diese Art der Vertragsgestaltung eingeschränkt werden, entzieht sich unserer Kenntnis. (cg)

[Meldung: 31. Aug. 2010, 16:26] [Kommentare: 111 - 14. Sep. 2010, 08:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2010
amigafuture.de (Webseite)


Emulator: Ausblick auf WinUAE 2.3.0
Wie üblich geben die Entwickler des bekannten Amiga-Emulators WinUAE wieder einen kurzen Ausblick auf die für die nächste Version geplanten Änderungen. WinUAE 2.3.0 soll im September erscheinen und folgende Verbesserungen enthalten:

Neue Eigenschaften:
  • CDTV and CD32 subchannel hardware emulation, CD+G audio CDs supported.
  • CDTV statefile support.
  • FLAC CD audio supported (cue+flac or cue+iso+flac).
  • Automatic center option in autoscale select menu.
  • uaescsi.device SCSI emulation, including full CD audio support.
  • Pause uaescsi.device CD audio when emulation is paused or GUI is open.
  • Support for configuration file delayed CD image insert, for example CD32 games
  • F17 Challenge and Last Ninja crash if booted before CD32 boot screen appears..
  • Right and bottom border, if outside of display area, is blanked instead of filling with current border color.
  • Full "Portable"/USB key mode (-portable command line parameter) and relative path support.

Updates:
  • CD/CD image handling rewrite:
    • .ccd/.img/.sub and .mds/.mdf v1 image files supported.
    • Subchannel support (CDTV/CD32 CD+G).
    • Audio tracks fully supported.
    • SCSI emulation, CD images and non-SPTI mode full uaescsi.device CD audio support, most common CD SCSI commands emulated. SCSI emulation enabled by default.
    • Near-instant compressed (mp3/flac) CD audio and zipped CD image startup time.
    • More reliable CD/CD image and CD backend on the fly change support.
  • CD32/CDTV more accurate CD audio and animation streaming.
  • RawInput ignored most software injected key messages (messages without source keyboard information). They are now redirected to virtual keyboard called "WinUAE null keyboard".
  • Audio and disk DMA sequencer is now cycle-exact, Paula DMA request line timing fully emulated. (previously DMA accesses were "immediate", all other timing was already exact)
  • Direct3D bezel overlays and "old" overlays separated, bezel overlays are in overlays-directory, old overlays should be renamed as masks.
  • Direct3D bezel automatic display area detection and aspect ratio correction.
  • Disk images inside archives are automatically "extracted" to Disk Swapper and floppy drive paths when dragged and dropped.
  • Improved plugin-directory detection.
  • 68000 and 68020 cycle exact CPU timing updates.
Beseitigte Fehler:
  • Triple/double/single buffer option was not saved to configuration file.
  • Autovsync didn't work.
  • Rawkeyboard GUI F12 key ignored window focus.
  • Gameports panel joystick/mouse type (mouse,joystick,analog joystick,..) was ignored whenn configuration file was loaded.
  • Direct3D 2x+ shader filter bad image quality.
  • CDTV CD timecode fixed (Built-in CD player time counter).
  • CD32 CD end of play notification only worked if play was last sent CD command. (Fightin Spirit)
  • CD32 CD audio status update when attempting to play data tracks (Mission Impossible 2025)
  • CD32 pad 2-button mode fixes (F17 Challenge, Quik The Thunder Rabbit, ATR)
  • Audio length detection error if MP3 audio tracks had checksummed frames.
  • Built-in image mounter CD audio timecode offset fixed.
  • Z3/RTG RAM leak when restarting.
  • Direct3D scanlines can be (finally) enabled on the fly.
  • Configuration file cdimage0=: at startup didn't work.
  • Dynamic hardfiles didn't work reliably with DirectSCSI filesystems.
  • Dynamic hardfile data corruption if physical file size grew over 4G.
  • Some demos had blank display (broke in 2.0 Denise updates).
  • Transparent clipboard crash if Windows-side image was not 8 or 32-bit.
  • Initial ROM scan didn't detect Amiga Forever rom keys correctly.
  • Joystick axis bogus autofire in some situations when remapping joysticks.
  • RawInput was not enabled if only one (physical or logical) keyboard was detected.
  • RTG mouse cursor problem in D3D mode with enabled filter.
  • RTG 8-bit fullscreen mode color error in some situations.
  • Some misc custom chipset and disk emulation tweaks.
(cg)

[Meldung: 30. Aug. 2010, 22:22] [Kommentare: 10 - 02. Sep. 2010, 22:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Aug.2010
twitter/ MorphOS Team (ANF)


MorphOS: KidLock 1.1
Antoine "Czeko" Dubourgs KidLock deaktiviert Tastatur und/oder Maus des Rechners, um Fehleingaben durch spielende Kinder oder Katzen zu verhindern. Die Sperre kann mittels konfigurierbarer Tastenkombination wieder aufgehoben werden. (cg)

[Meldung: 30. Aug. 2010, 14:42] [Kommentare: 14 - 01. Sep. 2010, 20:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2010
MorphZone (Forum)


MorphOS: Reggae-Anleitung zur Klasse http.stream
In der MorphZone-Bibliothek wurde eine weitere Übungsanleitung für Reggae bereitgestellt. Diese behandelt die Klasse http.stream und enthält drei Beispielanwendungen, von denen einen die Verwendung des HTTP-Downloaders für Dateien beschreibt, die größer als 4 GB sind (was selbstverständlich nur für 64-Bit-Dateisysteme gedacht ist). Ein späterer zweiter Teil soll sich dann fortgeschrittenen Anwendungsmöglichkeiten widmen. (snx)

[Meldung: 29. Aug. 2010, 09:52] [Kommentare: 1 - 29. Aug. 2010, 13:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Aug.2010
Martin Merz (ANF)


AmigaOS 4: Neue Masonicons und AISS 4.10
Pressemitteilung Veschiedene neue Icon-Sets und ein Update für AISS im neuen AmigaOS-4.1-Update-1-Design sind auf der Masonicons-Webseite verfügbar.

Masonicons-Collection August 2010
Icons für Apps, Tools und Utilities wie beispielsweise AmiBlitz, Audio Evolution, Diavolo, Envoy und viele weitere. Vorschau: rel13.jpg

AISS 4.10
Das Amiga Image Storage System enthält nun über 5.000 Toolbar-Images im neuen Design. (Nur für AmigaOS 4.1 Update 1 - auf älteren Systemen muss bereits AISS 4.6 installiert sein.) Vorschau: aiss410.pdf (snx)

[Meldung: 29. Aug. 2010, 09:24] [Kommentare: 34 - 01. Sep. 2010, 17:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.