amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
10.Okt.2000
Ralph Reuchlein im ANF


NGI-Pressemitteilung zur Flatrate
Seit gestern gibt es eine allgemeine Pressemitteilung von NGI zu lesen.

«Die Flatrate stirbt - es lebe die Flatrate!
Aufgrund erheblicher technischer und vertraglicher Differenzen mit der Deutschen Telekom AG kann der Tarif "ngi-flat" vorübergehend nicht mehr angeboten werden. "Die Deutsche Telekom AG war mit Ihren Leistungen aus der Vergangheit mit Sicherheit massgeblich an dem Erfolg von NGI beteiligt", so Klaus Rohwer, Unternehmenssprecher von NGI, "in letzter Zeit gingen die Meinungen jedoch in wesentlichen Punkten auseinander, so dass nun die Zusammenarbeit zunächst einmal beendet ist. Bedauerlicherweise kann das hohe Minutenvolumen der NGI-Flatrate nicht innerhalb kürzester Zeit auf eine alternative Netzinfrastruktur verlagert werden, ohne massive Qualitätseinbußen in Kauf zu nehmen. Bevor wir einen Dienst offerieren, welcher nicht zur Zufriedenheit unserer Kunden führt, bieten wir ihn lieber nicht an."»
Die komplette Presseerklärung finden Sie unter dem Titellink.

Die Information zur Ummeldung auf andere Tarife, auf die wir gestern aufmerksam gemacht haben war schon ein paar Tage alt, ist nach wie vor unter zu finden. (ps)

[Meldung: 10. Okt. 2000, 12:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.