amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
10.Dez.2000
Fun Time World


WOA: Eyetech - AmigaOne/AmigaDE-Roadmap
Zusammen mit den Partnern Escena (Martin Schüler) und Hyperion Software (zu den weiteren Partnern zählen Haage&Partner(68k-Emulation) und Michael Rock(PCI/AGP-Resource Libraries usw.)) hat Die Firma Eyetech die Pläne für ihren AmigaOne-Rechner vorgestellt. Fun Time World hat Diagramme dieser Vorstellung veröffentlicht.

Beim AmigaOne 1200 von Eyetech handelt es sich um ein PPC-PCI-System plus Amiga-Hardware und 68k-Emulation, zur Benutzung von Amiga Classic- und AmigaDE-Software. Das PPC-System basiert auf dem Brainstormer-Projekt von Escena.

Über die WestBridge des Systems sind der A1200, IDE, 1 AGP- und 4 PCI-Slots angeschlossen. Über die NorthBridge die PPC-CPU, das SDRAM, USB und zwei weitere PCI-Slots. Der PPC kann auf das Amiga-System(Custom Chips, Chip RAM, Amiga I/O) zugreifen.

Beim Start des Systems wird das FlashROM ins SDRAM kopiert, danach der 68k-Emulator bzw. AmigaDE aktiviert und der Amiga Classic hochgefahren. Die Amiga Classic-Software läuft nun per 68k-Emulation auf dem AmigaOne-Board(PPC) und nutzt die Amiga spezifische Hardware des integrierten A1200-Boards.

Die Emulation emuliert nur den Befehlssatz der 68k-CPU-Linie, also keine Amiga spezifische Hardware wie AGA, die in Form realer Hardware vorhanden ist. Die Emulation ist speicherintensiv und benötigt daher einen schnellen Zugriff aufs RAM. Für eine schrittweise Anpassung der Software wird 'In-Line'-PPC-Code unterstützt.

An geplanten Terminen sind folgende auf den Diagrammen angegeben:

Amiga Classic
  • 12/2000: Entwicklersystem
  • 01/2001: Classic OS-Treiber
  • 01/2001: 680x0-Emulator
  • 02/2001: System für Betataster
  • 1. Quartal 2001: Fertige Version des AmigaOne A1200 zur Benutzung als erweiterter Amiga Classic(PPC, PCI/AGP-Slots)
AmigaDE
  • 07/2001: AmigaDE für EndbenutzerInnen
  • 07/2001: AmigaDE Grafik, Treiber etc.
  • 08/2001: AmigaDE Portierung nach (jeden) AmigaOne möglich.
  • 1. Quartal 2002: Verfügbarkeit von einsetzbarer Software speziell für AmigaDE.
(sd)

[Meldung: 10. Dez. 2000, 07:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.