amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
08.Jul.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


AmigaDE: CodeWarrior für AmigaDE (Update)
Gary Peake, Amiga Inc., macht in einem Posting in der AmigaOne-Mailingliste (s. Titellink) folgende Aussage:

«Wie ihr vielleicht wisst (oder auch nicht), hat CodeWarrior zugestimmt, eine professionelle IDE (Integrated Development Environment, 'Integrierte Entwicklungsumgebung' Anm. d. Übers.) für AmigaDE zu entwickeln. Wir verhandeln noch über Details, deswegen kann ich noch keine Einzelheiten nennen.»

Bei CodeWarrior handelt es sich um eine sehr bekannte Entwicklungsumgebung, die für verschiedene Systeme erhältlich ist (u.a. MacOS, PalmOS). Entwickelt wird sie von Metrowerks.

Nachtrag 12.07.2001:
Weitere Informationen zum Thema hat Martina Jacobs für Sie zusammengestellt:

Über CodeWarrior:

Der Cross-Plattform-Compiler CodeWarrior unterstützt C, C++, Java und Assembler-Programmiersprachen. In 80 Ländern der Welt wird CodeWarrior von mehr als 200.000 Entwicklern zur Erzeugung von Plattformen und Applikationen für Desktops und Embedded-Systems genutzt.

Die offene Architektur dieses integrierten Entwicklungssystems erlaubt es, neue Programmiersprachen und Computer-Plattformen relativ einfach zu dessen IDE hinzuzufügen. Mehr über diese Multi-Architektur, wie man GNU-Tools in CodeWarrior einsetzt und Makefiles importieren kann, erfahren Sie in den CodeWarrior White Papers (Englisch).

Umfang:

CodeWarrior umfasst eine Vielzahl von Entwickler-Tools für unterschiedliche Plattformen/Prozessoren. Eine Auflistung dieser Tools und deren detaillierte Beschreibungen in Englisch finden Sie hier.

Unterstützt werden derzeit:

Standard-Plattformen:
  • Windows
  • Macintosh
  • Solaris
  • Linux
  • PalmOS
  • Java

Prozessoren (Motorola):
  • PowerPC-CPUs, 5xx, 6xx, 7xx and 8xx PowerPC-Prozessoren, AltiVec (7400), PowerQUICC II (8260), MPC 8240, gehosted auf Windows und Solaris
  • 68K/ColdFire-CPUs, einschl. CPU32, DragonBall, DragonBallEZ, DragonBallVZ, ColdFire 5206e und 5307
  • Motorola MCore-CPUs, einschl. CMB1200/EVB1200, CMB2080EVB2080, CMB2107/EVB2107, CMB210 und CMB3401 Entwickler-Boards
  • 568xx DSP (Digital Signal Processors).

Prozessoren (andere):
  • StarCore DSP
  • NEC V8xx
  • MIPS
  • Spezielle Version für Java-Entwicklungen.

RTOS-Entwicklung:
  • Embedded Linux
  • QNX Neutrino
  • Nucleus PLUS
  • 8-, 16- und 32-Bit Architekturen

Spielekonsolen:
  • Nintendo
  • PlayStation®/2

CodeWarrior wird von der Firma Metrowerks entwickelt, die sich ebenfalls um die Vermarktung und den Support kümmert.

Über Metrowerks:

Metrowerks wurde 1985 in Montreal, Kanada, gegründet. 10 Jahre später wurde der Hauptsitz der Firma nach Austin, Texas, USA, verlegt. Metrowerks unterhält Niederlassungen in Silicon Valley, Europa, Indien und Tokyo. Im September 1999 wurde Metrowerks zu einer unabhängig operierenden Tochter von Motorola.

Es gibt strategische Partnerschaften mit verschiedenen, wichtigen Firmen; darunter Apple Computer, Microsoft® Corporation, Sun Microsystems® und Sony Computer Entertainment Inc.. (sd)

[Meldung: 08. Jul. 2001, 15:53] [Kommentare: 15 - 10. Jul. 2001, 14:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.