amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
17.Jul.2001
Christian Effenberger (ANF)


mSQL-Datenbank-Administrations Programm
Wer sich auf dem Amiga einmal mit SQL-Datenbanksystemen auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass für den reinen Offline-Betrieb eigentlich nur mSQL in Frage kommt.

mSQL ist mit Abstand das kompakteste und ressourcenschonendste SQL-DBMS auf dem Amiga. Ein verdeutlichendes Beispiel:

Der mSQL-Daemon benötigt nicht einmal 10% der Ressourcen des MySQL-Daemons und kann via mUSD (UnixSocks-Daemon) auch noch 4 mal schneller auf Client-Anfragen reagieren.

Der größte Nachteil aller SQL-Systeme auf dem Amiga ist das Fehlen jeglicher GUI-Software zur Administration und Pflege der Datenbanken.

Deshalb habe ich ein Programm namens mSQL-Administrator geschrieben, welches die Bedienung folgender Executables des "mSQL:bin" Verzeichnisses in sich vereint:

msql, msql2d, msqladmin, msqldump, msqlexport, msqlimport, relshow und mUSD. (ps)

[Meldung: 17. Jul. 2001, 14:32] [Kommentare: 4 - 19. Jul. 2001, 15:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.