amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
17.Mär.2002
AROS


AROS: Palm, Zune (MUI), Build-System, HDToolBox
Seit Anfang März wurden bei AROS u.a. Fortschritte beim Palm-Port, Zune (MUI), dem Build-System zur Compilierung von AROS und der HDToolBox zum Partitionieren der Festplatte gemacht.

Stefan Berger und Georg Steger arbeiten am Palm-Port von AROS. Dieser bootet, präsentiert ein ROM-Image und zeigt einige Windows mit einer unglaublichen Geschwindigkeit an: Der Titel "Workbench Screen" wird in der Screenleiste mit 5 Sek. pro Zeichen ausgegeben ;-). Offensichtlicht benötigt der Grafik-Treiber noch Verbesserungen. Derzeit läuft alles über PutPixel() und GetPixel().

Sebastian Bauer arbeitet fortlaufend an Zune - einer MUI-kompatiblen GUI für AROS.

Henning Kiel hat das System zur Compilierung von AROS verändert. Nun können verschiedene Zielplattformen in einem Verzeichnisbaum compiliert werden. Ebenso werden nun verschiedene Host-Konfigurationen in einem Verzeichnisbaum unterstützt.

Sebastian Heutling hat seine neue partition.library und eine neue HDToolBox beigesteuert, welche die Library für den Zugriff und die Änderung der Partitions-Tabelle nutzt.

Iain Templeton hat die init()-Funktionen der Libraries korrigiert, so dass nun die richtigen Makros für die Argumente benutzt werden.

Stefan Berger hat die sig#?set()-Funktionen der Clib implementiert.

Adam Chodorowski hat die aktuellen Python 2.2-Quelltexte in die AROS-Portierung dieser Skriptprache eingebunden.

AROS ist ein Open Source-Projekt zur Implementierung eines plattformübergreifendes OS, welches kompatibel zu AmigaOS V3.1 ist. (sd)

[Meldung: 17. Mär. 2002, 16:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.