amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
20.Mär.2002
Gernot Stühn (E-Mail)


Update II zur Umfrage Laserbeschriftung
Wie bereits im Februar und Anfang März berichtet, bietet die Firma Lasertechnologie Winter Amiga-Gruppen die Möglichkeit, Edelstahlteile mit eigenen Logos und Schriftzügen lasern zu lassen. Aus den Meldungen hatten sich einige Fragen ergeben. Gernot Stühn hatte daraufhin ein Paket zum Download zusammengestellt, welches eine Preisliste und Beispielbilder enthält. Hier bittet Gernot noch um Hinweis darauf, dass es sich bei den Preisen um Nettopreise handelt, auf die noch 16% Mwst. hinzugerechnet werden müssen.

Gernot Stühn:
Da sich bis jetzt kein Amiga-Club oder ähnliche Organisation gefunden hat, um Sammelbestellung bzgl. der Mindeststückzahl zu organisieren, ich aber die Leute nicht hängen lassen will, die vereinzelt Edelstahltassen haben wollten, habe ich beschlossen, diese Möglichkeit in Aussicht zu stellen:

Also wer einen oder mehrere Edelstahlbecher mit Boingball (25 mm) auf der Front (Links/Rechtshänder bitte angeben) und individuellem Schriftzug in Schriftart (Windows-Font bitte angeben) unter dem Ball am unteren Rand max. 25 mm breit, kann diesem zum Stückpreis von 7,70 EUR (inkl. Versand zzgl. Mwst!) bestellen."

Wer bestellen möchte, sollte ein Fax mit folgenden Angaben an Gernot Stühn, Fax-Nr. 02351/99776-16 richten:

Name, komplette Adresse und Ihre E-Mail sowie die Stückzahl der Edelstahlbecher mit Boingball und dem gewünschten Schriftzug (beispielsweise ihr Name oder Nickname) sowie der Name des Windows-Fonts. Geben Sie bitte außerdem an, ob Sie Links- oder Rechtshänder sind.

Wenn innerhalb einer Woche mindestens 10 Bestellungen eingehen, können die Rohlinge bestellt werden und mit der Laserung begonnen werden.

P.S.: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unter 10 Stück nicht mit der Laserung beginnen können!
Sollte diese Sonderaktion funktionieren, werden wir das nächste Mal Schlüsselanhänger (dabei mind. 20 Stück gesamt) mit Boingball anbieten können.

Weiterhin muss noch erwähnt werden, dass wir aus lizenzrechtlichen Gründen auf keinen Fall den Amiga-Schriftzug verwenden dürfen; nur der BoingBall ist ungeschützt. (ps)

[Meldung: 20. Mär. 2002, 20:27] [Kommentare: 6 - 21. Mär. 2002, 09:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.