amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
08.Jan.2006
Heinz-Raphael Reinke (ANF)


Entwicklungsumgebung: AmiDevCpp 0.9 "Monster Pack"
Die Entwicklungsumgebung AmiDevCpp liegt jetzt in der Version 0.9 vor. Mit dem IDE lassen sich nun Programme für folgende System erzeugen:
  • MS Windows (x86)
  • AmigaOS (68k)
  • AmigaOS 4 (PPC)
  • MorphOS (PPC)
  • AROS (x86)
AmigaOS 4-Entwickler müssen sich allerdings zudem ein aktuelles SDK beschaffen, da dieses noch nicht frei erhältlich ist.

Für den Download der über 100 Dateien bzw. 90 MB sollten DSL-Nutzer das Internet-Setup-Programm (67 KB) herunterladen. Nutzer einer langsamen Internetverbindung haben nach wie vor die Möglichkeit, sich die Dateien einzeln herunterzuladen.

Da der neue Server noch nicht richtig zu funktionieren scheint, kann es vorkommen, dass einzelne Dateien nicht komplett heruntergeladen werden. Diese Dateien lassen sich sehr leicht finden, indem man sich die heruntergeladenen Dateien nach der Größe sortiert anzeigen lässt und dann die zu kleinen manuell herunterlädt.

Zur Anwendung: Im Hilfe-Menü ist jetzt eine "First Steps"-Anleitung zu finden. Die verschiedenen Compiler können im Menü "Projekt->Projekt-Optionen->Compiler" ausgewählt werden. Der Standard-Compiler ist für MS Windows. Beachten Sie insbesondere bei schon erstellten Amiga-Projekten, dass Sie diese auf "m68k-AmigaOS" umstellen. (snx)

[Meldung: 08. Jan. 2006, 18:17] [Kommentare: 6 - 09. Jan. 2006, 13:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.