amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
11.Feb.2024



AROS: CAMD-MIDI-Treiber (Update)
In unserer Meldung zur Veröffentlichung der Version 1.0 des Multimedia-MIDI-Sequencers BarsnPipes für Amiga OS4.1 führte Alfred Faust aus: "Bevor ich die OS4.1 FE - Version gemacht habe, habe ich intensiv an der AROS-Version gearbeitet. Leider fehlt in AROS eine brauchbare MIDI-Übertragung. Ohne diese ist BarsnPipes NICHT verwendbar. Ich hatte sehr intensiv versucht, einen CAMD-Treiber für die USB-MIDI-Übertragung zu schreiben. Leider hat das nicht zu dem erhofften Erfolg geführt."

In einen Thema auf AROS-World wurde diesbezüglich nach Hilfe gesucht, die nun Franck 'hitchhikr' Charlet mittels seines CAMD-MIDI-Treibers unter dem Titellink geleistet hat.

Er schreibt zur Installation:
  • Löschen Sie alle Dateien im Verzeichnis devs:midi (wahrscheinlich nur "debugdriver").
  • Kopieren Sie die Datei "mididriver" in das Verzeichnis devs:midi.
  • Neu starten.
Im Archiv befinden sich außerdem zwei Tools:
  • "ShowClusters" zeigt die Midi-Ports des Treibers an.
  • MidiWatch" überwacht einen bestimmten Port als Argument (normalerweise mididriver.in.0 oder mididriver.out.0).
Update: (16.02.2024, 06:18, dr)

Eine neue Version steht auf Franck 'hitchhikr' Charlets Webseite zur Verfügung: sie behebt einen Fehler, den AROS zum Abstürzen brachte. Außerdem hat er die Shell-Befehle MidiThru (leitet Nachrichten von einem Port zu einem anderen weiter) und MidiSendC (sendet ein mittleres C an einen bestimmten Port) hinzugefügt.

Charlet fand ebenso heraus, dass es zwei Bugs in camdusbmidi.class.c gibt, die das Senden mehrerer Midi-Nachrichten in der Funktion nParseMidiOut() verhindern. Eine korrigierte Version ist nun ebenso im Archiv enthalten. Somit muss folgendes instaliert werden:
  • Kopieren Sie "mididriver" in devs:midi (und entfernen Sie alle Dateien, die dort bereits vorhanden sind).
  • Ersetzen Sie "camdusbmidi.class" aus SYS:Classes/USB durch die im Archiv enthaltene Datei.
  • Starten Sie neu.
(dr)

[Meldung: 11. Feb. 2024, 13:06] [Kommentare: 3 - 16. Feb. 2024, 13:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2024 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.