amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2008


04.Nov.2008
Andreas Magerl (ANF)


Printmagazin: Amiga Future 75 (November/Dezember 2008)
Pressemeitteilung: Heute ist die Amiga Future 75 (November/Dezember 2008) erschienen. Das heißt, heute sind alle Abos, Vorbestellungen und Händlerlieferungen zur Post gebracht worden.

In dieser Ausgabe findet ihr Testberichte zu aktuellen Versionen von AmigsSYS, OWB, AmigaOS 4.1, MorphOS 2.1, AmiSoundEd, Indivision und vieles, vieles mehr. Außerdem ein Interview mit Hans-Jörg Frieden und ACube sowie Messeberichte von der Classic Comuting, Pianeta und Evoke. Eine ausführliche Inhaltsliste sowie Leseproben findet ihr auf unserer Webseite.

Auf der Amiga Future LeserCD findet ihr wie immer viel PD-Software sowie einige Vollversionen wie zum Beispiel Zombie Massacre, Gloom 3 und andere.

Die Amiga Future ist als deutsches und englisches Print-Magazin direkt bei der Redaktion und diversen Amiga Fachhändlern verfügbar. Die Amiga Future ist als Einzelheft und im Abo, jeweils wahlweise mit oder ohne LeserCD erhältlich. Wir bitten alle User die Interesse an dem Heft haben, dieses so bald wie möglich zu bestellen. (cg)

[Meldung: 04. Nov. 2008, 17:23] [Kommentare: 4 - 06. Nov. 2008, 18:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2008



AROS: GTK-MUI-Benutzeroberfläche für E-UAE
Oliver Brunner, Entwickler eines GTK-MUI-Wrappers (amiga-news.de berichtete), hat auf dessen Basis den Amiga-Emulator E-UAE für AROS/x86 mit einer Zune-Benutzeroberfläche ausgestattet, die dementsprechend denselben Funktionsumfang bietet wie das GTK-GUI für Unix.

Download: e-uae-gtk.i386-aros.tar.gz (3 MB) (snx)

[Meldung: 03. Nov. 2008, 19:02] [Kommentare: 7 - 05. Nov. 2008, 16:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2008
amigafuture.de (Webseite)


Instant Messenger: SabreMSN Alpha 34
James 'jahc' Carroll stellt ein weiteres Update seines Instant Messengers für das MSN-Netzwerk für AmigaOS 3 und AmigaOS 4 zur Verfügung (Screenshot). Änderungen in dieser Version:
  • The "cancel" buttons for file transfers work now. Also, Sabre now gives more detailed reasons when transfers fail
  • Increased the packet size back up to 2045 bytes
  • Tinkered with typecasts for the headers for file transfer packets and it seems to give correct values now. Hopefully transfers wont abort midway through now

Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass SabreMSN für Dateiübertragungen bisher nur die ältere Version des entsprechenden MSN-Protokolls unterstützt. Sollte eine eingehende Übertragung zwar angezeigt werden ("Waiting for incoming file.."), der eigentliche Transfer jedoch nicht starten, nutzt die sendende Partei die neuere Version des Protokolls, deren Implementation in SabreMSN noch aussteht. (cg)

[Meldung: 03. Nov. 2008, 16:20] [Kommentare: 6 - 05. Nov. 2008, 11:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2008
Sébastien Jeudy (ANF)


Colmar Multimedia Expo: Berichte, Fotos und Videos
Vom 24. bis 26. Oktober fand in Colmar die Multimedia Expo 2008 statt (wir berichteten). Sébastien Jeudy von Relec wertet den gemeinsamen Messeauftritt mit ACube und RMS Communications als Erfolg:

Es hätten nicht nur viele Anwender aus Frankreich, der Schweiz, Italien, Belgien, Deutschland, Großbritannien oder gar Dänemark vorbeigeschaut, sondern auch einige bekannte Gesichter aus der Amiga-Welt - u.A. Hyperion Entertainment (Ben Hermans und die Frieden-Brüder), Amiga-News.de, Voxel Amiga Shop, IMM Informatique, Amiga Repair Center.

Zu sehen gab es AmigaOS 4.1 auf einem SAM440ep, das SAM440ep-flex-Motherboard, MorphOS 2.1 auf einem Efika und einem Pegasos, den Minimig, sowie erstmals AmigaOS 4.1 auf einem Touchscreen. Bei der SAM440/AmigaOS 4.1-Konferenz seien 50-60 Personen anwesend gewesen.

Als krönenden Abschluß hätten RMS Communications mit ihrer auf MUIBase basierenden, plattformübergreifenden KMU-Software dann noch den Innovationspreis gewonnen.

Weitere Berichte von der Colmar Multimedia Expo:

Philippe "Elwood" Ferucci (englisch) Obligement.free.fr (französisch)
Amiga-NG.org (französisch)
AmigaImpact.org (französisch)

Fotos:

Marlaine Savini & Sebastien Jeudy
Philippe Bourdin
Guibrush
Deelite
BigDan

Videos:

AmigaOS 4.1 mit Touchscreen-Unterstützung
Touchscreen-Unterstützung, Teil 2
Bericht von France3 TV (französisch)
Komplette SAM/OS4.1-Konferenz (französisch)
Komplette SAM/OS4.1-Konferenz (alternativer Link) (cg)

[Meldung: 03. Nov. 2008, 03:59] [Kommentare: 9 - 07. Nov. 2008, 09:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2008
Carsten Siegner (ANF)


MorphOS: Vektorgrafikprogramm MOS-Creator 0.5b (Beta)
MOS-Creator von Carsten Siegner ist ein mit Hollywood implementiertes Vektorgrafikprogramm (Screenshot), dessen Haupteinsatzgebiet die schnelle und unkomplizierte Erzeugung von PDF-Dokumenten bzw. deren Ausdruck werden soll - ähnlich dem aus dem TurboPrint-Paket bekannten Grafikpublisher.

Neu in Version 0.5b ist nicht nur die Möglichkeit, ein- oder mehrseitige PDF-Dokumente zu laden, MOS-Creator kann jetzt auch Dateien der "Draw"-Komponente von OpenOffice.org importieren. Das Lademodul für .odg-Dateien (Open-Office-Draw) beherscht folgende Vektorobjekte:

  • Pixelgrafik
  • Kreis
  • Linie
  • Elipse
  • Textboxen
  • Rechteck
  • Quadrat

Folgende Shapes werden unterstützt:
  • Rectangle
  • Gluepoints
  • Up-Arrow
  • Down-Arrow
  • Round-Rectangle
  • Non-primitiv
  • Star24
  • Left-right-arrow

Außerdem wird das Sonder-Vektorobjekt "Polyline" unterstützt, allerdings noch nicht komplett. Alle Objekte und Shapes beherschen Rotation und Scalierung. Weiterhin werden auch mehrseitige Open-Office-Draw-Dokumente mit Hoch-oder Querformat und unterschiedlichen Seitengrößen unterstützt.

Download: mos-creator_0.5b.lha ( KB) (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2008, 23:57] [Kommentare: 6 - 03. Nov. 2008, 23:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2008
Thorsten Mampel (ANF)


Amiga-Meeting Nord: Kurzbericht vom 2. Tag
Thorsten Mampel, 1. Vorsitzender des Amiga Club Hamburg e.V., berichtet vom zweiten Tag des Amiga-Meeting Nord: Der zweite Tag des Amiga-Meetings geht langsam zu Ende. Es waren viele Entwickler auf der Veranstaltung und haben ihre Produkte und Entwicklungen präsentiert.

Neben anderen Highlights sollen besonders die Vorführung des Sam440ep und des Minimig durch Alinea, die FPGA-Erweiterung des C-One durch Jens Schönfeld (ermöglicht eine Amiga-Emulation) und die Vorführung des MorphOS-Teams (vertreten durch Frank Mariak und Mark Olsen) von MorphOS auf einem Mac mini erwähnt werden. Alle Entwickler standen geduldig Rede und Antwort und freuten sich über die rege Beteiligung und das Feedback der Anwenderschaft. (snx)

[Meldung: 02. Nov. 2008, 01:25] [Kommentare: 16 - 04. Nov. 2008, 21:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.