amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 08/2001


28.Aug.2001
Der Amclust (AmigaClubSteinfurt) (ANF)


Amclust und AC Osnabrück treffen aufeinander (Update)
M. ´MCP´ Göken schreibt:
Der Amclust und der AC Osnabrück treffen sich zu einem Hardware-Meeting vom 21. bis zum 23. September 2001 (Termin geändert) in Rheine. Als besonderes Event kommt Thomas Dellert von "DCE", um seine neuen PCI-Boards GRex für A1200 und A4000 D und T vorzustellen.

Außerdem wird noch der MMKeybord-Adapter von G. Mersmanns gezeigt, der es erlaubt, eine Multimedia-Tastatur mit Sondertasten am Amiga zu betreiben. Ich selber benutze eine Funktastatur und will sie nicht mehr missen.

Dieser Adapter hat sogar einen Hardware-Passwortschutz, der wirklich prima funktioniert! Die Software für den Adapter liegt im Aminet "MMKeyboard.lha" und wird ständig aktualisiert.
(ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 21:41] [Kommentare: 4 - 29. Aug. 2001, 19:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Byte Magazin: He Who Controls the Bootloader
Beim amerikanischen Computermagazin Byte ist ein Artikel von Scot Hacker zu finden, der sich mit der Lizenz-Politik von Microsoft beschäftigt. Hacker versucht anhand der Beispiele BeOS und Linux darzulegen, wieso alternative Betriebssysteme auf dem x86 Markt sehr schwer zu etablieren sind. Der Artikel ist nur in Englisch verfügbar. (ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 17:19] [Kommentare: 26 - 31. Aug. 2001, 12:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
Dennis 'Psyria' Lohr (E-Mail)


Musik: Dennis 'Psyria' Lohr hat Song für amiga-news.de produziert
Es ist uns wirklich eine Ehre! Der Musiker Dennis 'Psyria' Lohr hat sich in seiner Freizeit hingesetzt und einen wirklich hippen Song für uns komponiert und produziert. Sie finden den Song im Downloadbereich (Titellink) unter "Amiga-News Theme" (ca. 7 MB, da der Song in hoher Qualität gespeichert wurde).

Während ich mir den Song anhörte, kam mir die Idee, dass es super wäre, wenn evtl. ein Demo-Programmierer dazu noch ein kleines Intro machen würde. Perfekt wäre es, wenn sich dann noch jemand fände, der sich einen passenden Song-Text einfallen lässt. Bei Interesse E-Mail an ps@amiga-news.de (ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 12:38] [Kommentare: 45 - 31. Aug. 2001, 13:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
Darek Dulian (E-Mail)


Elbox: Neue Mediator Treiber 'MediatorUP 2.4'
We are happy to announce the first release of the shared MMU & NO_MMU version of Mediator drivers.

The new pci.library 4.1 can currently work in both modes. Along with the new pci.library we release new versions of all the drivers released so far.

All the new drivers have been re-written to co-operate with our newest software: drivers for PCI Sound and PCI TV cards released in the Mediator Multimedia CD. More details: http://www.elbox.com/news_16-08-01.html

The following files are included in MediatorUP2.4.lha:

pci.library ver. 4.1 NEW

The way how the pci.library and all the drivers are working (MMU / NO_MMU) can be switched over by the contents of the MMU file located in the Envarc:/Mediator drawer.

Manuals:
ReadMe
UserManual
VoodooGuide
VirgeGuide
MediatorNET
Copyright

Software:
Mediator_Install
PciInfo ver.1.2

Drivers:
Voodoo.card ver.2.5 NEW
Virge.card ver.1.3 NEW
MediatorNET.device ver.2.1 NEW

Prefs files:
MMU
VoodooMem
VodooInt
VirgeMem
VirgeInt

For the newest Vendors.txt file, see: http://www.yourvote.com/pci/vendors.txt

Please copy appropriate files to drawers:
pci.library to Libs:
MediatorNET.device to Devs:Networks
Vendors.txt to S:
MMU to Envarc:Mediator
VoodooMem to Envarc:Mediator
VoodooInt to Envarc:Mediator
VirgeMem to Envarc:Mediator
VirgeInt to Envarc:Mediator
Voodoo.card to Libs:Picasso96
Virge.card to Libs:Picasso96
Please read VoodooGuide before installing your Voodoo card.
Please read VirgeGuide before installing your S3 Virge card.

Please check CGX pages: http://www.vgr.com/mediator for the newest version of CGX drivers.

Note: CyberGraphXV3 S3 ViRGE driver does not work with pci.library 4.1. If you want to use it still you should use pci.library 2.2 (enclosed in Archive drawer).

More information about the latest drivers, see: http://www.elbox.com/news_arch.html
(ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 11:36] [Kommentare: 4 - 29. Aug. 2001, 14:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Magazin: Amiga Future #32 Vorschau
Ausgabe #32 der Amiga Future wird am 5.9.2001 erscheinen und ist bei der Redaktion und im Fachhandel im Abo und als Einzelheft erhältlich. Seit Heft 31 hat die Amiga Future nun 4 Seiten mehr. In Ausgabe #32 gibt es zusätzlich noch einmal 4 Sonderseiten. Außerdem befinden sich vier Seiten als Leseprobe unter dem Titellink online.

Auf der LeserCD befinden sich u.a. folgende Vollversionen:
  • Spiele-Vollversion: Genetic Species
  • Spiele-Vollversion: Lost Legends - The Prophet
  • Spiele-Vollversion: Lure of the Temptress
  • Spiele-Vollversion: Gnome
  • Spiele-Vollversion: OFF Colours
  • Spiele-Vollversion: Coulors Pro
  • Anwender-Vollversion: File Cutter
  • Anwender-Vollversion: The Boss
  • Anwender-Vollversion: XiPaint Version 4.0
Kontakt:
Amiga Future
Postfach 83
83236 Übersee
Tel: 08642/89995
Fax: 08642/895004
redaktion@amigafuture.de
http://www.amigafuture.de/
(ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 11:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
amiga.org


Magazin: Amiga Information Online (AIO) #50
Am 25. August 2001 wurde die Ausgabe 50 des englischsprachigen Online-Magazins 'Amiga Information Online (AIO)' veröffentlicht. Diese Ausgabe enthält u.a. ein Exklusiv-Interview mit Hyperion Entertainment.

AIO benutzt ein eigenes Anzeigeprogramm, das unter AmigaOS läuft.

Auf der AIO-Website ist zusätzlich ein Bild veröffentlicht, das einen doppelseitigen Artikel über den AmigaOne zeigt. Dieser Artikel stammt aus der Ausgabe 660 (23. August 2001) des in Großbritannien erscheinenden Anzeige- und Artikel-Magazins 'MicroMart'.

Download: docs/mags/AIOV50.lha, Readme (sd)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 11:19] [Kommentare: 2 - 29. Aug. 2001, 10:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Aug.2001
Anu Seilonen (ANF)


Saku 2001 brochure available in PDF format
Am 1. September 2001 wird in Vantaa (Helsinki), Finnland das Amiga-Event Saku 2001 stattfinden. Die Veranstalter haben eine vierseitige Broschüre erstellt, die als .pdf-Datei zur Verfügung steht. Hier die Original-Meldung:

The four-page brochure on the Finnish Amiga Users Group's Saku 2001 event is now available for download in PDF format from the official web site at http://saku.amigafin.org/saku2001/ (see title link).

Visitors are also able to sell their second-hand Amiga goods at Saku 2001. The service is free of charge and available for all private persons, membership of the user group is not required. A couple of the latest Amiga games are also available for testing at the venue: both Payback and Shogo: Mobile Armor Division are demonstrated.

Saku 2001 will be held on Saturday September 1st 2001 at the Science Centre Heureka in Vantaa, near Helsinki. The event will open at 12:00 and end at 18:00. Admission will be free of charge. For further information, visit Finnish Amiga Users Group's Web Site at http://saku.amigafin.org or http://tzimmola.tky.hut.fi/saku/. E-mail inquiries may be sent to Terho Henriksson (terho.henriksson@kopteri.net).
(ps)

[Meldung: 28. Aug. 2001, 11:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Horst Diebel (ANF)


Spiel: 5. 'Schlachtfeld'-Umfrage
Horst Diebel schreibt:
Endlich gibt es die lang versprochene 5. Schlachtfeldumfrage. Da sich bei der vierten Umfrage abzeichnete, dass sich die gegnerischen Mannschaften auf alle Fälle auch durch Texturen unterscheiden sollen, haben wir jetzt eine Umfrage auf die Beine gestellt, bei der insgesamt 18 Einheiten bezüglich Textur bewertet werden sollen.

Auch hier wären wir froh, wenn wieder der eine oder andere auch einen Kommentar im Forum hinterlässt. Wie bereits angekündigt, wird es in Zukunft auch ein paar "Dankeschöns" für kreative Beiträge geben, dazu zählt natürlich auch Kritik. Mehr als ein Dankeschön wird es leider nicht sein, da das Projekt für die kommenden Versionen nicht kommerziell sein wird.

Noch ist nicht ganz sicher, ob wir die Sachen unter den Teilnehmern verlosen, oder ein kleines Punktesystem aufbauen und danach verteilen - aber dazu in Kürze mehr. (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 21:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001



Abmahnwahn(sinn)
Viele von uns haben eigene Domains angemeldet. Auf der Suche nach News fallen heute ungewöhnlich viele Artikel auf, in denen es um Domainstreitigkeiten geht. Es wird auf der einen Seite immer schwieriger, überhaupt noch einen geeigneten Domainnamen registrieren zu lassen, und auf der anderen Seite muss man ständig damit rechnen, dass irgendjemand seine Interessen durch den gewählten Namen beeinträchtigt sieht.

DeTeMedien, der zur Telekom gehörende Verlag mahnt darkpage.de aufgrund der angeblichen Ähnlichkeit zu deren "Gelben Seiten" ab, obwohl auf der Seite nicht einmal ein Firmenverzeichnis zu finden ist. Der geneigte Leser findet auf dieser Seite düstere Gedichte, private Fotos, Konzerttermine und Informationen zu Wave und Gothic. (Siehe auch Heise-Artikel: Telekom erhebt Anspruch auf schwarze Seiten).

In Österreich streiten sich der Ferrero-Konzern mit der Firma MediaClan um die Domain kinder.at. Firma MediaClan [Gesellschaft für Online Medien GmbH] plant, unter der Adresse ein "Portal" für Eltern und Kinder einzurichten. (Siehe Futurezone-Artikel Streit um "kinder.at" geht weiter).

Die Baufirma Philipp Holzmann mahnt den Existensgründer Gerhard Holzmann wegen der Nutzung von holzmann-bauberatung.de ab. (Siehe Advograf-Artikel Holzmannscher Holzhammer, ZDNet-Artikel Holzmann mahnt Existenzgründer ab und InternetWorld-Artikel Domains: Holzmann mahnt ab).

Den Vogel schießt hier eindeutig DeTeMedien ab. Man fragt sich, ob hier nicht willkürlich Beschäftigung für die vermutlich hauseigenen Justiziare gesucht und gefunden wird. Gerade die Telekom ist in der Vergangenheit schon mehrfach in den Schlagzeilen geraten, weil sie unter anderem Anspruch auf den Buchstaben "T" und die Farbe "Magenta" anmeldete. (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 21:06] [Kommentare: 19 - 21. Mär. 2002, 09:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Echtzeit-Strategical "Voodoo Wars" angekündigt
Melina Softworks, bisher im Freeware/Sharewarebereich aktiv, kündigen ein neues Echtzeit-Strategiespiel für High-End Amigas/AmigaOne an.

Das Spiel befindet sich in einer sehr frühen Entwicklungsphase, es werden noch Mitarbeiter gesucht.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich "Projekte" unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 19:29] [Kommentare: 15 - 29. Aug. 2001, 01:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Golem / Christian (ANF)


Golem.de: Sharp zeigt erste Muster seines Linux-PDAs
»"Personal Mobile Tool" soll im Dezember auf dem deutschen Markt erscheinen
Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin zeigt Sharp erste Muster des Linux-PDAs "Personal Mobile Tool SL-5000", das bereits als Multimedia Tool auf der CeBIT in Hannover zu sehen war. Fehlten der Version im März aber noch etliche Funktionen, enthält die Version auf der IFA fast alle Leistungsdaten der geplanten Verkaufsversion.« (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 19:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Steffen Nitz (ANF)


Regist II V0.5Alpha ist im Aminet verfügbar
Regist II ist seit gestern in einer neuen Version im Aminet verfügbar, Regist II wird eine umfangreiche Benutzer-Verwaltung für Programmierer. Registrierungen, Vorschläge und sonstige Feedback's bitte an: Steffen.Nitz@t-online.de.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:
  • Erzeugen von E-Mails, Briefen und Keyfiles wurde eingebaut.
  • Beträge können manuell mit Währungsumrechnug in Euro zusammengefasst werden.
  • Zwei neue Auswahllisten "Anrede" und "Geschlecht" hinzugefügt.
  • Alle Auswahllisten können im jeweiligen Einstellungs-Fenster verändert werden.
  • Die Einträge in den Auswahlisten können farblich unterschieden werden.
  • Wenn ein neuer Eintrag dem Datensatz hinzugefügt wird, dann wird bei den Eingabefeldern "Registriert am" und "Verschickt am" automatisch das aktuelle Datum gesetzt.
  • Bei Start des Programmes über Shell/Cli kann ein Datensatz angegeben werden, der automatisch geladen wird.
  • Ein Projekt- und Programm-Information-Requester wurde eingebunden.
  • Mit der Help-Taste kann eine Online-Hilfe für jedes Fenster aufgerufen werden.
  • Beim Laden eines Datensatzes wird nicht mehr nach dem Passwort gefragt, wenn dieser ohne Passwort gesichert wurde.
  • Ein neuer Datensatz kann angelegt werden, ohne das Programm neu starten zu müssen.
  • Position, Größe und Pattern-Format vom Dateiauswahl-Requester werden gemerkt.
  • Währung-Vorgabe von 12 auf 19 erweitert und aktualisiert.
  • Weitere kleine Änderungen an den Vorgabelisten.
  • Anleitung in Amiga-Guide und HTML verfügbar.
  • Sonstige Programmänderungen.
Download: Siehe Titellink (256 KB) (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 12:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Czech Amiga News


Spiel: Mahjongg Tiles v1.1 (Update)
Von dem auf MUI basierenden Solitaire-Spiel 'Mahjongg' von R.E.D. ist Version 1.1 erschienen. In dieser Version wurde ein Grafikfehler behoben. Weitere Verbesserungen sind in Arbeit.

Download: MahjonggTiles_v1.1.lzx (425 KB)

Die Version wurde inzwischen auf 1.2 geändert.
Download: MahjonggTiles_v1.2.lzx (434 KB) (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 09:58] [Kommentare: 8 - 30. Aug. 2001, 02:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Ignatios Souvatzis (E-Mail)


Repulse-Treiber für NetBSD/Amiga
Seit gestern steht für NetBSD/Amiga ein Treiber für die Soundkarte Repulse von ALiENDESiGN zur Verfügung. Hier die komplette Meldung:

A driver for the "repulse" board by Aliendesign was added to the NetBSD-current yesterday.

Repulse is a Zorro II interface to an AC97 compliant Audio CODEC and additional S/P-DIF circuitry. The NetBSD driver currently only supports 8-48 kHz mono or stereo 8 or 16 bit audio data from/to the analog part. The missing features will be added later.

The driver was added to NetBSD-current, the development branch of NetBSD. The NetBSD projects invites volunteers to test this code. Problems should be reported on the NetBSD port-amiga mailing list or (preferred) through the NetBSD bug tracking system.

The repulse driver is expected to be available in the NetBSD-1.6 formal release.

Weitere Informationen:
The NetBSD operating system
NetBSD on classical Amiga and Macrosystem DraCo machines
How to test NetBSD-current
(ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 09:22] [Kommentare: 3 - 27. Aug. 2001, 19:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Marc Gutzwiller (ANF)


Neuer Onlineshop in der Schweiz mit Amigaprodukten
Der schweizer Händler Gutzwiller+Dozic Systems freut sich, heute offiziell die Eröffnung seines Onlineshops bekanntgeben zu können. In dem Shop finden Sie Produkte aller Art aus dem Bereich Elektronik. Zurzeit werden Handys, Digitalkameras, Hard- und Software für Playstation2, PCs und natürlich Amiga-Artikel geführt. Später sollen Macintosh und der Bereich Audio/Video folgen.

Marc 'Gutzi' Gutzwiller von Gutzwiller+Dozic Systems: "Ich möchte noch erwähnen, dass es sich bei dem Bereich ´Amiga´ um eine Testphase handelt. Wir sind uns bewusst, dass der Amigamarkt sehr klein ist, und man damit kein Geld verdienen kann. Auch existieren einige wenige, aber umso bessere Amigahändler, die ihre treuen Kunden haben. Deshalb werden wir Amigahard- und Software verkaufen, solange wir damit keinen Verlust machen. Da ich schon seit A500er Zeiten auf den Amiga schwöre, hoffe ich natürlich, den Amiga solange wie möglich auf diese Art unterstützen zu können. Mailen Sie uns, was Ihnen an unserem Shop gefällt und was nicht. Wir sind für jede Kritik dankbar." (ps)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 08:40] [Kommentare: 31 - 28. Aug. 2001, 19:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Amiga Future


Spiele-CD: Almost Real
Patrick Henz hat die Spiele-CD 'Almost Real' veröffentlicht. Die CD beinhaltet die folgenden Programme:
  • Airbus A320 Vol.2, inkl. 185 seitiges englisches Handbuch, NTSC- und PAL-Versionen, Europe-, US-North and US-West-Szenarien, High Quality-Photos
  • Approach Trainer, inkl. 98 seitiges deutsches Handbuch
  • Aufschwung Ost, deutsche Version
  • Aunt Artic Adventure
  • Charon 5
  • Hannibal, deutsche Version
  • Ju52
  • Ports of Call, deutsche und englische Version
  • SeaLance
  • Space MAX, deutsche Version
  • Tie Break
  • Train Driver 1.6
  • Wreckage
Die CD kann über den Titellink bei 'Faces of Mars' bestellt werden. (sd)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 00:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Aug.2001
Amiga Future


MPEG: AMP V2.03
Am 26. August 2001 wurde die Version 2.03 des MPEG-Video-Players 'AMP' veröffentlicht. Gegenüber der Version 2.02 hat sich folgendes geändert:
  • Added 24bit BGR/GRAY renderer, it's 27% faster than 32bit ARGB with the same quality!
  • Added new CSS-key extraction code, made all DVDs I have work.
  • Rewrote the motion compensation routines, made the MPEGV decoder 14% faster.
  • Rewritten the audio.device routines, these are completely free from any context switches what so ever.
  • Wrote generic requester routines, just as ugly as the DVD ones, but now also used for VCD and CD-i playback.
  • Added OS9 (CD-i) and ISO9660 (VCD) filesystem parsers.
  • Using the 56KHZAUDIO CGFX env-variable, one can now get 44100Hz playback through audio.device.
  • Changed VCDDEVICE, VCDUNIT to DEVICE, UNIT. Removed VCDTRACK.
  • Added pause (SPACE, ENTER to continue) and windowscreen switch (L-/RAmiga + ENTER).
  • The window title now contain filename and video size.
  • GUI: Updated to work with the new AMP executable.


Der Player spielt MPEG-1/2 Videos mit Audio, MP2-/MP3-Audio-Streams, AC3-Audio (einzeln als auch eingebettet in MPEG-2-Streams) sowie (S)VCD, CD-i und DVD ab.

Er läuft auf PPC-Amigas ab 16MB RAM, AmigaOS V3.0, WarpUP V4.0 und AGA bzw. CGFX V3.

Download: AMP203.lha (sd)

[Meldung: 27. Aug. 2001, 00:07] [Kommentare: 5 - 27. Aug. 2001, 16:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Achim Stegemann (ANF)


Digital Almanac III - Update V4.0 und V4.1 (Update)
Wie bereits letztes Wochenende angekündigt, ist nun das Update zu Digital Almanac III für alle registrierten Kunden verfügbar.

Leider muss das Update in zwei Teilen geliefert werden. Das eigentliche Archiv (V4.0, 4MB) enthielt noch zwei Bugs, die im zweiten Teil (V4.1, 1.4MB) behoben wurden.

Für das Update auf V4.1 ist V4.0 zwingend erforderlich! Die neue automatische Update-Funktion innerhalb des Programmes funktioniert nur für V4.1.

Die Update-Archive sollten im Aminet in den nächsten Tagen erscheinen. Besonders Eilige können sich die Dateien aber auch von der Mailing-Liste herunterladen.

Mehr Infos gibt es unter dem Titellink.

Nachtrag 27.08.2001:
Titel-URL wurde korrigiert. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 23:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Dirk Baeyens (E-Mail)


clickBOOM: Klage gegen CD-Produzent
Am 9. Juli 2001 hat PXL computers Inc.(clickBOOM) Klage gegen die Duplium Corp. eingereicht. Duplium Corp., der langjährige Partner von clickBOOM zur Produktion der CDs, war, laut obiger Meldung von clickBOOM, in den letzten 9 Monaten nicht imstande, Ersatz für die 'Nightlong'-CDs zu liefern.

So sah clickBOOM keine weitere Möglichkeit mehr als den Gang zum Gericht. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 16:28] [Kommentare: 25 - 29. Aug. 2001, 18:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Volker Mohr (E-Mail)


Veranstaltung: Classic-Computing 2001 auf unbestimmte Zeit verschoben
Volker Mohr schreibt:
«Wie es sich heute ergeben hat, muss ich leider die für den 08. September 2001 angekündigte Classic-Computing 2001 absagen, bzw. auf unbestimmte Zeit verschieben.

Ich bitte um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Mohr» (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 15:49] [Kommentare: 5 - 28. Aug. 2001, 11:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Andreas Günther (ANF)


Scanner: Französische Kataloge für ScanQuix
Ab sofort sind französische Catalog-Dateien für die Scanner-Software 'ScanQuix 5' erhältlich. Die Übersetzung wurde von Frédéric Nicolas vorgenommen. Das Archiv kann unter http://www.scanquix.de/ heruntergeladen werden.

Download: ScanQuix5_FR.lha (20K) (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 15:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Thomas Nosutta (ANF)


ACBB Bericht live von der IFA (Update)
Hier ein kurzer Bericht von der IFA (mit freundlicher Unterstützung von ifa-hammer.de) vom ACBB.

In Halle 3.2a findet man den Sharp SL5000 (Zaurus). Nach anfänglichen Schwierigkeiten (am PDA Stand wusste niemand, was Amiga ist) fanden A4k, Trion und meine Wenigkeit, Gojira, Frau Boxberg (Produktmanagerin Sharp Deutschland).

Sie nahm sich sehr viel Zeit und zeigte uns einen Zaurus mit diversen Amiga-Applikationen. Später tauchte noch ein Mensch mit einem Amiga-Logo auf seinem Hemd auf. Dieser war Sanjay Menon (Vice President Engineering, Amiga Inc.). Auch er hatte einen Prototypen mit weiteren Applikationen dabei.

Frau Boxberg erwähnte, dass Sharp Kontakte zu deutschen Amiga-Entwicklern sucht und es evtl. demnächst eine Meldung bei amiga-news.de gibt.

Soweit der Bericht vom ACBB. Mehr Informationen und Bilder auf unserer Site. (sd)

Nachtrag 27.08.2001:
Hier finden Sie einige Bilder: http://Nosutta.bei.t-online.de/IFA2001/PAGE001.HTML. (ps)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 15:05] [Kommentare: 14 - 29. Aug. 2001, 20:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Jürgen Lange (ANF)


Lange EDV: Amiga-Seite überarbeitet
Der Amiga-Bereich der Jürgen Lange EDV-Dienstleistungen wurde aktualisiert und ein Kommentar zu Amiga Inc. und der Amiga-Gemeinde hinzugefügt. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 15:05] [Kommentare: 1 - 27. Aug. 2001, 11:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Carsten Schroeder (E-Mail)


Met@box: Sanierungskredit von der Aktionärsgemeinschaft?
Am 22. August 2001 hatte die 'Metabox AG' bei der 'Aktionärsgemeinschaft Metabox' eine Anfrage gestellt, dem Unternehmen einen Sanierungskredit in Höhe von 1 Million Euro kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Dieses Geld wird zum Erhalt der Geschäftstätigkeit bis zur Hauptversammlung benötigt. Ohne das Geld wird es bereits in den nächsten Tagen zur Eröffnung der Insolvenz über das Vermögen der Metabox AG kommen.

Daraufhin stellte die Aktionärsgemeinschaft eine Delegation zusammen, die seit letzten Freitag eine Überprüfung der Metabox AG vornimmt, um die Sanierungschancen bewerten zu können.

Aus den Prüfungen wurde u.a. abgeleitet (Zitat):
«1) Das Unternehmen sollte erhalten werden. Ein Ausverkauf der durch das Kapital der Aktionäre geschaffenen Werte sollte unbedingt verhindert werden.

2) Wir sollten uns bemühen, die für den Sanierungskredit erforderliche Summe in Höhe von einer Million Euro kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Angesichts der dafür gestellten Sicherheiten schätzen wir das Kreditausfallrisiko als gering ein.»

Über den Titellink ist die komplette Presseveröffentlichung der 'Aktionärsgemeinschaft Metabox' zugänglich. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 15:05] [Kommentare: 2 - 27. Aug. 2001, 13:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Amiga Flame


Amiga Flame: PDA - Interviews mit Moss (Amiga) und Steiding (epic)
Auf Amiga Flame wurden mehrere, englischsprachige Texte zum Themenkreis PDA-Spiele und AmigaDE veröffentlicht: Fleecy Moss, von Amiga Inc., betont im Interview, dass der Schwerpunkt von AmigaDE darin liegt, eine Umgebung zur Verfügung zu stellen, in der Inhalte (Software) unabhängig vom Gerät genutzt werden können. So erlaubt die Vereinbarung mit Sharp, auf den Sharp-Geräten AmigaDE-Inhalte zu nutzen, aber Amiga arbeitet auch mit anderen Firmen zusammen. Im Snoqualmie-Labor läuft AmigaDE bereits auf unterschiedlichen Geräten. Dabei sind fast alle der derzeit populärsten sowie bald erscheinenden PDAs vertreten. Hinzu kommen die Linux- und Windows-Desktops. Ab AmigaOS V4.2 wird AmigaDE zudem auf AmigaOne-Rechnern zur Verfügung stehen.

Um insbesonders im Bezug auf dem japanischen Markt die Sprachschwierigkeiten zu mindern, sind die Spiele so ausgelegt, dass sie soweit wie möglich allein über Icons nutzbar sind und mit einem Minimum an Text auskommen. In nächster Zeit wird jedoch auch ein Lokalisierungsservice angeboten werden.

Epic Interactive hatte Anfang August angekündigt, Software für AmigaDE zu entwickeln. Thomas Steiding wurde von Amiga Flame zu den Gründen befragt, die hinter dem PDA-Engagement stehen.

Für Epic Interactive liegt ein Grund in der Unterstützung des PDA-Marktes darin, dass die Entwicklungszeiten von PDA-Spielen mit 2-3 Monaten deutlich kürzer als für Desktop-Spiele (18-24 Monate) sind und damit das Risiko deutlich geringer.

Da sich die PDAs nicht für die aktuell gängigen 3D-Titel eignen stellen sie einen komplett anderen Markt da. Mit Spieletiteln aus den Bereichen Kartenspiele, Puzzles und Shoot'em Ups, die im PDA-Markt gut laufen aber auf Desktops heute nicht akzeptiert werden würden.

Aufgrund der geringeren Leistung von PDAs gegenüber Desktops hält Steiding Amiga-Entwickler gut für die Entwicklung von PDA-Spielen geeignet, da sie eher den Umgang mit leistungsschwächeren Rechnern gewohnt sind als z.B. Windows-Programmierer.

Zum Schluss beschreibt er die Titel, die Epic Interactive demnächst veröffentlichen wird. Diese sind auch zusammen mit weiteren Titeln in Amiga PDA Games aufgelistet. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 14:11] [Kommentare: 29 - 28. Aug. 2001, 11:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Dirk Baeyens (E-Mail)


Amiga: AmigaDE Shop ist online
Der AmigaDE Shop ist online. Angeboten wird zunächst einmal der 'AmigaDE Player' für Linux und MS Windows. Der Preis beträgt derzeit, im Vorverkauf, 14,95 USD und später 19.95 USD. Mit dem Player lassen AmigaDE-Programme unter Linux und Windows nutzen. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 14:11] [Kommentare: 42 - 29. Aug. 2001, 11:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
amiga.org


A500: Viper 530 Relaunch Project
Das 'Viper 530 Relaunch Project' ist eine Initiative zur Neuproduktion der 'Viper 530' für den Amiga 500. Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung für den CPU-Sockel des A500, die folgendes bietet: CPU 68030 (50MHz), Steckplatz für die FPU 68882 (50MHz), eine SCSI-2-Schnittstelle, 3 IDE-Ports (1x2,5", 2x3,5"), bis zu 128MB RAM (72 Pin SIMM) und Kickstart 2.04.

Gestartet wurde die Initiative von Pablo Esteban Castineria. Er hat per E-Mail bei DCE gefragt, ob DCE die Karte neu produzieren würde und die Antwort erhalten, dass DCE dies tun würde, wenn genug Leute Interesse an der Karte haben. Oliver Day hat daraufhin obige Website eingerichtet, die über die Karte und das Projekt informiert.

Per E-Mail (me@viper530@cdtv.org.uk) kann man sich in die dortige Liste der Interessenten eintragen. Ein Kaufzwang ist damit nicht verbunden. Es geht erstmal nur darum festzustellen, wieviel Leute Interesse an der Karte haben. Der Preis wird von der Produktionszahl abhängen. Die Initiatoren rechnen mit £180. (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 14:11] [Kommentare: 18 - 31. Aug. 2001, 17:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Aug.2001
Fun Time World


Frogger: Audio-Dekoder - ac3dec V0.9
Am 25. August 2001 wurde die Version 0.9 des Audio-Dekoders 'ac3dec' veröffentlicht. Diese Version ist auf dem 68k fast 5-mal und auf dem PPC 10% schneller als die vorige.

Im Archiv ist die 68k- und PPC-Version enthalten.

Download: ac3dec.lha (80K) (sd)

[Meldung: 26. Aug. 2001, 14:11] [Kommentare: 2 - 26. Aug. 2001, 23:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.