amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 01/2002


31.Jan.2002
Michael Garlich (ANF)


Neue BurnIT Treiber für Yamaha
Unter dem Titellink finden Sie fehlerbereinigte Treiber für Yamaha CD-Recorder 8424, 8824 und 2100, jeweils für Atapi- oder SCSI-Geräte. Die Treiber benötigen die Version 2.65 oder höher von BurnIT. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 21:23] [Kommentare: 16 - 02. Feb. 2002, 18:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
pagestream.de (ANF)


PageStream 4.1 für Amiga & Windows
Nach der Windows-Version gibt es nun auch die Amiga-Version des neuen PageStream 4.1. Die Neuheiten sind: integrierter Tabelleneditor, Serienbriefe, Komprimierung bei PDF-Dateien, Textrahmen-Funktion, Objekt-Transformationen und eine höhere Geschwindigkeit. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 17:37] [Kommentare: 3 - 31. Jan. 2002, 18:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
AOG


Amiga Online Games: Neue Spiele in der Datenbank
Amiga Online Games, die Website, die über Amiga-Spiele, die sich über Nullmodem, Modem oder TCP/IP spielen lassen, informiert, hat seine Datenbank mit neuen Spielen aktualisiert. Neu hinzugekommen sind folgende Spiele: aTrust, colours, Gypsy Cards und Connect 4. Außerdem wurden alle Screenshots überarbeitet. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 14:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
T.o.T.


Spiel: Tales of Tamar - Neue Amiga-Version 0.40 R5
Tales of Tamar ist ein internet-basiertes Runden-Strategie-Spiel für Amiga, Atari, Java, Linux und PC von Eternity Entertainment Software. Für registrierte Betatester steht eine neue Amiga-Version 0.40 R5 zum Download bereit. Mit der Version V0.40 R5 sind die Kriegsschiffe implementiert worden. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 14:20] [Kommentare: 3 - 02. Feb. 2002, 19:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
Heise [Newsticker]


Heise: Informationsfreiheit hat Priorität vor dem Urheberrecht
Der Rechtsprofessor an der Universität Münster, Thomas Hoeren, fordert "eine Neuordnung des Urheberrechts ohne Tabus". Der Gesetzgeber müsste dabei vom Grundsatz auf Informationsfreiheit ausgehen, der im Grundgesetz gleichwertig mit dem Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit im Artikel 5 verankert ist.
Heise-Artikel siehe Titellink.

Interessant in diesem Zusammenhang ein zweiter Heise-Artikel: IT-Branche sieht sich durch Urheberrechtsabgabe existenziell bedroht. In diesem Artikel geht es um den andauernden Streitfall um das Zahlen von Urheberrechtsabgaben für PCs und andere elektronische Geräte wie CD-Brenner. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 11:40] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
Amiga Future


Peter's Amiga Home Page: FAQ über Fusion aktualisiert
Auf Peter's Amiga Home Page wurde die FAQ zu Fusion aktualisiert. Außerdem hat Peter im Januar 2002 sein Kickstart Guide, AmigaOS 3.9 Guide und seine UpgradeWB-Seite erneuert. Weiter sind neue Druckertreiber für HP Deskjet und Epson Stylus Color hinzugekommen. Die Seite ist eine wahre Fundgrube für Amiga-Informationen. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 09:12] [Kommentare: 1 - 01. Feb. 2002, 09:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2002
A.D.A.


Amiga Demoscene Archive: Viele neue Demos
Im Januar sind im Amiga Demoscene Archive wieder viele neue Amiga-Demos hinzugekommen. Unter anderem beispielsweise Pusherman/Tulou, Napalm/Floppy, Revelations/Cryptoburners und State of the art/Spaceballs, um nur einige zu nennen. (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2002, 09:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Mirko Engelhardt (ANF)


Amigaland.de wartet auf 100.000sten Besucher!
Amigaland-Team schreibt:
Das Amigaland-Team freut sich schon jetzt auf den 100.000sten Besucher auf unserer Seite (derzeit 96.500). Wir möchten uns bei allen Usern bedanken, die unsere Seite zu dem gemacht haben (bis zu 1000 Besuchern am Tag!), welche wir heute sind. Ohne euch würde eine solche Seite nicht existieren. Als Dankeschön bekomt der 100.000ste Besucher von uns 100 Euro überwiesen!

Die Prozedur ist ganz einfach...
Der 100.000ste Besucher sieht anstelle unseres Counters ein Passwort...
Dieses Passwort sendet derjenige an uns...
Und schon sind die 100 Euro an denjenigen unterwegs!

Noch ein guter Grund, jetzt noch öfter bei uns vorbeizuschauen. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 22:45] [Kommentare: 6 - 02. Feb. 2002, 09:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Goodbye Amiga Arena!
Liebe Amiga Freunde,

die Amiga Arena stellt zum 31.01.2002 ihre Online-Aktivitäten ein. Private und persönliche Gründe haben mich letztendlich zu diesem Schritt bewegt.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz besonders bei allen Entwicklern und Online-Magazinen, Print-Magazinen sowie den Usern für ihre Mithilfe, der Unterstützung und der langjährigen Zusammenarbeit bedanken! Ohne euch wäre die Amiga Arena nie möglich gewesen! Ich würde keinem gerecht werden, wenn ich hier alle namentlich erwähnen würde.

Zum Abschied liegen die Spiele "Cygnus 8" und "Mobile Warfare" von Applaud Software zum Download bereit! Die Amiga Arena wird auch nach Ablauf der letzten Sonderpreis-Aktionen online bleiben.

Bis dahin euer Olaf Köbnik - Amiga Arena R.I.P. 1998 - 2002
(ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 20:17] [Kommentare: 30 - 01. Feb. 2002, 09:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

30.Jan.2002
Ron van Schaik (ANF)


Events: C= Meeting am 16. Februar 2002 in Holland
Am Samstag, dem 16. Februar 2002 findet von 10.00 - 16.00 h in Holland, Maarssen, Kerkweg 21 ein Commodore-Treffen statt. Erwartet werden Fans aus Belgien, Deutschland und Holland. Es werden C64, C128, 64SX und alle Amiga-Modelle vorhanden sein. Ab 14.00 h findet ein Clubmeeting statt. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 20:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Idruna Software


Idruna Software Launches Pocket Phojo
Paul Nolan, Amiga-Usern durch seine Bildbearbeitungs-Software 'Photogenics' bekannt, hat für Handhelds ein neue Software dieser Art namens Pocket Phojo vorgestellt.

»Idruna Software Launches Pocket Phojo, the First Handheld Photo-Editing and Wireless Transmission Solution Specifically for Photojournalists
San Diego, CA -- January 30th, 2002 -- Idruna Software Inc., an innovative provider of desktop and mobile graphics software is pleased to announce the launch of Pocket Phojo, the first handheld photo editing and wireless transmission solution specifically designed for photojournalists. Instead of requiring a bulky laptop to get photos to the press agencies, photojournalists can now fit all of the tools they need in their pocket. For situations such as rapidly breaking stories, or in locations where laptops are impractical, this represents a breakthrough in the time required to get a photo from the camera to the photo desk.«
Complete press release see title link. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 19:38] [Kommentare: 6 - 31. Jan. 2002, 21:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Heise [Newsticker]


Heise: Kryptologen klagen über massive Forschungsbehinderungen
In dem Artikel beschäftigt sich der Autor sehr ausführlich mit den teilweise massiven Behinderungen, die Forscher der Kryptologie (Verschlüsselung) erfahren.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 19:28] [Kommentare: 6 - 31. Jan. 2002, 10:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Neue Pakete (bis 29.01.2002)
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:
  • 29.01.02 new: Merv the Merciless (Probe Software) done by Galahad
  • 29.01.02 new: World Class Rugby '95 (Audiogenic) done by Codetapper
  • 29.01.02 new: World Class Rugby - 5 Nations Edition (Audiogenic) done by Codetapper
  • 29.01.02 new: World Class Rugby (Audiogenic) done by Codetapper
  • 29.01.02 new: E.T.'s Rugby League (Audiogenic) done by Codetapper
  • 29.01.02 improved: Rampage (Activision) minor update
  • 29.01.02 new: FIFA Soccer (Electronic Arts) done by JOTD
  • 29.01.02 improved: D/Generation (Mindscape) support for AGA version added, misc changes to OCS version
(ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 18:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Amiga Future


Programmiersprache: AmiBlitz Version 2.23
Von der Programmiersprache AmiBlitz wurde Version 2.23 zum Download bereitgestellt. Bugreports zum Programm senden Sie am besten nicht an den Uploader, sondern an die Blitz Mailingliste, damit doppelte Bugmeldungen vermieden werden.

Um sich in die Mailingliste einzutragen, senden Sie eine E-Mail an blitz-list-subscribe@netsoc.ucd.ie. Um sich wieder auszutragen, senden Sie eine E-Mail an blitz-list-unsubscribe@netsoc.ucd.ie.

Download:
amiblitz2.23.lha (293 KB)
In dem Archiv sind nur die aktualisierten Dateien enthalten. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 18:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Michael Asse (ANF)


AmigaFFE-Seite wieder komplett online
Die AmigaFFE-Projektseite ist (endlich) wieder online. Hinzugekommen sind die Dokumentationen zu Warp3D im HTML-Format. Auch der Port von EliteTNK befindet sich auf dem besten Wege.

Über das AmigaFFE-Projekt:
Das AmigaFFE-Projekt ist ein Projekt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, das Spiel Frontier First Encounters nach dem Release der Sourcen auf den Amiga zu portieren. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 16:39] [Kommentare: 5 - 01. Feb. 2002, 15:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Golem - IT News


Golem: IBM: Linux und OpenSource haben die Gesellschaft verändert
»Zeitler: "Internet wird Plattform für Grid Computing"
Linux und die OpenSource-Bewegung werden dafür sorgen, dass die Tage für immer vorbei sind, in denen Hersteller eine proprietäre Plattform nutzen konnte, um damit Kontrolle über ihre Kunden auszuüben, so William M. Zeitler, Senior Vice President und Group Executive der IBM Server Group, in seiner Keynote auf der LinuxWorld in NewYork.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weitere Links zum Thema:
Golem: IBM und SuSE Linux AG erweitern Technologiekooperation
Heise: IBM: Linux rechnet sich
Heise: Offizielles Linux-Release für die Playstation 2
NetworkWorld: Linuxworld: Open-Source für Carrier
Computerwoche: Eclipse kündigt C++-Tools für Linux an
(ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 16:19] [Kommentare: 12 - 02. Feb. 2002, 17:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Darren Glenn (ANF)


MiamiDx Registrierungs-Petition
Darren Glenn hat zusammen mit einem Freund eine Petition eingerichtet, mit der versucht werden soll, Holger Kruse davon zu überzeugen, einem Händler die Möglichkeit zu geben, Keyfiles für MiamiDx zu generieren. Dadurch bekäme Holger Kruse sein Geld, bräuchte sich aber nicht mehr um die Registrierungen zu kümmern. So könnten mehr User in den Genuss dieses wunderbaren TCP/IP-Stacks kommen. Glenn hofft auf zahlreiche Teilnahme an der Petition.

An der Petition können Sie entweder über http://www.amigahacks.co.uk/ oder direkt bei http://gopetition.com/info.php?petid=740 teilnehmen.

Hier der Original-Eintrag:
A friend and I have just setup a petition to try and get Holger Kruse to release the keyfiles for miami and miamidx to third party retailers who can sell the keys on his behalf allowing many amiga users around the world to experience the real power of these amazing TCP/IP stack. I hope you all can take the time to sign it and show your support.

You can either get to the petition by following the link from: http://www.amigahacks.co.uk/ or by going direct:
http://gopetition.com/info.php?petid=740
(ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 14:33] [Kommentare: 23 - 14. Feb. 2004, 05:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

30.Jan.2002
SPIEGEL


SPIEGEL: Apple-Fans - Macht euch doch mal locker!
Der Spiegel-Reporter beleuchtet in seinem Artikel die zumeist heftigen Reaktionen von Apple-Fans, wann immer Artikel zum Thema MAC erscheinen.
Spiegel-Artikel siehe Titellink.

Meiner Meinung nach eine interessante Lektüre, da sich der Inhalt in weiten Teilen ebensogut auf allzu fanatische Amiga-Fans zuschneidern ließe ;-) (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 13:17] [Kommentare: 23 - 01. Feb. 2002, 21:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

30.Jan.2002
Heise [Newsticker]


Heise: AOL filterte ZNet-Newsletter als Spam aus
Nicht zum ersten Mal filterte AOL E-Mails der amerikanischen Nachrichten- und Meinungs-Site ZNet als Spam heraus. Erst nach drei Wochen und massiven Beschwerden kümmerte sich AOL darum.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 12:31] [Kommentare: 5 - 31. Jan. 2002, 00:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
PC-Welt


PC-Welt: MyParty-Wurm umgeht Virenscanner
Wer mit dem PC online ist, hat sich mittlerweile hoffentlich daran gewöhnt, dass er unter Umständen mit Viren und Würmern konfrontiert werden kann. Der schlaue Nutzer hat längst entsprechende Virenscanner installiert. Nun gibt es aber eine neue Dimension, denn der Wurm namens 'MyParty' versteht es geschickt, Virenscanner zu umgehen. Es ist also nach wie vor angebracht, Anhänge unbekannter Herkunft nicht zu öffnen.
PC-Welt Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 12:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Broadcast Newsroom


Broadcast Newsroom: NewTek Toaster [2]: TV Studio in a Box
In diesem Artikel wird der 'Toaster' von Charlie White von den Anfängen mit Amiga bis zur heutigen NewTek Version ausführlich auf fünf Seiten beschrieben.

»Here's an exclusive first look at NewTek's new Toaster [2], a suite of applications that can do just about anything you'd want to do with video. With animation, editing, a live video switcher and more, it's touted by its creators as a TV Studio in a Box. Digital Media Net's Charlie White takes the industry's first up-close look at the just-released Swiss Army knife of digital video, from the company that started it all a dozen years ago.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 11:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jan.2002
Massimo Tantingone


Tool: AutoUpdateWB Version 45.1
Massimo Tantignone hat viele kleine, nützliche Tools geschrieben, die er auf seiner Website zum Download anbietet. Neu hinzugekommen ist 'AutoUpdateWB', welches aktuell in Version 45.1 vorliegt. Mit diesem kleinen Patch werden Workbench-Fenster automatisch aktualisiert, wann immer Sie eine Datei innerhalb des Fensters erstellen, umbenennen oder löschen.

Wenn Sie beispielsweise ein Workbench-Fenster öffnen, bestimmte Dateien aus diesem Fenster jedoch aus einer Shell heraus löschen, können Sie in dem Fenster zusehen, wie die entsprechenden Piktrogramme verschwinden. Oder wenn Sie ein Archiv in dieses Fenster entpacken, werden Sie jede neu hinzugekommene Datei sehen.

Download:
AutoUpdateWB.lha
Readme
(ps)

[Meldung: 30. Jan. 2002, 11:41] [Kommentare: 11 - 31. Jan. 2002, 15:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Golem - IT News


Golem: Petition soll Linux in den Bundestag bringen
»Partei- und organisationsübergreifende Petition für Linux im Bundestag
33 Akteure aus Politik, Wirtschaft und Opensourceprojekten haben jetzt unter www.bundestux.de eine Petition gestartet, die zur Einführung von Freier Software im Deutschen Bundestag aufruft. Dabei führen die Unterzeichner ordnungs-, wettbewerbs- und standortpolitsche sowie demokratische Gründe an.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 20:31] [Kommentare: 9 - 31. Jan. 2002, 02:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
StrICQ


Messenger: StrcICQ V2 - Zweite BETA-Version
Auf der StrICQ-Homepage ist heute die zweite Beta-Version des neuen Client V2 erschienen.

Download: STRICQv2.lha

Wichtige Installationshinweise:

  1. Unarchive to its own directory. STRICQ and STRICQ v2 are incompatible.
  2. Only run STRICQ v2 from a shell prompt (I have not tested it with an icon, are you brave?)
  3. There is a lot of debug output to the shell window, you may need to send me a copy of it.
  4. Run the program, it will not be able to get online right away.
  5. Enter your Nick (whatever), your UIN, and your Password. Click 'Save'.
  6. Close the program by using the close window button on the contact list window.
  7. Your prefs are now saved.
  8. Restart the program and if all went well, you should now be online.

Know Problems and Caveats: IMPORTANT!
  • You can not add contacts manually yet. If you have never used ICQ2001b, don't bother using STRICQ v2 at this time.
  • If you have used ICQ2001b before, STRICQ v2 will import your contact list from the server.
  • You can't close the prefs window, so don't try. :-)
  • If you get an enforcer hit, please forward it/them to me on the mailing list.
  • You will need the latest versions of NList, NListtree, and TextInput.
(ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 19:31] [Kommentare: 13 - 30. Jan. 2002, 18:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
The Legacy


Nostalgie: The Legacy - derzeit nicht erreichbar (Update)
Wie der Maintainer 'mishRa' des Spielemuseums 'The Legacy' mitteilt, hat Puretec die Datenbank von TL vom Netz genommen, da diese angeblich den Server von Puretec abstürzen ließ. Bis ein neues Heim für das Museum gefunden ist, müssen die Pforten zu TL leider geschlossen bleiben.

Im 'Nostalgic Game Museum' waren Screenshots, Cover-Scans und Genre-Definitionen von insgesamt 10.335 Spielen zu bewundern. 'TheLegacy' umfasst Screenshots, Cover-Scans und Informationen über die Enwickler von älteren Spielen für C64, Amiga, Atari, PC und Schneider/Amstrad CPC.

Nachtrag 30.01.2002:
Anzahl der Spiele von 335 in 10.335 korrigiert. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 19:23] [Kommentare: 26 - 19. Feb. 2002, 17:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Heise [Newsticker]


Heise: Staatsanwalt ermittelt wegen Website-Sperrungen
Der Düsseldorfer Staatsanwalt hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, in welchem er die Vorgehensweise der Düsseldorfer Bezirksregierung bzgl. der Schließung rechtsextremer Internet-Seiten überprüfen wird.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 18:41] [Kommentare: 1 - 30. Jan. 2002, 00:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Grasshopper LLC


DTP: Pagestream4 Version 4.1.2 für Amiga
Aus der History der Website von Grasshopper LLC ist zu entnehmen, dass die Amiga-Version des DTP-Programms Pagestream4 in Version 4.1.2 verfügbar ist. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 12:01] [Kommentare: 8 - 30. Jan. 2002, 00:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Søren Ladegaard (ANF)


Amiga commercial (4min and 30sec) from 1992 discovered
A 4-part Amiga commercial from 1992 is now available exclusively on at The Commodore Billbard. It's a whopping total of 44 MegaBytes.

It's a big commercial split into 4 parts. It was included on the VHS edition of "The Lawnmower Man" back in 1992. At the beginning of the tape, you'd find the usual movie-trailers. In between the trailers, you would see these commercials for the A600 and the CDTV. If you watched all 4 commercials, you would be able to answer 3 questions and get the chance to win one of three different Amiga packs.

You'll find audio-previews of the commercials too, for you to listen to before you download the big files.

The clips can be found in: Commercials -> Amiga Commercials. ()

[Meldung: 29. Jan. 2002, 08:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

29.Jan.2002
Matthias M. (ANF)


Neues PowerPC Mainboard
Ich bin bei meinem täglichen Ausflug ins Internet auf eine Seite gestoßen, auf der es englischsprachige Informationen über ein weiteres PowerPC Mainboard gibt. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 08:21] [Kommentare: 59 - 31. Jan. 2002, 20:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Matthias Henze (ANF)


Neue Hompages für die HSMathLibs und die stormamiga.lib
Wie bereits berichtet, wurde es Matthias Henze als Folge von Rechtsstreitigkeiten um den Namen "CyberdyneSystems" untersagt, diesen Namen in Verbindung mit den "HSMathLibs" und der "stormamiga.lib" zu benutzen. Daher sind ab sofort die HSMathLibs unter http://WWW.HSMathLibs.de/ und die stormamiga-lib unter http://WWW.stormamiga-lib.de/ zu finden. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 08:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
AMIGAplus (E-Mail)


AMIGAplus: Drei neue Workshops von Torsten Dudai
Ab heute finden Sie im Artikelbereich der AMIGAplus (Titellink) drei in der AMIGAplus veröffentlichte Workshops von Torsten Dudai mit reichlich Bildmaterial:

(ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 08:14] [Kommentare: 13 - 31. Jan. 2002, 15:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Spot / Up Rough (ANF)


A Brand New Up Rough EP (musicdisk) Is Out!
"Saturday at Joe's EP" featuring Samuel (Substance) & Nasley. The EP is loaded with the phattest Jazzbeats yah ever heard. Get your personal copy now!

Download:
UP-EP010.lha (2,7 MB)
Readme
(ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 02:25] [Kommentare: 1 - 29. Jan. 2002, 05:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

29.Jan.2002
AMIGAplus / SOL-Invictus (ANF)


Multislownik 1.0 - Versteht Langenscheidt und Collins
Laut AMIGAplus hat der polnische Programmierer Arkadiusz Wahlig ein Programm entwickelt, mit dem sich die berühmten PC CD-ROM Wörterbücher von Langenscheidt und Collins auch auf dem Amiga mit fast allen Funktionen inkl. Sprachausgabe nutzen lassen. Das Programm ist allerdings vollständig in Polnisch. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 02:19] [Kommentare: 6 - 29. Jan. 2002, 21:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Stiftung Warentest


Stiftung Warentest: Online-Banking - Gut ist nicht gut genug
Stiftung Warentest hat einen Online-Test zum Thema Online-Banking durchgeführt. Neben vielen interessanten Einzelheiten sind folgende Sicherheits-Regeln auch für Amiga-User anwendbar:

  • Loggen Sie sich nie von fremden Computern oder gar Internet-Cafés aus in Ihr Konto ein. Sie hinterlassen Spuren, die die Rekonstruktion Ihrer Daten ermöglichen.
  • Minimum an Sicherheit für Ihren Computer ist die Installation eines Virenscanners, der wöchentlich aktualisiert werden sollte.
  • Installieren Sie niemals Software aus unklaren Quellen. Jeder Programmierer, dessen Software sie installieren, muss Ihr volles Vertrauen haben. Er kann Ihren Computer manipulieren und sich Zugriff auf Ihre Daten verschaffen.
  • Klicken Sie bei E-Mails, deren Absender Sie nicht kennen, niemals auf Dateianhänge. Selbst hinter scheinbar harmlosen Bild- oder Textdateien können sich Schad- und Spionageprogramme verbergen.
  • Wenn der Computer, von dem aus Sie Ihr Konto führen, von mehreren Personen genutzt wird, sollten Sie stets nach Beendigung einer Online-Banking-Sitzung den Cache auf der Festplatte löschen.
    Beim Microsoft Internet-Explorer: Extras --> Internetoptionen --> Allgemein --> Temporäre Internetdateien --> Dateien löschen und --> Verlauf leeren
    Beim Netscape Navigator: Bearbeiten --> Einstellungen --> Erweitert --> Cache --> Speicher-Cache löschen --> Festplatten-Cache löschen
  • Ändern Sie regelmäßig Ihr Passwort. Bewahren Sie es getrennt von Transaktionsnummern oder Signaturdiskette auf. Wählen Sie eine Zeichenfolge aus, die leicht zu merken, aber schwer zu erraten ist.
    Achtung: Die Vornamen Ihres Partners und Ihrer Kinder und Kurzformen davon sind vorwärts, rückwärts und in Kurzform das erste, was ein Hacker ausprobieren würde, wenn er es auf Ihr Konto abgesehen hat.
  • Sobald Ihr Computer die Seite zum Einloggen in die Kontoführung anzeigt, sollte am unteren Rand des Browser-Fensters ein Schloss angezeigt werden. Klicken Sie darauf, um zu überprüfen, ob und welches Sicherheitszertifikat Ihre Bank verwendet. Die Qualität der Verschlüsselung von https://-Seiten können Sie auch per SSL-Check selbst prüfen.
  • Ihre persönliche Indentifikationsnummer, die Transaktionsnummern sowie sämtliche Passworte sollten Sie strikt geheim halten.
  • Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen die Auszüge. So kommen Sie Unregelmäßigkeiten schnell auf die Spur.


Kompletter Artikel und weitere Tipps siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 02:19] [Kommentare: 11 - 30. Jan. 2002, 08:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
AMIGAplus / SOL-Invictus (ANF)


Vodafone Finanzchef Douglas Muir wechselt zu Tao Group
»Reading, England January 28th, 2002: Tao Group today announces the appointment of Douglas Muir as Chief Financial Officer. Muir moves from Vodafone where he was Group Chief Accountant and Finance Executive in the Networks Business Group with heavy involvement in the 3G spectrum auction and the Mannesmann transaction.
Tao is rapidly becoming a world leader in enabling multimedia applications across all wired and wireless consumer electronic devices. The appointment of leading industry figures, such as Muir, is a testament to the growth and success of the company.
Komplette Tao-Pressemitteilung siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 01:24] [Kommentare: 5 - 31. Jan. 2002, 14:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Neue Pakete (bis 28.01.2002)
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:

  • 28.01.02 new: Time Soldiers (Smart Egg Software) done by Abaddon
  • 28.01.02 new: Rise Of The Robots (Mirage/Time Warner) done by JOTD
  • 28.01.02 new: Netherworld (Hewson) done by Abaddon
  • 28.01.02 new: Kid Gloves (Logotron) done by Abaddon
  • 27.01.02 new: Wembley Rugby League (Audiogenic) done by Codetapper
  • 27.01.02 new: Nam 1965-1975 () done by JOTD
  • 27.01.02 new: Frontier (GameTEK/Konami) done by JOTD
  • 27.01.02 updated: Alien III (20th Century Fox) install script fixed
  • 24.01.02 improved: Cosmic Relief/Terramex (Grandslam) supports another version
(ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 01:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2002
Marius Schwarz (ANF)


Messenger: CIM unterstützt jetzt PGP5 zum Verschlüsseln des Chats
Marius Schwarz schreibt:
CIM unterstützt jetzt PGP5 zum Verschlüsseln der Pakete. Dieser Modus ist noch nicht getestet. Da sich PGP5 äußerlich nur in der Syntax von PGP2.6 unterscheidet, nehme ich mal an, es funktioniert ohne Probleme.

Für alle, die nicht wissen sollten, was CIM kann, hier ein kleiner Überblick:

Instant Messages durch Firewalls, Serverunabhängig, Multiuser Chats, und das Ganze dann noch mit PGP verschlüsselt. Dazu gibt es eine übersichtliche Userverwaltung und nützliche Zusatzfunktionen.

CIM ist nicht kompatibel zu ICQ , AIM oder YIM.

Für diejenigen, die nicht möchten, dass ihre Nachrichten von Fremden gelesen werden können, ist CIM genau das Richtige. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 01:05] [Kommentare: 3 - 29. Jan. 2002, 15:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

29.Jan.2002
Virus Help Denmark


Virus Help Denmark: VirusZ III Version 0.96
Jan Andersen von Virus Help Denmark teilt mit, dass Georg Hörmann die Weiterentwicklung von VirusZ III vorgenommen hat, da Dirk Stöcker keine Zeit dafür hatte. VirusZ nutzt die xvs.library, um Viren zu entdecken und zu eliminieren, weshalb Sie von dieser Library immer die aktuellste Version installiert haben sollten.

Bei VHT steht ein Update von VirusZ III auf Version 0.96 zum Download (Titellink) bereit, die nun keine Betaversion mehr ist. Hier die Einzelheiten zu dem Programm und den von Georg Hörmann vorgenommenen Änderungen:

Name: VirusZ III v0.96
Archivname : Vz3_096.lha
Archivgröße: 35.575 Bytes
Datum: 27. Januar 2002
Programmierer: Georg Hörmann
Benötigt: OS 2.04+, xvs.library

Neu in VirusZ III v0.96:

  • Once again written by Georg Hörmann, as Dirk Stöcker doesn't have any time. No longer beta version, because all features are working well, missing ones are no reason for a beta release.
  • Fixed bug in vector check that appeared with xvs.library 33.37. No longer uses private stuff from inside the library.
  • Fixed bug in vector check startup code invented by Dirk's updates. No longer uses uninitialized gadget pointers.
  • Added 'Show...' function for 'Data Viruses' from xvs.library.
  • Rearranged 'File Check Preferences' back to just one window after Dirk replaced the old archive stuff with XAD.
  • Added missing 'ROM Update' memlist entries to the brain. But: There still exists one entry that cannot be added because of missing static data.
  • Added recognition for MuForce and MuGuardianAngel patches.
(ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 00:58] [Kommentare: 4 - 29. Jan. 2002, 23:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.