amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 12/2002


31.Dez.2002



amiga-news.de wünscht einen guten Rutsch ins Jahr 2003!



© 2002 by Rolf Tingler
(ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 15:32] [Kommentare: 29 - 01. Jan. 2003, 22:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Rudolph Riedel (E-Mail)


Dateimanager: DiskMaster Version 2.5RC7
Rudolph Riedel:
Gerade noch vor 2003 habe ich soeben DiskMaster 2.5RC7 auf meine Homepage geladen. Wie beim letzten Release wurden im Wesentlichen nur kleine Korrekturen gemacht, Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Readme.

Download: DM2beta.zip

Guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2003! (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 15:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


Neue Hollywood Screenshots
Da vielen noch nicht bekannt war, dass Hollywood auch fähig ist, die populären Bootkonfigurationen des Programms Rainboot zu importieren und anzuzeigen, habe ich dazu noch einige Screenshots zum Jahresabschluss in die Hollywood-Seite gestellt. Damit entsteht jetzt echtes Rainboot-Feeling auf der Workbench. Die Screenshots zeigen die Alien Boot, AmigaOS 3.5 Boot, CloudBoot, PCommBoot, Pixel Art Boot & Windows Simulator Bootkonfigurationen. Schließlich wünsche ich allen Amiga-Usern und Freunden einen guten Rutsch und ein glückliches Jahr 2003! (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 15:08] [Kommentare: 5 - 02. Jan. 2003, 13:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Grzegorz Kraszewski (ANF)


Tool: ViewISO 1.1
ViewISO is a TrueType font viewer using TTEngine. Now with ARexx port and commandline interface it can be used as TrueType viewer in filemanagers. Download it here.

ViewISO is a program designed for viewing ISO-8859 charsets using TrueType Unicode fonts. It can be useful to check if a TrueType font contains glyphs for given charset. On the other hand you can see how some exotic glyph looks like. ViewISO requires MUI and TTEngine installed.

Changes from version 1.0:
  • ARexx command 'LoadFont' (script for filemanagers included).
  • 'Load' button.
  • Accepts font name as a commandline parameter.
  • Serious memory leak fixed.
(ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 15:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Kultpower (ANF)


Kultpower: Großes Update zum Jahreswechsel (Starkiller u.v.m.)
Das Jahr ist zu Ende - und endlich ein Update! Und was für eins! :)

  • Starkiller Folge 9 aus der Powerplay 12/1988 mit Kommentar von Heinrich Lenhardt ist online

  • 75 neue PowerPlay-Testberichte aus verschiedensten Ausgaben:
    688 Attack Sub (MS-DOS), Ball Raider (Amiga), Battle Squadron (Amiga), Black Lamp (Atari ST), Block Out (Amiga), Bob Moran (Atari ST), Brainstorm (Amiga), California Games (Schneider CPC), Castlevania (NES), Chaos Strikes Back (Atari ST), Falcon (MS-DOS), Fire-Fly (C64), Flying Shark (Schneider CPC), Garrison 2 (Amiga), Ghost House (Master System), Ghouls'n Ghost's (C 64), Global Defense (Master System), Gradius (Nemesis) (NES), Grand Monster Slam (Amiga), Great Giana Sisters (Amiga), Gryzor (C64), Gunship (Atari ST), Hard Drivin' (Amiga), Hillsfar (C 64), I Ball 2 (C64), It came from the Desert (Amiga), Jack the Ripper (C64), Jet (Amiga), Jet Bike Simulator (Schneider CPC), Jinks (Amiga), Jinxter (C64), Jump Jet (Atari ST), Karting Grand Prix (Amiga ), King of Chicago (Amiga), Knight Games 2 (C64), Kung-Fu Master (Atari VCS 2600), Leisure Suit Larry 3 (MS-DOS), Lords of the Rising Sun (Amiga), Mandroid (C64), Metroid, Pipe Dream (Amiga), Police Quest (Atari ST), Populous (Amiga), Pro Wrestling (NES), Rad Racer (NES), Return to Atlantis (Amiga), Roadwars (Amiga), Rocky (Amiga), Shadowgate (Atari ST), Skateboarding (Atari VCS 2600), Slaygon (Atari ST), Speed (Amiga), Stealth Mission (C64), Street Sports Basketball (MS-DOS), Strike Fleet (C64), Taekwondo (Amiga), Task III (C64), The Train (C64), The Wall (Amiga), Thunderchopper (C64), Thundercross (C64), Time Bandit (Amiga), Tomahawk (MS-DOS), Traz (C64), Trivia Trove (Atari ST), Volleyball (NES), Volleyball-Simulator (C64), Wizball (MS-DOS), X-Out (Amiga), Xenon (Atari ST), Zaxxon 3D (Master System), Zillion: The Tri Formation (Master System).

  • Ca. 700 neue Testdaten in der Videogames-Datenbank, ein Riesen-Dankeschön an RouWa und Mesca!

  • Sehr viele neue Spielepackungen im Kult-Games-Bereich, z.B. Loom, Sam & Max, Doom 1 und 2, Tie Fighter, Lotus 2, Civilization und weitere.

  • 2 weitere Cover der Powerplay bzw. Happy Computer Beilage aus dem Jahr 1988: 7/88 und 8/88.

  • Neue Artikel aus alten Powerplays:
    Ein Lynx für jede Hosentasche - Ataris 3D Spielekonsole aus Powerplay 2/1990 - Videospiele auf Compact Disc - PC-Engine im Blickpunkt aus Powerplay 6/1989 - Der Mann, der Zak McKracken schuf: Interview mit David Fox von Lucasfilm Games aus Powerplay 6/1989 - Ein neuer ASM-Testbericht aus der ASM 7/1988: Warlock's Quest (Atari ST).

  • CD-Tipp: Immortal 2 CD auf amiga-immortal.com mit neu abgemischten Amiga-Spiele-Soundtracks wie Lotus, Lionheart und Jim Power; direkt von den Original-Komponisten! Absolut empfehlenswert!

  • Link-Tipp: Das Adventure-Special: "Quo vadis, Adventure" mit vielen Infos über Kult-Adventures! Von Kings Quest 1 über Monkey Island bis zu Baphomets Fluch 2 - alles ist dabei!


Ein schönes und friedlicheres neues Jahr wünscht Kultpower.de! (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 15:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Gerd Frank (E-Mail)


HAPPY NEW YEAR vom AmiATLAS Development Team
Der Jahreswechsel steht unmittelbar vor der Tür. Diese Zeit wird gerne zum Anlass genommen, um auf das zu Ende gehende Jahr zurückzublicken, und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen. Wir, das AmiATLAS Development Team, hatten uns für das Jahr 2002 viel vorgenommen. AmiATLAS sollte sicherer, schlanker, schneller und aktueller werden. Einige neue Features sollten auch dazukommen. Vieles davon konnte auch verwirklicht werden!

Alle Kunden, die die neue Version von AmiATLAS zuletzt erworben haben, konnten sich bereits davon überzeugen. Und auch alle anderen User, die sich im Laufe des zu Ende gehenden Jahres für die Vorversion registrieren ließen, wurden mehrfach per E-Mail mit Gratis-Updates versorgt, so dass alle auf dem gleichen Stand sein sollten.

Für einige Kunden wurden in die Deutschland-Karte (germany_special) sogar spezielle Erweiterungen eingearbeitet, die dann letztlich mit den aktuellen Updates wieder allen Kunden zu Gute kamen.

Stolz sind wir speziell auf die genannte Deutschland-Karte. Diese ist im Straßenbestand topaktuell, und braucht keinen Vergleich mit Routenplanern anderer Systeme zu scheuen! Das Autobahnnetz ist mit Stand 4. Quartal 2002 komplett eingegeben und überarbeitet worden. Darüber hinaus wurden die meisten Binnengewässer, Naturschutzgebiete u. ä. eingearbeitet. Allein für diese Arbeiten fielen weit über 300 Arbeitsstunden an!

Für das kommende Jahr planen wir u. a. die Umsetzung des Programmes auf MorphOS und auch AmigaOS4. Ob und in welchem Umfang das geschehen wird, hängt natürlich auch von der Verfügbarkeit der neuen Hardware, deren Betriebssysteme und vor allem den verwendbaren Entwicklerunterlagen ab.

Ebenso wird es eine weitere Überarbeitung der Länderkarten geben, wobei der Schwerpunkt zunächst wieder auf der Deutschland-Karte liegen wird. Ferner soll die noch fehlende Finnland-Karte komplett neu erstellt werden.

Die Arbeit am Programm, und speziell an den Länder-Karten, ist sehr zeitintensiv und leider kaum zu automatisieren. Da wir an dem Programm nur nebenberuflich arbeiten können, würden wir gerne noch einige ortskundige User einladen, mit uns gemeinsam die Länderkarten, speziell die ausländischen, zu überarbeiten. Bei Interesse bitte einfach unter der bekannten E-Mail melden!

Ob und welche Arbeiten künftig an dem Projekt noch durchgeführt werden können, wird auch davon abhängen, wie die Resonanz in der AMIGA-Gemeinde künftig sein wird. AmiATLAS ist leider kein Selbstläufer, es müssen weiterhin mindestens die anfallenden Kosten erwirtschaftet werden! Selbst das ist oft genug nicht gewährleistet.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen bedanken, die in diesem und auch im nächsten Jahr wieder weiter an AmiATLAS mitarbeiten, und so dafür sorgen, dass ein tolles AMIGA-Programm nicht ersatzlos vom Markt verschwindet! Wir wünschen allen unseren Kunden, der gesamten AMIGA-Gemeide, unseren Freunden und Fans (ja, die gibt es auch!) einen Guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2003!

Weiterhin Gute Fahrt, mit AmiATLAS, dem Routenplaner für unseren AMIGA! Auf Wiedersehen im neuen Jahr!

Gerd Frank
Manfred Rohde
und alle Mitglieder des AmiATLAS Development Teams (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 11:17] [Kommentare: 6 - 01. Jan. 2003, 20:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future: Einen guten Rutsch ins neue Jahr
Die Amiga Future wünscht allen Amiga-Usern und denen, die es noch werden wollen, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches Jahr 2003. In der Hoffnung, dass das nächste Jahr genauso erfolgreich für uns wird, wie das Letzte :) (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 11:10] [Kommentare: 3 - 31. Dez. 2002, 14:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Elbox (E-Mail)


New Year Greetings from Elbox
Elbox Computer would like to wish Amiga users and its supporters a Happy New Year. Year 2002 was a time of intense and effective work for Elbox. We enriched Amiga computers with eight new products: five new Mediator PCI busboard models (4000D, 3000D, 3/4000T, 1200SX and 4000Di), two comprehensive Mirage tower systems (for A4000D and A3000D computers) and a USB High-Speed controller (Spider USB 2.0).

In 2003 we are focusing on the SharkPPC G3/G4 product line, which will turn your PCI Amiga into a new powerful G3/G4 system. A New Year Gift from Elbox: With every Mediator busboard or Spider USB bundle purchased in the Elbox On-line Store between 31th December 2002 and 17th January 2003 you will receive a free Mediator T-shirt! (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 02:45] [Kommentare: 14 - 02. Jan. 2003, 14:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
Alex Zop (E-Mail)


Computerwoche: Sendo verklagt Microsoft wegen Z100-Fiasko
»Der britische Handyhersteller Sendo Holdings Plc. hat gemeinsam mit einigen Töchtern Konsequenzen aus der aufgrund von Schweigeabkommen undurchschaubaren Abkündigung seines geplanten Smartphones "Z100" (Computerwoche online berichtete) gezogen und seinen früheren Softwarepartner Microsoft wegen Vertragsbruchs Ende vergangener Woche vor dem US-Bezirksgericht im texanischen Texarkana verklagt.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

In diesem Zusammenhang erinnern wir daran, dass Amiga Inc.in deren Executive Update von Anfang November 2002 ankündigte, eine Partnerschaft mit Sendo bezüglich der Smartphones Z100 eingegangen zu sein. Das Telefon sollte zusammen mit dem SmartPhonePack von Amiga Inc. ausgeliefert werden. Wenige Tage später gab Sendo in einer Sondermitteilung bekannt, dass das Entwicklungsprogramm für Smartphones aufgegeben wurde, und als Konsequenz das Z100 nicht auf den Markt käme. (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 01:58] [Kommentare: 19 - 02. Jan. 2003, 15:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2002
MorphOS-News


Veranstaltung: Phoenix zusammen mit Genesi auf der CES 2003
Wie bereits berichtet, findet vom 9. bis zum 12. Januar 2003 in Las Vegas die International CES 2003 statt, an der auch die luxemburgische Firma Genesi teilnimmt, um den Pegasos PPC-Rechner und das Betriebssystem MorphOS einem breiten Publikum vorstellen zu können. Genesi wird auf dieser Ausstellung von dem Phoenix Developer Consortium unterstützt. Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung von dem Vorsitzenden des Consortiums Greenboy:

I am pleased to announce that the Phoenix Developer Consortium is now participating with Genesi in the first step of partnership. Phoenix members will indeed attend CES to meet the Genesi team and of course will help staff the booth. Phoenix members have already formed distribution & reseller corporations, and with Genesi are in the process of building a web infrastructure that will unite the various Genesi corporate entities with the development and user communities.

To soliloquize: it's thrilling to see people with our same Amiga origins take on the daunting task of attending one of the hugest trade shows in the world with the intention of presenting a professional quality appearance - and with an attitude that shows commitment to building prosperity for a new platform. I've seen some real drive and dedication and energy from all the Genesi people and affiliated developers, to build and market current and upcoming products while developing markets. In this battered and frayed community this effort to Get Things Done speaks volumes. Perhaps it is possible after all, to define a path that leads *from* Amiga compatibility *to* well-received infotech and embedded devices and services.

And indeed, it feels great to be acknowledged and accepted! For those in Phoenix the path through the past few years has been circuitous. But at last we can join a desktop-and-beyond effort with good faith partners who attend shows, spend money on marketing and development, and seem to have some paths defined for the future. This makes the transition so much easier for Amiga enthusiasts, and developers who can't afford to put all their eggs in just that basket. (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 00:02] [Kommentare: 11 - 02. Jan. 2003, 11:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
Dietmar Eilert


Editor: GoldED Studio AIX Update SP8 und PGP5.0i 1.1
Für den Editor GoldED ist Service Pack 8 erschienen, welches neue Menü- und Tastaturkonfigurationen enthält (es muss mind. SP3 installiert sein). Das neue PGP-Addon sorgt dafür, dass Phil Zimmermanns Verschlüsselungs-Software 'Pretty Good Privacy 5.0 International' Version 5.0i 1.1 mit GoldED genutzt werden kann. (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 22:28] [Kommentare: 12 - 01. Jan. 2003, 23:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
Golem - IT News


Golem: 19C3 - Hacker werden politisch
»Bericht über das Hacker-Treffen in Berlin
Wie üblich zwischen Weihnachten und Neujahr fand auch 2002 wieder das größte Hacker-Treffen der Bundesrepublik statt: Im Berliner Stadtteil Mitte, ausgerichtet vom renommierten Chaos Computer Club (CCC). 2500 Besucher wurden erwartet - und die interessierten sich in diesem Jahr nicht nur für Technologie und Sicherheit, sondern zunehmend auch für Politik, denn der Druck auf das Netz wächst.«
Kompletter Golem-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 22:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
zErec (ANF)


Update des AMIthlon Kernels
Es gibt im Aminet ein neues Kernel für den 68k-Emulator AMIthlon mit folgenden Verbesserungen:

  • Support für GeForce3 Grafikkarten
  • Support für Matrox G550 Grafikkarten, und verbesserter Support für andere Matrox Karten.
  • Support für Dell and IBM Rechner mit defektem PCI BIOS
  • Workaround für einen Bug in Amithlon, der CD-ROMlose Rechner während des Bootens zum Crashen bewegte.
  • Verbesserter Hardware-Support für IDE/SCSI Kontroller


Download: newkernel.lha (ca. 1 MB) (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 19:31] [Kommentare: 19 - 01. Jan. 2003, 23:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
Lars "Ghandy" Sobiraj (ANF)


RayDreams - Erste Homepage von Fortunato/Diskmag.de online
Die erste Homepage des Raytracing-Künstlers Uwe "Fortunato" Gillissen, der dem Diskmag.de-Team in der Vergangenheit oftmals ausgeholfen hat, ist nun endlich online. In RayDreams stellt Fortunato neuere Kreationen aber auch ältere Werke vor. Wer sich für das eine oder andere Bild interessiert, der sollte ihn direkt anschreiben, er schickt diesem dann gerne die Bilder in der Orginalgröße zu. Fortunato steht interessierten Personen bei technischen Fragen auch gerne mit Rat und Tat zur Seite. (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 19:27] [Kommentare: 4 - 05. Jan. 2003, 14:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
amiga.org


Emulator: UAE-X Version 0.5 - Amiga-Emulator für X-Box
Mit UAE-X können Sie auf Ihrer X-Box einen Amiga 500 oder Amiga 1200 emulieren. Unter dem Titellink finden Sie ausführliche Informationen und einige Screenshots. (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 03:08] [Kommentare: 58 - 01. Jan. 2003, 23:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
Amiga Club Guide


Amiga Club Guide am 29.12.2002 aktualisiert
Um Usern die Möglichkeit zu bieten, Amiga-Clubs in ihrer Nähe zu finden, hat Matthias Münch den 'Amiga Club Guide' aufgebaut. Aktive Clubs, Vereine und Usergruppen aus Deutschland werden geografisch sortiert präsentiert. Der Club Guide wurde am 29.12.2002 auf den aktuellen Stand gebracht. Es steht auch eine Offline-Version zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 02:57] [Kommentare: 7 - 01. Jan. 2003, 19:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
AIO


Magazin: Amiga Information Online (AIO) #66
Die Ausgabe #66 des englischsprachigen Amiga-Online-Magazins 'Amiga Informations Online (AIO)' ist erschienen. Diese Ausgabe enthält u. a. folgende Artikel:

  • Dr. Strange, Web Wanderer
  • Virus Protection
  • A Utility For AIO Readers Only
  • Hints & Tips
  • 'Twas the Night Before Amiga


Die komplette Inhaltsangabe kann dem Readme entnommen werden, welches dem Archiv beiliegt. AIO benutzt ein eigenes Anzeigeprogramm und kann ab AmigaOS V3.0 genutzt werden.

Download: AIOV66.lha (415 KB) (ps)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 02:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2002
Dirk Salzsieder (ANF)


Benchmark: AmigaMARK LPA 2003 V0.905 Beta Preview (Update)
Am 29. Dezember 2002 hat Rupert Hausberger ein Preview seines Benchmark-Programms 'AmigaMARK LPA 2003' veröffentlicht. Da die Fertigstellung noch einige Zeit dauern wird, hat sich Rupert Hausberger dazu entschlossen, diese modifizierte Version zum Testen bereit zu stellen. Besonderheiten:
  • Prozessor-, Speicher- und Festplattenanalyse
  • Grafisches Vergleichen von Resultaten und Modulen
  • Modulbasierendes Speichern der Resultate
  • Bewertung der Rechnerleistung nach einem Prozentsystem
  • Benchmark Report im Textformat
  • Individuelle Einstellungen für jeden einzelnen Test
  • Unterstützung des NSD [new style device] Gerätestandards
  • uvw...
Prozessor:
  • Zlib ent-/packen
  • libJPEG laden/speichern
  • MD5 Checksum-Berechnung
  • MP3 nach CDDA-Audio-Konvertierung
  • Bogomips
  • 40ste Fibonacci-Nummer
  • Dhrystones
  • FPU-Emulation
  • Mars-Cipher ver-/entschlüsseln
  • Serpant-Cipher ver-/entschlüsseln
Speicher:
  • CPU Cache lesen
  • FastRAM lesen/schreiben
  • ChipRAM lesen/schreiben
  • Speicher kopieren
  • Speicher initialisieren
  • Speicher beschaffen
  • Hardware-ROM lesen
Festplatte:
  • Lesen/schreiben
  • Erzeugen
  • Öffnen
  • Schließen
  • Löschen
  • Umbenennen
  • Suchen
  • Kommentar setzen
  • Dateigröße setzen
  • Schutzbits setzen
  • Verzeichnis lesen
  • Lesen/schreiben [Direct device]
  • Suchen [Direct device]
  • SpinUP
Feedback zu diesem Programm kann per E-Mail an Rupert Hausberger (rupert_hausberger@gmx.net) geschickt werden.

Download: AmigaMARK.905beta.lha (836K), Readme, History

Nachtrag 30.12.2002:
Feedback nur an Rupert Hausberger. (sd)

[Meldung: 30. Dez. 2002, 00:05] [Kommentare: 11 - 30. Dez. 2002, 22:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future: Neue Workshop-Rubrik
Zur einfachen Suche nach Workshops wurde auf der Amiga Future-Homepage eine Auflistung aller Workshops veröffentlicht, die der Amiga Future-Redaktion bekannt sind. Darunter befinden sich z. B.
  • Apache 1.3.20 Installation
  • ArtEffect
  • ARexx-Scripte erstellen
  • Cinema4D für Anfänger
  • T-DSL und Amiga
Hinweise auf weitere Workshops können der Amiga Future per E-Mail mitgeteilt werden. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 23:55] [Kommentare: 4 - 31. Dez. 2002, 16:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
A.D.A.


A.D.A.: Intro und drei Musikdisks
Am 29. Dezember 2002 wurde das Amiga Demoscene Archive (A.D.A.) um ein Intro, drei Musikdisks sowie Bildschirmfotos erweitert. Hinzugekommen sind: Die Produktionen stehen für Amiga-Rechner zum Download bereit ('Kiss my jazz/Appendix' bisher nicht) und werden auf ihrer Seite mit Bildern vorgestellt. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 22:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
SDI's program page


Tool: CheckX V1.91 - Überprüft Packer, Archive, Viren
Am 29. Dezember 2002 hat Dirk Stöcker die Version 1.91 seines Tools 'CheckX' veröffentlicht. Dieses Programm überprüft gepackte Dateien sowie Archive und untersucht sie auf Viren. Dabei werden die Dateien so weit wie möglich dearchiviert bzw. entpackt.

Das Tool benutzt die xfdmaster.library (util/pack/xfdmaster.lha) und xvs.library (util/virus/xvsLibrary.lha) für die Suche nach gepackten Dateien und Viren sowie die xadmaster.library (util/arc/xadmaster.lha) für das Dearchivieren von Datei- und Disketten-Archiven.

Diese Libraries stehen u. a. über den Titellink zum Download bereit.

Weitere Informationen können der Website und dem Readme entnommen werden.

Download: CheckX.lha, Readme (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 22:13] [Kommentare: 1 - 30. Dez. 2002, 13:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Amiga Future


CUCUG Status Register 12/2002
Der CUCUG Status Register von Dezember 2002 ist erschienen. Im Status Register berichtet der Club regelmäßig über die eigenen Treffen und über die Bereiche Amiga, Linux, Macintosh und PC. Zu PPC sowie Amiga ist in dieser Ausgabe Folgendes enthalten:

The Macintosh Section:
  • IBM "AltiVec"
The Amiga Section:
  • Executive Update - November 2, 2002
  • Letting The World Know !
  • Amithlon Mothballed
(sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 21:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Carsten Siegner (ANF)


Player: Amiga-Mediaplayer V1 Vollversion
Carsten Siegner hat heute die Arbeit an der ersten Version seines Players 'Amiga-Mediaplayer' abgeschlossen und diese Version veröffentlicht.
  • Multimedia-Programm mit transparenter GUI (TV, Radio, Mediastreamer).
  • Kontextsensitiv (Mediastream, TV, Radio).
  • Unter Zuhilfenahme von FroggerNG können fast alle Formate abgespielt werden (Mediastream, Video, Audio).
  • Wenn man Amithlon mit AmithlonTV installiert hat, kommt man in den Genuss eines transparenten TV-Windows. Dieses kann dann, wenn die TV-Karte auch einen Radio-Tuner besitzt, in ein Radio-Window umschalten.
  • Der TV-Teil bezieht seine TV-Prefs von TV-Watch.
  • Der Radioteil besitzt seine eigene Prefs-Datei, die man mit einem Editor editieren kann.
  • Der Radio- und der TV-Bereich besitzten jeweils 7 Kanaltasten für Programme. Diese sind wie in TV-Watch angeordnet, bis auf die Tatsache, dass keinerlei Radioeinstellungen von den TV-Watch-Prefs mit übernommen werden.
  • Es können außerdem noch TV-Karteneingänge ein- bzw. umgeschaltet werden (VHS1, VHS2, SVHS1), und Audioeinstellungen vorgenommen werden (Stereo, Mono, Kanal1, Kanal2 und Mute).
  • Der Radioteil besitzt zusätzlich zu den sieben Programmtasten noch zwei Echtzeit-Frequenz-Regler. Mit diesen kann man die Radiounterfrequenz neu einstellen.
  • Der Radioteil besitzt ein Frequenz-Display (in MHz), auf dem man die reelle Frequenz des Tuners ablesen kann.
  • Changer-Window für Kontextwahl.
  • Einige Short-Cuts integriert.
Anforderungen:
  • Amithlon (volle Funktionalität)
  • Amiga (68k, WOS, PPC, MOS), TV und Radioteil sind nicht aktiviert
  • Funktionstüchtige AmithlonTV 2.07-beta Installation (inkl. Smear)
  • TV-Karte mit Radiotuner
  • Funktionstüchtige FroggerNG 2.05 -Installation (mit Key)
  • Funktionstüchtiges ARexx
  • AHI
  • Für Amithlon: AC97-Mixer (Soundkarte wird sonst nicht initialisiert)
Installation:

Kopieren Sie nur die für Ihr System passenden Libs in das "Workbench:Libs"-Verzeichnis (sonst nichts). Das wars.

Der Mediaplayer kann dann direkt aus dem Installations-Verzeichnis heraus gestartet werden.

Wenn Frogger nicht richtig oder gar nicht installiert ist, erscheint ein ASL-Requester mit der Aufforderung zur Eingabe des Froggerpfades.

Beim Start sucht der Mediaplayer erst nach Systemprogrammen wie RX u.s.w. Diese müssen sich im SYS:-Verzeichsnis befinden, sonst startet Mediaplayer nicht richtig.

Nach dem Start des Mediaplayers muss das TV-Window einmal neu gestartet werden, da sonst der Audioteil der TV-Karte nicht initialisiert wird, und somit kein Ton zu hören ist.

Dies braucht man aber nur einmal auszuführen. Bei erneuten Starts des Mediaplayer oder des TV-Windows wird die TV-Karte richtig erkannt.

Future:
  • Audio-Export von TV- und Radioton in eine AIFF-Datei.
Download: Mediaplayer-1.lzx (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 21:22] [Kommentare: 2 - 12. Jan. 2003, 13:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
amiga.org


Alt-WoA 2003: Neuer Veranstaltungsplatz
Die Organisatoren der 'Alt-WoA 2003' haben sich für einen neuen Veranstaltungsplatz entschieden. Statt in der 'Old Corn Mill' in Huddersfield, England wird die Alt-WoA nun im 'Kirkdale Conference Centre' stattfinden. Dieses ist eine Meile vom ursprünglichen Veranstaltungsplatz entfernt.

Bilder, eine Lagekarte sowie Informationen zum Center sind auf der Alt-WoA-Website veröffentlicht.

Grund für den Wechsel ist die Schließung der 'Old Corn Mill' seit Mitte November für ca. 22 Wochen. Und die Unsicherheit bei den Veranstaltern darüber, ob die neuen Besitzer danach eine geeignete Fläche für die Veranstaltung bieten werden.

Ihr Kommen haben bereits Amiga Inc. und Hyperion zugesagt. Auf eine Bestätigung von Eyetech wird noch gewartet, um die Vorbereitungen dann zu starten.

Ein genauer Termin ist bisher nicht auf der Seite angegeben. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 17:12] [Kommentare: 4 - 29. Dez. 2002, 22:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Amig@club


Instant Messenger: Jabberwocky V1.3 - 4. Preview vom 27. Dez. 2002 (Update)
Am 27. Dezember 2002 hat Tom Parker eine neue Preview des Instant Messengers 'JabberWocky' für Amiga-Rechner veröffentlicht. Diese Version enthält folgende Änderungen:
  • Localisation support in most dialogs
  • French language catalog
  • Fixed 2 enforcer hits reported by Luca "Hexaae" Longone
  • Autoconnect on startup preference now saved and used.
Jabber ist ein offenes XML-Protokoll für den direkten Austausch von Nachrichten.

Ein Verbindungsaufbau mit anderen Instant Messengern wie AIM, ICQ, MSN und Yahoo ist über Gateways möglich.

Download: Jabberwocky021227.lha

Nachtrag 29.12.2002:
Versionsnummer sowie Liste der Änderungen ergänzt. Quelle: jabberwocky.amigaworld.de. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 15:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Michael Böhmer (ANF)


USB: HIGHWAY/SUBWAY - Erste Bilder zum BootROM-Modul (Update)
Michael Böhmer schreibt:
"Auf unserer Umfrageseite zum BootROM-Modul und zur Neuauflage der HIGHWAY sind erste Bilder unseres BootROM-Moduls zu finden. Damit kann man sich schon mal einen ersten Eindruck zu diesem Modul verschaffen.

Die Umfrage wurde wegen der Feiertage bis einschließlich 6.1.2003 verlängert."

Nachtrag 29.12.2002:
Jahreszahl zur Umfrage von 2002 auf 2003 geändert. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 14:20] [Kommentare: 6 - 30. Dez. 2002, 00:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Amiga Society


Amiga Society: Hardware, Software und Bücher werden erweitert
Von der Amiga Society Homepage:
"Winteroffensive....

ist das Motto des aktuellen Updates. Am 29.12.2003 startet die Offensive: Die Bereiche Hardware, Software und Bücher werden erweitert.

Die zweite Welle läuft Anfang Januar an: Für diejenigen, die das neue Schlachtfeld nicht mehr erwarten können - dauert ja auch schon verdammt lange - gibt es ein kleines Goody. Das gute alte Schlachtfeld mit neuen Karten im Winterlook. Die Grafik wurde so weit es geht aufgepeppt und an die neue Version angelehnt.

Sorry, das es nicht mehr ist, aber ich hoffe das Game bringt euch ein paar heiße Schlachten an frostigen Wintertagen.

Durchhalten...

euer Horst

Aktuell: Aufgrund des HD-Defekts werde ich einige Updates sogar vorziehen. Nicht wundern, wenn das morgige Datum ab und an steht." (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 13:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
amiga.org


CES 2003: Genesi aufgelistet (Update)
Mittlerweile ist Genesi (Pegasos-Rechner) als Aussteller auf der 2003 International CES-Website aufgelistet.

Die 2003 International CES findet vom 9.-12. Januar 2003 in Las Vegas, Nevada statt.

Nachtrag 29.12.2002:
Kurzinformation zur Messe ergänzt. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 11:51] [Kommentare: 16 - 30. Dez. 2002, 10:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
amiga.org


Amiga: Happy Holidays From Amiga Inc.
Von der Amiga Inc. Website:
"(24-Dec-2002) Amiga Inc would like to wish its partners, friends and all those in the growing Amiga community a very merry Christmas and a happy and prosperous New Year. 2002 has been about taking the best of the Amiga community, its passion, skill and commitment to excellence, and building for the future. 2003 will be about enjoying the fruits of those labors, and more, about sharing that enjoyment with the rest of the world." (sd)

Hier die Übersetzung von der AMIGAplus-Seite:
"AMIGA, Inc. möchte allen Partnern, Freunden und Angehörigen der wachsenden Amiga-Gemeinde ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr wünschen. 2002 wurde das Beste aus der Amiga-Gemeinde, ihrer Leidenschaft, ihrem Geschick und ihrem Engagement zu herausragenden Leistungen genommen und für die Zukunft aufgebaut. 2003 werden die Früchte dieser Arbeiten geerntet und diese Freude mit dem Rest der Welt geteilt." (ps)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 11:50] [Kommentare: 27 - 30. Dez. 2002, 14:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
amiga.org


Spiel: Payback für GBA - Status-Report #3
Am 28. Dezember 2002 hat James Daniels von Apex Designs den dritten Status-Report zur GBA-Portierung des Spiels 'Payback' veröffentlicht.

Die Framerate des Spiels wurde durch Optimierungen erhöht. Angestrebt wurden 15 Bilder/s (entspricht der Framerate von V-Rally 3) und erreicht 16 Bilder/s, wobei die Optimierungen für Transparent-Effekte noch nicht hinzugefügt worden sind, so dass ein zusätzlicher Geschwindigkeitsgewinn möglich sein sollte.

Der andere Schwerpunkt stellte das HUD (Head up display) zur Darstellung des Spielstandes, der Karte, der Waffenanzeige und der Missions-Texte dar. Statt hierfür die vorhandenen Softwareroutinen zu nehmen, hatte sich James Daniels dazu entschlossen, die Hardware-Sprites des GBA zu verwenden. Dies war zwar recht aufwändig, brachte gegenüber der reinen Software-Lösung jedoch einen Performancegewinn um die 10%.

Zusätzlich wurden Bugs behoben, so dass das Spiel nun in den meisten Leveln vollständig zu spielen ist.

Der Schwerpunkt der nächsten Monate liegt auf dem Audio-Mixer, den Sound-Effekten und der Musik. Außerdem könnte es die Chance geben, mit der Arbeit am Multiplayer-Modus zu beginnen.

Der vollständige Bericht ist über den Titellink zugänglich. Mit enthalten sind neue Bildschirmfotos und ein kurzes Video im MPEG-Format. (sd)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 11:50] [Kommentare: 8 - 30. Dez. 2002, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Arkadiusz [Yak] Wahlig


Fenster-Organisation: DepthMenu Version 2.41
Der polnische Programmierer Arkadiusz [Yak] Wahlig hat Version 2.41 seines Programmes 'DepthMenu' veröffentlicht. Mit diesem Programm können Sie geöffnete Fenster auf Ihrer Workbench verwalten, minimieren oder maximieren u. v. m.

Neu in dieser Version: Ein übler Bug wurde beseitigt und es ist ein ungarischer Katalog hinzugekommen.

Download: DepthMenu.lha (ps)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 02:33] [Kommentare: 4 - 30. Dez. 2002, 00:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002



ANN wurde sechs!
Der englischsprachige Newsdienst ANN feierte gestern seinen sechsten Geburtstag. Von amiga-news.de herzlichen Glückwunsch an Christian Kemp. Danke für sechs Jahre hervorragende Arbeit und für das Durchhaltevermögen! Auf die nächsten sechs Jahre :-). (ps)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 00:34] [Kommentare: 9 - 30. Dez. 2002, 03:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2002
Cyborg (ANF)


Amiga LAN-Party am 8./9.2.2003 in Braunschweig
Cyborg schreibt:
Die Amiga-User Braunschweigs stellen sich im Rahmen der Amiga LAN-Party am 8./9. Februar 2003 im Freizeitzentrum Mühle in Braunschweig vor. Die Teilnahme ist an sich kostenlos, es wird lediglich für mitgebrachte Rechner ein Beitrag zur Stromrechnung entgegen genommen.

Wir wünschen uns eine gut besuchte Veranstaltung und ja, wir können die ganze Nacht durchmachen. (ps)

[Meldung: 29. Dez. 2002, 00:04] [Kommentare: 8 - 29. Dez. 2002, 17:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.