amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
 Je Seite 
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 10/2003


10.Okt.2003
Mathias Neumann (E-Mail)


Space Rat kehrt zurück: "Ultimativ! Die coolste Ratte der Galaxis!"
Am 9. Oktober 2003 erschien nach endlosem Kampf zum 15-jährigen Jubiläum das nigelnagelneue "Space-Rat"-Buch mit dem Titel "Ultimativ! Die coolste Ratte der Galaxis!" von Mathias Neumann. Zu diesem 144 Seiten starken, vollfarbigen Buch werden auf der offiziellen Website zur intergalaktischen Ratte künftig viele Aktionen gestartet. Die Betreiber freuen sich über die Beteiligung auch in den Foren und über rege Bestellungen :) (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 20:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Olaf Köbnik (ANF)


Amiga Arena: Vollversion von Virtual Karting II
Der zweite und letzte Teil des Kart-Racers "Virtual Karting" von Fabio Bizzetti liegt auf der Amiga Arena nun zum freien Download als HD-Version bereit. "Virtual Karting II" finden Sie in der Rubrik "free commercial - games". Besonderen Dank an Fabio Bizzetti und Thomas Steiding für die Freigabe. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 18:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
AMIGAplus


Spiegel: "Crack wird Kunst"
Die Online-Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" berichtet unter dem Titel "Crack wird Kunst" über die Demoscene: "Die Szene hat ihre Wurzeln in der Cracker-Gemeinde, doch statt Software zu "knacken", programmieren die Protagonisten der Demoscene lieber selbst: Kunst für jedermann, kostenfrei per Download." Lesen Sie den kompletten Bericht bei Spiegel Online unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 18:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003



ReqAttack 2.0 erschienen
ReqAttack ist ein System-Requester-Patch für das Classic AmigaOS, der zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten wie Requester-Logos, Animationen, Knöpfe, AHI und CGX bietet. Die Version 2.0 enthält viele Bugfixes. Ebenso wurde RAPrefsMUI stabilisiert. Die Portierung nach GCC übernahm Marcin Kurek. (Download) (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 18:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Diverse


Software-News in Kürze (10.10.2003)
Seit dem letzten Software-News-Update wurden mehrere Applikationen weiterentwickelt. Über die Änderungen wollen wir im Folgenden berichten:

AmiDiction v2.6a
AmiDiction ist ein Online-Wörterbuch, das auf dem Service von www.dictionary.com basiert. Die neue Version 2.6a können Sie von der Website von Programmierer Lorence Lombardo herunterladen.
Homepage

delfina.library v416b48
Mit der neuen Betaversion der delfina.library werden einige Fehler behoben, die schon bei Delfina-Karten aufgetreten sind, die nicht von individual Computers geliefert wurden, aber auch ein Fehler in der A1200-Erkennung der sich in Betaversionen eingeschlichen hat, wurde behoben. Die Library kann mit individuals neuen Karten verwendet werden, aber auch mit der A1200 Uhrenportversion von Petsoff. Sie wurde nicht mit der Delfina Lite getestet.
Download

LANClip v0.3
Peter Gordon hat die Version 0.3 von LANClip veröffentlicht. LANClip, in der Version 0.1 noch als NetClip bezeichnet, ist ein kleines Utility, das den Austausch eines globalen Clipboards zwischen verschiedenen Computern in einem Netzwerk erlaubt. Neben einer Amiga- existiert auch eine Windows-Version.
Homepage

MiniMen v1.2
MiniMen ist ein GUI-Menü-Programm, das für die Verwendung von Scriptdateien entwickelt wurde. Es unterstützt bis zu 165 durch den Anwender vorgegebene Buttonfunktionen.
Homepage

Report+ v5.73a
Die Freeware Report+ ist in der Version 5.73a veröffentlicht worden. Das Tool basiert auf ReAction/GadTools, setzt AmigaOS 3.9 voraus und bietet zehn verschiedene Funktionen: Beispielsweise können mit Report+ Aminet-Readmes erstellt, das Commodore Bug Reporting Tool ersetzt werden oder die Byte-Anzahl für jedes Verzeichnis angezeigt werden. In der neuen Version wurden Bugfixes am Bug report editor, hardware ID viewer und IFF viewer vorgenommen.
Homepage

StarAm Plan v2.22
Das Spreadsheet-Programm "StarAm Plan" wurde in der Version 2.22 für AmigaOS 3.x veröffentlicht. Der kleine, aber feine Excel-Klon bietet 121 Funktionen zur Bearbeitung in Tabellenzellen und eine Vielzahl von Voreinstellern.
Download

WGetGUI v0.6.5
Die neue Version 0.6.5 des Wget-basierten Download-Managers "WGetGui" ist für MorphOS und nun auch AmigaOS 3.x erschienen.
Homepage

Worm Wars v7.6
Der Snake-Klon Worm Wars von Amigan Software wurde in der Version 7.6 für AmigaOS und Windows veröffentlicht. Seit der letzten Version 7.55 wurden die neue Kreatur "Ameise" sowie Kirschen und Blumen hinzugefügt.
Homepage (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 18:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Genesi SARL


Genesi: Pegasos II ab 15. Oktober 2003 erhältlich
Genesi SARL hat angekündigt, dass das neue PowerPC-Mainboard "Pegasos" ab dem 15. Oktober 2003 im Handel erhältlich sein wird. Der Pegasos II, im Fachhandel als Komplettsystem erwerbbar, wird mit den Betriebssystemen MorphOS und Debian Linux PPC sowie dem MorphOS Superbundle, einer Sammlung von Spielen und Anwendungen für das PPC-Betriebssystem, ausgestattet. Das Pegasos-II-Mainboard wird mit einem G3-Prozessor für 299,- Euro (zzgl. MwSt.) oder mit einem G4-Prozessor für 499,- Euro (zzgl. MwSt) veröffentlicht. Technische Daten können Sie der heutigen Meldung "Pegasos II in das "Global Solutions Directory" von IBM aufgenommen" entnehmen. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:35] [Kommentare: 3 - 15. Okt. 2003, 16:56]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
morphos-news.de (Website)


Genesi: Thomas Morris neuer Verkaufsdirektor von Genesi USA
Genesi SARL hat Anfang Oktober den neuen Director auf Sales für Genesi USA bekannt gegeben: Thomas Morris war zuletzt Gastgeber des New York Pegasos User Group Meetings.

Originale Mitteilung von Genesi im Folgenden:

Genesi SARL today announced that Thomas Morris joins Genesi USA as Director of Sales. Thomas recently hosted the NYC PUG inaugural meeting.

"Thomas will be based out of New York and travel as required. His connection to the various creative communities and his years of experience as an audio and video technician make him the right person for the tasks we have at hand today. We like to bring people from the Community on board who demonstrate effort and support for the Pegasos. We are very happy to have Thomas join the team." said Raquel Velasco of Genesi.

Thomas will be making sales presentations in San Jose, CA this week. If your are interested in attending a presentation Tuesday evening at the Hyatt in San Jose please contact Thomas Morris directly. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Rupert Hausberger


Benchmark: AmigaMARK LPA 2003 Version 1.000 Final
Rupert Hausberger hat die finale Version 1.000 der Benchmark-Software "AmigaMARK LPA 2003" für AmigaOS und MorphOS veröffentlicht. Mit dem Tool lassen sich Lowlevel-Performance-Analysen durchführen. Die Hauptfeatures umfassen die folgenden Punkte:
  • Processor-, Memory- and Harddrive-analysing
  • Graphical comparison of results and modules
  • Module-based saving and sharing of results via Internet
  • Scoring of system-power on a percentage-scale
  • Benchmark-report in TXT-format
  • Individual settings for each test
  • Support of Direct-SCSI
  • Support of NSD-64
(nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
morphos-news.de (Website)


Titan Computer demonstriert papyrus Office und BurnIt 3 für MorphOS
Auf der Veranstaltung Guru Meditation 2003 hat der Bremener Software-Entwickler Titan Computer zwei neue Programme für MorphOS demonstriert: papyrus Office ist ein schmales, aber leistungsstarkes Office-Paket aus Textverarbeitung, Spreadsheet und Datenbank. BurnIt 3 ist der Nachfolger der auf dem Classic AmigaOS beliebten CD-Brenner-Software und unterstützt in Zukunft auch DVD-Brenner. AZT e.V. hat neben einem Bericht über die Guru Meditation 2003 von beiden Anwendungen Screenshots unter dem Titellink veröffentlicht. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
AMIGA, Inc. (Website)


Artikel: "An Introduction to OS4 Datatypes" von Oliver Roberts
Der ursprünglich in der 8. Ausgabe des Club Amiga Magazins veröffentlichte Artikel "An Introduction to OS4 Datatypes" von Oliver Roberts wurde auf der CAM-Website unter dem Titellink auch für Nicht-Mitglieder freigegeben. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
David 'Daff' Brunet (E-Mail)


Amiga Games Hit Parade: Ergebnisse vom September/Oktober 2003
Die Ergebnisse der Amiga Games Hit Parade Wahlen zum Spiel der Monate September/Oktober 2003 wurden veröffentlicht. Die Liste wird in diesem Monat von Quake 2, Slam Tilt und Payback angeführt. Die nächsten Wahlen (Amiga Games Hit Parade im November/Dezember 2003) beginnen Anfang November. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Grasshopper LLC (Website)


Grasshopper LLC: PageStream 4 für MorphOS angekündigt
Nachdem Grasshopper LLC die Desktop-Publishing-Software PageStream bereits für AmigaOS 4 angekündigt hat, folgt kurze Zeit danach die Ankündigung auch für MorphOS als sechste unterstützte Plattform neben AmigaOS Classic, AmigaOS PPC, Mac OS, Linux und Windows.

Für einen beschränkten Zeitraum bietet Grasshopper LLC allen, die von einer anderen Plattform nach MorphOS wechseln und PageStream erwerben wollen, einen Preisnachlass an und legt bis zum Erscheinen der MOS-Version PageStream 4.1 für das Amiga OS Classic als Bonus bei. Preise und weitere Informationen erhalten Sie unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 17:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
AHS (ANF)


Betriebsferien von AHS
Der Schweizer Amiga-Händler AHS hat vom 29.09.2003 bis einschließlich 09.11.2003 Betriebsferien. In dieser Zeit wird das Unternehmen Kunden-Anfragen nur beschränkt beantworten können. Nach dieser Zeit ist das AHS-Team wieder wie gewohnt für Sie da. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Brad Webb (E-Mail)


Amiga Update Newsletter von Brad Webb #030930
Unter dem Titellink finden Sie den kompletten Newsletter von Amiga Update für den September 2003. In seinem englischsprachigen Newsletter fasst Brad Webb einmal monatlich alle wichtigen Neuigkeiten zum Thema Amiga zusammen. Themen dieser Ausgabe:
  • Amiga OS 4 Demoed on AmigaOne
  • OS 4 Roadshow Australia
  • Benelux Amiga Show soon
  • AmigaOne Lite - AmigaWorld.net
  • New magazine announced
  • Pagestream for OS 4 announced
  • LanClip was NetClip...
  • Amiga retains trademark
(nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Dirk "Docki" Dockbreyder (ANF)


Magazin: Club Amiga Magazine #9 erschienen
Die 9. Ausgabe des Club Amiga Monthly (CAM) ist pünktlich erschienen. Sie müssen registriertes Clubmitglied sein, um Zugriff auf das CAM (Club Amiga Magazine) zu erhalten. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
amiga.org (Website)


Magazin: amiga.org plant Printausgabe
Das Online-Portal amiga.org hat ein neues englischsprachiges Printmagazin angekündigt. Das nur im Abonnement erhältliche Magazin soll elf Mal im Jahr auf je 52 Schwarz-Weiß-Seiten erscheinen und News, Interviews, Reviews, Previews, tiefergehende Artikel und Workshops über AmigaOS und MorphOS enthalten. Die erste reguläre Ausgabe soll in wenigen Wochen veröffentlicht werden. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Diverse


Veranstaltung: Fotos, Videos und Berichte von der Benelux Amiga Show 2003
Vom 4. bis 5. Oktober 2003 fand im italienischen Empoli die Amiga-Messe Benelux Amiga Show (Benelux Pegasos Show) statt. Auf mehreren Websites finden Sie Fotos, Videos und Berichte zu dieser Veranstaltung: (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Diverse


Veranstaltung: Fotos und Berichte von der Pianeta Amiga 2003
Vom 20. bis 21. September 2003 fand im italienischen Empoli die Amiga-Messe Pianeta Amiga statt. Auf mehreren Websites finden Sie Fotos und Berichte zu dieser Veranstaltung: (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:40] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Marc Cloppenburg / AMIGAplus (ICQ)


Veranstaltung: The Amiga OS 4 Roadshow in Australien
Die Veranstaltungsreihe "Amiga OS 4 on Tour" macht nun auch Station im fernen Australien. Am 11. Oktober in Sydney (University of Technology), am 18. Oktober in Brisbane (Queensland University of Technology) und am 26. Oktober in Canberra (Canberra Irish Club) werden das Amiga OS 4 und der AmigaOne G3 und G4 zum ersten Mal in Australien demonstriert. Weitere Informationen zur Amiga OS 4 Roadshow finden Sie unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 16:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003



Veranstaltung: Amiga-Meeting Nord 2003 am 10.-12. Oktober in Bad Bramstedt
Am kommenden Wochenende, vom 10.-12. Oktober, findet das Amiga-Meeting Nord in Bad Bramstedt (nördlich von Hamburg) statt. Mehrere Pegasos-Rechner und auch mindestens ein AmigaOne (G4) werden von verschiedenen Teilnehmern mitgebracht. Neben einer Pegasos/MorphOS-Vorführung (über Videoprojektor) werden auch Neuheiten, wie z. B. BurnIT im aktuellen Entwicklungsstatus, präsentiert.

Für Teilnehmer mit Rechner bieten die Veranstalter auch dies Mal wieder ein Netzwerk mit Internetzugang an (DSL)! Alle weiteren Informationen sowie ein Anmeldeformular findet man auf der Meeting-Homepage unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
fYaNICA-Veranstalter


Veranstaltung: fYaNICA #10 am 15.-16. November in Budapest
Zum zehnten Mal findet vom 15. bis 16. November in Budapest die "fYaNICA" statt, die als größte Retro-Computer-Party in Ungarn gilt. Auf der Veranstaltung treffen Besucher diverser Plattformen aufeinander (Spectrum, Commodore, Atari, Amiga, Mac etc.). Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
IOSPIRIT (Website)


IOSPIRIT: Genesi Superbundle Sonderangebote
Von Anfang an waren fxPAINT Lite, fxSCAN Lite und VHI Studio Lite Bestandteil des Superbundles von Genesi. Mit dem Launch der neuen Website bietet IOSPIRIT Besitzern des Genesi Superbundle nun auch vergünstigte Updates auf die Vollversionen der enthaltenen Produkte an.

Wie Sie als Superbundle-Besitzer in den Genuss von bis zu 25,- EUR Preisvorteil kommen, erfahren Sie auf unseren neuen Informationsseiten zum Superbundle. Dort finden Sie auch Listen mit aus den Lite-Versionen gestrichenen Features und können auf einen Blick sehen, warum sich Updates mit Sicherheit lohnen. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
IOSPIRIT (ANF)


IOSPIRIT: Neue Website und neues Supportkonzept
IOSPIRIT, Entwickler von bekannten Softwaretiteln wie fxPAINT, fxSCAN und VHI Studio und Vertrieb u. a. des Webbrowsers IBrowse, präsentiert sich ab heute mit neuer Website und neuem Supportkonzept.

Die neue Website, basierend auf der internen Neuentwicklung "Callisto II", ist klar in die Bereiche News, Produkte, Downloads, Service, Unternehmen, Warenkorb und geschützter Kundenbereich (Login) gegliedert und erlaubt so eine schnelle und zielgerichtete Navigation in den IOSPIRIT-Seiten. In die Seiten eingebettete Hilfetexte führen Besucher durch Eingabemasken und enthalten zusätzliche, wertvolle Informationen.

Künftig steht der Account des Kunden im Mittelpunkt aller Angebote und Dienstleistungen:

In ihm werden Bestellungen getätigt und verwaltet, Produktregistrierungen vorgenommen und gespeichert, Supportanfragen gesendet, etwaige Adressänderungen vorgenommen.

Doch nicht nur an der Oberfläche hat sich viel geändert. Auch intern wurden viele Änderungen und Verbesserungen vorgenommen. So sind nun besonders schnelle Express-Bestellungen möglich, bei denen die einstündige Änderungsfrist bis zur Abwicklung entfällt, Bestellungen lassen sich je nach Verfügbarkeit automatisch aufteilen, die Versandkosten werden bereits im Warenkorb berechnet und der Bestellwert wird zur Orientierung auch automatisch in anderen Währungen angezeigt. Durch die direkte Anbindung von IOSPIRIT an den Kreditkartenprozessor wurde auch die durchschnittliche Dauer für die Abwicklung von Zahlungen per VISA, MASTERCARD und EUROCARD auf wenige Minuten verkürzt.

Im Rahmen der Einführung der neuen Website wurde auch der Support neu geordnet, um künftig eine noch effizientere und schnellere Bearbeitung zu ermöglichen. Dazu steht IOSPIRIT-Kunden für Anfragen künftig eine speziell auf Support-Bedürfnisse zugeschnittene Eingabemaske über die IOSPIRIT-Website zur Verfügung (die s ogenannten Supportdesks). Sie sortieren Anfragen vor, fragen alle benötigten Angaben ab und archivieren den gesamten Schriftverkehr zu einer Supportanfrage und sorgen so für mehr Übersicht und eine bessere Abwicklung. Voraussetzung für eine Supportanfrage zu IOSPIRIT-Produkten ist künftig ein Account und die Registrierung aller gekauften Produkte in selbigem.

Mit Einführung des neuen Shopsystems können Accounts des alten Systems nicht mehr weiterverwendet werden. IOSPIRIT-Kunden werden gebeten, im jetzt installierten, neuen System einen neuen Account anzulegen. Im neuen Account steht dann die Funktion "Account übertragen" zur Verfügung, mit der sich die Registrierungsdaten und Keyfiles aus dem alten Shopsystem in wenigen Sekunden völlig unkompliziert übertragen lassen.

Antworten auf häufige Fragen zum neuen Shopsystem und Supportsystem finden Sie im "IOSPIRIT Firmen und Website FAQ", allgemeine Informationen zum Shop in den "Shop Informationen". (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Alan Redhouse


Eyetech gibt Details zum AmigaOne Lite bekannt
Eyetech, Distributor des AmigaOne, hat einen kurzen Einblick in das angekündigte System "AmigaOne Lite" gegeben. Die abgespeckte Version des AmigaOne G3/G4 soll in die Fußstapfen des CD32/A1200 treten und auch für den Einsatz als Settopbox geeignet sein. Die technischen Spezifikationen des AmigaOne Lite lesen sich wie folgt:
  • Micro ITX form factor (170mmx170mm)
  • Gigabit und 10/100 Ethernet onboard
  • 133MHz UDMA RAID IDE Controller
  • USB 2.0 onboard
  • IEEE 1394 ('FireWire') onboard
  • 2x AGP graphics onboard mit PAL/NTSC TV Out
  • AC97 sound onboard
  • 1 x PCI 33 MHz Slot (horizontal, via Riser Card)
  • Cardbus slot für Flash Card Support (diskless booting, applications, games slot etc.)
  • Herkömmliche PS/2-, Serial-, Parallel-Schnittstellen

Das Board wird in ein Standard Micro-ITX-Gehäuse passen, wie dies z. B. auf den Websites von Soft3, MoreX und mini-itx.com zu sehen sind.

Der AmigaOne Lite soll Anfang nächsten Jahres Marktreife erlangen.

Das Board ist in der Lage, Standard A1XE Megarray-CPU-Module aufzunehmen, sodass vom kleinsten G3-Prozessor 750CXe@433 bis zum größten G4-Prozessor (1.3 GHz) alle CPU-Typen einsetzbar sein werden.

Die Fotos auf der Soft3-Website zeigen einen ersten Vorab-Prototypen. Bis zur Produktionsversion werden zwei bis drei Revisionen folgen. Der erste Schritt (das abgebildete Board) dient zur Verkleinerung des A1XE-Boards auf mini-ITX-Größe und Sicherstellung der Lauffähigkeit. Dann werden die anderen Chipsets und Connectors hinzugefügt und dieses Board u. a. den OS4- und Software-Entwicklern zur Verfügung gestellt. Schließlich soll im ersten Quartal 2004 die finale Version im Fachhandel erhältlich sein. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:37] [Kommentare: 2 - 21. Okt. 2003, 18:54]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

10.Okt.2003
GFX-BASE (Website)


Magazin: Online-Portal "GFX-BASE" eingestellt
Das Online-Portal "GFX-BASE", das sich in den letzten zwei Jahren auf News auch aus dem Amiga-Bereich konzentrierte, wurde eingestellt. Das Team widmet sich nunmehr dem neuen Projekt NewsJuice, auf dem tägliche News über die Themen Web/IT, Filme/DVD, PC-Spiele und Musik sowie Testberichte und Workshops z. B. zu Photoshop oder Indesign veröffentlicht werden. Der Amiga wird in diesem Magazin nur noch am Rande erwähnt. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Martin Heine (ANF)


Pegasos-Linux-Community online
Unter http://linux.pegasosppc.com findet sich nun ein eigener Linux-PPC-Bereich auf Genesis Pegasos-Seiten mit Links zu den benötigten Ressourcen einschließlich des Image-Installers.

Darüberhinaus wurde analog zur MorphOS-Developer-Connection auch ein Bereich für OpenBSD-PPC-Entwickler eingerichtet: http://odc.pegasosppc.com. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Amiga RC5 Team


Neues vom Amiga RC5 Team
Das Amiga RC5 Team gibt folgende Neuigkeiten bekannt: It has been quiet for a while as clients are stable so the sixth anniversary of the effort has gone by quietly, but rest assured the efforts are still on track. A note on OGR-24 completion: the completion bar at D.Net has been sitting at 100% for quite a while now, this is due to the hard to quantify nature of how much work OGR stubs represent, the simple math that generates the completion percentage is apparently a bit optimistic. Some minor work still remains (lots of stubs that take seconds to minutes to complete), these will probably done by D.Net themselves as it would not be worth burdening the network with. There is no projected date for completion though. The same goes for OGR-25 currently sitting at 77.80%. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Aminet (Website)


Aminet: HD-Installer nicht mehr online
Aus kopierrechtlichen Gründen wurden sämtliche Harddisk-Installer für kommerzielle Programme aus dem Amiga-Software-Archiv "Aminet" entfernt. Dies teilte Aminet-Provider Urban Müller in einer offiziellen Meldung mit. Installer für WHDLoad finden Sie weiterhin auf der WHDLoad-Website. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 15:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
AmigaWorld (Website)


Fortnightly Q&A's mit Fleecy Moss - Runde 20
Das englischsprachige Online-Magazin AmigaWorld hat die Folge 20 der zweiwöchentlichen Fragen und Antworten an und von Fleecy Moss, CTO bei AMIGA, Inc., veröffentlicht (Update, 15.03.2012, cg: Meldung um das eigentliche Interview ergänzt, da das ursprüngliche Dokument nicht mehr verfügbar ist):

1) Crumb: Many users also own a PC. Do you plan to include as contribution VNC and Windows Terminal Server clients?

Fleecy: We understand that AmigaOS4.0 will almost always require the capability to be part of a heterogenous network, whether that be just for data, for hardware or for the services that can be provided by other operating systems. This fits in with our whole 'digital living' concept of your content world being stored on a device set that could be using many different OSs on many different device classes from many different vendors.

To that end, we are designing AG2 service that will offer this.

In the meantime, the usual aspects will be available.

2) RockTillDeth: Will AOS5 be also targeted to the users of AmigaOS (Amiga community), or that is AOS4, and AOS5 is more like an AInc. product targeted more to mainstream? If not I don't get very well why both exist, and the differences could you explain that?

Fleecy: AmigaOS5 is the natural successor to AmigaOS4 in the same way that AmigaOS4 is to AmigaOS3 and so on. It will have a lot more features and run on a lot more devices whilst providing new services that are required in order to provide a compelling product in the new environment of digital devices, as opposed to the desktop computer being the 'Dreadnought' of computing.

They are not competing products.

3) Serpi: I've heard that the development package for OS4 (with cross compiler) might be available even before the launch of OS4, anything about this (details, date)?

Fleecy: This is already available and includes many tools, including several cross compilers. Currently this programme is restricted to those who are committed to producing new products for the release of AmigaOS4.0, since it is being supported directly by the AmigaOS4.0 development team itself but as resources free up and the bugs are ironed out, this will be widened. Since AmigaOS4.0 offers a new library model and a slightly different way of doing things, we want to get as much feedback as possible from a small group in order to write betters docs before the doors are thrown open.

4) alx: In the 2nd Q&A (released on the 23rd March) you said that "The new Amiga Power Platform website is currently under development and will be launched in the near future" - when will this launch happen?

Fleecy: It will happen when it is finished. There is a lot of work going into it and it also has to slot into the whole AmigaOS4.0 marketing campaign for maximum effect.

5) MichaelMerkel: Is it true that the os4 version now is about to be released before or at least at the same as the cyberstorm version?

Fleecy: Announcements about the release of both versions will be made when the products gold disks are in our hands. We have been caught out many times before with making announcements that have then slipped and damaged both our credibility and the community, whether the fault has been ours or not. We are not doing that again.

6) Asemoon: Seeing that mini ITX boards are now housed by people in PSX, Dreamcast and even C64 cases & also that AmigaOS4 can be put in ROM, I believe it should not be difficult for companies to produce custom AmigaOS based games consoles. Considering that the XBOX is not much different from a normal PC housed in a bulky console case, do you believe an AmigaOne/AmigaOS4 based console could be viable? (Smaller, better expandable to a full desktop computer, more quiet, etc)

Fleecy: Very much so and we are talking with a few customers about this and many other such opportunities. The power, flexibility and low resource footprint of the AmigaOS makes it perfect for embedded roles as well as for desktop duty.

7) Crumb: Do you plan to include SDL.library as standard? It's used by quite a lot of programs/games now and it would be nice to have an OS4 optimized version... The WarpSDL.library would be a great starting point.

Fleecy: It is on the 'to do' list.

8) CanGuy: You mentioned in the last Q/A that AG2 would have the capabilities to be a server, would this include some higher-level functions for building different kinds of networks such as P2P or other types of networks?

Fleecy: The service based design of AG2 means that a deployer can pick and mix from a growing set of services as they wish. For example a single user can just make use of a simple but very fast single user file system whereas a small office or studio may decide to use a journaling, multi-user, RAID supportive filing system. As everything is service based, this doesn't affect any other product, since they simple ask for a list of the file storage services and get back the resources implementing those services, whether they be local on that machine or remote.

9) AmigaOneProductions: How many copies of OS4 have been sold/pre-ordered so far, or what the expectations are? This piece of information is needed by developers to decide how much time and effort should go into supporting the Amiga/OS4 platform. I would not expect a precise figure (that would be confidential) but a ballpark figure would be more than helpful. A favourable figure might encourage more people such as myself to get coding.

Fleecy: I wasn't aware that anyone had pre-ordered AmigaOS4.0. I know Eyetech have an 'early bird' offer which comes with AmigaOS4.0 when it is released but apart from that we are trying to avoid such practices. AmigaOS4.0 can be be purchased either shrink wrapped for CSPPC or else as part of an AmigaOne. Full details on this, and how to redeem the 'voucher' that came with Club Amiga and Party Pack promotions will be made public as we get nearer to the AmigaOS4.0 public launch.

We are focusing on the marketing strategy for the launch at the moment. We are already drawing up plans to seed AmigaOne and AmigaOS4.0, not just in the developer community to drive applications but also in the media world, including journalists, artists, businesses and even rock bands. It all helps in getting the message out, that the AmigaOS is back in business.

As said a few weeks ago, we are also looking in detail at some interesting launch events. Going back over the past, Apple, Be and others all had events to show off their system, new games playing, spinning parallel MPEG decodes and of course that old favourite, the live streamed event, whether it be a conference, celebrity endorsements from the other side of the globe or music concerts. Such things have been done to death though and we really want to do something different, to show that the AmigaOS is just different but that it thinks different. We haven't put all this effort in just to be imitators.

We shall see though.

As for the developers, the programme mentioned above, of new tools, documentation and support will be roled into a set of services that will be made available to the developers. In the end we can only provide a compelling product and development set and evangelise and promote the market. The developers have to decide whether they want to develop products for it. Alan did mention 5-10k AmigaOnes in the first stage, and there are numbers out there for the CSPPC market, but as with everything, it is dynamic and we certainly aren't going to 'stop for tea' once the first stage targets are reached. There are also other, more interesting devices on the cards and we hope to provide details of those in the near future.

10) Timo: Will there be a OS4 native CAMD library or a new MIDI driver system?

Fleecy: CAMD already works fine under emulation. There will be a new MIDI system as part of the new AG2 audio service set but I can't give you any more information at this time.

(Copyright © 2003 Amigaworld.net. All rights reserved.
Originally available at http://amigaworld.net/modules/fleecymoss/index.php?cat_id=21
You may freely redistribute this article, providing that a URL is provided to the original source,
and the copyright notices remain intact)
(nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 04:04] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003



Aminet Uploads bis 08.10.2003
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Aminet-Uploads:
DOpusRxTrash.lha     biz/dopus   29K+Global trashcan for DOpus Magellan II
StarAm_Plan.lha      biz/misc   659K+Spreadsheet, V2.22,OS 3.0+, 68000 CPU
StarAm_Plan881.lha   biz/misc   654K+Spreadsheet, V2.22,OS 3.0+, needs FPU
MAB-PIV.lha          biz/patch   19K+MainActor Broadcast PicassoIV Modul
amiycoders.lha       comm/mail   29K+V0.5 yEnc Encoder / Decoder for the Amig
lanclip.lha          comm/net    28K+(0.3) Share your clipboard over your LAN
AmiDiction.lha       comm/tcp    32K+Online Dictionary
YAT.lha              comm/yam   592K+Yet Another heap of Taglines for YAM
wpz-frozen53.lha     demo/aga   929K+Frozen#53 - September Edition [2oo3]
wpz-frozen54.lha     demo/aga   839K+Frozen#54 - September Edition [2oo3]
djnick-brk.lha       demo/file   26M+Old music video by djnick/d-tronic
djnick-war.lha       demo/file   22M+Old music video by djnick/d-tronic
dja-mtalmutant.lha   demo/intro   5K+Metal Mutant cracktro from DefJam
adv-ita.lha          dev/amos   128K+Italian adventures creator
multimoveengin.lha   dev/amos     2K+Source code of easy engine what can be u
rainbowbulider.lha   dev/amos     2K+Source code of useful tool to creates st
speedtest.lha        dev/amos     2K+Source code of simple benchmark
GuiSrc_1.lha         dev/misc     8K+Lists c-source functions,easy search 4 c
IniFuncs.lha         dev/src     81K+V1.0 Link library of .ini file functions
nocover115.lha       docs/mags  3.5M+Great german diskmagazine
WormWars.lha         game/misc  536K+Worm Wars 7.6: Advanced snake game
AntiISDAWarior.lha   game/shoot  38K+Simple Space Invaders clone.
DukeGui0.4.lha       game/shoot  32K+Duke Nukem 3D Setup GUI
Cellz.lha            game/wb     35K+Get more cells than your opponent! (upda
Colorit.lha          game/wb     43K+Try to match the displayed pattern (upda
Create_a_Q.lha       game/wb     48K+Create and play your own 'Q' games! (Upd
In_And_Out.lha       game/wb     47K+Try to find the exit!
Knight.lha           game/wb     33K+Move a Knight on a chess board (update)
Land_O_Mines.lha     game/wb     44K+Try to get out of the mine field!
Lightit.lha          game/wb     42K+Light up this hexagonal-shaped board!
Multi_Q.lha          game/wb     44K+A collection of peg games...
Noel_Q.lha           game/wb     44K+A Christmas theme peg game...
Queens.lha           game/wb     41K+Try to place 8 Queens on a chessboard!
SafeKraker.lha       game/wb     35K+Try to find the secret code!
Tri_Add.lha          game/wb     34K+Try to find the correct total!
Tri_it.lha           game/wb     44K+Try to match a triangular pattern
X_Q.lha              game/wb     42K+An 'X' shaped peg game (Update)
card_prep.lha        gfx/ifx      2K+Prepare Reko or Soliton cardset pics
DIYrekoEnh.lha       gfx/ifx    149K+Create REKO and Soliton cardsets
DIYrekoIII.lha       gfx/ifx     48K+Create REKO, Soliton and AS-... cardsets
menumaker.lha        gfx/misc   2.3M+Menumaker for MorphOS, OS 3.5 and up
QLView.lha           gfx/show   227K+Sinclair QL Screen viewer and iff saver.
A2630SpeedFix.lha    hard/hack   14K+Speed up mods and fixes for CBM A2630 ac
a2tools.lha          misc/emu    48K+Move data to and from Apple DOS 3.3 disk
deMOMstr_dvp.lha     misc/emu    47K+MOM self-presentation - developer packag
MEMOU_usr.lha        misc/emu   215K+MOM game - user package
MOMiga_usr.lha       misc/emu    48K+MOM emulator for Amiga - user package
MOM_dvp.lha          misc/emu   109K+MOM hand-held device - developer package
MOS_dvp.lha          misc/emu    80K+MOM OS - developer package
MOS_usr.lha          misc/emu    23K+MOM OS - user package
MW_usr.lha           misc/emu     4K+MOM Wrapper - user package
save.lha             misc/emu     1K+Save Apple II tape via audio cable
scl04.lha            misc/emu     5K+Work with SCL-archives v0.4
ataruita.lha         mods/midi   34K+Urusei Yatsura GM italian song
Divertimento03.lha   mods/midi   61K+Divertimento03, General MIDI song
Divertimento12.lha   mods/midi   39K+Divertimento12, General MIDI song
felicida.lha         mods/midi   35K+Felicidad, General MIDI song
djnick-cel.lha       mods/techn 295K+Celebration RMX mod by djnick/d-tronic
AmySequencer.lha     mus/edit   230K+MIDI sequencer for the AMIGA
EP_LME.lha           mus/play    10K+EaglePlayer "Leggless Music Editor" exte
FM_NewiconDock.lha   pix/icon     4K+NewIcon & ToolManager Dock Image for Fil
UFSstoryV3.lha       pix/misc   350K+A Fantasy story with pics this is v3.0
arc2002.mpg          pix/mpg     91M+Video of Amiga+RetroComputing 2002
montreal.jpg         pix/views  173K+Scene from Montreal, Canada
BTopaz.lha           text/bfont  57K+Bulgarian Cyrillic Topaz font + Keymap (
cabextract.lha       util/arc   113K+Program to extract files from Microsoft 
MiniMen.lha          util/batch  99K+A GUI menu program with many application
alba.lha             util/boot   64K+Lock your AMIGA by a keyword ITA-ENG
ReqSlide12.lha       util/cli    22K+Shorter RequestSlide with new operators 
RequestMX.lha        util/cli    10K+Do a choice using MX gadtools' gadget
NewHomer.lha         util/misc  118K+Talkin' Homer V1.89b (guide fixed, bette
ReportPlus.lha       util/misc  326K+Report+ 5.73: Multipurpose utility
DRemind_HU.lha       util/time   10K+Hungarian catalogs for DRemind 1.66
(nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 04:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Martin Heine (ANF)


Genesi: Status eines "IBM Business Partner" zuerkannt
Der Firma Genesi S.à.r.l. ist der Status eines "IBM Business Partner" zuerkannt worden. Neben der Aufnahme des Luxemburger Computerherstellers in das IBM Global Business Directory wurde nun auch das IBM Global Solutions Directory um die Einträge Pegasos II und MorphOS erweitert. Genesis Betriebssystem darf darüber hinaus künftig mit dem Logo "Ready for IBM Technology" vertrieben werden. Der Pegasos II wird zudem das offizielle PowerPC-Logo tragen dürfen. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Martin Heine (ANF)


Pegasos II in das "Global Solutions Directory" von IBM aufgenommen
Für ein vorzeitiges Bekanntwerden der Technischen Daten des Pegasos II hat die Firma IBM gesorgt. Während Genesi S.à.r.l. diese zunächst erst im Zusammenhang mit der noch ausstehenden gemeinsamen Presseerklärung mit IBM veröffentlichen wollte, wurden diese durch die Aufnahme des Pegasos II in das Global Solutions Directory von IBM nun bereits am 8. Oktober online verfügbar gemacht.

Pegasos II, Technische Daten:
  • MicroATX-Motherboard
  • Marvell Discovery II System-Controller (MV64361)
  • VIA-Peripherie-Controller (VT8231)
  • CPU auf separater Steckkarte, Unterstützung der PowerPC-CPUs von IBM und Motorola
  • DDR RAM PC 2100 / DDR266
  • 2 Ethernet-Anschlüsse (1x 1 Gbit und 1x 10/100 Mb)
  • 3 Firewire-Anschlüsse
  • USB 1.1
  • 2 ATA-100-Anschlüsse
  • AC97 Audio (Line In / Line Out / Headphone Out)
  • SPDIF-Ausgang
  • AGP-1x-Steckplatz
  • 3 PCI-Steckplätze
  • Riser-Connector für den ersten PCI-Steckplatz
  • Diskettenlaufwerksanschluss
  • Serielle Schnittstelle
  • Parallele Schnittstelle
  • 2 PS/2-Anschlüsse

Der Einsatz eines AGP-1x-Steckplatzes ergibt sich offenbar aus den Gegebenheiten des eingesetzten System-Controllers. Zudem beeilte sich der Hersteller zu erklären, dass moderne Grafikkarten eines schnelleren AGP-Busses auch gar nicht unbedingt bedürften, da diese im Gegensatz zum ursprünglichen Verwendungszweck der Nutzung des Hauptspeichers heute eigenes RAM mitbrächten. Von daher sei der gegenwärtige Bus, welcher PCI 66 entspricht, mit seinen bis zu 266 MB/s völlig ausreichend. Elektrisch handele es sich dennoch um einen Bus der AGP-2x-Spezifikation, weshalb der Nutzung entsprechender moderner Grafikkarten dieses Standards nichts im Wege stünde, soweit denn Treiber für das jeweilige auf dem Pegasos genutzte Betriebssystem verfügbar sind. Letztlich ergebe sich für den AGP-Port des Pegasos II gegenüber dessen Vorgänger auf jeden Fall eine verbesserte Leistung.

Kurz zuvor gaben Raquel Velasco und Bill Buck von Genesi zudem in einem Kommentar auf ANN bekannt, dass man noch dieses Jahr einen Börsengang der Firma anstrebe. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

10.Okt.2003
Katja Drießen / Olympus Europe (E-Mail)


Digitalfotografie: Verkaufsstart der Olympus E-1
Ende September erlebt Europa die Markteinführung des Olympus E-Systems, das bezüglich professioneller Bildqualität, Leistung und Flexibilität einen neuen Maßstab für digitale SLR-Kamerasysteme setzt. Zum System gehört neben der ersten auf Basis des FourThirds Standards entwickelten Kamera ein umfangreiches und stetig wachsendes Sortiment an Wechselobjektiven, Blitzgeräten und weiterem Zubehör sowie Lösungen für die Stromversorgung. Während aktuelle digitale SLR-Systeme immer noch Technologien einsetzen, die ursprünglich für analoge Kameras entwickelt wurden, hat sich Olympus mit der Einführung des FourThirds Standards von derartigen Kompromissen verabschiedet.

Neben den Gründungsmitgliedern des FourThirds Konsortiums, Olympus und Eastman Kodak, hat auch Fuji in einer Absichtserklärung die Unterstützung des Standards bekundet. Der Verkaufsstart wird von einer Anzeigenkampagne begleitet, deren Motiv vom Star-Mode-Fotografen Joachim Baldauf aufgenommen wurde. Hierbei kam selbstverständlich die Olympus E-1 zum Einsatz, das erste Kameramodell, das auf dem FourThirds Standard basiert.

FourThirds setzt verbindliche Standards auf den drei Ebenen Mechanik, Optik sowie Kommunikation und sichert so beste Handhabung, Qualität und Leistung. Die verbindlichen Richtlinien dieses Standards ermöglichen es, ein System zu produzieren, das für die besonderen Anforderungen der digitalen SLR Fotografie und somit auch für zukünftige Entwicklungen optimiert ist. Die Vorzüge des Olympus FourThirds Systems wurden durch den kürzlich verliehenen TIPA Award 2003/2004 in der Kategorie "Beste innovative Technologie" von führenden Fachredakteuren bestätigt.

Die Olympus E-1 ist die erste Kamera, die auf der Basis des FourThirds Standards produziert wurde. Bereits zum Verkaufsstart Ende September wird eine umfassende Auswahl an Wechselobjektiven, Blitzgeräten und weiterem Zubehör erhältlich sein. Dies garantiert professionellen Fotografen, dass von Beginn an ein komplettes System zur Verfügung steht, das ihren Ansprüchen gerecht wird.

Für breite Aufmerksamkeit wird eine europaweite begleitende Anzeigenkampagne sorgen. FCB Wilkens erarbeitete das Konzept, für die Schaltung der Anzeigen war die Media-Agentur MBA verantwortlich. Das attraktive Kampagnenmotiv mit dem Top-Model Diana Gärtner fotografierte Joachim Baldauf (Agentur shotview) mit der Olympus E-1.

"Endlich ist es so weit!", freut sich Ulrich Götze, European Marketing Manager, Professional Imaging Group bei Olympus Europa. "Die Profi-Fotografen, die das Olympus E-System vor der Markteinführung getestet haben, zeigten riesiges Interesse. Und ihr Feedback war überaus positiv. Endlich steht Fotografen ein professionelles SLR-Kamerasystem zur Verfügung, das auf dem FourThirds Standard basiert. Dieses zukunftssichere System ist ein Werkzeug, das beste Ergebnisse mit den Vorteilen der Digitalfotografie - wie erhebliche Kosten- und Zeitersparnis - verbindet." (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
BeGeistert-Orga-Team (Website)


Veranstaltung: BeGeistert 011 am 18.-19. Oktober 2003 in Düsseldorf
Vom 18. bis 19. Oktober 2003 findet im rheinländischen Düsseldorf zum elften Mal die Computer-Veranstaltung BeGeistert statt. In dessen Mittelpunkt steht zwar das Betriebssystem BeOS, doch sind Anhänger anderer alternativer Systeme ebenso willkommen.

Der Zeitpunkt für garantierte Reservierungen ist abgelaufen und während die, die zeitgerecht reserviert haben, ihres Bettes sicher sein können, ist die Jugendherberge Samstagnacht fast ausgebucht. Wer also noch darüber nachdenkt zu kommen und sich noch nicht angemeldet hat, sollte das schnellstmöglich machen. Auch wer darüber nachdenkt zu kommen, seine Unterbringung aber selbst in die Hand nehmen will, muss sich registrieren, denn das Team muss für jeden Besucher ein Essen pro Tag ordern.

Nachdem das gesagt ist - es sieht für BeGeistert wie ein weiterer Rekord aus: Fast 50 Anmeldungen bis jetzt und 011 setzte mit einer guten Mischung aus altbekannten und neuen Gesichtern eine Tradition fort: Erfahrung und BeGeisterung. Hatten wir eine "French Invasion" letztes Jahr, sieht es dieses Jahr nach einem "Italian Job" aus.

Es gibt eine ganze Menge zu erwarten:
  • natürlich jede Menge OBOS-Entwickler (Axel Dörfler, Ingo Weinhold, Marcus Overhagen, Francois Revol, zum 1. mal Jonas Sundström u.a.)
  • yellowTab wird da sein und über Zeta berichten,
  • Steppenbear, die wohl produktivste BUG (Heimat von Beam, eXposer, ColdCut and WonderBrush), wird komplett da sein,
  • Mark Hellegers vom "Themis Browser Project" und BeGeistert-Veteran,
  • Michael Pfeiffer (BePDF and FTP-FS) macht sein Debüt,
  • Olivier Coursière wird über BePascal berichten,
  • Rudolf Cornelissen wird nVidia and Matrox Video Treiber vorführen und Fragen beantworten, wie man solche Treiber schreibt,
  • Matthias Breiter wird das "Technoids magazine" vorstellen,
  • "BeGeistert's very own Master of Disaster", Markus Maier, wird sein BeGPS vorstellen, ein MUSS für "BeCyclists" (Fahrradfahrer),
  • und eventuell gibt es auch eine kurze Einführung in Bethon vom "Chief Chaos Coordinator", Charlie Clark persönlich.

BeFAN e.V., die lokale Bug, die BeGeistert unterstützt, stellt freundlicherweise die Netzwerk-Struktur zur Verfügung (die meisten brauchen also nur an RJ 45- und Stromkabel zu denken); und für kalte Getränke einen Kühlschrank :)

Eine Internetverbindung ist unwahrscheinlich, es sei denn, das Organisationsteam findet einen mutigen Hardware-Bastler, bewandert in der Kunst, Antennen fürs WLAN zu basteln.

BeGeistert wird wie geplant am Sonntag um 18:00 Uhr enden, allerdings werden ettliche Besucher bis Montag bleiben und somit die Möglichkeit haben, etwas mehr von Düsseldorf kennenzulernen. Eine handvoll Besucher bringen ihre(n) Partner(in) mit, wenn also der oder die auf Shopping steht... (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

10.Okt.2003
WHDLoad (Website)


WHDLoad: Neue Pakete bis 10.10.2003
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:
  • 08.10.03 new: Night Breed (Movie) (Ocean) done by Galahad
  • 08.10.03 new: Motorbike Madness (Mastertronic) done by Galahad
  • 05.10.03 new: Digital Concert 6 (Flash Production) done by Psygore
  • 05.10.03 new: Digital Concert 5 (Flash Production) done by Psygore
  • 05.10.03 new: Digital Concert 4 (Flash Production) done by Psygore
  • 05.10.03 new: Digital Concert 3 (Flash Production) done by Psygore
  • 03.10.03 new: Biing (reLINE) done by JOTD
  • 01.10.03 improved: Base Jumpers (Rasputin) various changes, supports disk version too
  • 01.10.03 new: Digital Concert 2 (Flash Production) done by Psygore
  • 29.09.03 fixed: Dragon's Breath (Palace Software) English version spells section bug fixed
  • 29.09.03 new: Digital Concert (Flash Production) done by Psygore
  • 29.09.03 new: Mind Walker (Synapse) done by JOTD
  • 29.09.03 improved: Space Quest 4 (Sierra) protection removed (Info, Image)
  • 25.09.03 new: Space Quest 4 (Sierra) done by JOTD (Info, Image)
  • 23.09.03 new: Nuclear War (US Gold) done by Psygore
  • 23.09.03 improved: Gunship 2000 (Microprose) supports AGA and CD³² versions
  • 18.09.03 improved: Storm Master (Silmarils) support for German version added
  • 18.09.03 improved: Morph (Millennium/Flair) support for AGA and CD³² version added
  • 17.09.03 improved: Platoon (Ocean) supports another version
  • 15.09.03 improved: Slayer (Hewson) colour bit fixed, slave updated
  • 15.09.03 improved: Manix (Millennium) blitter waits added, snoop bug fixed
  • 15.09.03 updated: Bane of Cosmic Forge / Wizardry 6 (Sir-Tech) updated for WHDLoad 16
  • 15.09.03 improved: Atomic Robo-Kid (Activision) blitter waits added, music player patched
(nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Cinemaware (E-Mail)


Spiele-Klassiker: Robin Hood: Defender of the Crown erschienen
"Robin Hood", Nachfolger des Spiele-Klassikers "Defender of the Crown" von Cinemaware, ist Anfang Oktober für Windows-PCs, Playstation 2 und Xbox erschienen. Nach 17 Jahren stellt dieses Spiel die Rückkehr von Spielelegende Cinemaware dar. Eine Demo des Strategiespiels wird auf diversen Heft-CDs von PC-Spiele-Magazinen im kommenden Monat zu finden sein. Gegenüber der AMIGAplus stellte Cinemaware in einem Interview die Entwicklung von neuen Spielen für das AmigaOS 4 in Aussicht, sollte dieses entsprechende Erfolge feiern können. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:40] [Kommentare: 1 - 14. Okt. 2003, 21:35]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Golem IT-News (Website)


Spiele-Klassiker: Nachfolger von The Bard's Tale geplant
Vor einigen Wochen sorgte eine inoffizielle Fan-Fortsetzung des Klassikers "Bard's Tale" für Freude unter Anhängern des klassischen Rollenspiels, nun ist sogar eine offizielle Fortsetzung zum Spiel für Windows angekündigt. Hinter dieser steckt Brian Fargo - der Mann, der bereits 1985 als Produzent für das ursprüngliche Bard's-Tale-Spiel auf dem Apple II verantwortlich war. Lesen Sie den kompletten Bericht bei Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
NoCover (Website)


Online-Magazin: NoCover #115 und NoCover Remake 7 erschienen
In gewohnter Pünktlichkeit ist am 1. Oktober die Ausgabe 115 des beliebten Onlinemagazins NoCover erschienen und wurde bereits allen Abolesern per eMail zugestellt. Die aktuelle Ausgabe enthält zusätzlich das Remake der NoCover Nummer 7.

Auf der Homepage der NoCover und auf der Homepage des APC & TCP kann die aktuelle Ausgabe online gelesen werden. Darüber hinaus ist das Magazin im Aminet und auf Cover-CD-ROMs erhältlich.

Leider wird der Anteil Amigaspezifischer Beiträge immer geringer. Das NC-Team bittet abermals um redaktionelle Unterstützung. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine eMail an redaktion@nc-mag.de. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Olaf Köbnik (ANF)


Amiga Arena: Interview mit Underware Design (Thesius XII)
Vor wenigen Tagen veröffentlichte "Underware Design" den Shooter "Thesius XII". Ganze acht Jahre sind nun mehr vergangen, als man mit der Entwicklung begann. Olaf Köbnik von der Amiga Arena sprach mit dem Entwickler Kevin Picone, wie es letztendlich doch noch zur Veröffentlichung kam und wie damals alles begann. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Golem IT-News (Website)


Golem: SCO will auch SGI die Unix-Lizenz entziehen
In einem offenen Brief an die Linux-Community bezieht SGI Stellung zu den Vorwürfen seitens SCO, auch SGI habe unerlaubt Code von SCO in Linux integriert. Zwar gebe es einige kleine Teile, die im Ursprung aus dem UNIX System V stammen, doch seien diese zum einen zuvor unter einer freien Lizenz veröffentlicht worden, würden gar nicht benötigt und seien zu weiten Teilen bereits entfernt. Dennoch, so SGI, könnte SCO dem Unternehmen seine Unix-Lizenz entziehen. Lesen Sie den kompletten Bericht bei Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
Golem IT-News (Website)


Golem: MacOS X 10.3 kommt Ende Oktober 2003
Nachdem Apple MacOS X 10.3 alias Panther auch in der Server-Variante bereits Ende Juni 2003 ankündigte und die Neuerungen mitteilte, steht nun der endgültige Preis sowie der genaue Erscheinungstermin fest. So wird die normale Version ab dem Abend des 24. Oktobers 2003 erhältlich sein, während es die Server-Ausführung Ende Oktober 2003 geben soll. Lesen Sie den kompletten Bericht bei Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
10.Okt.2003
amiga.org (Website)


amiga.org: Interview mit Dave Haynie
Das Team des englischsprachigen Newsportals amiga.org hat ein Interview mit Dave Haynie veröffentlicht, das Sie unter dem Titellink lesen können. In diesem Interview spricht der ehemals bei Commodore tätige Chip-Entwickler über seine Zeit bei Commodore und seine Arbeit am Amiga und über die gegenwärtige Situation der Amiga-Gemeinde. (nba)

[Meldung: 10. Okt. 2003, 03:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.