amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2000


27.Nov.2000



Darkage News
Die Website von Darkage wurde komplett neu gestaltet. Mittlerweile sind auch drei Fotos von der Pianeta Amiga 2000 online. (ps)

[Meldung: 27. Nov. 2000, 12:38] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Nov.2000
Stefan Instinske im ANF


Am 1.12.2000 geht Alternative-Games.de online
Ab dem 1.12.2000: Alternative-Games.de - die Seite in Sachen Spiele für alternative Computersysteme

In letzter Zeit gab es immer mehr Zusamenarbeit und gemeinsame Projekte von Firmen, die bisher nur ein Standbein auf dem Markt eines der alternativen Computersysteme hatten. Zu nennen ist hier z.B. der Falke Verlag, der sowohl für den Amiga, Milan (Atari) als auch für den Mac (MacLife) eine Zeitschrift publiziert. Ebenso sieht es mit der Zusammenarbeit zwischen Arktis und Epic Interactive aus, die verspricht weitere super Spiele auf den Mac zu bringen oder anderesherum Mac-Anwender z.B. durch die CD "Amiga Classix 2" wieder an den Amiga zu erinnern. Diesen positiven Trend können wir nur begrüßen und werden versuchen, hier nahtlos anzuknüpfen indem wir ein Portal für die "Gamer" aller alternativen Computersysteme schaffen, und Sie mit News, Testberichten und sehr vielem mehr versorgen.

Zum Start am 1.12.2000 können wir mit den Sektionen Amiga und Macintosh aufwarten, für andere Bereiche fehlen uns noch Leute, die uns helfen wollen, dass dieses Projekt ein Erfolg wird. Wir suchen insbesondere Sektionsleiter für Linux, BeOS und den Milan (Atari), brauchen aber auch noch Leute, die uns in den Sektionen Mac und Amiga unterstützen wollen. Wer sich mit Spielen auskennt und regelmäßig in einem Bereich mithelfen oder auch nur alle paar Wochen einmal einen Testbericht oder einen anderen Beitrag schreiben würde, meldet sich bitte mit einer formlosen e-mail bei info@alternative-games.de und sagt uns, wo und bei was er mithelfen könnte.  (ps)

[Meldung: 27. Nov. 2000, 11:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Nov.2000
Gunter Hinrichsen per eMail


Neue YAM-Erweiterung: HTMLread
YAM ist ein wunderbarer Mailer aber er kann keine EMails behandeln, die von Outlook, Eudora,... in HTMLcode geschrieben sind. Es ist nur sehr mühsam diese EMails mit allen ihren Tags zulesen, Bilder werden überhaupt nicht angezeigt.

HTMLread behebt dieses Problem. Es erkennt diese Mails automatisch und schickt sie an einen einen HTMLviewer Ihrer Wahl. Es werden ALLE HTML- viewer unterstützt. Man kann aus einer internen Liste auswählen oder auch sich seinen eigenen erstellen. In der Liste sind: MultiView (mit HTMLdatatype), SimpleView, HTMLview (Demo), OpenUrl, Voyager, IBrowse, AWebSE (OS3.5) und AWeb.

HTMLread wird einfach mit dem Installer installiert, und die einige einfache Änderungen in der YAM-Config sind in der Dokumentation mit Text und Bildern ausführlich erklärt. HTMLread ist selbstverständlich vollkommen kostenlos. (ps)

[Meldung: 27. Nov. 2000, 06:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Nov.2000
2IDs im ANF


DigitalArtGrafix - The GayArt Galery
Unter dem Titellink finden Sie ab sofort eine GayArt Galery. Willkommen sind Bilder, Paintings, Drawings, Renderworx oder auch DVA ( DigitalVideoArt). Der Focus richtet sich auf "Der Mann als Kunstobjekt". Einsendungen für diese Galery bitte an INFO@2IDs.de. Endstanden sind die grafischen Arbeiten auf dem AMIGA und teilweise auf dem PC (TVpaint - Cinema - u.a.). Alle interessierten Artists sind aufgerufen, sich an der Ergänzung durch eigene Arbeiten aus den oben genannten Bereichen zu beteiligen. Ob AMIGA/PC oder MAC-Arbeiten, alle Formate können verarbeitet werden. Bitte vergessen Sie ein kleines Profil zu Ihren und Ihren Arbeiten nicht. Copyright bleibt bei dem jeweiligen Artist des Werkes. Wir freuen uns auf Ihre Arbeiten. (ps)

[Meldung: 27. Nov. 2000, 06:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Nov.2000
Ignatios Souvatzis im ANF


NetBSD-1.4.3 ist verfügbar
Das NetBSD-Projekt gibt das Erscheinen von NetBSD-1.4.3 bekannt. Diese Release behebt Probleme, die in früheren Versionen der NetBSD-1.4.x Familie auftraten, verbessert die Stabilität, und erweitert die Hardware-Unterstützung.

NetBSD-1.4.3 ist eine Patch-Release des NetBSD-1.4-Zweigs. Der neue NetBSD-1.5-Zweig wird in Kürze seine Hauptrelease haben. Die Binär- und Quelldateien für NetBSD-1.4.3 sind nun verfügbar. Diese Release beinhaltet eine Anzahl neuer Merkmale, die aus dem NetBSD-Entwicklungszweig seit NetBSD-1.4.2 importiert wurden, darunter:
  • Ein Treiber für die Lucent Wavelan (Orinoco) IEEE 802.11 Funk-Ethernet- Karte.
  • Ein potentielles "CPU-Hog"-Problem betreffend große Ein-Ausgabeoperationen wurde behoben. Siehe SA #2000-005.
  • Eine Denial-of-Service-Verwundbarkeit bezüglich der Verarbeitung von IP-Optionen wurde behoben. Siehe SA #2000-004.
  • Ein Problem mit /etc/ftpchroot wurde behoben. Siehe SA #2000-006.
  • Ein Problem bezüglich der Reservierung von Semaphor-Resourcen wurde behoben. Siehe SA #2000-006.
  • Die DHCP-Software wurde auf Version ISC 2.0pl3 gebracht. Dadurch wird u.a. auch SA #2000.008 behoben.
  • Ein potentielle Verwundbarkeit von ftpd durch einen benutzerdefinierten Formatstring wurde behoben. Siehe SA#2000-009.
  • Die meisten Länder können nun die komplette Release einschliesslich der vorher beschränkten "domestic"-Distribution importieren. Die einzigen Problemfälle sind Länder, die unter einem Embargo der USA stehen. Volle Details sind über WWW abrufbar.
  • Eine umfassende Überprüfung des Codes (und Behebung gefundener Schwächen) hat stattgefunden, um potentielle Pufferüberläufe durch potentiell benutzerdefinierte Formatstrings zu eliminieren.
  • Ein Fehler im Amiga-Audiotreiber wurde behoben, so dass das Abspielen von 16bit Little-Endian-Audiodaten nicht mehr zum Absturz führt.
  • Eine "manual page" für die Amiga-Bootprozedur wird nun mitgeliefert.
Viele weitere Fehler wurden behoben - insgesamt wurden über 70 Probleme behoben, die über unser Bug-Tracking-System gemeldet wurden, und außerdem wurden eine Reihe von nichtgemeldeten Problemen behoben, die während des Herausgabezyklus von 1.4.3 intern bemerkt wurden.

Eine komplette Liste der Änderungen zwischen NetBSD-1.4.2 und -1.4.3 ist verfügbar unter: CHANGES-1.4.3. Bitte lesen Sie außerdem die INSTALL-Hinweise für Ihre Architektur(en); dort erfahren sie mehr, u.a. über die unterstützte Hardware, die Installation, und bekannte Probleme dieser Release.

Die Datei LAST_MINUTE im Wurzelverzeichnis der Release enthält Hinweise auf Änderungen in letzter Minute, die nach dem Stichtag für die 1.4.3-Sourcen vorgenommen wurden. Zum diesem Zeitpunkt sind die Binärarchive für die Sun3-Architektur, und die VAX "security"-Archive, noch nicht auf dem FTP-Server; beide werden in Kürze nachgeliefert. NetBSD ist auf einer Reihe von Standorten auf der ganzen Welt verfügbar. Eine Liste können Sie hier abrufen.

Weitere Hinweise: (ps)

[Meldung: 27. Nov. 2000, 06:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Achim Stegemann im ANF


Digital Almanac III News
Aufgrund der positiven Anfrage aus dem Ausland nach einer englischen Version von DA3, wird das Programm in den nächsten Wochen ins Englische übersetzt. Der früheste Ausgabetermin ist etwa Ende Januar 2001.

Das Weihnachts-Update wird wie geplant am Ende dieses Jahres erscheinen und wird einige neue und interessante Features beinhalten. Die Englische Version wird selbstverständlich mit dem Xmas-Update bereits versehen sein.

In den nächsten Tagen werden auf der DA3-Homepage erste Screenshots der neuen Features gezeigt, sowie die entgültigen Auslieferungspreise für die englische Version bekanntgegeben. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 11:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Jarno van der Linden in der Open Amiga-ML


AmigaSDK: Atoll
Am 25. November 2000 hat Jarno van der Linden die Alphaversion des Developer-Tools 'Atoll' veröffentlicht. Es konvertiert C-Link-Libraries wie libpng.a oder libjpeg.a fast automatisch in ein Tool-Set(Tool-Sets "entsprechen" im AmigaSDK den Libraries anderer Systeme). Erfolgreich getestet wurde es bisher mit libpng.a und libjpeg.a(Bestandteil von gfx/misc/libjpeg-6a.tbz2).

Zur Benutzung von Atoll sind Kenntnisse in VP-Assembler nötig und Kenntnisse über sed und regulären Ausdrücken nützlich. Atoll selbst benötigt zusätzlich das gd.tgz-Archiv.

Die Dokumentation von Atoll erklärt wie libjpeg.a in ein Tool-Set umgewandelt werden kann. Zum Ausprobieren dieses Beispiels wird das gfx/misc/libjpeg-6a.tbz2-Archiv benötigt.

Download: dev/c/Atoll.tgz (27K), Readme (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 06:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
amiga.dk


AmigaSDK: i hate yellow V2.0
Weil er kein Gelb mag hat Thomas Claus die Oberfläche des AmigaSDKs an seine persönlichen Ansprüche angepaßt. Bildschirmfotos dieser Anpassung sind über den Titellink zugänglich. Das 'i hate yellow'-Paket enthält ein Skript, welches die nötigen Einstellungen erledigt.

Download: gui/i_hate_yellow2.zip (111K), Readme (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 06:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Olaf Barthel im ANF


Tester für SMB-Dateisystem gesucht
Olaf Barthel schreibt:
Ich habe ein Gegenstück für meine Amiga Samba-Portierung geschaffen, ein Dateisystem über das sich Dateien mit andern SMB-Servern austauschen lassen. Ich brauche allerdings etwas Hilfe: wer das Dateisystem testen möchte, der möge sich bitte bei mir melden(olsen@sourcery.han.de). Es geht darum, Fehler zu finden und die Funktionalität des Dateisystems zu verbessern. Erfahrung mit Samba und den Amiga-Debuggingwerkzeugen (Enforcer, Sashimi, Wipeout, usw.) werden vorausgesetzt. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Carsten Schröder per E-Mail


AMIGA aktuell International 11/2000
Am 26. November 2000 hat Carsten Schröder die Ausgabe 11/2000 des online Magazins 'AMIGA aktuell International' veröffentlicht. Neben den neuesten Amiga-News, etc., sind diesmal besonders viele aktuelle Testberichte und Previews enthalten. Im Spieleteil nimmt AMIGA aktuell Bubble Heroes, Exodus, Earth 2140 und ACSYS unter die Lupe. Desweiteren veröffentlicht das Magazin jeden Monat eine Liste der erhältlichen AmigaNG-Programme. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Fun Time World


Streamer V1.02
Streamer ist ein Shoutcast-Player. Dieser erlaubt es, mit MPEG codierte Radioprogramme übers Internet zu hören. In diesem Update wurden alle bekannten Fehler behoben und ein Timer eingebaut.

Der Player unterstützt Shoutcast-Server-Clusters - falls ein Server besetzt ist wird der nächste ausprobiert und bietet die Möglichkeit, den Audio-Stream zu speichern.

Der Player läuft ab AmigaOS V3.0, MPEGA-Library, AmiTCP/MIAMI und unterstützt optional die OpenURL-Library.

Download: comm/www/streamer.lha, Readme (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Fun Time World


SimpleBox wb8616JID-FAQ aktualisiert
Meternet hat am 24. November 2000 die FAQ der SimpleBox aktualisiert. Sie enthält u.a. Informationen zur Hard- und Software der Box. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Fun Time World


AmiBroker V3.37
Am 24. November 2000 hat Tomasz Janeczko die Betaversion 3.37 der Börsensoftware 'AmiBroker' veröffentlicht. Gegenüber der Version 3.36 hat sich folgendes geändert:
  • Bugfix: Anzeige der Preise in der Titelleiste.
  • Neu: Der Code zum Laden der Datenbank unterstützt nun die neuen und alten Formate.
Das Update beinhaltet nur die nötigsten Dateien. Die Dokumentation u.ä. sind im vollständigen Archiv der Version 3.20 enthalten.

Download: (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Czech Amiga News


AmiChurras Millenium Show
Am 3. Dezember 2000 findet in São Leopoldo, Brasilien die 'AmiChurras Millenium Show' statt. Laut Daniel Mealha Cabrita handelt es sich hierbei um die wichtigste Amiga-Party Südamerikas. Alle Amiga-UserInnen aus Brasilien und nahe liegenden Ländern wie Uruguay und Argentinien sind zu der Party eingeladen. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Nov.2000
Amiga Flame


Weihnachtsausgabe der Amiga Active
Am 30.November 2000 wird die Weihnachtsausgabe des britischen Amiga-Magazins 'Amiga Active' erscheinen. Diese Ausgabe enthält u.a. Features zur AmigaOne-Ankündigung. In ihnen wird ein Blick auf die Zukunft dieses Systems und die derzeit 62 angekündigten Spieletitel geworfen.

Zu Nightlong von ClickBoom gibt es einen Test und auf 'Descent: Freespace', welches derzeit von Hyperion Entertainment für den Amiga portiert wird, wird ebenfalls ein Blick geworfen. (sd)

[Meldung: 26. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Fabio Trotta im ANF


Neue Interviews auf No Risc No Fun
Bei No Risc No Fun gibt es zwei neue Interviews, eins mit mit Mathias "Amidog" Roslund und das andere mit Stefan Ossowski von der Schatztruhe.

Desweiteren finden Sie einen ausführlichen Bericht zu mp3 am AMIGA, in welchem diverse Programme genauer vorgestellt werden.

Die Ergebnisse der Umfragen vom 23.10. stehen jetzt zur Verfügung, natürlich wurden auch neue gestartet. Themen: Netzwerk und mp3. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 11:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Thorsten Schölzel im ANF


Nemac 4 Support Homepage
Nachdem Pernat Hard & Software ihre Nemac 4 Support Seite vom Netz genommen hatten, entschloss sich Thorsten Schölzel eine Support Seite für dieses Spiel zu machen, da es zum Einen aus seiner Sicht ein guter 3D-Shooter ist und zum Anderen dieses Spiel nicht in Vergessenheit geraten sollte.

Zu finden sind Informationen über Nemac 4, Spielanleitungen, Tipps & Tricks, FAQ, Hilfe-Forum, Gästebuch und eine Mailing-Liste. Ausserdem finden Sie auf www.Thorty.online.de eine Shockwave- und RealAudio Support Seite. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 11:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Günter Horbach im ANF


KDH Adventskalender mit Überraschungen
Vom 1. bis zum 24. Dezember 2000 (ausser 8. bis 11. Dezember) bietet KDH Datentechnik jeden Tag im KDH Adventkalender ein Top Angebot zum Supersparpreis an. Täglich also ein neues Highlight vom 1. bis zum 24. Dezember. Sie klicken auf das entsprechende Türchen des KDH Adventskalender und entdecken das tägliche Top-Angebot. Am besten Sie schauen jeden Tag mal beim KDH ADVENTSKALENDER rein, damit Sie Ihr Traumangebot nicht verpassen, denn jedes Angebot gilt nur genau einen Tag. Da wir auf der WoA 2000 sind, müssen wir während dieser Zeit unser Angebot einstellen. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 11:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Rudolph Riedel per eMail


DiskMaster 2.5b9 ist erschienen
Die Betaversion 2.5b9 von DiskMaster, dem bekannten Filer, enthält jede Menge Bugfixes und Änderungen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der History. Gegenüber der vorigen Version hat sich u.a. folgendes geändert:
  • Fix: Das Blättern durch die Listen mit dem Rollsymbol kostet nicht mehr soviel Rechenzeit.
  • Die interne Startup.DM wurde erweitert und vereinfacht.
  • Fix: Die Muster für die Auto-Kommandos waren beschränkt auf 32 Zeichen.
  • Fix: 'PrintDir' neu geschrieben.
  • Die minimale/voreingestellte Stack-Grösse für 'Extern' ist jetzt 8192 Bytes.
  • Filesystem-Benachrichtigung muss nun explizit durch "SetX notify" aktiviert werden.
  • Fix: Der Datei-Leser kann nun besser mit binär-Dateien umgehen.
  • Fix: Der Versuch, ein Assign in der DEV/VOL/ASN Liste zu löschen führte dazu, dass das Verzeichnis gelöscht wurde auf das dieser Assign zeigt. Nun werden die Assigns selbst gelöscht.
  • Fix: In der DEV/VOL/ASN liste können nur noch Datenträger umbenant werden.
  • Fix: Ein 'SetX' ohne "digits=" führte dazu, dass die Grössen-Angaben völlig falsch gerundet wurden.
  • Neu: In Wartestellung akzeptiert DM2 nun zwei ARexx-Kommands: 'Quit' und 'Wake'


Download: DM2beta.zip - 68696 Bytes

Nachtrag 26.11.2000
Von Rudolph Riedel eingeschickte Liste der wichtigsten Änderungen seit der letzten Version ergänzt. (sd) (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 07:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
Amiga Arena - In Union We Stand!
Liebe Amiga Freunde, es ist soweit, die Amiga Arena möchte sich bei allen Usern für ihren Besuch in der Amiga Arena im Jahr 2000 bedanken. Als Dankeschön werden zahlreiche Amiga Goodies sowie die Amiga Arena CD-ROM Edition verlost. Um auch weiterhin aktiv zu bleiben, ist in diesem Zusammenhang eine kleine Umfrage online. Unter allen Teilnehmern werden folgende Preise verlost:
  • 5 x 1 Amiga Arena CD Rom (Erstauflage)
  • 3 x 1 Amiga Krawatten Clip
  • 3 x 1 Paar Amiga Knöpfe
  • 3 x 1 Amiga Kugelschreiber
  • 3 x 1 Poster "Keep the momentum going"
  • 3 x 1 Poster "Back to the Future"
  • 1 x 1 Amiga Feuerzeug
Die Amiga Arena bedankt sich ganz herzlich bei Andreas Magerl vom APC&TCP, der die Amiga Arena CD-ROM Edition zur Verfügung gestellt hat und bei Petro Tyschtschenko für die Amiga Goodies. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 07:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Martina Jacobs


AIDA Übersetzungen
Bei AIDA, dem Übersetzungsservice vom Amiga Club gibt es wieder zwei neue Übersetzungen von Martina Jacobs: (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 05:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Petra Struck


Neuer Screenshot AMIGA OS3.9
Als Betatester von OS3.9 darf ich zwar überhaupt nichts über das schöne neue OS verraten, aber ich habe Jürgen Haage die Erlaubnis abgerungen, Ihnen einen Screenshot (296 KB) meiner OS3.9-Workbench präsentieren zu dürfen. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 05:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Günter Horbach tel.


KDH Datentechnik kommt zur WoA2000
Nach einer anfänglichen Absage hat sich KDH-Datentechnik nun doch entschieden, als Aussteller an der WoA 2000 teilzunehmen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren viele Kundenanrufe, die KDH um Teilnahme an der Messe gebeten haben.

Wir finden das sehr schön, dass sich KDH doch noch zur Teilnahme entschieden hat, denn je umfangreicher das Angebot ist, umso attraktiver wird ein Besuch der Messe. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 03:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
CyberGFX


Updates der Mediator-Seite
Die Mediator-Seite erhielt bis zum 24. November 2000 folgende Erweiterungen.

Der Vendors.txt wurde am 19. November 2000 aktualisiert. Die Version vom 10. August 2000 befindet sich im Mediator1.1-Archiv. Seitdem wurden ca. 20 neue Karten hinzugefügt oder aktualisiert. Speziell aufs Mediator-Board bezogen hat sich nichts geändert.

Die Netzwerkkartenliste wurde um weitere getestete Karten erweitert.

Die CGFX3-Liste wurde um 3 getestete Virge-Karten erweitert.

Eine Tabelle stellt nun die Unterschiede zwischen Voodoo3 2000, 3000 und 3500 inklusive Informationen zum Speicher dar. (sd)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 03:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
CyberGFX


Warp3D und CGFX für G-REX
Bereits am 22. November 2000 sind auf der CyberGFX-Seite Informationen zur Unterstützung der "G-REX" erschienen.

Ben Yoris, PR-Manager von Hyperion Entertainment Software, hat auf der G-REX-Mailingliste geschrieben, dass Hyperion plant G-REX zu unterstützen, da Hyperion definitiv die Leistung der Voodoo3-Karte für aktuelle und zukünftige Spiele benötigt.

Von Vision Factory Development gibt es die Information, dass CyberGFX V4 die G-REX unterstützen wird, die Software ist bereits fertiggestellt. (sd)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 03:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
AROS


AROS Update
In der Zeit vom 3-Nov-2000 bis zum 19-Nov-2000 wurden auf der AROS-Homepage folgende Informationen über die Fortschritte dieses AmigaOS kompatiblen Opensource Betriebssystems veröffentlicht.

Joerg Dietrich hat einen ppm.datatype für Grafiken im PPM-Format und das Tool dtdesc hinzugefügt. Dieses ermöglicht das Erzeugen und Untersuchen von DataType-Beschreibungen. Georg Steger hat hiermit die Erzeugung des FTXT-Datatypes verbessert.

Der binary.datatype wurde von Joerg Dietrich zurück nach AmigaOS V3.5 portiert.

Tobias Seiler hat einen seit langen vorhandenen Bug in der Initialisierung der Tastatur von AROS Native/i386 behoben, so dass PS/2-Tastaturen nun laufen sollten.

Georg Steger hat zunächst eine Portierung der reqtools.library hinzugefügt und dann eine Reihe von Programmen portiert, die Reqtools nutzen und dabei vorhandene Fehler dieser Library korrigiert, so dass die Reqtools-Portierung bald abgeschlossen sein sollte. Die gadtools.library wurde von ihm vervollständig. Die DOS-Funktionen MatchFirst(), MatchNext() und MatchEnd() hat er neu geschrieben, so dass sie nun in allen Fällen korrekt arbeiten sollten. Damit sind die damit zusammenhängenden Fehler behoben wie sie z.B. bei "List C:" auftraten. Außerdem wurden von ihm Bugs im graphics.library-to-HIDD-Treiber und der workbench.library behoben sowie die Namen der AROS eigenen OO-Routinen geändert, so dass sie sich besser vom BOOPSI-System des AmigaOS unterscheiden und Konflikte vermieden werden.

Johann Alfredsson hat an DOS-Befehlen(u.a. Info, Status, Execute und Which) und der dos.library gearbeitet und dabei u.a. Fehler behoben. Im Fall des Search-Befehls hat er die Version von Neil Cafferkey für AROS portiert.

Die nvdisk.library wurde von ihm hinzugefügt. Die nonvolatile.library wurde von ihm hinzugefügt und fertiggestellt. (sd)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 03:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Richard H. Poser II per eMail


AmigAIM 0.9398 Beta
Eine neue Betaversion 0.9398 von AmigAIM wurde zum Download bereit gestellt. Hier ein Auszug aus der History:

AmigAIM 0.9398 Beta (24 Nov 2000)
  • Fixed reason for possible crash when using "Remove" contextmenu item in Window button in docking window.
Download: AmigAIM_BETA.lha (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 02:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Stefan Ossowski per eMail


Amiga Forever 4.0
Amiga Forever ist die integrierte Amigaemulations und Verbindungsumgebung für PCs, offiziell lizensiert von Amiga International. Wir sind stolz, Ihnen Amiga Forever 4.0 präsentieren zu können. Diese neue Version enthält Version 3.1 der Amiga ROMs und Systemdateien, sowie Unterstützung für die AGA-Bildschirmmodi unter WinUAE. Zusätzliche vorinstallierte Programme und Fähigkeiten, wie z.B. Personal Paint, DirectoryOpus 5.5, TurboText, LhA-Entpackung via Drag and Drop und das Toolmanager Dock, welche allesamt aktualisiert wurden.

Diese Version enthält zusätzlich ein Archiv mit einer neuen, sofort lauffähigen PowerMac Version. Diese Emulation ist aktuell die einzige Möglichkeit, einen handlichen Amiga-Laptop zu besitzen (vorausgesetzt Sie installieren es auf einem PC-Laptop oder Mac Powerbook/iBook).

Neuerungen gegenüber V3.0:
  • Cooler GlowIcon-Look (ähnlich AmigaOS3.5; jedoch kompatibel mit NewIcons und MagicWB) inklusive der Möglichkeit auf Tastendruck zwischen "New Look" (GlowIcons) und "Old Look" (Classic) zu wechseln.
  • Amiga Explorer 4.0 Netzwerksoftware in der neuesten Version. Mit revolutionären Features wie "self-install" über serielles Kabel, sowie Cut, Copy und Paste-Funktionen.
  • Directory Opus 5.5 von GPSoftware
  • Personal Paint 7.1b von Cloanto Italia
  • Sehr guter Drucker Spooler zum einfachen Ausdruck von Amiga-Dokumenten unter Windows bei gleichzeitiger Umgehung der Parallelport-Emulation.
  • Überarbeitete Amiga-Emulation und Workbench-Konfiguration mit schnellerer Emulation der Amiga-CPU.
  • Dutzende zusätzlicher Erweiterungen und Add-Ons.
  • Drei Stunden MPEG-1-Video, inklusive der kompletten Deathbed Vigil Dokumentation von Dave Haynie und einer Rede von Jay Miner.
Amiga Forever 4.0 - Übersicht

Amiga Forever enthält exzellente Programme, um die Hauptbedürfnisse vieler Amigabenutzer zu befriedigen: Datenaustausch zwischen Amiga und anderen Systemen und die Möglichkeit, ihre vorhandene Amiga-Software und Daten auf Nicht-Amiga- Hardware einzusetzen. Zusätzlich sind Software, Tutorien und Referenzdateien enthalten, die von Interesse für jeden Amigaenthusiasten sind. Weitere Einzelheiten. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 02:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet Uploads
AlfredAncestor.lha   biz/dbase   43K+Genealogy of Alfred the greats ancestors
AnjouCounts.lha      biz/dbase    5K+Genealogy of the Counts of Anjou 
StarBase_SCR.lha     biz/dbase  109K+Star Trek Episodes Database (v2.3)
DBS-800x600.lha      biz/dopus  1.8M+Extras for DBS-theme for Magellan II
Lara-800x600.lha     biz/dopus  884K+Lara theme Extras for Magellan II
Lara-theme.lha       biz/dopus  1.2M+LaraCroft theme for Magellan II
nufc-800x600.lha     biz/dopus  1.0M+NUFC theme Xtras for Magellan II
Ts2-800x600.lha      biz/dopus  576K+Ts2-Backdrops for Magellan II theme
Ts2-out-theme.lha    biz/dopus  3.4M+Toy Story2Outtakes theme for Magellan II
Ts2-out-Xtras.lha    biz/dopus  936K+Ts2-Backdrops for Magellan II theme
FloodHunter.lha      comm/irc    10K+AmIRC Arexx Script scans IRC after an IP
YAT.lha              comm/mail  518K+Yet Another heap of Taglines for YAM
EZPagerMI.lha        comm/misc    8K+GlowIcons Toolbar for EZPagerNG
MLogBook.lha         comm/misc  703K+HAM Radio LogBook with CallBook (Full pa
MLogBook_lt.lha      comm/misc  444K+HAM Radio LogBook with CallBook (Light p
CharonMI.lha         comm/net     7K+GlowIcons Toolbar for Charon
htmlpack.lha         comm/www    41K+HTMLPack - HTML code packer
MicroDOTMI.lha       comm/www    15K+GlowIcons Toolbar for MicroDOT
streamer.lha         comm/www    23K+Internet radio - Shoutcast player
Emperor_V3.2.lha     dev/c      400K+Object-oriented programming language
libiconv.lha         dev/c      463K+Unicode library for the amiga compatible
libmpeg.lha          dev/c       62K+Mpeg (video) link library 
dblocate.lha         disk/misc   23K+A quick find util like locate on Linux
PFS3ud.lha           disk/misc  127K+PFS3 undelete 
BibelGuide00.lha     docs/hyper 609K+The 5 books Mose as searchable AG update
BibelGuide01.lha     docs/hyper 774K+The bible in AmigaGuide, UpDate V0.7 sea
BibelGuide02.lha     docs/hyper 498K+The bible prophets in AmigaGuide, V0.5 s
BibelGuide03.lha     docs/hyper 125K+The bible new testament in AmigaGuide, V
a4e18.lha            docs/mags  1.0M+Issue 18 (Nov `00) of GERMAN Freewaremag
amigo6_0.lha         game/board  87K+A "Go" board and player for the Amiga. v
EtwBrasil2000.lha    game/data    7K+Brazilian league update for eat the whis
Arkanos.lha          game/misc  270K+Breakout game with new features V1.2
mccontrol.lha        hard/hack  509K+V1.52 PSX MemoryCard Reader
UnderMind.lha        misc/edu     8K+UnderMind - program do autosugestii (Pol
imdbDiff001110.lha   misc/imdb  3.0M+Diffs for the Internet MovieDatabase
HexCon.lha           misc/math   15K+Simple DEC<->HEX<->BIN Converter.
Formula1_2000.lha    misc/misc    2K+F1 season 2000. Datafile for F1db prog
uk_lotto.lha         misc/misc  109K+UK National Lottery Database. 
KBZ.lha              mods/blkha 343K+Krankes PT mod by blakkhar
Koopid.lha           mods/chip    3K+Chip mod by Wavemaker/Centolos
HeisseSteine.mpg     mods/mpg   4.7M+A different kind of electronical music
TheFinalStep.lha     mods/pop    93K+Pop mod by Wavemaker/Centolos for Campus
Backstabber.lha      mods/pro    92K+Strange mod by Wavemaker/Centolos
Freeflight.lha       mods/pro    57K+Ambient mod by Wavemaker/Centolos for Ce
TheVoid.lha          mods/pro    53K+Ambient mod by Wavemaker/Centolos
TrackinNoise2.lha    mods/pro    56K+Weird mod by Wavemaker/Centolos
X65765.lha           mods/pro   117K+Weird mod by Wavemaker/Centolos
Balls.lha            pix/anim   1.5M+Animation made with Cinema 4D by MadMan/
Melbourne.jpg        pix/art     16K+Jpg picture with fxPaint
PraseParty2.jpg      pix/trace   58K+Picture for Prase party 2
IkeWB3.jpg           pix/wb     174K+Screen Grab of MI: Opus, Photo, AWeb, V 
OFS013.jpg           pix/wfm    674K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS014.jpg           pix/wfm    731K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS015.jpg           pix/wfm    982K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS016.jpg           pix/wfm    823K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS017.jpg           pix/wfm    731K+What Hubble might see in Fractal Space
Checker0v5.lha       text/misc  859K+The Polish online/ontime spell checker
Checker0v53Upg.lha   text/misc   30K+IT'S ONLY UPGRADE for The Polish online 
VoyagerMI.lha        text/print   8K+GlowIcons Toolbar for Voyager
Matrix.lha           util/blank  44K+DPMS Matrix screen blanker (bugfix)
BlazeWCP.lha         util/boot   31K+ULTRA FAST 32bit C2P patch for OS chunky
makedict.lha         util/cli    39K+MakeDict - Creates dictionary from ANY (
AmiGOD.lha           util/moni  147K+V1.40 - Graphics benchmark program
Traduci.lha          util/rexx   10K+Translate Thor msg or GoldEd text from I
maver.lha            util/sys    40K+MaVer - MakeVersion utility
reshunt.lha          util/sys    45K+ResHunt - Executable programs resource h
VEPatchBrain.lha     util/virus  19K+PatchBrain v1.23 for VirusExecutor v2.xx
VirusExecutor.lha    util/virus 242K+VirusExecutor v2.07
(ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 02:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Markus Lück im ANF


Amiga, Inc.: Executive Update von Bill McEwen
Im neuen Executive Update von Bill McEwen geht es hauptsächlich um das neue OS3.9 (Verkaufsstart WoA 2000) und das SDK. Laut McEwen besteht durchaus die Möglichkeit eines weiteren Classic AmigaOS Update (4.0); Voraussetzung dafür sind gute Verkaufszahlen beim OS3.9.

Executive Update
Dear Amiga Family:

It is now November 2000, eleven months after we took over the helm of Amiga. We have made some changes to the original plan, and continue to do our best in carrying the vision forward.

In the next two weeks, the next new product from Amiga will begin shipping - Amiga OS 3.9! This build has been designed specifically for one group - You, the Amiga family. We have been working very closely with Haage and Partner in creating a great new product offering for Amiga that you will all be very proud of.

Will there be a 4.0? This really depends on the sales of OS 3.9. You see, we did not have any plans for another version of the Classic OS. But we continued to receive requests, and because we listen to community, we decided to move ahead with Haage and Partner on this project. If OS 3.9 sells well, and we see a continuing need to produce for the existing Classic Amiga platform, then there is a strong possibility of a 4.0.

It is in your hands.

No matter what happens, AmigaDE is still moving ahead quickly and we look forward to delivering another version of the Amiga Software Development Kit (SDK) with new features and enhancements. In the coming weeks, we will be adding 3D and sound to AmigaDE.

There are many more exciting things happening at Amiga and I look forward to sharing with you all of the great details, and announcements in Koln, Germany in December. I look forward to meeting all of you there, at the Amiga World tradeshow. Bring a friend!

Looking forward to a great visit in Koln, and a wonderful holiday season,

Bill McEwen and the rest of the Amiga team. (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 02:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Nov.2000
Kevin Picone im ANF


AGE und Metal Combat
AGE (Advanced Graphics Environment) ist eine AGA-Spiele Grafik-Bibliothek für AMOS-Programmierer, an der schon seit einigen Jahren gearbeitet wird. Die Library ist noch nicht komplett, und wird es so schnell auch noch nicht sein. Daher hat sich der Autor entschieden, diese so wie ist, zur Verfügung zu stellen.

Gleichzeitig stellt er auch 'Metal Combat', eine Speedtest-Umgebung einschließlich Sourcecode zur evtl. Weiterentwicklung zur Verfügung.

AGE (Advanced Graphics Environment) is an AGA + game graphics library for Amos programmers, that we were working on a number of years ago. It's not complete, and it's not likely to be, so we've decided to release it as is.
Also, we've released our "Metal Combat" speed test engine and source for what was to be a simple a1200 Virtua Figther clone, that we were working on in 95. Note it's NOT a game, just an engine demo, it was possible. We just could make the characters at that time. Maybe somebody else can do that today... (ps)

[Meldung: 25. Nov. 2000, 02:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.