amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 10/2004


31.Okt.2004



Forum: German Amiga Community
Das Forum der "German Amiga Community" versteht sich als inoffizieller Nachfolger des "German Amiga (Emulation) Board". Es handelt sich um ein deutschsprachiges Forum rund um den Amiga und verwandte Themen.

Ein CSS-freies (also IBrowse-/AWeb-/Voyager-freundliches) Theme ist in Vorbereitung. (cg)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 20:08] [Kommentare: 9 - 02. Nov. 2004, 20:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2004
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: SDL-Spiel "Q"
"Q" ist ein kleines Logikspiel im Stil von Sokoban oder Atomix.

Direkter Download: q-0.1_mos.lha (719 KB) (cg)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 19:51] [Kommentare: 3 - 01. Nov. 2004, 10:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2004
Thorsten Mampel, 1. Vorsitzender ACH (ANF)


Amiga-Meeting Bad Bramstedt: Kurze Zusammenfassung des ersten Tages
Der 1. Vorsitzende des Amiga-Clubs Hamburg, Thorsten Mampel, fasst im Folgenden den ersten Veranstaltungstag des Amiga-Meetings 2004 in Bad Bramstedt kurz zusammen:

Die gestrigen Entwicklerpräsentationen waren sehr informativ und wurden begeistert verfolgt. Keine Präsentation war kürzer als eine Stunde. Alle Fragen wurden freundlich beantwortet.

Alle Präsentationen wurden mitgefilmt. Wir planen, einen Film auf den Heft-CDs der aktuellen Zeitschriften zu veröffentlichen. Ein Teaser wird demnächst auf unserer Homepage bereitgestellt. Wir bitten um etwas Geduld, das Rohmaterial umfasst fast 40 GB (knapp 4 Stunden DV).

Die Highlights auf dem Meeting waren sicherlich die Präsentation des C-One sowie die Verkaufsversion von Papyrus-Office für MorphOS (Axel Knabe hatte Kopien zum Verkauf dabei).

Auch Poseidon V3, der Catweasel MK4 und der neue TCP/IP-Stack Roadster sollen in diesem Zusmammenhang unbedingt erwähnt werden. Ermentrud und der Midi-Sequencer Horny sorgten ebenfalls für reges Interesse. Guido Mersmann konnte mit seinen Produkten eine Menge Amithlon- und Amiga-User begeistern.

Allen Entwicklern auf diesem Weg ein großes Danke für den Besuch auf dem Meeting und für ihren Einsatz auf dem Amiga-Markt.

Das Amiga-Meeting 2004 endet heute um ungefähr 17 Uhr. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 12:35] [Kommentare: 32 - 03. Nov. 2004, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2004
Pegasosforum (Webseite)


MorphOS: Modulabspieler UADE V1.00 veröffentlicht
Das auf UAE basierende Wiedergabeprogramm für Trackermodule UADE wurde von Harry Sintonen jetzt in der Version 1.00 für MorphOS veröffentlicht. Mittels UADE können die Musikdateien über das Audiosystem AHI abgespielt werden.

Download: uade-1.00-mos1-bin.lha (1,3 MB) (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 12:28] [Kommentare: 33 - 31. Okt. 2004, 22:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2004
Rene (ANF)


Rick Dangerous-Klon xrick für AmigaOS4 und MorphOS portiert (Update)
Thomas Frieden hat xrick für AmigaOS4 portiert. Das Plattformspiel ist ein Klon des 1989 für den Amiga erschienenen Titels Rick Dangerous (Screenshot).

Download: xrick.lha (2 MB)

Update: (14:24, 31.10.04, snx)
Pawel Stefanski hat zudem eine MorphOS-Version erstellt. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 12:22] [Kommentare: 20 - 01. Nov. 2004, 12:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2004
Amigaworld.net (ANF)


UK: µ-A1-C verfügbar
Einer Meldung auf Amigaworld.net zufolge sind bei dem britischen Versandhändler Stellar Dreams mittlerweile Exemplare der von Eyetech angekündigten AmigaOne-Variante µ-A1-C eingetroffen und versandbereit. Dies sei einer speziellen Übereinkunft mit Hyperion Entertainment zu verdanken. (cs)

[Meldung: 31. Okt. 2004, 10:13] [Kommentare: 60 - 31. Okt. 2004, 23:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
amiga.org (Webseite)


Karikatur: Amiga Forever!
"Unglaublich! 61 Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung feiert der Kultcomputer der achtziger Jahre sein Comeback!" (cg)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 21:14] [Kommentare: 36 - 02. Nov. 2004, 21:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
Otto Dette (E-Mail)


Amiga-Meeting in Bad Bramstedt: Erste Bilder von den Usern der Nordseeküste
Unter dem Titellink finden Sie erste Fotos vom Amiga-Meeting in Bad Bramstedt, die Mika von den Usern der Nordseeküste geschossen hat. (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 20:51] [Kommentare: 3 - 01. Nov. 2004, 19:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
morphos-news.de (Webseite)


MorphOS: OpenPictureSpace 2.4
"OpenPictureSpace" zeigt alle Bilder eines Verzeichnisses als Thumbnails an (Screenshot). Ein Doppelklick auf ein Thumbnail zeigt das Bild in Originalgröße.

Direkter Download: OpenPictureSpace_MOS.lha (450 KB) (cg)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 20:28] [Kommentare: 1 - 01. Nov. 2004, 09:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
pegasosforum.de (Webseite)


MorphOS: Arcade-Shooter AlienBlaster
Herbert Klackl hat den Arcade Shooter "AlienBlaster" (Screenshot) für MorphOS portiert. (cg)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 20:15] [Kommentare: 8 - 31. Okt. 2004, 13:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
Steffen Nitz (ANF)


Münzenverwaltung: SN-EuroArchiv V1.75
Version 1.75 der Münzenverwaltung "SN-EuroArchiv" wurde heute veröffentlicht. Neu ist unter anderem die Funktion alle Einträge auszudrucken oder als Text speichern zu können.

Alle Änderungen seit der letzten Version:
  • KMS-Ausgabe-Arten-Statistik hinzugekommen, mit KMS und Münzen-Anzahl, Gesamtwert, Durchschnitt und Auflagen-Statistik.
  • Das Ausdrucken oder als Text Speichern von allen Einträgen ist jetzt möglich. Bei jedem einzelnen Eintrag kann eingestellt werden, ob er gedruckt werden soll oder nicht, die Einstellung wird im Datensatz gespeichert. Es öffnet sich ein Extra-Fenster, in dem diese Einstellung vorgenommen werden kann. In diesem Fenster ist es natürlich möglich, mit einen Klick nur die Einzel-Münzen, KMS, Sondermünzen, Rollen, Starterkits oder auch alle Einträge ein-/auszuschalten oder die Selektierung umzukehren.
    Es werden aber nicht alle Daten ausgegeben, die SN-EuroArchiv verwalten kann, sondern nur die wichtigsten, da sonst der Ausdruck zu lang wäre (jetziger Stand bei 200 Einträgen sind ca 3500 Zeilen plus/minus 200 Zeilen - ca. 21-25 Doppel-Seiten). Bei Rollen und Einzelmünzen werden nur die Nominale gedruckt, die im Eintrag verzeichnet sind. Bei KMS folgt eine Kurzfassung z. B. "1Cent-2Euro, 2Euro-Gedenkmünze" oder "10Cent, 20Cent, 50Cent". Es kann außerdem entschieden werden, ob die Kommentare kompakt (keine Leerzeilen) oder gar nicht gedruckt werden, und ob ein Fettdruck der Bezeichnungen stattfinden soll. Wird die Ausgabe als Text gesichert, so öffnet sich automatisch Multiview, wo die Datei eingesehen und ggf. auch gedruckt werden kann.
  • Bilder können jetzt skaliert angezeigt werden. Es ist jetzt möglich, die Fenster, in denen die Bilder gezeigt werden, von 200x100 Pixel bis auf Bildschirmgröße zu vergrößern bzw. zu verkleinern. Die Bilder werden dann der neuen Fenstergröße angepasst, die Bildproportionen bleiben aber erhalten.
    So ist es jetzt möglich, kleine Bilder zu vergrößern, um z. B. die Bilddetails besser sehen zu können oder Übergroße Bilder, für die der aktuelle Bildschirm-Modus nicht ausreichen würde, komplett zu betrachten. Beim Öffnen der Fenster wird aber dennoch versucht, das Bild in Originalgröße zu zeigen.
  • Neue Statistiken für Einzelmünzengewicht und Kursmünzensatzgewicht sowie eine nicht ganz ernst gemeinte Münzenlängen-Statistik (Länge in Metern, wenn alle Münzen hintereinander aufgereiht werden würden).
  • Bei Programmstart bzw. Beendigung des Programms wird automatisch ein Laufzeit-Fenster angezeigt, das z. B. Informationen über die letzte Aktivität enthält, die Gesamtzeit, die Anzahl der Sitzungen, wie viele Einträge von Datensätzen insgesamt hinzugefügt und gelöscht wurden, welcher und wann der letzte Datensatz gesichert wurde. Anmerkung: Der Datensatz der zuletzt gesichert wurde, wird beim Programmstart automatisch geladen.
  • Prägequalität "Hand-gehoben" für alle Einträge (z. B. Einzelmünzen oder Sondermünzen) hinzugefügt.
  • Bei jeder HTML-Generierung kann jetzt eine HTML- oder Text-Datei vor und/oder nach der Tabelle eingefügt werden. Im Verzeichnis "html_text" befinden sich dazu 9 HTML-Vorlagen.
  • Funktion für automatische Eintragung der Standardbilder für Vorder- und Rückseite für alle Einträge außer bei Sondermünzen hinzugefügt. Es werden nur dort Bilder eingetragen, wo keine angegeben sind.
  • Alle Statistiken, die im System-Requester erscheinen, können jetzt als Text gespeichert oder direkt ausgedruckt werden. Das ist teilweise ziemlich wichtig, um überhaupt die ganze Statistik sehen zu können. Wenn man eine kleinere Bildschirmauflösung als 1152x864 mit der Schrift Courier/13 nutzt, kann es passieren, dass das Fenster mehr als die Bildschirmbreite oder -höhe benötigt. SN-EuroArchiv ist auf diese Bildschirmgröße oder höher abgestimmt.
  • Fehler bei Wertermittlung der Rollen und Starterkits und Sondermünzen behoben (Es wurde eine höhere Anzahl der Länder, Jahre und/oder Prägestätten nicht berücksichtigt). Bitte holen Sie Rollen-, Sondermünzen- und Starterkit-Einträge mit mehreren Ländern/Jahrgängen/Prägestätten ins Hauptfenster, damit der Eintrag neu berechnet wird und korrigieren Sie gegebenenfalls (Es gibt keine Option, alle Einträge auf einmal erneut berechnen zu lassen).
  • Nominal- und Gesamt-Statistik angepasst.
  • Bug behoben: Bei KMS-Sätzen wurde die Check-Box für "Münze geprägt?" nicht gesetzt.
  • In der Anleitung eine FAQ eingefügt und den Abschnitt "bekannte Bugs" erweitert.
(cg)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 17:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
Thorsten Mampel, 1.Vorsitzender ACH (ANF)


Veranstaltung: Amiga-Meeting 2004 in vollem Gange/Webcam verfügbar (Update)
Das Amiga-Meeting ist im vollen Gange. Nach einer kurzen Nacht und einem kräftigen Frühstück starten wir heute durch. Die angekündigten Entwickler sind inzwischen alle eingetroffen.

Ab etwa heute Mittag 12 Uhr werden Harald Frank, Jens Schönfeld und Axel Knabe ihre Produkte über einen Beamer jeweils ungefähr 30 Minuten lang präsentieren. Alle Entwickler stehen davor und danach selbstverständlich zu ihren Produkten Rede und Antwort.

Unsere Webcam können Sie direkt über die Startseite unserer Homepage erreichen.

Update: (13:31, 30.10.04, snx)
Chris Hodges hat ebenfalls eine Webcam eingerichtet. (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 11:00] [Kommentare: 23 - 31. Okt. 2004, 09:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004



Benutzerschnittstelle: NewGUI 1.4 verfügbar
Das junge grafische Benutzerschnittstellensystem NewGUI (Eigenschaften) liegt jetzt in der Version 1.4 vor. Zudem wurde die Homepage dieses Projekts überarbeitet, auf welcher sich als Anwendungsbeispiele auch die aktuellen Versionen von VCDSave, ShoutCastRadio und Mp3Split finden.

Anleitungen und Quellcodes stehen ebenfalls bereit, einzig die AutoDoc-Datei ist noch nicht auf dem aktuellsten Stand. Die meisten Funktionen seien aber im FD leicht zuzuordnen und zu benutzen. Soweit dem Autor bekannt, bestehen keine Probleme mit MorphOS oder AmigaOS4.

Neuerungen in der V1.4:
  • Themes-Unterstützung integriert: WindowBorders können nun mit einem Theme versehen werden
  • ScreenJumps
  • ScreenModeRequest
  • 24 Bit-Grafikpuffer ermöglicht
  • 24 Bit-Unterstützung für CyberGraphX
  • Fehler in der Funktion cropdeep() behoben
  • Neue Funktion MakeEmptyDeep()
  • 24 Bit-Alphablending-Beschleunigung 1:1000 für >=16 Bit-Screens bei der Funktion mixdeep()
  • Mouseover-Darstellung für Fensterschaltflächen
Bisher werden laut Autor die kompletten Möglichkeiten des GUI-Paketes nicht einmal annähernd ausgenutzt, da hierzu ein Grafiker erforderlich wäre. Unterstützung des Projektes in dieser Richtung ist entsprechend willkommen.

Download: newgui_1.4.lha (394 KB) (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 10:17] [Kommentare: 25 - 01. Nov. 2004, 14:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2004
Ein Liker (ANF)


Turrican: Neuer Klon für Mobiltelefone
Turrican und kein Ende: Neben diversen Clones und dem Titelthema in der AMIGAplus macht derzeit auch "Apocalypse 3000" von sich reden - in dem Handy-Spiel sind mehr als nur ein paar zufällige Ähnlichkeiten zu entdecken. Die Programmierer von Ojom haben sich stark von dem Klassiker inspirieren lassen, nur die Musik ist nicht mit Hülsbecks Werk zu vergleichen. (nba)

[Meldung: 30. Okt. 2004, 02:14] [Kommentare: 9 - 05. Nov. 2004, 18:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004



AmigaOS 4: Uploads bei os4depot.net
Die seit unserer letzten Meldung hinzugekommenen Uploads bei os4depot.net:
timedserial.lha     dev/mis  54kb Timed Serial I/O routines
agg2sdk.lha         dev/lib 929kb Anti-Grain Geometry 2D Graphics C++ SDK
powermangaos4.lha   gam/act   7Mb Free SDL based 2D-Shooter
blobwarsaos4.lha    gam/pla  10Mb SDL plattformer (violent ;) )
smcloneaos4.lha     gam/pla   3Mb Super Mario Clone FX (SDL)
universe-zero.lha   dem/sce   5Mb Universe - Zero
autodocviewer.lha   dev/uti 175kb Autodoc viewer for OS4
stonamiga.lha       emu/com   2Mb Atari ST Emulator For Os4++
sge.lha             emu/uti  88kb SGE: The Spectrum Graphics Editor/Ripper 68k/PPC
starfighteraos4.lha gam/act   6Mb Project: Starfighter (SDL Shoot 'Em Up) *BUGFIX*
savvy.lha           net/sam 117kb smbfs Helper GUI
guidemlppc.lha      uti/tex 101kb AmigaGuide -> HTML converter with GUI for OS4
barrageaos4.lha     gam/act 904kb another free sdl based 2D-shooter
defendguin.lha      gam/act   3Mb A bidirect. scrolling space game based on Defender
lbreakout2.lha      gam/act   3Mb Free SDL-based Breakout clone
(cg)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 20:35] [Kommentare: 6 - 30. Okt. 2004, 14:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004



AmigaOS 4: AWeb 3.5 APL Lite
Eine PPC native Version des Open-Source-Browsers "AWeb 3.5 APL Lite" steht ab sofort zur Verfügung.

Direkter Download: aweb3.5.02bos4_20041028.lha (2 MB) (cg)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 19:35] [Kommentare: 11 - 30. Okt. 2004, 19:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
amiga.org (Webseite)


Interaktives Nachschlagewerk: AmigaWiki wieder online
AmigaWiki, das interaktive Nachschlagewerk zum Amiga (s. Wiki bei Wikipedia), ist wieder online. Ab sofort können einzelne Seiten auch kommentiert werden, außerdem kann das AmigaWiki jetzt auch andere Amiga-Webseiten nach dem aktuellen Thema durchsuchen. (cg)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 19:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Musik: Liquid Skies records #077
Die Szenengruppe Liquid Skies hat gestern ihr 77. Musikpack veröffentlicht. Es beinhaltet den Track "Smooth Rider", welcher ursprünglich von Lcr komponiert und von Kuadziw nachgebessert wurde. Der Track ist im melodischen Trance Stil gehalten und das Cover hierzu erstellte Kuadziw.
  • Titel: Smooth Rider
  • Musiker: Lcr feat. Kuadziw
  • Stil: melodic trance
  • Spiellänge: 6:54
  • Format: mp3
  • Größe: 8,1 MB

Das gezippte File steht unter dem Titellink zum freien Download bereit. (cg)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 18:41] [Kommentare: 2 - 31. Okt. 2004, 22:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
pegasosforum.de (ANF)


MorphOS: Apache 1.3.33
Matthias Münch hat den Webserver Apache 1.3.33 für MorphOS portiert. Bei dieser Version wurden einige Fehler der Vorgänger beseitigt, darunter eine Sicherheitslücke in mod_include. (cg)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 18:39] [Kommentare: 6 - 30. Okt. 2004, 14:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
falkemedia


AMIGAplus 11/2004 (#152) - Turrican forever
In der neuen Ausgabe 11/2004 (#152) der AMIGAplus ist einmal für jeden etwas dabei: Neben dem dicken Retro-Special zum allseits geliebten Stahlhelden Turrican wagen wir einen Blick in die Zukunft und stellen kommende Software-Titel für das AmigaOS 4 vor. Details:

Turrican forever
Alte Helden rosten nicht. Und Turrican ballert immer noch am besten! Wir haben ein Herz für echte Helden und huldigen dem Klassiker mit Fakten, Hintergründen und Interviews mit Grafiker Frank Matzke und Sounder Chris Hülsbeck. Viel Shoot or die in dieser AMIGAplus!

AmigaOS 4: Tolle Aussichten
Das AmigaOS 4 klopft leise an die Tür, da stehen schon die ersten größeren Software-Portierungen und exklusiven Entwicklungen im Flur. 25 kommende Spiele und Anwendungen haben wir neben dem Testbericht zum ersten OS4-Update für Sie in diesem Special zusammengefasst.

Neue Hardware
Die junge Hardware-Schmiede AHTE hat die Grafikkarte AmiVD für Classic-Amigas und eine Settopbox angekündigt - mehr über diese Produkte erfahren Sie schon in dieser AMIGAplus!

AMIGAplus CD 30
Wie aus dem Nichts erblickte im Sommer des Jahres 1997 das Action-Adventure "Enemy - Tempest Of Violence", das Debutwerk der Programmiergruppe Anachronia, das Licht der Welt und erhielt allenthalben Spielspaß-Bestnoten. Die Vollversion von Enemy finden Sie dank der Bemühungen der Amiga Arena auf der aktuellen Leser-CD 30 der AMIGAplus. Ein weiteres Highlight ist der Barmixer von unserem Leser Bernd Havenstein, der Ihnen eine Vielzahl von Drink-Rezepten bietet. Außerdem: Alle Software-Neuheiten, Videos, OS4-Software, Emulatoren u. v. m.

Sparen!
Mit dieser Ausgabe sparen Sie 5 Euro auf den Kauf von PairsNG! Mehr Informationen hierzu finden Sie in der Shareware-Rubrik dieser AMIGAplus.

Lesen Sie außerdem:
  • Testbericht AmigaOS 4 Prerelease Update
  • Messebericht photokina 2004
  • Bildbearbeitung: Filter und Texte mit Perfect Paint
  • Programmierung unter OS4: Docky-Programmierung
  • Aktuelles aus dem Amiga-Markt
  • Game News: Neues vom Spielemarkt
  • Shareware: Software für (fast) lau
  • Demoscene: Kindergarden 2004 Report
  • Amiga Status Report: DumM geLaufen
  • Interview mit Steffen Nitz
  • Emu-Corner: UAE-Konfigurationsdatei (#1)
  • AMIGAplus CD-ROM #30
  • und vieles mehr
Sie können die AMIGAplus für 5,- Euro inklusive Versandkosten bei falkemedia bestellen (ab 3.11.2004) oder im Abonnement beziehen.

Bitte beachten Sie, dass diese Ausgabe aus redaktionellen Gründen erst später fertig gestellt wurde und erst Anfang kommender Woche, voraussichtlich am 3. November, versendet wird. (nba)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 17:53] [Kommentare: 17 - 01. Nov. 2004, 07:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
TeAtoM (ANF)


Harman kauft QNX
Der Hifi-Spezialist Harman übernimmt den auf Echtzeit-Betriebssysteme spezialisierten Softwarehersteller QNX. QNX stand einige Zeit als Nachfolger von AmigaOS zur Debatte und wurde auch mit dem AmigaOSXL-Paket von Haage&Partner ausgeliefert.

Für Harman ist vor allem das Echtzeit-Betriebssystem QNX Neutrino von Interesse, für das QNX und Harman vor allem Chancen im Automobilbereich sehen. Gemeinsam will man Neutrino zum De-facto-Standard in dieser Industrie machen.

Der Kaufpreis beträgt angeblich 138 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie beim Online-Newsdienst Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 15:28] [Kommentare: 6 - 29. Okt. 2004, 20:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
Bjoern (ANF)


Filesharing: Fehlerbereinigungs-Update V1.1.2 für Amigift
Gestern hat Diego Casorran ein Update für Amigift V1.1.1 herausgegeben. Dieses behebt (neben einigen kleineren Bugs) im Wesentlichen zwei erhebliche Fehler der Version 1.1.1.

Zum einen wurde ein Fehler beim Download aus dem OpenFT-Netzwerk behoben, zum anderen friert Amigift nun nicht mehr ein, wenn die Quellenliste der Downloads zu groß ist. Weiterhin wurde der NList-Parser optimiert, der jetzt um einiges schneller läuft.

Download: amigift_v1.1.2_upd_28102004.lha (265 KB) (snx)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 11:59] [Kommentare: 8 - 31. Okt. 2004, 10:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS4: Treiber für Silicon Image SiI3112A fertig gestellt (Serial ATA)
Wie Amigaworld.net meldet, haben Max Tretene (Soft3) und Libero Moschella (AT) einen OS4-Festplattentreiber für PCI-Karten erstellt, die auf einem Silicon Image SiI3112A-Chip basieren. Hierdurch erschließt sich den Anwendern auch der Einsatz von Serial-ATA-Platten.

Einige Merkmale von SATA:
  • 150 MByte/s maximale Transferrate
  • Anschluss während des Betriebs möglich
  • Teilweiser sowie kompletter Stromsparmodus
  • Siebenadriges Kabel, Stecker nur 8 mm breit (Foto)
  • Tagged command queuing (wie bei SCSI)
  • Overlapping commands (Laufwerk kann mehr als einem Befehl zur selben Zeit nachkommen)
(Quelle: Toms Hardware) (snx)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 10:31] [Kommentare: 13 - 31. Okt. 2004, 18:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
ANN (Webseite)


MorphOS: GCC 2.95.4-3 in GoldED integriert
Dietmar Eilert hat Marcin Kureks MorphOS-Portierung des Compilers GCC 2.95.4-3 in die C/C++-Umgebung seines Text-Editors und IDE GoldED integriert. (snx)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 08:06] [Kommentare: 14 - 01. Nov. 2004, 09:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
Golem IT-News


Golem: Kostenfreie Rücksendung von Waren erheblich eingeschränkt
Der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag hat sich auf eine erhebliche Einschränkung der kostenfreien Rücksendung von im Online- oder Versandhandel bestellten Waren geeinigt. Der Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses sieht vor, dass dem Besteller die Kosten für die Rücksendung der Ware auferlegt werden dürfen, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Dies meldet der Online-Newsdienst Golem IT-News. Lesen Sie den kompletten Beitrag unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 02:14] [Kommentare: 11 - 31. Okt. 2004, 17:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2004
Jens Schönfeld (ANF)


Amiga-Meeting Bad Bramstedt: C-One Boards verfügbar
individual Computers wird beim Amiga Meeting 2004 in Bad Bramstedt anwesend sein und einen Einblick unter anderem in die aktuellen Entwicklungen rund um den C-One geben. Im Vorfeld gibt Jens Schönfeld einen Überblick über den Status der alternativen Hardware-Plattform für Retro-Fans.

Nach rund 18 Monaten Wartezeit hat der C-One nun endlich ein Stadium erreicht, in dem alle Updates ohne besonderes Equipment gemacht werden können. Die early-startup Prozedur namens "BigBoot" des C-One läuft nun, ohne dass das Board an besondere Hardware angeschlossen werden muss. Selbst der Silversurfer, der während der Entwicklung lange Zeit das einzige "Fenster" nach draußen war, ist nun nicht mehr erforderlich.

Ab sofort geht der C-One also in die Betatest-Phase. Die vorhandenen Cores (derzeit C64 im NTSC-Mode, Schneider CPC464, Schneider CPC6128, jeweils mit verschiedenen Betriebssystemen) müssen auf Herz und Nieren getestet werden, und dabei brauchen die Entwickler Hilfe von Usern.

Der C-One kostet 269,- EUR und wird mit erweitertem FlashROM (512K statt 128K) sowie einer CPU/RAM-Karte geliefert, die neben dem 65816-Prozessor noch 128KByte superschnelles S-RAM bietet. Zum Aufbau eines Systems werden benötigt: Eine Tastatur, ein Netzteil, und eine CompactFlash-Karte, die die Cores enthält.

Ein 51 Sekunden langes, 4,6 MB großes Video zeigt, wie der C-One bootet (ein Mirror ist verfügbar). (nba)

[Meldung: 29. Okt. 2004, 02:09] [Kommentare: 16 - 30. Okt. 2004, 19:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.