amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
 Je Seite 
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2003


03.Nov.2003
Amigan Software (Website)


Software-Updates von Amigan Software
Die Shareware-Schmiede Amigan Software hat drei seiner Software-Titel aktualisiert.

Der Snake-Klon "Worm Wars" wurde in der Version 7.61 für AmigaOS und Windows veröffentlicht.

Die Freeware Report+ erschien in der Version 5.76. Das Tool basiert auf ReAction/GadTools, setzt AmigaOS 3.9 voraus und bietet zehn verschiedene Funktionen: Beispielsweise können mit Report+ Aminet-Readmes erstellt, das Commodore Bug Reporting Tool ersetzt werden oder die Byte-Anzahl für jedes Verzeichnis angezeigt werden.

Bei Saga, jüngst in der Version 1.34a erschienen, handelt es sich um eine Konvertierung des 1981 bei TSR erschienenen Brett-Spiels "Saga: Age of Heroes". (nba)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 23:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
03.Nov.2003
Thore Böckelmann (ANF)


System-Monitor: Scout Version 3.3
Thore Böckelmann hat Version 3.3 des System-Monitors veröffentlicht. Scout ist ein Systemmonitor, d. h. viele für den reibungslosen Betrieb des Rechners notwendige Strukturen, wie z. B. Tasks, Ports, Assigns, System-Erweiterungen, residente Befehle, Interrupts, usw., können angeschaut und auf viele dieser Strukturen können auch bestimmte Aktionen ausgeführt werden.

Die Liste der Änderungen ist wieder einmal sehr lang, sodass sich Interessierte das Change-Log durchlesen sollten. Der Source wird nun nicht mehr als separates Archiv veröffentlicht, da Scout seit dem 28. August 2003 endlich echtes OpenSource ist. Der komplette Source ist ausschließlich bei sourceforge.net als öffentliches CVS-Repository verfügbar.

Das Binärarchiv wurde zeitgleich auch ins Aminet gestellt, die Verfügbarkeit kann sich aber auf Grund der Aminet-typischen Laufzeit noch einige Tage verzögern. (nba)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 23:38] [Kommentare: 2 - 05. Nov. 2003, 18:36]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
03.Nov.2003
Chris Hodges (Website)


Poseidon: Unbekannter verbreitete Crack-Instruktionen
Wie der Autor von Poseidon, Chris Hodges, auf seiner Webseite mitteilt, wurden am 2. November über drei öffentliche Mailinglisten Instruktionen zum Cracken seines USB-Stacks verbreitet.

Laut Chris Hodges geschah dies unter dem Tarnnamen "Dan Gaines" und, zur Verwischung der Spuren, über einen Freemailer in London sowie einen anonymen Proxy. Die hohe Anzahl an Grammatikfehlern lasse es jedoch wenig wahrscheinlich erscheinen, dass der Versender der E-Mail tatsächlich englischer Muttersprachler sei. Da der Nutzer "Dan Gaines" erst vor einer Woche angemeldet worden sei, vermutet der Autor einen geplanten Angriff gegen ihn.

Die Auswirkungen dieser Tat auf die weitere Entwicklung Poseidons seien noch abzuwägen - die Auswirkung auf seine Motivation aber bereits verheerend.

Die weiteren Mutmaßungen Chris Hodges' finden sich auf dessen Webseite in der Mitteilung vom 3. November. (snx)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 19:24] [Kommentare: 70 - 06. Nov. 2003, 16:29]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
03.Nov.2003
Brad Webb (E-Mail)


Amiga Update Newsletter von Brad Webb #031031
Unter dem Titellink finden Sie den kompletten Newsletter von Amiga Update für den Oktober 2003. In seinem englischsprachigen Newsletter fasst Brad Webb einmal monatlich alle wichtigen Neuigkeiten zum Thema Amiga zusammen. Themen dieser Ausgabe:
  • Amiga Shows in Ottawa, Canada, and near Valence, France
  • Amizilla widens scope for prize
  • STFax 5 goes freeware
  • fxPAINT 2.02 Update available
  • StarAM Plan Spreadsheed Update
  • DVD Tools for Amiga
  • PowerIcons 1.04 Release

Brad Webb bittet alle Leser um Unterstützung in Form von Zusendungen neuer Veranstaltungstermine. (nba)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 17:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

03.Nov.2003



Aminet Uploads bis 03.11.2003
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Aminet-Uploads:
ix2xml.lha           comm/misc   25K+Microdot-II index file to XML converter.
ReadAIMLogs.lha      comm/misc   41K+AmigAIM logfile to text converter.  Sour
MakeHTMLMap.lha      comm/www   531K+Powerful WWW Gallery/Catalog Creator (A+
MCC_HotkeyStr.lha    dev/mui     45K+HotkeyString custom class for MUI
AmiWBOnPegasos.lha   docs/help    4K+How to install and run AmigaOS 3.9 Workb
AmigaPower.lha       docs/hyper  61K+AMiGa=PoWeR French Amiga Magazine (26 Oc
NotizieAmiga.lha     docs/lists 1.7M+Mailing-list NotizieAmiga 10/2003 (Itali
Saga.lha             game/board 330K+Saga 1.34a: Conversion of TSR boardgame
DC2Lvl-EMine2.lha    game/data  454K+99 levels for Diamond Caves II
WormWars.lha         game/misc  538K+Worm Wars 7.61: Advanced snake game
AS-FlowerGarde.lha   game/think 202K+Windmill Solitaire Game
AS-Scottish.lha      game/think 199K+Scottish Solitaire Game
AS-Windmill.lha      game/think 168K+Windmill Solitaire Game
trilero68kb2.lha     game/think 878K+Second beta version of trilero simulator
ArakAttack.lha       hard/drivr 166K+V0.92 USB Driver for Amithlon & OpenPCI
X-Media.lha          hard/drivr 276K+Clean Software hack to see modes >1024x7
ADC-WinUAE.lha       hard/hack   10K+ADC For Amiga Forever 5, WinUAE, GPL.
calculus.lha         misc/math  315K+Mathematics Calculator
acidtake.mpg         mods/mpg    10M+AcidTakeOver. Techno (MP3) tune from Emu
amphetarmx.mpg       mods/mpg   9.2M+AmphetamineRMX. Techno/Trance/House (MP3
nofuture_Music.lha   mods/synth 147K+Music Demos from Games 
nofuture_Phase.lha   mods/synth 147K+Music Demos from Games 
EasyPlayer.lha       mus/play   109K+The GUI for *all* shell-based music play
MiniPlayer16.lha     mus/play   104K+Simple module player
PNGicons128x12.lha   pix/icon   1.4M+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons16x16.lha    pix/icon   741K+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons22x22.lha    pix/icon   209K+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons32x32.lha    pix/icon   1.9M+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons48x48.lha    pix/icon   3.4M+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons64x64.lha    pix/icon   4.7M+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
PNGicons96x96.lha    pix/icon   335K+Collection of PNG icons for Amiga Pegaso
USBStickPowerI.lha   pix/icon     6K+A cool PowerIcon for USB MemorySticks
WHD-Icons.lha        pix/icon   391K+Games icons for WHDload installs
AP24Covers.lha       pix/misc   340K+AMiGa=PoWeR n 24 Covers Recto & Verso
mv_gfx.lha           pix/wb     254K+NewGfX for Mysticview
SinisrusOS3.9.jpg    pix/wb     531K+Screen Grab of OS 3.9 Workbench
ExtraLib.lha         util/libs  357K+Complex dynamic buffer system, and other
ReportPlus.lha       util/misc  308K+Report+ 5.76: Multipurpose utility
StartBar-ITA.lha     util/misc   95K+Italian version of StartBar
Gyrok_PowerIco.lha   util/wb    321K+Gyrok_PowerIcons
PowerIcons.lha       util/wb    393K+NEW! 32bit PNG icons on your Amiga !!! (
(nba)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 17:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
03.Nov.2003
Mikey C (ANF)


OS4: Vorführungen in England Mitte November (Update)
Der englische South Essex Amiga Link gibt bekannt, dass er bei seinem nächsten Gruppentreffen AmigaOS 4 auf dem AmigaOne vorführen wird. Das Treffen wird am Freitag, dem 14. November von 19 bis 23 Uhr in Basildon, Essex, stattfinden.

Und am Sonntag, dem 16. November, wird der SEAL das Gespann zusammen mit der "Amiga North Thames"-Gruppe auf deren Zusammenkunft in Enfield, NE London, zwischen 13 und 17 Uhr neuerlich demonstrieren.

In beiden Fällen handelt es sich um keine größere Veranstaltung mit Händlern oder Rednern, aber jedermann ist willkommen und der Eintritt frei.

Für die Anfahrt zu den Veranstaltungen konsultieren Sie bitte die jeweilige Homepage:
SEAL: http://www.seal-amiga.co.uk
ANT: http://www.amiganorththames.co.uk


Update: Die Veranstaltung in Enfield wurde mittlerweile um eine Woche vorverlegt und findet somit bereits am Sonntag, dem 9. November statt. (snx) (Translation: (snx)

[Meldung: 03. Nov. 2003, 17:20] [Kommentare: 37 - 05. Nov. 2003, 23:46]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
RetroMan (ANF)


Update: NRG2ISO V0.2r3 erschienen
Der Autor von "NRG2ISO" hat offensichtlich recht viel positives Feedback bekommen und in Folge der vielen Anregungen ein kleines Update veröffentlicht.

Neu in Version 0.2r3:
  • Englisches Readme hinzugefügt
  • ASL File Requester:
    funktioniert nun auch mit einer USB-Maus, nachdem einige Anwender offenbar Probleme hatten, den ersten Mausklick mit einer USB-Maus zu bestätigen

Benötigt wird AmigaOS 3.x. Download unter http://retroman.tk/

Das Programm wandelt Image-Dateien von Nero in ISO-Images um, welche dann auf dem Amiga z. B. mit MakeCD gebrannt werden können. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 22:38] [Kommentare: 7 - 03. Nov. 2003, 14:00]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
#amiganews.de (IRC)


Schwerwiegende Sicherheitslücke in Genesis
Vor kurzem wurde im mit AmigaOS 3.9 ausgelieferten TCP-Stack "Genesis" eine schwerwiegende Sicherheitslücke aufgedeckt. Falls Sie diesen Stack einsetzen sollten, empfehlen wir dringend, sich die folgende Problembeschreibung aufmerksam durchzulesen und die beschriebenen Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Das Problem

Zum Lieferumfang von Genesis gehört ein "Netzwerk-Filesystem" (AmigaNetFS), das bei Vernetzung mehrerer Amigas das Anmelden der Partition eines Rechners auf den anderen Amigas im Netzwerk erlaubt. AmigaNetFS wird automatisch zusammen mit Genesis installiert.

Offensichtlich ist der AmigaNetFS-Dienst bei der Standardkonfiguration von Genesis freigegeben, d. h. der Dienst ist aktiviert und jeder, der Ihre IP-Nummer kennt, kann Ihre Partitionen bei sich anmelden - dazu reichen sogar die mit AmigaOS 3.9/Genesis mitgelieferten Boardmittel, besondere Kenntnisse oder Spezial-Tools sind nicht notwendig.

Im Klartext: Sollten Sie Genesis einsetzen und irgendwo Ihre IP-Nummer preisgeben, ist es praktisch jedem anderen Amiga-Anwender möglich, Ihre Partitionen bei sich anzumelden und lesend bzw. schreibend (!) darauf zuzugreifen!

Gegenmaßnahmen

Das Loch lässt sich recht einfach "stopfen":
  1. Öffnen Sie die Genesis-Voreinstellungen
  2. Wechseln Sie zum Abschnitt "Dienste"
  3. Suchen Sie den Eintrag "amiganetfs/2500"
  4. Entfernen Sie diesen Eintrag

Dadurch wird AmigaNetFS deaktiviert und das Problem ist behoben.

Abschließend

Ob dieses Problem auch andere Versionen von Genesis als die mit OS3.9 ausgelieferte betrifft, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Ebenfalls ist unklar, ob AmigaNetFS auch Bestandteil des Genesis-Vorgängers "AmiTCP" ist.

Wir möchten uns herzlich bei den Besuchern der IRC-Kanäle #amiganews.de und #amigafun bedanken, die uns auf das Problem aufmerksam gemacht haben und uns mit Erläuterungen weitergeholfen haben. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 20:37] [Kommentare: 33 - 05. Nov. 2003, 17:32]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Kultpower.de (ANF)


Kultpower.de: Neue Amiga Joker Testberichtscans
Kultpower.de bietet seit heute neue Amiga Joker-Testberichte aus dem Amiga Joker 7/1990:

3001 - O' Connors Fight, Aladdins Magic Lamp, Antago, Antheads - It came from the Desert 2, Astate, Blue Angels, Bubble+, Castlemaster, Chronoquest 2, Coloris, Crack Down, Dan Dare 3, Das Magazin, Domination, Dragonflight, Escape from the Planet of the Robot Monsters, Final Command, Gravity, Hot Rod, Impossamole, Intact, International Championchip Wrestling, Italia 90, Jumping Jack Son, Khalaan, Leavin' Teramis, Leisure Suit Larry 3, Livingstone 2, New York Warriors, Ritter, Sim City Terrain Editor, Skidz, Sonic Boom, St. Thomas, The Island of Lost Hope, The Third Courier, The Toyottes, Their finest Hour, Theme Parl Mystery, Tower of Babel, Warhead.

Dazu auch noch zwei Artikelscans: Amiga Master Sound und PD-Box. Danke an Skyscraper!

Außerdem: Endlich ein neuer Videogames-Turkey-Comic! Es handelt sich passend zur Jahreszeit um das Weihnachts-Special, viel Spaß! (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 19:45] [Kommentare: 6 - 03. Nov. 2003, 19:24]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Guido Mersmann (ANF)


ArakAttack - USB-Treiber für Amithlon & OpenPCI
Die ArakAttack Demoversion ist jetzt verfügbar. Die Demo ist zeitlich beschränkt und wesentlich langsammer als die Vollversion.

Was ist ArakAttack?

ArakAttack ist ein USB Treiberpaket mit dem USB auf jedem PCI-fähigen AmigaOS ermöglicht werden soll. ArakAttack ist allerdings kein eigenständiger USB Stack, sondern ein Treiberpaket für den genialen USB Stack Poseidon von Chris Hodges.

Was bietet ArakAttack?
  • Amithlon optimierte Version.
  • OpenPCI kompatible Version.
  • UHCI Kontroller Unterstützung. (inkl. Onboard)
  • OHCI Kontroller Unterstützung. (inkl. Onboard)
  • Unbegrenzte Anzahl von zu gleich benutzbaren USB Kontrollern.
  • Unbegrenzte Anzahl von parallelen USB-Übertragungen garantiert maximale Geschwindigkeit.
  • Nur ein einzelnes Device mit multiplen Einheiten erlaubt eine einfache Installation.
  • Intelligentes Übertragungpaketpuffersystem.
  • Viele Benutzeroptionen erlauben die Optimierung auf die Bedürfnisse des Benutzers.
  • Volle MemHandler Unterstützung. (Ressourcen und ungenutzte Puffer werden freigegeben, wenn der Speicher knapp wird.
  • Keine HUB tiefen limitierung.
  • Separate Timer überwachen jeden einzelnen USB-Transfer und garantieren, dass der Treiber weder Poseidon noch das System blockiert.
  • Externes Interrupt Notfallsystem für Systeme mit Interruptproblemen.

Was benötige ich zusätzlich zu ArakAttack?

Die aktuelle Version von Chris Hodges Poseidon USB Stack.

Außerdem sind je nach System noch weitere Komponenten nötig:

Amithlon: powerpci.library - Version 2.13 oder höher.

Amiga PCI / Pegasos: openpci.library - Version 1.20 oder höher.

Welchen USB Kontroller benötige ich für ArakAttack?

Fast jeder derzeit im Handel befindliche USB Kontroller wird von ArakAttack unterstützt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es ein UHCI, OHCI oder EHCI kompatibles Gerät ist. Es dürfte aber ziemlich unwahrscheinlich sein, dass Sie einen anderen Kontrollertyp in den Läden finden.

Ebenso dürfte fast jeder Onboard Kontroller funktionieren, was besonders Amithlonnutzer freuen wird.

Wie kann ich die Vollversion von ArakAttack bekommen?

Derzeit ist noch keine Registrierung sinnvoll, da ArakAttack sich ohne die Vollversion von Poseidon nicht sinnvoll nutzen lässt.

Besitzer eines Poseidon Keys können sich bei mir für ArakAttack registrieren lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Anleitung von ArakAttack.

BITTE: Derzeit ist keine Registrierung für Poseidon möglich. Bitte nerven Sie Chris Hodges nicht mit unsinnigen Fragen bzgl. Registrierung. Er ist momentan sehr beschäftigt. Sie werden informiert, sobald Sie die Vollversion von Poseidon wieder beziehen können. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 16:45] [Kommentare: 28 - 03. Nov. 2003, 17:14]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Steffen Nitz (ANF)


Münzenverwaltung: "SN-EuroArchiv" demnächst im Aminet
Steffen Nitz hat heute die erste Version von "SN-EuroArchiv" ins Aminet hochgeladen, diese sollte also in den nächsten Tagen dort erscheinen. Steffen schreibt:

SN-EuroArchiv ist eine Euromünzenverwaltung für den Amiga. Es kann meines Wissens alles verwalten, was mit Euromünzen zu tun hat. Da wären einzelne Münzen, Kursmünzensätze, Gedenk- bzw. Sondermünzen, Rollen und natürlich auch Starterkits. Über Jahrgangs-Tabellen und sonstige Statistiken ist es einfach möglich, den Überblick über die Sammlung zu erhalten. Somit ist es je nach Sammelgebiet einfach, komplett zu sein oder zu werden. Das Nachkramen in Alben/Münzboxen und Katalogen gehört der Vergangenheit an.

Den Ungeduldigen unter euch biete ich an, das Archiv per Mail zukommen zu lassen (ca. 108Kb).

Verbesserungsvorschläge sind mir herzlichst willkommen. Bitte schickt diese und eure Registrierungen ebenfalls an die oben genannte Mail. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 15:20] [Kommentare: 5 - 02. Nov. 2003, 16:42]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Steve Evans (E-Mail)


Magazin: The Crypt #32
Von dem englischsprachigen Online-Magazin "The Crypt" wurde die Ausgabe 32 mit dem Titel "The Last of the Leviathans" veröffentlicht. Lesen Sie unter dem Titellink in der Online-Ausgabe unter anderem Computer-News, Storys und weitere Beiträge. Zum Offline-Lesen laden Sie sich die folgende Version herunter.

Download: Offline-Version von The Crypt #32 (nba)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 13:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Heise Newsticker


Festplatteninstallation von Trackdisk-Spielen in den USA wieder erlaubt
Der Heise Newsticker berichtet über eine vor wenigen Tagen erfolgte Änderung des US-Urheberrechts, das die Umgehung von Maßnahmen zum Kopierschutz und zur Nutzungseinschränkung bei alten Konsolen-, Automaten- und Heimcomputerspielen legalisiert. Dadurch ist beispielsweise auch die Festplatteninstallation vorhandener Amiga-Trackdisk-Spiele mittels HD-Installer in den USA vorerst drei Jahre lang wieder legal. Lesen Sie Näheres unter dem Titellink. (cs)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 11:03] [Kommentare: 3 - 04. Nov. 2003, 07:05]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Cyborg (ANF)


Updates: NewGUI 1.3 + ShoutCastRadio
Von ShoutcastRadio NG und dem verwendeten GUI-System "NewGUI" wurden Updates veröffentlicht. Programmierer Cyborg schreibt:

"Das kleine ShoutcastRadio NG , die Wiederentdeckung des ressourcenfreundlichen Programmierens ;), hat nun einige nette Features zu bieten, hauptsächlich aber wurden Play- und Streamroutinen implementiert. Als besonderes Schmankerl können eigene Player benutzt werden, die sich in die Shoutcast-GUI einklinken können, um so z. B. ein Controlpanel zu realisieren. Die Paula Playroutine zeigt die Möglichkeiten.

Nachdem sich in der letzten Woche die Geister an NewGUI schieden, gibts heute erneut Grund dazu: Die Version 1.3 steht auf dem Server zum Download bereit. Alle alten Installationen sollten dringend auf den neuesten Stand gebracht werden, da neue Funktionen hinzugekommen sind, die von ShoutCastRadio NG benutzt werden." (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 03:19] [Kommentare: 23 - 04. Nov. 2003, 20:04]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
Andreas Magerl (ANF)


Online-Magazin: NoCover #116 erschienen
In gewohnter Pünktlichkeit ist am 1. November die Ausgabe 116 des Onlinemagazins NoCover erschienen und wurde bereits allen Abolesern per E-Mail zugestellt.

Auf der Homepage der Homepage der NoCover und auf der Homepage des APC & TCP kann die aktuelle Ausgabe online gelesen werden. Darüberhinaus ist das Magazin im Aminet und auf den bekannten Cover-CD-ROMs erhältlich oder kann direkt über E-Mail angefordert werden. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 01:51] [Kommentare: 1 - 02. Nov. 2003, 23:35]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
02.Nov.2003
#amigazeux (irc)


FTP-Client: Neue Version von AmiTradeCenter
Von AmiTradeCenter, einem auf MUI basierenden Freeware FTP-Clienten, wurde ein Update veröffentlicht.

Die Änderungen entnehmen sie bitte dem Changelog. Die neue Version kann von der Download-Seite heruntergeladen werden. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2003, 00:16] [Kommentare: 42 - 03. Nov. 2003, 15:59]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Nov.2003
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Jubiläums-Sonderpreis-Aktion für "Inga"
Im Zuge des 5jährigen Jubiläums der Amiga Arena bietet Inutilis Software das Grafik-Adventure-Entwicklerpaket Inga in einer limitierten Stückzahl ab sofort für 19,- Euro zzgl. 2,- Versandkosten an.

Diese Sonderausgabe von Inga wird auf CD-ROM ohne gedrucktes Handbuch ausgeliefert, eine Dokumentation liegt in HTML-Form bei. Die CD enthält außerdem eine aktuelle, verhältnismäßig große Demo von "Ermentrud".

Die Bestellung kann über die Amiga Arena unter dem Titellink erfolgen. Dieses Angebot ist auf fünf CDs beschränkt und nur gültig bis zum 8. November 2003! Besonderer Dank gilt Timo Kloss, der diese Aktion ermöglicht hat. (nba)

[Meldung: 01. Nov. 2003, 19:18] [Kommentare: 15 - 04. Nov. 2003, 23:09]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Nov.2003



Wrong Planet: Amiga-News mal ganz anders
Wrong Planet ist ein (englischsprachiger) satirischer "News"-Dienst für Amiga-Anwender, der alles und jeden aufs Korn nimmt. Wer die Seifenoper "Amiga-Markt" in den letzten Monaten aufmerksam verfolgt hat, wird bei den zahlreichen Seitenhieben sicherlich seinen Spaß haben.

Update:

URL geändert. (cg)

[Meldung: 01. Nov. 2003, 19:02] [Kommentare: 6 - 01. Nov. 2003, 21:08]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Nov.2003



MorphOS: Bildanzeiger "MiniShowPicture"
"MiniShowPicture" ist ein auf auf MUI basierender Bildanzeiger für MorphOS. (cg)

[Meldung: 01. Nov. 2003, 17:57] [Kommentare: 7 - 02. Nov. 2003, 00:31]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Nov.2003
Murakami (ANF)


Magazin: aMiGa=PoWeR n°24 erschienen
aMiGa=PoWeR ist ein französisches Newsmagazin, das von der Vereinigung AFLE herausgegegeben wird und seit der Gründung 1998 zu den wichtigsten französischsprachigen Amiga-Publikationen zählt. In der aktuellen Ausgabe 24 lesen Sie unter anderem folgende Berichte:
  • News: AmigaOS 4, Pegasos II, fxPAINT v2.02, GoldED Studio AIX
  • Reviews: AmigaOne G4-XE, Spider II USB 2.0, AmiNetRadio v2.0, WHDLoad v16.0, ScummVM v0.5.0, Duke Nukem3D
  • und vieles mehr
(nba)

[Meldung: 01. Nov. 2003, 12:35] [Kommentare: 1 - 01. Nov. 2003, 19:04]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Nov.2003
Dirk "Docki" Dockbreyder (ANF)


Magazin: Club Amiga Magazine #10 erscheint am 8. November 2003
Der Erscheinungstag der Ausgabe 10 des Club Amiga Magazines (CAM) wurde vom Redaktionsteam um eine Woche verschoben. Die neue Ausgabe erscheint demzufolge am 8. November 2003. (nba)

[Meldung: 01. Nov. 2003, 12:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.