amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2002


30.Nov.2002
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark is finally back ...
Good news all. The VHT-DK website is ready and will be up in about 3 hours. All the pages has been updated, and are ready to be used. Nice to be back and do some antivirus work. Please all send me any new viruses or trojan that you might fall over. Thanks for your great support in the last few months!!!!

And another great thing has happend to VHT. After almost 15 years of fighting and hunting virus the Virus Help Team has finally been nominated for our work at the "Amiga Award 2002 Extra - Nominees". Please all go and vote for VHT, it would be nice if VHT could get this award.
The link is: amiga-award.org

Thanks all....
(ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 23:56] [Kommentare: 3 - 02. Dez. 2002, 14:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


Multimedia-Autorensystem: Hollywood Screenshots - JP Credits & Senso
Heute gibt es Screenshots von einem mit Hollywood nachgemachten Abspann von Jurassic Park sowie von einem mit Hollywood erstelltem Spiel namens Senso (eine Softwareversion des beliebten Gesellschaftsspiel Senso). Die Screenshots zeigen wieder die extreme Reichweite von Hollywood: Von der einfachen Abspannpräsentation bis hin zum vollständigen Spiel ist alles möglich und nur durch Ihre Kreativität begrenzt. (ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 21:25] [Kommentare: 3 - 01. Dez. 2002, 13:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
Christoph Gutjahr (ANF)


RiscPC: Neue Rechner für die Acorn-Anhänger
Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch an die auf ARM/StrongARM Prozessoren basierenden RiscPCs aus dem Hause Acorn. Der Hersteller hat sich vor einigen Jahren in Element 14 umbenannt und die Weiterentwicklung seiner Desktop-Computer aufgegeben. Die Rechte für das Betriebssystem "RiscOS" liegen seitdem bei RiscOS Ltd.

RiscOS-kompatible Rechner werden von kleineren, unabhängigen britischen Herstellern wie Castle oder MicroDigital produziert.

Wie OSNews berichtet, wird heute auf der "Midlands RISC OS Show" erstmals der iyonix PC verkauft, der bei einem Preis von 1299 britischen Pfund folgende Merkmale bietet:

  • Totally new motherboard design
  • 80321 XScale 32-bit ARM processor. This processor runs at 600MHz and is a system-on-a-chip, containing all the necessary interface electronics for things like PCI under the hood.
  • RISC OS 5 in FlashROM (Rewritten for 32 bit, equivalent to RISC OS 4.02 with added fun including updated font manager with unicode support and new icon set too)
  • 128MB 64-bit DDR RAM for high speed access at 200MHz
  • UDMA 80GB Hard Drive
  • Support for industry standard interfaces:
    • 2 64-bit PCI slots, 2 32-bit PCI slots
    • 4 USB 1.1 sockets
    • 2 RS232 serial ports
    • 10/10/1000baseT networking port
  • Dedicated high performance graphics card, nVidia GeForce2 MX400 (up to 2048x1536 in 16 million colours)
  • CD quality 16-bit Soundblaster support
  • CD-ReWriter (48x speed)
  • 240 Watt PSU with two near-silent fans
  • Wide range of bundled 32-bit software: Writer+ (word processor with enhanced Word import and export), Fireworkz (spreadsheet with Excel import and export), Oregano 2 (web browser), Messenger Lite (email client), PDF (for reading PDF files), Zool (game), CDBurn (CD writer). Also, USB printing support.
(ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 20:21] [Kommentare: 26 - 03. Dez. 2002, 11:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
JTs Homepage


Spiel: ADOM Version 1.1.1 für Amiga und Windows
Auf der Website von Jochen Terstiege finden Sie Amiga-Ports des Spiels ADOM (Ancient Domains Of Mystery) für verschiedene 68k-Prozessortypen, für PPC und auch Windows (Beta) in Version 1.1.1. Das Spiel wurde von Thomas Biskup entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 20:19] [Kommentare: 5 - 02. Dez. 2002, 17:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
Nico Barbat (E-Mail)


ARC 2002 News: Amiga Award 2002
Große Taten müssen gebührend gefeiert werden. Ab Dezember 2002 verleiht das deutsche Printmagazin AMIGAplus mit Unterstützung von wechselnden Partnern den jährlichen Amiga Award. Mit dieser Trophäe werden Vertreter der Amiga-Gemeinde für besondere Leistungen in den jeweils letzten zwölf Monaten ausgezeichnet.

Die Preisträger des Amiga Award 2002 werden auf der AMIGA + Retro Computing in Aachen am 7. Dezember 2002 gekürt.

Wählen Sie mit!

Sagen Sie mit uns einmal im Jahr Danke an alle Amiga-Entwickler da draußen!

Unter allen Teilnehmern aus der Anwenderschaft verlosen wir Preise im Wert von über 800 Euro, darunter einen von eXpreSystems gesponsorten Amiga 1200/060 sowie diverse Spiele und Anwendungen. Die Gewinner unter den Teilnehmern an den Wahlen werden am 20. Dezember 2002 bekannt gegeben.

Teilnahmeschluss ist der 6. Dezember 2002 um 15:00 CET. Der Links- und Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ihre Stimme können Sie auf der offiziellen Website unter http://www.amiga-award.org abgeben!

Amiga Award 2002 - Kandidaten

Nennen Sie den Kandidaten, der sich Ihrer Meinung nach durch ein innovatives Produkt oder eine besondere Leistung im Jahr 2002 hervorgetan hat und damit den Amiga ein Stück nach vorne gebracht hat!

Der Preis in dieser Kategorie wird von falkemedia, Herausgeber der AMIGAplus, gesponsort.

  • AudioLabs (ProStationAudio)
  • bplan GmbH (Pegasos)
  • Bernd Meyer & Harald Frank (Amithlon)
  • E3B - Michael Böhmer (Highway)
  • Eternity Computer (Tales of Tamar)
  • Eyetech (AmigaOne)
  • Grasshopper LLC (PageStream)
  • Hyperion Entertainment (Freespace u.a.)
  • IOSPIRIT (fxSCAN u.a.)
  • ZeoNeo (Planet Zed)


Amiga Award 2002 Extra - Kandidaten

Neben der Hauptkategorie Amiga Award wird mit dem wechselnden Amiga Award Extra in diesem Jahr stellvertretend für alle Software-Programmierer eine Person oder Gruppe aus der privaten, Shareware- und Freeware-Entwicklergemeinde geehrt.

Dieser Preis wird mit 250,- Euro dotiert und in diesem Jahr dank der finanziellen Unterstützung von Genesi, einem Zusammenschluss aus Thendic-France S.A.R.L. und bPlan GmbH, vergeben.

  • AmiATLAS-Team (AmiATLAS)
  • AWeb-Team (AWeb)
  • Chris Hodges (Poseidon)
  • Gabriele Greco (SDL)
  • ScummVM-Team (ScummVM)
  • SixK (diverse Portierungen)
  • VHT-DK-Team (Anti-Viren-Software)
  • WHDLoad-Team (WHDLoad)
  • WinUAE-Team (WinUAE)
  • YAM-Team (YAM)


Amiga Award 2002 - Freie Wahlen

Darüber hinaus tragen wir freie Wahlen ohne Preisvergabe in den folgenden Kategorien aus:

  • Beste Amiga-Hardware 2002
  • Beste Amiga-Software 2002
  • Bestes Amiga-Spiel 2002


Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Amiga Award 2002
Veranstaltet von AMIGAplus
Unterstützt von Genesi, falkemedia und eXpreSystems
http://www.amiga-award.org (ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 16:37] [Kommentare: 15 - 02. Dez. 2002, 00:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
ANN


TTEngine 5.2 veröffentlicht
TTEngine ist eine auf TrueType Font basierende Textrendering-Umgebung für AmigaOS. Die Version 5.2 kann von der Homepage von TTEngine heruntergeladen werden. Die neue Version hat folgende neue Merkmale:

  • Fixed UTF-16BE and UTF-32BE encodings, now byte order mark ($0000FEFF) is skipped properly.
  • Added low endian (UTF-16LE and UTF-32LE) and auto detect (UTF-16 and UTF-32) Unicode encodings.
  • Added UTF-8 encoding (conforming to RFC 2279).
(ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 11:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
ANN


AROS: Neue Screenshots
Unter dem Titellink wurden einige neue Bilder veröffentlicht, unter welchen auch Screenshots des HDToolbox-Clones und Bilder von Zune, dem MUI-Clone zu finden sind. (ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 02:16] [Kommentare: 1 - 01. Dez. 2002, 12:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2002
Petra Struck


ARC 2002 News: AmigaOne wird doch gezeigt
Nachdem klar wurde, dass weder Amiga Inc., Eyetech Group Ltd. noch Hyperion Entertainment den neuen AmigaOne auf der diesjährigen Amiga-Messe AMIGA + RETRO Computing 2002 in Aachen präsentieren werden, hat sich die Messeleitung, sprich Jens Schönfeld, Gedanken gemacht, wie er doch noch einen AmigaOne auf der Messe am 6. und 7. Dezember 2002 zeigen könne.

Die Lösung hat sich durch das Angebot von Computer City ergeben. Geschäftsführer Ron van Herk hat sich bereit erklärt, deren AmigaOne zu Vorführzwecken zur Verfügung zu stellen. Die Clubbies vom Amiga-Club im BTX & Internet werden die Präsentation übernehmen.

Gezeigt wird ein AmigaOneSE-G3 mit 750CXe 600 MHz CPU, der bestückt ist mit 128 MB SDRAM PC133 und einer ATI Radeion 7000 64 MB SDR VGA Grafikkarte mit TV-Out, und natürlich der Cherry Cybo@rd-Tastatur, die ja von Computer City vertrieben wird. Als Betriebssystem ist zwar nur Suse LinuxPPC 7.3 installiert, aber so kann man sich zumindestens schon einmal einen Eindruck von der Hardware verschaffen. (ps)

[Meldung: 30. Nov. 2002, 01:14] [Kommentare: 33 - 03. Dez. 2002, 07:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
(ANF)


Unofficial G-REX PCI Homepage
Unter der o.g. URL ist eine neue Webseite zum Thema "G-REX PCI" entstanden. Die Leser werden mit Informationen zu Produkten und Software versorgt, und es fehlt weder das Diskussions-Board noch die Mailingliste. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 23:05] [Kommentare: 7 - 01. Dez. 2002, 17:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
(ANF)


Erste Bilder einer ColdFire V4 CPU-Karte für Amiga
Im Newsbereich von amiga-coldfire.de (Titellink) ist ein Bild eines sehr frühen Prototyps einer ColdFire V4 Turbokarte für Amiga 4000 zu sehen. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 22:59] [Kommentare: 43 - 01. Dez. 2002, 12:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
KDH News (ANF)


KDH Adventskalender 2002
Auch dieses Jahr gibt es bei KDH Datentechnik wieder den jährlichen Adventskalender. Wir bieten Ihnen jeden Tag (1. bis 24. Dezember 2002) ein Top-Adventsangebot in unserem Adventskalenders an. Täglich also ein attraktives Amiga-Highlight während der Adventszeit.

Am besten, Sie schauen jeden Tag mal beim KDH-Adventskalender rein, damit Sie Ihr Wunschangebot nicht verpassen. Alle Angebote bleiben drei Tage gültig.
Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Adventszeit und hoffen, Sie zahlreich auf der Amiga Messe in Aachen an unserem Verkaufsstand begrüßen zu können.

Günter Horbach
KDH Datentechnik (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 19:43] [Kommentare: 15 - 02. Dez. 2002, 07:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
(ANF)


Homepage für Demofreaks
Für die Liebhaber von aktuellen Demos, Intros, Diskmags, Slideshows und Packs gibt es eine neue Homepage, wo man sich völlig unproblematisch alle aktuellen Releases besorgen kann. Die Seite ist im Stil der Amiga BBS-Software Fame gehalten, Neulinge dürften sich dort aber auch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zurechtfinden. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 19:17] [Kommentare: 7 - 30. Nov. 2002, 12:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
IOSPIRIT (ANF)


IOSPIRIT: fxPAINT V2.0 Demogalerien
Aufgrund häufiger Nachfragen haben wir uns dazu entschlossen, zwei mit fxPAINT 2.0 erstellte Demogalerien online zu stellen. Bei der ersten Galerie wurde das mitgelieferte Dropshadow-Skin verwendet und die Diashow- und fxCARD-Option aktiviert. Die zweite Galerie wurde ohne die Verwendung von Skins erstellt. Viel Spaß mit den zwei Demos!

fxPAINT 2.0 kann nur noch bis zum 9. Dezember 2002 zum Sondersparpreis von 79,00 EUR (vormals 89,99 EUR) vorbestellt werden. Interessenten sollten daher jetzt zugreifen. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 12:39] [Kommentare: 7 - 30. Nov. 2002, 14:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
Patrick Jung (ANF)


Amigabest aktualisiert
Amigabest, die Website, auf der sich Patrick Jung bisher mit Amithlon beschäftigt, wurde mit neuen Rubriken und News zum Amiga ausgestattet und aktualisiert. Die Webseite ist in Französisch und Englisch online. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 12:36] [Kommentare: 2 - 29. Nov. 2002, 16:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2002
Björn Dehmel (ANF)


PC-Magazin berichtet über Amiga
Das PC-Magazin berichtet in seiner Ausgabe 01/2003 auf Seite 15 unter dem Titel Neue Amiga-One-Plattform - Amiga OS4 wird nachgeliefert über den neuen AmigaOne.

In dem Artikel, der nur im Printmagazin erschien, wird darüber berichtet, dass Eyetech den AmigaOne noch 2002 auf den Markt bringen will, und dass zwei Mainboards, das Amiga One GS-SE und das Amiga One XE unter Linux betrieben werden, da das entsprechende AmigaOS4 noch nicht verfügbar ist. Desweiteren wird erwähnt, dass die Boards auf der PowerPC-G3-CPU basieren, mit PC133-SDRAM-Arbeitsspeicher ausgestattet und mit der VIA-Southbridge 82C686B arbeiten, aber allerdings nur vier USB-1.1-Schnittstellen unterstützt werden. Es wird darüberhinaus beschrieben, dass über AGP-2x- ein 66-MHz-PCI und drei 33-MHz-PCI Steckplätze Zusatzgeräte angeschlossen werden können. Zum Schluss werden die verschiedenen CPUs und dessen Preise beschrieben, und in dem Artikel wird davon berichtet, dass es noch unklar sei, wann AmigaOS 4 auf den Markt komme, wobei Eyetech davon ausgehe, dass die Software bis zum Jahresende, jedoch spätestens Anfang 2003 nachgeliefert werden könne.



Abgebildet ist ein Bild, auf dem ein Teil eines Mainboards mit einer PowerPC CPU zu sehen ist. (ps)

[Meldung: 29. Nov. 2002, 12:32] [Kommentare: 54 - 02. Dez. 2002, 08:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
M. Lueck (ANF)


GRex Petition: Zwischen-Ergebnis
M. Lueck:
Heute um 22.00 Uhr hatten wir insgesamt 256 Einträge. Diese Namensliste wurde soeben DCE und Thendic France (Bill Buck) übermittelt.

T. Mangold (aka TriMa) und ich bedanken uns recht herzlich bei allen, die uns mit ihrer Unterschrift unterstützt haben. Wir hoffen jetzt, dass bei den Herren ein Umdenken stattfindet.

Die Petition wird fortgesetzt und wir werden die noch folgenden Namen dann zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 22:26] [Kommentare: 70 - 01. Dez. 2002, 20:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
VMC Harald Frank (ANF)


Neue AmithlonTV Beta 161, FAQ und GUI-Screenshots online
In der Version AmithlonTV_Beta161.lzx wurden kleine Probleme des Installer-Skriptes behoben sowie ein Problem, was nur dann auftrat, wenn man nicht mehr als zwei TV-Karten hat, oder die Einstellungen der Kanalliste noch nicht gespeichert waren. Das Archiv kann in unserem Download-Bereich heruntergeladen werden, oder einfach einen Klick oben auf den lzx-Link machen.

Endlich ist nun auch die erste AmithlonTV-FAQ fertig und online, in der wir die interessantesten und meisten Fragen beantworten bzw. erklären.

In der Screenshot-Sektion wurden noch ein paar aktuelle Bilder der AmithlonTV Benutzer-GUI hinzugefügt, damit man sich ein Bild machen kann, wie das Programm denn nun funktioniert.

Wir wünschen auf jeden Fall eine Menge Spaß damit, und ein dickes Danke an alle, die Guido Mersmann unterstützen. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 22:14] [Kommentare: 8 - 01. Dez. 2002, 09:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Michael Böhmer (ANF)


USB-Karte: SUBWAY Update
SUBWAY wird nach kurzer Verzögerung ausgeliefert. Leider hat sich durch die Anpassung der SUBWAY an die neue Xsurf II die Auslieferung ein bisschen verzögert. Dafür wird die SUBWAY mit dem neuesten Poseidon-Update ausgeliefert - HID-Klasse und Verbesserungen in der Geschwindigkeit sind damit schon drin :)

Für alle, die sich den Einbau trotz der ausführlichen Anleitung vorher anschauen wollen, sind hier einige (hoffentlich) hilfreiche Bilder zu finden, die eventuell aufkommende Fragen klären können. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 17:54] [Kommentare: 4 - 29. Nov. 2002, 16:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
beauty (ANF)


New Logos for the most popular programs
There are some new logos for Frying Pan, Yam, VirtualCD, Mp3 to CDDA etc. on my homepage. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 16:15] [Kommentare: 6 - 30. Nov. 2002, 20:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: OctaMED Soundstudio Bekanntgabe und Umfrage
Olaf Köbnik:
Nachdem die Amiga Arena im Jahr 2001 die Weiterentwicklung des beliebten Routenplaners "AmiATLAS", und bis heute die Freigabe zahlreicher Shareware-Programme ermöglichen konnte, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ein weiteres hochwertiges Stück Amiga-Software-Geschichte in Zukunft weiterentwickelt werden könnte.

Durch die bisherigen bereits positiv verlaufenen Gespräche ist es mir gelungen, RBF Software (Ray Burt Frost) davon zu überzeugen, dass "OctaMED SoundStudio" für den AMIGA weiterentwickelt wird.

Die Sourcen befinden sich bereits im Besitz des möglichen zukünftigen Entwicklers zur weiteren Ansicht. Nach Abschätzung der Nachfrage/Marktlage und der letztendlichen Vertragszusage beider Parteien sollte eine Fortführung der Entwicklung baldmöglichst erfolgen können.

Damit im Vorfeld bekannte Bugs ermittelt und natürlich in Zukunft neue Funktionen eingebunden werden können, bitte ich nun um Ihre Mithilfe. Hiermit ist jeder aufgerufen, Bugs und Vorschläge sowie Ideen für eine neue und zukünftige Version per E-Mail an die Amiga Arena zu richten oder alternativ im News-Forum unserer Partnerseite amiga-news.de zu posten.

Bitte teilen Sie mir im Interesse der Weiterentwicklung von OctaMED Soundstudio Ihre Erfahrungen und Wünsche mit! (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 16:08] [Kommentare: 16 - 01. Dez. 2002, 14:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Andreas Just (ANF)


Amiga künftig ohne Software für Steuererklärungen?
Andreas Just:
Folgende Mail habe ich gestern von der Fa. Olufs erhalten (gekürzt):

Ihr Update des Einkommensteuerprogramms 2002 liegt bereit. Alle gesetzlichen Änderungen einschileßlich der steuerlichen Auswirkungen der Riester-Rente sind eingearbeitet. Die selbst gedruckten Vordrucke sind in guter Qualität enthalten und der Preis ist unverändert.

[schnipp ...]

Hinweis für AMIGA und ATARI-Kunden: Den Vertrieb haben wir leider eingestellen müssen. Sie werden aber an der Windows-Version große Freude haben.


Auf der Homepage ist hierzu leider kein direkter Hinweis zu finden, außer dass für Amiga derzeit keine Updates verfügbar sind. Schade, wieder ein Programm weniger. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 13:10] [Kommentare: 11 - 29. Nov. 2002, 09:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Thomas Frieden (ANF)


Falsche OS4-Beta möglicherweise ein Trojaner
In den letzen Tagen ist im Internet eine so genannte AmigaOS4-Beta-Version aufgetaucht. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine echte Beta-Version. Eine Untersuchung hat ergeben, dass das Program eine Reihe von Meldungen ausgibt, die den Screenshots zur Präsentation auf der WOASE entnommen wurden, die in üblich kindischer Weise verändert wurden.

Ob das Program darüberhinaus auch Schaden anrichtet, ist nicht bekannt, daher möchten wir alle Leute davor warnen, es auszuführen. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 13:03] [Kommentare: 76 - 01. Dez. 2002, 00:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Chris Hodges (E-Mail)


USB-Stack: Poseidon Update V1.32
Dear Poseidon Users,

some time has passed since I spoke to you the last time with good news, but it tastes best, when you don't expect it. So let's get right to the goodies:

- The HID class is finally in a state that allows a release. Try it, you'll love it :) There's now full support for wheels (as many as you have) and any special key on the keyboard. Tablets are supported aswell (as long as they're confirming to the HID specs). Some features are still missing, but I don't think they'll hurt you right now. Just one thing: Please read the docs. There's about 20KB of it for the hid.class alone, and don't be offended, when I'll just reply with RTFM to some of your queries.

- This is only for the underpriviledged Highway/Subway-Users: The driver has been optimized a bit and now allows reading in data at a speed that is very much comparable to a certain PCI solution (at least if you've got a fast machine).

- Trident has been updated. It now supports so-called forced bindings. This allows you to fix an interface or an device to a certain class. Use with care. But it comes in handy with the new...

- Rawwrap.class. Yes, this is a wrapper class that makes it possible to speak to an USB interface through a standard exec device (usbraw.device). This class can be used for BetaScan. It might also work with SpitFire and some other programs.

- Some more options and workarounds for the massstorage.class were added.

- Heaps of bugs were fixed. Thanks to all those users who reported them.

The update can be downloaded from http://www.platon42.de/poseidon.html as usually. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 03:28] [Kommentare: 6 - 29. Nov. 2002, 21:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Jens Schönfeld (ANF)


ARC 2002 News: Flug von Jeri Ellsworth bestätigt
Heute hat United/Lufthansa den Flug von Jeri Ellsworth bestätigt. Die junge Amerikanerin hat sich mit ihrem C-One Design zum Star der 8-Bit Szene gemacht, und zeigt auf der AMIGA + RETRO COMPUTING 2002 zu ersten Mal in Europa den Commodore One in Aktion.

Der vollkommen neu entwickelte Computer kann in praktisch jeden Computer der 80er Jahre verwandelt werden, und stellt mit seiner so genannten rekonfigurierbaren Hardware eine Revolution in der Computertechnik für Heimanwender dar. Leider wird das Board auf der Messe nicht zu kaufen sein, da das Design kurz vor Produktionsstart noch einmal zugunsten der Flexibilität verbessert wurde. Der Produktionsstart ist nun auf den 2. Januar 2003 verlegt worden. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 03:08] [Kommentare: 25 - 01. Dez. 2002, 09:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2002
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future sucht dringend neuen Layouter
Das Printmagazin 'Amiga Future' sucht dringend einen neuen Layouter. Der neue Layouter sollte die nötige Hard- und Software besitzen, und Erfahrung mit der Thematik haben.

Die Amiga Future ist ein NonProfit Projekt. Das heißt, dass sämtliche Gewinne, die erzielt werden, an die Redakteure und den Layouter verteilt werden. Der Verlag selbst verdient dabei nichts.

Der Layouter muss also nicht umsonst arbeiten... er wird damit allerdings ganz sicher auch nicht reich! Interessierte Layouter wenden sich bitte so schnell wie möglich an redaktion@amigafuture.de oder besser telefonisch an 0174/9197036 (24h).

Bedingt durch dieses Problem ist leider auch noch nicht klar, wann die Ausgabe 39 der Amiga Future erscheinen wird. (ps)

[Meldung: 28. Nov. 2002, 01:28] [Kommentare: 6 - 28. Nov. 2002, 13:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.