amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 10/2005


31.Okt.2005



MorphOS: Virtual Grand Prix 2 (Update)
Paolo 'the Alien' Cattani und Alassoft haben das Autorennspiel Virtual Grand Prix 2 für MorphOS portiert und für die private Nutzung kostenlos veröffentlicht (Screenshot).

Virtual Grand Prix 2 ist die Fortsetzung der ursprünglich für den Amiga entwickelten Autorennsimulation und verwendet Industriestandards für die mechanischen Komponenten des Autos, was dem Spiel einen hohen Grad an Realismus verleiht.

Die MorphOS-Version wurde durch eine kostenlose Open Desktop Workstation von Genesi bzw. Freescale ermöglicht und erfordert MorphOS 1.4.5, das 3D-Update und eine unterstützte Grafikkarte.

Sollte es das Spiel Ihnen wert sein, können Sie für die kostenlose MorphOS-Version eine PayPal-Spende entrichten. Diese könne als Anreiz dazu dienen, auch künftige Weiterentwicklungen des Spiels bzw. Fortsetzungen für MorphOS zu portieren.

Update: (19:00, 01.11.05, snx)
Andrea Maniero weist darauf hin, dass die MorphOS-Version kompatibel ist mit den Zusatz-Tracks für die Mac- und Windows-Fassungen. Hierfür muss lediglich die Datei VGP2/config/circuiti.config entsprechend abgeändert werden.

Auch das Update-Pack mit den Namen, Modellen und Texturen der echten 2004-F1-Championship kann verwendet werden. Zusatzpakete befinden sich auf der VGP2-Webseite. Weitere Informationen finden Sie zudem in den entsprechenden Threads der RaceSimCentral im VGP2-Forum. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2005, 20:20] [Kommentare: 33 - 13. Jul. 2007, 17:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2005
Duke (ANF)


Spieledatenbank "Amiga Games That Weren't" gestartet
Die Spieledatenbank "Amiga Games That Weren't" hat ihre Pforten geöffnet. Ziel der Seite ist es, ähnlich der schon älteren Seite Games That Weren't 64 Informationen zu unveröffentlichten Amiga-Spielen zusammenzutragen und diese wenn möglich inklusive Downloadmöglichkeit der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Als erster Eintrag wird Son Shu Shi vorgestellt, ein Jump'n'Run ähnlich Super Wonderboy. Möglich gemacht wurde dies unter anderem durch einen Freund der Originalprogrammierer sowie die Software Preservation Society (Disk Mastering) und Codetapper (WHDLoad-Install). (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2005, 13:15] [Kommentare: 28 - 04. Nov. 2005, 12:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2005
Ron van Schaik (ANF)


Veranstaltung: Bilder von der belgischen Commodore-Show
Unter dem Titellink finden Sie Fotos von der belgischen Commodore-Show, die am gestrigen Sonntag in der Taverne Schettenberg in Affligem stattfand.

Seitens der Medien waren belgische Zeitungen und der Brüsseler Lokalsender Ring TV vor Ort. Die Zeitung "Het Nieuwsblad" hat ihren diesbezüglichen Bericht auch im Internet veröffentlicht. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2005, 12:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2005
Golem.de (Webseite)


Golem.de: Bericht zu ScummVM 0.8.0 erwähnt AmigaOS 4
Unter dem Titel "ScummVM 0.8.0 - Monkey Island für PSP, PS2 und AmigaOS 4" berichtet Golem.de über die aktuelle Version des Interpreters für LucasArts-Spiele, in welcher die Spiele-Unterstützung und die Bedienoberfläche verbessert wurden. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2005, 12:43] [Kommentare: 26 - 03. Nov. 2005, 17:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2005
Pegasos.org (Webseite)


Pegasos: Rettungs-CD Mupper 1.0 Xtreme Makeover Edition
Die Rettungs-CD Mupper für den Pegasos liegt jetzt in der Version 1.0 als "Xtreme Makeover Edition" vor.

Neben den unterstützten Dateisystemen FAT, VFAT, ReiserFS, XFS, EXT3 und SFS umfassen die enthaltenen Programme inzwischen außer Parted und Midnight-Commander beispielsweise auch X.org, Mozilla Firefox, QTParted, GTK2+ Toolkits, QT und den kompletten GCC.

Zudem finden sich auf der CD die Kudzu Hardware-Detektion und WiFi-Unterstützung für entsprechende PCI-Karten auf Basis von Atmel-, MadWifi- und Prism-Chips. Mupper basiert auf dem Gentoo-Linux 2.6.13-Kernel.

Sollte Mupper Ihnen gefallen, können Sie dem Autor, Mikael Karlsson, via PayPal eine kleine Spende zukommen lassen.

Download: mupper-v1.0.iso (331 MB) (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2005, 19:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2005
Andreas Magerl (ANF)


Amiga-Cheats-Datenbank umfassend überarbeitet
Die deutschsprachige Amiga-Cheats-Datenbank wurde in Struktur und Optik komplett überarbeitet, wodurch eine einfachere Bedienbarkeit erzielt wurde. Aktuell finden sich hier Cheats zu über 2500 Spielen. (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2005, 16:09] [Kommentare: 10 - 01. Nov. 2005, 16:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2005
Holger Kremss (ANF)


Emulator : Deutsche Sprach-DLL für WinUAE 1.1.1
Dr. Creep vom "German Amiga Community"-Forum hat eine deutsche Sprach-DLL für WinUAE 1.1.1 erstellt.

Direkter Download: WinUAE_German(1.1.1.0).rar (20 KB) (cg)

[Meldung: 30. Okt. 2005, 15:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2005
Alfred Faust (ANF)


AmigaOS 4: Arbeiten an BarsnPipes-Portierung aufgenommen
Alfred Faust, verantwortlich für die Weiterentwicklung des bekannten MIDI-Sequencers BarsnPipes, hat inzwischen von Hyperion ein kostenloses µA1-Motherboard zur Verfügung gestellt bekommen.

Die Arbeiten an einer Portierung des Programms wurden inzischen aufgenommen, über die Fortschritte wird an dieser Stelle berichtet werden. (cg)

[Meldung: 30. Okt. 2005, 15:46] [Kommentare: 39 - 02. Nov. 2005, 00:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2005
Carsten Siegner (ANF)


3D-Demo-Objekt für Blender: Lebkuchenmann mit Knochen (Update)
Carsten Siegner hat für den 3D-Renderer Blender ein Demo-Objekt erstellt, welches veranschaulicht, wie in den Lebkuchenmann vom Blender-Tutorial Knochen (sogenannte Armaturen) eingebaut werden.

Blender liegt neben diversen anderen Plattformen auch in einer Portierung für MorphOS vor.

Mittels der Knochen kann man den Lebkuchenmann beliebig frei animieren. Im vorliegenden Demo-Objekt sind nur Knochen für Arme und Beine vorhanden, weitere - etwa zur Bewegung des Kopfes - können jedoch ergänzt werden.

Über Texturen verfügt das Objekt noch nicht, da es vorrangig den Einbau der Knochen illustrieren soll.

Download: Blender-3D-demo.lha (28 KB)

Update: (10:22, 30.10.05, snx)
Die zugehörige Anleitung im Original-Tutorial existiert auch in deutscher Fassung. (snx)

[Meldung: 30. Okt. 2005, 08:45] [Kommentare: 4 - 01. Nov. 2005, 15:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2005
Raimund Barkam (ANF)


Videospielemagazin Maniac berichtet von Commodore-Übernahme durch Yeahronimo
In seiner aktuellen Ausgabe 146 (12/2005) berichtet das Videospielemagazin Maniac auf Seite 44 unter dem Titel "Commodore lebt!" von der Übernahme der entsprechenden Markenrechte durch die niederländische Yeahronimo Media Ventures und deren diesbezügliche Pläne (amiga-news.de berichtete).

Auszug: "Oh, Traum meiner Kindheit, was ist nur aus dir geworden? Lange, bevor mich Nintendo und Sega in die Konsolenwelt warpten, gab es für mich nur eine coole Marke im Elektronikbereich: Commodore. Der 8-Bit-Gott C64 und der langjährige Traumcomputer der 80er - der Amiga - brachten den Hersteller an die Spitze.

Doch leider kam die Pleite 1994 nicht überraschend: Inkonsequente Firmenpolitik, Flops wie das CD32 und Missmanagement brachten den Tod auf Raten. Und ein wirres Spiel um Commodore begann: Zuerst übernahm ESCOM den Konzern, dann Gateway 2000, während die Markenrechte u.a. an Tulip gingen. Der Name Commodore wird ausgeschlachtet. Nun ist das niederländische Unternehmen Yeahronimo dran." (snx)

[Meldung: 29. Okt. 2005, 10:24] [Kommentare: 22 - 30. Okt. 2005, 21:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2005
MorphOS-News.de (Webseite)


Dateisysteme: Updates der NTFS- und Ext2-Treiber (Update)
Marek Szyprowski hat Updates seiner Dateisystem-Handler für das New Technology Filesystem (NTFS) und das Second Extended Filesystem (Ext2) für AmigaOS 3.x und MorphOS veröffentlicht.

Bitte beachten Sie die Warnhinweise in der jeweiligen Readme-Datei - die Benutzung dieser Betaversionen erfolgt auf eigenes Risiko.

Neuerungen im NTFS-Treiber 0.4:
  • Aktualisiert auf das gegenwärtige Ext2-Dateisystem-Skelett: Unterstützung von Wechselmedien sowie das Inhibieren und Herunterfahren des Handlers
  • Unicode zur lokalen Charset-Übersetzung hinzugefügt
  • Fehlerbereinigungen
Neuerungen beim Ext2-Treiber 0.20:
  • Unterstützung für Software-Schreibschutz
  • Schnellere Schreibvorgänge durch asynchrone Cache-Pufferleerung
  • Problembehebung inkompatibler Speichermediennamen (etwa solcher mit einem Schrägstrich oder Doppelpunkt)
  • Speichermedien können nun formatiert und mit allen benötigten Ext2-Dateisystemstrukturen versehen werden
  • Standardmäßig keine Unterscheidung der Groß- und Kleinschreibung; optionale Unterscheidung in der Mountlist festlegbar
Download:
ext2fs_0.20.lha (92 KB)
ntfs_0.5.lha (66 KB)

Update: (08:30, 30.10.05, snx)
Inzwischen liegt der NTFS-Treiber in der Version 0.5 vor. Diese behebt einen Fehler der Vorgängerversion, der beim Start auf einigen Systemen zum Absturz führte. (snx)

[Meldung: 29. Okt. 2005, 10:08] [Kommentare: 2 - 30. Okt. 2005, 08:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.