amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Neues aus der Geschäftswelt'


17.Mai 2018



Interview: Debbie Bestwick (Team 17)
Im Gespräch mit dem britischen "Telegraph" erzählt Debbie Bestwick, Team-17-Mitbegründerin und jetzige Geschäftsführerin des Publishers (Worms, Alien Breed) von den Ursprüngen des Unternehmens und der Entwicklung vom erfolgreichen Amiga-Publisher hin zum "Worms-Studio". (cg)

[Meldung: 17. Mai 2018, 23:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mai 2018
(ANF)


AmigaKit registriert diverse Marken, u.a. "Amiga Kit Gotek"
Nach dem Amiga, Inc. Anfang 2017 die US-Registrierung der Marke "Amiga" wegen Untätigkeit verloren hatte, entflammte zwischen Hyperion und Cloanto ein Wettstreit um diverse Marken mit Amiga-Bezug einschließlich diverser Gerichtsverfahren.

Doch auch der britische Händler und X5000-Distributor Amigakit war nicht untätig: Zwar hielt man sich von den umkämpften Marken wie "Amiga", "Workbench" oder "Amiga Forever" fern, Schritt für Schritt registriert man dort aber Marken mit Amiga-Bezug. In Großbritannien (Übersicht) hält das Unternehmen nicht nur die Rechte an der Wort-/Bildmarke "Amigakit" und dem Schriftzug "amiga.org" - die Webseite ist seit einigen Jahren im Besitz des britischen Händlers - sondern auch an der eher ungewöhnlichen Schreibweise "Amiga Kit". Zuletzt wurde sogar "Amiga Kit Gotek" als Marke registriert, auch eine Grafik mit mehreren Boingbällen zählt zum Marken-Portfolio von Amigakit-Betreiber Leaman Computing Ltd.

Auch anderweitig war man aktiv: In den Benelux-Staaten bestitzt Leaman Computing die Marke Amigakit, in der walisischen Heimatstadt Cardiff hat man dagegen letztes Jahr ein bisher nicht öffentlich in Erscheinung getretenes Unternehmen namens Amiga Technology Ltd. gegründet. (cg)

[Meldung: 10. Mai 2018, 21:41] [Kommentare: 14 - 15. Mai 2018, 16:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2018
Andreas Magerl (ANF)


APC&TCP übernimmt Vertrieb von Reshoot und Reshoot R
Pressemitteilung: APC&TCP freut sich bekanntzugeben, dass der Vertrieb des bekannten Amiga-Spiels Reshoot und dessen Nechfolger Reshoot R übernommen wurde. Reshoot ist jetzt im Onlineshop von APC&TCP erhältlich. Außerdem ist ab sofort auch eine Download-Version von Reshoot direkt bei APC&TCP verfügbar. Wiederverkaufer die Reshoot ihren Kunden anbieten wollen, melden sich bitte per Email bei APC&TCP. Reshoot R befindet sich noch in der Entwicklung und wird voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen.

APC&TCP ist seit über 25 Jahren als Amiga-Publisher aktiv und sucht immer gute und interessante Amiga Produkte zur Veröffentlichung. Sollte jemand Interesse haben sein Produkt über APC&TCP zu vertreiben... einfach mal eine E-Mail schreiben. (cg)

[Meldung: 03. Apr. 2018, 23:54] [Kommentare: 30 - 08. Apr. 2018, 19:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 15 183 357

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.