amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Neues aus der Geschäftswelt'


15.Mär.2018



Hyperion aus belgischem Unternehmensregister gelöscht
In Belgien beheimatete Unternehmen sind verpflichtet, sich in der offiziellen Unternehmensdatenbank des belgischen Staates (KBO, Kruispuntbank van Ondernemingen) zu registrieren und den dortigen Eintrag beispielsweise bei personellen Veränderungen zu aktualisieren. Um die Registrierung nicht zu verlieren ist es außerdem notwendig, beim "Central Balance Sheet Office" der Belgischen Nationalbank einen jährlichen Bericht über die Finanzen des Unternehmens einzureichen.

Letzeres hat Hyperion Entertainment - das für die Entwicklung von AmigaOS 4 verantwortliche Unternehmen, das vor drei Jahren vorübergehend zahlungsunfähig war - offensichtlich versäumt: Weil seit drei Jahren keine Finanzberichte mehr vorgelegt wurden, wurde das Unternehmen vergangenen Oktober aus der KBO gelöscht, wie sowohl der entsprechenden Ausgabe des belgischen Staatsblatts als auch der Online-Datenbank der KBO zu entnehmen ist.

Hyperion existiert als Unternehmen bzw. juristische Person weiterhin, unterliegt aber unseren Recherchen zufolge (maschinelle Übersetzung eines Erläuterungstextes) aufgrund der Streichung aus dem Unternehmensregister jetzt diversen Einschränkungen:
  • kommerzielle Aktivitäten, also bspw. der Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, sind dem Unternehmen bei Strafe untersagt
  • das Unternehmen kann derzeit vor belgischen Gerichten keine Forderungen geltend machen: Einlassungen von nicht registrierten Unternehmen sind vor belgischen Gerichten nicht zulässig
Hyperion kann eine Streichung der Annullierung erreichen, indem die fehlenden Jahresberichte bei der Nationalbank nachgereicht werden. (cg)

[Meldung: 15. Mär. 2018, 18:07] [Kommentare: 68 - 28. Mär. 2018, 12:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2018
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Unterstützungsankündigung für Polarisgrafikkarten (Enhancer Software)
Unter dem Titellink teilt Matthew Leaman von A-EON Technology für die AmigaOS-4-Erweiterung "Enhancer Software" mit, dass er ausgehend von der aktuellen dritten Betaversion des Treibers damit rechnet, die unterstützten Grafikkarten im laufenden Jahr um solche mit AMDs Polaris-Chipsatz ergänzen zu können.

Anlass hierfür ist auch, dass inzwischen von den Southern-Islands-Chipsatz-Karten einzig noch Varianten der Oland-basierten R7 240 in den Handel gelangten. (snx)

[Meldung: 04. Feb. 2018, 10:43] [Kommentare: 3 - 06. Feb. 2018, 14:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Jan.2018
Amigaworld.net (Forum)


Warenzeichen: Amiga Inc. verlängert Europa-Rechte an der Wortmarke "Amiga"
Im Rahmen des Streits um verschiedene Warenzeichen (amiga-news.de berichtete) wurde die zuvor in Europa kurz vor dem Auslaufen stehende Wortmarke "Amiga" heute durch Amiga Inc. beim European Union Intellectual Property Office (EUIPO) um zusätzliche zehn Jahre verlängert.

Zuvor hatte es weitere Interessenten für den Fall gegeben, dass Amiga Inc. die Marke nach den USA auch in der EU hätte auslaufen lassen. (snx)

[Meldung: 09. Jan. 2018, 21:52] [Kommentare: 30 - 16. Jan. 2018, 12:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 15 184 358

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.