amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Neues aus der Geschäftswelt'


26.Jul.2013
David Brunet (ANF)


Interview: Trevor Dickinson (A-EON)
Das Magazin Obligement hat ein Interview mit Trevor Dickinson von A-EON veröffentlicht. Dickinson erläutert u.a. die Umstrukturierung von A-EON und bestätigt, dass er jetzt alleiniger Gesellschafter sei. Der X1000 sei für ihn ein technischer, aber kein wirtschaftlicher Erfolg - seine usprünglichen Investitionen, die er ausführlich darlegt, werde er nicht wieder erwirtschaften.

Auch die kürzlich vorgestellten Cyrus-Motherboards werden angesprochen: Offenbar sind hier wieder Komplettsysteme geplant, die vorläufigen Produktbezeichnungen lauten AmigaOne X2000 bzw. X4000. (cg)

[Meldung: 26. Jul. 2013, 13:27] [Kommentare: 123 - 05. Aug. 2013, 18:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2013
Amigaworld.net (Webseite)


A-EON Technology: Dritte AmigaOne-X1000-Charge vor Auslieferung
Wie AmigaKit unter dem Titellink mitteilt, ist der nächste Satz Nemo-Boards von Varisys eingetroffen, so dass man nun zum Versand der dritten Endkunden-Charge des AmigaOne X1000 "First Contact" schreiten könne. Vorbesteller, die keine Benachrichtigung erhalten haben, möchten sich mit dem Händler in Verbindung setzen, da einige E-Mail-Adressen nicht mehr gültig oder die Postfächer voll zu sein scheinen.

Fotos der jüngsten Boards hatte man gestern auch bereits in Trevor Dickinsons Blog sehen können, zudem eine größere Aufnahme des Cyrus-Plus-2.0-Prototypen (amiga-news.de berichtete). Wenn alles gut laufe, könne ein eingeschränktes Betatest-Programm dieser Neuentwicklung noch Ende des Jahres beginnen.

Im Zuge anderer Ausführungen dieses Blog-Eintrags wird am Rande zudem ein Abspielgerät für Internet-Videostreams der Firma Roku erwähnt. Interessant hieran: laut Trevor Dickinson arbeiten die Amiga-Originalentwickler Dale Luck und Carl Sassenrath inzwischen beide für dieses Unternehmen. (snx)

[Meldung: 21. Jul. 2013, 06:30] [Kommentare: 109 - 02. Aug. 2013, 15:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jul.2013
Amigaworld.net (Forum)


PC OpenSystems LLC: Vertriebsabkommen mit Cloanto für Amiga Forever (Update)
Wie PC OpenSystems LLC - welches Unternehmen mit der Umbenennungsankündigung seiner Linux-Distribution als "Amiga OpenLinux" Aufmerksamkeit erregte - unter dem Titellink mitteilt, habe man die entsprechenden Lizenzen erworben, den Emulator FS-UAE sowie Cloantos AmigaOS-Paket Amiga Forever zusammen mit dem eigenen Betriebssystem zu vertreiben.

Dementsprechend kann beides nun zum Aufpreis von 55 US-Dollar zusätzlich zu OS4 OpenLinux bestellt werden, die Auslieferung erfolge ab Dienstag.

Update: (15.07.2013, 21:45, cg)

Wie uns Michael Battilana von Cloanto mitteilt, habe es mit Roberto Dohnert von PC OpenSystems zwar einen "ersten Kontakt" gegeben, ein Vertrag zwischen beiden Parteien sei jedoch nicht zustande gekommen. Er vermutet, dass PC OpenSystems die Amiga Forever-Lizenzen online bei einem der Vertriebspartner kauft und dann an die eigenen Kunden weiter veräußert. Dass würde laut Battilana auch die höheren Preise erklären. (snx)

[Meldung: 14. Jul. 2013, 07:09] [Kommentare: 30 - 19. Jul. 2013, 16:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 15 173 337

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Statistiken | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.