amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Updates von Soft- und Hardwareprodukten'


13.Mär.2016
Amiga Future (Webseite)


AmigaRemix: Weitere Lieder hinzugefügt
AmigaRemix stellt neue Abmischungen bekannter Soundtracks von Amiga-Spielen als MP3-Dateien zum Herunterladen bereit. Seit unserer letzten Meldung kamen die folgenden Titel hinzu:
  • Captain Planet Ma Ti (Synthwave Mix)
  • Great Courts 2 (You Can Win)
  • Mantronix & Tip's Jazzy Nork - Live Jazz Club Cover
  • Strider Vs Thunderblade
  • Pinball Prelude Medley
  • Stardust Warp Sequence 2
  • Hybris [2016 Remix]
  • Lotus Turbo Challenge 2 Intro
  • Fire & Ice Temple Theme (daXX Remix)
  • Wrath Of The Demon Title (2016 Wremix)
  • Golden Axe - Death Adder Theme (daXX Remix)
  • Arabian Nights (daXX Remix)
  • Return of the Jedi - Hard Wars (Livemix)
  • Return of the Jedi - Hard Wars
  • Some Day
  • Lotus III - Space Rock Ninja Remix Flekador
  • DYLAN DOG - The Murderers Intro
  • Another World Ending
  • Jupiters Masterdrive Level Selection Menu
  • Lotus Turbo Challenge 2
  • Turbo Imploder 4.0
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 13:40] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016
Amiga Future (Webseite)


Assembler und Linker: vasm 1.7e und vlink 0.15a
Frank Wille hat Updates für den modularen Assembler vasm und den dazugehörigen Linker vlink veröffentlicht.

Changes in vasm 1.7e:
  • Ability to print the source line also in output module error messages.
  • Current PC symbol in absolute code regions was erroneously relocated to the section's base address.
  • Make sure that labels from absolute code regions are not relocated.
  • m68k: Fix for a bug introduced in last version: fmovem list,(An) and fmovem list,(d,An) were no longer recognized as valid for M68k FPUs.
  • PPC: Fixed mtvscr instruction, which uses the vB field instead of vD.
  • ARM: Accept the new SVC mnemonic as an alias for SWI.
  • ARM: Fixed macros. Previously only three characters for a macro name were allowed. Qualifiers are not allowed on ARM macros.
  • std-syntax: Permit the '$' as start character and in the middle of a label (note: a terminating '$' still defines a local label!).
  • std-syntax: A missing last macro argument no longer causes an error message, but is replaced by a default value (when defined) or an empty string.
  • std-syntax: .org directive defines the offset from the current section's start address when it appears within a section (GNU-as compatibility).
  • mot-syntax: ORG directive can be used within any normal section to define a block of code relocated to an absolute start address.
  • mot-syntax: Numeric absolute symbol expansion is supported for macro parameters of the form \<symbol> or \<$symbol> (hexadecimal value).
  • madmac-syntax: Removed the -rorg option, which is the default behaviour now.
  • oldstyle-syntax: The special macro argument \@ is replaced by an underscore, followed by a six-digit number again, as before V1.7c.
  • tos-output: Check for overflows in relocation fields.
  • aout-output: Fixed a crash since last version, when embedding absolute code regions in a section.
Changes in vlink 0.15a:
  • New option -mrel instructs the linker to merge all sections with PC-relative references between them. This was done automatically in previous versions, but makes no sense for most targets
  • New option -hunkattr, which assigns memory attributes to an input section name. The memory attributes of all those input sections will be overwritten
  • (elf) Introduced the new target "elf32jag", an unofficial ELF target for the Atari Jaguar RISC CPU
  • (ados/ehf) Read/write extended memory attributes (0xc0000000 in hunk type or size). Extended attributes in object files seem inofficial, but supported by vasm now
  • (ados/ehf) Allow memory flags with HUNK_PPC_CODE in object files
  • (ados/ehf) Support HUNK_RELRELOC32 in executables (since OS3.0)
  • (a.out) Fixed pc-relative relocations in relocatable object file output
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 13:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016
Andreas Falkenhahn (ANF)


Hollywood 6.1 veröffentlicht
Pressemitteilung: Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 6.1 bekanntgeben zu können. Hollywood 6.1 ist ein größeres Update mit vielen neuen Features und Fehlerbehebungen. Das wichtigste neue Feature ist, dass Hollywood nun auch GUIs für Mac OS X (x86 und PowerPC) und Linux (x86, PowerPC, ARM) besitzt. In früheren Versionen konnte Hollywood auf diesen Systemen nur über die Kommandozeile benutzt werden. Mit Hollywood 6.1 steht nun auch für diese Plattformen eine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung, die komplett identisch zu der Amiga-GUI ist.

Darüber hinaus können nun auch Plugins in die von Hollywood kompilierten Programme eingebunden werden. Apropos Plugins, Hollywood 6.1 enthält größere Erweiterungen in der Plugin-Schnittstelle, die von einem demnächst erscheinenden Killer-Plugin benötigt werden. Dieses Plugin (Codename: Secret Weapon III) befindet sich schon drei Jahre in der Entwicklung und wird mit Abstand das mächtigste Plugin in der Geschichte von Hollywood sein, gänzlich neue Möglichkeiten der Programmierung mit Hollywood bieten und für alle Hollywood-Benutzer kostenlos zur Verfügung stehen. Sie dürfen gespannt sein!

Hier ist eine unvollständige Liste von neuen Features in Hollywood 6.1:
  • Hollywood besitzt nun auch GUIs für die Mac OS X- und Linux-Versionen
  • Neue Soundchannel-API macht Hollywoods Soundbibliothek viel flexibler
  • Plugins können nun auch in Programme eingebunden werden
  • Unterstützung für sound.datatype-Streaming unter MorphOS
  • Funktionen zum bequemen Laden und Speichern von Benutzer-Voreinstellungen
  • In virtuelle Dateien kann nun auch geschrieben werden
  • Neue Funktionen zur Verwaltung von Appicons in der Amiga-Version
  • Android-Erweiterungen für den Hollywood-APK-Compiler
  • Neue Debugging- und Ereignisfunktionen
  • Etliche neue von Benutzern gewünschte Funktionen
  • Bequemere Handhabung der Download-Versionen: es ist nun nicht mehr nötig, erst ein Programm zur Erstellung eines ISO-Images auszuführen; stattdessen kann die Download-Version direkt benutzt werden
  • Viele weitere Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen
  • Bereit für das Killer-Plugin!
Hollywood 6.1 ist die ultimative Multimedia-Erfahrung und ein Muss für alle kreativen Anwender. Hollywood ist auf CD-ROM und als Download-Version erhältlich. Beide Versionen enthalten die Hollywood-Versionen für alle unterstützten Plattformen. Es ist nicht mehr nötig, für die verschiedenen Plattformen einzelne Lizenzen zu erwerben. Beim Kauf von Hollywood erhalten Sie eine Einzelbenutzerlizenz für alle 11 unterstützen Plattformen. Wenn Sie eine frühere Version von Hollywood besitzen, können Sie ein günstigeres Upgrade erwerben. Benutzer, die Hollywood 6.0 im Jahr 2016 gekauft haben, erhalten das Upgrade kostenlos.

Hollywood 6 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen drei bedeutenden Desktop-Betriebssystemen (Windows, Mac OS X und Linux) sowie Android. Ein absolut einzigartiges Feature ist jedoch der eingebaute Cross-Compiler, mit dem von jeder Plattform, die Hollywood unterstützt, Programme für eine Reihe von Betriebssystemen kompiliert werden können.

Hollywood 6 unterstützt dabei folgende Systeme: AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows, Mac OS X (x86 & PPC) und Linux (x86 & PPC & ARM). Nur Hollywood macht dies möglich!

Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte das offizelle Hollywood-Portal unter dem Titellink. Dort gibt es auch ein Forum für alle Fragen rund um Hollywood.

Screenshots (AmigaOS 4, Linux, Mac OS X):
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 13:16] [Kommentare: 7 - 14. Mär. 2016, 22:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016



Aminet-Uploads bis 12.03.2016
Die folgenden Pakete wurden bis zum 12.03.2016 dem Aminet hinzugefügt:
dsm.lha                  comm/net   7.4M  WOS Synology Download Manager MUI
dsm.i386-aros.zip        comm/tcp   1.2M  x86 Synology Download Station Man...
AFnews-68k.lha           comm/www   886K  68k Amiga Future Everywhere 68k
GLExcess.lha             demo/misc  676K  MOS The OpenGL Demo
AGUI.lha                 dev/amos   1.0M      A GUI for AmosPro
NixNext.lha              game/wb    32K   68k Remove neighbouring tiles of ...
LoViewAROS.lha           gfx/show   4.6M  x86 LoView - the Easy Viewer and ...
LoViewMOS.lha            gfx/show   4.3M  MOS LoView - the Easy Viewer and ...
LoViewOS3.lha            gfx/show   3.9M  68k LoView - the Easy Viewer and ...
LoViewOS4.lha            gfx/show   5.2M  OS4 LoView - the Easy Viewer and ...
LoViewWOS.lha            gfx/show   5.0M  WOS LoView - the Easy Viewer and ...
ezhome.lha               misc/misc  430K  68k X-10 Home Control.ECS or AGA ...
fmovecr_dump.lha         misc/misc  13K   68k Reads the FPU ROM. Send me th...
opus-tools-0.19_aros.lha mus/edit   435K  x86 Opus Audio Tools
ezcron4.lha              util/time  995K  68k Start progs/reminders/scripts...
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 07:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016



OS4Depot-Uploads bis 12.03.2016
Die folgenden Pakete wurden bis zum 12.03.2016 dem OS4Depot hinzugefügt:
muteoutput.lha           uti/she 5kb   4.0 when you can't use >NIL:
evenmore.lha             uti/tex 407kb 4.0 Freeware Textviewer
wheelrun.lha             uti/wor 2Mb   4.1 another program launcher written...
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 07:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016



AROS-Archives-Uploads bis 12.03.2016
Die folgenden Pakete wurden bis zum 12.03.2016 den AROS-Archiven hinzugefügt:
glcolumns.i386-aros.zip      gam/puz 1Mb   OpenGL game to match 3 or more f...
dsm.i386-aros.zip            net/ser 1Mb   Synology Download Station Manage...
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 07:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Mär.2016



WHDLoad: Neue Pakete bis 12.03.2016
Mit WHDLoad können Spiele, Szene-Demos und Intros von Cracker-Gruppen, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf der Festplatte installiert werden. Die folgenden Installationspakete wurden bis zum 12.03.2016 hinzugefügt:
  • 2016-03-12 improved: Demon's Rage (Nerve Axis) illegal Bltcon0/1 values in line drawing routines fixed (Info, Image)
  • 2016-03-08 improved: Boundless Void (Nemol) Bplcon0 color bit fixes, blitter wait added, illegal Bplcon2 value fixed, byte write to volume register fixed, read from VPOSW fixed, new install script (Info, Image)
  • 2016-03-07 updated: Groovy (Lemon) patch redone, byte writes to Bltcon1 fixed, illegal BltCon0 values fixed, 68000 quitkey support, blitter waits added, works with 512k chip now, new install script (Info, Image)
  • 2016-03-06 new: Public Attack (Cult) done by StingRay (Info, Image)
  • 2016-03-06 new: Greatest Hits (Cult) done by StingRay (Info, Image)
  • 2016-03-06 updated: Test Drive 2 - The Duel (Accolade) converted for newer WHDLoad (Info)
  • 2016-03-06 improved: Prince of Persia (Jordan Mechner/Br?derbund) trainer improved (Info)
  • 2016-03-06 new: Vectordance (Cult) done by StingRay (Info, Image)
(snx)

[Meldung: 13. Mär. 2016, 07:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Mär.2016
Amigaworld.net (Forum)


AmigaOS 4: Betaversion von Cinnamon Writer 0.95
Claus Deslers Cinnamon Writer ist eine kompakte Textverarbeitung, die Dateien im RTF- und DocX-Format importieren kann, eine Rechtschreibkontrolle bietet und verlorengegangene Dokumente wiederherzustellen vermag.

Bald drei Jahre nach der letzten Veröffentlichung liegt zumindest für AmigaOS 4 nun eine neue Betaversion vor, die u.a. die Einbindung von Bildern unterstützt. Die MorphOS-Fassung hingegen weist noch einige Fehler auf, weshalb diese noch nicht freigegeben wurde. Eine AROS-Version des Cinnamon Writers ist für den Zeitpunkt in Aussicht gestellt, zu dem der Autor mit den anderen beiden Fassungen zufrieden ist.

Insbesondere vor dem Hintergrund des Beta-Status der Version 0.95 bittet Claus Desler um Rückmeldung zu noch bestehenden Problemen per E-Mail an bugs@desler.be. Sollten Word-Dokumente im DocX-Format nicht korrekt wiedergegeben werden, senden Sie diese bitte ebenfalls ein. Bitte beachten Sie jedoch, dass diesbezüglich Text-Boxen und Tabellen bislang generell nicht unterstützt werden. Außerdem müssen Sie zur korrekten Wiedergabe natürlich die im Original verwendeten TrueType-Schriftarten auch auf Ihrem AmigaOS-4-Rechner installiert haben.

New functionality:
  • Support for images
  • UTF format support
  • Improved spellchecking
  • Optimizations and stability improvement
  • Much, much, more
Known problems:
  • CW chokes with large documents
  • Printing/PDF exporting is still very experimental. I am looking for users who uses ghostscript and printer with their Amiga routinely
  • Cursor problems
  • Screen garbage when starting up. This issue has been reported to me, but I cannot reproduce it. If you see this bug please report which machine you are using and which version of AOS you are running
  • Trying to open a CW Docx format in Word leads to a warning. Just trust the document, and it should load just fine
(snx)

[Meldung: 12. Mär. 2016, 17:56] [Kommentare: 2 - 16. Mär. 2016, 11:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Mär.2016
Pegsasosforum (Webseite)


MorphOS: Texterkennung gOCR 0.50
Thore Sittly hat die Version 0.50 des Texterkennungsprogramms gOCR für MorphOS portiert, eingelesen werden Bilddateien in den Formaten pnm, pbm, pgm und ppm sowie zum Teil pcx und tga; auch Barcode-Grafiken werden erkannt.

Download: gocr-0.50.lha (666 KB) (cg)

[Meldung: 11. Mär. 2016, 15:29] [Kommentare: 4 - 15. Mär. 2016, 09:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Mär.2016
AROS-EXEC.org (ANF)


AROS: Texteditor EdiSyn 0.54
Marcus Sackrows Texteditor EdiSyn für AROS/x86 bietet Karteireiter sowie Syntaxhervorhebung für C/C++, Pascal, HTML und Hollywood. Version 0.54 beseitigt einige Fehler, außerdem wurde das Neuzeichnen des Fensterinhalts beschleunigt:
  • FIX: Restored default highlighter colors
  • FIX: Hint marker for freepascal output
  • FIX: Faster redrawing
  • FIX: Message window buttons
  • ADD: Basic Printing
  • FIX: Menu in experimental Icaros
Direkter Download: EdiSyn_0.54.lha (3 MB) (cg)

[Meldung: 11. Mär. 2016, 15:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 8 10 ... <- 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 -> ... 30 717 1410

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2016 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.