amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Interessantes aus aller Welt'


14.Mai 2018
Amiga Future (Webseite)


Spiele-Datenbank: The Legacy geht vom Netz
TheLegacy, das sich selbst als "Spielemuseum" bezeichnet, ist eine 1999 gegründete Spiele-Datenbank mit Informationen, Scans und Screenshots zu über 40.000 Spielen für Dutzende von Retro-Computersystemen. Wie die Administratoren jetzt bekannt geben, sehen sie keine Möglichkeit die veraltete Technik der Webseite rechtzeitig zur Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) an aktuelle rechtlichen Anforderungen anzupassen. Deswegen wird die Seite am 24. Mai abgeschaltet werden.

Das Projekt habe seit Längerem mit technischen Unzulänglichkeiten zu kämpfen, die für sich allein bereits eine Weiterführung schwierig gestalteten hätten. Die Einführung der von den Verantwortlichen ausdrücklich begrüßten DSGVO habe die Situation weiter verschärft, und einen Weiterbetrieb als erheblich zu aufwendig erscheinen lassen. (cg)

[Meldung: 14. Mai 2018, 23:51] [Kommentare: 25 - 19. Mai 2018, 19:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2018



Ex-Mitarbeiter der TAO Group spricht über Elate und Amiga DE
Im Januar 2000 hatte der frischgebackene Amiga-Eigentümer Amiga, Inc. eine Kooperation mit der britischen TAO Group angekündigt. Deren Produkt namens Elate/Intent ermöglichte die Entwicklung prozessorunabhängiger Anwendungen - was Amiga Inc. nutzen wollte, um das eigene, Elate-basierte "AmigaDE" auf möglichst vielen Geräteklassen (Handhelds, Desktop-Computer, Set-Top-Boxen) zu etablieren.

Das Elate-Vorgängerprodukt "TAOS" wurde bereits 1991 in der britischen Ausgabe des Byte Magazine vorgestellt, der Artikel ist inzwischen auch online verfügbar. Der ehemalige TAO-Angestellte David Given nimmt die dazugehörige Diskussion bei Hacker News zum Anlass, von seinen Erlebnissen bei der Entwicklung des Systems zu berichten und die Stärken und Schwächen aufzuzeigen. Auch auf die Kooperation mit Amiga, Inc. wird eingegangen.

Der Plan sei gewesen, dass Amiga den Endkunden-Support übernimmt, den die kleine TAO Group nicht hätte leisten können. Und auch wenn sich im Endeffekt "niemals jemand für AmigaAnywhere interessiert" hätte, habe man durch die Kooperation tatsächlich erstmals externe Nutzer gewinnen können - für die Mitarbeiter der TAO Group seinen Angaben zufolge eine völlig neue Erfahrung. (cg)

[Meldung: 31. Mär. 2018, 17:16] [Kommentare: 55 - 06. Apr. 2018, 03:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2018
amiga.org (Webseite)


Einführung in die Nutzung von Objective-C unter MorphOS 3.10
Objective-C ist eine Erweiterung der Programmiersprache 'C' um Elemente der objektorientierten Programmierung. Aufgrund der konzeptionellen Ähnlichkeit mit BOOPSI ("Basic Object Oriented Programming System for Intuition") wird Objective-C jetzt in MorphOS genutzt, um die Erstellung und Handhabung neuer (MUI-) Klassen zu vereinfachen. Ein Artikel auf der Webseite des MorphOS-Projekts erläutert das prinzipielle Vorgehen und zeigt was bisher möglich ist. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2018, 23:49] [Kommentare: 1 - 29. Mär. 2018, 18:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 15 99 189

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.