amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
21.Sep.2022



AmigaOS 4.1: Grafikkartentreiber RadeonHD V5 (Update)
Ende Oktober 2018 wurde mit der Veröffentlichung des "Enhancer Software Graphics Upgrade" als Ergänzung zum Enhancer 1.x-Paket der RadeonHD-Treiber 3.6 veröffentlicht, der später auch Bestandteil der Enhancer Software 2.0 wurde. Mit der Veröffentlichung der Version 2.1 von Enhancer wurde die Version 3.7 des Grafikkartentreibers veröffentlicht.

Vor kurzem schließlich wurde die Version 2.2 der Enhancer Software veröffentlicht, die zwar keinen neuen RadeonHD-Treiber beinhaltete, dafür aber eine aktualisierte Version 1.11 der va.library. Die Video Acceleration Library wurde entwickelt, um Hardware-Videodekodierung auf Radeon Polaris (RX) Karten zu unterstützen. Offensichtlich war in dieser Version bereits Hardware-Beschleunigung sowohl für die Polaris-RX-Karten, als auch für die RadeonHD-Karten integriert, was für letzteren Fall die zu diesem Zeitpunkt noch nicht verfügbare Version 5 der Grafikkartentreiber RadeonHD voraussetzte (vgl. AmigaKit-Beitrag auf Amigans). Das hatte unter anderem zur Folge, dass der Medienabspieler Emotion von Entwickler-X nun abstürzte, da die Software die neue va.library lud, aber die Version 5 des RadeonHD-Treibers nicht fand. Dies war nur mit Deaktivierung bzw. Rückgang zur alten Version zu lösen.

Dieser Treiber ist nun, nach erfolgtem Kauf für rund 50 Euro unter dem Titellink bei AmigaKit (im AmiStore aktuell noch nicht erhältlich), als Version 5.14 über das Updater-Tool erhältlich, gerätespezifisch für das SAM 460 und die beiden AmigaOne-Computer X1000 und X5000 und bringt den Treiber auf den gleichen Funktionsumfang wie den RadeonRX-Treiber. Die wichtigsten Änderungen:
  • Die Unterstützung für alle Grafikkarten, die älter als Southern Islands sind, wurde eingestellt
  • Umstellung auf eine neue Code-Basis für den Kern
  • Dynamic Power Management (DPM) hinzugefügt
  • UVD-Unterstützung (hardwarebeschleunigte Videodekodierung) hinzugefügt
  • GART-Unterstützung hinzugefügt
  • eine Reihe verschiedener Korrekturen/Verbesserungen
Passende Grafikkarten lassen sich über die RadeonHD-Treiber-Kompatilibitäts-Seite finden.

Der RadeonHD-Treiber funktioniert auch ohne die Enhancer Software, bietet dann aber keine hardwarebeschleunigte Videodekodierung.

Update: (24.09.2022, 07:38, dr)

Wie AmigaKit in einer Pressemitteilung erklärt, kann der neue RadeonHD-Treiber bis zur Verfügbarkeit im AmiStore direkt auf der A-EON-Webseite gekauft werden. (dr)

[Meldung: 21. Sep. 2022, 13:58] [Kommentare: 9 - 28. Sep. 2022, 00:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.