amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 07/2001


22.Jul.2001
ANN


Spiel: dynAMIte V1.6
Am 22. Juli 2001 wurde die Version V1.6 des Netzwerk-Spiels 'dynAMIte', ein Bomberman-Clone, veröffentlicht.

Dieses Update enthält viele Änderungen, die im Changes-Text aufgeführt sind.

U.a. gibt es ein aktualisiertes SDK und die neuen Styles sind enthalten.

Download: (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 22:59] [Kommentare: 21 - 24. Jul. 2001, 08:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
UMTS-Report


Start-up: Siemens Mobile Acceleration GmbH (smac)
Die Siemens Mobile Acceleration GmbH (smac) ist ein von Siemens neu gegründetes Unternehmen, zur Förderung von Firmen aus dem Mobile Business. Das Unternehmen hat jetzt ein Bürogebäude in Oberhaching bei München bezogen. Dort bietet es 30 Arbeitsplätze für künftige Start-up-Mitarbeiter.

Das Unternehmen will weltweit den attraktivsten Geschäftsideen im Mobile Business zum schnellen und erfolgreichen Markteintritt verhelfen und selbst bald zu den Top-Playern im Accelerator-Geschäft gehören.

Hierfür stellt smac den geförderten Unternehmen eine breite Palette an Dienstleistungen und Infrastruktureinrichtungen zur Verfügung. Sie reichen von professionellem Management-Coaching, Beratung in Strategie- und Rechtsfragen, Hilfe bei Personalrekrutierung über Public Relations, Marketing und Werbung bis hin zur Bereitstellung von Büroräumen und Gründungskapital. Wichtig für die Start-ups ist vor allem der Zugang zu den neuesten technischen Entwicklungen im globalen Forschungsverbund von Siemens, der auch umfassende Testsimulationen ermöglicht. Zusätzlich können über das weltweite Vertriebsnetz von Siemens Millionen Kunden erreicht werden.

Zur finanziellen Förderungen stehen dem Unternehmen im ersten Geschäftjahr 20 Mio. Euro zur Verfügung.

Nach dem Münchener Standort ist in Europa ein weiterer in Stockholm geplant. Niederlassungen in Asien und den USA sollen in einem nächsten Schritt folgen. Pro Region sollen jährlich bis zu zehn Start-ups aufgenommen werden, insgesamt 30 pro Jahr. Derzeit befinden sich fünf Start-ups in der Endauswahl.

Interessierte Start-ups erhalten weitere Auskünfte unter der Telefonnummer +49 (0)89 636-29141 bei der Siemens Mobile Acceleration GmbH. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 17:21] [Kommentare: 9 - 23. Jul. 2001, 15:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
slashdot.org (ANF)


PPC-Rechner: The Yellow briQ Node
'The Yellow briQ Node' ist ein kompakter PPC-Rechner in der Größe eines CD-ROM-Laufwerks (5,74 x 1,625 x 8,9 Inches) mit G3- oder G4-Prozessor und Linux als Betriebssystem. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 16:20] [Kommentare: 6 - 22. Jul. 2001, 18:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
No Risc No Fun (ANF)


nrnf: Harte Beats am Amiga
Auf 'no risc no fun' finden Sie heute einen Praxisbericht über Alexander Kaiser, der mit wenigen Mitteln (A1200 & 500) harte Töne aus dem AMIGA lockt. Lesen Sie über sein Equipment, seine Techniken und laden Sie sich Hörproben als MP3 herunter. Alex würde sich über Feedback hier im Forum oder per Mail sehr freuen.

Auch finden Sie seit einigen Tagen auf unserer Seite ein Sonderangebot für alle Amiga-User: Axel Knabe bietet den SCSIDE-Adapter, über den wir berichtet haben, stark vergünstigt an. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:51] [Kommentare: 3 - 23. Jul. 2001, 13:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


AGDB: Übersicht der Amiga-Adventures von Sierra
Seppo Typpö und Joachim Froholt haben auf der 'The Amiga Games Database'-Site einen ausführlichen Artikel zu den Adventures von Sierra für den Amiga veröffenlicht (Kings Quest, Police Quest, Larry u.w.). Der Artikel enthält Informationen zu der Entstehung Sierra's und den verwendeten Adventure-Interpretern sowie eine Analyse der einzelnen Spiele.

Außerdem sind Tests sind zu folgenden Spielen neu auf der Site erschienen: Testament, Skidmarks, Colonial Conquest V1.0, Mig-29M Superfulcrum und Earth 2140. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Amiga Future


Kultpower.de: Neue ASM- und Powerplay-Testberichte
Seit dem 19. Juli 2001 sind auf Kulpower.de zusätzlich folgende Testberichte veröffentlicht worden:
  • 21.07.2001: Wunscherfüllung für Michi S., Laphroaig und mich:
    Neue ASM-Testberichte: Antheads (Amiga), BattleSquadron (Amiga), ItcamefromtheDesert (Amiga), Katakis (C64), TheLastNinja2 (C64).
  • 21.07.2001: 7 neue Powerplay-Testberichte aus den Powerplays 9/94 und 10/94: AlienLegacy (MS-DOS), Banshee (Amiga), BattleBugs (MS-DOS), Dreamweb (MS-DOS CD-ROM), Ishar3 (MS-DOS), SuperheroLeague (MS-DOS), TieFighter (MS-DOS).
  • 19.07.2001: ASM-Gesammelte Werke: Bei about ASM gibt es jetzt alle 'gesammelten Werke' aus der ASM. Für jeden Jahrgang gibt es diese Liste aller Testberichte jeweils aus der letzten Ausgabe des Jahres, so können Sie jedes Spiel, was in der ASM mal getestet wurde, wiederfinden (falls es nicht schon in der ASM-Datenbank enthalten ist ...).
Außerdem gibt es seit dem 21. Juli eine neue Partnersite: www.stcArchiv.de - das Online-Archiv für die Atari Inside, CK, ATARImagazin, Happy Computer, ST-Computer und ST-Magazin. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Amiga Future


Sicherheit: AmiSSL V1.1
Die 'amissl.library' liegt in der Version 1.1 zum Download bereit. In dieser Version wurde ein Fehler behoben. Das Installations-Skript befindet sich mit im Archiv.

Bei AmiSSL handelt es sich um eine Amiga-Portierung von OpenSSL. Die Library ermöglicht die geschützte Übertragung von Daten im WWW.

Hinweis: Die Version 1.x der Library läuft nicht mit IBrowse V2.2. AmiSSL V2.0 sollte gleichzeitig mit IBrowse V2.3 erscheinen.

Neben dem Hauptarchiv werden noch verschiedene Verschlüsselungsmodule wie Blowfish, DES, IDEA, RC5 usw. benötigt. Diese stehen auf der Homepage einzeln zum Download zur Verfügung.

Download: AmiSSLInstall.lha (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 5 - 22. Jul. 2001, 20:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


Matay: Spezialangebot für Computerclubs
Für Amiga-Usergroups in Ländern ohne Prometheus-Händler bietet Matay ein Spezialangebot an. Mitglieder einer solchen Gruppe können direkt von Matay das PCI-Board per Sammelbestellung zu einem geringeren Preis ordern. Nähere Informationen hierzu erhält man per E-Mail von Filip Dab-Mirowski (filipdm@matay.pl) und telefonisch über +48 603 78 51 00 oder +48 812 94 32. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 1 - 23. Jul. 2001, 08:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Rudolph Riedel (E-Mail)


Dateimanager: DiskMaster2 V2.5b11
Am 20. Juli 2001 hat Rudolph Riedel die Version 2.5b11 des Dateimanager 'DiskMaster' sowie 'DM2.guide' V1.96 und 'DM2_deutsch.guide' V1.96 auf seiner Homepage veröffentlicht.

Die wichtigsten Neuerungen in Kürze:
  • Bugfix: 'Swap' läuft wieder.
  • Bugfix: Der Puffer für die Startup.DM war nicht immer korrekt initialisiert.
  • Änderung: 'AddCmd' nimmt nun auch Hex-Zahlen für die Farbstift-Nummer an.
  • Bugfix: Die mit 'Color' gesetzten Farben werden unter OS3.9 und aufwärts nun auch endlich beim System als belegt gemeldet.
  • Neu: 'SetX' hat einen neuen Parameter: 'UserColors'.
  • Änderung: Es werden nur noch Bildschirme mit mindestens vier Farben geöffnet.
  • Änderung: Die Farben für die Kommando-Schalter werden nun vertauscht, statt wie bisher die Nummer des Farb-Stiftes zu invertieren
  • Bugfix: Bis zu 200 GByte sollten nun korrekt angezeigt werden.

Download:
(sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


AmigaDE: Test von AmigaDE
Auf amigarticles.tripod.com wurde ein englischsprachiger Test von AmigaDE veröffentlicht.

Der Test beschreibt die Geschichte von AmigaDE und geht jeweils kurz auf die Punkte 'RealTime Test', 'Interaction', 'Font Analysis', 'Windows Sizing', 'New Amiga Shell' und 'Java Speed' ein.

Der Test liegt als HTML- und PDF-Dokument vor. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 14:09] [Kommentare: 4 - 23. Jul. 2001, 11:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
ANN


Audio: Test der Audio-Karte 'REPULSE'
Am 20. Juli 2001 hat Brent Santin einen ausführlichen, englischsprachigen Test der Audio-Karte 'REPULSE' von Alien Design im Aminet veröffentlicht.

Bei der 'REPULSE' handelt es sich um eine 24- und 16-Bit Audio-Karte für Amigas mit Zorro II-Slots. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 14:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001



Aminet-Uploads bis 22.07.2001
mSQL-Admin.lha       biz/dbase   73K+MSQL-Database Administration Tool (with 
PrintMail.lha        comm/mail   12K+YAM ARexx script prints header & page
TruncateMail.lha     comm/mail   11K+Removes unnecessary parts from e-mail fi
YAM_GR.lha           comm/mail    7K+Greek locale catalog for YAM
YAT.lha              comm/mail  574K+Yet Another heap of Taglines for YAM
nc_update_beta.lha   comm/news  154K+NewsCoaster FULL VERSION, but beta (v1.4
newscoaster_b.lha    comm/news  376K+NewsCoaster FULL VERSION, but beta (v1.4
smbfs.lha            comm/tcp   121K+SMB file system client; complements Samb
Aweb_GR.lha          comm/www     8K+Greek locale catalogs for Aweb and Awebc
ABF.lha              dev/basic   35K+[HACK] Modify on-the-fly the version
AntyDresiarz0s.lha   dev/basic  694K+AntyDresiarz Issue #0, Blitz2 source cod
AntyDresiarz1s.lha   dev/basic  1.4M+AntyDresiarz Issue #1, Blitz2 source cod
AntyDresiarz2s.lha   dev/basic  3.5M+AntyDresiarz Issue #2, Blitz2 source cod
AntyDresiarz3s.lha   dev/basic  5.4M+AntyDresiarz Issue #3, Blitz2 source cod
AntyDresiarz4s.lha   dev/basic  5.4M+AntyDresiarz Issue #4, Blitz2 source cod
clockita.lha         dev/basic   89K+Italian clock+alarm+source code (bugfix)
yaec.lha             dev/e      404K+Yaec - Yet Another E Compiler [1.8a]. Th
FoxEd.lha            dev/gui    152K+Screen Editor.  Creates code for FoxGUI
FoxGuiLibs.lha       dev/gui    186K+Free Gui Library V5.1
FoxGuiSource.lha     dev/gui    169K+FoxGUI Library V5.1 Source Code
titlebar_ic.lha      dev/gui     24K+BOOPSI class of titlebar gadget images
RDBrecov.lha         disk/salv   24K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
IBrowse2.2PL.lha     docs/help   14K+Polish Locale for IBrowse2.2 v.1.4
SCSI-help.txt        docs/help    1K+Help for SCSI and ultra SCSI
Visor-Amiga.txt      docs/help    1K+How to connect a Visor (Palm) PDA  with 
MyRepulse.txt        docs/rview  18K+Review of the REPULSE audio card
F1GP_2001.lha        game/data   10K+2001 F1 season data for F1GP-Ed (15 July
WHD_UridiumII.lha    game/patch  18K+HD Installer for Uridium II
Emerald.lha          game/wb    872K+Graphical effects and games
vcdimager_077.lha    gfx/conv   472K+VCDImager 0.7.7 Beta (WarpUP and 68k Sup
SvIV-1.lha           gfx/misc   355K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 1/8
SvIV-2.lha           gfx/misc   220K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 2/8
SvIV-3a.lha          gfx/misc   142K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 3a/8
SvIV-3b.lha          gfx/misc   226K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 3b/8
SvIV-4.lha           gfx/misc    43K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 4/8
SvIV-5.lha           gfx/misc    60K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 5/8
SvIV-6.lha           gfx/misc   120K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 6/8 (op
SvIV-7.lha           gfx/misc   127K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 7/8 (op
SvIV-8.lha           gfx/misc   222K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 8/8 (op
PicShow.lha          gfx/show    10K+Datatype picture viewer for directory to
ScanQuixSP.lha       hard/drivr  14K+ScanQuix 5.x spanish catalogs v1.1.0
imdbDiff010713.lha   misc/imdb  2.1M+Diffs for the Internet MovieDatabase
bird.lha             misc/sci    31K+Small program of flocking birds
fuzzcontr2.lha       misc/sci    42K+PID/Fuzzy Control Simulator
LiFun.lha            misc/sci   332K+Ant/flee simulation, with a warlike plot
boorang.mpg          mods/mpg   6.6M+Dubmusic for the dancefloor 7`12``
False.mpg            mods/mpg   4.3M+False - I didn`t knew Aphex Twin at the 
Sow.mpg              mods/mpg   6.6M+Symphonie of wetness - talkdrum trance b
SpaceDock.jpg        pix/trace   52K+Space Dock Star Trek
SpaceDockW.jpg       pix/trace   95K+Space Dock Wireframe Star Trek
NoweeBnB.lha         pix/wb     507K+Brown Workbench Look by Nowee for Visual
Screen_Pa.jpg        pix/wb     247K+Snapshot of Amiga (Voodoo3) Workbench Sc
StemFont.lha         text/font    9K+V2 Nice 12-point bitmap font for high-re
alba.lha             util/boot   64K+Lock your Amiga with a password ITA-ENG
WinToFront19.lha     util/cdity  43K+Replaces ClickToFront, with more options
tail.lha             util/cli     3K+Tail - shows x lines from end of ascii f
WarpJPEGdt.lha       util/dtype 134K+JFIF-JPEG datatype V44.21 (68k,WarpOS,Mo
PdaLink.lha          util/libs  131K+Connect Amiga with Palm PDA (V2.0)
AslToRT.lha          util/misc   23K+Asl/Arp/Req/Intuition/RT requester to RT
Anno1.21.lha         util/time   23K+Reminder and calendar utility
666PntrEyes.lha      util/wb      8K+BNSMWB-palette image file for PointerEye
HitMenu.lha          util/wb     83K+Small "software manager" + screeshot
LaunchV3.53.lha      util/wb     82K+Nice Scrolling Program Launcher
VisualPrefs.lha      util/wb    464K+Configure the look of the Amiga GUI!
(as)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 13:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
NSM-Page


Midi: camd.library V40, CamdBnp-Tools
Auf der NSM-Page wurde die camd-Library V40 sowie die CamdBnp-Tools für Bars and Pipes veröffentlicht.

'camd' ist eine Shared-Library für Midi, die Teil des AmigaOS ist. Aufgrund verschiedener Probleme mit dem Original und weil es für AROS keine camd.library gab, wurde diese Library komplett neu programmiert. Sie sollte so wie das Original funktionieren, und wurde erfolgreich mit 'BarsnPipes', 'Radium' und dem 'CAMD-ToolKit' getestet.

Für die Library steht zusätzlich der Treiber 'mmp' und ein spezieller camd-Midi-Treiber für WinUAE zum Download bereit.

Das 'camdbnp.lha.zip'-Archiv enthält 64 Tools für BarsnPipes, die es einfach machen sollten, mit anderen Programmen zu kommunizieren. Für diese Kommunikation wird die 'camd-Library' benutzt.

'camd40.lha' und 'mmp.lha' enhalten sowohl das Binary als auch den Sourcecode (APL, AROS Public License). Die Includes sind Teil der AROS-Sourcecodes und auch per E-Mail zu bekommen.

Download:
(sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 11:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Vapor


Messenger: AmIRC 3.5.17beta
Am 20. Juli 2001 hat Oliver Wagner die Betaversion 3.5.17 des IRC-Clients 'AmIRC ' veröffentlicht.

Diese Version enthält verschiedene, kleinere Erweiterungen, Bugfixes und DCC-Unterstützung für IP-NAT-Gateways ohne internen DCC-Support.

Download: amirc_3517beta.lzx (300K), Readme (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 11:58] [Kommentare: 8 - 24. Jul. 2001, 16:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
IMAGE Amiga-User-Group


Veranstaltung: Heute IMAGE Hardwaretreffen, Nürnberg
Die AMIGA-User-Group IMAGE lädt am Sonntag, den 22. Juli 2001 alle aktiven User des alternativen Computersystems AMIGA oder auch Interessierte zu unserem Hardwaretreffen ein.

Treffpunkt: Mannertstraße 10 - Nebeneingang, 90429 Nürnberg
Zeit: 9.00 bis ca. 22.00 Uhr

Was wird geboten: Ziel des Treffens ist es, Probleme direkt vor Ort anhand mitgebrachter Hard- und Software zu lösen und über die neuesten (oder auch älteren) Erkenntnisse der AMIGA-Technologie zu diskutieren. (ps)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 01:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Markus Castro (ANF)


Veranstaltung: Amiga Netzwerktreffen
Am 4. und 5. August findet in Göttingen ein gemeinsames Netzwerktreffen des APC&TCP und der Göttinger Amiga User Group statt. Alle anderen Amiga User sind natürlich auch eingeladen. Weitere Informationen und Anfahrtsweg zur Uni unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 01:40] [Kommentare: 1 - 22. Jul. 2001, 09:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Vollversion und Kommentar
Amiga Arena Vollversion
In Zusammenarbeit mit Denis Unger ermöglicht die Amiga Arena die Freigabe von "Foreign Language Master V2.3"! FLM ist ein Fremdsprachenprogramm, welches als Wörterbuch zum Textübersetzen und zum Lernen von Vokabeln genutzt werden kann.

FLM beinhaltet einige Englisch-Deutsch-Wörterbücher (insgesammt ca. 8 MB mit ca. 175000 Einträgen). Denis Unger entwickelt "FLM" weiter. Für eine neue Version von "FLM" würde sich Denis Unger über konkrete Verbesserungsvorschläge und Feedback freuen! Weitere Infos und Datenbänke für "FLM" finden Sie hier, Kontakt: flmdic@gmx.de.

Amiga Arena - Kommentar
Ich benutze "FLM" selber fast täglich und möchte es nicht mehr missen! Mein Aufruf an Sie - mit einer kurzen Mail an Denis U. würde jeder dazu beitragen, dass dieses Tool weiterhin verbessert und gepflegt wird. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 2 - 23. Jul. 2001, 11:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Erik Jenss (E-Mail)


Neues vom Newsletter Abmahner "Webrobin" GSDI
Erik Jenss schreibt:
Nach weiterem massiven Widerstand gegen den selbsternannten Verbraucherschützer GSDI e.V., der mindestens 70 Newsletterbetreiber mit Verstößen gegen die "Datensparsamkeit" abgemahnt hatte (u.a. hat der RA Markus Philipp Förster im Auftrag der Speyer NetAG - witch.de - einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung bei dem Landgericht in Frankenthal gegen den GSDI beantragt), hat die GSDI (Gesellschaft zum Schutz privater Daten in elektronischen Informations- und Kommunikationsdiensten e.V. - Vorstand Dirk Felsmann, Hannover) inzwischen seine Internetpräsenz gelöscht - auf der Seite webrobin.de ist kein Angebot mehr verfügbar.

Auch sonst ist der "Verbraucherschutzverein" schwer zu finden - bei der Adresse Podbielskistraße 145 a in Hannover gibt es keine Klingel, keinen Briefkasten und kein Türschild. Telefonisch wird man weitergeleitet auf den Anrufbeantworter des Vorstandes Dirk Felsmann.

Während sich inzwischen das Bundesministerium der Justiz in Berlin, Bundesverwaltungsamt in Köln, die Industrie- und Handelskammer Hannover - Hildesheim und der DSW - Deutscher Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität, Frankfurt am Main, mit diesem Fall beschäftigen, dürfte der Fall GSDI / Dirk Felsmann & RA Klinkert & Kollegen wohl bald auch noch die Staatsanwaltschaft in Hannover und weitere Gerichte beschäftigen.

Die Abgemahnten werden wohl versuchen, bisher entstandene Kosten, Rechtsanwaltskosten vom GSDI / Felsmann / Klinkert einzuklagen.

Weitere Infos hierzu auf den Webseiten:

http://www.advograf.de und http://www.witch.de (Aktuelles GSDI)

Erik Jenss Trading GmbH http://www.ejt.de (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Andreas Günther (ANF)


Spanische Catalog-Dateien für ScanQuix 5
Ab sofort sind spanische Programmtexte für ScanQuix 5 verfügbar. Die Texte wurden von Dámaso D. Estévez übersetzt und im Aminet unter "hard/drivr/ScanQuixSP.lha" zur Verfügung gestellt. Alternativ kann das Archiv unter dem Titellink heruntergeladen werden. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Richard Kapp (E-Mail)


GFX-BASE: Umfrage-Ergebnisse und Font-Tutorial
Auf der GFX-BASE können Sie nun die Ergebnisse unserer letzten Umfrage finden. Wir hatten 331 Votes bezüglich unserer Frage, welche Gafikkarte Sie verwenden/besitzen. Sehen Sie selbst, welche davon die meisten Stimmen bekam.

Wir haben außerdem ein neues (englisches) Tutorial. Darin dreht sich alles um Fonts. Wir erklären die Verwendung verschiedenster Fonts und Font-Tools sowie die Konvertierung diverser Font-Typen, die man am Amiga verwenden kann. Auch wird auf Webfonts und die Verwendung von Fonts in Textverarbeitungen eingegangen.

Zudem haben wir wieder einige neue Einträge von Spielen und Scene-Demos erhalten, die Grafikkarten unterstützen. Weitere werden bald folgen. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 2 - 21. Jul. 2001, 23:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Aaron "Optimizer" Digulla


AROS News
As anounced, the aros.org domain is temporarily down. I'll announce it when the routine problems have been solved. Until then, the mailing lists can be reached on lists.hepe.com and the CVS server is at sbb.hepe.com (use updatecvspath in AROS/scripts/ to change it). Party on :-) (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
FORE-MATT Home Computing (E-Mail)


Genetic Species on 100%AMIGA
100%AMIGA and Marble Eyes are proud to announce that the Amiga's best ever first person shooter, Genetic Species, will be on the August edition of the premier Amiga CD magazine. Subscribers getting issue 15 of 100%AMIGA will get a special 2CD set including the full commercial release of Genetic Species FREE. 100%AMIGA - 100%BIGGER and 100%BETTER than any other Amiga magazine. Issue 15 will be available from 5th August. Subscribe Now!

http://www.100PercentAmiga.org
http://www.marble-eyes.dk (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 1 - 21. Jul. 2001, 22:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Amiga Society sagt Danke!
97% der Umfrage-Teilnehmer wollen ein Fortbestehen der Amiga-Society! Dafür möchten wir uns nochmal herzlich bedanken, ebenso wie bei all den Leuten, die uns ihre Hilfe angeboten haben, auf die wir sicher in der nächsten Zeit zurückkommen werden.

Die Seite steht jetzt in einer abgespeckten Version zur Verfügung. Die beiden zentralen Punkte Schlachtfeld und das BBoAH sind noch online. Nebenbei läuft eine Umfrage, ob auf Basis des Big Book of Amiga-Hardware eine Softwareseite (in deutsch) entstehen soll.

Den vollen Funktionsumfang werden wir bis September wieder herstellen, bis dahin wird sich aber inhaltlich einiges ändern! (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 08:35] [Kommentare: 5 - 22. Jul. 2001, 12:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Tommy Tamsen (ANF)


JVC kündigt OCPA-Kooperation an
Unter obiger URL kündigt JVC die anstehende Etablierung der "Open Contents Platform Association" an.

Viele interessante Firmen sind dort aufgeführt, z.B. Sega und Taito, welche Inhalte für die intent (Tao) basierten Computer, Mobiltelefone etc. entwickeln sollen, aber Amiga Inc. wird nirgendwo erwähnt... (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 21:30] [Kommentare: 3 - 21. Jul. 2001, 11:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
SOL-Invictus (ANF)


H&P: Toolbars für AmigaWriter und ArtEffect
Das Team aus Thomas Peterseim, Heinz Andreolla, Marco Schärfchen und Oliver Tacke hat Haage&Partner freundlicherweise neue Toolbars für AmigaWriter und ArtEffect zur Verfügung gestellt.

Download:
AE-Toolbars.lha - AW220-Toolbars.lha (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 21:28] [Kommentare: 2 - 22. Jul. 2001, 18:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Amarpreet Singh Munde (ANF)


Datatype: Neue Version der DocDatatypes (v40.20)
Ich habe gerade eine neue Version der DocDatatypes veröffentlicht. Neu in dieser Version (40.20) ist die Unterstützung des Schreibens komprimierter Palm Dokumente und die Fehlerbehebung beim Mac Write Descriptor. Außerdem haben alle Datatypes Geschwindigkeitssteigerungen und Optimierungen beim Speicherbedarf erfahren.

DocDatatypes ist ein Set von Datatypes-Klassen für Dokumente. Die Liste unterstützter Formate umfasst: MS-Word (Windows, Mac, OS2), RTF, WordPerfect, Write, MS-Works, AmiPro, WordStar, WordStar 2000, Pocket Word, Quill, XyWrite III, Psion Word, Psion TextEd, Palm DB TEXt Doc(pdbdoc), First Word Plus, Mac Write, Mac TeachText und Mac Text.

Es befindet sich auch eine neue Version von FindFile im Archiv. Dieses ist eine neue, schnelle und einfach zu nutzende Applikation zur Suche von Dateien, welche die Suche nach Namen, Größe, Datum und sogar Dateityp bietet.

Der Download ist nur von http://go.to/docdatatypes möglich.

Desweiteren wird SpitFire, der Palm Desktop von Ralph Torchia, die erste Applikation, welche das Laden und Speichern im nativen Dateiformat mittels der DocDatatypes unterstützen wird. Konvertieren Sie jetzt jedes verfügbare Format und nutzen Sie es auf Ihrem Palm. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 19:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
MorphOS


MorphOS: Entwickler-Support-Seite eingerichtet
Auf der MorphOS-Website wurde ein Supportbereich für Entwickler eingerichtet. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
AudioLabs


AudioLabs: Spezial-Angebot für ProStationAudio
Die Millennium-Version des Musik-Editors 'ProStationAudio' wird derzeit von AudioLabs zu Sonderkonditionen angeboten.

  • ProStationAudio Millennium V4, 16 track / 32 channel non linear editor for AmigaOS
  • all the realtime ALPS plugins for ProStationAudio included
  • AudioLab16 processing software for AmigaOS
  • unlimited tech support for ProStationAudio
Preise und weitere Details finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Frank Fenn


Musik: Audiomaster 2000 Version 0.77
Von Audiomaster 2000, dem Sample-Editor, ist Version 0.77 erschienen. Das Programm benutzt MUI und unterstützt alle AHI-Devices.

Das Programm von Frank 'Fenny' Fenn ist Shareware, in der Demo-Version ist kein Speichern möglich.

Download: audiomaster2k.lha (354 KB) (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Rüdiger Hanke (ANF)


Rollenspiel: Exult 0.93alpha4
Rüdiger Hanke schreibt:
Auf meiner Homepage steht ab sofort mein Exult-Port für den Amiga zum Download bereit. Exult ist eine Rollenspielengine, die Ultima 7-Datenfiles verarbeiten kann. Ultima 7 besticht auch nach vielen Jahren noch durch eine epische Geschichte, eine umfangreiche Welt und viele Details. Einige Screenshots finden sich auf meiner Internetseite.

Zur Story: 200 Jahre sind in Britannia seit Ihrem letzten Besuch als Avatar vergangen. Durch die Drohung einer dämonischen Kreatur, die sich "der Wächter" nennt, reisen Sie wieder nach Britannia und finden in Trinsic einen grausamen Mord vor. Ob die neue, immer einflussreicher werdende Organisation "The Fellowship" etwas damit zu tun hat? Und ist dies vielleicht nur der Beginn eines größeren Planes, der ganz Britannia gefährden könnte?

Benötigt wird ein Rechner mit FPU und Grafikkarte sowie das Original-PC-Spiel von Origin. Bitte beachten Sie, dass auf der Diskversion die Daten gepackt sind und erst unter MS-DOS installiert werden müssen, um die notwendigen Dateien zu erhalten. Alternativ befindet sich das Spiel unkomprimiert auf der "Ultima Collection" CD-ROM. Als kleine Zugabe für den Amiga habe ich ein Voreinsteller-Programm beigelegt, mit dem sich ab OS3.5 alle Einstellungen über eine graphische Benutzeroberfläche vornehmen lassen.

Ein kleiner Gag am Rande: beim Portieren fand ich einen Sourcecode, der IFF-Dateien einliest. Tatsächlich sind einige der Ultima 7-Dateien im IFF-Format! Sogar die Längenangaben der Chunks sind im Motorola- und nicht im Intel-Byteformat ... (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 02:15] [Kommentare: 15 - 22. Jul. 2001, 21:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.