amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

03.Jun.2021
Aminet


Aminet: Neue Version der AmigaOS 3.2 FAQ
Im Aminet wurde heute die neue Version 47.2 der AmigaOS 3.2 FAQ veröffentlicht. Unter anderem wurden dabei folgende Punkte ergänzt:
  • 1.5: Die Vampire V4 ist in der Lage AmigaOS 3.2 zu booten, was allerdings vom Nutzer eine spezielle Verfahrensweise verlangt. Nähere Informationen auf der Support-Seite der Vampire
  • 4.15: Grafische Fehler im Einstellungseditor der Palette und im Hilfe-Subsystem sind höchstwahrscheinlich auf den Indivision AGA MK3 Scandoubler zurückzuführen. Nur eine neue Firmware könne dies lösen.
  • 4.16: Sind beim Booten des Amigas keine Laufwerke angeschlossen oder werden keine erkannt, stoppt der Vorgang mit einem schwarzen Bildschirm. Entweder ein Laufwerk oder Diskettenlaufwerk anschließen oder mittels beider gedrückter Maustasten ins Early Startup Control Menü wechseln
  • 12.11: Bei der Frage, ob das aktuelle Kickstart-ROM auch zum Booten älterer AmigaOS-Versionen genutzt werden kann, wird hingewiesen, dass die Systempartition unbedingt die workbench.library und die icon.library enthalten müssen, die aus dem 'AmigaOS 3.2 Install3.2.adf'-Image extrahiert werden soll. Weitergehender Support wird hier nicht geleistet.
(dr)

[Meldung: 03. Jun. 2021, 08:18] [Kommentare: 1 - 04. Jun. 2021, 17:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Jun.2021
Amigans (Webseite)


Demo: THE CURE für AGA-Amigas
Simone 'saimo' Bevilacqua hatte vor einiger Zeit ein Demo namens 'THE CURE' produziert, das er auf der 'Solskogen'-Demoparty 2020 veröffentlichte und damit in der Kategorie Oldskool den ersten Platz belegte. Nunmehr hat er ein Update veröffentlicht, das unter anderem ein vermeintliches Speicherleck behebt.

Ende 2017 extrahierte er die Grafik-Engine eines seiner anderen Demos, um in der folgenden Zeit mit dieser Engine herumzuspielen. Unter anderem beabsichtigte er ein Spiel auf deren Grundlage herauszubringen, scheiterte aber daran: Die Engine wäre zu anstrengend für die Augen und unpassend für kleine oder mittlere Grafikelemente gewesen.

Somit konzentrierte er sich auf die Nutzung der Engine in einem Demo, verfolgte darüberhinaus aber ein höheres Ziel: Eine Nachricht auszusenden. Von dieser kann sich der Amiga-Nutzer vorab durch Betrachten des YouTube-Videos auf seiner Seite überzeugen. Simone empfiehlt aber für den vollen grafischen und akustischen Genuss das Abspielen des Demos auf einem Amiga, der folgende Bedingungen erfüllen sollte:
  • AGA Amiga
  • 68030 @ 50 MHz
  • ~32 kB CHIP RAM
  • ~14.5 MB FAST RAM
  • ~15 MB disk space
(dr)

[Meldung: 03. Jun. 2021, 07:48] [Kommentare: 3 - 03. Jun. 2021, 21:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Jun.2021



Shoot'em Up: Weitere Infos zu RESHOOT PROXIMA 3
Ex-"Amiga Joker"-Redakteur Richard Löwenstein arbeitet weiterhin intensiv an seinem dritten Shoot'em Up. Nach RESHOOT und RESHOOT R entsteht derzeit der Titel "RESHOOT PROXIMA 3".

Regelmäßig informiert der Entwickler auf seiner Patreon-Seite über die letzten Fortschritte. So erläuterte er in der letzten Woche anhand eines kurzen Videos seine Herangehensweise und Änderungen am Ozean-Thema seines Spieles. Drei Monate lang tüftelte er an der optischen Gestaltung dieses Levels, denn er war mit der ursprünglichen Version, die seiner Meinung nach nichts Einzigartiges oder Überraschendes enthielt, nicht zufrieden. Ihm kam die Idee des perspektivischen Scrolling: So nennt er eine Variation des Scrolling, die unterschiedlich schnelle Bildläufe auf verschiedene Bildzeilen anwendet. Dadurch entstehe die Illusion einer Kamera, die an einem 3D-Gebilde vorzieht. Dadurch könne die visuelle Tiefe stark aufgewertet werden. Normalerweise werden damit horizontal scrollende Spiele wie "Street Fighter II" assoziiert, allerdings wären Beispiele auf dem Amiga rar gesät. Er nennt hier noch "Lionheart", "Elfmania", "Overkill" und "RESHOOT R". Für sein neuestes Spiel wollte er das Feature auf die vertikale Orientierung drehen, was ihm nach einigen Versuchen gelang. Er bittet die Nutzer, ihm die Meinung über die Beispielszene mitzuteilen und auch, ob sie ggf. andere Spiele mit vertikalem Scrolling kennen.

In einem weiteren kurzen Statement teilt Richard Löwenstein mit, dass sein "Pixelkünstler" Kevin Saunders und er die Themen und das Farbschema aller fünf Abschnitte des Spieles abgeschlossen haben. Ebenso seinen der Code und die Umsetzung aller visuellen Effekte für die Ebenen fertig. (dr)

[Meldung: 02. Jun. 2021, 07:35] [Kommentare: 2 - 04. Jun. 2021, 13:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Jun.2021



MorphOS: E-Mail-Programm Iris 0.118
Jacek 'jacadcaps' Piszczeks "Iris" soll künftig das Standard-E-Mail-Programm von MorphOS werden. Es unterstützt IMAP und kann HTML-E-Mails sowohl anzeigen als auch erstellen.

Zu den Neuerungen der Version 0.118 zählt ein verbesserte Bildskalierung beim Lesen von Mails. Außerdem bittet der Autor sicherzustellen, dass in jedem Fall ein ausgeschriebener Servername und keine IP-Adresse für den SMTP-Server zu verwenden ist, da manche Server beim Aufbai einer SMTP-Verbindung eine IP-Adresse ablehnen. Für Rückmeldungen an den Autor kann die entsprechende MorphZone-Diskussion zum Thema genutzt werden. (dr)

[Meldung: 01. Jun. 2021, 13:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Jun.2021



MorphOS: Web-Browser Wayfarer 1.21
Jacek 'jacadcaps' Piszczek hat seinen Web-Browser Wayfarer auf die Version 1.21 aktualisiert. Die Änderungen im Überblick:
  • Fehler beim Beenden des Abspielers behoben
  • Ein Problem behoben, das die korrekte Anwendung der Einstellungen des Abspielers verhinderte
  • Ein Problem behoben, bei dem falsche Einstellungen des Abspielers im Codepfad verwendet wurden
  • Ein Problem beim Beenden von Wayfarer behoben
Vorausgesetzt werden MorphOS 3.15 und 1 GB RAM. Ein Prozessor mit mindestens 1,5 GHz wird empfohlen. Für Rückmeldungen an den Autor können neben dem integrierten Absturzmelder E-Mails an wayfarer at wayfarer.icu oder die entsprechende MorphZone-Diskussion zum Thema genutzt werden.
(dr)

[Meldung: 01. Jun. 2021, 13:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Jun.2021



Ausführlicher Erfahrungsbericht (tschechisch): Grafikkarten für Sam440ep-flex
Die Nutzerin 'sailor' hat auf dem tschechischen Amiga-Portal einen ausführlichen Bericht und Test über die Nutzung von Grafikkarten unter dem Sam440ep-flex geschrieben, hier eine gut lesbare Google-Übersetzung. Da die Texte der Grafiken logischerweise nicht übersetzt werden können, hier als Hilfe die wichtigsten Begriffe:
  • neni treba = nicht notwendig
  • ne = nein
  • ani = noch
  • ano = ja
Abschließend gibt sie, je nach Anwendungsschwerpunkt und möglicher Adapterverwendung, einige Empfehlungen: Für moderne Anwendungen zum Beispiel die Radeon HD 7750. In jedem Fall rät sie aber zu 128 MB VRAM Grafikspeicher. (dr)

[Meldung: 01. Jun. 2021, 08:48] [Kommentare: 9 - 04. Jun. 2021, 09:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021



Aminet-Uploads bis 29.05.2021
Die folgenden Pakete wurden bis zum 29.05.2021 dem Aminet hinzugefügt:
AmIRC_DE.lha             comm/irc   16K       New German catalog for AmIRC
COP.lha                  dev/debug  165K  68k Low Level Debugger
fpc-3.2.2-arm-aros.lha   dev/lang   54M       FreePascal for arm AROS ABIv0
fpc-3.2.2-i386-aros.lha  dev/lang   53M   x86 FreePascal for i386 AROS ABIv0
fpc-3.2.2-m68k-amiga.lha dev/lang   38M   68k FreePascal for AmigaOS 3.x
fpc-3.2.2-ppc-amiga.lha  dev/lang   55M   OS4 FreePascal for AmigaOS 4.x
fpc-3.2.2-ppc-morphos... dev/lang   55M   MOS FreePascal for MorphOS
spod.lha                 game/actio 317K  68k Spaceship vs Asteroids Game (...
F1GP2021Carset.lha       game/data  6K        2021 Carset for F1GP
MCE.lha                  game/edit  3.1M  68k Multi-game Character Editor
MCE-MOS.lha              game/edit  3.3M  MOS Multi-game Character Editor
MCE-OS4.lha              game/edit  3.6M  OS4 Multi-game Character Editor
pcexhumed.lha            game/shoot 604K  68k Exhumed / Powerslave
FlashMandelNG_OS4.lha    gfx/fract  17M   OS4 Mandelbrot & Julia fractals AOS4
AmiArcadia.lha           misc/emu   4.3M  68k Signetics-based machines emul...
AmiArcadiaMOS.lha        misc/emu   4.6M  MOS Signetics-based machines emul...
AmiArcadia-OS4.lha       misc/emu   4.8M  OS4 Signetics-based machines emul...
Bonzai.lha               mods/8voic 141K      Bonzai 8ch Japanese Pop Ballad
Club82.lha               mods/misc  70K       Club 82 4ch Synth Disco by HK...
StartinOver.lha          mods/misc  73K       Startin All Over 4ch Soft Rock
ReportPlus.lha           util/misc  618K  68k Multipurpose utility
ReportPlusMOS.lha        util/misc  739K  MOS Multipurpose utility
ReportPlus-OS4.lha       util/misc  783K  OS4 Multipurpose utility
EjectADF.lha             util/wb    3K    68k Add Eject commmand to OS 3.2 ...
(snx)

[Meldung: 31. Mai 2021, 19:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021



OS4Depot-Uploads bis 29.05.2021
Die folgenden Pakete wurden bis zum 29.05.2021 dem OS4Depot hinzugefügt:
amiarcadia.lha           emu/gam 5Mb   4.0 Signetics-based machines emulator
jfsw.lha                 gam/fps 2Mb   4.1 First-person shooter video game
mce.lha                  gam/uti 4Mb   4.0 Multi-game Character Editor
flashmandelng.lha        gra/mis 17Mb  4.0 Mandelbrot & Julia fractals ...
mediavault.lha           net/mis 373kb 4.1 Discover online radio stations
bootclock.lha            uti/har 2Mb   4.0 Program to computers without bat...
reportplus.lha           uti/mis 783kb 4.0 Multipurpose utility
yt.lha                   vid/mis 2Mb   4.0 YouTube URL Extractor script
vamp.lha                 vid/pla 2Mb   4.0 Virtual Amiga Multimedia Player
(snx)

[Meldung: 31. Mai 2021, 19:29] [Kommentare: 1 - 01. Jun 2021, 08:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021



AROS-Archives-Uploads bis 29.05.2021
Die folgenden Pakete wurden bis zum 29.05.2021 den AROS-Archiven hinzugefügt:
fpc-3.2.2-arm-aros.lha       dev/lan 54Mb  FreePascal for arm-aros ABIv0
videoslotmachine.lha         gam/boa 3Mb   A slot video game
casablanca.lha               gra/ico 43kb  MacroSystem Casablanca GlowIcons
fonttester.lha               gra/mis 2Mb   test the fonts installed in your...
(snx)

[Meldung: 31. Mai 2021, 19:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021



MorphOS-Storage-Uploads bis 29.05.2021
Die folgenden Pakete wurden bis zum 29.05.2021 dem MorphOS-Storage hinzugefügt:
Chrysalis_3.15.iso        Chrysalis                 This pack allows you to...
AmIRC_3.8.lha             Communication             AmIRC is the best clien...
FPC_3.2.2.lha             Development/FreePascal    Free Pascal Compiler
x5000_manual.lha          Documentation/X5000       Ceci est le Manuel Tech...
AmiArcadia_27.2.lha       Emulation                 A Signetics-based machi...
Blues_R1.lha              Games/Platform            Blues Brothers & Jukebo...
ReportPlus_8.2.lha        Misc                      A Multipurpose utility ...
BootClock_1.20.lha        Misc                      A little and easy progr...
VAMP_2.30.lha             Multimedia                A Multimedia Player pro...
(snx)

[Meldung: 31. Mai 2021, 19:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021



WHDLoad: Neue Pakete bis 29.05.2021
Mit WHDLoad können Spiele, Szene-Demos und Intros von Cracker-Gruppen, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf der Festplatte installiert werden. Die folgenden Installationspakete wurden bis zum 29.05.2021 hinzugefügt:
  • 2021-05-26 fixed: Dimo's Quest (Infernal Bytes/Boeder Software) keyboard handler corrected (Info)
  • 2021-05-26 updated: Battletoads (Mindscape) renamed to Battletoads (Info)
  • 2021-05-25 improved: Zyconix (Accolade) supports original release, loads and saves high scores (Info)
  • 2021-05-25 improved: Garfield: Big, Fat, Hairy Deal (The Edge) uses less chip memory, 68000 quitkey (Info)
  • 2021-05-25 fixed: Hero Quest (Gremlin) saving character doesn't crash anymore when no expansion disk is available (Info)
  • 2021-05-24 improved: Dimo's Quest (Infernal Bytes/Boeder Software) uses less chip memory, new install script (Info)
  • 2021-05-23 improved: Atomic Robo-Kid (Activision) in-game cheat can be enabled with CUSTOM1, support for second fire button (weapon selection), 68000 quitkey support (Info)
(snx)

[Meldung: 31. Mai 2021, 19:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2021
Amigans


Memory-Spiel: MeMO 3.11 (Update)
Simone 'saimo' Bevilacqua hat ein Update seine Memory-Spieles MeMO veröffentlicht. Sein Spiel basiert auf dem klassischen Memory-Kartenspiel, allerdings können in seiner Umsetzung zwei Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten und so um die beste Spielewertung wetteifern. MeMO benötigt einen 68020-Prozessor und den ECS-Grafikchip. Mit dem neuesten Update wurde unter anderem der Code aufgeräumt und das Framework verbessert. Außerdem wird nun auch der Joystick im Mausport unterstützt.

Update: (06:00, 02.06.21, dr)
Zwischenzeitlich ist die Version 3.11 verfügbar, die einen mit der vorherigen Version eingeführten Fehler behebt. (dr)

[Meldung: 31. Mai 2021, 06:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



Hyperion: Ben Hermans vorübergehend nicht mehr Direktor
Nachdem Timothy de Groote als Hyperion-Direktor ausgeschieden war, war Ben Hermans als einziger Manager neu im Unternehmensregister eingetragen worden. Allerdings wird im Gegensatz zu seinen Vorgängern nicht er selbst als Direktor geführt, sondern das Unternehmen "Ben Hermans BV", das dann im Gegenzug Ben Hermans als "ständigen Vertreter" das Tagesgeschäft erledigen lässt.

Genau dieses Unternehmen "Ben Hermans BV" wird nun offenbar zwangsweise aufgelöst: Laut einer Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt wurde am 7. Mai der Anwalt Jean Louis de Chaffoy de Courcelles von einem Gericht als gerichtlicher Liquidator ("gerechtelijk vereffenaar") eingesetzt. Soweit uns bekannt, ist der Liquidator damit vorübergehend auch der ständige Vertreter der Ben Hermans BV als Hyperions Direktor.

Ben Hermans ist jedoch unseren Informationen zufolge weiter Mehrheitseigner von Hyperion, dürfte den Direktoren-Posten also früher oder später wieder übernehmen. Wie dieser Prozess genau ablaufen wird, ist uns derzeit nicht bekannt.

Im Rechtsstreit mit Cloanto und den Amiga-Partien wurde gestern eine Entscheidung zum weiteren Fahrplan für die Verhandlung veröffentlicht. Der Richter gibt dem Antrag der Amiga-Parteien statt, da nur dieser ordnungsgemäß eingereicht worden sei: Hyperions Antrag sei von Ben Hermans selbst als Word-Dokument per E-Mail übermittelt worden, was gegen die Prozessordnung verstoße. Als Begründung habe Hermans angegeben, dass er den US-Anwalt des Unternehmens nicht erreichen könne.

Wir haben Ben Hermans angesprochen und um eine Stellungnahme bezüglich der Ben Hermans BV gebeten. Er teilt uns mit, dass er sich zu der Angelegenheit nicht wirklich äußern könne, da sie derzeit von seinem Anwalt bearbeitet werde, hat uns jedoch folgendes Statement zur Veröffentlichung zukommen lassen:

"Es gibt hier keine 'Insolvenz', es handelt sich [lediglich] um das Versäumnis, den Jahresbericht für 2019 fristgerecht einzureichen. Das beauftragte Buchhaltungs-Unternehmen konnte den Bericht anscheinend aufgrund der COVID-Einschränkungen - wie die Auflagen, von zu Hause aus zu arbeiten und nur minimale Besetzung in Büros zuzulassen - nicht rechtzeitig abschließen. Es wäre unangebracht, wenn ich mich hierzu weiter ohne vorherige Absprache mit meinem Anwalt äußern würde." (cg)

[Meldung: 29. Mai 2021, 21:21] [Kommentare: 13 - 31. Mai 2021, 21:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



Amiga Corporation: Statement zum kommerziellem Vertrieb von AmigaOS 3.2
Bei der Veröffentlichung von AmigaOS 3.2 war erläutert worden, dass man - im Gegensatz zur Veröffentlichung der Vorgängerversion 3.1.4 - die kostenpflichtige Download-Version noch etwas zurückhalten werde. Man wolle so den Händlern etwas mehr Zeit geben, um mit dem Verkauf der CD-Variante Umsätze zu erzielen.

Am Donnerstag wurde der Redaktion von amiga-news.de anonym ein PDF zugespielt, das ein Fax des Amiga-Anwalts Gordon E. Troy an "Digital River" enthält. Digital River ist ein E-Commerce-Dienstleister, der die kostenpflichtige Downloads von AmigaOS 3.1.4 für Hyperion vertreibt, was von Cloantos und Amigas Anwälten allerdings zeitweise unterbunden worden war.

In dem auf den 25. Mai datierten Dokument begründet der Anwalt, warum ein Vertrieb von AmigaOS 3 die Markenrechte und Copyrights der Amiga Corporation verletze, und führt aus, in welchen Punkten der Richter im Verfahren gegen Hyperion bereits der Argumentation der Amiga-Parteien gefolgt sei. Er kündigt an, man werde erneut rechtliche Schritte ergreifen sollte Digital River den digitalen Vertrieb von AmigaOS 3.2 übernehmen.

Troy behauptet darüberhinaus, dass (Zitat) "unsere neuesten Nachforschungen [...] dringend nahelegen, [dass Hyperion] nicht in der Lage wäre, die [mit Digital River vereinbarte] Haftungsfreistellung zu honorieren" und dass Digital River am Ende selbst haftbar gemacht werden könnte. Abschließend fordert er erneut die Entfernung aller 3.1.4-Downloads und den Verzicht auf den Vertrieb von AmigaOS 3.2.

Wir haben Mike Battilana (Amiga Corporation, Cloanto) auf das uns zugespielte Dokument angesprochen, um die Echtheit des Schreibens zu überprüfen. Battilana hat uns im Rahmen dieser Gespräche ein offizielles Statement der Amiga Corporation zum Vertrieb von AmigaOS 3.2 zukommen lassen, das wir hier im Wortlaut wiedergeben (englisches Original):

"Timothy De Groote und ich haben eine außergerichtliche Einigung ausgehandelt, zu der auch Ben Hermans am 20. Januar 2021 schriftlich seine Zustimmung erteilt hat (er hat diese [bevorstehende] Einigung auch dem Richter gegenüber erwähnt). 11 Tage später hat er sein Einverständnis wieder zurückgenommen.

Im Rahmen dieser Einigung, die Ben Hermans dann nicht einhalten wollte, hätte die Amiga Corporation Hyperion das Recht zur Veröffentlichung von AmigaOS 3.2 eingeräumt (ein Recht, das das Unternehmen aktuell nicht besitzt). Wenn Hyperion AmigaOS 3.2 als kostenloses Update veröffentlichen möchte, hat Amiga keine Einwände, aber Hyperion kann nicht die Rechte anderer verletzen UND davon profitieren." (cg)

[Meldung: 29. Mai 2021, 16:41] [Kommentare: 25 - 04. Jun 2021, 10:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



Plattformer: Alpha-Version 0.1m von 'Super Delivery Boy'
Eine neue Alpha-Version 0.1m (Video) des mit der Scorpion Engine entwickelten Plattformers 'Super Delivery Boy' kann von der Webseite des Entwicklers heruntergeladen werden. Unter anderem wurden neue Soundeffekte und Features (roter Vogel) hinzugefügt. Die ersten beiden Level sind spielbar, die übrigen dienen nur der Vorschau. (dr)

[Meldung: 29. Mai 2021, 08:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



CS-Lab: Turbokarten Warp 3060/4060 erst 2022 erhältlich
Auf seiner 'inoffiziellen Warp-3060/4060-Seite' zitiert Greg Donner einen der Entwickler von CS-Lab, demzufolge aufgrund der fehlenden Verfügbarkeit von Komponenten auf dem Markt und wegen Zeitmangel die WARP 4060 erst im kommenden Jahr fertiggestellt sein wird. Für die beiden bereits fertigen Schwesterkarten für den Amiga 500 und 1200 (amiga-news.de berichtete) ist der angedachte Webshop noch nicht verfügbar. (dr)

[Meldung: 29. Mai 2021, 08:11] [Kommentare: 6 - 31. Mai 2021, 07:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



Vorbestellung startet bald: Amiga inspiriertes Gehäuse im MiniITX Format
Stephen Jones hatte 2018 ein vom A3000 inspiriertes Gehäuse schwarmfinanzieren lassen und dafür die vor dreißig Jahren von ihm für ein A500-Desktop-Gehäuse verwendete Marke "Checkmate" wiederbelebt. Die im Spätsommer angekündigte Variante "Checkmate Mini", die deutlich kleiner ist und für Motherboards im Mini-ITX-Formfaktor gedacht ist und mittels Adapter-Kit auch die FPGA-Emulatoren "UnAmiga" und "MIster" aufnehmen kann, wurde durch 303 Unterstützer mit rund 75.000 Euro zu Beginn dieses Jahres erfolgreich schwarmfinanziert.

Wie uns der Entwickler Steve Jones auf Anfrage mitteilte, ist der 'Mini' noch bis Juli nur für die Unterstützer verfügbar. Die Seite zur allgemeinen Vorbestellung ist bereits eingerichtet, die Links aber solange noch versteckt. Eine ausführliche Dokumentation zum Gehäuse hat der Entwickler in einer Testversion soeben zur Prüfung erhalten.

Vorbestellbar, aber aktuell nicht auf Lager, ist die 'Plus'-Variante in den Farben schwarz oder weißen für jeweils rund 210 Euro. (dr)

[Meldung: 29. Mai 2021, 07:12] [Kommentare: 6 - 31. Mai 2021, 22:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2021



Print-/PDF-Magazin: Komoda & Amiga plus #18 (Englisch/Polnisch)
"Komoda & Amiga Plus" widmet sich an Retro-Gamer und beschäftigt sich hauptsächlich mit Commodores 8-Bit-Rechnern und Amigas. Zu den Themen der aktuellen Ausgabe 18 (Frühling/Sommer) gehören u.a. Hintergrundberichte zu 'Outrage' und 'Boss Machine', Spieleberichte zu 'Dune 2020' und 'Fury of the Furries' so wie Artikel zu 'Amiga68k auf einem Raspberry Pi 400' und WinUAE.

Das Heft ist in einer gedruckten Ausgabe inklusive der Coverdisk für 6,67 Euro erhältlich (zzgl. ca. 5 Euro Versandkosten), für die digitale Ausgabe sind 1,56 Euro zu bezahlen. (dr)

[Meldung: 29. Mai 2021, 06:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mai 2021
OS4Depot


AmigaOS 4: Fraktal- und Mandelbrotprogramm FlashMandelNG 3.6
Der Entwickler Dino Papararo, über den wir letztens ein ausführliches Porträt veröffentlicht hatten, hat die Version 3.6 seines Fraktal- und Mandelbrotprogramms FlashMandelNG ins OS4Depot hochgeladen. Diese Version ermöglicht das Grafikkartenrendering auch unter 24bit-Bildschirmen. Außerdem gibt es kleinere Optimierungen und Geschwindigkeitsverbesserungen. (dr)

[Meldung: 28. Mai 2021, 06:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mai 2021



AmigaOS 4: MediaVault 1.2.0
MediaVault ist eine Open Source Desktopanwendung für AmigaOS 4, mit deren Hilfe man Online-Radiostationen streamen kann. Dafür wird ein externer Abspieler wie AmigaAmp benötigt. Geplant ist, mit Mediavault egine Favouritenlisten zu erstellen und auch Podcasts abzurufen zu können. Das Programm benötigt die oo.library v1.13 und die jansson.library v2.12.1.

Der Autor George 'walkero' Sokianos hat nun Version 1.2.0 veröffentlicht, die folgende Änderungen enthält:
  • Neu:
    • Added Unicode conversion to system charset on radio station names - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka
    • Now the application registers properly and can get requests from other apps, like Exchanger - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka
    • Now the MediaVault can jump to different screens - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka
    • Added better error manipulation when there were API response errors - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka
    • Now the size and the position of the window can be saved by the Popup Gadget - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka

  • Geändert:
    • Added code to detach the listbrowser before change it's data. That's the way it should be done
    • Restructured code to reduce the duplicated code in radiofuncs.c. Now, one method is used instead of three separated that had pretty much the same code. Better code, less problems.
    • A lot of refactoring, removing global variables.
    • Reduced a lot of duplicated code.
    • Now the default radio station number increased to 50. The response is also much faster - Thanks to Tuomas Hokka and oo.library 1.13 fixes
    • Changed the way classes and gadgets are initiallized - Thanks to Daniel "trixie" Jedlicka
    (dr)

    [Meldung: 28. Mai 2021, 06:23] [Kommentare: 0]
    [Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mai 2021



Redesign: Amiga-kompatibles Joypad 'Protopad'
Der bekannte C64-Anbieter Protovision hat erfolgreich eine Spendenkampagne zur Produktion neuer, speziell für den C64 entwickelter, aber ebenso Amiga kompatibler Joypads beendet (wir berichteten). Über 15.000 eingesammelte Euro bedeuten, dass die neuen Paddles inklusive Multibutton-Controller produziert werden können.

Nun wird über ein Redesign nachgedacht. Die Entwickler schreiben:
"Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne für das Protopad haben wir begeistert an dem Projekt gearbeitet und einige Optimierungen vorgenommen, um dieses Pad zum bestmöglichen zu machen. Im Laufe dieser Zeit haben wir festgestellt, dass wir mit dem ursprünglich vorgesehenen Controller-Gehäuse nicht zufrieden waren. Daher prüfen wir derzeit geeignete Alternativen. Dies hat uns im angedachten Zeitplan ein wenig zurückgeworfen." (dr)

[Meldung: 27. Mai 2021, 06:50] [Kommentare: 2 - 27. Mai 2021, 17:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 10 15 ... <- 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 -> ... 35 490 951 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
RTG Anzeige unter AmigaOS 4.1
Danke!
G5 OSX und MorphOS
Morphos 3.15 Powerbook G4
Moderiert? - Hier wird zensiert...
.
 Letzte Top-News
.
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 9 "R2" (27. Nov.)
MorphOS: E-Mail-Programm Iris 1.0 (23. Nov.)
Ben Hermans wieder offiziell Hyperion-Direktor (05. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 153 (05. Nov.)
Polnischer Händler: Plötzlicher Rückzug von amiga.net.pl/bitronic.pl (Update) (05. Nov.)
3D-Druck: "Screenshot" aus IK+ (04. Nov.)
AmigaOS 4.1: DvPlayer V54.7 veröffentlicht (01. Nov.)
Produktankündigung: 7-bit-Turbokarte 'Wicher 520EC' für Amiga 500/500+ (31. Okt.)
Verschlüsselungsprotokoll: AmiSSL 4.11 (AmigaOS 3/4) (31. Okt.)
Rechtsstreit: Cloanto zieht Einwand gegen Intellivisions Amico-Konsole zurück (31. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.