amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach
20.-24.10.22 • AmiWest 2022• Sacramento, USA
04.-06.11.22 • Amiga-Meeting Nord • Neumünster

29.Jul.2022



Selbstbau-Projekt: Neubau eines Amiga 2000 (Teil 4)
Drygol ist nicht nur Mitglied der Demoszene-Gruppe Lamers, sondern befasst sich grundsätzlich mit Retro-Computern in Form von Restaurationen, Upgrades etc. Auf seiner Seite Retrohax.net bietet er nicht nur diverse Retro-Artikel an, sondern betreibt auch einen Blog. Unter anderem beschreibt er dort sein Projekt 'Tesseract', den Bau eines Amiga 2000 von Grund auf mit allen maximalen Modifikation (amiga-news.de berichtete). Nach den ersten drei Berichten (1, 2, 3), hat er gestern den vierten Blog-Beitrag der Serie veröffentlicht, in dem er unter anderem die Installation des 'mouSTer'-USB-Mausadapters und der Buddha-Flashcard beschreibt. Seinem Projekt zugrunde liegt das GitHub-Propjekt von 'Floppie209', einer Nachbildung der Amiga2000-Hauptplatine mit Sprint-Layout. (dr)

[Meldung: 29. Jul. 2022, 16:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2022



Marke Eigenbau: Interface Uhrenport/Raspberry Pi
Nach der Adapter-Platine "A314" (amiga-news.de berichtete) stellt Niklas Ekström unter dem Titellink die Informationen für den Nachbau einer Schnittstelle bereit, mit welcher eine Kommunikation zwischen Amiga und Raspberry Pi über den Uhrenport möglich ist (amiga-news.de berichtete). Nach der Projekteröffnung Ende Juni hat der Entwickler gestern unter anderem die Dokumentation aktualisiert. (dr)

[Meldung: 29. Jul. 2022, 12:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2022
Sascha Kirschgens (ANF)


A-Pet - Metallgehäuse im PET/CBM-Stil für Amiga 500
Mike, ein britischer Amiga-Fan, arbeitet an einem Metallgehäuse im Stil der CBM-Serie von Commodore. Der "A-Pet" soll entweder einen handelsüblichen PC oder verschiedene Amiga-Modelle aufnehmen können, erreicht wird das durch den Einsatz verschiedener Backplates (amiga-news.de berichtete).

Die Entwicklung des Amiga-Prototypen ist soweit abgeschlossen, den aktuellen Stand erläutert Mike in diesem aktuellen YouTube-Video. Die Seite Hackaday hat diesem Projekt den Hackaday Prize 2022 verliehen. (dr)

[Meldung: 29. Jul. 2022, 11:47] [Kommentare: 1 - 29. Jul. 2022, 21:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2022



Texteditor: Amiga Source Editor 1.97
Ende 2020 nahm der Autor Alain Fontanin durch die Veröffentlichung der Version 1.2 (2019) seines Texteditors "Amiga Source Editor" (ASE) die Entwicklung wieder auf, die ursprünglich im Jahre 1989 begonnen hatte. Unter anderem darüber sprach er in einem kürzlich veröffentlichten Interview. Der Autor arbeitet kontinuierlich weiter an seinem Editor und hat nun Version 1.97 mit den folgenden Änderungen veröffentlicht:

  • Viele Bugs und 'Hit Enforcer' behoben: Ich bin verwirrt, dass ich die Tests von ASE2019 1.95 falsch gemacht zu haben (Schande über mich)
  • Vereinfachte Fensterverwaltung
  • Verbesserung der Fenster-Reorganisationsfunktion (horizontales/vertikales Mosaik und Rahmen)
  • Möglichkeit, eine horizontale Bildlaufleiste zu konfigurieren (oder nicht)
  • Möglichkeit, das Symbol für die Dokumente zu wählen
  • Möglichkeit zur Verwendung des Gerätenamens (z.B. DH0) oder des Datenträgernamens im Zugriffspfad der Dokumente
  • Integration einer ersten Version der Sitzungsverwaltung
(dr)

[Meldung: 29. Jul. 2022, 11:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2022



RSS-Reader: IvoRSS 1.1.1 für AmigaOS 3, 4 und MorphOS
IvoRSS ist ein einfacher, mit Hollywood entwickelter RSS-Reader (amiga-news.de berichtete). Benötigt werden die codesets.library und AmiSSL 4. IvoRSS ist verfügbar für AmigaOS 3, AmigaOS 4 und MorphOS. Änderungen:

Version 1.1.1
  • Fixed crash for uncovered HTML characters
  • Finally, any smallest change of "article" will trigger IvoRSS to show it as unread. But at least left and rigth sides of application will be consistent.
  • Changed a little bit layout to look a little bit better under AmigaOS4
  • Added glow icon for AmigaOS3
  • Created kind of glow icon for AmigaOS4
Version 1.1
  • Reworked parsing in Explore window
  • Downloading is reworked, IvoRSS tracks modified time on server
  • Changed New/Read identification, there are still false positives, but should be less of them
  • Now MUI&MUIRoyale set up to not let labels to explode and break layout
  • More &HtMl_characters; are covered
  • More Amiga related feeds out of the box
(dr)

[Meldung: 29. Jul. 2022, 11:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jul.2022
(ANF)


AMIGAworld.de: Zwei neue Blogeinträge
Auf AMIGAworld.de sind zwei neue Blogeinträge veröffentlicht worden: bereits Anfang Juli hatte Matthias Münch beschrieben, wie Gmail und YAM noch miteinander kommunizieren können und im Artikel vom letzten Sonntag geht er auf Datensicherung am Amiga mittels Netzwerkspeicherlösungen (NAS) ein. (dr)

[Meldung: 28. Jul. 2022, 13:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jul.2022
David Brunet (Twitter)


Obligement: Interview mit Daniel 'trixie' Jedlicka (Audio-Editor Rave)
Das Magazin 'Obligement' hat ein Interview mit dem tschechischen Entwickler Daniel 'trixie' Jedlicka geführt (englisch, (französisch), der erst vor kurzem seinen Audio-Editor Rave für AmigaOS 4 veröffentlicht hat. (dr)

[Meldung: 28. Jul. 2022, 12:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jul.2022
RetroWiki


Slideshow: Tron Legacy
Der Macher von EcaliusSoftware hat sich vom Film Tron: Legacy aus dem Jahr 2010 inspirieren lassen und eine kleine Diashow mit AMOS Professional erstellt (YouTube-Video). Sie läuft auf einem Amiga mit 2 MB Chip-RAM, 5 MB Fast-RAM und 68020er-CPU. (dr)

[Meldung: 28. Jul. 2022, 06:15] [Kommentare: 4 - 28. Jul. 2022, 21:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jul.2022



Amiga-Emulator für MacOS: vAmiga 2.1b5
Nach der Veröffentlichung der Version 2.0 (amiga-news.de berichtete) hat der Entwickler Dirk Hoffmann die Betaphase der Version 2.1 seines Amiga-Emulators vAmiga für MacOS gestartet und heute die fünfte Betaversion veröffentlicht. Änderungen:

Bug fixes
  • Added support for ECS register DIWHIGH
  • Option "Disconnect keys from keyboard" was broken
  • Fixed a dot mask setting issue
  • The built-in trackpad is no longer recognized as an external USB device
  • Added more FFmpeg default search paths
  • Fixed some resizing issues in the inspector window
Die minimale Systemvoraussetzung ist macOS 10.15. (dr)

[Meldung: 27. Jul. 2022, 15:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jul.2022
Seiya (ANF)


PDF-Magazin: REV'n'GE 136 (italienisch/englisch)
Das PDF-Magazin REV'n'GE ("Retro Emulator Vision and Game") liegt neben dem italienischen Original auch in englischer Übersetzung vor. Die Spiele-Reviews der REV'n'GE vergleichen die Umsetzungen von Klassikern zwischen unterschiedlichen damaligen Plattformen. In der neuesten Ausgabe geht es unter anderem um die Amiga-Spiele Death Trap, Bram Stoker's Dracula und Conan the Cimmerian. (dr)

[Meldung: 27. Jul. 2022, 12:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jul.2022



Blog: Spielvorstellung "Globulus" (1990)
Der Blog Leaderboard beschäftigt sich hauptsächlich mit der Welt der Amiga-Spiele und hier im Besonderen immer wieder mit für den Amiga exklusiv veröffentlichten Spielen. Im neuesten Eintrag wird das Spiel Globulus vorgestellt, erschienen 1990 und in Deutschland von Rainbow Art veröffentlicht. (dr)

[Meldung: 27. Jul. 2022, 12:38] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jul.2022



Aiostreams V1.7.4: Skripte für das Streamen von Twitch.tv- und Mixer.com-Videos
George 'walkero' Sokianos hat mit aiostreams ("All In One Streams") Python-Skripte für Zuschauer der Amiga- und übrigen Retro-Streams auf Twitch.tv und Mixer.com erstellt, damit diese sich die Videos auch unter AmigaOS 4 und MorphOS anstatt auf dem PC ansehen können.

Gestern wurde die Version 1.7.4 mit den folgenden Änderungen veröffentlicht:
  • Did a fix in YouTube script to avoid SB videos. This was breaking the video selection.
  • Fixed the video throttle in YouTube videos. So now the videos seem to play smoothly.
Download: aiostreams.lha (263 KB) (dr)

[Meldung: 27. Jul. 2022, 08:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jul.2022



Programmiersprache: Amiga C/C++ Visual Studio Code Extension 1.4.5 (Update)
'Bartman', Mitglied der Demogruppe 'Abyss', liefert mit 'amiga-debug' eine 'Visual Studio Code'-Extension aus einer Hand zum Kompilieren, Debuggen und Profilieren von Amiga C/C++-Programmen, die mit gcc 11.2 und WinUAE kompiliert wurden (YouTube-Video). Gestern wurde die Version 1.4.4 veröffentlicht, mit folgenden Änderungen:
  • custom registers view: tooltip help for registers
  • Denise emulator ("Screen (Beta)" tab), enable/disable specific bitplanes, sprites, with DMA overlay; click in screen to set time
  • blitter tooltips show blit duration, minterm
  • Profiler saves screenshots even for single-frame profiles (PNG, better quality)
  • Fix screenshot delay (screenshots were always one frame too old)
  • updated to latest WinUAE. fixes sprite DMA not showing SPRxDATA, SPRxDATB
  • removed avail in startup-sequence (commited by mistake)

Update: (30.07.2022, 06:33, dr)

Soeben wurde die Version 1.4.5 mit den folgenden Änderungshinweisen veröffentlicht:
  • FIX: scrolling in copperlist no longer shifts whole profiler up
  • FIX: dragging time in profiler flame-graph no longer stops working once reaching the outside of the profiler
  • NEW: memory heatmap/viewer
  • CHG: update WinUAE
(dr)

[Meldung: 27. Jul. 2022, 07:36] [Kommentare: 1 - 30. Jul. 2022, 06:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jul.2022
Andrew Hutchings (Twitter)


Video: Installation des ROMulus-Dual-ROM-Boards für Amiga 500 und 2000
ROMulus ist ein Dual-ROM-Board für Amiga 500 und 2000, das unter die CPU / den Beschleuniger des Amigas passt und zwei zusätzliche ROM-Slots für Kickstart oder DiagROM bietet. Andrew Hutchings zeigt in einem aktuellen Video, wie man das von ihm entworfene Board, das vom Amiga selbst programmiert werden kann, typischerweise installiert und benutzt. Erhältlich ist es in seinem Retro Supplies Shop für rund 53 Euro plus Versand. (dr)

[Meldung: 26. Jul. 2022, 13:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jul.2022



Blog: Restauration eines Amiga 2000
Gewohnt ausführlich und mit zahlreichen Bildern versehen berichtet Epsilon in seinem Blog 'Epsilon's World' aktuell über die Restauration seines Amiga 2000. Dies war nötig geworden, da die Hauptplatine durch das Auslaufen der Echtzeituhr-Batterie irreparabel beschädigt worden war. (dr)

[Meldung: 26. Jul. 2022, 12:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jul.2022



Programmiersprache: Visual Studio Code Extension für Amiga BlitzBasic 2 (Update)
Youen hat einen Fork der von 'MickGyver' erstellten Visual Studio Code Extension zur Unterstützung von Amiga Blitz Basic 2 und AmiBlitz angelegt, der keine externen Tools mehr benötigt (durch natives Javascript implementiert). Ebenso steht nun eine integrierte Hilfe zur Verfügung. Aktuell ist die Version 0.3.2 verfügbar, die gestern veröffentlicht wurde.

Update: (27.07.2022, 16:40, dr)

Soeben wurde die Version 0.4.0 veröffentlicht, die nun mehrere Dateien verwalten kann. (dr)

[Meldung: 26. Jul. 2022, 12:16] [Kommentare: 1 - 27. Jul. 2022, 16:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jul.2022



Vorgestellt: Die Workbench als Homepage
Was passiert, wenn man Jahrgang 1989 ist und der Onkel einem damals einen Amiga 500 als ersten Computer vor die Nase setzte? Logisch: das wird man innerlich nicht mehr los und so versucht man seiner Verbundenheit mit dem geliebten Amiga Ausdruck zu verleihen. Thorn hat das in diesem Fall durch die Erstellung seiner privaten Homepage in Form der Workbench getan.


Die Grundidee zu dieser Art der Homepagegestaltung kam ihm, als er darüber nachdachte, was er als Entwickler auf seiner Website darstellen möchte und wie. Sich wie üblich einfach textlich vorstellen oder etwas bauen, woran man gleich sieht, wo das private Interesse (unter anderem) liegt. Er entschied sich für die zweite Variante: eine Webseite als Oberfläche mit minimalem Inhalt, aber kleinen Spielereien.

Warum er diese Seite 'Lammpee' genannt hat, weiß er aber selbst nicht mehr. Das Projekt selbst ist Open Source, der Quellcode auf GitHub verfügbar, und baut auf dem Framework Nuxt auf.

Die auf der Homepage im Ordner 'Nuxt Stuff' enthaltenen Links zu Nuxt-Modulen sind großteils privat entstandene und weiterentwickelte Projekte, die ebenso Open Source sind. Kurze Infos zu den Modulen:
  • nuxt-custom-elements wird benutzt, wenn man Bestandteile seiner Homepage als Widgets anbieten möchte
  • nuxt-speedkit ist ein Vergleichsmodul zur Ermittlung der Ladegeschnwindigkeit einer Webseite
  • gp-vue-boilerplate ist ein Baukasten zum Erstellen einer Homepage
Die gesamte Web-Workbench ist grundsätzlich eine Vue-Komponente, die aus vielen kleinen besteht. Nuxt hilft hierbei, weil damit HTML generiert werden kann, der zum Einsatz kommt, wenn kein Javascript vorhanden ist.

Aber die Homepage hat noch mehr zu bieten: zum Beispiel einen Basic-Webeditor, der in Echtzeit Basic Code parsen kann. Er orientiert sich stark an den Beispielen auf der Extras Diskette. Anderes darf der geneigte Leser noch selbst erkunden.

Thorns Lieblingsspiel ist übrigens Moon City, wozu man auch einen Branch im Projekt findet. Wie er meint, müsse er das aber erstmal wieder "zusammensetzen". (dr)

[Meldung: 26. Jul. 2022, 11:30] [Kommentare: 2 - 31. Jul. 2022, 12:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2022
George Sokianos (ko-fi)


AmigaOS 4: Flawfinder findet Sicherheitslücken in C/C++-Quellcode
George 'walkero' Sokianos hat das in Python von David A. Wheeler geschriebene Flawfinder für AmigaOS 4 portiert und schreibt dazu folgendes:

"In den letzten Jahren, in denen ich angefangen habe, an AmigaOS-Anwendungen zu arbeiten, habe ich immer darauf geachtet, wie ich mit meinem Code moderne Werkzeuge nutzen kann und wie ich Fehler vermeiden kann, die Leistung und vor allem Sicherheit kosten. Aus diesem Grund werden meine Projekte von einer Online-Testplattform wie Codacy gegengeprüft.

Ich habe festgestellt, dass solche Plattformen verfügbare Tools wie CppCheck und Flawfinder verwenden. Dann dachte ich: 'Ist es möglich, diese Werkzeuge auf AmigaOS 4 zu bringen? Würde es nützlich sein?'. Also...

Flawfinder ist ein Code-Analyse-Tool, das in Quelldateien nach potentiellen Sicherheitslücken sucht. Es wird von David A. Wheeler in Python entwickelt und unterstützt v2.7 und höher. Es sah also wie ein guter Kandidat aus, um damit zu arbeiten.

Das Problem von AmigaOS 4 ist, dass die verfügbare Python-Version 2.5 ist. Das Gute daran ist, dass Flawfinder keinen Code verwendet, der wirklich schwer zurückzuportieren ist. Nach ein paar Änderungen bei der Verwendung von print() hier und da und ein paar anderen Korrekturen funktioniert Flawfinder einwandfrei und ist für jedermann verfügbar.

Sie können meine Arbeit und meine neueste Version 2.0.19 r1 auf meiner persönlichen Git-Website und bald auch auf OS4Depot finden.

Das einzige, was Sie tun müssen, um es zu benutzen, ist, den Inhalt der lha-Datei irgendwo auf Ihrer Festplatte zu extrahieren und etwas auszuführen wie:

flawfinder src/

Im Archiv finden Sie die Dokumentation im HTML- und PDF-Format, die Ihnen viele weitere Optionen bietet. Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie Flawfinder nützlich finden. Ich mache mich jetzt an die Arbeit mit CppCheck."

Wer den Autor unterstützen möchte, hat dazu auf seiner Ko-fi-Webseite Gelegenheit. 50% der Spenden gibt der Autor am Ende eines jeden Monats durch die Unterstützung von Projekten oder Entwicklern an die Community zurück. (dr)

[Meldung: 25. Jul. 2022, 17:26] [Kommentare: 3 - 27. Jul. 2022, 08:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2022



Trevor's Amiga Blog: Produktionsbeginn für 'A1222Plus'-Board offen
10 Monate nach seinem letzten Eintrag hat Trevor Dickinson von A-EON Technology wieder einen Artikel in seinem Trevor's Amiga Blog veröffentlicht. Wir fassen die nach unserer Meinung nach wichtigsten Punkte für unsere Leser zusammen:

Amiga37
  • sponsort erneut im Namen von A-EON Technology die Messe und wird sie, sofern nicht durch internationale Reisebeschränkungen verhindert, als Teil eines speziell kombinierten AAA-Technology/Amiga Kit/A-EON Technology Ausstellungsstandes besuchen
  • wird von Matthew Leaman und Ross aus Großbritannien, Laurent Zorawski und Franck Bednarski aus Frankreich und A-EONs Linux-Experten Christian Zigotzy aus Deutschland begleitet
A1222 Plus
  • nach einem gemeinsamen Skype-Meeting mit Matthew Leaman und dem ACube-Team wurde vereinbart, dass ACube die endgültigen Angebote für die Early Adopter Serie einholt und die Produktion und den Test der A1222 Plus Motherboards überwacht
  • es wurde mit ACube vereinbart, die anfängliche Produktionsmenge zu verdoppeln, um einen niedrigeren Preis pro Einheit zu erzielen
  • die Fabrik, die den Prototyp der A1222 Plus Platinen hergestellt hat, ist bis zum nächsten Jahr gebunden und ein anderes infrage kommende Unternehmen hätte den doppelten Preis verlangt. Zwei weitere Hersteller wurden angefragt, bei einem Wechsel würden sich allerdings die Vorlaufzeiten vergrößern
ExecSG-Team
  • laut Steven Solie, Leiter des ExecSG-Teams, habe man sich hauptsächlich darauf konzentriert, Multicore-Unterstützung für AmigaOS 4 auf dem X5000 zu realisieren. Nach der Erprobung auf dem X5000 ist geplant, zu den Plattformen A1222 und X1000 überzugehen
  • mittlerweile wurden die A1222- und X5000-DMA-Engines fertiggestellt. Es wurden DMA-Tests mit dem generischen CopyMem() durchgeführt, mit gemischten Ergebnissen. Sicher sei, dass jede Anwendung, die große Datenmengen bewegt, von der Verwendung der DMA-Engines in den P50x0- und P1022-CPUs profitieren werde
  • es ist geplant, Multicore auf dem X5000 auf der Amiwest 2022 zu demonstrieren
(dr)

[Meldung: 25. Jul. 2022, 13:12] [Kommentare: 70 - 08. Aug. 2022, 08:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2022



Sprite/Icon/Map-Editor: Raster Master V1.2 R55 für Windows 10/11
Raster Master ist ein Sprite/Icon/Map-Editor für Windows 10/11, der RayLib- bzw. PutImagedata- und Map-Code für gcc, AmigaBASIC, Amiga C, Amiga Pascal, QuickBasic, QB64, Quick C, Turbo Pascal, freepascal, Turbo C, Turbo Basic, Power Basic, FreeBASIC, GWBASIC, BASICA, und PC-BASIC generiert (YouTube-Video).

Vor 30 Jahren schrieb 'RetroNick' ein kleines Programm in Turbo Pascal (DOS), mit dem er einfache Sprites/Icons erstellen und Code generieren konnte. Dieses Programm wollte er schon immer auf Windows portieren und einige Updates zur Verfügung stellen. Den Großteil seines sich in Entwicklung befindlichen Projekts hat er bereits umgesetzt, und da sein Interesse an der Amiga-Programmierung sich auch erweitert hat, unterstützt es nun auch Pascal und C anstatt nur AmigaBASIC (Hisoft und Freepascal 68k sowie vbcc). Einige Features fehlen noch:
  • Fastgraph Support
  • TEGL SupportMouse
  • Shape export options
Die gestern veröffentlichte Version 1.2 R55 enthält folgende Änderungen:
  • arrayname_id define(c) and pascal (constant) added
  • arrayname_ defines/constants added for putimage (c/pascal)
  • various refactoring to remove excess or duplicate code (wcon.pas,rwxgf.pas) will be removed in future releases
  • Code in rwxgf2.pas contains all the functionality
(dr)

[Meldung: 25. Jul. 2022, 12:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



Aminet-Uploads bis 23.07.2022
Die folgenden Pakete wurden bis zum 23.07.2022 dem Aminet hinzugefügt:
c2n.lha                  comm/misc  129K  MOS Decoder and encoder for tape ...
c2nload.lha              comm/misc  62K   MOS Load files to 8-bit computers...
cbmlink.lha              comm/misc  215K  MOS Remote management for CBM com...
AmiGemini.lha            comm/net   147K  68k Gemini + Spartan browser
Axel30th.lha             demo/misc  472K  68k Celebration of the splendid A...
COP.lha                  dev/debug  165K  68k Low Level Debugger
Hunk.lha                 dev/misc   144K  68k Editor for hunk structure of ...
RNOPDF.lha               gfx/show   5.7M  MOS Compact PDF viewer
RNOPDF_OS3.lha           gfx/show   15M   WOS Compact PDF viewer
RNOPDF_OS4.lha           gfx/show   6.5M  OS4 Compact PDF viewer
AmiArcadiaMOS.lha        misc/emu   4.9M  MOS Signetics-based machines emul...
UAEQLKickROM.zip         misc/emu   53K       Kickstart for UAE that boots ...
abandonmi2.lha           pix/gicon  382M      Another abandon icon set for ...
abandonmi2ext.lha        pix/gicon  8.2M      Another abandon icon set AROS...
RNOArchive.lha           util/arc   1.8M  MOS Graphical archive manager
RNOArchive_68k.lha       util/arc   1.5M  68k Graphical archive manager
RNOArchive_AROS.lha      util/arc   1.8M  x86 Graphical archive manager
RNOArchive_OS4.lha       util/arc   2.2M  OS4 Graphical archive manager
VATestprogram.zip        util/misc  700K  68k Versatile Amiga Test Program
ViNCEd.lha               util/shell 860K  68k ViNCEd, the CON: with ^Z & TA...
AWeather.zip             util/wb    1.1M  x86 Desktop weather forecast
(snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



OS4Depot-Uploads bis 23.07.2022
Die folgenden Pakete wurden bis zum 23.07.2022 dem OS4Depot hinzugefügt:
rave.lha                 aud/edi 2Mb   4.1 An editor for mono/stereo audio ...
amiarcadia.lha           emu/gam 5Mb   4.0 Signetics-based machines emulator
rnopdf.lha               gra/vie 6Mb   4.1 Compact PDF viewer
rnoarchive.lha           uti/arc 2Mb   4.1 Graphical archive manager.
(snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



AROS-Archives-Uploads bis 23.07.2022
Die folgenden Pakete wurden bis zum 23.07.2022 den AROS-Archiven hinzugefügt:
rnoarchive.i386-aros.lha     uti/arc 2Mb   Graphical archive manager.
aweather.i386-aros.zip       uti/wor 336kb Desktop weather forecast
(snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



MorphOS-Storage-Uploads bis 23.07.2022
Die folgenden Pakete wurden bis zum 23.07.2022 dem MorphOS-Storage hinzugefügt:
RNOArchive_1.1.lha        Files/Archive             Graphical archive manager
He-Man_OpenBOR_2.1.0.lha  Games/Action              He-Man for OpenBor
Hode_0.2.9f.lha           Games/Adventure           Hode is a re-implementa...
Nostromo.lha              Games/Misc                Nine in one! The Aliens...
GemRB_0.8.8.lha           Games/Role                Portable Bioware's Infi...
StarTrekVoyager-EliteF... Games/Shoot3D             StarTrekVoyager-EliteFo...
Woof!_10.1.0.lha          Games/Shoot3D             Woof! is a continuation...
StarsMap.lha              Misc                      A simple word-guessing ...
SimonSays_3.7.lha         Multimedia                A multi tool applicatio...
IvoRSS_1.0.lha            Network/RSS               Simple RSS (and Atom as...
RNOPDF_1.6.lha            Office/Show               A compact PDF viewer.
(snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



WHDLoad: Neue Pakete bis 23.07.2022
Mit WHDLoad können Spiele, Szene-Demos und Intros von Cracker-Gruppen, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf der Festplatte installiert werden. Die folgenden Installationspakete wurden bis zum 23.07.2022 hinzugefügt: (snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022
Amiga Future (Webseite)


Marke Eigenbau: GotekExtensionBoard
Das aus einer externen und einer internen Seite bestehende GotekExtensionBoard ist für den zerstörungsfreien Einbau eines Gotek-Diskettenlaufwerkemulators in einen Amiga 500 gedacht - der mittlere Teil der Leiterfolie kann durch die Lüftungsschlitze des Amigagehäuses geführt werden, sodass an der Außenseite dann die Anzeige und Schalter etc. angeschlossen werden können. (snx)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:43] [Kommentare: 3 - 25. Jul. 2022, 23:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



AROS: Neuer Build des Workbench-Ersatzes Scalos
Mitte 2011 begann Matthias 'Mazze' Rustler damit, den Workbench-Ersatz Scalos für AROS zu portieren und vollendete dies Anfang 2012. Seitdem ist Scalos unter anderem Bestandteil in den AROS-Distributionen AROS Vision und Icaros Desktop.

Mitte Juli eröffnete Krzysztof 'Deadwood' Śmiechowicz auf Aros-Exec eine Diskussion, die das Ziel hat, nach der Vereinheitlichung der Codebasis von Scalos für AROS x86 ABIv0, AROS x86_64 ABIv11 und AROS m68k den Workbench-Ersatz zu verbesser und von Fehlern zu befreien. Nur für AxRuntime soll es einen separaten Entwicklungszweig geben.

Der Entwickler hat nun einen neuen Build V2022-07-21 veröffentlicht mit den folgenden Änderungshinweisen:

Fixed:
  • Numerous crashes when working on 64-bit with 64-bit heap
  • Wrong background color of Scalos logo on Scalos splash window
  • Backgroung image of Scalos splash window and Scalos About window is not visible
  • Icon labels on desktop and in drawer windows are displayed using Topaz instead of Arial font
  • Font.prefs are not being loaded on 64-bit
  • Font.prefs are being wrongly saved on 64-bit
  • scalos.prefs are not being loaded on x86 and x86_64, scalos is using always default prefecens
  • scalos.prefs are being saved on x86 and x86_64 in format not compatible with m68k
  • NewPopupmenu.prefs is wrongly written
  • Plugins are not loading at Scalos startup
  • wbrexx.plugin is crashing at startup on 64-bit
  • Multiple controls missing on Scalos Prefs/Icons page
  • System crash when clicking on def icon image on FileTypes Prefs/Recognition page
  • Status bar, control bar, buttons sometimes don't have images displayed
  • Buttons in Scalos About window have white corneres rendered where they should be transparent
  • Crash when leaving out an icon
  • Crash when adding a User-defined Button to Control bar without setting it's properties in Scalos Prefs
  • Crash when removing any button from Control bar in Scalos Prefs
  • Scalos Prefs allows editing TTEngine font properties when TTEngine is not present causing crash in Icons/Labels and Text Windows/Fonts pages
  • deficons.prefs are not being loaded on x86 and x86_64
  • Reset to default in FileType Prefs and Save does not save prefrences
Won't fix:
  • Scroolbars visible on titles of TrueType Fonts, PopupMenu, Menu, FileTypes, Pallette and Pattern pages of Scalos Preferences
Not fixed:
  • Wrong rendering on DualPNG icons
  • Refreshing drawer windows is slow
  • Starting Prefs/Locale or Prefs/Input from Scalos causes other preferences to fail
  • Desktop wallpaper is damaged where Splay window was displayed
  • When started from Wanderer, after saving Scalos Prefs, reload does not re-open main Scalos window
  • Difference in behavior between Cleanup from popup menu and Cleanup from top menu - possibly due to missing plugin, check Cleanup association in Menu Prefs
(dr)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 07:35] [Kommentare: 6 - 25. Jul. 2022, 21:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2022



Farmsimulation: Neue Betaversion von Farmiga veröffentlicht
Der polnische Entwickler 'Tukinem' ist dabei, in AMOS eine Farmsimulation zu schreiben, die er 'Farmiga' genannt hat (amiga-news.de berichtete). Vor zwei Tagen wurde eine neue Betaversion (22.07.2022) veröffentlicht. Änderungen:
  • zusätzliche Tiersteuern
  • die Schere kann beim Scheren eines Schafes brechen
  • Schädlinge treten auf landwirtschaftlichen Feldern auf
  • ein neuer Zaun kann statt einer Mühle oder Katze gekauft werden
  • weitere kleinere Korrekturen (z.B. wird das Lager jetzt mit dem Return-Button verlassen und nicht mit der rechten Maustaste wie bisher)
Der alte Spielstand sollte auch in der neuen Version funktionieren. Mindestanforderungen:‎ OCS/ECS, ‎Kickstart 1.3‎, 1,5MB ChipRAM oder 1MB Chip und 0,5MB FastRAM. (dr)

[Meldung: 24. Jul. 2022, 05:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Kickstarter-Kampagne: "Tank Mouse"-Herstellung beginnt in Kürze
Der Polnische Designer Lukas Remis hatte erfolgreich eine Kickstarter-Kampagne zur Neuauflage der kabellose Commodore Maus 1352 beendet (amiga-news.de berichtete).

In einem Statusupdate von vor wenigen Tagen schreibt der Entwickler, dass die Herstellung der Tank Mouse begonnen wird, ebenso nach einigen Firmware-Korrekturen die Produktion des Chipsatzes der Maus.‎

‎Die Vorbereitung der Serienherstellung dauere etwa 45 Tage, weitere 25 Tage die Herstellung der ersten Testcharge. Nach dem Testen und der Qualitätsprüfung der ersten Einheiten sollte die eigentliche Produktion nur etwa 3 Wochen dauern.‎

‎Für den DB9-Adapter würde es nicht so reibungslos laufen. Aufgrund von COVID und Lieferengpässen wären die Preise einiger Komponenten um das Doppelte oder mehr gestiegen. Die ursprüngliche Planung könne so nicht umgesetzt werden und er untersuche nun andere Lösungsansätze.‎ (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 17:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



8-/16-Bit-Emulator für Mac OS und Linux: Clock Signal V2022-07-23 (Update)
Thomas Hartes Clock Signal ist ein möglichst unsichtbarer Multiplattformemulator für Mac OS und unixkompatible Systeme. Ziel des Programmierers ist es, dass sich der Benutzer überhaupt nicht mit dem Emulator und seiner Konfiguration befassen muss, sondern die jeweilige Software direkt gestartet wird. Unterstützt werden eine Reihe von 8- und 16-Bit-Systemen, daneben existiert auch eine Amiga-Emulation - die vorerst jedoch beabsichtigt inakkurat bleibe.

Vor zwei Wochen wurde die aktuelle Version V2022-07-08 veröffentlicht. Seit unserer letzten Meldung wurden folgende Änderungen vorgenommen:
  • a regression in the previous release resolved, which caused the Acorn Electron and Vic-20 not to boot correctly
  • improved the 68000: the results of ABCD, SBCD and NBCD are now more accurate; timing corrections have been made to CMPA.l, CLR.b, CLR.w, DIVU/S, NEGX.b, NEGX.w, NEG.b, NEG.w, NOT.w, NOT.b, MOVE to SR/CCR, MULU/S, TRAP, TRAPV, CHK and TAS;
  • improved the 65816: to correct an error in (d), y addressing calculation; to correct a flag error in 16-bit BIT; and to improve timing to a variety of other instructions.
  • resolved a bug that prevented the Apple IIe and Enhanced IIe from detecting an attached disk drive
  • fixed an issue that caused the Amstrad CPCs to start with an unpredictable amount of RAM
  • more accurately observes the Amiga left and right screen margins

Update: (24.07.2022, 04:20, dr)

Soeben wurde die Version V2022-07-23 mit den folgenden Änderungen veröffentlicht:
  • corrects an error in Amiga HAM output that transposed red and blue channel modifications
  • improves Amiga sprite display: for programs that use both DMA and direct sprite accesses, and with regard to playfield interactions
  • rejigs the macOS binding to try to reduce CPU load and avoid a potential audio-ending race condition. Though it is now worse at scheduling across multiple CPU cores so there might be further swings of the pendulum yet to come.
(dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 13:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



m68k-Assembler: 'Amiga Assembly'-Plugin V1.6.0 für Visual Studio Code
'Amiga Assembly' ist ein Plugin für Visual Studio Code zur Unterstützung von Assembler für die Amiga Motorola 68000 Prozessoren und Emulatoren. Anfang Juli hatte Paul Raingeard die aktuelle Version 1.6.0 veröffentlicht. Changes:
  • Use of external debugger
  • Conditional breakpoints
  • Log points
  • Custom registers in variables list, including named sub-fields for specific bit ranges
  • Additional formats for variables, including signed and size variants
  • Label offset annotations for address registers
Auf GitHub stellt der Autor ein ausführliche Dokumenation zur Verfügung. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 10:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Video-Talk: Geschichte und Eigenarten des AmigaOS
Auf seinem Paddys Retro Kanal sprach Paddy da Linco jüngst mit BlindGerMan, MIGs Yesterchips, Jan Beta und Dennis Pauler (Virtual Dimension) in chronologischer Reihenfolge über den Werdegang vom AmigaOS und stellte sich gemeinsam mit seinen Gesprächspartnern die philosophische Frage, wann ein Amiga noch ein Amiga ist. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 09:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Diskettenabbilder am PC oder Mac: Greaseweazle Tools 1.1 / Firmware 1.2
Keir Frasers "Greaseweazle" liest ähnlich wie Kryoflux die Magnetschicht der Diskette unabhängig vom verwendeten Format und speichert soviele Informationen wie möglich in einem sogenannten "Flux Level Image" im Supercard-Format (SCP), wodurch das Lesen und Zurückschreiben kopiergeschützter Disketten möglich wird (amiga-news.de berichtete). Zur Verwendung wird ein Diskettenlaufwerk - bspw. ein gewöhnliches 3,5"-PC-Laufwerk - an den Adapter angeschlossen, der seinerseits per USB mit dem PC oder Mac verbunden wird.

Änderungen der Greaseweazle Tools 1.1:
  • New IMG formats: pc98.dd, pc98.hd
  • IBM FM, MFM: Fix bugs in raw track decoder
  • gw info: Report MCU information (type, speed, SRAM)
Änderungen der Greaseweazle Firmware 1.2:
  • Support AT32F403A MCU on F1 and V4 boards
  • Send MCU info to host (reported by gw info)
Erhältlich ist der Greaseweazle bei verschiedenen Händlern. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 08:28] [Kommentare: 1 - 24. Jul. 2022, 02:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022
jPV^RNO (Mail)


RNO-Anwendungen: RNOPDF 1.6 und RNOArchive 1.1
Entwickler 'jPV^RNO' hat zwei seiner RNO-Anwendungen aktualisiert:

Der PDF-Anzeiger 'RNOPDF' (MorphOS, OS3 (68k + WOS), OS4, Win, Mac) wurde auf die Version 1.6 aktualisiert, mit den folgenden Änderungen:
  • Fixed the search requester behaviour
  • Fixed a window positioning issue on OS3 versions
  • Better OpenURL implementation
  • Added a French catalog
  • Added a German catalog
  • Made the source code a bit more readable
RNOArchive ist ein grafischer Archivmanager, der Archive entpacken, ändern und erstellen kann. Dafür wird das XAD-System verwendet. Ebenso vermag RNOArchive ZIP-Dateien zu erstellen. Die nun veröffentlichte Version 1.1 (MorphOS, AROS, OS3 (68k), OS4) bietet folgende Änderungen:
  • Fixed an issue with directory extraction, which could lead to extraction of unselected files
  • The progress bar is updated when unarchiving single dirs or full archives
  • Added a work-around for adding whole directories without selecting anything
  • Fixed an ARexx port issue
  • Other minor fixes
(dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 06:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022
Daniel Jedlicka (Mail)


AmigaOS 4: Audio-Editor Rave 1.2
Seit einem guten Jahr stellte Daniel 'trixie' Jedlicka in Status-Updates auf seinem Blog den von ihm entwickelten Audio-Editor 'Rave' vor, Ende Juni veröffentlichte er die erste Version 1.1 (amiga-news.de berichtete). Der Screenshot der nun verfügbaren Version 1.2 zeigt die wichtigste neue Funktion: Dateien können jetzt im Dateirequester vorgehört werden, bevor man sich entscheidet, sie zu öffnen.


Rave benötigt AmigaOS 4.1 Final Edition Update 2 sowie A-EON's Enhancer Core. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 06:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Programmiersprache: Amiga C/C++ Visual Studio Code Extension 1.4.3
'Bartman', Mitglied der Demogruppe 'Abyss', liefert mit 'amiga-debug' eine 'Visual Studio Code'-Extension aus einer Hand zum Kompilieren, Debuggen und Profilieren von Amiga C/C++-Programmen, die mit gcc 11.2 und WinUAE kompiliert wurden (YouTube-Video). Inklusive der gestern veröffentlichten Version 1.4.3 wurden seit unserer letzten Meldung folgende Änderungen vorgenommen:
  • savestate profiler: enable "cycle exact" before launching .uss file
  • fixes missing shrinkler terminal output
  • Shrinkler: fixed progress output (only went to 10% instead of 100%)
  • fixed DMA display for blitter (Channel D was missing, Channel B and C incorrectly had Line & Fill attribution)
  • added more DMA events (CPU Blitter Steal, CPU Blitter Stolen, Copper Skip)
  • fix Makefile for users with git sh in their path
  • symbols for Kickstart 1.2, 1.3, 2.04, 2.05, 3.0, 3.1 (no FPU support) working for debugging (e.g. you can set a breakpoint to 'WaitBlit' or 'AllocMem') and profiling
  • fix debugger not working when kickstart symbols not found (broken since 1.3.8)
  • symbols for Kickstart 1.3 [exec 34.2] (GDB only, dos.library missing)
  • fixed crash in assembly view
  • use VSCode built-in memory viewer for Amiga: View Memory
  • use VSCode built-in memory viewer (click the binary icon beside a variable in the debug view)
  • fix crash in WinUAE when requesting a memory dump
(dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 06:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Amiga Assembler für Anfänger: Let's Make an Amiga Game Tutorial 11/12
'Prince', Gründer der Gruppe 'Phaze101', streamt auf Twitch in Englisch den Assemblerprogrammierkurs "Corso completo di programmazione assembler in due dischi" und lädt die jeweiligen Folgen zeitversetzt auf YouTube hoch (amiga-news.de berichtet regelmäßig).

In einem weiteren Tutorial Amiga Assembly For Beginners - Lets Make an Amiga Game erläutert Prince nun an konkreten Beispielen, wie man mit Assembler ein Spiel schreiben kann. Hier wurden die Teile elf und zwölf veröffentlicht. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 05:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2022



Hardware: 'PiStation ITX' verfügbar
Ende Juni berichteten wir über die Ankündigung des englischsprachigen Shops 8bits4ever, ein für die Aufnahme eines Raspberry Pi 3 oder 4 konzipiertes Board für ein (nicht enthaltenes) Mini-ITX-Gehäuse anzubieten. 'PiStation ITX' ist nun für 80 Euro plus circa 20 Euro Versandkosten erhältlich. (dr)

[Meldung: 23. Jul. 2022, 05:50] [Kommentare: 3 - 27. Jul. 2022, 10:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 3 ... <- 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 -> ... 20 549 1083 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Was ist mit der Dynatech-Meldung passiert?
AmigaPortal Herbstgewinnspiel 2022
Personal Paint 7.1, WordWorth 7.01
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
AmigaOS 4.1 Update 2 unter WinUAE
.
 Letzte Top-News
.
Amiga-Emulator: Amiberry 5.4 (01. Okt.)
Amiga37: Informationen zu den Ausstellungsständen (Update 3) (24. Sep.)
DTP: Pagestream 5.1.2 Update für Windows und MorphOS (06. Sep.)
MorphOS: Webbrowser Wayfarer 4.0 (30. Aug.)
USB-Stick/Schlüsselanhänger in Amiga-1200 und A500-Optik (29. Aug.)
Turbokarten-Projekt: Weitere Infos zu Ersatzprojekten der Buffee-Entwickler (28. Aug.)
ACube Systems: Auslieferung der Sam460LE-Boards Ende September (10. Aug.)
AmigaOS 4.1: Enhancer Software 2.2 (09. Aug.)
MorphOS: TinyGL-Update V2202-08-05 (06. Aug.)
AmigaOS 4: M.A.C.E. Tower Defense (05. Aug.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.