amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach

09.Mär.2003
Sebastian Bauer (ANF)


Neue NList und NListtree Versionen
Sebastian Bauer schreibt:
Auf meiner Homepage gibt es nun die neuen MUI-Klassen NList- und NListtree-Versionen zum Runterladen. Die Archive beinhalten auch die MorphOS-Versionen (erstellt von Jens Langner). Sollte es noch irgendwelche Probleme mit diesen Versionen geben, sollten sie mir berichtet werden, um sie noch rechtzeitig für die als "stable" gekennzeichnete Release zu beheben. (ps)

[Meldung: 09. Mär. 2003, 23:34] [Kommentare: 14 - 14. Mär. 2003, 03:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Mär.2003
Thorsten 'Thorty' Schölzel (ANF)


Original Amiga-Logo zum Upload aufs Handy veröffentlicht
Nachdem das MorphOS-Logo regen Beifall bei den Usern gefunden hat, wurde heute das originale Amiga-Logo für Handy-Modelle der Hersteller Nokia und Siemens veröffentlicht. (ps)

[Meldung: 09. Mär. 2003, 19:35] [Kommentare: 22 - 12. Mär. 2003, 15:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Mär.2003



Aminet Uploads bis zum 09.03.2003
Im Anschluss finden Sie die neuesten Aminet-Uploads:

SN-MuenzArch.lha     biz/dbase  197K+V1.4 Coin-DataBase (Germany only)
Opus6img.lha         biz/dopus  1.1M+Toolbar Images For DOpus Magellan 
GummiSurf.lha        comm/net    14K+Companion tool for Charon (Download mana
ib2email.lha         comm/www     2K+ARexx scripts to pass mailto: links from
OpenURL44.lha        comm/www   146K+OpenURL - Get that URL!
pvt-cafe2002.lha     demo/slide 2.8M+Demoparty Computer Art Festival 2002 Sli
BlitzLstFeb03.lha    dev/basic  1.3M+Blitz mailing list archives for February
BlitzLstJan03.lha    dev/basic  513K+Blitz mailing list archives for January 
CIT.lha              dev/gui    165K+A C++ GUI dev system
ASCIImui.lha         dev/mui     21K+ASCII character converter (source code i
MCC_Toolbar.lha      dev/mui    123K+Toolbar custom class for MUI (v15.8) [OS
muihook_mos.lha      dev/mui     17K+Simple MUI source using hooks for GCC-Mo
Apfelberge.lha       dev/src      5K+3D fractal example
WolnyCD.lha          disk/cdrom   6K+Better read-spead, quiet working CD. v0.
SFS.lha              disk/misc  187K+Smart Filesystem copyrighted by John Hen
AmigaPower.lha       docs/hyper  93K+AMiGa=PoWeR French Amiga Magazine (Febru
Poczet.lha           docs/hyper 162K+Guide ***POLISH ONLY*** about polish mon
NotizieAmiga.lha     docs/lists 1.5M+Mailing-list NotizieAmiga 02/2003 (Itali
amigazette_09.lha    docs/mags  1.1M+AMIGAzette 9th issue (25.08.2001) (itali
nocover108.lha       docs/mags  1.6M+Great german diskmagazine
obligement37.lha     docs/mags  1.0M+Obligement #37 - The Famous FRENCH fanzi
saku41.lha           docs/mags  1.1M+Saku #41 (3/2002). Finnish e-zine.
RXDraughts.lha       game/board   6K+(REACTION GUI) WB Draughts game for Amig
DC2Lvl-EMine1.lha    game/data  475K+99 levels for Diamond Caves II
FreeCivExpand.lha    game/data  201K+GFX Expansion for the Nativ Amiga-Port o
Mattonite.lha        game/demo  672K+Arkanoid demo game, working in progress
StefACS.lha          game/demo   88K+Adventures creator, working in progress
whirlwind.lha        game/demo  267K+Whirlwind demo,racing game inspired in W
zdragonball.lha      game/demo  251K+Beat'em up with Dragonball characters
BlaggersAlley.lha    game/hint   44K+Simcity 2000 Launch Arco scene - complet
Sepulchre_Wood.lha   game/text  327K+Fighting Fantasy-style game (Amigaguide)
Follia_NBA_FE.lha    game/think 1.4M+Extremely addictive puzzler; pure fun!
Land_O_Mines.lha     game/wb     46K+Try to get out of the mine field!
Tri_Add.lha          game/wb     43K+Try to find the correct total!
Anim2gif.lha         gfx/conv   150K+Converts and scales an amiga animation t
Sv5-1.lha            gfx/misc   557K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 1/8
Sv5-2.lha            gfx/misc   155K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 2/8
Sv5-3a.lha           gfx/misc   127K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 3a/8
Sv5-3b.lha           gfx/misc   326K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 3b/8
Sv5-4.lha            gfx/misc    38K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 4/8
Sv5-5.lha            gfx/misc   143K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 5/8
Sv5-6.lha            gfx/misc   158K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 6/8 (opti
Sv5-7.lha            gfx/misc   157K+SView5 V1.20 (8.3.2003) - Part 7/8 (opti
swftools-0.4.2.lha   gfx/misc   2.8M+Collection of tools for the manipulation
BetaScanSrc.lha      hard/drivr 184K+Complete Source for BetaScan.v3 (3.05)
BetaScan_GER.lha     hard/drivr   7K+German catalog for BetaScan_v3
BetaScan_v3.lha      hard/drivr 128K+BetaScan v.3 with Raction based GUI
cd32-expansion.txt   hard/misc    6K+Full description of CD32 expansion slot 
psu-problems.txt     hard/misc    6K+Diagnosing power supply problems
imdbDiff030221.lha   misc/imdb  3.9M+Diffs for the Internet MovieDatabase
hc-hexenjagt.lha     mods/blkha  64K+Hardcore PT mod by blakkhar
juhuuu.lha           mods/blkha 577K+Techno DBP mod by blakkhar
JD-Mindscapes.mpg    mods/mpg   3.0M+Mindscapes by JaDe
JD-Overload4.mpg     mods/mpg   3.0M+Overloaded IV by JaDe
JD-Soundstate.mpg    mods/mpg   3.6M+Sound State by JaDe
Cathedral.lha        mus/misc   123K+Reverb. 16-bit,MUI,68k/PPC, non-realtime
flac-1.0.4BETA.lha   mus/misc   2.1M+FLAC - Free Lossless Audio Codec
ringtonetools.lha    mus/misc    61K+Mobile tones converter
EP_SoundPlayer.lha   mus/play     9K+EaglePlayer "SoundPlayer" external repla
FenrixGIcons.lha     pix/gicon  511K+Some glowIcons, mostly drawers
FenrixGIcons2.lha    pix/gicon  147K+Some glowIcons, mostly drawers
Nelta-glow.lha       pix/gicon  588K+Over the 300 misc glow icons [by cYbo]
SimsGameIcons.lha    pix/gicon   32K+GlowIcons for 5 current amiga-games
trodas_icons2.lha    pix/gicon  592K+Glow icons made by trodas
anl-strip_9.lha      pix/misc    49K+[ancor] a normal life
AP20Covers.lha       pix/misc   193K+AMiGa=PoWeR N 20 Covers Recto & Verso
sgf-strip_5.lha      pix/misc    50K+[ancor] StarGround flashback
sgf-strip_6.lha      pix/misc    48K+[ancor] StarGround flashback
ufstoryv2.lha        pix/misc   307K+A Fantasy story with pics this is v2.0
moped18.jpg          pix/trace  154K+Motorbike rendered with Cinema4D V4
ChineseIME.lha       text/edit  214K+A Chinese IME solution to input Chinese 
hypermail2.1.5.lha   text/misc  268K+Takes mail msgs and generates HTML docum
ActivateWindow.lha   util/cli     7K+CLI-tool to activate, move to front wind
hd.lha               util/cli     7K+HD, hexdumper
MUIFind_mos.lha      util/misc   46K+Freeware MUI Search tool -MorphOS-
CPUSpd.lha           util/moni    6K+68k speed, cycles/scanline, cycles/frame
EBGuide.lha          util/rexx    3K+(REACTION GUI) Australian TV Guide progr
Pixload-3.0.lha      util/rexx  668K+Pixload 3.0 (a "dock style" in RXMui)
rxmuiguides.lha      util/rexx   91K+RxMUI - RxMUI Docs in AmigaGuide format
DRemind.lha          util/time  292K+Reminds you whenever you want.. v1.64!
AmiStart.lha         util/wb    400K+A Windows like startmenu with drag&drop 
BaseConvert.lha      util/wb     25K+ReAction GUI base convertor  
IconLink.lha         util/wb     25K+Create links to icons
Scalos13u_FR.lha     util/wb     17K+French Catalogs for Scalos1.3u(40.21)
ScaOPM-Cat_Up.lha    util/wb      9K+Update Cat.french(Scalos-OPM)
SortIcons.lha        util/wb     12K+Sorts Icons on WB screen - like PC/Mac!
(ps)

[Meldung: 09. Mär. 2003, 12:48] [Kommentare: 2 - 09. Mär. 2003, 20:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Mär.2003
Rupert Hausberger (ANF)


ByteMARK Benchmark V2 für AmigaOS/MorphOS (Update)
Rupert Hausberger hat die aktuelle ByteMARK(tm) Benchmark nach AmigaOS/MorphOS portiert. Die folgenden Builds sind enthalten:

bytemark.020.aos - AmigaOS/68020/mathieee.library
bytemark.020.a4.aos - AmigaOS/68020/mathieee.library/a4-relative
bytemark.020.881.aos - AmigaOS/68020/FPU
bytemark.020.881.a4.aos - AmigaOS/68020/FPU/a4-relative
bytemark.040.aos - AmigaOS/68040/mathieee.library
bytemark.040.a4.aos - AmigaOS/68040/mathieee.library/a4-relative
bytemark.040.881.aos - AmigaOS/68040/FPU
bytemark.040.881.a4.aos - AmigaOS/68040/FPU/a4-relative
bytemark.060.aos - AmigaOS/68060/FPU
bytemark.060.aos - AmigaOS/68060/FPU/a4-relative
bytemark.603e.mos - MorphOS/603e/FPU
bytemark.603e.r13.mos - MorphOS/603e/FPU/r13-relative
bytemark.604e.mos - MorphOS/604e/FPU
bytemark.604e.r13.mos - MorphOS/604e/FPU/r13-relative (nba)

Nachtrag von Rupert Hausberger:
Update mit folgenden neuen Builds:

AmigaOS/PPC: [PowerUP]
bytemark.603e.pup.elf - AmigaOS/603e/FPU
bytemark.604e.pup.elf - AmigaOS/604e/FPU

NOTE: * need p5 ppc.library / ppclibemul for warpos (ps)

[Meldung: 09. Mär. 2003, 12:18] [Kommentare: 13 - 10. Mär. 2003, 14:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Mär.2003
Carsten Siegner (ANF)


Voltmetersoftware ist fertig
Hiermit gebe ich bekannt, dass die Software für meine Voltmeterhardware fertig gestellt ist. Diese sollte auf allen A1200 und A4000 laufen. Für die A500 und A600 müsste sie allerdings erst angepasst werden. Das kommt daher, dass die Software die 32Bit-Breite der Adressdaten benutzt.

Theoretisch sollte die Software von V.2.1 - 3.9 laufen, worauf allerdings die Version 2.1 nicht getestet ist. Im Programmarchiv befindet sich nun auch der Schaltplan zum Selbstbau. Dieser ist in ein PDF-File integriert und beinhaltet außerdem noch Beschreibungen der ARexx-Programme. Es sollten nur versierte Hobbyelektroniker sich damit befassen (Chips sind empfindlich gegen statische Elektrizität!). Alle Bauteile bekommt man bei Conrad Electronic oder in jedem gut sortierten Elektronik-Handel.

Software: Im Archiv befinden sich nun mehrere ARexx-Programme, mit denen man die Daten aus dem Voltmeter auslesen kann. Darunter befindet sich auch ein Oszilloskop-Programm und ein Programm, was die Pipe: vom System benutzt. Leider kann ich kein Programm schreiben, was die Daten aus der Pipe so schnell auslesen kann, wie sie hineingeraten. Außerdem ist dort auch ein Bus-Initialisierungs- und ein Zerokorrektur-Programm.

Das wichtigste Programm ist das Hauptprogramm "Voltmeter". Dort kann in erster Linie in Echtzeit Spannungsmessungen durchführen. Die zweite wichtige Funktion ist die Samplung von Spannungsdaten. Das heißt, dass in 1 Sekude ca. 280 Messungen durchgeführt werden. Diese werden nach dem Vorgang sofort in einem Lister angezeigt. Dabei werden sie in Volt umgerechnet, mit einer Genauigkeit von 3 Stellen hinter dem Komma. Diese Liste mit Spannungsdaten kann, wenn man will, abgespeichert werden, damit sie in einem anderem Programm Verwendung findet. Genau so kann man verfahren mit dem Messwert der Einzelmessung.

Ein wichtiges Highlight sind die vier Diagrammfunktionen in dem Voltmeterprogramm. Man kann sich nach der Auflistung der Messdaten im Lister diese nochmal in einem der vier Diagrammmodi im eigenen Fenster anschauen. Diese sind: Punkt-Diagramm, Linien-Diagramm, P-Gitter-Diagramm, L-Gitter-Diagramm. Dabei ist das L-Gitter Diagramm das genaueste Diagramm von allen, da man dort die Spannung bis auf 0.1 Volt und die Zeit bis auf wenige Millisekunden genau ablesen kann. Dazu ist zu sagen, dass Punkt-Diagramm und P-Gitter-Diagramm die Zeit in Samples angeben, wogegen die zwei Linien-Gitter-Diagramme sie in Sekunden angeben. Es können übrigens maximal nur 1000 Samples durgeführt werden. Das bedeutet ca. 3.5 - 4 Sekunden Messung.

Download: Voltmeter.lzx (ps)

[Meldung: 09. Mär. 2003, 02:21] [Kommentare: 39 - 11. Mär. 2003, 11:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Christoph Gutjahr (ANF)


Internet-Browser: Mozilla für AmigaOS?
In einem Thread auf Amiga.org erklärt Dave "DaveP" Pitcher, dass er bereits eine Mozilla-Portierung unter AmigaOS 3.9 laufen hatte - und zwar bereits vor einem Jahr.

Dave hat damals nach Leuten gesucht, die die weitere Arbeit übernehmen wollten. Da sich niemand bereit erklärt hat, hat er die Arbeit vorerst eingestellt. Den Zustand des Ports beschreibt Dave wie folgt: "Er ist langsam, fehleranfällig (er basiert auf einer frühen Mozilla Codebase) und benötigt noch eine Menge Feinarbeit, bevor etwas daraus wird, auf das ich stolz sein könnte".

Dave stellt in Aussicht, dass er bei genügend Feedback die Arbeit wieder aufnehmen wird, sobald ihm seine anderen Projekte (seine Mitarbeit an OS4 sowie seine Webseite amigabooks.org) dazu etwas Zeit lassen. (ps)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 23:17] [Kommentare: 93 - 21. Mai. 2003, 15:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Sayonara Software Seite wieder online
Spiele wie Hollywood Manager, Flamingo Tours und die Samba Partie-Serie dürften zu den erfolgreichsten Titeln aus dem Hause "Sayonara Software" gehören. Jo Seitz, der Gründer und Entwickler von "Sayonara Software", erteilte der Amiga Arena im letzten Jahr die Genehmigung, seine Spiele dort zum freien Download anzubieten. Diese Spiele sind jetzt nach dem Redesign wieder online! (ps)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 19:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Alfonso Ranieri (ANF)


FreeDB 7.3 and CManager 21.8 released
FreeDB 7.3 and CManager 21.8 are available for download. (ps)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 19:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Christoph Gutjahr (ANF)


Neues Community-Portal: Amigaworld.net
Das Community-Portal Amigaworld.net existiert zwar bereits seit einigen Monaten, wurde aber in den letzten Tagen verstärkt als Alternative zu Amiga.org ins Gespräch gebracht.

Im Gegensatz zu Amiga.org werden auf Amigaworld.net MorphOS und Pegasos nicht als Thema akzeptiert, die Betreiber wollen sich ausschließlich auf Themen rund um AmigaOS und Amiga Inc. konzentrieren. Im Zusammenspiel mit sehr strikter Moderation möchte man so die typischen Grabenkämpfe vermeiden, unter denen in letzter Zeit auch Amiga.org immer stärker zu leiden hatte. (nba)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 18:32] [Kommentare: 26 - 12. Mär. 2003, 17:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Christoph Gutjahr (ANF)


Amiga: We were just sleeping
Die März-Ausgabe des australischen Computermagazines "Australian Personal Computer" berichtet unter dem Motto "Amiga: We were just sleeping" vom bevorstehenden Launch des "AmigaOne". (nba)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 18:30] [Kommentare: 8 - 09. Mär. 2003, 10:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2003
Christoph Gutjahr (ANF)


Weitere AmigaOne/Pegasos-Benchmarks
Auf Pekka Nissinens Benchmark-Seite stehen weitere Benchmarks zur Verfügung: Neu hinzugekommen sind die Ergebnisse eines Pegasos/G3 mit 100 MHz FSB, sowie eines AmigaOne-SE mit 100 MHz FSB. Alle Benchmarks wurden mit ein und demselben Binary erstellt.

Wer des Englischen mächtig ist und sich für das Thema interessiert, dem sei der entsprechende Thread auf ANN empfohlen. Das Thema wird dort weitgehend sachlich diskutiert. Derzeit steht die Frage im Raum, warum der Pegasos bei zwei Tests (Assignment und LU Decomposition) erheblich schlechter abschneidet, als der AmigaOne, eventuell ist beim Pegasos der L2-Cache nicht aktiviert. (nba)

Nachtrag:
Update zu Pegasos/AmigaOne Benchmarks - Die Seite wurde inzwischen auf den neuesten Stand gebracht. Beim Pegasos war tatsächlich der L2-Cache deaktiviert, dieser Fehler wurde behoben und die Benchmark-Ergebnisse aktualisiert. (ps)

[Meldung: 08. Mär. 2003, 18:29] [Kommentare: 101 - 12. Mär. 2003, 22:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2003
Thorty! (ANF)


Thorty-Online.de: Neue AMIGA-Bereiche eröffnet
Auf Thorty-online.de wurden zwei neue Amiga-Bereiche eröffnet.
  • Amiga Workshops
  • Handy Logos
Amiga Workshops:
Hier finden Sie eine Hand voll Workshops über die Benutzung von WinUAE auf der x86-Plattform. Weitere werden folgen.

Handy Logos:
Dieser noch frische Bereich wird in unregelmäßigen Abständen erweitert werden. MorphOS Fans dürfen sich freuen und können für ein Handy der Hersteller Nokia und Siemens ein passendes Logo und/oder Bildmitteilung downloaden.

Das Tutorial erläutert Ihnen, wie Sie nun das Logo und/oder Bildmitteilung auf Ihr Handy bekommen. (ps)

[Meldung: 07. Mär. 2003, 22:02] [Kommentare: 21 - 08. Mär. 2003, 18:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2003
Mikey C (ANF)


Total Amiga Magazine 14 mit Quake-2-Verlosung
Total Amiga Magazine Issue 14 will be available from March 15. But that's not the end of the story, how does the chance of winning a copy of either Amiga QuakeII or Descent: Freespace sound?

To coincide with our comprehensive Amiga Quake II review and thanks to Hyperion-Entertainment, we have a copy of Amiga Quake II/Descent: Freespace* to give away to one lucky winner. To enter, subscribe to Total Amiga Magazine by 17/3/2003 (24:00hrs GMT) and your name will automatically be entered into the prize draw.

Plus! Alan Redhouse, The man who lays it straight, writes exclusively every month for Total Amiga Magazine. In this month Alan's updates includes news on the AmigaOne XE and news on a new A1 SE lite...

Plus! We are pleased to announce that Issue 14 sees an increase in content, up from 48 pages to 52. Now there is even more to read and enjoy.

Plus! Fleecy Moss, Buzz Word, Hollywood review, Webdesign on an Amiga, Software Tycoon, Top Tips, Tutorials and more.

To Subscribe to Total Amiga Magazine, please visit http://www.totalamiga.org/subscribe.html for more details. (nba)

[Meldung: 07. Mär. 2003, 17:47] [Kommentare: 8 - 15. Mär. 2003, 04:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2003
Amiga Society


Amiga Society: Weiterer Rückbau der Website
Horst Diebel schreibt:
Heute wurden folgende Bereiche der Homepage gelöscht:
  1. Projekte/Schlachtfeld
  2. SB (geschützter Bereich von Schlachtfeld)
  3. Friedhof
Nummer 2 und 3 dürften den wenigsten etwas sagen. Diese fallen damit nicht ins Gewicht, trotzdem verursachten diese Teile einen relativ großen Speicherbedarf.

Für einige wird das Ende des Schlachtfeldbereichs ein größerer Verlust sein. Ich kann aber alle Befürchtungen ausräumen. Mit dem Ende dieses Bereichs als Bestandteil der Soci ist noch nicht das Ende des Projekts gekommen, auch wenn dringender Bedarf an Programmierern vorhanden wäre. Diese zu finden ist aber mittlerweile - wie auch früher - gar nicht so einfach. (ps)

[Meldung: 07. Mär. 2003, 12:39] [Kommentare: 8 - 10. Mär. 2003, 10:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2003
heise Newsticker (ANF)


heise: Softwarenutzung bei Insolvenzen: Quellcode vertraglich absichern
In der aktuellen Ausgabe 4/2003 rät iX seinen Lesern, für den Fall von Insolvenzen von Software- und anderen IT-Anbietern, sich frühzeitig Gedanken über geeignete Gegenmaßnahmen zu machen. Besonders wichtig sei es, den Quellcode vertraglich abzusichern.
Lesen Sie den kompletten heise-Artikel unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Mär. 2003, 10:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2003
Martin Heine (ANF)


Amiga Inc.: Keine Teilnahme an der CeBIT 2003 in Hannover
Amiga Inc., Eyetech und Hyperion teilen mit, dass sie infolge des OS4-Entwicklungsstands nicht an der CeBIT 2003 teilnehmen werden. Die für die Messe angekündigte Markteinführung des Betriebssystems AmigaOS 4.0 verschiebe sich entsprechend auf eine spätere Veranstaltung. Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung:

Amiga Absence at CeBIT

Mar 6, 2003 - Late last year, Amiga announced its intention to launch AmigaOS4.0 at the CeBIT show in Germany. Since then, the project has advanced into its final stages but unfortunately not to the point where we are ready to ship. We have thus decided not to attend the Cebit Germany show. Instead we are looking at other shows and opportunities in the near future to provide a suitable platform for the launch of the new Amiga.

We apologize to the commmunity for waiting until the last possible moment to make this announcement but despite heroic efforts by all concerned, even up to the last minute, circumstances have conspired to push completion beyond the deadline. We have regretfully decided that making CeBIT Germany the AmigaOS 4 launch platform is not a realistic option at present.

AmigaOS4.0 is coming. Beta-testing has been going on since last September, the Club Amiga Magazine is previewing many of the new features and AmigaOne integration is proceeding well. Amiga, Hyperion and Eyetech are 100% committed to getting the new platform out into the world and reintroducing the world to the pleasures of home computing.

-- The Amiga Team

Nachtrag:
Siehe auch heise-Artikel: Amiga meldet sich ab (ps)

[Meldung: 07. Mär. 2003, 09:56] [Kommentare: 251 - 11. Mär. 2003, 09:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
Sven Scheele (ANF)


Mailbox: jamiga-BBS offline
Die Kieler Amiga-Mailbox "jamiga" ist seit heute abgeschaltet! Da dies nun recht kurzfristig und ohne Vorankündigung geschehen ist, hoffen wir die verbliebenen User und "angeschlossenen" Mailboxen auf diesem Weg zu erreichen.

Aufgrund der geringen Nachfrage und aus aktuellen persönlichen Gegebenheiten mussten wir uns letztendlich zu diesem Schritt entscheiden. Wir bedanken uns hiermit bei allen (ehemaligen) Usern und den uns unterstützenden Mailboxen für die zum Teil jahrelange "Treue"!

Sven Scheele und Marcel Wintrich (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 23:38] [Kommentare: 12 - 17. Jul. 2006, 15:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
Amiga Future


Amiga Future: Test zu 'Indiana Jones and the Fate of Atlantis'
Unter dem Titellink finden Sie einen Test zu 'Indiana Jones and the FATE OF ATLANTIS', der von Stefan Juhas geschrieben wurde. (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 20:36] [Kommentare: 21 - 08. Mär. 2003, 20:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
heise Newsticker (ANF)


heise: Deutschsprachige Webpräsenz zu Mozilla-Ableger Phoenix
Für die schlanke Browser-Alternative Phoenix wurde mit http://www.phoenix-browser.de eine deutschsprachige Webpräsenz eröffnet.
Lesen Sie den kompletten heise-Artikel unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 19:15] [Kommentare: 15 - 07. Mär. 2003, 21:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
Samba Website


Vernetzung: Samba Version 3.0alpha22
Das Samba-Team hat am 05.03.2003 Version 3.0alpha22 veröffentlicht. Was genau sich geändert hat, können Sie hier nachlesen.

Samba ist eine Software, die z. B. die Vernetzung von PC und Amiga ermöglicht. Informationen zu Samba für Amiga gibt es unter amigasamba.org. (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 16:15] [Kommentare: 15 - 15. Mär. 2003, 05:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
AmithlonTV Website


TV-Karten-Treiber: AmithlonTV Beta 304
Guido Mersmann hat die Beta-Version 304 der TV-Karten-Treiber-Software AmithlonTV mit mehreren kleineren Updates und Verbesserungen veröffentlicht.

Download: AmithlonTVBeta.lha (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 16:08] [Kommentare: 11 - 07. Mär. 2003, 19:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003



Abmahnung: Nethands.de wegen fehlendem Impressum abgemahnt
Wie bereits mehrfach berichtet, ist vielen Homepage-Betreibern, egal ob gewerblich oder privat, nicht bewusst, dass die neuen Gesetze Teledienstegesetz (TDG) und/oder Mediendienste-Staatsvertrags (MDStV) die Pflicht zu einem Impressum vorsehen. Es gibt immer wieder findige (oder besser gesagt windige) Rechtsanwälte, die ihre Brötchen mit Abmahnungen zu verdienen suchen.

Windig deshalb, weil es durchaus möglich wäre, auf einen eventuellen Verstoß per E-Mail aufmerksam zu machen und Abhilfe zu fordern. Erst wenn das erfolglos bleibt, ist unserer Meinung nach eine Abmahnung gerechtfertigt. Das Gesetz wurde schließlich zum Schutze der Surfer geschaffen, und nicht dazu, dass sich Rechtsanwälte durch Abmahnungen bereichern.

Lesen Sie unter dem Titellink, wie Nethands.de mit der Abmahnung umgeht, und helfen Sie, falls Sie die Möglichkeit dazu haben. (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 15:48] [Kommentare: 27 - 07. Mär. 2003, 21:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2003
heise Newsticker (ANF)


heise: Microsoft hat OpenGL-Konsortium verlassen
Microsoft hat das OpenGL-Konsortium wegen der angeblich wenig zukunftsweisenden Entwicklung der 3D-Schnittstelle verlassen, und will sich zukünftig ausschließlich auf den hauseigenen Direct3D-Standard konzentrieren.
Den heise-Artikel finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 06. Mär. 2003, 14:05] [Kommentare: 13 - 08. Mär. 2003, 16:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


Multimedia-Autorensystem: Neues Plugin für Hollywood
Scala auf der Workbench? Hollywood macht's möglich...
Malibu ist ein Plugin für Hollywood, welches einen Importfilter für Scala-Präsentationen beinhaltet. Sobald Malibu installiert ist, kann Hollywood dann wie von Zauberhand plötzlich auch Scala-Präsentationen anzeigen und selbstverständlich auch kompilieren. Auf der Airsoft Softwair Homepage stehen jetzt viele Screenshots bereit. Das Malibu-Plugin erscheint natürlich auch für MorphOS und - sobald verfügbar - für AmigaOS4.

Damit ist es jetzt erstmals möglich, Scala-Präsentationen auf der Workbench oder einem eigenen Bildschirm anzuzeigen. Da die gesamte Emulation über den Multimedia Application Layer Hollywood läuft, wird selbstverständlich auch alles komplett in 24-bit umgerechnet und angezeigt. Dabei übertrifft Malibu in vielen Fällen noch die Bildqualität von Scala, da dieses oft mehrere Bilder mit völlig unterschiedlichen Farben im 8-Bit-Modus darstellen musste, was oft zu erheblichen Verlusten von Farbinformationen führte.

Malibu emuliert fast den kompletten Scala-Befehlssatz und unterstützt alle Scala Versionen bis zu Scala InfoChannel 500, der letzten Scala-Version für den Amiga. Dabei kommt der schlanke elCapitan-Mikrokernel zum Einsatz, der dafür sorgt, dass auf allen Systemen optimale Performance erreicht wird. So wird z.B. die nächste Seite schon vorbereitet während die vorherige gerade angezeigt wird. Rechenintensive Überblendeffekte können ebenfalls schon vorberechnet werden und werden dann als Animation flüssig abgespielt.

Scala ist ein Programm, durch das der Amigas zum echten Multimedia-Alleskönner wurde. Es gab lange Zeit auf anderen Plattformen keine Produkte, die mit Scala auch nur ansatzweise hätten konkurrieren können. Durch Scala wurde der Amiga vielschichtig eingesetzt: Im Film- und Fernsehen, für Präsentationen, in Hotels, auf Messen und in vielen anderen Bereichen. Wer Scala kennt, weiß, welche Power das Programm besitzt. Diese Power hat es allerdings nur, weil Scala die meisten Sachen direkt über die Customchips abwickelt und so das letzte aus dem Amiga herauskitzelt. Dadurch läuft es natürlich nicht auf Grafikkarten und hat auch sonst so allerlei Probleme mit moderneren Amiga-Systemen. Viele Jahre lang war es Amiga-Benutzern ein großer Dorn im Auge, dass "ihr" Scala nicht mehr anständig lief. Sie alle können jetzt aufatmen, denn Scala steht mit dem Malibu-Plugin wieder auf: Auf der Workbench? Aber sicher. In 24-bit? Na selbstverständlich. Immer RTG-konform? Absolutes Ehrenwort.

Lassen Sie sich das nicht entgehen! Scala-Präsentationen auf der Workbench zu fahren ist ein völlig neues Gefühl, welches jeder Amiga-Benutzer erleben sollte.

Bestellen Sie Hollywood jetzt und bereiten Sie Ihren Amiga schon mal für Scala auf der Workbench vor!

Featureliste:

Grafik:
  • Außergewöhnliche Scala-Überblendeffekte (z.B. Superimpose, Roll on, Flow, Push, Diagonal)
  • Unterstützung für Scala-Textstile Outline, 3D & Schatten
  • Scala-Formen: Ellipsen, Rechtecke, Linien & Polygone
  • Emulation von Hintergründen mit Rastermustern
  • Vollständige Pinselunterstützung (inkl. Crop & Resize)
  • Animationen werden unterstützt
  • Überblendeffekte für alle Scala-Objekte
  • Unterstützung für Stile wie Bevel & Background
  • Läuft komplett im 24-bit-Modus
  • Unterstützung von Farbschriften
  • Flüssiges Einscrollen ("Fly-on") von Scala-Objekten
  • Emulation aller Grafikattribute
  • Unterstützung von transparenten Pinseln
  • Objekte können mit Überblendeffekten ausgeblendet werden
  • Alle Palettenangaben werden beachtet und korrekt umgerechnet
Sound:
  • Musikmodule und Samples werden unterstützt
  • Audioausgabe über AHI inkl. Channelmixing
  • Unterstützung von Soundfades
  • RTG-konforme Soundeinbindung (wichtig für Pegasos, Amithlon...)
Umgebung:
  • Unterstützung aller Scala-Versionen bis InfoChannel 500
  • Randeinstellungen und Tabulatoren werden beachtet
  • Scala-Variablen können benutzt werden
  • Emulation von Scala-Knöpfen und Ereignissen
  • Scala-Befehlssatz wird fast komplett emuliert
  • Scala-Präsentationen können kompiliert werden
  • Scala-Emulation kann bis ins Detail konfiguriert werden
  • Völlig umgebungsunabhänging; es ist also egal ob Picasso96, CGfx, AGA, ECS oder OCS benutzt wird
  • Absolut systemfreundlich
Systemanforderungen:
  • Kickstart 3.0 oder besser
  • 68020 Prozessor
  • Grafikkarte empfohlen
  • 16 Megabyte Speicher empfohlen
(ps)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 23:22] [Kommentare: 18 - 06. Mär. 2003, 23:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
Carsten Siegner (ANF)


Update: Digitales Voltmeter für Amiga
Carsten Siegner entwickelt derzeit eine neue Voltmeter-Hardware für den Parallelport, die einige Neuerungen erfahren hat:

Der Voltmeterhardware ist ein 100-fach Highspeed-Messverstärker hinzugefügt worden. Dadurch können jetzt Spannungen bis in den MicroVolt-Bereich gemessen werden. Dieser ist per Kippschalter wählbar (normaler Messbereich / Empfindlicher Messbereich). Die Voltmeterschaltung besitzt nun auch eine eigene Versorgungsspannungsreglung, damit keine Störsignale über das Netz hineinkommen und das Messergebniss verfälschen könnten. Dadurch kann man vorteilhafterweise jetzt fast jedes beliebige Netzteil (auch ungeregelt!) benutzen, das im Spannungsbereich von 6 bis 12 Volt liegt und max. 1 Ampere leistet.

Es gibt jetzt mehrere ARexx-Scripte, mit dem man das Voltmeter steuern kann. Außerdem arbeitet Siegner grade an einer etwas umfassenderen Version mit GUI. Diese wird folgende Merkmale besitzten: Einzelmessung (mit Speicherfunktion), Hochgeschwindigkeitsmessung mit einstellbarer Anzahl der Samples (mit Speicherfunktion), Darstellung der Messwerte in einer Liste (Hochgeschwindigkeitsmessung), Darstellung der Messwerte in einem Diagramm (Hochgeschwindigkeitsmessung); dadurch Ähnlichkeiten mit einem Oszilloskop.

Zu dem Voltmeterprogramm wird es, wenn es fertig ist, auch den Schaltplan für den Selbstbau des Voltmeters geben. Dazu muss man natürlich ein etwas fähiger Elektroniker sein, denn z. B. der Messchip ist relativ empfindlich gegen statische Aufladung. Alle Teile inklusive Messchip können bei Conrad Electronic erworben werden. (nba)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 21:55] [Kommentare: 11 - 06. Mär. 2003, 21:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
Lars Ghandy Sobiraj (ANF)


Szene: Ausgabe 14 von D.I.S.C veröffentlicht
Ein weiterer Szenedinosaurier hat unseren Planeten verlassen! Frode Zerox Hansen hat auf der Kindergarten Party vor wenigen Tagen die letzte Ausgabe seines Diskettenmagazines D.I.S.C veröffentlicht. Diese Ausgabe ist gerade Einsteigern zu empfehlen, da hier sehr ausführlich die momentan aktiven Gruppen und ihre besten Demos vorgestellt werden.

Die Chancen auf eine Fortführung dieses Diskettenmagazins muss man leider als gering einstufen. Aber immerhin bleibt der Fangemeinde seine Arbeit und sein Knowhow als freier Mitarbeiter der Zeitschrift AMIGAplus erhalten. (ps)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 20:58] [Kommentare: 5 - 06. Mär. 2003, 11:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
Martin Heine (ANF)


Genesi: Bekanntmachung zur Zusammenarbeit mit Phoenix
Genesi und Phoenix haben einen Statusbericht zu der Entwicklung ihrer Zusammenarbeit veröffentlicht. Genesi ist zurzeit dabei, sich formell in zwei unterschiedliche Aktivitätsbereiche zu organisieren:
  1. Einen Bereich zur Betreuung der aufgabenorientierten Zielsetzungen, die auf die Auslieferung der DTV-Set-Top-Box Ende 2003 fokussiert sind.
    Im Verlaufe des März wird Genesi bestehende Berater- und Angestelltenvereinbarungen in die neue Struktur überführen. Eine Reihe in der "Gemeinde" wohlbekannter Entwickler wird zu Genesi stoßen. Diese Individuen werden sich nahezu ausschließlich auf das DTV-STB-Projekt konzentrieren.

  2. Einen Bereich, der die Zukunft des Pegasos und MorphOS betrifft, einschließlich der Veröffentlichung des Pegasos II mit der Northbridge von Marvell.
    Die Schwierigkeiten mit dem Articia haben den Pegasos lange genug verzögert. Die Pegasos-II-Entwicklung hat begonnen und wird früher als erwartet vollendet werden.


Genesi wird von Büros in Luxemburg, Frankreich und Deutschland aus operieren, mit einer Zweigniederlassung in der Schweiz. "Virtuelle" Büros werden zudem in den USA und Großbritannien operieren. Eine umfassende Internet-Infrastruktur für Verkauf und Kundenbetreuung wird derzeit implementiert.

Genesi und Phoenix suchen Mitarbeiter in nahezu jedem Gebiet. Hier ist eine vollständige Auflistung jener Phoenix-Mailinglisten, die nun der Genesi-Entwicklung gewidmet sind:

Diese sind moderiert von "greenboy" und öffentlich für alle interessierten Parteien, die Phoenix' erweiterter Definition von "Entwicklern" entsprechen: Programmierer, Webdesigner und -publisher, finanzielle Unterstützer, Betatester, Übersetzer, Kunst- und Medienspezialisten, etc.

Zudem:

Listen in Planung:
  • PhGames@phinixi.com - Desktop-Spiele für den Pegasos
  • PhREBOL@phinixi.com - Sollte Rebol Bestandteil der Plattform sein?
  • PhDigAudio@phinixi.com - Zur Fortführung, was Nicholas Blachfords MORloud initiiert hat. Anmerkung: Genesi hat ProStation Audio für MorphOS von Maurizio Ciccione (AudioLabs) lizenziert. ProStationAudio wird mit dem Betriebssystem gebündelt.
  • PhVideo@phinixi.com - Von hier wird die "Videomicrowave" starten. Es fängt an mit MediaPoint und skaliert weiter in ein spezielles IOSPIRIT-Angebot - zusammen mit vielen anderen "Bonbons", die für die nahe Zukunft geplant sind.
Wer in besagte "Developer"-Definition fällt und an den Diskussionen auf den Phoenix/Genesi-Mailinglisten teilnehmen möchte, schicke einfach eine E-Mail mit kurzer Biographie an greenboy@phinixi.com. (nba)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 12:13] [Kommentare: 214 - 08. Mär. 2003, 19:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
GMB (ANF)


Hardware-Tuning: Umbau von phase-5-Turbokarten
Unter dem Titellink findet der geneigte Leser eine kurze Anleitung zum Umbau der phase-5-Turbokarten Blizzard 2040 zur 2060 und Cyberstorm MK2 68040 zur 68060, der dem Autor der Website heute gelungen ist.

Die Redaktionen von amiga-news.de und AMIGAplus weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie für externe Links und für eventuelle Schäden an der Hardware durch die in der Anleitung beschriebenen Umbaumaßnahmen keine Haftung übernimmt. Die dargestellte Aktion stellt einen massiven Eingriff in die Hardware dar und wurde von uns nicht überprüft. (nba)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 01:05] [Kommentare: 24 - 06. Mär. 2003, 11:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2003
sylvio.k@gmx.de (ANF)


ADA: Teampage-Update und neue Soms3D-Screenshots
Auf der "Anime Development for Amiga Teampage" ist ein neues Update erschienen. Es wurden Anti-PC-Bilder und Manga-Wallpapers hinzugefügt. Außerdem wurden zwei neue Screenshots von Soms3D (Secret of my soul) online gestellt. (nba)

[Meldung: 05. Mär. 2003, 01:00] [Kommentare: 4 - 06. Mär. 2003, 17:13]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2003
heise Newticker (ANF)


heise: Defekte Elektrolyt-Kondensatoren legen Mainboards lahm
Eine bestimmte Sorte "Elektrolyt-Kondensatoren", sogenannte Elkos, aus Asien sollen durch vorzeitigen Ausfall zu Problemen mit Mainboards führen.
Lesen Sie den kompletten heise-Artikel unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 04. Mär. 2003, 17:42] [Kommentare: 18 - 07. Mär. 2003, 09:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2003
heise Newsticker (ANF)


heise: Zeta: BeOS wiederbelebt
Unter dem Namen Zeta soll ein marktreifer Nachfolger des Betriebssystems BeOS das Licht der CeBIT erblicken.
Lesen Sie den kompletten heise-Artikel unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 04. Mär. 2003, 17:36] [Kommentare: 23 - 06. Mär. 2003, 11:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2003
Bjorn Lynne (E-Mail)


Neuer Audio-Track von Bjorn Lynne
Bjorn Lynne hat seinen Audio-Track "Back in the Big Time" als kostenlos herunterladbare MP3-Version bei mp3.com online gestellt.

Lynne schreibt:
I hope you'll like the track. I did everything myself on it, including the sexy "uh..." voice :-), the "bap-bap-bap-baaah" singing, the funky wah-wah guitar, etc.

The keyboard solos were deliberately included exactly as they were played on the first take, without any corrections or re-takes. I wanted to capture them exactly as they just fell out the first time, with imperfections and everything. :-)

The bass guitar sound is taken from my own instrumental sample-CDROM "Top Production Samples" ( www.lynnemusic.com/tps1.html ) which contains a lot of instruments and loops for use in your own music.

I have also entered this track into a contest/review thing at the other music site, MakeAStar.com. But it hasn't entered the "voting stage" yet. I will write again if/when this track goes into voting at MakeAStar, and hope for your vote then. :-)

This is the 6th or 7th track I have created in a kind of "jazzy" mood. I had quite a good response earlier to the tracks "Lounge Living" and "Understatement". Maybe I'll make a CD with all my jazzy tracks, just to do something different. :-)

My CD "Wolves of the Gods" is on a 14-days-only special offer during which the CD can be purchased for $12.99 instead of the normal $18.99, and there is now only 2 days left of this offer. Furthermore, you can download one track ("Kyrania") from the CD, for free in full CD quality, also for only 2 more days. So if you want to get in on this offer, please see http://www.lynnemusic.com/wolves.html today or tomorrow. (nba)

[Meldung: 04. Mär. 2003, 12:48] [Kommentare: 3 - 04. Mär. 2003, 22:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2003
Golem IT-News


Golem: Lautlose Radeon-9700-Pro-Grafikkarte von Sapphire
Nicht nur viel Prozessor-, sondern auch viel Grafikleistung geht meist zu Lasten der Ergonomie - laute Lüfter nerven allenthalben. Einige Hersteller versuchen sich deshalb mit leisen Speziallösungen vom Standard-Angebot abzuheben - sei es durch leise Netzteile, Gehäuselüfter oder Prozessorkühler; der asiatische Grafikkartenhersteller Sapphire bietet seine Grafikkarten mit ATIs schnellem Radeon-9700-Pro-Grafikprozessor in Kürze auch als passiv gekühlte Version, die der Golem-Redaktion einen näheren Blick wert war. Lesen Sie den kompletten Test bei Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 04. Mär. 2003, 12:08] [Kommentare: 30 - 07. Mär. 2003, 10:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Steffen Nitz (ANF)


Neue Amiga-Homepage online
Ab heute ist eine neue Homepage von Steffen Nitz online. Auf dieser Hompage gibt es Support für die Amiga-Programme von Steffen Nitz. Vorgestellte Programme:
  • SN-MünzArchiv V1.4
    SN-MünzArchiv ist eine umfangreiche Verwaltung für alle gängigen Münzen. Anmerkung: Ich hatte vergessen die neue Version 1.4 vom 29.08.2002 ins Aminet zu laden, so dass nur die Version 1.1 verfügbar war.
  • SN-AnlagenArchiv V1.0
    Ist ein Programm für die Verwaltung von Gold/Silber/PLatinium und Palladium - Münzen und Barren.
  • SN-BackupArchiv V1.0 - neu
    SN-BachupArchiv ist ein neues Backup-Programm für automatische Backups
  • SN-KontoArchiv V1.10 - neu
    Verwalten Sie Ihre Konten komfortabel. Jetzt mit Monatsplanungs-Funktion
Die Homepage erreichen Sie unter http://home.t-online.de/home/Steffen.Nitz/. Der Supportbereich der SN-Archive existiert aber auch weiterhin auf der Homepage von CJ-Stroker unter Entwickler-Support. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 19:50] [Kommentare: 9 - 04. Mär. 2003, 21:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Up Rough (ANF)


Music: 'Oh No! More Hits For Kids LP' released
Up Rough Soundsystem released a new musicdisk called: 'Oh No! More Hits For Kids LP'. It holds 20 THX/AHX tracks from Varthall, Miaom, Slam & Ini. Get your copy under the title link. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 19:45] [Kommentare: 3 - 04. Mär. 2003, 09:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Amiforce (ANF)


Amiforce: Alternativer #Amigafun-Webchat und mehr
Leider konnte einige Zeit nichts geschehen, da Hardware-Probleme zur Untätigkeit gezwungen haben. Jetzt ist es mal wieder an der Zeit für ein Update.

Amigafun-Webchat:
Da zurzeit kein Webchat für den bekannten Amiga-Channel im IRC existiert, wurde nun auf Amiforce ein HTML-Chat eingerichtet. Dieser Webchat soll jedoch nur eine Übergangslösung sein, die bei Bedarf auch zusätzlich beibehalten werden kann. Der Chat wurde ins Amiforce-Forum integriert und ist über einen Button namens "#IRC" erreichbar. Der Chat ist ausschließlich für Amiforce gedacht und darf nicht auf andere Webseiten übernommen werden. Auf diese Weise können nun User, die über keinen IRC-Client verfügen wieder den Channel besuchen. Wer den Chat benutzen möchte, der soll bitte die Hinweise zu den einzelnen Befehlen beachten, da keine grafischen Elemente aktiviert wurden.

SN-Backuparchiv:
Zu SN-Backup-Archiv wurde unter Amiblitz/Entwickler Support ein Registrierformular eingerichtet, mit dessen Hilfe man sich direkt für dieses Programm registrieren lassen kann.

In Kürze kommen noch folgende Dinge:

Classic-Games Rubrik:
Hierbei werden noch nie veröffentlichte Freeware-Spiele zum Download freigestellt. Sie basieren auf Amos, weisen jedoch eine hohe Qualität und enormen Spielspaß auf. Des Weiteren können in Zukunft auch noch weitere Games folgen.

Java-Script Spiele:
Hierzu wird eine Rubrik eingerichtet, die das Spielen direkt auf der Seite ermöglicht. Dabei wird eine ganze Menge an Spielen integriert. Dank IBrowse2.3 gibt es ja nun auch eine ganze Latte von Games, die auch wirklich funktionieren. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 18:23] [Kommentare: 2 - 04. Mär. 2003, 13:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Neue Pakete bis 02.03.2003
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:

  • 02.03.03 new: Brian Lara's Cricket '96 (Audiogenic) done by Codetapper
  • 02.03.03 new: Graham Gooch World Class Cricket (Audiogenic) done by Codetapper
  • 27.02.03 new: Graham Gooch Second Innings (Audiogenic) done by Codetapper
(ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 15:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Total Amiga


Printmagazin: Total Amiga - Inhalt Ausgabe 14
Von dem englischsprachigen Printmagazin "Total Amiga" wird am 14. März 2003 die Ausgabe Nr. 14 erscheinen. Unter dem Titellink finden Sie eine ausführliche Liste mit den in dieser Ausgabe enthaltenen Themen. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 15:29] [Kommentare: 5 - 03. Mär. 2003, 19:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Amiga Games Hitparade


Amiga Games Hitparade: Verschiedene Bereiche aktualisiert
Auf der englischsprachigen Website von Amiga Games Hitparade wurden drei Bereiche aktualisiert. Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung.

General update: (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 14:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
AmigaGames.com


AmigaGames.com: Neues Website-Layout
Die Website von AmigaGames.com wurde komplett überarbeitet und präsentiert sich seit gestern in einem neuen, übersichtlichen Design. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 14:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Amiga.Sourceforge


Bildbearbeitung: ImageMagick Version 5.5.5
ImageMagick ist eine Kollektion von Tools zum Lesen, Schreiben und Bearbeiten von Bildern in vielen verschiedenen Formaten. Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung zur Amiga-Portierung von Diego Casorran.

ImageMagick is a robust collection of tools to read, write, and manipulate an image in many image formats (over 87 major formats) including popular formats like TIFF, JPEG, PNG, PDF, PhotoCD, and GIF. With ImageMagick you can create images dynamically, making it suitable for Web applications.

You can also resize, rotate, sharpen, color reduce, or add special effects to an image or image sequence and save your completed work in the same or differing image format. Image processing operations are available from the command line, as well as through C, C++, Perl, or Java programming interfaces (it need about 40 MB of free disk, check the .readme file).

Download: ImageMagick-5.5.5.lha (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 13:48] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Samba


Vernetzung: Samba Version 2.2.8pre2
Das Samba-Team hat am 28.02.2003 Version 2.2.8pre2 veröffentlicht. Was genau sich geändert hat, können Sie hier nachlesen.

Samba ist eine Software, die z. B. die Vernetzung von PC und Amiga ermöglicht. Informationen zu Samba für Amiga gibt es unter amigasamba.org. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 13:21] [Kommentare: 8 - 04. Mär. 2003, 00:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Peter's Amia Home Page


Peter Hutchisons Website zieht um
Die Website von Peter Hutchison, auf der Sie neben Amiga-Druckertreibern viele Informationen rund um den Amiga finden können, zieht um. Die Website wird unter der URL http://www.pcguru.plus.com erreichbar sein. Hier auch gleich die neue E-Mail-Adresse: pjhutch@pcguru.plus.com. Derzeit ist die Seite unter der neuen Adresse noch nicht erreichbar, da es immer ein paar Tage dauern kann, bis alle Domain-Name-Server die neue Adresse eingespeist bekommen haben. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 13:09] [Kommentare: 1 - 04. Mär. 2003, 07:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Der Standard


Der Standard: "DVD Jon" muss erneut vor Gericht
»Kein Ende im Streit um DeCSS - Fall des Norwegers Johansen wird vom Berufungsgericht neu aufgerollt
Der Rechtsstreit rund um die DVD-Kopiersoftware "DeCSS" geht in die nächste Runde. Nachdem der 19-Jährige Norweger Jon Johansen vor einem norwegischen Gericht in allen Punkten freigesprochen wurde, haben die US-amerikanischen Filmstudios vor dem Berufungsgericht die Wiederaufnahme des Verfahrens erreicht.«
Lesen Sie den kompletten Artikel von "Der Standard" unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 12:59] [Kommentare: 3 - 03. Mär. 2003, 19:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Andreas Magerl (E-Mail)


Magazin: NoCover Ausgabe 108 erschienen
Die Ausgabe 108 der NoCover ist erschienen und kann auf der APC&TCP Homepage gelesen und geladen werden. In Kürze wird die Ausgabe auch im Aminet erhältlich sein. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 11:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Interview mit Stefan Burstroem (IBrowse) (Update)
Ende Januar war es soweit, das lang ersehnte Update zu dem beliebten Amiga-Browser IBrowse wurde veröffentlicht. Im Interview mit Stefan Burstroem, dem Hauptentwickler von IBrowse, sprach die Amiga Arena über die Vergangenheit und die zukünftige Entwicklung von IBrowse. Das Interview ist zurzeit nur in Englisch online.

Nachtrag 04.03.2003:
Das Interview liegt jetzt auch in Deutsch vor. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 11:08] [Kommentare: 7 - 04. Mär. 2003, 09:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
Thomas Steiding (E-Mail)


Spiel: Knights & Merchants-Demo für MorphOS
Eine 14 MB große Demoversion des Aufbaustrategiespieles Knights & Merchants für MorphOS steht jetzt zum Download bereit. In der Demoversion können Sie sich im Tutorial den Aufbau einer Stadt erklären lassen und zudem eine Hand voll Soldaten über die Karte navigieren.

Die komplett deutsche Vollversion ist jetzt lieferbar und benötigt einen Pegasos und MorphOS 1.0. (ps)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 10:58] [Kommentare: 107 - 06. Mär. 2003, 14:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Mär.2003
A.D.A.


Logo-Galerie im Amiga Demoscene Archive
Das Amiga Demoscene Archive, eine Website rund um Demoscene-Produktionen, hat eine neue Galerie zu Logos bekannter Demogruppen eingerichtet, die in nächster Zeit stark wachsen wird.

Originalmeldung: Do you remember all those lovely logos that used to be in Amiga productions? A lot of them were beautiful, showing great skill and talent from pixellers, pushing so much in so little colors and space. Well, today, we started something new on A.D.A., a logo gallery of the best logos ever painted. Just click on "logos" in the menu and be amazed at the first 18 logos appearing on A.D.A. This little gallery will be updated a lot in future, together with a lot of cool demos that we still have to add. If you have any comments on the new gallery, please mail them or write it in the guestbook. (nba)

[Meldung: 03. Mär. 2003, 01:11] [Kommentare: 2 - 04. Mär. 2003, 07:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 420 835 ... <- 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 -> ... 855 912 975 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Verbesserungsvorschlag bei "Andere Systeme&q...
A1200 startet nicht beim ersten Versuch
Software / Treiber für Geniscan GS-4500
AmigaPortal.de - das neue deutsche Amiga Forum
Suche startbares KXLite
.
 Letzte Top-News
.
Internet: IBrowse 2.5.6 / Verschlüsselungsprotokoll AmiSSL v5.1 veröffentlicht (22. Mai.)
Custom-Chips: "Bluster", ein moderner Ersatz für Buster (20. Mai.)
Echtzeitstrategie: Vanilla Conquer V1.0 veröffentlicht (16. Mai.)
Hollywood Designer 6.0 erschienen (16. Mai.)
Hollywood 9.1 Addons erschienen (08. Mai.)
Betriebssystem: MorphOS 3.17 veröffentlicht (01. Mai.)
AmigaOS 4: Version 2 des Editors 'Lite XL' veröffentlicht (30. Apr.)
MorphOS: Web-Browser Wayfarer 3.5 (2. Update) (28. Apr.)
E-Mail-Client: Entwicklung von YAM eingestellt (24. Apr.)
RTG-Treiber: P96 V3.3.0 veröffentlicht (23. Apr.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.