amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

29.Dez.2009
www.a1k.org (ANF)


Sammelbestellung: Mauspad mit "Amiga Checkmark"-Motiv
Bei APC&TCP wird derzeit eine Sammelbestellung für ein "offizielles a1k.org-Mauspad durchgeführt", das als Motiv im Wesentlichen den bekannten "Amiga-Haken" enthält (Bild). Ein Exemplar ist für 7,80 Euro (zzgl. Versandkosten) zu haben.

Es werden mindestens 50 Bestellungen benötigt um eine Serie produzieren zu lassen, alle Bestellungen müssen im voraus bezahlt werden. Offensichtlich fehlen noch einige Bestellungen um die erforderliche Mindestmenge zu erreichen, bis zum 05.01.2010 werden noch Bestellungen angenommen. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2009, 14:40] [Kommentare: 9 - 30. Dez. 2009, 11:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2009
Amiga Future (Webseite)


ViewHTTPPic aktualisiert
ViewHTTPPic lädt Dateien aus dem Internet herunter und übergibt sie an ein anderes Programm. Der Autor nutzt es, um beim Surfen mit IBrowse auf einem AGA-Screen mit bspw. 3 Bit Tiefe einzelne Bilder auch auf einem eigenen 8-Bit-Bildschirm etwa mit Multiview betrachten zu können. Das nun veröffentlichte Update bereinigt einen Fehler.

Download: ViewHTTPPic.lha (36 KB) (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2009, 09:26] [Kommentare: 10 - 03. Jan. 2010, 23:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2009
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Web-Browser OWB 3.22
Jörg Strohmayer stellt ein Update seiner Portierung des Origyn Web Browser für AmigaOS 4 zur Verfügung, welches eine Reihe von Fehlern behebt und nun auf der SVN-Version 1202 basiert. Benötigt wird die expat.library sowie mindestens AmigaOS 4.0, für einige Funktionen jedoch die Version 4.1.

Download: owb.lha (13 MB) (snx)

[Meldung: 29. Dez. 2009, 08:50] [Kommentare: 8 - 31. Dez. 2009, 14:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Dez.2009



Wettbewerb "Weihnachtliches Amiga Spiel": Vier weitere Titel
Zum Wettbewerb Programmierung eines weihnachtlichen Amiga-Spiels wurden insgesamt acht Beiträge eingesandt. Zu den vier bereits an Heiligabend veröffentlichten Titeln kommen vier weitere hinzu, die direkt an die Organisatorin geschickt wurden:

Dwarves in the Iceland

Ein Lemmings-Clone, der sich noch in einem recht frühen Stadium befindet: Stur geradeaus laufende Zwerge sammeln herumliegende Spezialfähigkeiten ein, mit deren Hilfe der Spieler den Weg zum Ausgang freilegen kann (Screenshot).

Download: DITI.lha (155 KB)

Xmas Glass Ball Factory

Ein einfaches Denkspiel rund um drei Schalter, von dem Versionen für ECS, AGA und Grafikkarte zur Verfügung stehen.

Download: XMAS_GBF.lha (70 KB)

Sam and Max

Ein mit Gaphic Adventure Creator ("GRAC") erschaffenes Point'n Click-Adventure mit den beiden Comic-Helden Sam & Max (Screenshots: 1, 2, 3). Der Autor bezeichnet den Titel als "einen ersten Gehversuch mit GRAC". Hinweis: Das Spiel benötigt einen Assign GRAC2: der auf der Verzeichnis verweisen muss, das die Sam&Max-Schublade enthält.

Download: GRAC2.zip (608 KB)

Christmas Boulderdash

Hier handelt es sich um Guido Mersmanns bekanntes BoulderDäsh RTX, das der Autor mehrfach scherzhaft für den Wettbewerb angeboten hatte - offenbar hat die Veranstalterin diesen Scherz missverstanden.

Download: boulderfull.lha (4,5 MB)

Die Abstimmung über den Sieger wird in Kürze eröffnet, derzeit versucht man noch eine zu IBrowse kompatible HTML-Lösung zu finden. (cg)

[Meldung: 28. Dez. 2009, 16:59] [Kommentare: 12 - 30. Dez. 2009, 14:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Dez.2009
Ventzislav Tzvetkov (ANF)


AmigaOS 4: 8-Bit-Emulator Atari++ 1.58
Der Emulator Atari++ emuliert Ataris 8-Bit-Homecomputer sowie die Spielekonsole Atari 5200. Die AmigaOS-4-Portierung stammt von Ventzislav 'drHirudo' Tzvetkov, unterstützt AmigaInput und kann mit Joysticks oder analogen Controllern gesteuert werden.

New features of version 1.58 include:
  • Fixed a couple of issues in the GUI, specifically when entering data into string gadgets
  • Fixed again a couple of exception handling issues in the menu
  • Made the keypad stick configurable, the keys for joystick emulation are now part of the configuration
  • Added a dummy front-end, "NONE", that does not render anything to the screen
  • This release supports .CAS images; however, they are not part of a C: (tape) emulation, but emulated as disks. Depending on the contents of the tape archive, the disk is either considered a boot disk, a binary or a basic file
  • This release supports better disk support for BASIC and MAC/65 files. If you insert such a file into the emulated disk drive, the emulator will build a DOS 2.0S compatible disk structure around it and you can load the image from the emulated disk as D:PROGRAM.BAS or D:PROGRAM.ASM. Note that such disks are *not* bootable, you first need to boot, and then turn on the emulated disk drive
  • Fixed emulation of read-modify-write instructions. The 6502 consistently writes the old value before replacing it by a second write with the updated value
  • The default alsa output device has been changed from hw:0.0 to default, making it more compatible to hardware setups
  • The disassembly of the BVC instruction was invalid, fixed
  • Added the space bar as possible source for joystick events
  • Fixed some issues with preferences reading
  • Added additional tests for ROM image verification
  • Fixed a NULL pointer reference in the cartridge module
Download: Atari++_1.58.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 28. Dez. 2009, 08:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Dez.2009
Amigaworld.net (Webseite)


Veranstaltung: Treffen des Amiga-Clubs Dänemark
Am Samstag, dem 30. Januar 2010, trifft sich der Amiga Club Danmark in Værløse bei Kopenhagen. Eigene Amigas oder andere Commodore-Computer können mitgebracht werden. Auch Gäste aus dem Ausland sind willkommen und können sich bei Fragen gerne an den Club wenden.

Der Veranstaltungsort (Satellitten, Bymidten 48) liegt fünf Minuten vom Bahnhof entfernt, das Treffen beginnt um zwölf Uhr mittags. Internet-Zugang und ein Videoprojektor sind vorhanden.

Vorgeführt wird AmigaOS 4.1, welches von jedermann ausprobiert werden kann. Seitens Amigabounty.net wird auch der dann aktuelle Entwicklungsstand der Firefox-Portierung Timberwolf vorgeführt. Zudem gibt es den Minimig zu sehen und einen Bereich zum Spielen "klassischer" Amiga-Spiele. (snx)

[Meldung: 27. Dez. 2009, 08:14] [Kommentare: 4 - 27. Dez. 2009, 18:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Dez.2009
Thilo Köhler (ANF)


Sequencer: HD-Rec ist Open Source, Version 1.0 wird in Kürze veröffentlicht
Version 1.0 des MIDI- und Audio-Sequencers HD-Rec (Screenshots) steht kurz vor ihrer Veröffentlichung. Entgegen den ursprünglichen Absichten von Autor Thilo Köhler wird das Programm jedoch nicht kommerziell vertrieben, sondern als quelloffene Software auf sourceforge.net gehostet.

Interessierte Programmierer können sich an den Autor wenden, um als Entwickler eingetragen zu werden. HD-Rec ist in AmiBlitz geschrieben und benötigt die bisher unveröffentlichte Version 3.5.1 dieser BASIC-Distribution, die in Kürze erscheinen soll.

Die momentan auf sf.net verfügbare Version des HD-Rec-Quellcodes enthält noch eine Lizenzabfrage, die aber für die erste Veröffentlichung noch entfernt wird. Auch fehlen noch einige Quellcodes für diverse Plugins und DSP-Effekte, die noch nach und nach hochgeladen werden.

Thilo "Der_Wanderer" Köhler schreibt über sein Programm: HD-Rec ist ein MIDI-/Audio-Sequenzer, ähnlich wie Steinbergs' Cubase. Neben dem Noten- und WaveSample-Editor besitzt es einen Audio-Mixer mit DSP-Effekten und eine Plugin-Schnittstelle. Ein Software-Synthesizer ("Sweeper"), ein virtuelles Masterkeyboard ("VM-49") und diverse andere Plugins sind bereits vorinstalliert. Auf der Webseite stehen auch einige mit HD-Rec erstelklte Demo-Songs zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 26. Dez. 2009, 23:51] [Kommentare: 19 - 29. Dez. 2009, 16:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Dez.2009



kultboy.com: Interview mit Chris Hülsbeck
Bei kultboy.com wurde ein Interview mit dem bekannten Komponisten Chris Hülsbeck veröffentlicht, der zahlreiche bekannte Amiga-Spiele vertont hat. (cg)

[Meldung: 26. Dez. 2009, 18:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Dez.2009



Rechtsstreit zwischen Amiga und Hyperion beendet
Nachdem Amiga Inc. in der gerichtlichen Auseinandersetzung mit Hyperion vor zwei Wochen einen Antrag auf Einstellung des Verfahrens eingereicht hatte, liegt jetzt auch der offizielle Richterspruch vor der sich erwartungsgemäß dem Wunsch beider Parteien anschließt und die außergerichtliche Einigung der Beteiligten als Abschluß des Verfahrens anerkennt. (cg)

[Meldung: 26. Dez. 2009, 17:51] [Kommentare: 12 - 30. Dez. 2009, 18:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Dez.2009
Amigaweb.net (Webseite)


WinUAE-Aufsatz AmiGame 2.0
AmiGame ist ein Aufsatz für den Amiga-Emulator WinUAE, der u.a. eine Datenbank beinhaltet und mit aktuell 1724 vorkonfigurierten Spielen die Nutzung komfortabler macht (Video). Die Version 2.0 liegt auf französisch, englisch, italienisch und polnisch vor, ein deutscher Übersetzer wird noch gesucht.

Features:
  • 1724 pre-configured games - click'n play, that's all
  • Boxscans, discscans, covers, musics, logos included
  • Automatic ADF & Whdload scanner
  • Audio player with playlists usage
  • Youtube video player to watch longplays, speedruns, et cetera...
  • Multilingual
  • Database engine (search games with many fields: artists, coders, musicians, type, year, et cetera...)
  • Store and save your favourite games and prefs
  • Nice interface with many skins
  • Rate your games and see results in a chart
  • Partnerships links for reviews and test
  • Direct download with legal links only
(snx)

[Meldung: 26. Dez. 2009, 17:34] [Kommentare: 1 - 28. Dez. 2009, 16:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Dez.2009
amigafuture.de (Webseite)


WinUAE: Neue Version der Online-Hilfe
Die Online-Hilfe für den bekannten Amiga-Emulator WinUAE wurde überarbeitet:
  • All GUI screenshots updated
  • New Expansions tab added
  • CPU - New 68040 MMU option
  • IO Ports - New Protection Dongle option
  • Sounds - New Drivers options
  • Various options moved around
  • AmigaDOS - Parameter information added to all commands
(cg)

[Meldung: 26. Dez. 2009, 16:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Dez.2009



MorphOS: Portierung von Virtual Grand Prix 3 "möglich"
Vom Aminet-Team angesprochen, ob man die MorphOS-Version seiner ansonsten nicht mehr erhältlichen Formel 1-Simulation "Virtual Grand Prix 2" im Aminet anbieten dürfe, hat der Autor Paolo Cattani darauf hingewiesen, dass er nicht nur immer noch gerne Spenden für VGP2 annimmt, sondern dass auch eine Portierung des Nachfolgers Virtual Grand Prix 3 durchaus möglich sei, auch wenn da noch "einige technische Hürden" zu nehmen seien und er "keine Versprechungen" machen wolle. (cg)

[Meldung: 25. Dez. 2009, 16:04] [Kommentare: 13 - 27. Dez. 2009, 19:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Dez.2009
amigafuture.de (Webseite)


Instant Messenger: AmiMSN 1.2-WIP ("Weihnachts-Edition")
Michael Trebilcocks AmiMSN ist ein in ARexx geschriebener, konsolenbasierter Instant-Messenger-Client für das MSN-Netzwerk. Änderungen in dieser Version:
  • Minor memory leak fix
  • Launch from icons. PNG/NewIcon/Old-style icons included
  • Removal of MD5SUM. Using function in rxlibnet
  • Only says "is now known as" if they were already online
  • "User is typing.." message sent to recipients. This is only now possible due to the new switchboard code in 1.1
  • Changed text font (that will be shown on recipients side) from MS Sans Serif to Segoe UI
  • Recognises when WLM aborts a file being sent to you
  • Thumbnail data sent from Windows Live Messenger when an image file is offered, is saved to RAM:Preview.png
  • Obtain ticket quicker on OS4
  • If someone offers you a file without saying anything first, a window will now open. Increases compatibility with some clients that use a new switchboard session for file transfers
  • Small change to try to stop clients from requesting your avatar too often
  • A few minor optimizations
  • Fixed long standing bug when removing a group in IRCd mode. Anyone who was online in the group/channel that was removed, the WHOIS reponse would still show them being in that now non-existant channel
  • Crude Direct connection support for receiving when listening. Should work in the majority of cases when receiving from WLM

Anwender mit AmigaOS 4 sollten die Bibliotheken rxsocket.library und rxlibnet.library in die Blacklist des JIT-Emulators aufnehmen, um Probleme mit AmiMSN zu verhindern. (cg)

[Meldung: 25. Dez. 2009, 15:48] [Kommentare: 2 - 26. Dez. 2009, 17:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Dez.2009



FFmpeg: SVN-Version 20918
Piotr Bandurski hat erneut eine aktuelle Version des Videokonverters FFmpeg für AmigaOS kompiliert. Bitte beachten Sie, dass das beiliegende Wiedergabeprogramm FFplay die Version 61 der ixemul.libary benötigt.

Download: ffmpeg-svnr20918-m68k.lha (17 MB) (snx)

[Meldung: 25. Dez. 2009, 13:38] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Dez.2009
Amigaworld.net (Forum)


AmigaOS 4: RunInUAE
Christopher Handleys RunInUAE ermöglicht unter AmigaOS 4 eine komfortablere Nutzung des Amiga-Emulators E-UAE. Letzterer muss bereits installiert sein. Das Installationsprogramm von RunInUAE kopiert die Kickstart-ROM-Dateien von einer evtl. vorhandenen Amiga-Forever-CD und legt auf Wunsch Sam440ep-optimierte E-UAE-Einstellungen an.

RunInUAE ermöglicht es Ihnen, nahezu jedes ADF-Diskettenabbild oder auf der Festplatte installierte Amiga-Spiel bzw. -Programm ganz einfach dadurch mittels E-UAE zu starten, dass Sie es per Drag&Drop auf das RunInUAE-Piktogramm im AmiDock ziehen. WHDLoad- und JOTD-JST-Spiele können zudem direkt per Doppelklick gestartet werden, was allerdings eine manuelle Einrichtung erfordert.

Download: RunInUAE_r1.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 25. Dez. 2009, 13:18] [Kommentare: 2 - 27. Dez. 2009, 18:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Dez.2009
Amiga.org (Webseite)


AmigaOS 4: Astronomie-Programm 3D Stars 1.0
Anders als das auf Präzision ausgelegte Programm Digital Universe derselben Autoren ermöglicht es Dan Charrois' und William Eaves' "3D Stars", virtuelle interstellare Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit zu unternehmen. Die Positionsdaten der einzelnen Sonnen stammen vom Hipparcos-Satelliten.

Besitzer entsprechender rot-blauer bzw. rot-grüner 3D-Brillen können sich die Reise auch in Stereo-Bildern berechnen lassen. 3D Stars ist Donationware, d.h. die Höhe des Betrages, den das Programm Ihnen wert ist, bleibt Ihnen überlassen. Registrierte Benutzer von Digital Universe sind automatisch registriert. Die unregistrierte Version ist vollständig benutzbar, allerdings taucht ab und an ein Nerv-Requester auf.

Download: 3D_Stars.lha (25 MB) (snx)

[Meldung: 25. Dez. 2009, 12:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Dez.2009
Sebastian Bauer (ANF)


E-Mail-Client: SimpleMail 0.35
Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder pünktlich zu Weihnachten ein Update des MUI-basierten E-Mailers SimpleMail. Die Änderungen seit Version 0.33:
  • Neue ARexx-Kommandos: MAILDELETE, MAILMOVE, MAILSETSTATUS und VERSION
  • Eine neue Spalte in der Nachrichtenliste gibt einen Auszug der Nachrichten wieder
  • Die Suche kann nun auch auf den Inhalt von Nachrichten angewandt werden
  • Neue Kommandozeilen-Argumente: PROFILEDIR und IMAGEDIR
  • Einige Fehler wurden entfernt, insbesondere wurden viele Speicherlecks beseitigt

Verfügbar sind im Moment Versionen für AmigaOS 3 und 4. Die MorphOS-Portierung wird in Kürze veröffentlicht. Das SimpleMail Team wünscht allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Download-Seiten: AmigaOS 3 / AmigaOS 4 (cg)

[Meldung: 24. Dez. 2009, 22:58] [Kommentare: 6 - 20. Jan. 2010, 07:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Dez.2009
A. Otto - Admin. Tristar (ANF)


Demoszene: Tristar-Webseite jetzt mit Internet-Radio
Die Tristar-Webseite wurde wieder aktualisiert. Neu ist vor allem ein Internet-Radio, das freie Musik aus der Welt der Videospiel-Remix-Szene spielt und dessen Angebot später auf Titel aus der (Netlabel-) Szene erweitert werden wird. Das Tristar-Team wünscht allen Lesern viel Spaß, ein schönes Fest und einen guten Übergang in das Jahr 2010. (cg)

[Meldung: 24. Dez. 2009, 18:44] [Kommentare: 1 - 25. Dez. 2009, 12:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Dez.2009



Amiga-News wünscht fröhliche Weihnachten!
Das Team von Amiga-News wünscht allen Amiga-Fans ein gesegnetes Weihnachtsfest, frohe und erholsame Feiertage sowie natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir danken allen Lesern für die Treue und freuen uns mit ihnen zusammen auf die nächsten 12 Monate Amiga-Hobby. (cg)

[Meldung: 24. Dez. 2009, 17:16] [Kommentare: 11 - 27. Dez. 2009, 13:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Dez.2009
amigafuture.de (Webseite)


Emulator: WinUAE 2.0.1
Der Amiga-Emulator WinUAE liegt nun in der Version 2.0.1 vor. Änderungen seit der letzten Veröffentlichung:
  • Bugfix: Random interference in some AGA screen modes
  • Bugfix: Blitter onedot line drawing mode was partially broken in non cycle exact modes
  • Screenshot and AVI recording "capture before filtering" options
  • Tar archive support added to "archive" harddrives
  • Custom chipset emulation compatibility updates. NOTE: ECS Denise undocumented feature is now emulated and some demos have blank screen if chipset configuration is set to ECS Denise/Full ECS
  • More compatible directory filesystem character set translation
  • Mouse driver (tablet) mode didn't work without magic mouse
  • Ignore unrar.dll versions that do not support unicode
(cg)

[Meldung: 24. Dez. 2009, 15:30] [Kommentare: 1 - 24. Dez. 2009, 20:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Dez.2009



Wettbewerb "Weihnachtliches Amiga-Spiel": Vier Titel veröffentlicht
Zu dem vor zwei Wochen angekündigten "First Annual Festive Amiga Game Making Competition" (etwa: "erster Wettbewerb zur Erschaffung eines weihnachtlichen Amiga-Spiels") wurden vier Titel eingereicht. Details zum Abstimmungsmodus und den zu gewinnenden Preisen werden noch auf der offiziellen Webseite des Wettbewerbs bekannt gegeben.

Cornelius Saves Christmas

Cornelius saves Christmas ist ein Plattform-Shooter, bei dem es 30 Level in drei graphisch unterschiedlich gestaltete Welten zu meistern gilt (YouTube-Video, Screenshots: 1, 2, 3, 4).

Download: CSC.lha (2 MB)

X-Mas Desaster

X-Mas Desaster ist ein Shoot'em Up für AGA-Rechner. Der Spieler steuert ein "hässliches, wütendes Alien" und versucht die Menschheit zu vernichten, welche von Santa Clause beschützt wird (Screenshot).

Download: x-masdisaster.lha (270 KB)

Syman

Syman ist eine Implementation von Senso/Simon für den Amiga (Screenshots: 1, 2).

Download: Xmas_Syman.lha (140 KB) / Xmas_Syman.adf (880 KB)

Santa Montana (Preview)

Bei Santa Montana ist präzises Timing gefragt - per Druck auf den Feuerknopf werden Geschenke in die Schornsteine der Bewohner befördert (Screenshot).

Download: santamontana.lha (35 KB) (cg)

[Meldung: 24. Dez. 2009, 14:39] [Kommentare: 13 - 26. Dez. 2009, 22:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Dez.2009



Commodore-Emulator: VICE 2.2 für alle Amiga-Systeme
VICE emuliert nahezu alle 8-Bit-Systeme von Commodore. Portierungen von Version 2.2 stehen für AmigaOS 3/4, AROS (x86, PPC, x86-64) und MorphOS zur Verfügung. Die zahlreichen Änderungen in diesem Update sind dem offiziellen Readme zu entnehmen. (cg)

[Meldung: 23. Dez. 2009, 17:24] [Kommentare: 5 - 24. Dez. 2009, 12:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Dez.2009
pegasosforum.de (Webseite)


Twitter-Client: AmiTwitter 0.23 für AmigaOS 3 und MorphOS
AmiTwitter (Screenshot, Dokumentation) ist ein quelloffener, MUI-basierter Client für den Mikroblogging-Dienst Twitter.

Die aktuelle Betaversion von AmiTwitter verfügt über folgende Eigenschaften:
  • Sends Tweets and Direct Messages on the Twitter network
  • Downloads Following Tweets Timeline (and images)
  • Downloads @Replies; Retweets of me, by me and to me
  • Downloads Public Timeline (Random Tweets just for fun...)
  • Displays the most recent Tweets that you have sent
  • Displays the most recent Tweet by all friends and followers (currently via User ID only)
  • Follow/Unfollow, Block/Unblock specified Users
  • Receive/Stop receiving SMS messages from Users
  • Update your Twitter website profile; view Favorites, and view Users currently Blocking (currently via User ID only)
  • Display most recent Tweet for any User (whether following them or not)
(cg)

[Meldung: 23. Dez. 2009, 16:29] [Kommentare: 1 - 23. Dez. 2009, 18:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Dez.2009
Edgar Schwan (ANF)


AmigaOS 4: Scanner-Treiber und -Software SANE für AmiCygnix
Edgar Schwan hat die Scanner-Lösung SANE auf seine X11-Umgebung AmiCygnix portiert (Screenshots: 1, 2). Das Paket enthält eine Reihe von Treibern ("Sane Backends 1.0.20") sowie einige graphische bzw. Konsolenbasierte Scann-Programme ("Sane Frontends 1.0.14"). Die aktuelle Version von Schwans Portierung unterstützt nur Scanner mit USB-Port oder Netzwerk-Interface.

Unterstützte Backends:
  • microtek2
  • hp
  • fujitsu
  • epson
  • canon_dr
  • avision
  • net
  • mustek_usb
  • ma1509
  • lexmark
  • hp5400
  • hp4200
  • hp3900
  • gt68xx
  • genesys
  • epson2
  • epjitsu
  • dell1600n_net
  • coolscan3
  • coolscan2
  • cardscan
  • canon630u
  • artec_eplus48u
  • umax
  • snapscan
  • xerox_mfp
  • umax1220u
  • u12
  • test
  • stv680
  • sm3840
  • rts8891
  • plustek
  • pixma

Enthaltende Frontends:
  • xscanimage: Ein Programm mit GUI zum Scannen von Bildern und Dokumenten
  • xcam: Ein Programm mit GUI speziell für Kameras
  • scanimage: Ein Programm für die Kommandozeile zum Scannen von Bildern und Dokumenten
  • scanadf: Ein Programm für die Kommandozeile mit Unterstützung von Scannern mit automatischer Dokumentenzuführung
(cg)

[Meldung: 23. Dez. 2009, 05:14] [Kommentare: 2 - 24. Dez. 2009, 14:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 240 475 ... <- 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 -> ... 495 720 951 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
AmigaOS 4.1 Update 2 unter WinUAE
aros-exec.org offline?
RTG Anzeige unter AmigaOS 4.1
Dateien mit der Endung CT bzw. CD
G5 OSX und MorphOS
.
 Letzte Top-News
.
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 9 "R2" (27. Nov.)
MorphOS: E-Mail-Programm Iris 1.0 (23. Nov.)
Ben Hermans wieder offiziell Hyperion-Direktor (05. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 153 (05. Nov.)
Polnischer Händler: Plötzlicher Rückzug von amiga.net.pl/bitronic.pl (Update) (05. Nov.)
3D-Druck: "Screenshot" aus IK+ (04. Nov.)
AmigaOS 4.1: DvPlayer V54.7 veröffentlicht (01. Nov.)
Produktankündigung: 7-bit-Turbokarte 'Wicher 520EC' für Amiga 500/500+ (31. Okt.)
Verschlüsselungsprotokoll: AmiSSL 4.11 (AmigaOS 3/4) (31. Okt.)
Rechtsstreit: Cloanto zieht Einwand gegen Intellivisions Amico-Konsole zurück (31. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.