amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

11.Feb.2010
(ANF)


PDF-Magazin: SCACOM Aktuell, Ausgabe 16
SCACOM Aktuell ist ein kostenloses PDF-Magazin, das sich mit den Computern von Commodore beschäftigt. Themen der 46 Seiten umfassenden 16. Ausgabe sind u.A. der Anschluß eines C64-Laufwerks am Amiga, seltene Commodore-Computer und die Installation von AmigaOS 4.1. (cg)

[Meldung: 11. Feb. 2010, 20:11] [Kommentare: 8 - 13. Feb. 2010, 19:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Feb.2010
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: iODBC portiert
Andrea Palmatè hat iODBC für AmigaOS 4 portiert. Der Begriff ist ein Akronym für "Independent Open DataBase Connectivity". Dabei handelt es sich um eine plattformunabhängige Implementation der standardisierten Datenbankschnittstelle ODBC und der X/Open-Spezifikation.

Die AmigaOS-4-Fassung befindet sich noch im Betastadium und generiert reichlich Debug-Output, den Sie dem Autor bei Problemen zukommen lassen können. (snx)

[Meldung: 11. Feb. 2010, 19:53] [Kommentare: 3 - 16. Feb. 2010, 10:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Feb.2010



amiga.org: "Proxy" für IBrowse-Nutzer
Eine interessante Lösung für ein vielen Webmastern bekanntes Problem hat man sich bei amiga.org ausgedacht: Da dort seit einer Überarbeitung der Seite (inklusive einer Umstellung auf ein CSS-basiertes Layout) immer wieder Beschwerden laut wurden, dass das neue Design mit alten Amiga-Browsern fürchterlich aussehe, hat einer der Administratoren kurzerhand einen Proxy entwickelt, der die modernen HTML-Seiten des Portals in CSS-freies HTML 3 übersetzt, das auch von IBrowse einigermaßen korrekt dargestellt wird. (cg)

[Meldung: 11. Feb. 2010, 14:47] [Kommentare: 6 - 12. Feb. 2010, 15:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Feb.2010
Dr_Frantic (Forum)


Sammelbestellung: Platinen für Prozessorkarten für Phoenix A1000-Motherboard
"Dr.Frantic" organisiert eine Sammelbestellung für Platinen der Phoenix-Turbo IV, einer Prozessorkarte die Georg Braun für das Amiga 1000-Austauschmotherboard Phoenix entwickelt hat.

Gesucht werden Interessenten, die eine unbestückte Platine abnehmen würden. Der Stückpreis ist noch nicht klar, da er stark von der noch unbekannten Stückzahl abhängt. Um die Bestückung der Platine muss sich jeder Abnehmer selbst kümmern, die notwendigen Informationen sind auf Georg Brauns Webseite zu finden. (cg)

[Meldung: 10. Feb. 2010, 17:08] [Kommentare: 1 - 11. Feb. 2010, 11:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Feb.2010
Pegasosforum (Webseite)


Katalog-Compiler: SimpleCat 3.19
SimpleCat wurde in der Version 3.19 veröffentlicht. Dieses Programm von Guido Mersmann dient der Erstellung und Verwaltung von Lokalisierungsdateien. Die Software ist sowohl für den Anwender geeignet, der Fehler in Katalogen beheben oder eine Übersetzung vornehmen möchte, als auch für den Software-Entwickler selbst, der komfortabel alle Kataloge eines Projekts bearbeiten will.

Durch Trennung von Entwickler- und Übersetzermodus bekommt der Übersetzer nur die Möglichkeiten, die er benötigt, ohne sich mit für ihn nicht relevanten Details auseinandersetzen zu müssen. Eine Suchfunktion erlaubt dabei das schnelle Finden von Textpassagen. (snx)

[Meldung: 10. Feb. 2010, 07:03] [Kommentare: 11 - 10. Feb. 2010, 21:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2010
Guido Mersmann (ANF)


Hardwaretreffen des Amiga Clubs Steinfurt/Osnabrück
Guido Mersmann schreibt: Vom Freitag den 19.03.2010 bis zum Sonntag den 21.03.2010 findet wieder ein Hardwaretreffen des Amiga Club Osnabrück und des Amiga Club Steinfurt in 48477 Hörstel statt!

Wer sich über die aktuellen Entwicklungen bzgl. MorphOS. MacMini, Pegasos und Efika informieren will, ist herzlich eingeladen. Wir erwarten mehr als 10 Pegasos, diverse Mac minis und etwa eine Handvoll Efika-Systeme. Andere Systeme sind natürlich auch willkommen.

Es werden wieder diverse Entwickler und auch Händler vorort sein.

Teilnehmer die ihren Rechner mitbringen wollen, werden gebeten sich bitte anzumelden, da nur eine begrenzte Anzahl von Rechnerplätzen für externe Gäste zur Verfügung steht. Ansonsten steht es jedem frei einfach mal so auf einen Blick vorbei zu schauen. Der Eintritt ist frei.

Drei Tage Nonstop Party warten auf euch! (cg)

[Meldung: 09. Feb. 2010, 15:03] [Kommentare: 11 - 20. Mär. 2010, 12:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2010
Inquisitor (ANF)


Die Geschichte von Amiga Inc: "Amiga Documents"
Ein anonymer Amiga-Anwender, der unter dem Pseudonym "Inquisitor" auftritt, hat eine sehr ausführliche Zusammenfassung der Ereignisse rund um die diversen Amiga Inc.-Inkarnationen seit Gateway erstellt. Der umfangreiche englische Text befasst sich u.a. mit den Investoren hinter Amiga Inc., den Umfirmierungen, dem Personal der Firma sowie dem Mangel an Produkten und den zahlreichen Scheinankündigungen.

Die Webseite des Unternehmens Amiga Inc. ist im Übrigen seit einer Woche nicht mehr erreichbar. Schien es zunächst so, als sei nur der Webserver nicht aktiv, reagiert inzwischen der komplette Server nicht mehr auf Netzwerk-Anfragen. (cg)

[Meldung: 09. Feb. 2010, 14:26] [Kommentare: 24 - 12. Feb. 2010, 14:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Feb.2010
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: Diverse größere Spiele-Portierungen (Update)
"SixK" hat in den letzten Monaten eine Reihe von SDL-basierten, quelloffenen Spielen auf MorphOS portiert:

Rundenbasierte Strategie: Free Heroes of Might and Magic 2

Free Heroes of Might and Magic 2 ist Reimplementation der ersten beiden Teile der Fantasy-Serie Heroes of Might and Magic (Screenshots: 1, 2). Die Dateien der ursprünglichen, kommerziellen Versionen werden zum Spielen benötigt.

Download: fheroes-src-r1410_mos.tar.gz (2,8 MB)

Action-Rollenspiel: FreedroidRPG 0.13rc2

FreedroidRPG ist ein Action-Rollenspiel im Stil von Diablo (Screenshots: 1, 2). Das MorphOS-Archiv enthält zwei Versionen: freedroidRPG_opengl nutzt die Grafik-Hardware zur Darstellung, aufgrund der Einschränkungen der MorphOS-Portierung von OpenGL kann es hierbei aber noch zu Darstellungsfehlern kommen.

Download: freedroidrpg-0.13rc2_mos.tar.gz (133 MB)

Arcade-Puzzler: Pushover 0.0.2

Pushover ist ein Remake eines alten kommerziellen Amiga-Titels, bei dem es gilt, auf zahlreichen Plattformen verteilte Domino-Steine umzuwerfen (Screenshot).

Download: pushover-0.0.2_mos.tar.gz (40 MB)

Lemmings-Klon: Pingus 0.7.2

Pingus ist ein Klon des Amiga-Klassikers Lemmings (Screenshot). Das MorphOS-Archiv sollte nicht mit untgz entpackt werden, da sonst einige vom Spiel benötigte leere Archive nicht erstellt werden. Die MorphOS-Version enthält noch keine Compiler-Optimierungen, eine entsprechende Version wird nachgereicht.

Download: pingus_0.7.2_mos.tar.gz (13 MB)

Blob Wars: Metal Blob Solid 1.14

Blob Wars ist ein 2D-Plattformer (Screenshots: 1, 2).

Update: (09.02.2010, 14:00, cg)

Eine Portierung der aktuelleren Version 1.14 stellt Herbert "HAK" Klackl zur Verfügung.

Project: Starfighter 1.1.0

Project Starfighter ist ein traditionelles Shoot'em Up (Screenshots: 1, 2).

Download: starfighter-1.1_mos.tar.gz (3 MB)

Powermanga 0.90

Powermanga ist ein 2D Shoot'em Up im Stil von "Deluxe Galaga". Das Spiel bietet 41 Level, mehr als 200 Sprites und unterstützt die Auflösungen 320x200 oder 640x400.

Download: powermanga-0.90.tar.gz (11 MB)

Zelda: Oni Link Begins

Zelda: Oni Link Begins ist ein Remake von Nintendos bekanntem Action-Adventure Legend of Zelda (Screenshots: 1, 2).

Download: ZeldaOLB-src-morphos.tar.gz (17 MB) (cg)

[Meldung: 08. Feb. 2010, 16:05] [Kommentare: 21 - 11. Feb. 2010, 12:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
Michael Rupp (ANF)


JavaScript: TAWS - The Amiga Workbench Simulation 0.12
TAWS - The Amiga Workbench Simulation ist eine reine JavaScript-Simulation der Amiga-Workbench 3.x für Internet Explorer und Firefox. Feedback aller Art ist dem Autor jederzeit willkommen.

Die Version 0.12 enthält die folgenden Neuerungen:
  • Neues Palette-Programm (in der neuen Schublade 'Prefs' zu finden) mit einem voll funktionsfähigen Color Chooser um einfach und 'amigalike' die zu verwendenden Farben zu definieren. Anders als im Original, wo 8 Farben das Maximum darstellen, gibt es hier sogar einen 12 und 16 Farben Modus.
  • Es können weitere Farben gesetzt werden. Neu sind:
    • Hintergrund: die allgemeine Hintergrundfarbe
    • Text: die allgemeine Textfarbe
    • Titeltexte aktiver Fenster: die Textfarbe für selektierte Elemente
    • Zieh-Rahmen: die Farbe des Rahmens, der beim Verschieben und Ändern der Grösse von Fenstern angezeigt wird
  • Setzen der Farbe des Menü-Texts wirkt sich nun auch auf den Menü-Rahmen und die Trennlinien aus
  • 'Preferences' ist nun ebenfalls in der Schublade 'Prefs' zu finden
  • Änderungen im Preferences-Programm:
    • sämtliche Farb-Einstellungen wurden entfernt (aus offensichtlichen Gründen)
    • neue Einstellung 'Piktogrammtext-Modus': entweder 'Text' (für ein transparentes Feld) oder 'Text+Feld'
    • neuer Stil 'Dünnes XEN', welcher die Farbe der Buttons, Cycles und Checkboxen aufhellt
  • Bugfixes:
    • Beim Schliessen aller Fenster gleichzeitig im OS 3.5 Modus (Klick auf ein Schliess-Symbol bei gehaltener rechter Alt-Taste) wurden wirklich ALLE Fenster geschlossen, anstatt bloss die der Workbench
    • Nachdem ein Root-Fenster geschlossen wurde (was dazu führt, dass kein Fenster mehr selektiert ist) war das Fenster-Menü immer noch aktiviert
    • Im Fall, wo das 'Preferences'-Piktogramm direkt auf der Workbench lag, von dort gestartet und wieder geschlossen wurde, konnte das Menü erst wieder aufgerufen werden, nachdem ein Links-Klick stattfand
    • Bugfix betreffend Doppelklick bei Firefox (ein kurzes Drag'n'Drop eines Piktogramms und ein rasch anschliessender Einzelklick wurde als Doppelklick gewertet)
(snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 22:21] [Kommentare: 4 - 08. Feb. 2010, 15:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Demoversion des Arcade-Spiels Bubbelsche Deluxe
Bei Bubbelsche Deluxe von Entwickler-X gilt es, eine Seifenblase so schnell wie möglich unfallfrei durch ein horizontal scrollendes Labyrinth zu manövrieren (Video). Die Highscores aller Spieler sollen zentral auf amiboing.de verwaltet werden.

Die jetzt veröffentlichte Demoversion lässt sich per Joystick oder Cursortasten steuern, das Speichern von Highscores ist nicht möglich. Wer Fehler findet oder generell den Entwicklern etwas Feedback zukommen lassen möchte, kann sich an mail@amiboing.de wenden.

Bubbelsche Deluxe wird von Entwickler-X als "erster Schritt" beschrieben, mit dem die Technologie getestet werden soll. Später sollen weitere, umfangreichere Projekte folgen, die zum Speichern von Highscores oder für Preisverleihungen etc. ebenfalls auf das Portal amiboing.de zurückgreifen. (cg)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 16:43] [Kommentare: 13 - 08. Feb. 2010, 08:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
Amiga.org (Webseite)


Spielprogrammierwettbewerb Retro-Remix
Nach dem Wettbewerb "Weihnachtliches Amiga-Spiel" (amiga-news.de berichtete) wurde nun eine neue Aufgabe gestellt: bis zum 31. März gilt es ein Spiel zu schreiben, das eine geklonte, verbesserte oder fortsetzende Version eines (im Original nicht zwingend auf dem Amiga veröffentlichten) Klassikers darstellt.

Voraussetzung ist, dass das Spiel auf einem OCS- oder AGA-Amiga lauffähig ist. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 12:49] [Kommentare: 4 - 08. Feb. 2010, 20:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Vektorzeichenprogramm MindSpace 1.2b (Update)
MindSpace ist ein Zeichenprogramm, mit dem sich bspw. Flussdiagramme, UML-Diagramme, Mindmaps oder Vektorbilder erstellen lassen. Die Version 1.2a sollte nun auch mit dem Update 1 für AmigaOS 4.1 laufen, allerdings wurde dafür zunächst die Anti-Alias-Darstellung abgeschaltet.

Update: (22:50, 08.02.10, snx)
Inzwischen steht die Version 1.2b zur Verfügung. (snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 12:39] [Kommentare: 2 - 08. Feb. 2010, 22:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
Andreas Falkenhahn (ANF)


Hollywood jetzt auch für Windows verfügbar
Pressemitteilung Airsoft Softwair freut sich bekanntgeben zu können, dass Hollywood jetzt auch für das Betriebssystem Windows erhältlich ist. Die Windows-Version von Hollywood ist identisch zu der Amiga-Version bis auf den Unterschied, dass die Windows-Version mit einer komfortablen integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) ausgeliefert wird. Mit Hilfe dieser Umgebung wird das Erstellen von Hollywood-Programmen nun noch einfacher!

Die Windows-Version von Hollywood ist perfekt geeignet für alle Anwender, die auf Hollywood nicht verzichten wollen, wenn ihr Amiga-System gerade mal nicht in der Nähe ist, z.B. im Berufsleben oder unterwegs auf dem Laptop. Mit der Windows-Version kann Hollywood nun ganz bequem überall eingesetzt werden und die Programme können auch von der Windows-Version wie gewohnt für alle von Hollywood unterstützten Plattformen erstellt werden, also für AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS, AROS, Windows, Mac OS X PowerPC und Mac OS X Intel.

Hier ist eine nicht vollständige Liste der Features der Hollywood IDE unter Windows:
  • Ultraschnelles Syntaxhighlighting selbst bei riesigen Projekten
  • Mehrere Projekte können zur selben Zeit geöffnet sein
  • Automatische Anzeige der Syntax von eingebauten Funktion
  • Umfassendes, kontextsensitives Hilfssystem
  • Projektreiter für einfaches Management
  • Einfache Navigation zu benutzerdefinierten Funktionen
  • Integrierter Betrachter für einfachen Zugriff auf externe Dateien
  • IDE kann individuell angepasst werden (Aussehen & Verhalten)
  • Skripte können auch als AVI-Videos exportiert werden
  • Volle Druckerunterstützung
  • Unbegrenzte Undo- & Redo-Funktionalität
  • Bequeme Oberfläche mit Kontextmenüs und Shortcuts
  • Umfangreiche (mehr als 30 000 Zeilen!), durchsuchbare Dokumentation
  • Systemintegration (Hollywood-Skripte können per Doppelklick auf die .hws-Datei gestartet werden!)
  • Farbenfrohe GUI mit Icons von Martin 'Mason' Merz
  • Native Win32-Applikation: keine weitere Software notwendig!
  • Läuft auf Windows 2000 und höher
Bitte beachten Sie, dass sich diese Featureliste nur auf die neue IDE von Hollywood unter Windows bezieht, welche natürlich nur die Schnittstelle zu Hollywoods Multimedia-Power darstellt.

Hollywood für Windows gibt es als Downloadversion oder auf CD-ROM. Benutzer der Amiga-Version von Hollywood können ein preisvergünstigtes Crossgrade auf die Windows-Version von Hollywood erwerben. Bitte beachten Sie aber, dass dieses Sonderangebot nur für Kunden besteht, die bereits die neueste Version (4.5) von Hollywood besitzen.

Hollywood ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen Betriebssystemen. Mit Hollywood können Sie Programme für alle möglichen Plattformen erstellen und das Beste ist: Sie müssen die Zielplattform nicht einmal besitzen. Hollywood unter Windows kann mit einem einzigen Mausklick Ihr Programm auch als Applicationbundle für Mac OS X oder AmigaOS 4 speichern! Einfacher geht es nicht! Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Airsoft Softwair Homepage unter dem Titellink. Dort gibt es auch viele Screenshots von der Hollywood IDE unter Windows.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood!

Airsoft Softwair - talk less, deliver more. (snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 12:30] [Kommentare: 44 - 10. Feb. 2010, 16:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Oric-Emulator Oricultron 0.1
Peter Gordons Oricultron (vormals Oriculator) ist ein Emulator des seinerzeit hauptsächlich in Großbritannien und Frankreich vermarkteten Homecomputers Oric für AmigaOS 4 und Windows. Die Neuerungen in der Version 0.1 finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 10:49] [Kommentare: 1 - 07. Feb. 2010, 19:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2010
René Stelljes / Computerfreunde Nord (ANF)


Veranstaltung: 42. Computer- und Videobörse in Bremen am 6./7. März
René Stelljes schreibt: Am 6. und 7. März findet die 42. Computer- und Videobörse im Einkaufszentrum Berliner Freiheit in Bremen statt. In erster Linie handelt es sich bei der Börse um eine Verkaufsveranstaltung der Händler für Neu- & Gebrauchtware für Computer und deren Zubehör.

Auch die Gruppe der Computerfreunde Nord wird wieder vertreten sein. Egal, ob es sich dabei um Freunde des Amiga, AmigaOne, Pegasos, AmigaOS, AmigaOS 4, MorphOS, Mac OS oder Windows handelt, hier kann über jedes Thema - nicht nur rund um den Computer - in lockerer Runde gefachsimpelt werden.

Themenschwerpunkte der Interessengemeinschaft werden das AmigaOS 4.1.1, Windows 7 im Vergleich zu Mac OS 10.6 (Snow Leopard) und das Programm CrazyTalk sein.

Einige Gäste haben sich bereits angekündigt, die auch mit ihren Rechnern dabei sind. Wer ebenfalls mit Rechner vorbeischauen möchte, kann sich unter ralf.toenjes1@ewetel.net anmelden.

Zum zweitenmal wird auch das Oldenburger Computermuseum auf der Börse vertreten sein. Diesmal aber ein Stockwerk tiefer, so dass noch mehr Platz für die Liebhaberstücke zur Verfügung steht.

Die einzelnen Stockwerke des Veranstaltungsortes lassen sich bequem über das Parkhaus erreichen, so dass man sich beim Tragen der Rechner keinen Bruch holt. Der Eintritt ist wie immer kostenlos, jedoch sicher nicht umsonst. (snx)

[Meldung: 07. Feb. 2010, 00:00] [Kommentare: 3 - 07. Feb. 2010, 15:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2010
PPA (Webseite)


Wetterprogramm Wet 5.5
Das Wetterprogramm Wet liegt in der Version 5.5 für AmigaOS 3.9.2 sowie AmigaOS 4 vor. Das Update stellt im wesentlichen eine Anpassung an AmigaOS 4.1 Update 1 dar und führt Benachrichtigungen ein.

Download: wet.lha (1 MB) (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2010, 10:08] [Kommentare: 7 - 08. Feb. 2010, 20:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2010
Amiga Future (Webseite)


DTP: PageStream 5.0.5.4 (Beta)
Registrierten Benutzern des DTP-Programms PageStream steht mit der Betaversion 5.0.5.4 ein weiteres Update der AmigaOS-Fassung zur Verfügung. (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2010, 09:40] [Kommentare: 6 - 08. Feb. 2010, 18:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2010
amigaworld.net (Webseite)


Bilder von amiga.dk-/Amiga Club Danmark-Treffen
Niels Bache hat auf seiner Webseite Bilder von einem Treffen dänischer Amiga-User veröffentlicht, das am 30. Januar in Kopenhagen stattfand. (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2010, 17:35] [Kommentare: 4 - 06. Feb. 2010, 23:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2010
amigaworld.net (Webseite)


Bildanzeiger: LookHere 2.1
Fabio Falcuccis LookHere ist ein mit Hollywood 4.5 erstellter Bildanzeiger. LookHere bietet über 100 verschiedene Überblendeffekte sowie Thumbnail- und Slideshow-Modi und steht in nativen Versionen für alle Amiga-Betriebssysteme zur Verfügung. Näheres zu den Änderungen in Version 2.1 sowie Screenshots sind auf der offiziellen Download-Seite zu finden. (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2010, 17:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 235 465 ... <- 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 -> ... 485 715 951 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
AmigaOS 4.1 Update 2 unter WinUAE
aros-exec.org offline?
RTG Anzeige unter AmigaOS 4.1
Dateien mit der Endung CT bzw. CD
G5 OSX und MorphOS
.
 Letzte Top-News
.
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 9 "R2" (27. Nov.)
MorphOS: E-Mail-Programm Iris 1.0 (23. Nov.)
Ben Hermans wieder offiziell Hyperion-Direktor (05. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 153 (05. Nov.)
Polnischer Händler: Plötzlicher Rückzug von amiga.net.pl/bitronic.pl (Update) (05. Nov.)
3D-Druck: "Screenshot" aus IK+ (04. Nov.)
AmigaOS 4.1: DvPlayer V54.7 veröffentlicht (01. Nov.)
Produktankündigung: 7-bit-Turbokarte 'Wicher 520EC' für Amiga 500/500+ (31. Okt.)
Verschlüsselungsprotokoll: AmiSSL 4.11 (AmigaOS 3/4) (31. Okt.)
Rechtsstreit: Cloanto zieht Einwand gegen Intellivisions Amico-Konsole zurück (31. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.