amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

02.Apr.2006



MorphOS: Pcal 4.9.1 erstellt Postscript-/HTML-Kalender
Pcal erstellt Kalender im Postscript- oder HTML-Format (Beispiele: 1, 2). (cg)

[Meldung: 02. Apr. 2006, 14:50] [Kommentare: 2 - 02. Apr. 2006, 16:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Apr.2006
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: Console-Handler MUICON 50.36
MUICON ist ein MUI-basierter Console-Handler von Jacek Piszczek, der seine eigene Terminaldisplay-Klasse mitbringt (PowerTerm.mcc). Die neueste Version enthält zahlreiche kleinere Verbesserungen und Bugfixes.

Der Autor arbeitet jetzt an einer OS X-Portierung. Sollten sich dabei wesentliche Verbesserungen an der Terminal-Emulation ergeben, werden diese eventuell auf MorphOS rückportiert. (cg)

[Meldung: 02. Apr. 2006, 14:32] [Kommentare: 7 - 03. Apr. 2006, 19:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Apr.2006



photokina videofun 2006: Einsendeschluss verlängert
Amiga-Kreative aufgepasst: Die Organisatoren des europaweiten Videowettbewerbs "photokina videofun 2006" für Hobbyfilmer haben den Einsendeschluß nach vielzähligen Nachfragen einmalig auf den 20. April 2006 verlängert - drei Wochen haben Amiga-Video-Freaks noch Zeit, eigene Video-Projekte umzusetzen, um zu zeigen, was mit dem Amiga und DraCo auch heute noch möglich ist!

Teilnehmen am Videowettbewerb "photokina videofun 2006" kann jeder Hobbyfilmer aus Europa, der an die Prophoto GmbH, Karlstraße 19-21, D-60329 Frankfurt am Main, Deutschland, vorführfertige Filmbeiträge mit einer maximalen Lauflänge von drei Minuten auf CD im .avi-Format unkomprimiert oder auf DVD zum vorgegebenen Thema "Momente im Paradies" schickt. Eine Teilnahme an Europas Videowettbewerb lohnt sich für jeden Teilnehmer. Neben dem Wettstreit mit anderen Hobbyfilmern aus ganz Europa winkt neben einer Urkunde für den Sieger ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro. Insgesamt werden die ersten zehn Filmbeiträge mit Preisen im Wert von über 10.000 Euro und Urkunde ausgezeichnet.

Weitere Informationen wie Teilnahmebedinungen finden Sie auf der Website von Prophoto GmbH zum Wettbewerb unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 02. Apr. 2006, 13:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Apr.2006
Bradd Webb (E-Mail)


Newsletter: Amiga Update #060331
In seinem englischsprachigen Newsletter fasst Brad Webb einmal monatlich alle wichtigen Neuigkeiten zum Amiga zusammen, jetzt wurde die März-Ausgabe veröffentlicht:

======================================================================
                               ________
         _________ ____      _|__ __ __|_______      _________
       __\ _____ \\\\  \_  _/  //___//  _____//______\ _____ \\
      // \\\\  /. \\\\__ \/ __//    \\  \\____.  /// \\\\  /. \\
      \\___\¯ /___///___\  /___\     \\_________//\\___\¯ /___//
       ¯    \/    ¯ ¯    \/.  |¯      ¯|z!o     ¯  ¯    \/    ¯
               A M I G A      | 060331 |      U P D A T E
                              |________|
  "SO THE WORLD MAY KNOW"
======================================================================
        AMIGA and the Amiga logo are trademarks of Amiga, Inc.      
----------------------------------------------------------------------

              H Y P E R I O N   M A K E S   3 D   D E A L 

         S C U N T H O R P E   S H O W   E A R L Y   I N F O

         T H I N K   C O M M O D O R E   -   O N   A   M A C 

    M U I B A S E   G O E S   G N U   P U B L I C   L I C E N S E 

     A M I Z I L L A   C O N T R I B U T I O N   B Y   C L I C K 

      A M I K I T   U P D A T E   1 . 1 . 0   A V A I L A B L E 

    N E W   E P I S T U L A   F O R   Y O U R   M E S S A G I N G 

           U P D A T E   F O R   A P O D   F O R   I P O D 

  D I S T R I B U T O R   F O R   _ A M I G A   G U R U _   B O O K 

               A M I G A S Y S   N E W   V E R S I O N 

         V 0 5   O F   M I N D S P A C E   A V A I L A B L E 

   S C O U T   S Y S T E M   M O N I T O R   -   O S 4   D E P O T

               A M I D I S K   O N   O S 4   D E P O T 

----------------------------------------------------------------------
Editor's Thoughts and Introduction:
 Welcome to spring! Well, it's spring here in the northern half of the 
world anyway once March comes. And appropriately enough, there are 
lots of interesting Amiga things popping up and growing. OK, that's 
probably a stretch as analogies go but it is true we have many things 
of interest for you in this issue.
 You also might want to check out this site:
http://www.dietmar-eilert.net/golded/files.htm
 The 2002 version of the great GoldED Studio AIX (SP2) is now 
available free at the author's site. Note that this is not freely 
distributable software but you may download and use it for no fee. 
There's no story below as there was no annoucement of this to the 
press, but you should find all the information you need at the site or 
in the archive.
 So please enjoy the newsletter, enjoy the new and updated software 
that's come along but, if you live in our half of the world, make sure 
you take some time to enjoy the spring as well. Hmmmm. Now's when an 
Amiga laptop would come in really handy.
 Brad Webb,
 Editor
----------------------------------------------------------------------
E-mail to the E-ditor:

28 March, 2006

Dear Sir / Madam,

 I am a Professor in Engineering College in Pune.
 I have purchase AMIGA 2000 MODEL IN 1990 which were having some* 
software related to REAL-TIME VIDEO EFFECTS TOOL*, as per as my 
knowledge it is known as MANDALA.
 Please inform me if it is available as i require for PROJECT WORK, i  
am ready to buy it.
 So, Please inform as soon as possible.
 Can you tell me when Amiga sold a  *first AMIGA computer with Mandala
Software.*
Waiting for your reply it's urgent.
**
Thanks & Regards
Bhushan Joshi
~~~~~~
 You are asking for what is among the most rare of Amiga software
unfortunately. I performed a quick search and was unable to find 
anyone with Mandala software, or a Live! board, for sale (I don't know 
if you need the Live! board but they are used together).
 If any of our readers has information about a copy of Mandala which 
Professor Joshi could purchase, please send it to us in reply to this 
mailing and we will pass the information along quickly. Information 
about a Live! board might be appreciated as well.
 Thanks!
 Brad
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

             H Y P E R I O N   M A K E S   3 D   D E A L 

Leuven, Belgium - 21 March 2006

Hyperion Entertainment VOF announces that it has licensed its 3D 
driver technology for ATI Radeontm 9000 chipsets to Smiths Aerospace 
LLC (UK) . Hyperion's 3D driver technology is OpenGLtm ES compatible 
and was originally developed for Amigatm OS 4, Hyperion's multi-media 
centric, small foot-print embedded OS. Smiths Aerospace has adapted 
Hyperion's 3D drivers to comply with DO-178B standards and has i
ncorporated a 2D version into its current display technology. Smiths 
Aerospace has the future capability to incorporate Hyperion's 3D 
driver technology for use in wide area displays intended for use in 
civil and military aircraft.

About Smiths: Smiths Aerospace, a part of Smiths Group, is a leading
transatlantic aerospace systems and equipment company, with more than 
0,000 employees and $2 billion revenues worldwide. The company holds 
key positions in the supply chains of all major military and civil 
aircraft and engine manufacturers and is a world-leader in digital, 
electrical power, mechanical systems, engine components and customer 
services.

About Hyperion VOF: Hyperion Entertainment VOF is a privately held 
elgian-German company founded in February of 1999. The company s
pecialises in 3D graphics and 3D driver development, firmware 
development for embedded systems, IT consulting and the conversion of
high quality entertainment software from Windows to niche platforms 
including Amiga, Linux (x86,PPC) and MacOS. Since November of 2001 
Hyperion Entertainment has been working on AmigaOS 4.0 for PowerPC 
powered devices, the latest incarnation of the multi-media centric, 
small-footprint operating system originally launched by Commodore 
Business Machines (CBM) in 1985.

http://www.hyperion-entertainment.biz:8080/amiga
----------------------------------------------------------------------

       S C U N T H O R P E   S H O W   E A R L Y   I N F O 

29 March, 2006

Finally, we are happy to announce the Scunthorpe Amiga Group show of 
2006, named AmiRevival. The show will take place on Saturday the 29th 
of July 2006 at the Kingsway Centre in Scunthorpe, UK.



A complete website will be going online soon, but rest assured we plan 
to vastly improve upon last year's show. It's time to crank it into 
turbo!

Watch out for updates on our website: www.AmiRevival.com

Anyone who can't wait for the full website to go live but would like 
to help out in any way whatsoever please contact us: 
contact@amirevival.com
----------------------------------------------------------------------

        T H I N K   C O M M O D O R E   -   O N   A   M A C 

27 March, 2006

After one month of development Think Commodore is finally online.

 What is "Think Commodore"?

Think Commodore is a website about emulating old Commodore computers 
such as the C64 and the Amiga on your Macintosh. The website also 
covers subjects such as C64 or Amiga games, demos, music, how to copy 
iles from your Mac back to your trusty old Commodore etc.

I switched from the WinTel world to the Macintosh approx. one and a 
half years ago. I soon came to realize that while there are tons of 
websites covering Commodore emulation, SID music, Protracker modules, 
games, demos etc., information about Commodore emulation on the Mac is 
very scarce. Many websites about Commodore emulation on the Mac are 
old and obsolete, they aren't updated regularly and some websites/
teams completely ignore the Mac even though some nifty programmer has 
done a Mac port of that particular software or project.

That's the reason why I started "Think Commodore".

Hopefully you'll find this site useful and check back here regularly.
Feel free to drop me an email if you have suggestions on how to i
mprove the site.


Cheers,

Søren Ladegaard - Denmark

...oh, in case you were wondering "Think Commodore" is a homage to the 
classic Apple slogan "Think different". But you already knew that, 
didn't you? ;-)


http://www.thinkcommodore.com/
----------------------------------------------------------------------

   M U I B A S E   G O E S   G N U   P U B L I C   L I C E N S E 

4 March, 2006

 MUIbase (Magic data BASE with User Interface) is a relational 
programmable database with user interface.

Begining in March, 2006, MUIbase for Amiga and Amiga-related operating 
systems is now distributed under the Gnu General Public License. The 
source code and binaries for m68kAmigaOS are made available as part of 
a sourceforge project. We hope that developers for the new AmigaOS 4, 
the MorphOS and AROS will also compile versions for these operating 
systems. 
 
At this point, we would like to thank all who supported us in the past 
and all who registered MUIbase. From the new version 2.0 on, no 
keyfile for running all features of MUIbase on Amiga is necessary any 
more. 
 
We still hope for support from the Amiga community. Please write us 
your comment. It will also be possible to make us a donation if you 
feel you want to financially support us. 
 
Happy MUIbase'ing, 
 
Steffen Gutmann 

http://sourceforge.net/projects/muibase
----------------------------------------------------------------------

    A M I Z I L L A   C O N T R I B U T I O N   B Y   C L I C K 

19 March 2006

In an effort to raise even more money for AmiZilla to motivate 
programmers trying to win the contest AmiZilla now supports AdSense 
and adds those dollars to the booty. If you have a few minutes please 
go to http://www.amizilla.net and click on some of our sponsers and 
look at what they are offering. Your pay for click dollars will be 
added to the contest. Donations to AmiZilla now stand @ $10,204.27. 
Bill (tekmage) Borsari got the booty just over $10,000 with his large 
donation so will be able to get any software product from DiscreetFX 
for free. Thanks everyone for your efforts to get FireFox/Mozilla 
running on Amiga OS.

Best regards

DiscreetFX Team
----------------------------------------------------------------------

      A M I K I T   U P D A T E   1 . 1 . 0   A V A I L A B L E 

28 March, 2006 

 "AmiKit is the compilation of the best Amiga (free/shareware) 
programs around. To be brief, AmiKit is all you need if you want to 
experience a high-end Classic Amiga system. It contains many 
expansions and add-ons (more than 20.000 files are included in 
AmiKit!) that turn the default AmigaOS installation into a completely 
renewed and fresh environment. This pre-configured package is designed 
for immediate use. Moreover, it contains an exciting surprise for the 
whole Amiga community, see the features or screenshots!"

 AmiKit now supports antialiased TrueType fonts! 
 Loading speed of icons has been increased!
 Quality of icon rendering has been increased!
 WinUAE emulation software updated to version 1.2.0
 AmiKit now contains the largest collection of AmigaOS3.9 patches.

DESCRIPTION OF NEW SOFTWARE IN THIS UPDATE:

AfA_OS 3.93 by Bernd Roesch
"AROS For Amiga" project ports the AROS sources and make them 
available for classic AmigaOS. Since AROS is more up-to-date, it 
provides a lot of new features and system bugfixes for AmiKit! For 
example, AfA_OS is responsible for icon loading speedup, enchanced 
icon rendering, TrueType font support etc.

AmiStart 0.66b (exclusive AmiKit version) by Darius Brewka
This great taskbar software has been updated for AmiKit. It works in 
detached mode now so it does not steal the active state from other 
tasks and windows anymore!

AISS 2.2 by Martin 'Mason' Merz
"Amiga Image Storage System" is a system to store, access and maintain 
toolbar images under AmigaOS.

AmiSSL 3.6 by Andrija Antonijevic and Stefan Burstroem
AmiSSL is a shared library package, port of OpenSSL which is "a 
collaborative effort to develop a robust, commercial-grade, full-
featured, and Open Source toolkit implementing the Secure Sockets 
Layer (SSL v2/v3) and Transport Layer Security (TLS v1) protocols as 
well as a full-strength general purpose cryptography library".

Ken Lester has painted fresh new toolbar images for DOpus5! These 
images are used as default now. Your old toolbar is stored as 
"DOpus5:Buttons/toolbar_104bak". Rename it to "DOpus5:Buttons/toolbar" 
to have it back.

Meridian 2.20 by Guido Mersmann
You all know PDAs where you can draw lines with a pen on the display 
and the PDA converts these combinations into characters or functions. 
Meridian does exactly this! Meridian is a small commodity to create 
virtual hotkeys by using the mouse. You paint a square and Meridian 
starts the requested action. Since the starting point and the 
direction is also important, there are countless combinations you can 
use. Eg. hold down the middle mouse button and move your mouse to 
upper-right direction and watch the result!

MUIbase 2.0 by Steffen Gutmann
MUIbase is a fast and very flexible database for the Amiga. It is for 
users who want to manage data in a comfortable and easy way. MUIbase 
is able to manage any kind of data, e.g. addresses, CD series, movies, 
or your income and expense. The power of MUIbase lies in its clear and 
powerful graphical user interface and its programming capabilities. 
The latter makes it possible to automatically calculate and maintain 
nearly everything, starting from automatically summing up values, e.g. 
for calculating the total amount of income or the total amount of 
recorded time of a CD, up to automatically creating and printing 
letters for any purpose.

StormMesa libraries 3.1 by Haage&Partner Computer GmbH
These 3D libraries are almost completely OpenGL compatible and 
provides 3D features to Amiga. Try a demo in AmiKit:Utilities/
Expansion/StormMesa/GLProgs drawer or find more on Aminet.

Sudoku 1.3 by Silicon Wizards
A popular game in a computer form. Special thanks to Michael Lanser!

AmiKit now contains the largest collection of unofficial patches for 
AmigaOS3.9:
- Amigaguide.datatype 45.6
- Console.device 44.10
- FastFileSystem 45.14
- Icon.library 45.4
- MultiView 45.10
- RAM-Handler 44.23
- Rexxsyslib.library 44.2
- Shell 45.12
- Workbench.library 45.130
The installation of these patches is optional. Run "Install Patches" 
to install them.

http://amikit.amiga.sk/
----------------------------------------------------------------------

    N E W   E P I S T U L A   F O R   Y O U R   M E S S A G I N G 

10 March, 2006

Epistula is to AmigaOS what GAIM is to Linux and Windows. For people 
not in the know, GAIM is an instant messenger application which can 
handle a variety of IM protocols, for example Microsoft MSN, AOL AIM 
and Yahoo Messenger.

I know JabberWocky can provide a similar service, but that requires 
extra setting up with Jabber ID's etc. This way, you can log straight 
onto your favourite protocol, by-passing any need for yet another IM 
account. One of the main reasons I started to write this client was 
because I couldn't be bothered with Jabber... I can't be the only 
one... can I?

Unlike GAIM, Epistula is written in a modular fashion in that each 
'protocol' is a plugin which can be installed, and updated, seperately 
from the main application and other plugins.

Epistula is initially only in development for AmigaOS 4, but hopefully 
in not-to-distant future, will also be made available for MorphOS, 
AmigaOS 3.1 and AROS.

People looking for individual 68k instant messengers available now 
wouldn't be going far wrong looking at JabberWocky, AmiMSN and 
AmigAIM.
    
Friday, 10th March 2006

I've spent quite a bit of time developing this last week, both 
changing the website and updating the client and MSN plugin. Thanks to 
everyone who sent in numerous crash logs and serial output, they've be 
invaluable in tracking down various bugs.

I'd also like to point out that since Epistula is getting more and 
more stable, that this will be the last update to the demo version. 
All future features will only be available to registered users, 
although plugin updates should also work with the demo.

The following changes have been made to Epistula and the MSN plugin:

    * MSN plugin has now been updated to MSN Protocol 11
    * Group names are now UTF-Decoded/Encoded in the MSN plugin before 
being sent to Epistula
    * Fixed the secure authentication which stopped quite a few people 
logging into MSN. Those unable to login before, but could with GAIM or 
the official client should find this allows them to login with 
Epistula now
    * MSN plugin now respects your initial presence as specified in 
the plugin settings
    * Plugin integration with Epistula has had a massive re-write
    * Epistula will now check for the minimum required MUI custom 
classes before launching
    * General messages window fixed to display the correct message 
when selected from the list
    * Slight cosmetic changes
    * Various memory leaks/bugs fixed

http://www.the-snakepit.co.uk/epistula/
----------------------------------------------------------------------

          U P D A T E   F O R   A P O D   F O R   I P O D 

29 March, 2006

I have just uploaded an update to aPod, my iPod management program.

The new version allows to copy multiple songs across at once and to 
sort the song listview by clicking on the various columns.

apod is an application to mantain and synchronise your mp3 collection 
on your iPod using from a Amiga OS4 computer with usb.

apod is written in perl and utilises the perl_Reaction interface to 
the OS4 reaction gui. The interface with the ipod is maintained using 
the Mac::iPod::GNUpod module.

INSTALLATION:

NOTE: If installing for the first time, apod requires the following 
perl modules to be installed, if updating you only need to copy the 
apod and .apodrc files.


perl_Reaction version .02 available from (os4depot.net)
Mac::iPod::GNUpod (included)
Audio::Wav (included)
MP3::Info (included)
Unicode::String (incuded)
XML::Parser (included)

install any of these you don't yet have by CD ing into their 
directory, starting abc-shell and typing

perl Makefile.PL LINKTYPE=DYNAMIC
make
make install

copy apod and .apodrc to the location of your choice say work:apod/
assign apod: to this directory.

edit the paths in .apodrc to reflect the name of your ipod etc.


PREPARING TOUR IPOD:

You may need to create the directory
<ipodname>:iPod_Control/.gnupod/
otherwise your ipod requires no special initialisation.

Your ipod still requires the apple firmware etc this pogram only 
handles copying of music file to and from the ipod.

USAGE:

perl apod --help

to get usage

or

perldoc apod to get full pod documentation.

HISTORY:

1.1

Added Multiselect to Addsongs.
Song List can now be sorted by Columns

1.0

Initial Public Release



KNOWN BUGS:

The underlying mac::ipod::gnupod module appears to have some problems 
with smartplaylists. If you get a problem with this email me, for a 
workarround.


TODO:

Mac::iPod::GNUpod ofers some sophisticated search options and a 
variation on smartplaylists based on these. adding support for these 
will be done in the not too far distant future.

Send an Feature requests to me by email and I'll see what I can do...


DONATIONS:

This work has been largely been to done to fulfil my own needs and to 
support the amigaos 4 community in general, but it does take a lot of 
time so if you would like to make a donation there is a paypal button 
at http://www.broad.ology.org.uk
----------------------------------------------------------------------

  D I S T R I B U T O R   F O R   _ A M I G A   G U R U _   B O O K 

17 March, 2006 

APC&TCP is proud to announce that it has taken the distribution of the 
"Amiga-Guru-Book".

The over 500 pages thick book in German edition is available now in 
the APC&TCP online shop due to the cooperation with Ralph Babel.

http://www.apc-tcp.de
----------------------------------------------------------------------

              A M I G A S Y S   N E W   V E R S I O N 

21 March, 2006

AmigaSYS 3 R3 for AmigaOS 3.9 users

What is AmigaSYS ?

AmigaSYS is a pre-installed full Amiga OS for WinUAE, like AIAB.
For install, you need a valid KickstartROM 3.0/3.1, and the image file 
of Workbench and Extras Disk 3.0/3.1.

AmigaSYS 2- support Amiga OS 3.9  , needs KickROM 3.1 and optional a 
valid OS 3.9 CD for full features.

AmigaSYS 3 support : H&P AmigaOS 3.9 , Amiga Forever 2005 , and 
AmigaOS XL.
  

New Features :

- New Theme Engine BETA (modified files , extras , new scripts , 
pictures , display mode selecter, faster!).
- New Theme Engine feature, Theme SAVER BETA, SAVE your current theme 
and LOAD anytime!.
- New Theme Engine modified Littlemonster theme.
- New Theme Engine modified Themes ( Picture , display mode etc).

New Programs :

- ADDED AmigaAMP Prefs 1.24.
- ADDED AMISSL v3 for IBROWSE.
- ADDED AKPNG 45.49+ Prefs.
- ADDED AKTIFF 45.49+ Prefs.
- ADDED BareEd 0.9953.
- ADDED JoinSpliter 1.3.
- ADDED LHA 2.12.
- ADDED MMKeyboard 3.16 (WinUAE version , configure your multimedia 
keyboard!).
- ADDED PlayOGG 3.7.
- ADDED Scout 37.285.
- ADDED Some Librarys.
- ADDED TTF Fonts support + 1 BitstreamVera and BitstreamVeraBlondL 
font.


AmigaSYS 3 R3 for AmigaOS 3.0 or 3.1 users

New Features :

- New Modifies FileMaster prefs.
- New Birdie and Wb pattern.
- New Font Prefs.
- New feature BETA , AmigaSYS S, U startup script.
- New Theme Engine BETA (modified files , extras , new scripts , 
pictures , display mode selecter, faster!). 3.9
- New Theme Engine feature, Theme SAVER BETA, SAVE your current theme 
and LOAD anytime!. 3.9
- New Theme Engine modified Littlemonster theme. 3.9
- New Theme Engine modified Themes ( Picture , display mode etc). 3.9

New Programs :

- ADDED AmigaAMP Prefs 1.24.
- ADDED AMISSL v3 for IBROWSE.
- ADDED AKPNG 45.49+ Prefs.
- ADDED AKTIFF 45.49+ Prefs.
- ADDED BareEd 0.9953.
- ADDED JoinSpliter 1.3.
- ADDED LHA 2.12.
- ADDED MMKeyboard 3.16 (WinUAE version , configure your multimedia 
keyboard!).
- ADDED PlayOGG 3.7.
- ADDED Scout 37.285.
- ADDED Some Librarys.
- ADDED TTF Fonts support + 1 BitstreamVera and BitstreamVeraBlondL 
font.


More info and download :

http://amigasys.fw.hu
----------------------------------------------------------------------

        V 0 5   O F   M I N D S P A C E   A V A I L A B L E 

7 March, 2006

MindSpace V05 is now available for download from the MindSpace 
Website.

MindSpace enables the user to produce:
*MindMaps
*Flowcharts
*A range of UML diagrams

In the future, MindSpace will output template code for C/C++ 
structures, functions and classes.


Changes in V05:

*Shadowing - so you can actually see what you are doing!
*Multiple Undo - retrace up to 50 steps
*Menus and keyboard shortcuts

Thanks to all those who voted in the recent poll and for our 
betatesters!

http://www.ast-workshops.co.uk/MindSpace/
----------------------------------------------------------------------

   S C O U T   S Y S T E M   M O N I T O R   -   O S 4   D E P O T

Description:    System monitor (MUI & TCP/IP stack optional)
Download:   scout.lha 
Version:    3.5
Date:   13 Mar 06
Author:     Scout Open Source team
Submitter:  Thore Böckelmann
Email:  tboeckel/gmx de
Homepage:   http://sourceforge.net/projects/scoutos/
Requirements:   AmigaOS 4.0, MUI 3.8
Category:   utility/misc
Replaces:   utility/misc/scout.lha
License:    Other
Distribute:     yes
FileID:     1713

This is the official continuation of the famous (and fabulous :-)
system monitor from Andreas Gelhausen.


What is Scout?
==============

Scout is a tool that allows you to monitor your computer system. It 
displays many different things -- like tasks, ports, assigns, 
expansion boards, resident commands, interrupts, etc. -- and you can 
perform some certain actions on them.

For example you can freeze tasks, close windows and screens, release 
semaphores or remove locks, ports and interrupts.

Through AmiTCP it's also possible to use Scout as a TCP/IP service.

Since version 2.0 of Scout you can use nearly all implemented 
functions through shell parameters. Therefore it's not necessary to 
install MUI for using Scout, but you will need MUI if you want to use 
Scout with its graphical user interface.

BTW: Scout can open 49 different windows! :-)

PS: Along with V3.3 this number is even higher than 49, but I am too 
lazy to count all the different windows :)


Changes from release 3.4 to release 3.5:
========================================

  o This newly created archive also contains the latest NList classes, 
which are also available at http://sourceforge.net/projects/nlist-
classes/.

  o Too many changes to list them all. All in all there were almost 
next to no functional changes, but lots of system specific additions. 
The biggest change however is that Scout now comes in a native OS4 
flavour :) That means we now have three different builds: OS2/3, OS4 
and MorphOS. The OS3 build should run under both, OS4 and MorphOS, but 
cannot really make any real advantage of the new system enhancements. 
The OS4 and the MorphOS builds however will make use of system 
specific enhancements as far as this is possible and gives any 
advantage.

  o all builds may list PCI boards in the expansion window. The OS4 
build uses the PCI interface of expansion.library, while the MOS build 
will use openpci.library to query all the details. OS3 support for 
openpci.library will hopefully come in the next release, together with 
a detail window for PCI boards.


http://www.os4depot.net/index.php?function=showfile&file=utility/misc/
scout.lha
----------------------------------------------------------------------

             A M I D I S K   O N   O S 4   D E P O T 

Description:    File manager for OS4
Download:   amidisk.lha     
Version:    1.04
Date:   14 Mar 06
Author:     FLORAC Roland
Submitter:  FLORAC Roland
Email:  rflorac/free fr
Requirements:   OS4, PowerPC
Category:   utility/filetool
Replaces:   utility/filetool/amidisk.lha
License:    Freeware
Distribute:     yes
FileID:     1718
    
Handles mouse wheel.
Better vertical proportionnal gadgets handler.
Bug on the Comments handler corrected (didn't work for ALL files)
New prefs button to desactivate bubble help.
String gadget path bug corrected (didn't work when the tab wasn't 
active).


Installation :
    If you are updating from a previous version, just copy the AmiDisk
    executable in place of the old one.
    I suggest you don't copy the prefs file if you want to keep your 
    old preferences. Use the import button to try the new classes.

New installation :
    Just copy the AmiDisk drawer in the SYS:utilities drawer. Then 
    delete the files you don't need (catalogs, icons, guide, logo...)
    You can keep only AmiDisk, AmiDisk.info and AmiDisk.prefs if you
    want.

Perhaps, your old configuration will not be totaly readen, launching 
AmiDisk version 1.04. The state of the double clic button is slowly 
modified in the prefs file, so check it in the prefs menu, and save 
the configuration. Il will work on next run.

http://www.os4depot.net/index.php?function=showfile&file=utility/
filetool/amidisk.lha
=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
Amiga Update on the net:
 All back issues available at:
    http://www.globaldialog.com/~bandr/AU/index.html
Stop by and check out our archive! Now in our 12th publication year. 
----------------------------------------------------------------------
Copyright 2006 by Brad Webb.    Freely distributable, if not modified.
======================================================================
                 _    __      _     <>_   __      _      
   A M I G A    /\\    |\    /||    ||   /  `    /\\      A M I G A   
  U P D A T E  /__\\   | \  / ||    ||  || ___  /__\\    U P D A T E 
              /    \\_ |  \/  ||_  _||_  \__// /    \\_  
                    amigaupdate@globaldialog.com      
======================================================================
(nba)

[Meldung: 02. Apr. 2006, 13:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006



AmigaOS 4 / MorphOS: Powerpoint-Anzeiger PointRider (Beta)
Die erste Betaversion von PointRider steht ab sofort für AmigaOS 4 und MorphOS zur Verfügung. PointRider zeigt Projekte von Microsofts bekanntem Präsentationsprogramm PowerPoint an. (cg)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 21:16] [Kommentare: 6 - 03. Apr. 2006, 09:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Update der offiziellen IDE-Treiber
Stéphane Guillard hat ein Update der offiziellen IDE-Treiber für AmigaOS 4 veröffentlicht, benötigt wird AmigaOS 4 Update 4. Version 51.54 der IDE-Treiber beseitigt einige kleinere Probleme - u.a. ist das "Pausen.Problem" jetzt vollständig gelöst, außerdem funktionierten die IDE-Tool-Optionen -r und -d nicht mit allen CD-/DVD-Laufwerken.

Nach der Installation der neuen Treiber muss ein Kaltstart durchgeführt werden. (cg)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 20:31] [Kommentare: 7 - 03. Apr. 2006, 17:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
Amiga Future (Webseite)


AHI: Betaversion 6.7 des ahi.device
Martin Blom hat für das Audio-Subsystem AHI eine Betaversion des ahi.device 6.7 für AmigaOS, Amithlon, AmigaOS 4, MorphOS und AROS/x86 bereitgestellt.

Hintergrund der Veröffentlichung sind Änderungen im Wiedergabe-Quellkode, um das Multibuffering besser zu handhaben (zuvor funktionierte nur das Doublebuffering so wie es sollte). Diese bedürfen nun allerdings entsprechender Tests. Bitte melden Sie daher alle Probleme, auf die Sie möglicherweise stoßen, dem Autor.

Download: ahi.device-6.7.lha (679 KB) (snx)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 16:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
Dennis Lohr (ANF)


Musik: Verlosung zweier CDs von Psyria zu Ostern
Dennis 'Psyria' Lohr schreibt: Nein, es handelt sich nicht um einen Aprilscherz ! :-) Da Ostern bald vor der Tür steht, möchte ich dies zum Anlass nehmen, meinerseits "Ostereier" an die Amiga-Community zu verteilen. Daher möchte ich gerne 2 CDs meiner ersten Album-EP "The last obligation" verlosen.

Die Gewinnfrage lautet: Wieviel mp3-Dateien kann man derzeit im Downloadbereich insgesamt unter dem Titellink finden?

Wer mitmachen möchte, schreibt bitte eine E-Mail an music@psyria.de mit dem Betreff "CD-Quiz". Einsendeschluss ist der 3. April 2006, die Gewinner werden gleichfalls per E-Mail benachrichtigt. - Viel Erfolg! (snx)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 15:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
WHDLoad (Website)


WHDLoad: Neue Pakete bis 30.03.2006
Mit WHDLoad können Sie Spiele und Szene-Demos, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf Ihrer Festplatte installieren. Außerdem werden zahlreiche Inkompatibilitäten mit neueren Amiga-Modellen beseitigt.

Folgende Installer sind seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommen bzw. verbessert oder aktualisiert worden: (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 14:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006



In eigener Sache: Kommentar-System
Nach einer großzügigen Spende unseres Lesers IM_Petrow, die wir unmöglich ablehnen konnten, hat sich das Team von amiga-news heute entschlossen, das Kommentarsystem im Laufe dieses Tages vollständig zu entfernen. Wir sind mit ihm zu der Überzeugung gelangt, dass eventuelle Kommentare und Diskussionen zu den News-Meldungen auch im Forum geäußert werden können. (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 12:48] [Kommentare: 50 - 05. Apr. 2006, 12:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006



Apple feiert 30. Geburtstag
Happy Birthday, Apple: Der 1. April 1976 ging in der Computer-Geschichte als Tag der Gründung des Computer-Pioniers ein. Steve Wozniak, Steve Jobs und Ron Wayne bastelten zu dieser Zeit an der Fertigstellung des revolutionären Apple I und unterschrieben einen zehnseitigen Gesellschafter-Vertrag, den der spätere Apple-Investor Mike Markkula als das "wunderlichste Dokument" bezeichnete, das er je gelesen habe. Wayne stieg kurze Zeit darauf gegen eine Abfindung von 500 Dollar aus der Firma aus, weil er sich gegen den von Jobs festgelegten satanischen Preis des Apple I in Höhe von 666,66 sträubte. Der Apple I und seine vielen Nachfolger bis zur heutigen Macintosh-Familie wurde ein gigantischer Erfolg und revolutionierte die Computertechnik - Apple schrieb Geschichte und ist heute, nach einer Durststrecke in den 90er Jahren, wieder eines der angesagtesten Unternehmen im IT-Markt. (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 12:46] [Kommentare: 2 - 01. Apr. 2006, 13:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
Henning Thielemann (ANF)


Neue grafische Bedienoberfläche: SpyGUI
Henning Thielemann schreibt: Die Schwächen von MUI, Reaction und anderen GUI-Systemen (Graphical User Interface) sind hinlänglich bekannt: Hoher Speicherverbrauch, magere Geschwindigkeit beim Aufbau der Grafik, lange Reaktionszeiten, Unterstützung von maximal je einer Maus und einer Tastatur, keine Internetanbindung.

Deshalb tritt nun ein neues System für grafische Bedienschnittstellen (kurz GRABSCH) mit dem Namen SpyGUI an.

Die gravierenden konzeptionellen Mängel herkömmlicher, auf objektorientierter Programmierung (OO) beruhenden Oberflächen werden durch die neue aspektadaptive Programmiertechnik (AA) behoben. Diese Technik wird bislang nur von der ebenfalls neuartigen Programmiersprache KABA (siehe in Kürze folgende Meldung) unterstützt, welche die bewährten Sicherheitsmechanismen von C mit der leicht zu erlernenden Syntax von FALSE verbindet. Das erste größere Projekt, welches SpyGUI einsetzt, ist konsequenterweise eine KABA-Entwicklungsumgebung (IDE).

SpyGUI vereint Eigenschaften in sich, die bislang von kaum einer anderen GRABSCH geboten werden:
  • Ein ausgeklügeltes Konfigurationssystem
  • Automatisches Senden von Fehlerberichten an Entwickler inkl. Online-Wartung
  • Interaktive Benutzerführung
  • Maus- und Tastaturunterstützung
  • Zeichensatzangepasste Anordnung der Bedienelemente, frei skalierbare Schriften
  • Unterstützung für ARexx, Commodities, AmigaGuide
  • Ikonifizierung
  • Dezimalzahldarstellung
  • Neuartiger FileRequester mit DVD-SSW-Kompatibilität
  • Trick'n'Trap
  • Integriertes E-Mail-Programm mit Tetris
  • is zu 16 Millionen Farben gleichzeitig (sofern es die Auflösung hergibt)
  • 1000 bewegte Bobs, teilweise bildschirmfüllend
  • Copper- und Quadroplayfieldunterstützung
  • Portabilität: es kann auf jedem Computer mit installiertem UAE benutzt werden
Die aktuelle Version 1.4.6 kann heruntergeladen werden von: http://www.spy-gui.de/download

Die Nachfolgeversion 2.0 ist bereits für das vierte Quartal 2007, oder sobald SpyGUI MS-Windows vom Markt gedrängt hat, geplant (je nachdem was später eintritt).

Für diese Version sind geplant:
  • Benutzerunterstützung
  • Programmiererunterstützung
  • Unterstützung von SUB-USB-BUS
  • Ultrawire-Doublelink-Host
  • Supportunterstützung
  • Sprachaus- und Stimmabgabe
  • Hypersensitive Userperformance
  • Eventgesteuertes Call-on-demand mit ADSR
  • Herunterladbarer Download
Für die Umsetzung werden lediglich noch Leute gesucht, die Grafiken malen, die Programmierschnittstelle entwickeln, Funktionen implementieren, Testprogramme schreiben und eine Anleitung schreiben.

Das beste an SpyGUI: Es kostet nichts!
Höchstens ein müdes Lächeln. (snx)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 09:49] [Kommentare: 12 - 01. Apr. 2006, 17:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
amigafuture.de (Webseite)


PC liest Amiga-Disketten: adfread 1.0
adfread versetzt einen handelsüblichen PC in die Lage Amiga-Disketten zu lesen. Benötigt werden zwei Diskettenlaufwerke (keine USB-Geräte, die Laufwerke müssen am selben Kabel angeschlossen sein und beide vom BIOS unterstützt werden) und Windows 2000/XP. adfread liest nur Disketten ohne Kopierschutz.

Download: adfread-1.0.zip (28 KB) (cg)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 02:44] [Kommentare: 16 - 04. Apr. 2006, 09:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006



1. Mai: Tag der Speicherchip-Abspaltung bei Infineon
Zwei Monate früher als geplant wird der deutsche Chiphersteller Infineon sein Speichergeschäft abspalten. Am 1. Mai soll das neue Unternehmen unter dem Namen Qimonda AG die Geschäftstätigkeit aufnehmen, teilte Infineon heute, Freitag, mit. Zunächst agiert Qimonda noch als 100-prozentige Tochter von Infineon. Erklärtes Ziel bleibt es aber, Qimonda an die Börse zu bringen. Der Trennungsprozess sei auf organisatorischer und technischer Ebene zügig vorangeschritten, hieß es in einer entsprechenden Aussendung.

Infineon, das seit dem Börsengang im Jahr 2000 mit roten Zahlen kämpft, hatte sich im vergangenen Herbst zu einer Trennung von Logik- und Speicherchip-Sparte entschlossen. Anders als im Bereich der Speicherchips ist der Markt für Logikchips stabiler und der Kapitalbedarf in der Produktion geringer, was zu höheren Margen führen soll. Das schlechte Abschneiden der Speicherchipsparte hat Infineon im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/06 Verluste in Höhe von 183 Mio. Euro beschert. Vor allem die Speicherchip-Sparte zeichnete für die roten Zahlen verantwortlich.

Trotz des schwierigeren Umfelds im Speicherchip-Geschäft mit seinen heftigen Schwankungen rechnet der designierte Vorstandsvorsitzende der Qimonda AG, Kin Wah Loh (Bild, rechts), auch hier nach der Abspaltung mit einer positiven Entwicklung. "Wir sind zuversichtlich, dass das neue Unternehmen das richtige Rezept für nachhaltiges profitables Wachstum hat", so Loh, der bereits seit Sommer 2005 den Speicherbereich bei Infineon leitet. Qimonda wird weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigen. (pte) (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 02:40] [Kommentare: 1 - 03. Apr. 2006, 10:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006



USA geben Microsoft Rückendeckung im EU-Streit
Microsoft bekommt im Streit mit der EU offenbar Rückendeckung von offizieller US-Seite. Derweil drohen Microsoft weitere Strafzahlungen, denn die EU ist alles andere als zufrieden mit den von Microsoft vorgelegten Informationen. Als "völlig nutzlos" wurden diese bezeichnet. Lesen Sie den kompletten Beitrag bei Golem IT-News unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 02:05] [Kommentare: 4 - 03. Apr. 2006, 11:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Apr.2006
Trifolium Website (ANF)


Project Trifolium - Motorola Dual 680x0 Prozessor Emulation
Project Trifolium ist emuliert zwei Motorola 680x0-Prozessoren mit einer dynamischen Rekompilierung für PowerPC-basierte Amigas. MMUs werden dabei nicht unterstützt.

Die dynamische Rekompilierung, auch als Just-in-Time-Compilation oder kurz JIT-Compilation bekannt, ist eine Technik für die unmittelbare Übersetzung des emulierten Prozessor-Maschinen-Codes in einen ausführbaren Prozessor-Maschinen-Code. Diese Technik ist mittlerweile eine gebräuchliche Methode, die üblicherweise in JAVA-Applikationen Verwendung findet und erfolgreich in verschiedenen Emulatoren eingesetzt wird.

Trifolium ist kein offizieller Bestandteil von AmigaOS 4.

Für weitere Informationen und Download-Möglichkeiten besuchen Sie bitte die Trifolium-Website unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 01. Apr. 2006, 02:01] [Kommentare: 18 - 03. Apr. 2006, 22:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2006



amiga-news: Kommentar-Links auf Startseite für registrierte Besucher
Auf vielfachen Wunsch der Leser hat das Team von amiga-news eine Änderung am Kommentar-System vorgenommen: Die Kommentare zu den einzelnen News-Beiträgen sind ab sofort wieder von der Startseite aus per Direkt-Link erreichbar, sofern der Besucher korrekt per Cookie eingeloggt ist.

Nicht-registrierte Besucher müssen weiterhin den Weg über die Newsmeldung nehmen, um zu den dazugehörigen Kommentaren zu gelangen.

Hinweis für die registrierten Besucher: Sollten die Links nicht auf der Startseite angezeigt werden, melden Sie sich bitte ab und loggen Sie sich neu ein.

Weitere Änderungen am Kommentar-System sind derzeit ausdrücklich nicht geplant. (nba)

[Meldung: 31. Mär. 2006, 17:00] [Kommentare: 41 - 03. Apr. 2006, 22:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2006
MorphZone (Webseite)


MorphOS-Team: Wartungsarbeiten am Server
Wie das MorphOS-Team mitteilt, kann es in den nächsten Tagen zum vorübergehenden Ausfall einiger Dienste kommen, da Wartungsarbeiten am Server vorgenommen werden. (snx)

[Meldung: 31. Mär. 2006, 16:47] [Kommentare: 5 - 01. Apr. 2006, 01:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2006
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: HTTP-Streaming-Klasse für Reggae
Grzegorz 'Krashan' Kraszewski stellt mit "http.stream" eine weitere Klasse für seine MorphOS-Bibliothek für Stream-Medien zur Verfügung. Mit http.stream können Ressourcen (d.h. Dateien) mittels HTTP-Protokoll empfangen werden, um sie dann innerhalb von Reggae oder einer externen Anwendung zu dekodieren.

http.stream unterstützt HTTP 1.1, HTTP-Proxies und "chunked transfers", die API ermöglicht den Zugriff auf den HTTP response header. Dank des laut Autor minimalen Overheads und der einfachen Einbindung in eigene Anwendungen ist http.stream auch für Programmierer interessant, die in ihren eigenen Anwendungen per HTTP-Protokoll auf Dateien zugreifen müssen.

http.stream steht als traditionelles LhA-Archiv sowie als MorphUp-Index zur Verfügung. Programmierer sollten letzteres benutzen, da nur dieses die neueste Version der Header-Dateien enthält.

Download: http.stream-51.2.lha (23 KB) (Autodocs)
MorphUp-Index: teleinfo.pmi (cg)

[Meldung: 31. Mär. 2006, 16:13] [Kommentare: 1 - 31. Mär. 2006, 16:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2006



Amiga-Historie: Premieren-Aufzeichnung und TV-Spots
Graben, ackern, schaufeln: Die Macher der Website "Industrial Technology and Witchcraft" haben mithilfe von Rüdiger "Granada" Engel und Jim Patterson weitere Videos aus der glorreichen Zeit des Amigas ausgegraben: Neben der Aufzeichnung der von Frank Elstner moderierten Amiga-Premiere in Frankfurt liegen bis zum Wochenende auch drei halb vergessene TV-Spots von Commodore mit berühmten Persönlichkeiten vor.

Download: (nba)

[Meldung: 31. Mär. 2006, 12:30] [Kommentare: 12 - 01. Apr. 2006, 18:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2006
Andreas (ANF)


Printmedien: Interview-Magazin Galore spricht mit Dave Haynie
In der aktuellen Ausgabe des vom Visions-Verlag publizierten Interview-Magazins "Galore" ist ein ganzseitiges Interview mit der Amiga-Legende Dave Haynie zu finden. (cg)

[Meldung: 31. Mär. 2006, 00:30] [Kommentare: 5 - 02. Apr. 2006, 12:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006
ANN (Webseite)


Texteditor: Ältere Version von GoldED zum kostenlosen Download
Dietmar Eilert stellt eine ältere Version des GoldED-Pakets zum kostenlosen Download zur Verfügung: GoldED Studio AIX SP2 aus dem Jahr 2002. Version SP2 ("Service pack 2") stammt aus einer Zeit als AmigaOS 4 noch nicht veröffentlicht war und der Autor noch keinen Pegasos besaß, weshalb das Programm nur zu AmigaOS 3 voll kompatibel ist.

Die C/C++-Unterstützung dieser GoldED-Version ist für die Zusammenarbeit mit SAS/C, StormC 3 oder vbcc gedacht, es befindet sich jedoch kein Compiler im Lieferumfang. Der Editor ist nicht für die Nutzung mit gcc vorkonfiguriert, lässt sich jedoch manuell an jeden beliebigen Compiler anpassen.

Das Archiv enthält kein SDK, wer GoldED zur Software-Entwicklung einsetzen möchte muss also das OS 3.9 NDK separat herunterladen und installieren. Wenn dies *nach* der GoldED-Installation jedoch *vor* dem ersten Start des Programms erfolgt, erkennt der C/C++-Modus das NDK automatisch. Das NDK sollte nach golded:add-ons/c++/ndk_39/... installiert werden.

Für die kostenlose Version von GoldED gibt es keinerlei Endanwender-Support. Wer Fragen zum Programm hat sollte versuchen, diese in einem Amiga-Forum mit anderen Anwendern zu klären.

Der Autor erinnert daran, dass es sich hier um veraltete Software handelt: Der angebotenen Version fehlen zahlreiche Funktionen des aktuellen Nachfolers, außerdem sieht die graphische Benutzeroberfläche auf PPC-Betriebssystemen etwas merkwürdig aus. Wer sich einen Eindruck von der aktuellen Version "Cubic IDE" machen möchte, sollte sich besser die Demoversion dieses Pakets herunterladen (die allerdings nicht parallel mit GoldED Studio AIX installiert werden kann).

GoldED Studio AIX steht zwar zum kostenlosen Download zur Verfügung, das Programm ist jedoch nicht Freeware - eine weitere Verbreitung (über andere Internet-Angebote oder auf physikalischen Datenträgern) ist nicht erlaubt. Der Verkauf des Programms ist nicht gestattet, gleiches gilt für das Bundling mit anderen Software-Paketen. Das oben beschriebene Angebot ist zeitlich limitiert. (cg)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 23:49] [Kommentare: 7 - 01. Apr. 2006, 01:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006
PPA (ANF)


Interview mit Pavel Fedin (MOSNet)
Die Macher von ppa.pl haben ein Interview mit Pavel "Sonic" Fedin geführt, dem Autor des ppc-nativen TCP-Stacks MOSNet. Neben der englischen Übersetzung existieren auch polnische und russische Versionen.

Derzeit arbeitet Fedin an einer Portierung des Mac OS-/Darwin-Bootloaders "BootX" auf den Pegasos, sowie einer Anpassung des OS X-Kernels auf diese Hardware - dadurch könnten Pegasos-Anwender direkt in Apples Betriebssystem booten, ohne den Umweg über MacOnLinux nehmen zu müssen. (cg)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 22:55] [Kommentare: 8 - 31. Mär. 2006, 16:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006
MorphOS-ML


MorphOS: Sound Datatypes Pack 3
Grzegorz 'Krashan' Kraszewski hat aktualisierte Sound-Datatypes für MorphOS veröffentlicht, nachdem ein Fehler im mp3.datatype gefunden wurde: der Frame-Counter war bei MPEG-2 Layer III-Dateien von 1152 anstatt 576 Samples per frame ausgegangen. Neben der Fehlerbereinigung wurde auch die Debug-Ausgabe des sound.datatype entfernt.

Download:
sounddatatypespack3.lha (70 KB)
MorphUp-Index (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 18:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006
Pegasos.org (Webseite)


Piktogrammleiste: Iconlauncher 0.3
Die Piktogrammleiste Iconlauncher liegt unter dem Titellink im Aminet inzwischen in der Version 0.3 für AmigaOS, AmigaOS 4, MorphOS und AROS vor (Screenshot). Benötigt werden zwei Dateien: das allgemeine Archiv iconlaunchermain.lha sowie die spezifische Programmdatei für Ihre Plattform.

Iconlauncher unterstützt unter anderem Skins, Katalogdateien, Text unter den Piktogrammen und animierte Piktogramme beim Überfahren mit der Maus sowie die Wiedergabe von Geräuschen oder Musik beim Anklicken. In letzter Zeit hinzu kamen außerdem ein Bildschirmschoner sowie das Abspielen einer Audio-Datei beim Hochfahren des Rechners.

Features:
  • Icon launch bar
  • Customizable
  • Skinable (6 skins included)
  • 3 included catalog files (catalan, spanish, english)
  • Text under icons
  • Selectable color text
  • Work with Dockies (around 300 images included)
  • Sound support on mouse click over icon
  • Animated icon on mouse over
  • Added one screen blanker - more blankers to follow
  • Added jukebox - automatic playback of random mp3-file at start
  • Information screen for mp3 files - no id3-read yet, though
  • A lot more of new dockies - now in lila style XD
  • AROS, AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS and AmigaOS/68k executables
(snx)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 18:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006



Diskmag: Jurassic Pack #15 erschienen
Wer behauptet, die Diskmag-Szene sei tot, wird dieser Tage eines Besseren belehrt: Nach EuroChart #48 vor zwei Tagen erschien heute die 15. Ausgabe von Jurassic Pack unter anderem mit folgenden Beiträgen: Tagwall Epidemic, 4k - a new playground?, BP05 Stories, The Making Of Ocean Machine, Trip To Breakpoint - the game, The Madness Of Collecting und The Book of Contacts. Das englischsprachige Diskmag, das von Lars "Ghandy" Sobiraj zusammen gestellt wird und in einer Version für den 68k-Amiga vorliegt, kann von der offiziellen Jurassic Pack Website unter dem Titellink kostenlos herunter geladen werden. (nba)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 16:14] [Kommentare: 1 - 02. Apr. 2006, 22:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006
amigaworld.net/


Demo-Szene: Eurochart 48
Die Demo-Gruppe IRIS veröffentlicht die 48. Ausgabe ihres Chartmags Eurochart. Es stehen Versionen für AmigaOS 3/4, MorphOS, Linux und Windows zur Verfügung.

Die Engine des Magazins steht ab sofort allen Interessenten für eigene Produktionen zur Verfügung: Wer für AmigaOS 4 oder MorphOS ein Magazin im Stil von Eurochart erstellen möchte, ist eingeladen mit Chris Dragan Kontakt aufzunehmen. (cg)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 01:52] [Kommentare: 6 - 02. Apr. 2006, 22:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2006



amiga-news Polen feiert 6. Geburtstag - Interview mit Piotr Pawlowski
Am Montag, 20. März 2006, feierte der polnische Ableger von amiga-news seinen 6. Geburtstag. Das .de-Team gratuliert ganz herzlich zu diesem im Internet-Zeitalter sehr stattlichen Jahrestag! Lesen Sie im Folgenden ein Interview mit Piotr Pawlowski, dem für den polnischsprachigen Bereich zuständigen Redakteur, dem unser besonderer Dank gilt.

amiga-news: Piotr, erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag! Wie kam es eigentlich dazu, dass Du die polnischen Übersetzungen von amiga-news.de übernommen hast?

Piotr: Am Anfang arbeitete ich mit Wojciech Zatorski zusammen. Wir bereiteten die Newsübersicht für Teletext im Fernsehen vor. Da ich ziemlich viel Zeit beim Lesen und Übersetzen verbrachte, habe ich gedacht, dass ich vielleicht für mehr Leute Übersetzungen machen könnte. Es gab zwei Kandidaten: Amiga-news.de und Czech Amiga News. In Polen ist aber als Fremdsprache English populärer als Deutsch. Deshalb habe ich mich für amiga-news.de entschieden, obwohl Deutsch meine zweite Fremdsprache ist.

Zuerst wurden die News täglich übersetzt. Ich hatte eine direkte Internetverbindung in einer studentischen Consulting-Firma, und ich übersetzte online. Später hatte ich die Seite ein bisschen geändert und machte die ganze Arbeit zu Hause. Wenn ich mich nicht irre, war die Hauptursache dafür nicht der Komfort, sondern die Ferien. Während der Sommerferien war die Firma einige Tage geschlossen.

amiga-news: Welche Motivation steckte früher und steckt heute in Deiner Arbeit für amiga-news?

Piotr: Früher wartete ich immer, dass endlich etwas Großes und Spektakuläres mit dem Amiga passieren wird - also wartete ich auf Erfolge und übersetzte mit besonderem Interesse alle guten News. Amiga.com waren die Meister in diesem Wettbewerb.

Heute suche ich nach einem Nachfolger, aber vielleicht will ich selbst auch nicht "Auf Wiedersehen!" sagen. Ich glaube auch, dass amiga-news jetzt zu meinem Hobby geworden ist, und ich betrachte die Website-Statistik mit Interesse - endlich ist der Fall gestoppt. Das gibt mir Satisfaktion und Motivation.

amiga-news: Du sagst, dass die Zugriffszahlen nun wieder stabil seien. Wie groß schätzt Du denn den polnischen Amiga-Markt generell ein?

Piotr: Davon habe ich keine Ahnung. Im Jahr 1998, zum Beispiel, konnte man auf der Amiga Show über 1000 Besucher treffen. Und es gab einen Eisenbahnstreik am Tag des Events! Es gab zwei Printmagazine und verschiedene Zines. Heute gibt es kein Magazin mehr. Ein gutes Zeichen ist die polnische Version von Total Amiga. Wir haben zwei gute News-Webseiten, die auch als Amiga-Portal mit Support für User und Developer gelten. Besonders gut sind www.ppa.pl und www.exec.pl (allerdings nur für AmigaOS, dort ist kein Platz für Pegasos). Man kann beobachten, dass es vielleicht weniger Benutzer gibt, aber die Leute, die beim Amiga geblieben sind, sind besonders aktiv und haben gute Hardware.

amiga-news: Was denkst Du persönlich über die aktuelle Amiga-Situation?

Piotr: Die Situation ist schwer. Es ist unvorstellbar, dass es so lange weder OS noch Hardware für Enduser (!) gab und gibt. Amiga wurde zu einem Nischenrechner, vielleicht wird es sich in der Zukunft ändern. Die Frage ist, ob, wenn es dazu kommt, der Name Amiga noch erkennbar sein wird. Die Hardware-Generationen in der PC-Welt ändern sich nämlich schneller, als man den neuen Amiga produziert. Mit veraltetem und teuerem Rechner ist es schwer, über Erfolge nachzudenken. In Polen sagt man immer: Leben wir weiter, dann werden wir sehen.

amiga-news: Nutzt du privat noch einen Amiga?

Piotr: Ich nutze den Amiga sehr selten, und wenn ich meinen Amiga einschalte, dann ist es eher eine sentimentale Reise (besonders Spiele, z.B. Sensible Soccer, Settlers, Superfrog, Lotus etc.) - und nicht das wahre "Nutzen". Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich auch mit UAE experimentieren. Jetzt ist es aber knapp mit der Zeit. Und da ich keine Zeit für Experimente habe, werde ich Amiga nur dann kaufen, wenn der neue Rechner wirklich gut sein wird.

amiga-news: Was machst Du hauptberuflich?

Piotr: Ich arbeite im Finanzmarkt Services bei Ernst&Young - ich bin registrierter Wirtschaftsprüfer (also Audit), aber ich habe auch ziemlich viele Consultingprojekte.

amiga-news: Bleibt da noch Zeit für andere Hobbies als amiga-news?

Piotr: Ein wenig - hauptsächlich für strategische Spiele, Amiga, Linux, Tanzen, Journalismus, Sport, Kommentare, Internet.

amiga-news: Piotr, ich danke Dir für die Gelegenheit zum Gespräch und hoffe auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit - lang lebe amiga-news Polen!

Nachtrag: Das Gespräch führte Nico Barbat. amiga-news Polen ist über die URL http://akson.sgh.waw.pl/~ppawlo/an_polish.html erreichbar. (nba)

[Meldung: 30. Mär. 2006, 01:51] [Kommentare: 12 - 01. Apr. 2006, 15:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2006



AmigaOS 4: aPod 1.1 verwaltet iPod-Inhalte
aPod dient der Verwaltung und Synchronisation der MP3-Bestände auf Apples MP3-Player iPod (Screenshot). aPod ist in Perl geschrieben und benötigt Perl 5.8.5 sowie perl_reaction. (cg)

[Meldung: 29. Mär. 2006, 17:04] [Kommentare: 4 - 30. Mär. 2006, 09:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2006
amigaworld.net (Webseite)


WinUAE: Update-Paket 1.1.0 für AmiKit
Für AmiKit, eine Komplett-Distribution für WinUAE-Anwender, liegt nun ein Update-Paket auf Version 1.1.0 vor. Das Update setzt Version 1.04 voraus. Neuerungen in AmiKit 1.1.0:
  • AmiKit now supports antialiased TrueType fonts
  • Loading speed of icons has been increased
  • Quality of icon rendering has been improved
  • WinUAE emulation software updated to version 1.2.0
  • AmiKit now contains the largest collection of AmigaOS3.9 patches

Wichtiger Hinweis: Dieses Update beinhaltet AfA_OS (AROS for AmigaOS), solle dieses bereits installiert sein, muss es vor dem Einspielen des Updates entfernt werden. (cg)

[Meldung: 29. Mär. 2006, 02:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2006
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Update des Instant Messengers Epistula
Eine neue Version des modularen Instant Messengers Epistula steht für registrierte und unregistrierte Anwender zur Verfügung, außerdem gibt es ein Update des MSN-Plugins. Es wurden zahleiche Fehler beseitigt, wodurch sich die Plugin-Schnittstelle leicht geändert hat - aktuelle Plugins funktionieren nicht mit älteren Versionen von Epistula. (cg)

[Meldung: 29. Mär. 2006, 02:04] [Kommentare: 3 - 29. Mär. 2006, 10:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2006
Oliver Hannaford-Day (AmigaColdfire-Yahoogroup)


Coldfire-Projekt: Turbokarten-Design veröffentlicht
Oliver Hannaford-Day hat unter dem Titellink den aktuellen Entwicklungsstand seiner Coldfire-Karte veröffentlicht. Voraussetzung für das Abrufen ist eine Mitgliedschaft in der zugehörigen Yahoogroup. Die mit einem V4e-Prozessor ausgestattete Turbokarte ist für die Amiga-Modelle 2000, 3000 und 4000 sowie den Draco geplant.

Hintergrund der Offenlegung ist die Hoffnung auf Mithilfe in Form von Hinweisen auf mögliche Fehler, bevor ein Prototyp hergestellt wird. Das Design umfasst bereits DDR-Speicher und PCI-Anschlüsse - USB, Ethernet und UART-Chip hingegen fehlen noch. (snx)

[Meldung: 28. Mär. 2006, 21:08] [Kommentare: 19 - 31. Mär. 2006, 00:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2006



Aminet: Zwei zusätzliche Mirror online, weitere Neuerungen
Zusätzlich zu de4.aminet.net sind jetzt auch die Aminet-Server it.aminet.net und uk.aminet.net wieder in Betrieb, weitere Mirror folgen in Kürze. Wer selbst einen offiziellen Aminet-Mirror betreiben möchte und über entsprechende Ressourcen verfügt, ist herzlich eingeladen mit dem Aminet-Team Kontakt aufzunehmen.

Im Gegensatz zu früher fungieren Aminet-Mirror jetzt als reine Download-Server. Ein Web-Interface steht nur noch unter www.aminet.net zur Verfügung, alle anderen Server leiten schlicht auf diese Addresse weiter. Die Download-Links des Web-Interfaces verweisen auf einen zufällig ausgewählten Mirror - alternativ lässt sich unter Setup jedoch auch ein bestimmter Server als bevorzugte Download-Quelle festlegen.

Alle Server sind natürlich weiterhin wie gewohnt per FTP erreichbar, Uploads werden jedoch nur vom Server main.aminet.net akzeptiert.

Nach knapp 10 Jahren hat auch die legendäre PD-Diskettenserie "Fish Disks" wieder den Weg ins Aminet gefunden: Im Verzeichnis misc/fish stehen alle 1000 Disketten sowie ein Index zur Verfügung.

Dateien ohne Suffix werden ab sofort nicht mehr akzeptiert, da dies die internen Skripte unnötig verkompliziert. Alle existierenden Dateien ohne Suffix wurden entweder umbenannt oder in ein LhA-Archiv verfrachtet. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2006, 01:33] [Kommentare: 22 - 30. Mär. 2006, 19:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2006
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: SFSDoctor Beta 6
Marek Szyprowski hat die sechste öffentliche Betaversion seines Dateisystem-Reparaturprogramms SFSDoctor veröffentlicht (Screenshot). Hierbei handelt es sich um die endgütlige Version, die als Version 1.0 vertrieben werden wird sobald die Administratoren des Bounty-Programms grünes Licht geben.

Änderungen seit der letzten Veröffentlichung:
  • added 'Abort' buttons to check, scan and find lost files actions
  • added possibility to change disk cache size using tooltypes
  • added options to 'Find lost files' and 'Repair disk' modules
  • added 'quick scan' mode, usefull for finding deleted files
  • fixed ugly bug in 'Find lost files' and 'Repair disk' modules that was introduced in previous version (some 'found' files might be incorectly restored on disk).

Download: sfsdoctor-beta6.lha (Readme) (97 KB) (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2006, 00:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2006
Søren Ladegaard (ANF)


Emulation: ThinkCommodore.com mit Infos für Mac-Anwender
Bei "Think Commodore!" finden Apple-Anwender Informationen zur Emulation alter Commodore-Rechner auf einem Macintosh. Verfügbare Emulatoren und Player für diverse Musik-Formate werden vorgestellt, außerdem gibt es Hinweise und Tips zum Daten-Austausch. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2006, 00:28] [Kommentare: 6 - 29. Mär. 2006, 10:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2006
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: MindSpace 0.5
MindSpace ist ein Zeichenprogramm, mit dem sich u.a. Flowcharts, UML-Diagramme (Unified Modeling Language, Screenshot), Mindmaps (Screenshot) oder Vektorbilder (Screenshot) erstellen lassen. Neuerungen in Version 0.5:
  • Shadowing - so you can actually see what you are doing
  • Multiple Undo - retrace up to 50 steps
  • Menus and keyboard shortcuts

Download: MindSpaceV05.lha (1,3 MB) (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2006, 00:20] [Kommentare: 5 - 29. Mär. 2006, 16:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006
Amiga Future (Webseite)


Classic Computing: Ausstellerliste und Fahrgemeinschaftsforum
Für die Classic Computing 2006, die vom 30. September bis zum 1. Oktober im niedersächsischen Nordhorn stattfindet (amiga-news.de berichtete), wurde inzwischen ein Forum für Fahrgemeinschaften eingerichtet.

Auch erste Teilnehmer aus dem Amiga-Bereich stehen bereits fest, darunter WK-Artworks (Videobearbeitung "Wildfire") und der Weseler Amiga-Händler Vesalia. (snx)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 17:45] [Kommentare: 2 - 29. Mär. 2006, 10:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006
Heinz-Raphael Reinke (ANF)


AROS: Neue Version von WinAros verfügbar
WinArosLight ist eine vorinstallierte QEmu Umgebung, mit der man unter Windows eine AROS-Umgebung starten kann (Screenshot). Das Paket richtet sich primär an Entwickler, die ihre mit AmiDevCpp entwickelten AROS-Programme testen möchten.

Die neue, kompaktere Version des Pakets ist wie der Vorgänger als selbstentpackendes 7Zip Archiv verfügbar. Das Paket enthält den aktuellen AROS-Snapshot und ist nur 16MB groß.

Download: WinArosLight.exe (16 MB) (cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 15:34] [Kommentare: 86 - 06. Apr. 2006, 08:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006
Cloanto (ANF)


Cloanto: "Amiga Voices" sammelt Anwender-Geschichten
Cloantos Projekt "Amiga Voices" soll Amiga-Anwendern die Möglichkeit geben ihre ganz persönliche Amiga-Geschichte oder ihre Lieblings-Anekdote zum Amiga zu erzählen. "Erzählen" ist hier wörtlich zu verstehen, denn die Aussagen werden aufgezeichnet und später in Form von maximal dreiminütigen Audio-Clips veröffentlicht.

Vom 25. März bis zum 31. Mai werden weltweit Telefonnummern freigeschaltet (s. Titellink), bei denen Anwender anrufen und ihre Mitteilungen an die restliche Welt aufzeichnen können. Die Länge der Nachricht ist auf drei Minuten begrenzt, die Möglichkeit eine längere Erzählung auf mehrere Aufzeichnungen aufzuteilen wird jedoch ausdrücklich erwähnt.

Ansonsten haben die Anrufer freie Hand, sowohl bei der Wahl der Sprache als auch bei Inhalt und Länge ihrer Botschaft. (cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 15:30] [Kommentare: 6 - 29. Mär. 2006, 10:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006
Christian Rosentreter (ANF)


MorphOS: OpenTTD 0.4.7 (bug-bug-fix)
OpenTTD ist ein Open-Source-Klon des Microprose-Spiels "Transport Tycoon Deluxe". Version 0.4.7 beseitigt einige kleinere Pfad-Probleme. (cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 15:17] [Kommentare: 1 - 27. Mär. 2006, 15:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006



Aminet-Uploads bis 26.03.2006
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Aminet-Uploads:
CTorrentUI.lha     comm/tcp     75K  OS3  GUI for CTorrent v1.4.3 (BitTorrent clie
rdesktop.lha       comm/tcp    303K  OS4  Remote Desktop client for OS4 Update 4
mp3_dec.lha        dev/basic    15K  OS3  "mpega.library" dev kit for Blitz and mp
coreutils-bin.lha  dev/gg      4.2M  OS4  GNU core utilities
coreutils-src.lha  dev/gg      7.6M  GEN  GNU core utilities (source)
powersdl_sdk.lha   dev/misc    2.4M  MOS  SDK to SDL audio and video library for M
powersdl_src.lha   dev/misc    2.5M  GEN  Source code to SDL audio and video libra
DiskSpeedPPC.lha   disk/moni    85K  MOS  DiskSpeed and ScsiSpeed for MorphOS
freeciv_sv.lha     game/2play  395K  OS4  Server for Freeciv 1.14
5inarow.lha        game/board  273K  OS4  5 in a row tic tac toe
bfp.lha            game/misc   253K  OS3  Map editor for Benefactor
gemdropx_mos.lha   game/misc   939K  MOS  GemdropX Port for MorphOS
tuxmath_mos.lha    game/misc   1.4M  MOS  Tuxmath Port for MorphOS
defendguin.lha     game/shoot  2.2M  MOS  Defendguin Port for MorphOS
Picross.lha        game/think   79K  OS3  A Picross Puzzle game
mijfif.lha         gfx/show     35K  MOS  JFIF&BMP24 viewer for CGX MorphOS
mackbd.lha         hard/drivr   22K  OS4  Keymaps for Apple Mac keyboards (British
Cyclone.lha        hard/hack     5K  GEN  How to make a Cyclone adapter.
ZXLive.lha         misc/emu     98K  OS3  ZX-Spectrum 48/128k/Pentagon Emulator v0
Index.lha          misc/fish   585K  GEN  Index for Fish Disks 1-999
digifilter.lha     misc/sci     69K  MOS  Digital FIR filter design software
Desert.lha         mods/misc    24K  GEN  Helgis' Road Country HIT!!! (Improved!)
WhoSays.lha        mods/pop     60K  GEN  Harmonic Guitar Pop!!!
ADPCM_dec.lha      mus/misc     29K  OS3  Decoder for Christian Buchner's ADPCM pa
playOGG.lha        mus/play    1.0M  OS3  Plays OGG, MP3, FLAC, VOB, AC3, RA etc.
ibeat_joy2.lha     pix/gicon    15K  GEN  Glow Icon for TrekStor i.beat joy 2.0
EVSkullflags.lha   pix/icon    111K  GEN  Skullflags for Eye Viewer 2.1-2.2 and Ve
AKCC.lha           util/cli    153K  VAR  Advanced CLI-Commands for OS V33-50 (25.
akGIF-dt.lha       util/dtype   40K  VAR  akGIF-dt V45.49 (GIF, 68000-060/MOS)
powersdl.lha       util/libs   854K  MOS  SDL audio and video library for MorphOS
(cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 01:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006



os4depot.net: Uploads bis 26.03.2006
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Uploads bei os4depot.net:
miniampdeluxe.lha  aud/mis  538kb  Deluxe Version of MiniAmp for AMPlifier
mackbd.lha         dri/inp   22kb  Keymaps for Apple Mac keyboards (British
coreutils-bin.lha  dev/uti    4Mb  GNU core utilities
coreutils-src.lha  dev/uti    7Mb  GNU core utilities (source)
5inarow.lha        gam/boa  272kb  5 in a row tic tac toe
freeciv_sv.lha     gam/str  394kb  Server for Freeciv 1.14
rdesktop.lha       net/mis  303kb  Remote Desktop client for OS4 Update 4
(cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 01:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Mär.2006



Aros-Archives: Uploads bis 26.3.2006
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Uploads bei aros-archives:
camelek4aros.lha        dev/exa  784kb  This is pack of my examples for AROS
lunapaint_v01b.tar.bz2  gra/edi   59kb  Graphics program similar to TVPaint on A
(cg)

[Meldung: 27. Mär. 2006, 01:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 360 715 ... <- 720 721 722 723 724 725 726 727 728 729 730 -> ... 735 915 1100 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
AmigaOne X5000: OS4- und MorphOS-SSD-Platte perma...
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.