amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach

31.Mär.2005
MorphOS Team


MorphOS: Neue Registrationsseite
Das MorphOS-Team teilt mit, dass es ab sofort wieder möglich ist, sich über eine neue Support-Webseite für MorphOS zu registrieren. MorphOS-Benutzer erhalten mit der Registrierung Zugriff auf Updates und Informations-Mailinglisten. Nachfolgend die Original-Pressemitteilung.

"The MorphOS Team is happy to announce a new registration website for its user support services, namely mailing lists and the MorphOS download portal.

If you are a MorphOS user and did not receive the download instructions for the MorphOS 1.4.4 update, you are not subscribed to the MorphOS [info] mailing list. We suggest to visit http://support.morphos-team.net and follow the instructions. Please note that once the registration process is complete, you are not automatically subscribed to the mailing lists. This requires additional steps.

There are currently two mailing lists available. One is open for general discussion of MorphOS-related matters and another is specifically used to post MorphOS announcements and user information. Instructions on how to join either or both of these lists will be mailed to you during your registration.

---
Sincerely,
The MorphOS Team" (cr)

[Meldung: 31. Mär. 2005, 22:32] [Kommentare: 9 - 01. Apr. 2005, 21:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2005
GAC


Adventure-Engine: "Sarien" spielt Sierra-Adventures ab
"Sarien" emuliert Sierras "Adventure Game Interpreter", der für so bekannte Adventure-Serien wie "Leisure Suit Larry", "King's Quest" oder "Space Quest" verwendet wurde.

Mit der unter dem Titellink erhältlichen Beta-Version lassen sich Titel wie King's Quest II oder Leisure Suit Larry bereits durchspielen. (cg)

[Meldung: 31. Mär. 2005, 21:49] [Kommentare: 16 - 02. Apr. 2005, 21:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2005
ANN (Webseite)


PageStream-Loader für SView5
Für SView5 liegt inzwischen ein Lade-Modul für PageStream 3.x und höher im Aminet bereit. Vorausgesetzt wird ein SView5-Keyfile. Entwickelt und getestet wurde das Modul mit PageStream 4.0. Ein Speichermodul ist angekündigt.

Download: Sv5-PGS.lha (6 KB) (snx)

[Meldung: 31. Mär. 2005, 18:10] [Kommentare: 1 - 02. Apr. 2005, 20:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2005



BenderIRC: Mein Freund Buddy
Mit MyBuddy 0.4 liegt nun ein Plugin für BenderIRC vor, welcher den Anwender über die Vorgänge im IRC auch dann auf dem Laufenden hält, wenn dieser gerade nicht den BenderIRC-Bildschirm im Vordergrund hat. MyBuddy benötigt neben BenderIRC selbst zudem NewGui 1.4.4 und CyberGraphX 3+, sowie entweder AmigaOS 3.x, MorphOS 1.4 oder AmigaOS 4.x.

Der Ankündigungstext zum Plugin: "Buddy ist da! Der putzige kleine IRC-Hund, den so mancher Kritiker auch als WatchDog verunglimpft hat, hat es nun endlich auch auf den Amiga geschafft. Als Plugin von BenderIRC wird Buddy zu des Chatters liebstem Freund.

Buddy passt sich dank Transparenz optisch in jeden Screen ein und informiert seinen Herrn auch ohne lästiges Screenblättern ständig über Neuigkeiten aus dem IRC-Kanal.

Da Buddy leider eine Sprachbehinderung hat, macht er sich nur optisch bemerkbar, aber das umso besser. :) Wechselt Herrchen seinen Screen, folgt Buddy treu und brav. Und wenn Buddy auch das Bild des Chatters in seinem Datenbestand findet (und die entsprechende Funktion aktiv ist), stellt Buddy das Bild auch passend zum Satz dar.

Der teilanimierte IRC-Hund kommt mit zwei Themes und einem Configtool daher. Durch die offene Gestaltung der Themes kann jedermann sein eigenes Buddy-Theme erstellen. Dabei ist der Kreativität kaum eine Grenze gesetzt.

Aufruf: Bringt Buddy das Bellen bei! Je mehr Bell-Laute es gibt, desto mehr lässt sich machen.

Anwender von MorphOS und AmigaOS4 möchten bitte Folgendes beachten: Aufgrund eines Bugs (der Verursacher ist noch zu klären) lädt NewGui die Gadget-Position aus der falschen Datei. Ein Fix hierfür ist in Arbeit. Daher kann es beim Erststart von Buddy zu einem Fehler der Textgadget-Position kommen. Das kann über die NewGui eigene Verschiebefunktion von Gadgets (CTRL + linke Maustaste auf den Rahmen des Gadgets) problemlos gelöst werden."

Download:
mybuddy_0.4.lha (145 KB)
BenderIRC.lha (724 KB)
newgui_1.4.4.lha (681 KB) (snx)

[Meldung: 31. Mär. 2005, 17:29] [Kommentare: 11 - 01. Apr. 2005, 07:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mär.2005
Selecta Novel (Matthias Kretzler) (ANF)


Trailer zu "Trip to Breakpoint - The Game" erschienen
Auf der Breakpoint wurde in der Kategorie "Wild-Animation" ein dreiminütiger Trailer zum im Januar angekündigten Kurzadventure "Trip to Breakpoint" veröffentlicht. Das unter dem Titellink herunterladbare, 57,6 MB große Archiv beinhaltet eine MPEG-Version des Trailers sowie eine leicht aktualisierte Demoversion (benötigt CyberGraphX). Diskutiert werden kann die Veröffentlichung auf Pouet.net. (snx)

[Meldung: 31. Mär. 2005, 10:16] [Kommentare: 9 - 25. Nov. 2005, 08:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
amigafuture.de (Webseite)


HTML-Kompendium: SelfHTML 8.1
SelfHTML ist ein kostenloses, deutschsprachiges HTML-Kompendium, das von einem Autoren-Team unter der Leitung von Stefan Münz gewartet wird. Die neueste Ausgabe stellt eine Überarbeitung und Aktualisierung der drei Jahre alten Version 8.0 dar.

Neben der Korrektur zahlreicher kleiner Tippfehler und inhaltlicher Ungenauigkeiten gibt es ein neues Unterkapitel über CSS basierte Layouts und ein neues Hauptkapitel über Webserver/CGI. Außerdem wurden die Symbolauszeichnungen aktualisiert, die anzeigen, welcher Browser welche Features unterstützt und zu welchem Standard diese gehören oder nicht gehören.

Zusätzlich zu der unter dem Titellink verfügbaren Online-Version steht SelfHTML auch als ZIP-Datei zum Herunterladen und Offline-Lesen zur Verfügung (Downloadlinks). (cg)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 22:58] [Kommentare: 17 - 31. Mär. 2005, 20:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
Christian Krenner (ANF)


Workbench-Ersatz: Scalos 40.32 (Beta)
Seit heute steht die Beta-Version 40.32 des Workbench-Clones Scalos für AmigaOS 3 und MorphOS zur verfügung. Die Änderungen entnehmen Sie bitte dem Changelog. Die Archive beinhalten deutsche und französische Katalog-Dateien.

Direkter Download:

AmigaOS 3: ScalosBeta_68K.lha (1,2 MB)
MorphOS: ScalosBeta_MOS.lha (1,5 MB) (cg)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 22:33] [Kommentare: 2 - 05. Apr. 2005, 18:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
Christian Hattemer (ANF)


MorphOS: Netzwerk-Backups mit BackMan
Christian Hattemer weist darauf hin, dass mit der Mitte März veröffentlichten Version BackMan 2.0 (amiga-news.de berichtete) neben den bekannten Backups auf ein lokales Medium auch ein Backup auf Netzlaufwerke möglich ist.

Getestet wurde das Backup auf einem FTP-Server. Dazu muss lediglich FTPMount installiert und für den Zugriff auf den zu verwendenden Server eingerichtet werden. Danach können im Dateimodus Backups auf das Device FTP: gemacht werden.

Zudem wird nach wie vor noch jemand gesucht, der eine 68k-Version von BackMan kompilieren möchte.

Download:
BackMan.lha (320 KB)
FTPMount.lha (247 KB) (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 19:38] [Kommentare: 17 - 01. Apr. 2005, 18:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005



Impressionen von der Breakpoint 2005 (Update)
Matthias 'DJBase' Münch hat unter dem Motto "We are professionals! Don't try this at home!" ein paar Impressionen von der Breakpoint 2005 in einem Fotoalbum auf seiner Homepage zusammengestellt.

Update: (10:54, 31.03.05, snx)
Auch Samface und Solar haben ihre Fotos von der Breakpoint bereitgestellt und diese zudem kommentiert. (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 16:03] [Kommentare: 14 - 31. Mär. 2005, 15:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS4: Megadrive-Emulator Genesis Plus portiert
Per Johansson hat den Sega Megadrive-Emulator Genesis Plus für AmigaOS4 angepasst (Screenshots). Eine ebenfalls von ihm vorgenommene MorphOS-Portierung hingegen laufe noch nicht, er habe den Quellcode allerdings an den Original-Autor Charles MacDonald übersandt, so dass sich interessierte MorphOS-Entwickler einer erneuten Kompilierung annehmen können.

Download: genesisplus.lha (597 KB) (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 13:06] [Kommentare: 7 - 30. Mär. 2005, 19:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
ANN (Webseite)


AmigaOS4-Entwicklerwettbewerb: Erste Teilnehmer und weitere Preise
Im Rahmen des AmigaOS4-Entwicklerwettbewerbs sind inzwischen die ersten beiden Teilnehmer gelistet: Sam Crow arbeitet an einer Musik-Datatype-Basisklasse, während das AMC-Projekt von Hitman/Code HQ mit dem Amiga Media Center auf einen All-in-one-Multimediaplayer abzielt.

Des Weiteren ist auf vielfachen Wunsch auch ein 2. Preis eingerichtet worden. Hierfür wurden von Soft3 eine Serial-ATA-Controllerkarte mit Silicon Image 3112-Chip und eine Serial-ATA-Festplatte mit 80 GB gestiftet. (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 08:27] [Kommentare: 29 - 03. Apr. 2005, 13:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mär.2005
Virtual Dimension (ANF)


SF-Radio: Gameboys 27 mit Bericht über die Breakpoint 2005
In der neuesten Ausgabe des Spiele-Magazins bei SF-Radio.net gibt es einen Bericht zur Demo-Party Breakpoint 2005 vom Osterwochenende mit vielen O-Tönen. Für Liebhaber klassischer Konsolen und Spiele widmet sich Gameboys 27 zudem dem Atari 2600 und dem neuen Joystick "Competition Pro USB".

Weitere Informationen und einen Download-Link finden Sie unter dem Titellink. Moderation, Schnitt und einige Beiträge inklusive des Breakpoint-Berichtes stammen von Virtual Dimension, bekannt u. a. durch Vor-Ort-Berichte von diversen Amiga-Veranstaltungen. (snx)

[Meldung: 30. Mär. 2005, 08:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
amigafuture.de (Webseite)


Software-News: FFmpeg & AmiMSN

FFmpeg 0.4.9

FFmpeg ist ein konsolenbasierter Video-/Audio-Konverter. Der Amiga-Port von Diego Casorran setzt eine 68060-CPU voraus.

Link: Homepage

AmiMSN 1.0 WIP (Update)

AmiMSN ist ein in ARexx geschriebener, konsolenbasierter IM-Klient für das MSN-Netzwerk. Die Änderungen in der neuesten Version entnehmen Sie bitte dem ChangeLog.

Link: Homepage
Download: AmiMSN1.0-WIP.lha (50 KB) (cg)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 23:25] [Kommentare: 8 - 02. Apr. 2005, 18:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
Pegasosforum (Webseite)


MorphOS: Grafische Benutzerschnittstelle für Playstation-Emulator FPSE
Für den Playstation-Emulator FPSE hat Pawel 'Stefkos' Stefanski eine grafische Benutzerschnittstelle in der Version 0.1 veröffentlicht, welche unter dem Titellink heruntergeladen werden kann. Neben FPSE selbst wird zudem auch der Wrapper OS4Emu benötigt. (snx)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 21:27] [Kommentare: 2 - 30. Mär. 2005, 12:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
ANN (Webseite)


ChocolateCastle: Update auf V0.2/AmigaOS-Unterstützung
ChocolateCastle von Grzegorz 'Krashan' Kraszewski ist ein Quellcode-Generator für eigene BOOPSI- und MUI-Klassen. Das Update auf die Version 0.2 ermöglicht die Generierung von BOOPSI-Klassen sowie neben der ursprünglichen MorphOS-Unterstützung nun auch von Quellcode für AmigaOS 3.x bzw. gemischtem MorphOS/AmigaOS-Quellcode. (snx)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 17:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
Rudolph Riedel (ANF)


Spiele-CD: Amiga Classix 3 für 1,95 Euro im Supermarkt
Rudolph Riedel hat bei real die Spiele-Sammlung "Amiga Classix 3" (amiga-news.de berichtete) im Ausverkauf für nur noch 1,95 Euro entdeckt. Er schreibt:

"Darauf sind laut Cover 100 Amiga-Spiele, gefunden habe ich aber nur 75 Verzeichnisse mit 72 Spielen im Amiga-Verzeichnis. Spielbar sollen sie sein mit Windows, Amiga und Mac. Die PC-Software besteht aus einer 150 MB großen Datei install.exe, da dürfte ein kompletter UAE drin sein. Das Amiga-Verzeichnis hat knapp 200 MB. Im schlimmsten Fall eine sehr teure CD-Hülle..."

Die CD "Amiga Classix 3" enthält unter anderem die folgenden Titel: Der Seelenturm, Lure of the Tempress, Wheelspin, Crystal Dragon, Ziriax, Der Trainer, Tactical Manager, Pinball Obsession, Fatman, Embryo, Sixth Sense Investigation, Kid Pool, Xtreme Racing, Blade und Virtual Karting II. Von Fabio Trotta existiert zudem ein Review der CD für No Risc No Fun. (snx)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 17:38] [Kommentare: 32 - 03. Mai. 2005, 17:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
Horst Diebel (ANF)


Schlachtfeld: Umzug der Webseite
Informationen zur Weiterentwicklung von Schlachtfeld "Phase II" können jetzt über den Titellink gefunden werden. Hier wird neben den Berichten und Vorschauen zu Phase II ein Rückblick auf die vergangenen Entwicklungsstufen entstehen. Phase II wird wie bereits der Vorgänger Phase I (bzw. C BETA) frei verfügbar sein.

Aufgrund einer Konzeptänderung wurden diese Bereiche von der vorherigen Seite (8-gaims.de) abgezogen. Auf dieser u. a. in der neuen AMIGAplus genannten Webseite wird es in Kürze mehr über Phase III und andere Projekte zu lesen geben. (snx)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 15:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mär.2005
Amigaworld.net (Webseite)


Amiga Demoscene Archive: Weitere Produktionen von der Breakpoint 2005
Die folgenden weiteren Produktionen von der Breakpoint 2005 sind dem Amiga Demoscene Archive hinzugefügt worden:
  • Ocean Machine/The Black Lotus (1. Platz im Amiga-Demo-Wettbewerb)
  • Multiverse/Loonies (2. Platz im Amiga-Demo-Wettbewerb)
  • Step By Step/Funktion (Unbekannter Platz im Amiga-Demo-Wettbewerb)
(snx)

[Meldung: 29. Mär. 2005, 15:05] [Kommentare: 5 - 30. Mär. 2005, 01:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005



Aminet: Uploads bis 28.03.2005
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Aminet-Uploads:
PPaint71_Port.lha     biz/cloan   9K    Portuguese locale Catalog for Personal Pa
DOpus5661_Port.lha    biz/dopus   33K   Portuguese Catalogs and buttons for Direc
OpusMPEGAPort.lha     biz/dopus   5K    Portuguese locale Catalog for OpusMPEGA v
etb.lha               biz/misc    81K   Extended Trial Balance
showtip.lha           biz/patch   7K    OS4 ShowTip for SoundFX (SFX)
YAM135_Port.lha       comm/mail   9K    Portuguese locale Catalog for YAM v1.3.5
AmiTCP_PacketFix.lha  comm/tcp    13K   AmiTCP/Genesis packet fragmentation fix p
Miami_Port.lha        comm/tcp    36K   Portuguese locale Catalogs for Miami v3.2
AWeb_Port.lha         comm/www    13K   Portuguese locale Catalogs for AWeb v3.4
IBrowse_Port.lha      comm/www    19K   Portuguese locale Catalogs for IBrowse v2
guigfxlib.lha         dev/misc    235K  Application layer for pixel graphics
renderlib.lha         dev/misc    197K  Image processing kernel
TransCat_Port.lha     dev/misc    4K    Portuguese locale Catalog for TransCat v1
ACDPlay16_Port.lha    disk/cdrom  4K    Portuguese locale Catalog for ACDPlay v1.
GPlayer_Port.lha      disk/cdrom  3K    Portuguese locale Catalog for GroovyPlaye
MUICD_Port.lha        disk/cdrom  6K    Portuguese Catalogs for MUI CD Player v1.
Z100_Port.lha         disk/misc   4K    Portuguese locale Catalog for Z100 v1.5
Pig.lha               game/jump   582K  Jump around with a pig. SDL example port.
BTCE.lha              game/misc   86K   Bard's Tale 1/2 Character Editor
lpairs.lha            game/think  625K  A nice memory-game for OS4, with sources
ltris.lha             game/think  1.1M  A beautiful Tetris-clone for OS4, with so
Quadromania.lha       game/think  297K  Nice SDL based board game from ASM softwa
DIYprep.lha           gfx/ifx     4K    Prepare picture for use with DIYreko
DIYrekoIII.lha        gfx/ifx     52K   Create REKO, Soliton and AS-... cardsets
Collector_Port.lha    gfx/misc    15K   Portuguese locale Catalog for Collector 3
APDF_Port.lha         gfx/show    5K    Portuguese locale Catalog for APDF v2.2+
Visage_Port.lha       gfx/show    4K    Portuguese locale Catalog for Visage v39.
Frodo_Port.lha        misc/emu    3K    Portuguese locale Catalog for Frodo v2.4+
MagiC64_Port.lha      misc/emu    5K    Portuguese locale Catalog for MagiC64 v1.
Nostalgia.lha         misc/emu    341K  THE Multi-Emulation system (2.3)
AC97mixer21.lha       mus/misc    27K   Sound card control program
Pegase_Port.lha       mus/misc    3K    Portuguese locale Catalog for Pegase v1.4
AMPlifier_Port.lha    mus/play    3K    Portuguese locale Catalog for AMPlifier v
SongPlayer_Por.lha    mus/play    5K    Portuguese locale Catalog for SongPlayer
ac-bootpic.lha        pix/boot    62K   Animated boot picture
ZIP100-250_GI.lha     pix/gicon   145K  By Raul Silva, the Best GlowIcons for Iom
ZIP100-250_NI.lha     pix/icon    173K  By Raul Silva, the Best NewIcons for Iome
Wordworth_Port.lha    text/edit   13K   Portuguese locale Catalogs for Wordworth
Sherman_Port.lha      util/blank  4K    Portuguese locale Catalog for Sherman Bla
ToolsDaemonPor.lha    util/boot   4K    Portuguese locale Catalog for ToolsDaemon
MCP132_Port.lha       util/cdity  9K    Portuguese Catalog for MCP v1.32 Beta 12
wave_dt.lha           util/dtype  129K  An OS4 native RIFF-WAVE datatype, with so
BoardsLib_Port.lha    util/libs   3K    Portuguese locale Catalog for Boards.Libr
ReportPlus.lha        util/misc   315K  Report+ 6.17: Multipurpose utility
limpidclock.lha       util/wb     79K   Transparent clock / calendar
MrIcon_Port.lha       util/wb     2K    Portuguese locale Catalog for MrIcon v1.6
Picticon_Port.lha     util/wb     3K    Portuguese locale Catalog for Picticon v1
SGrab18_Port.lha      util/wb     3K    Portuguese locale Catalog for SGrab v1.8+
(cg)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 22:14] [Kommentare: 6 - 29. Mär. 2005, 13:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Jens Langner (ANF)


TextEditor.mcc nach Quellcoderettung unter LGPL veröffentlicht
Nachdem der Quellcode der bekannten MUI custom class TextEditor.mcc vor einigen Wochen erfolgreich von der Festplatte des vorherigen Autors (Allan Odgaard) gerettet werden konnte, wurde der gesammte Quellcode nun unter der GNU Lesser Public License (LGPL) als Open Source veröffentlicht und unter dem Titellink in einem gesonderten Projekt auf sourceforge.net zusammengefasst.

Interessierte Entwickler sind daher aufgerufen, sich gerne bei den derzeitigen Hauptautoren (Jens Langner und Sebastian Bauer) zu melden, wenn sie gerne zur weiteren Entwicklung von TextEditor.mcc beitragen wollen.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass es aufgrund der nunmehr möglichen Weiterenticklung wohl in den nächsten Wochen eine neue Version des TextEditor.mcc-Gadgets geben wird, die dann auch native PPC-Versionen für AmigaOS4 bzw. MorphOS beinhaltet. (snx)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 20:38] [Kommentare: 41 - 30. Mär. 2005, 16:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Ron van Schaik (E-Mail)


CGG: Amiga-Party in Maarssen, Niederlande, am 16. April
Thema der nächsten Veranstaltung der niederländischen Commodore Gebruikersgroep am 16. April in Maarssen ist eine Amiga-Party anlässlich des 20. Geburtstages dieses Rechners. Selbstverständlich aber sind wie sonst auch ebenfalls alle übrigen Commodore-Freunde herzlich willkommen.

Gemäß den bisherigen Planungen werden vertreten sein:
  • Computer City, der einzige verbliebene offizielle Commodore- und Amiga-Anbieter in den Niederlanden, wird verschiedene Hard- und Software im Gepäck haben sowie einen Prototypen der Settop-Box Ariana von AHT Europe
  • Individual Computers, Entwickler neuer Hardware für C64 und Amiga, vertreten unter anderem mit der neuen MMC64-Karte, dem Catweasel, dem C= One und dem Retro Replay sowie einer Beamer-Präsentation
  • Audio Evolution
  • Amiga-Ausstellung mit fast allen Modellen
  • Marvin Droogsma präsentiert seinen Amiga-Porsche mit recht interessantem Innenleben
  • Frank Jansen führt seinen neuen AmigaOne vor
  • Robert Sprokholt hält einen Vortrag über 20 Jahre Amiga
  • Jan Kaptein führt vor, wie man ein Gameboy SP-Spiel für den Amiga konvertiert
  • Team Hoi, eine niederländische Amiga-Spieleentwicklergruppe, wird mit einigen Mitgliedern und Vorführungen vertreten sein
  • Trotz des Amiga-Themas der Veranstaltung handelt es sich um ein normales Treffen der CGG, weshalb wie üblich auch Besitzer eines C64, C128, CBM, C16 oder Plus/4 teilnehmen werden
  • Das CGG-Magazin 'Info Bulletin' wird diesmal so einige Informationen rund um den Amiga enthalten
Weitere Informationen zu Veranstaltungsort und -zeit finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 15:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Titan Computer (ANF)


Papyrus Office: Update der Amiga-68k-Version
Für alle registrierten Nutzer der Amiga-68k-Version von Papyrus Office liegt ein Update auf dem Server von Titan Computer bereit.

Änderungen:
  • Unterstützung für 16 Bit-Bildschirme
  • Fehler beim Ausdruck beseitigt
  • Endian-Probleme beim Hilfesystem behoben
  • Schnellerer Bildschirmaufbau
  • Absturz beim Druckerdialog behoben
  • Datenbank aktualisiert
Die Amiga-68k-Version von Papyrus Office benötigt MUI 3.8 und Turboprint sowie eine Grafikkarte mit cybergraphicskompatiblem 15/16 Bit-Modus. (snx)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 14:58] [Kommentare: 13 - 09. Apr. 2005, 19:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
MorphOS Team


MorphOS: 6. Geburtstag und Release der Version 1.4.4
Anlässlich des 6. Geburtstages von MorphOS stellt das MorphOS-Team ein Update, welches hauptsächlich kritische Fehler in der aktuellen Version von MorphOS 1.4 beseitigt, zur Verfügung. Registrierte Benutzer erhalten die nötigen Zugangsdaten per E-Mail. Nachfolgend die Original-Pressemitteilung.

"To all MorphOS users

Celebrating the 6 year anniversary of MorphOS, version 1.4.4 is now available. This is hopefully the last bugfix update before the next full release, and solves many bugs and problems with the previous releases.

Please note that the update is currently only available to users who have registered themselves. Due to circumstances beyond our control, the MorphOS support site is currently down. Users who have not yet registered will have to wait for a few days while a new registration system is prepared. A new announcement will be made when it is ready. The support mailing list will also be restored shortly, please have some patience.

Fixes in the 1.4.4 release include support for large hard drives, ability to read DVDs in their entirety, important bug fixes to SFS, audio, 68k emulation, network card drivers and many other things. See release notes for more information.

-- The MorphOS Team" (cr)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 03:35] [Kommentare: 80 - 29. Mär. 2005, 16:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Oliver "Bladerunner" Hummel (ANF)


MorphOS: Neuer Intuition-Skin "Candy" erschienen
Unter dem Titellink ist der neueste Intuition-Skin von Oliver "Bladerunner" Hummel zu finden: "Candy" enthält als erster von Hummels Skins vier verschiedene Skingrößen, womit für praktisch jede Auflösung passende Knopfgrößen enthalten sein sollten (Screenshot).

Ein MUI-Bitmap-Set inklusive MUI-Prefsfile ist ebenfalls Bestandteil des Archivs. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 01:12] [Kommentare: 12 - 30. Mär. 2005, 00:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
z5 (ANF)


Amiga Demoscene Archive: Erste Veröffentlichungen von der Breakpoint 2005
Unter dem Titellink sind die ersten Veröffentlichungen von der Szene-Veranstaltung "Breakpoint 2005" (25.-28. März, Bingen) zu finden:
  • Noxie/Loonies
  • A Dream 2/Scoopex
  • MI 05/RNO
  • Lvis/Scarab
(cg)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 01:07] [Kommentare: 20 - 30. Mär. 2005, 18:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Andreas Küssner (ANF)


Kostenloser GIF Bild- und Anim Saver für Wildfire 7
Die Datei "wfs_gif" ist ein GIF-Saver-Modul für Wildfire 7 und steht unter dem Titellink zum Download zur Verfügung.

Das Modul versetzt Wildfire 7 in die Lage, Bilder und Animationen im GIF-Format zu erzeugen (Ausgabetyp "GIF Animation"). Auch eine Transparenz kann verwendet werden.

Hierbei ist wichtig, dass auf dem dritten Reiter von Wildfire 7 eine Farbanzahl von maximal 256 Farben gewählt wird - dies ist eine Einschränkung des GIF-Formates.

Zur Installation bitte die Datei "wfs_gif" in das Verzeichnis "system/plugIns/savers" im Wildfire-Hauptverzeichnis kopieren. Beim nächsten Start von Wildfire ist "GIF Animation" als Ausgabetyp verfügbar (lassen Sie sich nicht von der Tatsache irritieren, dass der Ausgabetyp in Klammern steht - dies kann ignoriert werden).

Eine kommerzielle Version von Wildfire 7 wird benötigt. Eine Lauffähigkeit auf allen Systemen kann nicht garantiert werden. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Andreas Küssner per E-Mail. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 01:04] [Kommentare: 6 - 29. Mär. 2005, 17:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Mär.2005
Rudolph Riedel (ANF)


Dateimanager: DiskMaster 2.5.31
Die neueste Version von DiskMaster 2 wurde heute veröffenlicht, es stehen Versionen für AmigaOS 3 und 4 zur Verfügung.

Im DiskMaster2.guide findet sich unter dem Stichwort "The Past!" eine ausführliche Beschreibung der Änderungen. Im Wesentlichen wurden wieder ein paar kleinere Fehler beseitigt, es gab ein paar kleinere Erweiterungen und DiskMaster 2 läuft jetzt nur noch ab Kickstart 3.1. (cg)

[Meldung: 28. Mär. 2005, 00:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Mär.2005
ANN (Webseite)


Update von playOGG auf Version 1.7
Das Programm playOGG von Lorence Lombardo dient der Wiedergabe von Audiodateien unter anderem der Formate OGG Vorbis, MP3, RA und SID. Es kann von der Workbench aus oder per CLI gestartet werden.

Download: playOGG.lha (471 KB) (snx)

[Meldung: 26. Mär. 2005, 15:51] [Kommentare: 2 - 27. Mär. 2005, 17:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Mär.2005
ANN (Webseite)


Emulator: VisualBoyAdvance 1.7.2 (AmigaOS 4/MorphOS) (Update)
Nicolas Mendoza hat den Gameboy-Emulator VisualBoyAdvance in der Version 1.7.2 für AmigaOS4 angepasst. Die MorphOS-Version stammt von Christian "Tokai" Rosentreter. Unter MorphOS wird zusätzlich noch die powersdl.library benötigt.

Download:
VisualBoyAdvance-1.7.2-ppc-amigaos-bin.lha (1,4 MB)
VisualBoyAdvance-1.7.2-ppc-amigaos-src.lha (3.9 MB)
visualboyadvance-1.7.2-morphos.lha (460 KB)

Update: (26.03.2005, 15:20, cg)

MorphOS-Version von Christian Rosentreter hinzugefügt. (snx)

[Meldung: 26. Mär. 2005, 08:21] [Kommentare: 132 - 20. Okt. 2005, 09:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Mär.2005
Pegasosforum (Webseite)


Meridian 2.14 veröffentlicht
Das Commodity Meridian von Guido Mersmann liegt mittlerweile in der Version 2.14 für AmigaOS 3.0 und MorphOS 1.4.2 vor. Das Programm ermöglicht virtuelle Hotkeys, indem mit der Maus "gezeichnete" Symbole ausgewertet und die jeweils zugeordneten Aktionen durchgeführt werden.

Download: meridian.lha (352 KB) (snx)

[Meldung: 26. Mär. 2005, 08:13] [Kommentare: 7 - 28. Mär. 2005, 21:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Mär.2005
Patrick Wesseling


Retrogaming Radio: Interview mit Michele C. Battilana
Das englischsprachige Retrogaming Radio führt in seiner aktuellen zweieinhalbstündigen Sendung ein Interview mit Michele C. Battilana (Cloanto) über die Emulator-CD Amiga Forever 6. Zudem sind drei Exemplare von AF6 zu gewinnen.

Download: rgr0305.mp3 (37 MB) (snx)

[Meldung: 26. Mär. 2005, 08:03] [Kommentare: 2 - 26. Mär. 2005, 18:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
Steffen Nitz (ANF)


Statusbericht: Die Kleine Gilde II & SN-Archive
Bei der Echtzeit-Handelssimulation "Die Kleine Gilde II" hat sich seit der letzten Version wieder einiges getan: So können die Computergegner jetzt in ihren Gebäuden verschiedene Gegenstände einrichten, außerdem können gegnerische Gebäude jetzt sabotiert werden, was zu regelrechten Fehden führen kann. Es gib Stadtbrände, Einbrüche, und ca. 70 verschiedene Sprachdateien, die bei der Personalzuteilung verwendet werden, außerdem wurden diverse Fehler beseitigt.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Entwickler-Tagebuch. Die neue Version von Die Kleine Gilde II befindet sich derzeit im Betatest und wird in ein bis zwei Wochen veröffentlicht werden. Für Verbesserungsvorschläge, Bugreports, Registrierungen oder sonstiges Feedback wurde eine spezielle E-Mail-Adresse eingerichtet.

Neues von den SN-Archiven:

Seit November befindet sich eine Kontoverwaltung namens "SN-KontoArchiv II" in der Entwicklung. Die Eingabe von Kontodaten ist bereits implementiert, derzeit wird an einer Ein-/Ausgangs-Statistik und der Möglichkeit, einzelnen Buchungen ein Bild zuzuweisen, gearbeitet. SN-KontoArchiv II ist der Nachfolger von SN-KontoArchiv I, ist allerdings zur Vorgängerversion nicht kompatibel, weil 2003 alle Unterlagen des ursprünglichen Programms verloren gingen. SN-KontoArchiv wird Bestandteil des "SN-Archiv-Pakets" werden, wer dieses Packet bereits registriert hat, kann später auch SN-KontoArchiv II uneingeschränkt nutzen.

Status von SN-EuroArchiv II:

Auch an SN-EuroArchiv 1.9 wird derzeit gearbeitet. Die Eintragsliste kann jetzt mit bis zu 17 Spalten (Reihenfolge variabel) den eigenen Bedüfnissen angepasst werden. Das bringt auch gleichzeitig ein besseres Sortierverhalten des Datensatzes, mit theoretisch bis zu ca. 64000 Möglichkeiten. Die Datensatz-Sortierung findet jetzt nicht mehr ganz nach der ASCII-Tabelle statt - so wird jetzt z. B. Österreich zwischen Niederlande und Portugal einsortiert, entsprechend den Euro-Münzen-Katalogen. Der HTML-Support für KMS und Sondermünzen wurde ebenfalls ein wenig verbessert. So ist es möglich, die Farbe für Sondermünzen im KMS (KMS-HTML-Seite) bzw. Sondermünze vom KMS (Sondermünzen-HTML-Seite) zu bestimmen.

Auch bei den SN-Archiven gilt: Vorschläge, Bugreports, Registrierungen oder sonstiges Feedback bitte an eine speziell eingerichtete E-Mail-Adresse schicken. (cg)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 18:18] [Kommentare: 4 - 28. Mär. 2005, 06:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
Oliver Roberts (E-Mail)


TCP-Stack: Bugfix für AmiTCP/Genesis
Bereits seit längerem berichten AmiTCP-/Genesis-Anwender über Probleme im Zusammenspiel mit AmiSSL. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist offenbar der BSD-Code fehlerhaft, auf dem AmiTCP/Genesis basiert.

Oliver Roberts (IBrowse, AmiSSL) stellt unter dem Titellink einen inoffiziellen Patch für die genannten TCP-Stacks zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 15:16] [Kommentare: 35 - 28. Mär. 2005, 18:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
ANN (Webseite)


Download-Manager: Wallget 1.0
"Wallget" ist ein auf WGet basierender Download-Manager für MorphOS und AmigaOS 3. Änderungen in Version 1.0:
  • fixed http auth code
  • fixed losing urls from list
  • added non real-time updating download list (now list could be updated in real-time or once on 0.1, 0.2, ... , 2s - speed up program on slow configs, or during massive downloads)
  • added speed-o-meter
  • added locale support
  • custom join and copy functions
  • fixed lots of bugs in segmented download (should be stable now)
  • fixed not deleting profiles for disk
  • added option for copying profiles
  • replaced custom toolbar function with TheBar.mcc
  • urls in lister longer than 50 chars are now optionally cutted to 50 chars
  • thousand and dec sperators are now taken from locale
  • fixed bugs in creating files during recursive download
  • added option to hide file name, download info, donwload gauge and speed-o-meter fields
  • looots of other bugfixes

Download: WallGet-m68k-1.0.lha (490 KB)
Download: WallGet-MOS-1.0.lha (730 KB) (cg)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 15:05] [Kommentare: 1 - 26. Mär. 2005, 02:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
Steffen Gutmann (ANF)


Datenbank: MUIbase V1.9
Version 1.9 der Amiga-Datenbank MUIbase wurde heute veröffentlicht. Neuheiten und Verbesserungen in dieser Version:
  • Neue Programmfunktionen: DAY, MONTH, YEAR, DATEDMY, MONTHDAYS, YEARDAYS, ADDMONTH, ADDYEAR, APPLY
  • Verbesserungen für TRIMSTR und REPLACESTR
  • Neue Auslösefunktion bei Doppelklick in virtuellen Listen
  • Interne Optimierungen, welche Lisp-Code stark beschleunigen
  • Besserer Support für AmigaOS 4
  • Option für externe Programmquellen

Außerdem gibt es ab sofort eine MUIbase "light"-Version, die nicht die volle Funktionalität von MUIbase enthält. Es fehlen Struktureditor, Programmeditor und ARexx-Port. MUIbase light is frei kopierbar und ist für die Systeme i386 Linux und Windows verfügbar. Vorausgesetzt wird eine GTK V2.4 Installation. In der Zukunft wird MUIbase light bis zur Vollversion ausgebaut.

Für Diskussionen und Feedback zu MUIbase steht eine Mailing-Liste zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 14:46] [Kommentare: 1 - 25. Mär. 2005, 23:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
Pegasosforum (Webseite)


MorphOS: SDL-Spiele Pig und Quadromania portiert
Ilkka Lehtoranta hat die SDL-Spiele Pig und Quadromania V0.2 für MorphOS veröffentlicht.

Bei Quadromania (Screenshot) handelt es sich um ein Denkspiel von Matthias Arndt (ASM-Software), bei dem alle Spielsteine des Bretts in dieselbe Farbe umgewandelt werden müssen.

Pig ist ein simples Plattformspiel und in erster Linie ein Programmierbeispiel, u. a. für Sprites und partielle Display-Update-Techniken.

Download:
Pig.lha (583 KB)
Quadromania.lha (298 KB) (snx)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 07:06] [Kommentare: 22 - 27. Mär. 2005, 13:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Mär.2005
Rupert Hausberger (ANF)


MorphOS: Update der CanonToolBox auf V0.91/Freigabe unter der GPL
Infolge der Lizenz von libptp hat Rupert Hausberger die CanonToolBox (Screenshot), ein MorphOS-Programm für PTP kompatible Digitalkameras von Canon, mit der Version 0.91 nun unter der GPL veröffentlicht. Dies bedeutet allerdings keineswegs, dass die Entwicklung jetzt eingestellt sei.

Veränderungen gegenüber der Vorgängerversion:
  • Fehlerbereinigung in der USB-Setup-Routine
  • Update auf die neue libptp-Version 1.0.2
  • Projekt unter die GPL gestellt
Download:
CanonToolBox_0.91.lha (155 KB)
CanonToolBox_source_0.91.lha (231 KB) (snx)

[Meldung: 25. Mär. 2005, 06:40] [Kommentare: 4 - 27. Mär. 2005, 16:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Mär.2005
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Movie-Player "Mplayer", Preview 4 (Update)
Unter dem Titellink steht eine neue Betaversion der OS 4-Portierung von Mplayer zur Verfügung (Screenshot). Die wichtigsten Neuerungen im Vergleich zur letzten Veröffentlichung:
  • Geschwindigkeit um 25-30 % gesteigert
  • Neue Video- und Audio-Treiber (vo sdl, ao sdl, vo jpg, vo png). Mit dem SDL-Treiber ist Fullscreen-Darstellung jetzt problemlos möglich (umschalten auf Window-Modus mit "f"). Aufgrund fehlender Hardware-Unterstützung ist der Fullscreen-Modus derzeit noch relativ langsam. Die JPEG- und PNG-Treiber konvertieren ein Video in eine Serie von Einzelbildern
  • Streaming-Video/Audio wird unterstützt (ungetestet)
  • Unterstützung für "Playlists"
  • Unterstützung für weitere Codecs

Bekannte Probleme:
  • Der SDL-Treiber startet nicht, wenn keine entsprechende Auflösung zur Verfügung steht
  • Bei Verwendung der CGX-Videotreiber im Fullscreen-Modus muss die Auflösung des Bildschirms exakt der des Videos entsprechen, sonst wird das Video nur auf einem Teil des Bildschirms abgespielt
  • Einige DVD-Laufwerke melden den Fehler "GetBusykey". Wenn dieser Fall bei Ihnen eintritt, nehmen Sie bitte mit dem Autor Kontakt auf

An einer graphischen Benutzeroberfläche mit Skin-Unterstützung wird bereits gearbeitet, ebenso an der ARexx-Unterstützung. Eine FAQ zum Thema Amiga Mplayer steht inzwischen auch zur Verfügung.

Update: (25.03.2005, 14:45, cg)

Das auf der Homepage angebotene LhA-Archiv ist offenbar korrupt. Alternativ steht die Datei jedoch auch bei os4depot.net zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 24. Mär. 2005, 23:42] [Kommentare: 13 - 29. Mär. 2005, 17:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Mär.2005
Martin Wolf (ANF)


Tales of Tamar: Neue Amiga-Version 0.53-R2
Liebe Amiga-Gemeinde, lange Zeit ist es her, dass wir einen neue Amiga-Version herausgegeben haben. Nun endlich ist es so weit und wir zeigen hiermit unsere ungebrochene Amiga-Treue.

Vielleicht können wir damit ja auch Sie einmal dazu bewegen, diesem sicher einzigartigem Rollenspiel beizuwohnen. Mit der Aktion zum 'Great War of Anarrow' geben wir Ihnen die Möglichkeit, an diesem Spiel und einer einzigartigen Community teilzunehmen. Dabei ist es uns egal, welchen Computer Sie benutzen. Egal ob Pegasos, AmigaOne, UAE, Amithlon, Classic-Amiga, PC oder Mac. Sie haben immer die Möglichkeit, zumindestens im Shareware-Modus teilzunehmen. Lernen Sie nette Menschen kennen und vergrößern Sie Ihren Freundeskreis.

Ferner möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Amiga-Händler Tales of Tamar schon zu sehr günstigen Preisen anbieten. Bei Ebay gibt es Tales of Tamar inkl. Runden für ein Jahr schon für 9,90 EUR und bei Vesalia sind Restposten für 39,90 EUR erhältlich. Sobald diese Restposten weg sind, wird der Preis wieder ansteigen.

Nun aber zur neuen Version. Dieses Mal sind einige neue Features zu nennen, da das letzte Update fast ein halbes Jahr her ist:
  • Manche Dinge sind einfach nie schnell genug: weitere Caches eingebaut und Client optimiert
  • Karte beschleunigt
  • 16 neue Waffen und Rüstungen eingebaut
  • Kleriker im Spezialisten-Screen werden angezeigt und können eingestellt werden
  • Eingestellte Kleriker werden angezeigt auf der Karte
  • Verfrachten von Klerikern eingebaut
  • Spezialisten-Lister im Karten-Screen aktiviert
  • 18 neue Kräuteranimationen eingebaut
  • 18 neue Waren zum Handeln
  • 18 neue Images für Waren eingebaut
  • Befehl 'Suchen' auf der Karte eingebaut
  • Kundschafter können nun andere Kundschafter zum Duell herausfordern und töten
  • Siedler können nun angegriffen werden
  • Versionsnummer des Client wird in den Optionen zusätzlich angezeigt
  • Restliche zur Verfügung stehende Runden werden in den Optionen nun angezeigt
  • Der Initscreen bietet nun nach fehlerhafter Angabe eigener Postfachdaten ein Tamar-Postfach an. Dieses wird dann zur Initialisierung benutzt, bis das eigene Postfach eingetragen wurde. Bei der Anmeldung wird nun das Postfach auch nach bereits vorhandenen Spielzügen gecheckt. Zu alte Züge mit gleicher ID werden verworfen. Aktuelle Züge in die richtige Datumsreihenfolge gebracht und verarbeitet
  • Anzahl der Arbeiter für Rohstoffe werden auf der Karte angezeigt, wenn man Rohstoffe anklickt
  • Grabbeschriftung für Kapelle eingebaut
  • Neuen Katalog nachgereicht
  • Werft-Requester eingebaut
  • Schiffe können nun im Hafen repariert werden
  • BardsTale-Story, Bankraub, Übungsplatz, Dürre, Spielstory I und Stadtbesetzung eingebaut
  • Multi-User-Verwaltung eingebaut
  • Load, Save und New Game eingebaut
  • Spielzüge können nun per TCP/IP an den Server gesendet werden
  • Botschaften können nun direkt auf den Weg gesendet und auch direkt abgeholt werden
  • Backup der Spielzüge ist nun am Server vorhanden.
  • Screenwechsel jetzt noch schneller
  • Dateioperationen gecached durch Puffer (Plattencache erhöht auf ToT: Spezielles Feature für Amiga! :-))
  • Anticheater-Vorkehrungen getroffen
  • Im Hafenrequestser werden nur noch 6 Schiffe angezeigt, je nach Typ der Schiffe, die auf Lager sind. Dadurch kann der Requester bei vielen Schiffen nicht mehr überlaufen
  • Maus-Workaround für MOS eingebaut
Fehlerbereinigungen:
  • Diverse Hits entfernt, welche bei OS4 für Probleme sorgten
  • Beim Handel über den Marktplatz gingen Angebote verloren, wenn der Zug nicht am Server ankam
  • Angebote, welche aufgestellt wurden, nachdem man einen Zug versendet hatte, wurden nicht gelöscht
  • Korn, welches am Marktplatz liegt, führte manchmal bei Auflösung der Ware zum Überfüllen des Kornspeichers
  • Geschosswaffen wurden beim Auflösen von Armeen nicht richtig addiert
  • Armeen wurden nicht angezeigt, wenn keine Schiffe & Scouts vorhanden waren
  • Fade-out überführt nun alle Farben auf korrektes Schwarz, es entstehen keine Schattenbilder mehr
  • Rebellierende Stadt hatte ihren Requester nicht geschlossen
  • Unnötige Device-Zugriffe entfernt
  • Katalog-Problem behoben, welches zu Abstürzen am Markt führte
  • Hintergrund der Gold-Anzeige im Handelsscreen besser ausgerichtet
  • Wenn alte Bewirtschaftungsdateien vorhanden waren, wurden die Arbeiter falsch berechnet
  • MoveArray-Problem beim Bewegen der Karte behoben
  • MoveArray-Problem bei Flüssen mit mehreren Biegungen behoben
  • NERV-REQ-Text für Postfacheinstellungen verbessert und lokalisiert
  • Max-Rekruten-Problem behoben
  • Beim Armeen verbinden mit gleichem Typ (Infanterie, Kavallerie, Artillerie) wurde u. U. nicht das richtige Image gesetzt
  • Diverse Speicherlecks entfernt (übernommen aus der PC-Version)
  • Problem im Bau-Screen behoben, wenn man Gebäude abreißen wollte
  • Betreten der Städte aus der Karte heraus nun möglich, wenn die Stadt ein Rathaus besitzt
Load game, Save game und New game:

Hiermit hat der Spieler jetzt nicht nur die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise Backups anzulegen, sondern es wurde auch noch eine Art Multi-User-Verwaltung integriert. Man kann also mehrere Spiele mit einer installierten Tales of Tamar-Version spielen. Doppelte Installationen werden somit überflüssig. Load game, Save game und New game achten des Weiteren auf wichtige Daten des Spieles, d. h. wenn Sie auf ein altes Backup wechseln, kann es nicht mehr geschehen, dass z. B. ein altes Path-File installiert wird. Spieler, die sehr große Spielstände besitzen, sollten viel Festplattenplatz frei haben, denn ein großer Spielstand pro Tag kann durchaus 10 MB an Daten bedeuten.

Wie spiele ich einen weiteren Spielstand in einer Installation ein?

Angenommen, Spielstand A ist auf der gewünschten Installation und Spielstand B soll nun auch darüber verwaltet werden. Dann betrete man das Spiel und speichere seinen eigenen Spielstand ab. Zum Kontrollieren kann man noch einmal denselben Spielstand zu laden versuchen und schauen, ob er abgespeichert wurde. Man sollte den Namen des Lords sehen und anschließend die Jahreszahl und das Quartal. Sodann löscht man im Spiel A Map und Data und kopiert Map und Data von Spiel B nach A. Bei Spiel A sollten nun die Daten von Spiel B zu sehen sein. Auch hier speichert man den Spielstand zunächst ab.

Wenn man jetzt auf Load Game geht, sollten zwei Lords mit einem jeweiligen Spielstand zu sehen sein. Beide sollten sich laden lassen und anschließend jeweils die aktuellen Daten enthalten.

Anmerkung 1: Es ist nicht möglich, ein Tester-Spiel mit einem gekauften Spiel zu mischen, da dies zu Problemen beim gekauften Spiel führen könnte. Gleiches gilt für Shareware. Also bitte nur gekauftes Spiel oder Shareware mit gekauftem Spiel oder Shareware zusammenlegen und Testerspiel mit Testerspiel zusammenlegen. Falls dies nicht beachtet wird, muss der Betreffende mit eventuellen Problemen und Auswirkungen leben.

Anmerkung 2: Pro Spieljahr und Quartal wird immer nur ein Spielstand gespeichert. Wird also im selben jahr noch einmal gespeichert, dann wird der alte Spielstand aus diesem Quartal überschrieben.

Schiffe reparieren:

Im Hafen-Screen befindet sich nun eine neue Schaltfläche namens 'Schiffe reparieren'. Ab jetzt sollte man also Schiffe wieder in den Hafen einlaufen lassen und dort eventuelle Schadenspunkte reparieren können.

Schiffe abwracken:

Schiffe können nun nicht mehr ins Lager gelegt werden, wenn sie einmal zu Wasser gelassen worden sind. Sie können nur noch abgewrackt werden. Sie verschwinden dann, und man erhält pro Schiff eine gewisse Menge an Holz zurück.

Spielzüge einsenden per TCP/IP:

Im Unterschied zum POP/SMTP-Betrieb kann man nun auch Spielzüge direkt per TCP/IP an den Server senden. Dieser Service wird später nur zahlenden Spielern zur Verfügung gestellt. Jetzt kann es noch von allen ausprobiert werden.

Botschaften direkt auf den Weg senden:

Botschaften in Diplomatie und Taverne können nun direkt auf den Weg gesendet werden. Diese werden dann an den Server gesendet und andere Spieler bekommen sie beim Holen (nicht des Spielzugs!) direkt zugestellt. Das Resultat ist, dass man am Tag z. B. 10 - 20 Botschaften austauschen könnte.

Backup der Spielzüge:

Am Server befindet sich jetzt ein Backup für Spielzüge. Wer also einmal bis abends 21 Uhr zum Beispiel keinen Spielzug bekommen hat, kann hier durch dreimaligen Versuch zum Holen eines Zuges eine besondere Routine aktivieren, die ein Backup vom Server holt. Auch dieser Service wird später nur zahlenden Spielern zur Verfügung stehen.

Wir wünschen Ihnen mit der neuen Version nun viel Spaß - und denken Sie daran, ein Backup von allem zu machen, bevor Sie die neue Version installieren: man weiß ja nie!

Ihr ToT-Team

Download: ToT_Amiga_V0.53_R2.lha (15 MB) (snx)

[Meldung: 24. Mär. 2005, 20:59] [Kommentare: 15 - 26. Mär. 2005, 00:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Mär.2005
MorphOS-ML


MorphOS: Entwicklerwerkzeug ChocolateCastle veröffentlicht
Mit ChocolateCastle V0.1 hat Grzegorz 'Krashan' Kraszewski ein Werkzeug erstellt, welches Programmierern dabei hilft, eigene Klassen für BOOPSI oder MUI zu erstellen (Screenshot).

ChocolateCastle erstellt Vorlagen für solche Klassen anhand der Vorgaben des Entwicklers: angegeben werden können der Name der Klasse, die Superklasse, die zu generierenden Methoden (einschließlich der jeweiligen Dispatcher-Einträge) und die zu verwendenden Message-Strukturen. Das Programm erzeugt kompilierfertigen Quellcode als Rahmen für den Programmierer zum Auffüllen.

Für künftige Versionen von ChocolateCastle ist die Erweiterung der Funktionalität auf die Erzeugung von shared libraries, externen BOOPSI- und MUI-Klassen sowie in weiterer Zukunft unter Umständen auch kompletter MUI-Applikationen geplant. Anmerkungen, Vorschläge, Funktionswünsche und Fehlerberichte sind dem Autor willkommen.

Download: chocolatecastle-0.1-mos.lha (64 KB) (snx)

[Meldung: 24. Mär. 2005, 18:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Mär.2005
ANN (Webseite)


Update der xml2.library auf Version 4.0
Die nun in der Version 4.0 vorliegende xml2.library ermöglicht das Lesen, Bearbeiten und Schreiben von XML- und HTML-Dateien.

Die DTD-Unterstützung beinhaltet die Analyse und Validierung auch komplexer DTDs, entweder während des Parse-Vorgangs oder später nach Modifikation des Dokuments. Die Ausgabe kann als einfacher SAX-Stream oder DOM-ähnliche Repräsentation im Speicher erfolgen. In letzterem Falle kann die eingebaute XPath- und XPointer-Implementation genutzt werden, um Subnodes oder Ranges auszuwählen. Ein flexibler Ein-/Ausgabemechanismus is verfügbar, mit vorhandenen HTTP- und FTP-Modulen und kombiniert in einer URI-Bibliothek.

Die wesentlichen Änderungen gegenüber der Vorgängerversion:
  • Benötigte Systembibliotheken auf V36 geändert
  • Neue Bibliothek erstellt, die nicht libiconv benötigt, was sie viel kleiner macht und somit weniger Speicher beansprucht (bei Programmen, die keine speziellen Kodierungen benötigen)
  • Fehlerbereinigte protos und inlines für callback-Funktionstypen, die falsch erzeugt wurden
  • Erstellung eines libxml2.a-Klons (der das Portieren bestehender Quellcodes sehr vereinfacht)
  • Vorliegen der Funktionsbeschreibung nun auch im AutoDoc-Format, welche auch auf der Amiga Developer Help Site verfügbar ist
Download: xml2.library-4.0.lha (3 MB) (snx)

[Meldung: 24. Mär. 2005, 08:30] [Kommentare: 13 - 24. Mär. 2005, 20:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 358 710 ... <- 715 716 717 718 719 720 721 722 723 724 725 -> ... 730 841 957 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Aros Vision aktualisiert
IRC Kanal
GVP Impact SeriesII: HDD wird nicht erkannt
AmigaPortal.de - das neue deutsche Amiga Forum
Emulator von Wechselmedium starten
.
 Letzte Top-News
.
Veranstaltung: Amiga37 angekündigt (16. Jan.)
Trevor Dickinson: Infos zu A1222+/Enhancer V2.x/From Vultures to Vampires Vol 2 (13. Jan.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 154 (07. Jan.)
AmigaOS 4: Web-Browser Odyssey 1.23 r5 (Update) (02. Jan.)
RTG-Treiber: P96 V3.2.1 veröffentlicht (28. Dez.)
AmigaOS 4.1: Software Development Kit V53.34 veröffentlicht (25. Dez.)
Hyperion Entertainment veröffentlicht AmigaOS 3.2.1 (21. Dez.)
Arcade-Adventure: "PETSCII Robots" erhältlich (21. Dez.)
BASIC-Compiler: AQB 0.8.0 (18. Dez.)
Adventure "Ermentrud - Held mit Pferd" ab sofort verfügbar (10. Dez.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.