amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach

03.Feb.2011
Amigaworld.net (Webseite)


AROS: Icaros Desktop 1.2.6
Paolo Besser hat ein Update für seine AROS-Distribution Icaros Desktop zur Verfügung gestellt. Die Version 1.2.6 führt die Autodetektion der Grafikkarte ebenso ein wie das Scrollen und Ziehen der Bildschirme bei Verwendung des Intel-GMA-Treibers.

Des weiteren können beispielsweise Bilddateien in Wanderer-Fenstern Thumbnails zugewiesen und andere Betriebssysteme mittels Bochs ausgeführt werden. Hinzu kommen wie immer neue sowie aktualisierte Versionen diverser Systemdateien, Anwendungen und Spiele. Details hierzu finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 03. Feb. 2011, 18:08] [Kommentare: 19 - 06. Feb. 2011, 22:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Feb.2011
Virtual Dimension (ANF)


Virtual Dimension feiert 20-jähriges Jubiläum mit Tron-inspiriertem Hörspiel
Im Rahmen ihres 20-jährigen Jubiläums blicken die Mitglieder der Gruppe "Virtual Dimension" - bekannt unter anderem durch die Videoreihe "Vor Ort" - zurück auf die Veröffentlichungen der letzten Jahre und werfen einen Blick in die Zukunft.

Bereits am kommenden Samstag soll beispielsweise der erste von drei Teilen eines von Filmen wie Tron, von klassischen Videospielen und von objektorienterter Programmierung inspirierten Abenteuer-Hörspiels mit dem Titel "Digitalisiert!" erscheinen; er wird Teil der dieswöchigen Ausgabe des "Phantastic Fiction"-Podcasts der MindCrusher Studios sein. Die weiteren Teile werden im wöchentlichen Abstand erscheinen. Nach Abschluss der Veröffentlichung im Podcast wird das Hörspiel inklusive Booklet zum kostenlosen Download unter CC-Lizenz zur Verfügung stehen.

Neben den Mitgliedern von Virtual Dimension werden in dem Hörspiel auch prominente Gastsprecher zu hören sein, wie Malte und Milo Mundt von Protovision (u.a. ehemalige Herausgeber der AmigaFever), Romeo Knight und Makke (bekannte Mitglieder der C64-Remix-Szene), sowie Jan Obergfell (preisgekrönter Videoproduzent).

Wer sich bereits einen Eindruck vom Hörspiel machen möchte, der kann in den bereits veröffentlichen drei Trailern schon einen ersten Eindruck gewinnen. (cg)

[Meldung: 03. Feb. 2011, 02:41] [Kommentare: 4 - 06. Feb. 2011, 11:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2011
Carsten Siegner (ANF)


MorphOS: Updates von GoogleTool und Metro
Carsten Siegner hat seine Programme GoogleTool und Metro, nun Metro_pro, aktualisiert. GoogleTool ist ein YouTube-Upload-Client, der jetzt auch das Herunterladen von GoogleMaps-Karten unterstützt. Diese Karten können dann im PNG-Format exportiert oder auf einem Laserdrucker mit Postscript-Emulation ausgedruckt werden.

Metro_pro hingegen ist ein Client für den erweiterten Datenservice des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Um letzteren und damit auch das Programm nutzen zu können, bedarf es einer Registrierung beim DWD.

Nach Übertragung des dort erhaltenen Benutzernamens und Passworts verfügt Metro_pro über vollen Zugriff auf die DWD-Datenbank und kann Hunderte Satellitenkarten, Radarkarten und Wetter-Warnkarten sowie deutsche und globale Wetterkarten herunterladen. Des weiteren erhält man Zugriff auf die Datenbank des Deutschen Seewetteramtes in Hamburg, wodurch Seewetterberichte in Textform und Hunderte Seewetterkarten heruntergeladen werden können.

Alle Karten und Wetterberichte in Textform lassen sich mit der Maus justieren und skalieren sowie als PDF-Dateien exportieren bzw. auf einem Laserdrucker mit Postscript-Emulation ausdrucken.

Download:
GoogleTool_1.10.lha (818 KB)
Metro_pro.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2011, 17:19] [Kommentare: 20 - 05. Feb. 2011, 17:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2011
boingsworld.de (ANF)


Podcast: BoingsWorld-Episode 12
Die 12. Ausgabe des amigabezogenen Podcasts BoingsWorld ist soeben erschienen und kann unter dem Titellink heruntergeladen oder direkt auf der Webseite im Player angehört werden. Zudem wurde die Webseite ein wenig überarbeitet und eine Spendenmöglichkeit hinzugefügt.

Themen der aktuellen Ausgabe sind neben Neuigkeiten und der Rubrik "Amiga vor 20 Jahren" unter anderem das Amiga-Media-Center AMC, die AROS-Distribution Broadway und der AresOne, zu welchen drei Produkten ein Gespräch mit Pascal Papara geführt wurde. (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2011, 17:03] [Kommentare: 10 - 06. Feb. 2011, 11:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2011



C64: Schätzung der weltweit verkauften Rechner
Über die Zahl der insgesamt verkauften C64-Computer kursieren unterschiedliche Angaben - zumeist wird diese Zahl mit 17 Millionen beziffert, welche Commodores Jahresbericht von 1993 entstammt, jedoch werden unter Berufung auf Commodore-Gründer Jack Tramiel auch Angaben von 22 bis 30 Millionen verbreitet.

Unter dem Titellink nun wurde im Blog von Michael Steil (Xbox-Linux-Projekt) und Sebastian Biallas (PearPC), pagetable.com, auf Basis der Seriennummern eine Schätzung vorgenommen, welche diese Anzahl auf etwa 12,5 Millionen herunterkorrigiert. (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2011, 16:47] [Kommentare: 10 - 04. Feb. 2011, 21:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2011
Guido Mersmann (ANF)


Katalog-Compiler: SimpleCat 3.22
Guido Mersmanns SimpleCat für AmigaOS/68k, AmigaOS/PPC und MorphOS dient der Erzeugung und Verwaltung von Lokalisierungsdateien.

Änderungen in der Version 3.22:
  • Bugfix: "Ziele erzeugen" in der Oberfläche nutzt jetzt den Dokumentenpfad als Ausgangsverzeichnis, wenn SimpleCat über die Workbench/Ambient gestartet wurde
  • Bugfix: "Ziele erzeugen" in der Oberfläche hat keine automatische Nummerierung durchgeführt (Entwicklermodus)
  • Feature: Die vorher genutzte Sprache bleibt beim Edieren erhalten
  • Feature: Das Fehler-Log markiert die verschiedenen Fehlertypen farbig
  • Bugfix: Fehlende Mustereingabe im ASL-Requester beim Öffnen/Speichern von .cs-Skripten eingefügt
  • Bugfix: Ziel "Kataloge" verlangt in der GUI jetzt nach einem Pfad und nicht mehr nach einer Datei
  • Bugfix: Das Highlighting hat den Pen nicht korrekt zurückgesetzt
  • Bugfix: Hit beim Speichern des Locale-Quellkodes entfernt
  • Bugfix: Potentielle Endlosschleife beim Suchen behoben
  • Feature: Beim Exportieren von Katalogen wird jetzt, falls nötig, auch der Zielordner erstellt
  • Bugfix: Der Chunk-Katalogexport exportiert nur noch Informationen für die Sprache des Katalogs
  • Feature: Durch Mail übertragene oder von PC-Editoren erzeugte 0x0d in Textdateien werden jetzt angemahnt und die Zeichen beim Import entfernt
  • Changed: Zahlreiche kleine Änderungen und Verbesserungen an den Import- und Export-Funktionen
  • Changed: Das alte codeset-Kommando wurde durch eine neue Implementierung ersetzt
(snx)

[Meldung: 01. Feb. 2011, 16:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2011
Amiga Future (Webseite)


Kultboy.com: Interview mit Andreas Magerl (Amiga Future)
Kultboy.com, eine Webseite für alte Computerspiele und zugehörige Magazine, hat unter dem Titellink ein Interview mit Andreas Magerl veröffentlicht, dem Leiter des Vertriebs für Amiga-Software und -Zubehör APC&TCP sowie Chefredakteur des in deutscher und englischer Sprache erscheinenden Print-Magazins Amiga Future. (snx)

[Meldung: 31. Jan. 2011, 11:21] [Kommentare: 17 - 02. Feb. 2011, 15:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2011
Sven Scheele (ANF)


Veranstaltung: ACSH-Hardwaretreffen I/2011 in Schwentinental bei Kiel
Der Amiga-Club Schleswig-Holstein lädt am Samstag, dem 19. Februar, zum 1. Hardwaretreffen 2011 ein. Das Treffen findet wie beim letztenmal im Jugendhaus "Neue Heimat", Dorfstr. 101 in 24222 Schwentinental (Ortsteil Klausdorf) statt. Das Jugendhaus ist mit dem PKW ca. 5 Minuten von der Fachhochschule entfernt, auf Wunsch kann eine Wegbeschreibung per E-Mail zugesandt werden.

Wer seinen Rechner mitbringen möchte, möge sich bitte per E-Mail anmelden. Beginn ist offiziell um 13 Uhr, ein früherer Aufbau wäre nach Rücksprache möglich. Steckdosenleisten, Netzwerkkabel, etc. müssen wie immer selbst mitgebracht werden. Internetzugang über LAN ist geplant. (snx)

[Meldung: 31. Jan. 2011, 06:51] [Kommentare: 8 - 18. Feb. 2011, 22:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2011
David Brunet (ANF)


Abstimmung: Spiele des Jahres 2010
Wie jedes Jahr kann auch heuer auf der Obligement-Webseite wieder über das beste Amiga-Spiel der letzten zwölf Monate abgestimmt werden. Erstmalig wird es keinen Gesamtsieger geben, stattdessen wird nach Plattformen getrennt abgestimmt (AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, AROS). Die Ergebnisse werden am 9. Februar 2011 bekannt gegeben. (cg)

[Meldung: 29. Jan. 2011, 20:43] [Kommentare: 7 - 31. Jan. 2011, 17:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jan.2011
Amiga.org (Webseite)


Magazin: Commodore Free, Ausgabe 47
Bei "Commodore Free" handelt es sich um ein kostenloses, englischsprachiges Magazin zu Commodore- und Amiga-Computern, das in diversen Formaten zur Verfügung steht - darunter auch eine HTML-Version und ein C64-Diskmag. (snx)

[Meldung: 29. Jan. 2011, 07:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2011
Amiga.org (Webseite)


ACube Systems: Sam460ex mit AmigaOS 4.1 erhältlich
Wie ACube Systems unter dem Titellink bekanntgibt, kommt das PowerPC-Mainboard Sam460ex mit Installations-CD für AmigaOS 4.1 Update 2 jetzt in den Handel. Das Sam460ex ist mit 1,15 GHz getaktet und weist unter anderem einen PCI-Express-Steckplatz, Gigabit-Ethernet und 7 USB-Anschlüsse auf.

Der Hersteller weist jedoch darauf hin, dass das beigefügte AmigaOS-4.1 noch als Betaversion anzusehen ist. Das ausstehende Update 3 des Betriebssystems könne dann jedoch kostenlos heruntergeladen werden.

So fehlt gegenwärtig noch der Audiotreiber, welcher jedoch nach Fertigstellung umgehend über das OS4Depot zur Verfügung gestellt werde. Zudem befindet sich der Treiber für den SATA-Anschluss des Boards noch im Experimentierstadium und muss bei Interesse (auf eigene Gefahr) nachträglich mittels Mounter eingebunden werden. Insofern wird zunächst stattdessen die Verwendung einer PCI-Karte (Silicon Image 3512) oder einer USB-SATA-Kombi-PCI-Karte mit Silicon-Image-Chip empfohlen.

Der RadeonHD-Treiber unterstützt gegenwärtig die folgenden Chipsätze mit vollständiger 2D-Hardware-Beschleunigung und DDC:
  • R500 (mit Compositing-Unterstützung) - Radeon X1550, X1650, X1950 und andere
  • R600 - Radeon HD 2400, HD 3450, HD 3650 und andere
  • R700 - Radeon HD 4350, HD 4650
(snx)

[Meldung: 28. Jan. 2011, 12:58] [Kommentare: 71 - 02. Feb. 2011, 20:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2011
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Qt-Bountyprojekt
Nach Veröffentlichung der ersten Alphaversion (amiga-news.de berichtete) wurde unter dem Titellink nun ein Bountyprojekt für Alfkil Wennermarks Portierung der C++-Klassenbibliothek Qt für AmigaOS 4 eingerichtet. (snx)

[Meldung: 26. Jan. 2011, 21:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2011



AROS: Mesa 3D 7.10
Krzysztof "deadwood" Smiechowicz hat die neueste Version der Grafikbibliothek Mesa 3D auf AROS portiert, die entsprechenden Module sind bereits in den Nightly Builds von AROS enthalten. Wer eine bestehende AROS-Installation lediglich um die neue Mesa 3D-Version ergänzen will, benötigt aus den Nightly Builds folgende Dateien:
  • DEVS:Drivers/gallium.hidd
  • DEVS:Drivers/softpipe.hidd
  • DEVS:Drivers/nouveua.hidd
  • LIBS:mesa.library
  • LIBS:egl.library
  • LIBS:vega.library
  • LIBS:glu.library
  • LIBS:gallium.library
(cg)

[Meldung: 26. Jan. 2011, 19:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jan.2011



USB: Joystick-Adapter für Atari-/Commodore-Joysticks (Bausatz)
Bei retro-donald.de gibt es einen Joystick-Adapter, der den Anschluss der am Amiga üblichen Atari-komptiblen Joysticks an jeden Rechner mit USB-Schnittstelle erlaubt. Die fertig montierten Ausführungen scheinen derzeit nicht verfügbar, erhältlich ist entweder eine Platine oder ein kompletter Bausatz inklusive bereits programmiertem Controller.

Laut Herstellerangaben hat der Adapter eine Reaktionszeit von einer Hundertstelsekunde - damit dürfte er für schnelle Spiele deutlich besser geeignet sein als die USB-Neuauflage des Competion Pro, deren lange Reaktionszeiten seinerzeit vielen Kunden negativ aufgefallen war. (cg)

[Meldung: 25. Jan. 2011, 15:31] [Kommentare: 9 - 30. Jan. 2011, 05:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 225 445 ... <- 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 -> ... 465 718 976 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Verbesserungsvorschlag bei "Andere Systeme&q...
A1200 startet nicht beim ersten Versuch
Software / Treiber für Geniscan GS-4500
AmigaPortal.de - das neue deutsche Amiga Forum
Suche startbares KXLite
.
 Letzte Top-News
.
Internet: IBrowse 2.5.6 / Verschlüsselungsprotokoll AmiSSL v5.1 veröffentlicht (22. Mai.)
Custom-Chips: "Bluster", ein moderner Ersatz für Buster (20. Mai.)
Echtzeitstrategie: Vanilla Conquer V1.0 veröffentlicht (16. Mai.)
Hollywood Designer 6.0 erschienen (16. Mai.)
Hollywood 9.1 Addons erschienen (08. Mai.)
Betriebssystem: MorphOS 3.17 veröffentlicht (01. Mai.)
AmigaOS 4: Version 2 des Editors 'Lite XL' veröffentlicht (30. Apr.)
MorphOS: Web-Browser Wayfarer 3.5 (2. Update) (28. Apr.)
E-Mail-Client: Entwicklung von YAM eingestellt (24. Apr.)
RTG-Treiber: P96 V3.3.0 veröffentlicht (23. Apr.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.