amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach

27.Okt.2000
Ricco Clemens im ANF


Easy Verlag: Homepage umgezogen und Werbeplätze frei
Die Homepage des Easy Verlags ist umgezogen und nun unter http://www.ev.2xt.de erreichbar. Neben der eigenen Amigazeitung "Amiga--------easy-Print", ist dort u.a. die offizielle Imperium Terranum 3 Homepage zu finden.

In der kommenden Ausgabe 4/2000 der "Amiga--------easy-Print", die am 04.12.2000 erscheint, sind noch 2 Werbeplätze frei(1 Werbeplatz = 1 A4 Seite s/w).

Laut eigenen Angaben hat "Amiga--------easy-PRINT" über 200 Leser und liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen aus. Der Preis pro Werbeplatz beträgt 25 DM inklusive einer Zeitung, welche mit der Post dem Werbepartner zugeschickt wird.

Kontakt: Ricco Clemens, Dorfstraße 42, 02794 Spitzkunnersdorf, Germany, amiga-easy@gmx.de (sd)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
distributed.amiga.org


RC5: Client V2.8011 Build 464
Für Amiga-Rechner ist eine neue Version des RC5-64/OGR-Clients zur Teilnahme am RC5-Wettbewerb erschienen. Es handelt sich hierbei um die Prerelease V2.8011 Build 464, die für 68000-68060-, WarpOS- und PowerUp-Amigas zum Download bereitsteht. Im Download-Bereich, der obigen Seite, sind u.a. die Änderungen gegenüber dem Build 463 sowie die bekannten Probleme mit der aktuellen Version aufgeführt.

Download: (sd)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Juergen A. Theiner im ANF


ACSYS - Turrican is back!
Unique arbeiten schon geraume Zeit an diesem Turrican Clone. Nun soll die Entwicklung eingestellt werden, wenn nicht mindestens 500 Vorbestellungen eingehen. Jürgen Theiner von PlayAmiga hat sich die Demoversion angesehen und geschaut, ob und wenn ja für wen sich ACSYS lohnt. Lesen Sie das Preview. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Heise: Cracker stehlen Microsoft-Sourcecode
Offensichtlich keine Ente. Wie unter dem Titellink bei Heise zu lesen ist, sind unbekannte Cracker in das Computernetz von Microsoft eingedrungen und haben Sourcecode von neuesten Windows-Versionen und Office-Software entwendet.
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Matthijs Schonewille im ANF


New realtime website statistics program created on the Amiga!
Unter dem Titellink finden Sie die Website Webcat.nl von Matthijs Schonewille, der Webstatistiken anbietet. Die Seite ist aktuell noch komplett in holländisch. Für persönliche Websites ist dieser Service frei, welcher übrigens auf einem Amiga programmiert wurde. Beim Eintragen ist es möglich, die Kategorie "Computers - Amiga" zu wählen und ein eigenes Icon von 11x11 Pixeln, welches auf Ihrer Website für den Service erscheint, ist ebenfalls vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink.

Though the complete website is in Dutch (for now), I am pleased to inform you that I released Webcat.nl Stats. Webcat.nl Stats is a website statistics application. It is free for personal webpages and I used my Amiga to develop it. There is of course a category: Computers - Amiga you can choose. Furthermore you can select your own icon (only 11x11 pixels!) that will appear on your page. You're all invited to check it out at http://stats.webcat.nl/ (titlelink). (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ByteKnight im ANF


Nightlong Update
Im Portal von clickBOOM gibt es für registrierte User ein Update von Nightlong (V1.1). Damit sollen die Probleme mit dem verschwindenden Samples und der Musik behoben sein. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Tom`s Hardware Guide: Amiga tries again
Auch Tom`s Hardware Guide berichtet über den neuen Amiga One. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ACE 2000 Website


ACE 2000-Bilder von Jeff Sereno
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
MorphOS


MUI PPC für MorphOS V3.9 - Öffentliche Betaversion
Es handelt sich um eine öffentliche Betaversion von MUI PPC für MorphOS, Version 3.9. Bitte lesen Sie aufmerksam die Dokumentation, bevor sie das Archiv installieren.

Download: muippc39beta.lha - 884 Kb

Weitere neue Archive für MorphOS (PPC only IXEmul/Tools) stehen zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ANN


microsoft.com Whois-Eintrag bei InterNIC
Hacker haben bei InterNIC zugeschlagen:
Christian Kemp postete heute bei ANN, dass der "Whois"-Eintrag von microsoft.com bei InterNIC (der Registrierstelle für .com-Domains) aktuell so aussieht:

MICROSOFT.COM.IS.SECRETLY.RUN.BY.ILLUMINATI.TERRORISTS.NET
MICROSOFT.COM.IS.RULED.BY.HACKERJACK.COM
MICROSOFT.COM.INSPIRES.COPYCAT.WANNABE.SUBVERSIVES.NET
MICROSOFT.COM.HAS.NO.LINUXCLUE.COM
MICROSOFT.COM


Nachtrag:
Richard Körber teilt uns im ANF mit:
InterNIC-Hack ist ein Scherz. Der angebliche "Hacker-Angriff" auf InterNIC hat sich schon seit längerem als Fehlinterpretation des Ergebnisses der WHOIS-Anfrage herausgestellt.

Heise: Vermeintlicher Hack auf microsoft.com ein Scherz (Update)
«Die Meldung ist allerdings eine Ente. Seruriteam hatte sich vor der Veröffentlichung der Meldung offensichtlich nicht zur Genüge mit den Werkzeugen zur Abfrage der Whois-Datenbank vertraut gemacht. Die gängigen Clients zeigen nicht nur die gesuchte Domain an, sondern alle, die den Suchstring enthalten. Beinhaltet die Abfrage also nur das Wort Microsoft so erhält man mehrere Domains, unter anderem auch etwa MICROSOFT.FEARPENGUINS.CX. Bei einem flüchtigen Blick täuscht das Suchergebnis: Man glaubt, der Eintrag sei manipuliert. Eine im Suchergebnis enthaltene Information weist allerdings in solchen Fällen darauf hin, dass es sich um mehrere getrennte Einträge handelt. Tatsächlich blieb der Eintrag der Microsoft-Domain völlig unverändert - ein Scherzbold aus San Francisco hat bloß Subdomains für die Domain terrorists.net angelegt. In einem weiteren Eintrag huldigt er etwa Apple mit APPLE.COM.IS.THE.CHOICE.OF.ALL.SELF.RESPECTING.TERRORISTS.NET.»
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ANN


Tao geht Partnerschaft mit ZoomON ein
Tao Group kündigt die Partnerschaft mit der schwedischen Firma ZoomON an. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Innovative


innovative-web.de zieht um
innovative-web.de zieht in Kürze auf einen neuen Server um. Dabei kann es zu Ausfällen von EMail und des Webangebotes kommen. Sollte die Website unter http://www.innovative-web.de nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte unter http://www.innovative-server.de, einer 1:1 Spiegelung der Daten von innovative-web.de. Diese Domain befindet sich bereits auf dem neuen Server. Schicken Sie EMails für die Dauer des Umzuges bitte an xyz@innovative-server.de anstatt an xyz@innovative-web.de. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Dirk Baeyens per eMail


ACE 2000 - Showreport
Hier der offizielle Showreport der ACE Melbourne von Michael Czajka:

Date: 25-oct-00 14:15:42
From: Michael Czajka MC-1@bigfoot.com

Subject: [ACE_2000] ACE 2000 Official show report

Hi,

ACE was enjoyed by almost everyone and most people want to see it run again
next year.

Many vendors transacted not only business but networked and set up strategic
alliances with each other and the user groups. User groups worked
brilliantly together. Sponsorship, demo's and lots of other things are going
to occur as a result of this show. I know a few of the attendees spent until
the wee hours locked in a room discussing how to leverage strategic software
and hardware innovations.

The show was very much about software innovation although although a lot of
innovative hardware also took centre stage (RiscStation & VR21 spring to
mind).

AUSOM took out the most professional stand hands down. They also had the
biggest stand having an entire room to themselves. People loved the kind of
one-to-one they got with the most powerful of mac's.

CAUS took out the most innovative amongst the Amiga groups. It was a shame
we couldn't get their web cam on-line.

Bill McEwan took out most attendees at any seminars, followed closely by Ka
Ping Yee.

Most creative seminar goes to Tony Paterson who spoke about video editing on
the Draco and gave some excellent examples.

Most active stand for the user groups probably goes to LUV who were so busy
they had to get in another table although AUG spent a lot of its time pretty
busy.

Most active stand for the dealers probably goes for Symmetry Innovations
(QNX) who did seminars, demo's and had 4 people on the stand who often
couldn't keep up with the interest.

Most friendly stand goes to Ebay who spent the entire show showing us how to
use the net to trade better. I think the user groups showed them a thing or
two as well.

Most active Amiga stand goes to Vince Morton from Computer Magic. He had the
most up-to-date hardware and software and some absolute bargains! A $1000
SCSI scanner for $400! Wow!

Best graphical hardware was the VR21 3D glasses. I don't know how many they
sold but I do know that at least a couple of people went home interested in
developing for them.

Most bulletproof software was the RiscStation Point of Sale solution.
There's nothing more robust than an OS that goes on a ROM. 4Mb only!

Most eyecatching machine was the Amigatech A4000 Towerminator a plastic and
chrome monolith with a set of innovative thin film light emitting panels
that make it stand out even better in the dark. Unfortunately it's
temporarily out of production.

Best software utility must go to Greg Perry for his invaluable DirOpus. It's
a shame that he didn't do any seminars at this show.

The penultimate exhibitor award has to go to APANA who arranged to attend
and confirmed at something like 2am Friday morning.

Most embarrassing moment at the show: Has got to be when Amiga users Steven
Howard and I think it was Steve from CAUS didn't recognise the CEO of Amiga
Bill McEwen. Shame guys shame!

I'd also like to take the opportunity to thank all volunteers who helped
make the show a success. It was very much a user group effort.

In particular I'd like to thank Steven Howard who manned the door in a
competent fashion so that I really didn't worry about that aspect of it.

Tim who simplified my life with the food van (that was a Latrobe effort:
well done guys).

Guy Nathan (Cyberwolf) who pitched in just about everywhere as required.

Peter Margerison who helped print up all those nice badges, put signs on all
the tables so you'd know where to go and then helped as required.

Ewen Bell who did a fantastic job on our web site. Seona too for the help
she gave us in its genesis.

Dianne and Keith who manned/womanned the AUG/MAUG food stall.

Merv Stent who helped control the door at the dinner.

Erik and Janne who did an excellent job looking after the seminar room.

Jeff Dunn and all those other people (Latrobe) who hung around late on
Sunday and took home whatever garbage was left over from the show.

If I've forgotten anyone I apologise. If anyone didn't get contacted we're
sorry. I think we did work the volunteer list fairly hard. However often it
was a case of turning up and asking what to do.

All those others who just pitched in and did things when either I or Greg
asked... thanks! If either of us were not polite we apologise.

I tried to say hi to as many of you as I could at  the show but, I'm
disappointed that I couldn't touch base with more people. I'd have liked
that. Maybe next time? Or perhaps you'll catch me at one of the user group
meetings? Either way it was great to meet you all.

An examination of core costs established that the event did turn a profit.
Therefore such an event is financially viable. Unfortunately overall the
event made a loss. Despite this the organisers feel that ACE was well worth
holding. We had a great time, met great people and learned a great deal.

We think that the effects of the show may be far reaching. We know that many
people went away with each others numbers and are collaborating on "stuff".
It was a definitely a user based show (but what powerful users!) and had the
zing that most of our larger exhibitions seem to lack.

If I haven't mentioned something I ought to please e-mail me and I can do an
update.

We thank you for your participation and hope that you'll be back for more
next year.

:-)
Michael Czajka
ACE 2000
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 02:22] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Nico Barbat per eMail


AMIGA plus 11/2000 im Handel
Am 27. Oktober 2000 ist die neue AMIGA plus 11/2000 im Handel eingetroffen. Mit dem Schwerpunkt auf Amiga OS 4.0 (das Internet- Special folgt in der nächsten Ausgabe) blicken wir in die nahe Zukunft und bieten Ihnen dafür unter anderem ein exklusives Interview mit Jürgen Haage von Haage & Partner. Wir berichten über das ungewöhnliche Zusammenspiel von Amiga und der Kirche und wagen mit dem Pianeta Amiga Messebericht einen Blick über die Alpen nach Italien. Außerdem: Testberichte Digital Almanac 3 und Bubble Heroes, AmigaDE-Programmübersicht, 2 Grafik-Workshops und vieles mehr. Wir würden uns freuen, auch Sie als Leser begrüßen zu dürfen! (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 01:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
CyberGraphX Website


ShowCGXConfig 42.2 und VooDoo Alpha-Treiber
ShowCGXConfig ist in Version 42.2 erschienen und zeigt nun alle Grafikkarten an, die CGX kennt. Außerdem wird angezeigt, welche Grafikkarte in welchem System benutzt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der CGX V4 Seite.

Download: showcgxcfg_20001024.lha

Der freie Alpha-Treiber für VooDoo-Grafikkarten auf dem Mediator-Board steht ebenfalls zum Download bereit. Bei dem Treiber handelt es sich um das durch ELBOX in Umlauf gebrachte Treiberrelease, welches an sich nicht mehr seitens VFD unterstützt wird. Da dieser Treiber aber bereits durch ELBOX mit der letzten Pressemitteilung verbreitet wurde, steht dieser Treiber nun auch bei www.vgr.com/mediator zum Download bereit. Er wird in der Form aber nicht mehr weiterentwickelt und steht nur als "as is" zur Verfügung. Zusätzliche Information hierzu finden Sie auf der Mediator-Seite. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 11:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
MAS-Player


MAS-Player Software Version 1.3c
Zu dem auf Hardware basierenden MPEG-Player 'MAS-Player', der bereits auf einem 680x0-Prozessor gute Ergebnisse beim Abspielen von MPEG-Dateien liefert, steht ein Software-Update Version 1.3c zum Download bereit.

Download: MAS-Player.LHA (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 11:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
AmigaAIM


AmigaAIM Version 0.9397 Beta
Von AmigaAIM, dem AOL Instant Messenger für Amiga, ist die neue Betaversion 0.9397 verfügbar und steht an den üblichen Stellen zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 11:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
amiga.org


Mitchy: Opfer seines Erfolges
amiga.org meldet unter dem Titellink, dass 'Mitchy', die Suchmaschine und das Link-Directory von amiga.org durch zuviel Erfolg und die damit verbundenen Zugriffe vom Server nicht mehr verkraftet wurde. amiga.org arbeitet aber bereits daran, 'Mitchy' besser als je zuvor wieder online zu bringen. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 11:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


Bobble Puzzle Test und massig Nostalgie auf NoRiscNoFun
Bei NoRiscNoFun finden Sie einen Bobble Puzzle Test. Dabei handelt es sich um ein Freewaregame im Stile von Bubble Heroes. Auch in der Nostalgie Seite hat sich eine Menge getan. Sie finden dort eine Menge neue AMIGA Werbungen, Fanartikel und Spieleklassiker. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 10:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Haage & Partner


Haage & Partner News
Update der PowerPC World
Nach einer längeren Pause hat Stefan Funke wieder ein Update der PPC World-Seiten erstellt. PPC World

AmigaOS 3.9 angekündigt
Sicherlich für viele überraschend hat Amiga Inc. auf der diesjährigen ACE 2000 in Australien nicht nur weitere Details zum AmigaONE veröffentlicht, sondern auch ein neues AmigaOS für die jetzigen Amigas angekündigt. Wie schon bei OS 3.5 wird auch das AmigaOS 3.9 von H&P entwickelt. Weitere Details gibt es in Kürze. Meldung

Wir sind schon 5
Nein - nicht 5 Leute, sondern 5 Jahre ist unsere Firma H&P schon alt. Ja, wir können es manchmal selbst nicht glauben, dass es schon so lange her ist, als sich Jochen Becher, Jürgen Haage und Markus Nerding beim Notar das "Ja"-Wort gaben ;-) Wir wollen uns bei allen Amiga-Usern bedanken, die uns während dieser Zeit unterstützt haben. Es war uns immer eine große Freude gewesen :)

Weitere Mitarbeiter gesucht
Für bestimmte Supportaufgaben und verschiedene kleinere bis mittlere Projekte suchen wir noch erfahrene Mitarbeiter für die Bereiche Genesis-Support, Webprogrammierung, AmigaWriter-Support, PageStream-Support und allgemeine Programmierer. mehr

ArtEffect Workshop jetzt zum Downloaden
Der beliebte Workshop, der in 12 Kapiteln die interessantesten Funktionen und Effekte von ArtEffect vorgestellt, ist jetzt auch als Archiv zum Downloaden verfügbar.
Download:workshop4.lha

(ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000



Neue Aminet Uploads
FAQs-deutsch.lha     biz/haage   59K+FAQs, german version, 27 Sep 2000
FAQs-english.lha     biz/haage   55K+FAQs, english version, 27 Sep 2000
Sashi89.lha          comm/misc   13K+Link software between TI calculator and 
AKTaskiSMS.lha       comm/tcp     9K+V1.3, YAM2-like Toolbar for TaskiSMS 2 +
Clarissa_HTTPd.lha   comm/tcp   114K+AREXX HTTP-Server (german) v1.0
SMSEngineerMUI.lha   comm/tcp   244K+SMS via Amiga - International V1.0.7
T-Rexx.lha           comm/tcp   106K+Shows current TV-programs in Finland
cache2file.lha       comm/www     4K+Makes a directorytree from AWEBCACHES!
SPO3-Invtro.lha      demo/aga   101K+Invitation intro for SPO3! (Amiga-only d
UP-EP003.lha         demo/sound 1.9M+UP ROUGH "Aggression Session EP" feat. S
Emperor.lha          dev/c      358K+Object-oriented programming language
wla_dx_020_6.9.lzh   dev/cross  300K+WLA DX v6.9 - GB-Z80/Z80/6502/6510/65816
perl-5.6.0-bin.lha   dev/gg     6.2M+Perl 5.6.0 for amiga with ixemul.library
fat95.lha            disk/misc   51K+Win95/98 compatible file system
Starmag24_HT.lha     docs/mags  402K+German Amiga-Online-Magazine HTML-Versio
ALEM_0023.lha        docs/rview 351K+ALEM's Elbox Keyboard Interface Doc (FR)
F1GP_2000.lha        game/data   11K+2000 F1 season data for F1GP-Ed (final u
NewNapalmBoot.lha    game/patch   1K+For those of you with problems running N
DA3Demo.lha          misc/sci   2.5M+Demo of Digital Almanac III
ChupaChip.lha        mods/chip    5K+Excellent CHIP modul by Night Knight
MP3Info.lha          mus/misc    19K+Writes the Title, Author, etc into MP3s.
wavetompg.lha        mus/misc     3K+Repairs mp3/mp2 header from broken files
FWCalendar.lha       util/rexx  422K+THE calendar creator for FW & Pagestream
NewSearch.lha        util/sys     7K+Open-source replacement for "C:Search".
VEPatchBrain.lha     util/virus  18K+PatchBrain v1.20 for VirusExecutor v2.xx
yStart.lha           util/wb     18K+Start menu for standard WB icons (v1.1)
(as)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
VMC


VMC wieder unter www.vmc.de erreichbar
Firma VMC Kommunikation ist ab sofort wieder unter der bekannten URL http://www.vmc.de/ erreichbar. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
R. Crescente per eMail


Ragonsoft AmigaXchange - Bannertausch
Der Bannertausch richtet sich ausschliesslich an Webseiten, die sich mit dem Amiga beschäftigen und besitzt einen Faktor von 0.9. Für 100 Einblendungen ergeben sich 90 Credits Guthaben. Die Tatsache, dass der Bannertausch nur für Amigaseiten zugelassen ist, sorgt für zielgruppengerechte Werbung. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
André Siegel im ANF


BlueBlack Solution sucht weiteren Grafiker!
BlueBlack Solution ist auf der Suche nach einem talentierten Grafiker, der als zusätzliche Unterstützung bei der Erstellung von In-Game-Grafiken und Zwischensequenzen für das kommerzielle Echtzeitstrategical "Operation: Counterstrike" behilflich ist.

Anforderungen:
  • Das Erreichen absolut professioneller Ergebnisse mit einem Raytracing-Paket eigener Wahl.
  • Zugriff auf leistungsfähige Hardware. (HighEnd-Amiga, PC oder PowerMac)
  • Ausreichende Englischkenntnisse für die Zusammenarbeit innerhalb eines internationalen Teams.
Interessenten melden sich bitte bei: jobbo@jobboland.de. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Wired News: Amiga Fans, the Wait Is Over
Auch Wired News berichtet über den neuen Amiga One.

Wie schon erwähnt, haben wir in der Rubrik Externe Links alle Artikel aufgelistet. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 07:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Atéo Concepts


Atéo Concepts schließt Ende Oktober
Da der Amigamarkt immer mehr einbricht und es große Schwierigkeiten gibt, Amiga-Produkte einzukaufen, hat sich Atéo Concepts entschieden, Ende Oktober zu schließen.

Atéo leistet für verkaufte Produkte weiterhin Support und ist dafür unter folgender eMail weiterhin erreichbar: ateo-concepts@libertysurf.fr . Treibersoftware ohne Keyfile werden schnellstmöglich auf der Atéo Concepts Website zum Download bereit gestellt.

Unter dem Titellink finden Sie außerdem eine Liste der Artikel, die noch lagermäßig vorrätig sind; diese Artikel werden ohne Berechnung von Versandkosten angeboten. (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 02:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Andreas Küssner per eMail


Taifun Alpha Version - DEMO
Als Nachfolger des Video- und Animations-Spezialeffektprogramms Wildfire ist 'Taifun' für den neuen Amiga bereits seit einer Zeit in Entwicklung. Heute wurde eine erste frühe Vorschau-Version veröffentlicht.

Voraussetzung ist ein installiertes Amiga SDK (Software Developer Kit).

Download: taifun.tar.bz2 - Taifun.readme (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 02:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Okt.2000
Robert Williams im ANF


New-look SEAL Website
South Essex Amiga Link, die englische Usergruppe, die durch SEAL-O-RAMA und das 'Clubbed magazine' bekannt sind, haben ihre Website komplett überarbeitet.

Das Redesign beinhaltet allerdings mehr als nur ein neues Aussehen, denn die Website wird sich nun mehr auf die Clubaktivitäten konzentrieren. Im Clubbereich werden Sie bebilderte Berichte aller Meetings finden und eine Bildergalerie von Arbeiten der Clubmitglieder wird folgen. Die Website wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden.

South Essex Amiga Link, the UK Amiga user group well known for SEAL-O-RAMA and Clubbed magazine, has uploaded its totally re-designed website. We hope the new site looks cleaner, is easier to navigate and faster to load.

But... the update is more than just a new look, the site now concentrates more on the Club's activities. You'll find an illustrated report of every meeting in the Club/Reports section and we'll soon be adding examples of members' work in the Gallery section.

From now on the SEAL website will be updated at least every fortnight. So visit us at http://www.seal-amiga.co.uk and let us know what you think! (ps)

[Meldung: 26. Okt. 2000, 02:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Okt.2000
Dirk Baeyens per eMail


Bilder von der ACE in Melbourne
Unter dem Titellink finden Sie einige Bilder von der Amiga-Ausstellung ACE, die am 21. und 22. Oktober in Melbourne stattfand. Aufgenommen hat diese Bilder Greg Perry von GPSoftware. (ps)

[Meldung: 25. Okt. 2000, 07:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Amiga One mit neuem Logo
Amiga reagiert sofort auf die Wünsche der Community und ändert das Amiga One Logo. Viele User waren mit dem alten Logo nicht zufrieden.

Im Amiga One Forum wird dieses Thema sehr stark diskutiert. (ps)

[Meldung: 25. Okt. 2000, 07:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Eine traurige Nachricht für die Amiga Community
Amiga trauert um Bob "Coz" Cosby, einem wichtigen Mitglied der Amiga Familie. (ps)

[Meldung: 25. Okt. 2000, 07:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


PCWELT: Amiga kehrt zurück
PCWELT berichtet positiv über den Amiga One. Siehe Artikel unter dem Titellink.

Auch bei I.T. wird über den Amiga berichtet:
«Amiga OS to run in household electronics
Amigas skalierbares OS läuft auf TV Set-Top-Boxen, tragbaren Geräten und Spielekonsolen. Es wird außerdem von einem bereits abgeschlossenen Vertrag über eine DSL TV Set-Top-Box und 11 verschiedenen Vereinbahrungen berichtet.»

Im Videotext des ZDF wird auf Seite 584 folgende Mitteilung gemacht:
«Neue Amiga-Modelle ab Sommer 2001
Nach über sechs Jahren hat der Software-Hersteller AMIGA für den Sommer 2001 wieder neue Desktops und Workstations angekündigt. Dabei handelt es sich um eine spezielle Hardware-Spezifikation. Außerdem will AMIGA in Zukunft auch mobile Geräte wie Handhelds und Personal Digital Assistants (PDA) unterstützen. Die neuen Computer sollen mindestens 64 MB - Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte von Matrox und ein Soundsystems Creative Labs erhalten.»

Die nicht amigaspezifischen Medien zeigen insgesamt großes Interesse. Wir haben in der Rubrik Externe Artikel alle interessanten Artikel in chronologischer Reihenfolge aufgelistet. (ps)

[Meldung: 25. Okt. 2000, 07:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Sega Dreamcast Tools
Wer mit seiner Dreamcast Konsole mehr machen möchte als "nur" zu spielen, der sollte die Seite von Marcus Comstedt besuchen. Dort findet man alles, was man zum Programmieren unter AmigaOS braucht. (ps)

[Meldung: 25. Okt. 2000, 07:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Dirk Conrad im ANF


Software Update MAS-Player V1.3b
Der MAS-Player ist eine Hardware zum Abspielen von MP3 und MP2. Die MAS-Player Software Version 1.3b liegt unter dem Titellink zum Download bereit.

Neu in dieser Version:
Ein DAO CUE-Sheet Editor, mit dem ein MP3-Datenfile, der als komplette CD aufgenommen wurde, in Einzelstücke unterteilt und gesplittet werden kann. Dies wird zum Beispiel genutzt bei CDs, wo ein Lied in das andere übergeht. Der CUE-Sheet Editor kann CUE-Listen verarbeiten, die unter einer Windows-Software wie CDRWIN usw. genutzt werden. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 12:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
Das PhotoAlbum/Cybershow-Paket und die XadMasterlibrary sind nur noch bis zum 31.10.2000 in der Amiga Arena zum Sonderpreis erhältlich.

Amiga Arena Interview Aktion
Ein neues Interview mit Marcel Beck (YAM) ist online.

Amiga Arena - Support Your Local Hero
Die Amiga Arena unterstützt die Umfrage von UnIQue für die Weiterentwicklung des Spiels A.C.Sys. Ein kleiner Test der Demoversion ist online.

Amiga Arena - Links Support
Neben neuen Links befindet sich auch eine Bewertung für das Freewarespiel BubbleStones, ein Bust a Move Clone. In Zukunft wird es weitere kurze Testberichte geben. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 11:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Coyote Flux


Version 1.20 PPC680x0 (promotional edition)
The new promotional edition of PPC680x0 (1.20) is available now. This is the actual StormC 4 release promo.

This StormC 4 release has a few new features added to it. The most important feature is the .fd file option. From now on, PPC680x0 has a big list of .fd files to learn 68k library-call registers from. This means that it is actually possible to determine which function is being called: Only the registers used by this function are saved/restored to and from the 68k.

A new executable, PPC68k24 has been added to the archive as well: This version works with graphic-boards as well, has a 24-bits picture on CyberGraphx and has the scroll/effectsbar disabled.

Download: PPC68kPR.lha. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 11:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Ron Goertz


FWCalendar Update Version 4.09
Bei FWCalendar handelt es sich um ein Arexx-Skript (Makro) für FinalWriter V4+ oder Pagestream V3+, mit welchem Sie bequem Kalender erstellen können. Das Skript ist mit über 100 Variablen, die vom User eingestellt werden können, auf vielfältigste Weise nutzbar.

Download: FWCalendar.lha - Bitte beachten Sie die Installations-Hinweise. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 11:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Andreas Magerl per eMail


Amiga Future #27 Vorschau
Im Bereich "Hefte" finden Sie eine Vorschau auf die Printausgabe der Amiga Future #27. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 11:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Eyetech lizensiert die Voodoo Karten Treiber von DCE
Eyetech lizensiert die Voodoo Treiber von DCE für die bald erscheinenden Predator PCI/AGP Expansion-Busboards für den A1200 und A4000. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 10:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Blittersoft


Exodus wird exklusiv von Blittersoft vertrieben
Exodus wird weltweit exklusiv von Blittersoft, bzw. in Deutschland von KDH-Datentechnik, vertrieben. KDH Datentechnik hat vor 8 Tagen einen Vertrag mit Blittersoft abgeschlossen, der ihnen den exklusiven Vertrieb aller Blittersoft-Amiga-Spiele in Deutschland sichert.

Exodus ist eine Echtzeit-Strategie von einem polnischen Programmierteam. (td)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 10:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Amiga Club Hilfe-Forum


YAM goes Open Source
Im YAM News Letter No. 9 teilt Marcel Beck mit, dass er die Arbeit an YAM einstellen wird. Als Gründe hier für gibt er Zeitmangel und eine Veränderung seiner Interessen an.

Er wird noch einmal eine endültige Version "seines" YAM veröffentlichen, die einige kleine Bugfixes enthalten wird. Danach wird er den Quellcode dieser Version auf der YAM-Website bereitstellen. E-Mail-Support für YAM bis Version 2.2 wird es weiterhin geben.

Sofern es dann neue Versionen von YAM für AmigaOS oder andere Betriebssysteme geben wird, wird Marcel diese auf der YAM-Webseite bereitstellen. YAM ist ein E-Mail-Client für Amiga-Computer, mit dem man E-Mails erstellen, versenden, empfangen und verwalten kann. Akutell liegt YAM in der Version 2.1 vom 19.06.2000 vor. YAM ist Freeware. (mj)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 10:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
André Siegel im ANF


Deutsche Version der BlueBlack Solution Homepage verfügbar
Seit Sonnabend, den 21. Oktober 2000, ist unter dem Titellink eine deutsche Version des komplett überarbeiteten Webangebots von BlueBlack Solution, den Machern des Echtzeitstrategiespiels 'Operation: Counterstrike', zu finden.

Der interessierte User findet dort u.a. WB-Backdrops und diverse unveröffentlichte In-Game-Grafiken. Viel Spass beim Stöbern. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 10:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Eyetech News
Eyetech veröffentlicht die AmigaOne 1200 & 4000 Spezifikationen um unter Amiga DE zu laufen

Der Basisrechner AmigaOne 1200/4000 wird mit folgender Konfiguration ausgeliefert:
  • 6 x PCI slots (on 2 buses) + 1 x AGP slot
  • 2 x SO-DIMM sockets for up to 512 MB memory
  • 1 x cpu slot to take a Macintosh-type G3/G4 cpu module
  • 1 x custom PCI card with USB1.0 (for Amiga DE mouse/keyboard/printer/scanner/floppy disk/Zip etc), UDMA/IDE/ATAPI & 10/100 MBPS ethernet controllers
  • A1200/A4000 interface logic, ATX PSU connector and tower system mounting hardware.
  • In addition, to run the full, native Amiga DE you will need to add: Next Generation Matrox graphics card
  • Creative EMU10K1 based PCI audio card
  • 10 GB+ HD
  • CD/DVDROM
  • 56k modem
  • IEEE 1394/Firewire (for video capture/editing)
(ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 10:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Ignatios Souvatzis im ANF


NetBSD-1.5_BETA Testversion für Amiga
NetBSD ist ein freies, leicht portierbares, UNIX-ähnliches Betriebssystem, welches neben vielen anderen Plattformen auch für den Amiga existiert.

Eine neue Testversion von NetBSD-1.5 für 68k Amigas ist auf dem ftp-server ftp.netbsd.org im Verzeichnis /pub/NetBSD/NetBSD-1.5_BETA/amiga verfügbar.

Minimale Voraussetzungen:
  • CPU: M68020 + MMU M68851, wahlweise mit FPU M68881/2, oder
  • CPU: M68030, wahlweise mit FPU M68881/2, oder
  • CPU: M68040 oder M68060
  • RAM: 8 MB Fastmem (A3000/A4000: nicht Zorro II)
  • Eine M68LC040- oder M68040V- CPU funktioniert möglicherweise auch, dies wurde aber noch nicht getestet.
  • M68000, M68010, M68EC030-CPUs reichen nicht aus.
  • Weitere Systemanforderungen (Plattencontroller, etc.) werden in den INSTALL-Dokumenten am angegebenen Ort beschrieben.
WARNUNG: 1.5 erfordert eine umfangreiche Reinstallation. Darüber hinaus ist 1.5_BETA eine Testversion. Wer nur, bei minimaler Nichtverfügbarkeit seines Rechners, Bugfixes braucht, sollte NetBSD-1.4.3 installieren, sobald es verfügbar ist.

Es wird um Testberichte gebeten, wenn möglich in englischer Sprache an die Mailingliste port-amiga@netbsd.org. Instruktionen zum Abonnement dieser Mailingliste erhalten Sie auf eine E-Mail an majordomo@netbsd.org. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 01:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Deutsche Telekom wegen Internet-Pauschaltarifen unter Druck
«Heute findet die Anhörung bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) über "Entgelte für Verbindungen zu Online-Diensten" statt. Untersucht werden sollen die Gebühren, die die Deutsche Telekom von Internet-Providern und Online-Diensten verlangt - im September hatte die RegTP ein offizielles Verfahren zu diesem Thema eingeleitet. Im Vorfeld dieser (mündlichen) Anhörung gerät der Ex-Monopolist wegen seines Quasi-Monopols im Ortsnetzbereich zunehmend unter Beschuss. Am Wochenende schon forderte der Chef von AOL-Deutschland Bundeskanzler Gerhard Schröder auf, sich für einen preisgünstigen Internet-Pauschaltarif (Flatrate) einzusetzen. Ihre Einführung scheitere an der Deutschen Telekom, die "trotz einer flachen Kostenstruktur zeitabhängige Gebühren" verlange. Auch die Grünen hatten sich der Forderung des AOL-Chefs angeschlossen.

In die gleiche Kerbe schlägt nun der Verband von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM). Seiner Ansicht nach ist der mangelnde Wettbewerb Haupthindernis eines günstigen Pauschaltarifs für das Surfen im Internet: "Die Einführung einer Internet-Flatrate kommt in Deutschland nicht voran", kritisierte VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner in einer am heutigen Dienstag in Köln veröffentlichten Erklärung zu der Anhörung bei der RegTP.»
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 01:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Okt.2000
LinuxInfo.de


Linux im Netz: TCP/IP konfigurieren
Der nächste Teil unserer Serie Linux im Netzwerk ist seit heute online. Im heutigen Teil geht es um die Konfiguration des TCP/IP Protokolles unter Linux. Neben den nötigen Erläuterungen ist der Vorgang an einem Beispiel dargestellt. (ps)

[Meldung: 24. Okt. 2000, 01:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Czech Amiga News


AmigaOS- und SDK-Update
Neben dem AmigaOne gab es auf der ACE 2000 noch weitere Ankündigungen von Bill McEwen auf der Messe. Auf Czech Amiga News sind diese in einer kurzen Meldung von Greg Thomas aufgeführt.

Danach läßt sich die PPC-Amiga-Lösung von Eyetech mit Mac-Beschleunigerkarten ausstatten. AmigaOS V3.9 wird als Workbench V3.9 und einem Kickstart V3.9-Chip erscheinen. Das nächste SDK-Update wird morgen und die darauffolgende Version einen Monat später veröffentlicht werden. Außerdem wird Amiga 10% der Firma für Investitionen von Amiga-UserInnen öffnen.

Anmerkung: Diese Angaben sind direkt von Greg Thomas' Text entnommen und noch nicht durch amiga.com oder einer ähnlichen Quelle bestätigt.

Nachtrag 23.10.2000:
Sjoerd teilt uns im ANF mit, dass er sich bei H&P informiert hat, und ihm mitgeteilt wurde, dass es keine neue Kickstartvariante mit AmigaOS 3.9 geben wird. Diese Aussage war ein Irrtum von Bill McEwen. (sd)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 12:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Czech Amiga News


akMPEG V4.50
Im Aminet liegt die Version 4.50 von Andreas Kleinert's MPEG-Player "akMPEG" zum Download bereit. Der Player läuft ab AmigaOS V3.0 und unterstützt CyberGFX, Picasso 96, AGA, 68k, PPC und MorphOS.

Download: gfx/show/akMPEG4.lha, Readme (sd)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 12:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Amiga Inc.


Neues Executive Update von Bill McEwen
Ein neues sog. "Executive Update" von Bill McEwen ist online. In dem EU bedankt sich McEwen zunächst bei allen Teilnehmern der Ausstellung in Melbourne. Das AmigaOS Version 3.9 soll bis Weihnachten fertig werden und unter 40$ zu haben sein. Schauen Sie sich den ersten Screenshot an.

Eine ausführliche Zusammenfassung bzw. die Übersetzung folgt.

October 21, 2000 - Executive Update

Dear Amiga Family:

I am writing this as I fly back from a wonderful two days at the ACE 2000 Amiga show in Melbourne, Australia. It was indeed a great delight and pleasure to meet with all the wonderful members of the Amiga Family Down Under, and I already look forward to my next opportunity to visit Australia.

I especially want to thank all the dealers, developers and end users who attended the seminars and the hundreds of you who joined for the banquet dinner. Amiga truly is a global family, and too much of an unknown phenomena. It is the Amiga Family who has kept this amazing system alive and growing.

I would like to take a moment to recognize the efforts of two people who especially made my stay in Australia an enjoyable and educational experience. Jeff Rose, of Unitech, the d'Amiga distributor for Australia, and Basil Flinter the Secretary of the Amiga Down Under Group or ADUG. I want to thank them both for taking the extra time to help me truly understand what Australia and New Zealand mean to Amiga, and what Amiga can do to help our its Family Down Under. I can certainly say that on my next trip I will take the time to also visit New Zealand and say hello in person.

Upcoming Products

There are many exciting things happening with Amiga and I wanted to tell the entire Amiga community what the attendees of ACE 2000 learned at the show.

Amiga will release an upgrade for the Classic AmigaOS! Version 3.9 of the AmigaOS will be shipped and ready for the 2000 holiday season. AmigaOS 3.9 is being developed in concert with Haage and Partner GmbH. A new website devoted specifically to OS3.9 will be online shortly and it will include an OS feature list and other bits of useful information. OS 3.9 will be made available to classic Amiga users for the affordable price of under $40.00 US. Watch our main website, www.amiga.com, for more details of OS 3.9 and its new website.

Because Amiga is still a Benevolent Dictatorship-and not a democracy or even a republic-we listen closely to the feedback and input from the community. Based on this feedback we strive to create products that you want, need and enjoy.

We are pleased to announce to the community the first in a series of new hardware that has been designed by Amiga and soon manufactured by Amiga OEM partners. The first in our AmigaONE series of products are the AmigaONE PPC 1200, and the AmigaONE PPC 4000 cards from Eyetech. These products will become available to developers in December this year and are designed to meet the specific needs of the Amiga Community. We have also announced another partner, bPlan GmbH, who are creating a new AmigaONE PPC based desktop computer.

More details will emerge shortly about bPlan, Eyetech and the new AmigaONE products, so visit the AmigaONE web site at www.amiga.com/products/one/pr.php to stay informed.

I would also like to announce new versions of the Amiga SDK. AmigaSDK version 1.1 will begin shipping on October 24, 2000. In addition to an upgrade for the Linux version, we are please to release the Windows version of the Amiga SDK as well.

There was a mistake in the September 28 Executive Update. As erroneously printed in the update, the Amiga SDK 1.1 does not include the sound, UI, or 3D pieces. These will be found in version 1.2, which itself will be released shortly. I am sorry for the error, but take comfort in the fact that purchasers of an Amiga SDK receive free updates and upgrades for 12 months from the date of purchase.

Closing

It has been an amazing 10 months since we started Amiga Incorporated. The community has seen the delivery of the Amiga SDK, an upgrade to the SDK, an upgrade to the Classic AmigaOS, and now the announcement of three PPC based AmigaONE products. We still have a long way to go and many more battles to fight, but I am confident that with the community behind us, and the enhancements to the product line continuing, there is a long and exciting future for Amiga.

To the user group members around the world, it is time to start calling the members who have drifted away and let them know what is happening with the new Amiga. We want them to know they can again be part of continuing the legacy that is Amiga.

Again thanks to Greg, and Michael, and the thousands of other Amigans Down Under who made ACE 2000 such a great event.

Get Boinged!
Bill McEwen and the rest of the Amiga Team (ps)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 11:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Frogger-Site


Frogger V1.6 beta für Linux/x86
Am 22. Oktober 2000 wurde die Betaversion 1.6 des MPEG-Players "Frogger" für Linux/x86 veröffentlicht. Der Player unterstützt das Abspielen von MPEG-1 und -2 und den Audio-Layern 1, 2 und 3. Neben dieser neuen Linux-Portierung ist der Player schon länger für 68k- und PPC-Amigas erhältlich.

Download: frogger_linux_x86.tgz (65K) (sd)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 10:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
aphaso


NListtree V18.5
Am 22. Oktober 2000 hat Carsten Scholling die Version 18.5 seiner NListtree-Klasse für MUI veröffentlicht. Diese Klasse stellt Listeneinträge als Baumstruktur dar und bietet u.a. Drag&Drop und die Mehrfachauswahl von Einträgen. Gegenüber der vorherigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Preparse-String-Pointer auf MUIP_NListtree_DisplayMessage.
  • Drop-Types sind nun öffentlich zugänglich. Es werden dieselben Werte wie bei den NList-Drop-Types verwendet.
  • Wenn die Return-Taste gedrückt wird, wird nun MUIA_NListtree_Doubleclick gesetzt.
  • NULL-Pointer werden durch den Text "*** NULL POINTER ***" ersetzt.
  • Der Multi-Test-Hook wird nun bei der Mehrauswahl in allen Fällen aufgerufen.
  • Bugfix: Ein Fehler lieferte bei NextSelected Müll zurück.
  • Neu: MUIM_NListtree_PrevSelected.
  • Neu: MUIV_NListtree_FindName_Flag_Selected - findet nur selektierte Einträge in MUIM_NListtree_FindName.
  • Bugfix bei DoubleClick: DoubleClick auf andere Werte als All zu setzen, hat keinen Effekt.
  • Neuer Doubleclick-Wert: MUIV_NListtree_DoubleClick_NoTrigger. Dies bedeutet, dass der Doppelklick auf einen Eintrag ausgeschaltet ist - dies gilt auch für den Trigger(Attribut und Methode).
Die Klasse läuft ab AmigaOS 2.x, MUI V3.8 und MCC_NList V0.89 (NList.mcc V19.97.

Download: MCC_NListtree.lha (169K), Readme (sd)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 10:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000



Neue Aminet Uploads
Videomanage.lha      biz/dbase  1.7M+A Videodatabase
LPx.lha              comm/net     3K+Print scripts for Samba, v1.0
MP-TelekomSI.lha     comm/tcp     2K+Settings for MiamiPhone v1.5
wpz-fun.lha          demo/aga     6K+4kb intro by Whelpz released on Astrosyn
wpz-info02.lha       demo/aga   100K+Whelpz info issue #o2 (january 1999)
MWI-Overview03.lha   demo/slide 2.1M+OVERVIEW #03 by MAWI. party slideshow an
fda-upd.lha          disk/cache  70K+Fixed:OS35 checksums ViNCEd faster compa
fda.lha              disk/cache 352K+Linux' buffer-cache v3.0
dblocate.lha         disk/misc   21K+A quick find util like locate on Linux
AnnuaireAmiga6.txt   docs/anno    4K+Announce for the new http://www.annuaire
WarpGIF-DT.txt       docs/anno    2K+Datatype for GIF-Images with WarpOS (40.
VWorksPricelis.lha   docs/hyper  23K+Virtual Works pricelist 
3DWorldArc0600.lha   docs/misc  104K+Archive of the 3D World ML for 06/00
3DWorldArc0700.lha   docs/misc   48K+Archive of the 3D World ML for 07/00
3DWorldArc0800.lha   docs/misc   36K+Archive of the 3D World ML for 08/00
3DWorldArc0900.lha   docs/misc   10K+Archive of the 3D World ML for 09/00
3DWorldArc1000.lha   docs/misc   20K+Archive of the 3D World ML for 10/00
FatePL.lha           game/role   14K+FatePL - Ultimate Dice Simulator for RPG
nam.lha              game/text  126K+Czech text adventure game
BStones.lha          game/think 183K+BubbleStones 1.4, Bust a Move like
WBsteroids.lha       game/wb    174K+Asteroids-clone in scaleable wb-window
akMPEG4.lha          gfx/show   196K+MPEG player (CGfx/P96/AGA) V4.50 (68k/PP
ASpEmu.lha           misc/emu   127K+V0.76 48K/128K/+2 Spectrum emulator.
ASpEmu_NOROM.lha     misc/emu    65K+V0.76 48K/128K/+2 Spectrum emulator.
stlist.lha           misc/emu    24K+Lists Atari .ST diskimage content
imdbDiff001013.lha   misc/imdb  2.1M+Diffs for the Internet MovieDatabase
JochenHippelST.lha   mods/chip  197K+Atari ST Mods by famous musicians
ThunderBlade.lha     mods/misc  253K+Custom modules from "Thunder Blade"
rno-r049.mpg         mods/mpg   1.9M+Rno-records release no.49 by Tarmslyng/l
atdt.lha             mods/pro   291K+'ATDT' - a protracked MOD by  &.
g-nainenjatotu.lha   mods/pro   404K+'G-nainen ja Totuus' - a protracked MOD 
jehovantodista.lha   mods/pro   253K+'Jehovan Todistaja' - a protracked MOD b
mechno.lha           mods/pro   377K+'Mechno' - a protracked MOD by  &.
suurivalkoinen.lha   mods/pro   251K+'Suuri Valkoinen' - a protracked MOD by 
twinblade.lha        mods/pro   811K+'Twin Blade' - a protracked MOD by  &.
worthless.lha        mods/pro   265K+'Worthless' - a protracked MOD by  &.
EP_PaulSummers.lha   mus/play     5K+EaglePlayer "Paul Summers" external repl
plone.lha            mus/play   450K+V1.6 - PlayList AddOn for PlayGui
AladdinBoot.lha      pix/boot   510K+Aladdin Bootup for Rainboot3
BaaackBoot.lha       pix/boot   455K+Baaack Bootup for Rainboot3
BeatboxBoot.lha      pix/boot   227K+Beatbox Bootup for Rainboot3
LionKingBoot.lha     pix/boot   142K+LionKing Bootup for Rainboot3
WSucksBoot.lha       pix/boot   865K+WindowsSucks Bootup for Rainboot3
fomsw22.jpg          pix/henz     9K+C-3PO and R2-D2 (Star Wars)
Rio91.jpg            pix/views   90K+Rio de Janeiro - Take from the Photo-CD 
Rio96.jpg            pix/views  107K+Rio de Janeiro - Take from the Photo-CD 
Rio98.jpg            pix/views  156K+Rio de Janeiro - Take from the Photo-CD 
guidecheck.lha       text/edit   60K+V1.21 AmigaGuide syntax checker (and mor
ascii2jascii.lha     text/misc   35K+ASCII to Japanese ASCII (68k/ppc/wos)
r.lha                util/cli    49K+V1.56 Just in time GUIs for every DOS Co
delfina4.16bet.lha   util/libs   21K+Delfina.library version 4.16 (beta)
AmiGOD.lha           util/moni   98K+V1.26 - Test and identify wb-program
XPKPatch18.lha       util/pack   22K+Unpacks XPK, PP & CrM files "on the fly"
Scion2html.lha       util/rexx   33K+WWW browser HTML's from Scion Genealogy 
(as)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 07:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Thomas Nosutta im ANF


Bildergalerie des ACBB
Der ACBB hat eine Bildergalerie eingerichtet, in welcher alle Aktivitäten des Clubs festgehalten wurden. (ps)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 05:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Kai Mache per eMail


Happy Computing
Das Amiga Zentrum Thüringen e.V. wird sich zukünftig verstärkt um die Jugendarbeit in Thüringen bemühen und gründet daher im Wartburgkreis/Thüringen eine Vereins-Tochter des AZT, das "Amiga Zentrum Wartburgkreis i.G.".

Aus diesem Anlass findet am Sonntag, den 29. Oktober 2000 in Wutha-Farnroda (bei Eisenach), in den Räumen der Ringstraße 20 eine Gründungsveranstaltung statt. Alle Interessenten aus der Umgebung sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Tltellink. (ps)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 05:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
Thomas Zahren im ANF


Schlagzeilen zur Amiga Inc. Pressemeldung
Über die am 21.10.2000 von Amiga Inc. veröffentlichte Pressemeldung von Amiga Inc. (siehe Titellink) wird auch in amigafremden Medien berichtet:

Slashdot: Amiga, Inc. Announces AmigaOne Spec... Sort Of
Golem: AmigaOne - Neuer Amiga kommt im Spätsommer 2001
TecChannel: AmigaOne: Schüchternes Comeback der Legende
The Register: Amiga unveils next-gen hardware spec
Heise: Amiga nimmt neuen (Hardware-) Anlauf
Rheinische Post: Amiga meldet sich zurück
ZDNet News: Amiga kündigt neue Hardware an

Nachtrag 24.10.2000:
CHIP: Amiga Computer: Neue Modelle kommen im Sommer 2001

Nachtrag 25.10.2000:
MaximumPC: Amiga Plunges Back into Hardware
CNet: Welcoming back an old Amiga
PCWelt: Amiga kehrt zurück
(ps)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 05:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Okt.2000
dEFToNE im ANF


SMSEngineer Update - v1.0.7
SMSEngineer Version v1.0.7 ist da. Änderungen seit der letzten Version:
  • BugFix: Das Zeichen-frei-Feld funktioniert nun
  • BugFix: Das Zeichen-frei-Feld funktioniert mit der gateway.dat-Datei zusammen
  • Änderungen des Zeichen-frei-Feldes zu "NochFrei/Möglich"
  • Neues Listview für das kommende Adressbuch
  • Einige interne Erneuerungen
  • Neues Tooltype für die Position der Signatur
  • Signaturefelder werden nun nicht mehr angezeigt, wenn SignPos=NOSIGN gesetzt wurde
Die neueste Version kann von der Homepage unter dem Titellink geladen werden. (ps)

[Meldung: 23. Okt. 2000, 05:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Torsten Dudai


Neue Karikatur: Highway Patrol




Zusammen mit einer neuen Karikatur gibt es auch gleich eine neue Homepage.

Das Layout wurde komplett überarbeitet und mit Perl interaktiver gestaltet.
Sie können nun jede Karikatur benoten und kommentieren.

Außerdem gibt es jetzt einen Service nur für Amiga-Klubs. Mehr dazu: hier. (td)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 10:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Bastian Moritz im ANF


Neues Magazin - Triple-A
Bastian Moritz schreibt:
Bis vor wenigen Monaten habe ich mit einigen anderen Leuten ein Atari-Fanzine gestaltet. Da ich aber auch Acorn-User und einige meiner Mitstreiter Amiga-Fans sind, haben wir uns gedacht, dass man das ganze auch auf eine breitere Basis stellen kann.

Herausgekommen ist die Triple-A, ein Fanzine für Amiga, Acorn und Atari. Die erste Ausgabe erscheint am 29.10. Ab heute kann man aber zumindest schon auf unserer Homepage vorbeisurfen.

Unter www.triple-a-mag.de gibts Infos und ein Forum. Außerdem könnt ihr hier abonnieren oder kostenlose Anzis schalten. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 10:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


NRNF: Diamond Box, Fubar und mehr Nostalgie
Fabio Trotta schreibt:
Auf unserer Seite hat sich einiges getan. Als neuestes findet ihr seit eben ein Preview der Diamond Box Pre4. Hierbei handelt es sich um einen Effekt-Generator, der in den Startlöchern steht. Seit einigen Tagen findet ihr auch einige Fakten und ein IRC-Mittschnitt mit dem Entwickler zu Fubar, dem Echtzeit Strategie Spiel auf unseren Seiten.

In unserem Nostalgie Bereich hat sich auch wieder so einiges getan, danke auch an die rege Interesse und Hilfe einiger User. Zu guterletzt wurden einige neue Spiele angekündigt, die natürlich in unseren Releaselisten zu finden sind. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 09:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Jorge Pino per E-Mail


AmigaOne-Bereich auf amiga.com
Im Produkte-Bereich auf amiga.com gibt es nun auch eine Sektion speziell für den AmigaOne. Dort stehen News, Informationen, FAQs und ein Diskussionsforum zur Verfügung. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 08:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
David Connolly per E-Mail


CS&E: Software und Banner
CS&E wird in Kürze "Cosmo's Fun Class" veröffentlichen. Hierbei handelt es sich um ein Lernsoftwarepaket für Kinder im Alter von 4-9 Jahren. Er fördert u.a. das Lesen, Rechnen und die Hand-/Augen-Koordination. Die Software läuft auf einen A1200. Entwickelt wurde es von der Firma Electronics Dream Interactiv. In Verbindung mit einem Amiga Survivor-Abo ist dieses Paket zu einen Sonderpreis erhältlich. Für eine Umsetzung ins Deutsche benötigt CS&E 300 Vorbestellungen. Für das Spiel "Carmageddon" werden 1000 Vorbestellungen erwartet. Insgesamt erhofft CS&E von Carmageddon 5000 Kopien verkaufen zu können. "Back in Time 2" ist hingegen wie die englische Fassung von "Cosmo's Fun Class" fertig, so dass hierfür keine Vorbestellungen benötigt werden. Details zu den Vorbestellungen sind per E-Mail über csande@csande.com erhältlich und werden demnächst auch in den Druck- und Online-Magazinen von CS&E veröffentlicht werden.

Auf der Website des Amiga Survivor-Magazins ist Platz für kleine Banner frei. Wer Interesse hat kann dort sein Banner im Austausch mit Bannern von CS&E auf der eigenen Website plazieren. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 08:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Fun Time World


ppclibemu V0.8c
Am 21. Oktober 2000 hat Frank Wille die Version 0.8c der ppclibemu veröffentlicht. Diese Software emuliert unter WarpOS die ppc.library von phase 5 und erlaubt so die direkte Nutzung von PowerUp-Programmen unter WarpOS. Diese Version patcht die Exec-Funktionen FreeMem()/FreeVec(), um Probleme mit schlecht programmierten Programmen zu vermeiden, die PPC-Speicher über diese Exec-Funktionen freigeben. Hiervon ist z.B. TurboPrint betroffen.

Download:
Das Update enthält nur die Libraries. Alles andere ist im vollständigen Archiv der Version 0.7 enthalten. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Czech Amiga News


Amiga Super Expansion System
Die neue Firma Fastech kündigt auf ihrer Website eine Erweiterung mit folgenden Features an: 3 PCI-Steckplätze, 3 Zorro-III kompatible Steckplätze, 1 AGP-Steckplatz, 1 SDRAM DIMM Steckplatz, 2 CPU Erweiterungsports, 1 A1200 Clockport, 2 x serielle und 1 x EPP parallel Ports. Als CPU-Module sind ein G4-Modul mit 400MHz und ein Coldfire-Modul mit 333MHz angekündigt. Die Erweiterung soll zunächst für A3000/T- und A4000/T-Rechner erscheinen und befindet sich derzeit in der Alphatestphase.

Während sich das G4-Modul verzögert, um durch eine Überarbeitung des Designs eine höhere Performance zu erreichen befindet sich das Coldfire-Modul in der Testphase. Da der Coldfire nicht 100% kompatibel zur 68k-Linie ist werden OS- und Library-Patches benötigt. An diesen wird derzeit gearbeitet. (sd)

Nachtrag 23.10.2000:
Hinweis der Redaktion:
Es verstärken sich Hinweise darauf, dass diese Website und damit die Meldung ein Fake sein könnte. Wir können das derzeit weder bestätigen noch dementieren, werden aber weiter recherchieren. (ps)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 1 - 02. Jul. 2001, 12:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Czech Amiga News


StrICQ V0.1728 beta
Nach langer Zeit wurde am 20. Oktober 2000 eine neue Betaversion des ICQ-Clients "StrICQ" für Amiga veröffentlicht. Datiert ist diese Betaversion 0.1728 auf den 18. Februar 2000. Laut Czech Amiga News, sollte diese Version besser mit ICQ2000 zusammenarbeiten. Auch wenn sie dazu tendiert, den ICQ2000-Client während der Chat-Initialisierung zum Absturz zu bringen.

Download: STRICQ.lha (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
CyberGFX


Mediator-Treiber
Bereits am 19. Oktober 2000 erschien auf der CyberGFX-Website folgende Information. Elbox hat ein aktualisiertes Treiber-Archiv an die registrierten Mediator-UserInnen verschickt. Dieses Archiv enthält die Mediator-System-Dateien, einen SANA-II Network-Treiber, der viele Netzwerk Chipsätze unterstützt und den CGX ViRGE-Treiber. Wer zu den registrierten Mediator-UserInnen gehört kann sich an Elbox bezüglich der neuesten Treiber wenden. Die aktuellen CGX Mediator-Treiber gibt es auf der CyberGFX Mediator-Seite. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
ANN


English Amiga Board
AmigaMos und rck-power haben gemeinsam das English Amiga Board eingerichtet. Das Ziel dieses englischsprachigen Boards ist es, genauso gut wie das German Amiga Emu Board zu sein. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Amiga Flame


Amiga Flame: Artikel zu AmigaOne Spielen
Auf Amiga Flame sind Artikel zu den Spielen Europa Universalis, Echelon: The Storm, Jagged Alliance 2 und Battle for the Globe erschienen.

Das Strategiespiel "Europa Universalis" wird von Hyperion-Software für den Amiga portiert. Die Spiele "Echelon: The Storm" und "Jagged Alliance 2" sind auf der AmigaDE-Softwareliste aufgeführt, die Amiga vor Kurzem veröffentlicht hat. "Battle for the Globe" ist ein Action-Strategiespiel das derzeit von Nordicsoft für PPC-Amigas und IBM kompatible PCs entwickelt wird. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Mirko Engelhardt im ANF


AmigaLand: 2 neue Spiele
Mirko Engelhardt schreibt:
Seit heute gibts bei uns 2 neue Adventures. Beneath a steel Sky und Lure of the Temptress. Beide Spiele sind von der Firma Revolution Software Ltd. von denen wir seit gestern die Erlaubnis haben, diese Spiele zum kostenlosen Download anbieten zu dürfen. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Ralf im ANF


Amiga in FutureZone
Unter obigen Link, ist auf FutureZone eine Meldung zur AmigaOne/AmigaDE-Ankündigung zu finden. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Stefan Schulze per E-Mail


Bildschirmfotos zu Crossfire II
Stefan Schulze schreibt:
Auf unserer Webseite kann man jetzt die neuesten Screenshots des Ballerspiels Crossfire II bewundern, welche nun komplett dem Campaign-Modus entstammen.

Außerdem sieht es so aus, als würde uns in Zukunft Jan Morgenstern (www.jm-music.de) als freier Mitarbeiter unterstützen. Es freut mich wirklich, dass wir nun doch nicht auf Techno angewiesen sind. :) (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 06:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
ANN


Nostalgie: Putty Squad-Demo
Am 20. Oktober 2000 wurde im Amiga Rediscovery-Bereich von AmiHoo die Demo von Putty Squad veröffentlicht. Diese Demo erschien als Coverdisk. Das Spiel selbst wurde allerdings nie von System 3 Software veröffentlicht.

Hinter Amiga Rediscovery von AmiHoo steht die Idee, einige der großen Amiga-Spiele wiederzuentdecken, indem man deren Demos spielt, die vor vielen Jahren als Coverdisk veröffentlicht worden sind. So ruft die Seite auch dazu auf, in comp.sys.amiga.misc seine Gedanken zu den Spielen mit anderen zu teilen bzw. dort um Hilfe zu fragen.

Neben den Demos der vergangenen Monate befindet sich auf der über den Titellink zugänglichen Seite u.a. eine Hilfe, die erklärt wie das DMS-Diskarchiv entpackt werden kann.

Download: PuttySquad.dms (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 03:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Schatztruhe


Aminet Set 10
Schatztruhe kündigt für den 2. November 2000 die Veröffentlichung des 10. Aminet-Sets an. Dieses Set enthält alle Dateien, die seit dem Erscheinen des Sets 9 neu hinzugekommen sind, sowie Vollversionen von Max Rally, Zombie Massacre, Personal Paint 7.1b, Pinball Dreams, Pinball Fantasies und Pinball Illusions. Die Aminet-CDs 36 bis 39 sind in unveränderter Form enthalten. Insgesamt enthält das Set über 3 Gigabyte Software in fast 4000 Archiven. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 03:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
David Connolly per E-Mail


CS&E: Amiga Future und Spiele in Läden
Die englische Ausgabe der Amiga Future wird ab Februar 2001 bei den Zeitungshändlern in Großbritannien und Irland erhältlich sein. Der Preis wird £5,99 betragen. Ein 6 monatiges Abo inklusive Coverdisk kostet £29,99 und kann bei CS&E bestellt werden.

In Großbritannien und Irland bietet CS&E nun auch über Ladenketten wie Dixons und Electronics Boutique Amiga-Spiele an. PC-Spiele werden für den Amiga umgesetzt (bzw. umgekehrt) und von CS&E als Dual-Format-Pakete veröffentlicht werden. So gibt es für Amiga-UserInnen drei Möglichkeiten Spiele zu erwerben. 1) Beim lokalen Amiga-Händler. 2) Über Ladenketten wie Dixons. 3) Als kostenpflichtigen Download über die bald zugängliche Website http://www.pc-software.com/. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 03:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Jochen Abitz im ANF


Merlancia äußert sich zu Kritiken
Merlancia Industries kündigte vor ein paar Tagen für die AmigaDE eine Hardwarepalette vom Palmtop über Laptops bis zum PC-Tower an. Diese Ankündigung sorgte für Zweifel. In obiger Stellungnahme, vom 22. Oktober 2000, äußert sich Ryan E. A. Czerwinski, von Merlancia, zu diesen Kritiken.

Dort heißt es u.a., dass die Vorveröffentlichung der TORRO-Website stattfand, um der Amiga Community jetzt einen Eindruck von dem zu vermitteln, was sich in der Entwicklung befindet. Für die COMDEX, in Phoenix, kündigt Merlancia die Vorstellung eines laufenden Hurricane-Prototypen an und lädt zur Absprache für eine private Besprechung auf der Messe ein. Gearbeitet wird am Hurricane-System seit 8 Monaten. Als angestrebten Veröffentlichungstermin für den Hurricane und die eClipS wird das zweite bis dritte Quartal 2001 genannt. Dieser Termin ist auch von der AmigaDE Veröffentlichung abhängig.

Die ausführliche Stellungnahme geht noch auf weitere 9 Punkte ein. (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 03:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Okt.2000
Achim Stegemann im ANF


Digital Almanac III Demo Bugfix
Achim Stegemann schreibt:
Wer Schwierigkeiten mit dem Demo des Planetariumprogramms Digital Almanac III haben sollte, der kann auf meiner Homepage ein entsprechendes Bugfix herunterladen. Leider hat sich auf der ersten Demoversion ein Enforcerhit eingeschlichen, der auf einigen wenigen Amigas(020,030 ??) Probleme bereitete.

Download: DA3Demo.lzx (2,5 MB) (sd)

[Meldung: 22. Okt. 2000, 03:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000



Olliweb.de wieder online
olliweb.de liefert Informationen zum Thema Amiga - Linux. Nach einer längeren Offlinezeit, bedingt durch logistische und technische Probleme des Providers, ist olliweb.de nun wieder erreichbar. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 10:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Mario Schröder per eMail


AMIGA Freunde Pfalz - Website News
Mario Schröder schreibt:
Auf unserer Seite hat es einige Neuerungen gegeben. Wir haben mittlerweile eine Bildergalerie mit Fotos von unserer Fünf-Jahres-Feier im Frühjahr 2000 auf der Seite untergebracht. Alle Bilder sind über eine Vorschauseite zu betrachten. Außerdem wurden die neuen Termine und neue Links hochgeladen. Über einen Besuch, der sich sicherlich lohnt, würden wir uns alle sehr freuen! (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 10:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Amidog


AMP 2
Mathias "AmiDog" Roslund hat zu seinem Movieplayer "AMP 2" auf seiner Website einige wichtige Hinweise veröffentlicht. Unter anderem weist er ausdrücklich darauf hin, dass er das Prefs-Format geändert hat. Dadurch müssen nun alle alten AMP.cfg Dateien unbedingt gelöscht werden, wenn man die neue Version benutzt. Auch wurden einige Optionen namentlich geändert bzw. gestrichen und diese dürfen in der alten Form nicht mehr verwendet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Titellink im Bereich "AMP 2".

Download der aktuellen Version 1.33: AMP2pre6.lha (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 09:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Heise [Newsticker]


EU-Kommission startet Befragung zur Software-Patenten
«Die Europäische Kommission hat eine Sondierung zur Patentierbarkeit von Computerprogrammen, so genannten "computer-implementierten Erfindungen", eingeleitet. Hintergrund ist die Befürchtung der EU, dass das Fehlen von EU-einheitlichen Rechtsvorschriften auf diesem Gebiet das Wirtschaftswachstum, die Wettbewerbsfähigkeit und die Binnenmarktentwicklung hemmen könnte. Die Kommission hat betroffene Institutionen und Unternehmen, die Öffentlichkeit und die Mitgliedstaaten aufgefordert, sich bis 15. Dezember 2000 zu einem Sondierungspapier der Kommissionsdienststellen zu äußern. Die Kommission will dann ihre endgültige Position zu der Frage der Patentierbarkeit von Software Anfang 2001 festlegen.»
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 09:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
amiga.org


Merlancia kündigt neue Produkte auf Basis des AmigaDE an
Merlancia Industries hat eine neue Produktreihe angekündigt, auf der AmigaDE laufen soll. Vom Palmtop PC bis zum Tower und Laptops ist alles vertreten.

Interessant in diesem Zusammenhang ist Merlancia's Collection of Amiga and Commodore antiques and curios and prototypes and his 1974 AMX. Man findet dort jede Menge Bilder von Prototypen. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 09:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Alfred Faust per eMail


BlueRibbon Soundworks Inc. lebt ...
Alfred Faust schreibt:
Fast exakt 5 Jahre nach der Übernahme von Blue Ribbon Soundworks Inc. durch Microsoft habe ich von Todor Fay (dem damaligen Chef) die offizielle Erlaubnis erhalten, alle Blue Ribbon Inc. Produkte auf meiner neu eingerichteten Homepage zum Download bereitzustellen. Bisher waren die Programme (offiziell und legal) nur zu erhalten, wenn man Mitglied bei Compuserve.com (USA) geworden war.

Ich (und ganz sicher alle musikalisch interesierten AMIGA-Nutzer) bin Todor Fay für diese Erlaubnis sehr sehr dankbar, da die Programme nach meiner Meinung trotz ihrer äußerst umfangreicher Funktionalität in ihrer Bedienerfreundlichkeit bisher nicht wieder erreicht wurden. Sie sind so sauber in das System des AMIGA programmiert, dass sie klaglos auch auf OS 3.1 und auf Grafikkarten (Umleitung über NewMode) laufen.

Bars&Pipes ist durch seine Tools und Accessories fast beliebig erweiterbar, und so in gewisser Weise "updatebar".

Meine neue Hompepage widmet sich:
  • Bars&Pipes 2.5 (deutsche Online-Anleitung, die auch downloadbar ist - alternativ als AMIGA-Guide)
  • DB-50XG (mein Hardware-Hack, online und downloadbar)
  • TriplePlay3.1 (dasselbe)

    noch geplant bzw. in Arbeit:

  • SuperJAM! 1.1 (z.Zt. nur Programm und Styles downloadbar)
  • Rules for Tools (Toolsprogrammierung für Bars&Pipes - z.Zt. nur als Downlod)
  • Inovatools1 (Intuition-Erweiterung - in Bars&Pipes, SuperJAM! und The PachtMeister verwendet, z.Zt. nur als Download)
  • Eigene Musik mit Bars&Pipes - SuperJAM! - DB-50XG
  • und mehr
Wie oben erwähnt, enthält die Homepage eine umfangreiche Download-Abteilung, wo man _l e g a l_ ALLE Blue Ribbon Soundworks Inc. Produkte downloaden darf. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 08:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Andreas Falkenhahn per eMail


5 neue Rainboot3-Konfigurationen
Am 20. Oktober 2000 hat Airsoft Softwair fünf neue Rainboot3-Konfigurationen veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um Aladdin Boot, Beatbox Boot, Baaack Boot, Lion King Boot und Windows Sucks Boot von Werner Henkel. Zu finden sind sie im Download-Bereich der Airsoft Softwair-Homepage. (sd)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 06:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
H&P


ImageFX-Handbuch in Deutsch
Gunnar Gertzen hat das ImageFX-Handbuch vollständig ins Deutsche übersetzt. Das Buch enthält den Inhalt des schwarzen Originalhandbuchs und alle Ergänzungen bis zur Version 4.1. Insgesamt umfasst es über 400 Seiten. Erscheinen wird es Ende Oktober. Derzeit kann es bei H&P zum Sonderpreis vorbestellt werden. (sd)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 06:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
MorphOS


MorphOS: BoardType V1.0
BoardType ist ein kleines Tool, das die Version der benutzen BlizzardPPC-Karte ausgibt. Diese Information wird zur Lokalisierung von Fehlern benötigt. In einem Bugreport sollte man daher die Ausgabe dieses Tools mit angeben.

Download: boardtype.lzh (1,6K) (sd)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 06:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
MorphOS


MorphOS: CygnusEd Professional 4.21
Fürs MorphOS ist ein offizieller PPC-Port des Text-Editors "CygnusEd Professional V4.21" erschienen. Diese Portierung benötigt als Grundlage die original CygnusEd4-CD-ROM. Bei der Installation des Patches bleibt die 68k-Version unberührt, so dass sie weiter benutzt werden kann, falls man z.B. die beiden Version auf einer Partition installieren möchte. Das aktualisierte Frontend erkennt automatisch, ob der Editor unter MorphOS oder AmigaOS gestartet wurde und lädt dann das entprechende Binary. Dieses Update steht u.a. auch bei Schatztruhe zum Download bereit.

Download: ced_mos_ppc_upd.lha (211K) (sd)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 06:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Michael Heider im ANF


Kernel Version 2.2.10 für Linux_m68k verfügbar
Michael Heider schreibt:
Wie angekündigt ist unter obigem Link der Kernel-2.2.10 für Linux_m68k seit heute von meiner Homepage-Seite downloadbar. Ein Hinweis, wie dieser Kernel zu installieren ist, befindet sich im gepacktem Archiv.

Weiterhin möchte ich noch folgende News melden: Nach einem Anruf bei SuSE wurde mir mitgeteilt, dass ab nächster Woche SuSE Linux 7.0 für PowerPC verfügbar sein soll! Vorbestellungen können zum jetzigen Zeitpunkt schon erfolgen.

In absehbarer Zeit werde ich wieder eine Install-Anleitung erstellen und über die Neuerungen informieren. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 05:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Thomas Nosutta im ANF


Nightlong mit Macken behaftet
Thomas Nosutta vom ACBB schreibt:
Nightlong wurde ausgeliefert, ich habe es heute erhalten. Leider lässt sich das Spiel nicht installieren, da keine ausführbaren Icons vorhanden sind. Wie versprochen ist Qu**e mit drauf, läßt sich aber ebenfalls nicht installieren, dafür sind aber nette Videos auf CD.

Anmerkung der Redaktion: Viele User haben das Spiel problemlos zum Laufen bekommen. Wie wir eben telefonisch hören, kann die Ursache des Problems ein falsches CD-ROM Filesystem sein. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 05:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Rolf Roth im ANF


PlayGUI News
Auf der PlayGUI WebSite gibt es ein kleines Update zu PlayGUI (v3.a).
  • PlayGUI zeigt nun Playtime an
  • Playtime kann ein- und ausgeschaltet werden
  • Bugfix (wenn kein mod im Speicher war gab es Probleme)
(ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 05:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Marco Frischkorn im ANF


AMIGA Inc. kündigt den AmigaOne an
Pressemitteilung: 21. Oktober 2000, Melbourne, Australia - Es erfüllt uns mit größter Freude, die erste Amiga-Hardware in sechs Jahren ankündigen zu können. Der AmigaOne, unser erstes Consumer-Produkt, zielt auf den Desktop- und Workstation-Markt. Weitere Produkte werden folgen, die die Märkte von Personal Digital Assistants und aufwärts abdecken. All diese Produkte werden mit einer einzigen Software laufen, dem revolutionären Amiga Digital Environment (DE).

Wir haben die AmigaOne-Spezifikation vor drei Monaten abgeschlossen und mit dem Namen "Zico" belegt. Es ist eine Spezifikation und nicht ein Produkt, weil Amiga eine Softwarefirma ist, und nicht ein Hardware-Hersteller. Die Möglichkeit des Amiga DE, auf unterschiedlichen Hardware- und Betriebssystemen-Plattformen zu laufen, befreit uns von Hardware-Abhängigkeit und gibt unseren Partnern und Kunden die Freiheit, die Hardware auszusuchen, die ihrem Bedarf und Geschmack am Besten entspricht.

Die Zico-Spezifikation sieht folgendermaßen aus:
  • Ein Amiga DE-freundlicher Host-Processor (PPC, x86, Arm, SH4, MIPS)
  • 64MB+ RAM
  • Matrox-Grafikkarte der nächsten Generation
  • Creative EMU10K1-basierte Soundkarte
  • 10 GB+ Festplatte
  • CD/DVD
  • USB 1.0
  • Firewire
  • 10/100 Mbps Ethernet
  • 56k-Modem
  • Zusätzliche PCI-Slots für Erweiterbarkeit
Zur Fertigstellung der Spezifikationsphase des AmigaOne kontaktierten wir mehrere angesehene Hardwarefirmen, um interessierte Partner zur Herstellung von AmigaOne-Produkten auszuwählen.

Das AmigaOne-Verfahren beinhaltet enge Zusammenarbeit zwischen Amiga und den Hardware-Abteilungen unserer Partner, die Lauffähigkeit von Amiga DE auf der Hardware, und schießlich eine strenge Qualitäts-Zertifizierung des fertigen Produkts. Nur dann darf ein Produkt den Namen AmigaOne tragen.

Während wir uns noch in Detailverhandlungen mit mehreren Unternehmen befinden, sind wir erfreut, die erste Partnerfirma und ihre erste Reihe von AmigaOne-Produkten anzukündigen.

Eyetech Group Ltd, aus Stokesley, UK, hat bereits einen hervorragenden Ruf in der Amiga Community. Sie haben viel geleistet, um den Amiga durch die vergangenen fünf Jahre am Leben zu erhalten, und wir sind Überzeugt, daß diese Erfahrung unschätzbar sein wird in der Erschaffung der der ersten neuen Amigas und dem Übergang vom Classic zur naechsten Generation.

Amigas Präsident Bill McEwen kommentierte: "Diese Vereinbarung basiert auf und erweitert unsere bestehende Partnerschaft mit Eyetech, die wir zuerst im April dieses Jahres ankündigten. Unsere Erfahrung während dieser Zeit zeigte, daß Eyetech eine ernstzunehmende Firma und in der Lage ist, rechtzeitig zu liefern was sie verspricht, und diese Einschätzung wog schwer in unserer Wahl eines Hardware-Partners für den PowerPC-basierten AmigaOne."

Alan Redhouse, Managing Director von Eyetech (UK), sagte: "Ich bin hocherfreut darüber, daß wir auf unsere bestehende Partnerschaft mit Amiga aufbauen und unsere enge Arbeitsgemeinschaft sowohl in Entwicklung als auch Produktion vertiefen können. Unser Jahrzehnt Amiga-Erfahrung und unsere Anstrengungen sowohl in Hardware als auch Software bedeuten, daß wir in der Lage sind, mit Amiga zusammenzuarbeiten, um Amiga-Anwendern eine erprobte Upgrade-Lösung zu liefern, welche ihren bestehenden 'Classic'-Anwendungen einen unmittelbaren und substantiellen Leistungsvorteil verschafft, und dabei gleichzeitig vollständige Vorwärtskompatibilität mit dem neuen Amiga DE gewährleistet. Unsere Arbeit an der Predator-Produktreihe bedeutet, daß wir Amiga helfen können, die Notwendigkeit der Maximierung des Nutzens der bestehenden Community zu erfüllen, während diese voranschreitet."

Fleecy Moss, Entwicklungschef von Amiga Inc, sagt: "Nach Gesprächen mit den Entwicklern mehrerer Hardware-Hersteller bin ich überzeugt, daß die Zusammenarbeit mit Eyetech uns erlaubt, eine elegante Lösung anzubieten, die gleichzeitig eine exzellente Rückwärtskompatibilität und eine machtvolle Basis für das neue Amiga Digital Environment darstellt. Unsere wichtigste Forderung war, dass jene Amiga-Anwender, die bedeutende Mengen Geld investiert haben, um beim Amiga zu bleiben, nicht im Stich gelassen würden. Man kann es nicht immer allen recht machen, aber wir denken, daß wir zu einer Gruppe von Produkten und Lösungen gefunden haben, die ein Lächeln auf so viele Gesichter wie möglich zaubern werden."

Eyetech konzentriert sich auf einen unmittelbaren Bedarf im Amiga-Markt. Viele haben bedeutende Summen in ihre Classic Amigas investiert, sowohl was Hardware als auch Software betrifft. Während sie mit dem AmigaOne voranschreiten möchten, wollen sie auch optimalen Nutzen aus ihren Investitionen in die Classic-Plattform ziehen.

Der AmigaOne PPC 1200 ist ein Custom-Board basierend auf Eyetech Predator-Technologie und der Zico-Spezifikation, um eine perfektes Zusammenspiel von Classic und nächster Generation zu schaffen. Es verfügt über jegliche Funktionalität des Standalone-AmigaOne PPC, wurde jedoch erweitert, um sich mit dem Classic Amiga A1200 zu vereinigen. Das erlaubt Kunden, die viel in ihren Classic Amiga investiert haben, diesen weiterhin zu nutzen, während ihnen gleichzeitig ein brandneuer Amiga zur Verfügung steht. Der 68k-Prozessor im A1200 wird auf deutlich höherem Niveau vom PPC des AmigaOne emuliert werden, während das Classic-Betriebssystem von den Vorteilen der Hardware-Resourcen der nächsten Generation im AmigaOne Gebrauch machen kann.

Der AmigaOne PPC A4000 ist ähnlich ausgelegt, so daß auch Kunden, die hohe Werte in einen A4000 gesteckt haben, fähig sind, diese Investition weiterzuführen und gleichzeitig von den neuen Möglichkeiten des AmigaOne zu profitieren.

Der Eyetech AmigaOne PPC 1200 wird Besitzern von A1200-Computern im Towergehäuse als Upgrade zur Verfügung stehen, der Eyetech AmigaOne PPC A4000 als Upgrade für Amiga 4000 Desktop-Computer im Umbau-Towergehäuse. Möglichkeiten zur Produktion von AmigaOne Upgrade-Kits für andere Classic Amiga-Varianten (etwa den A3000 oder den Amiga International A4000T) werden wir bei entsprechender Nachfrage nach Verfügbarkeit der A1200- und A4000-Produkte in Erwägung ziehen.

Um alle Eigenschaften der AmigaOne-Spezifikation zu implementieren, werden die A1200- und A4000-Upgrade-Versionen mit einem AGP- und sechs PCI-Slots ausgestattet werden, ebenso mit einem durch einen G3/G4-CPU-Slot (wie beim Macintosh) für vom Anwender durchführbare CPU-Upgrades, bis zu 512 MByte SDRAM und eine schnelle IDE/ATAPI-Schnittstelle. Diese Systeme verfügen über eine Dual-Boot-Eigenschaft, die sowohl den Betrieb unter Amiga DE als auch die Classic Amiga Workbench ermöglicht. Diese letzte Eigenschaft erlaubt dem Käufer dabei die Nutzung der vollen Geschwindigkeit des G3/G4-Prozessors und von bis zu 512 MByte RAM zum Betrieb von Classic Amiga-Software. Beide Boards sind als lieferbar ab 1Q2001 vorgesehen, wobei Entwicklerversionen schon ab Dezember 2000 zur Verfügung stehen sollten.

Der Entwurf sowohl des Eyetech AmigaOne PPC A1200 als auch des A4000-Produkts geschah mit großer Sensibilität für die bestehende Anwender- und Entwickler-Community.

"Dadurch, daß wir die Classic-kompatiblen AmigaOne-Produkte zuerst auf den Markt bringen", sagte Alan Redhouse, "schaffen wir einen Weg des Übergangs für die existierende Community, ermöglichen ihnen, ihre Investitionen zu erhalten, während sie gleichzeitig den Sprung nach vorn machen mit dem neuen Amiga DE."

Um diesen Übergang zu erleichtern, wird außerdem die Lebenserwartung des Classic Amiga-Betriebssystems verlängert. OS3.9, voraussichtlich noch vor Weihnachten erhältlich, wird eine Fülle neuer Funktionen und Eigenschaften mit sich bringen und auf Eyetech AmigaOne PPC-Classic-Produkten laufen.

Eyetech ist ebenfalls interessiert, sich mit anderen Hardware-Herstellern über Möglichkeiten der Lizenzierung, Produktion und andere Arten der Zusammenarbeit zu unterhalten, um so einen glücklichen Übergang der bestehenden Amiga Community von der Gegenwart in die Zukunft sicherzustellen.

Amiga steht außerdem kurz vor Abschluß von Verträgen mit Partnern für einen eigenständigen AmigaOne. Dieser AmigaOne im ATX-Format wurde zum Betrieb der Consumer-Vollversion des Amiga Digital Environment (DE) entworfen und erlaubt sowohl den Betrieb der besten Classic Amiga-Software, die zur Nutzung unter dem Amiga DE portiert wurde, wie auch einer großen Auswahl Amiga DE-basierter digitaler Inhalte - wie etwa Büro-Anwendungen, Multimedia-Werkzeugen, Entwicklungsumgebungen und 3D-Spielen - 'out of the box'.

All diese Arbeit - einschließlich intensiver Prüfung der Hardware- und Software-Komponenten - planen wir rechtzeitig fertigzustellen für die Auslieferung von Endkunden-Produkten im 3. Quartal 2001. Amiga Inc steht zur Zeit in Verhandlung mit weiteren möglichen Partnern zur Entwicklung und Herstellung des Standalone-AmigaOne und der zugehörigen Software. An der Produktion dieser ebenfalls auf der PPC-Prozessorfamilie aufbauenden Version interessierte Firmen sind unter anderen Eyetech und bplan GmbH aus Deutschland. Wir hoffen, weitere Einzelheiten dazu in den nächsten Wochen bekanntgeben zu können. Andere Firmen und Prozessoren sind ebenfalls im Gespräch.

Eine neue WebSite ist in Vorbereitung, insbesondere um eine zentrale Anlaufstelle für News, Fragen, Kommentare und Diskussionen um den AmigaOne zu bieten, und wir laden jeden ein, diese zu besuchen und teilzunehmen.

Nachtrag:
Weitere Links zum Thema:
Slashdot: Amiga, Inc. Announces AmigaOne Spec... Sort Of
Golem: AmigaOne - Neuer Amiga kommt im Spätsommer 2001 (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 05:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Alexander Kurtz im ANF


AminetGUI - Update
Alexander Kurtz schreibt:
Die aminetGUI ist jetzt endlich wieder frei von Werbebannern und PopUp-Fenstern. Zudem hat die aminetGUI einen neuen Server gefundern. An dieser Stelle noch mal Danke an Ingo Bowe für die Bereitstellung seines Servers.

Im Zuge des Umzuges wurde eine Umstrukturierung der aminetGUI vorgenommen. Die neue Struktur erlaubt es auf einfache Art und Weise, neue Sprachversionen der aminetGUI zu bieten. In Kürze wird ein Developer-Archiv der aminetGUI mit entsprechenden Templates im Downloadbereich zur Verfügung gestellt werden. Als erste neue Sprache wird Spanisch hinzukommen. Hier schon einmal Danke im voraus an Tomás J. Cantó Diez. Weitere Übersetzer sind immer willkommen.

An dieser Stelle will ich auch bei Buster bedanken, der mir vor einiger Zeit eine deutsche Version der Aminet-Upload.docs zugesandt hat. Diese sind ab sofort unter dem Punkt Docs zu erreichen. Im Zuge des Umbaus trenne ich mich vom Link-Bereich. Die Links werden ab sofort vom Amiga-Gateway übernommen. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 04:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Daniel Orth im ANF


Herbstausgabe des Print-Magazins "amiga.topcool" ist erschienen
Die zweite Ausgabe der amiga.topcool ist erschienen und wird heute an die Besteller und Abonnenten verschickt. Die beiden Schwerpunkte: AmigaOne und Netzwerk (Browsertest, Workshop - Amiga im Lan, Test von Tango und Samba). Welche Artikel noch zu finden sind, erfahren Sie unter dem Titellink.

Nach über einem Monat wurde die Homepage wieder aktualisiert. Spannende Stories sind garantiert! (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 04:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Juergen A. Theiner im ANF


Malice: Das bessere Q***e?
Um die Zeit bis zum Erscheinen von Shogo und Sin ein bisschen zu verkürzen, liefere ich hier einen Test zu Malice, einer Q***e Conversion. Ist es wirklich mehr als ein Missionpack? (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 04:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000



Neue Aminet Uploads
MCC_Guigfx.lha       dev/mui    172K+Guigfx MUI custom class V19.2
BackUp.lha           disk/bakup  31K+A simple backup tool.. v1.2
dblocate.lha         disk/misc   20K+A quick find util like locate on Linux
ges3b.lzh            game/hint  7.9M+Packet of solutions, cheats cards to gam
WHDShdWarriors.lha   game/patch  23K+HD Installer for Shadow Warriors V1.1
Detris.lha           game/wb     45K+Tetris for WB by Deniil 715!
MPEG_S_LAMEppc.lha   mus/misc   232K+MPEG_S_LAME the MP3 Encoder for SoundFX 
TheMPegEncGUI.lha    mus/misc    81K+GUI 4 Ncode, MusicIn, Lame, BladeEnc, Pe
DeliDecrunch.lha     mus/play     9K+XFD/XAD DeliTracker Decruncher v2.1
MRQ.lha              util/cdity 151K+The MUI requester improver, now OpenSour
Cmp.lha              util/cli     4K+Nice and tiny binary file compare tool
HexShow.lha          util/cli     5K+Shows files as Hex
SED.lha              util/cli    13K+Amiga stream editor
MultiRen.lha         util/misc  173K+Powerful multi-file renaming tool (with 
DRemind.lha          util/time  216K+Reminds you whenever you want.. v1.56!
CLICon.lha           util/wb    161K+A versatile replacement for IconX
(as)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 01:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Ben Yoris per eMail


Statusreport zu Descent: Freespace 'The Great War'
Hyperion Entertainment Software arbeitet an der Umsetzung des Spiels "Descent: Freespace 'The Great War'". Das Spiel läuft bereits im Software-Render-Modus. Die Engine benötigt noch einige Optimierungen, bevor die Arbeit an der 3D-Beschleunigung beginnen kann. Außerdem teilt Ben Yoris mit, dass es immer noch Hoffnung auf eine Version für 060-Prozessoren bzw. 040er mit Warp3D gibt. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 01:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Jens Schönfeld per eMail


Kickflash in Produktion
Nach langer Wartezeit ist endlich die überarbeitete Version von Kickflash in Produktion. Zunächst gibt es die Version für die absoluten Amiga-Klassiker, den A500 und den A1000. Neben 1MB Flash-Speicher für Kickstart-Roms gibt es noch einen 86-poligen CPU-Slot für A2000 Turbokarten, und einen Zorro-Steckplatz. Eine Version für den A1200 wird folgen. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 01:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Okt.2000
Andreas Weyrauch per eMail


Live-Interview mit Steffen Haeuser im IRC-Kanal #AmigaONE
AmigaONE IRC-Team hat sich zum Ziel gesetzt, einmal im Monat jedem User die Chance zu geben, einen bekannten Amiga Programmierer zu seinen aktuellen Projekten selbst zu befragen. Den Anfang macht diesen Monat Steffen Haeuser von Hyperion Software. Er ist momentan mit der Portierung von SIN und auch mit Descent Freespace beschäftigt. Bekannt ist Steffen Haeuser auch durch diverse Freeware Ports wie z.B. WarpSNES, ZhaDoom, AmiHeretic und WarpHexen.

Um am IRC-Chat teilnehmen zu können, braucht man folgende Daten:

IRC-Server: irc.germany.net
Port: 6667
IRC Kanal: #amigaone


Das Live Interview beginnt heute (Samstag) um 18:30 Uhr und endet vorraussichtlich um 20 Uhr. Wer als Programmierer in Zukunft auch mal Interesse hat, sich mit seinen Anwendern in einem Live-Chat auszutauschen, kann sich an Andreas Weyrauch von A.W. Design wenden. (ps)

[Meldung: 21. Okt. 2000, 01:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 478 950 ... <- 955 956 957 958 959 960 961 962 963 964 965 -> ... 970 974 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Verbesserungsvorschlag bei "Andere Systeme&q...
A1200 startet nicht beim ersten Versuch
Software / Treiber für Geniscan GS-4500
AmigaPortal.de - das neue deutsche Amiga Forum
Suche startbares KXLite
.
 Letzte Top-News
.
Echtzeitstrategie: Vanilla Conquer V1.0 veröffentlicht (16. Mai.)
Hollywood Designer 6.0 erschienen (16. Mai.)
Hollywood 9.1 Addons erschienen (08. Mai.)
Betriebssystem: MorphOS 3.17 veröffentlicht (01. Mai.)
AmigaOS 4: Version 2 des Editors 'Lite XL' veröffentlicht (30. Apr.)
MorphOS: Web-Browser Wayfarer 3.5 (2. Update) (28. Apr.)
E-Mail-Client: Entwicklung von YAM eingestellt (24. Apr.)
RTG-Treiber: P96 V3.3.0 veröffentlicht (23. Apr.)
Easter Egg in AmigaOS 3.2.1 entdeckt (15. Apr.)
Printmagazin: Return, Ausgabe 48 (12. Apr.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.