amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

24.-25.10.20 • AmiWest • Sacramento (USA)
06.-08.11.20 • Amiga-Meeting Nord • Klausdorf
26.-27.06.21 • Amiga 35 • Hilversum/Amsterdam (Niederlande)

06.Feb.2005



os4depot.net: Uploads bis 06.02.2005
Die seit unserer letzten Meldung hinzugekommenen Uploads bei os4depot.net:

liners.lha             dem/mis  32kb Liners - Color cycling line art
diskspeed.lha          uti/ben 105kb Old speed testing programs ported to OS4
os4reboot.lha          uti/wor  43kb Reboot utility for OS4
commonfuncsppc.lha     dev/mis 121kb CommonFuncsPPC.o - GadTools support functions.
inifuncs.lha           dev/mis  63kb IniFuncsPPC.o Object file for *.ini file functions
camd.lha               dri/mis  25kb [68k] Package to get MIDI to work on A1/emu10kx
savvyppc.lha           net/sam  98kb SavvyPPC - GUI for smbfs program
encryptor.lha          uti/fil 147kb Encrypt and decrypt files
vim-bin.lha            uti/tex 752kb Vim - Vi Improved (Beta)
programlauncherppc.lha uti/wor 269kb ProgramLauncherPPC - Similar to AmiDock Source inc
tooltypeseditorppc.lha uti/wor  79kb ToolTypesEditorPPC - Edit Icon ToolTypes
(cg)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 22:04] [Kommentare: 19 - 08. Feb. 2005, 18:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005
Will White (ANF)


Amigaworld.net wieder online
Amigaworld.net ist nach dem Ausfall (amiga-news.de berichtete) nun wieder erreichbar. Falls die Domain amigaworld.net für Sie noch nicht funktionieren sollte, kann das Portal auch direkt über http://62.193.231.47/ erreicht werden. (cg)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 20:05] [Kommentare: 8 - 08. Feb. 2005, 15:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005
AROS-Exec (Webseite)


Neues Icon-Set für AROS
Damir Sijakovic hat ein neues Icon-Set für AROS veröffentlicht (Screenshot).

Download: cat_i.rar (631 KB) (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 15:52] [Kommentare: 14 - 09. Feb. 2005, 11:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005
ANN (Webseite)


MorphOS: Updates von OS4Emu und ShowGirls

OS4Emu

Ilkka Lehtoranta hat Version 1.6 des Wrappers OS4Emu (Kompatibilitätsliste) veröffentlicht. Hierbei handelt es sich in erster Linie um ein Bugfix-Release ohne größere neue Funktionen.

Neue Schnittstellen:
  • lowlevel.library
  • asyncio.library
  • bevel.image
  • fuelgauge.gadget
  • glyph.image
  • integer.gadget
Download: os4emu.lha (93 KB)


ShowGirls

Der Bildanzeiger ShowGirls von Michal Wozniak liegt nun in der Version 0.7 vor (Screenshots).

Wesentliche neue Funktionen:
  • added Opus Magellan-like looking up of files on the list
  • added context menu to each file/directory. Now it's possible to copy, move, rename, delete file. Also JPEG transformations are there for easier/faster usage
  • Posibility to insert alpha channel to images (Process/insert alpha)
  • Added Altivec® support to Median (Min/Max/Med), Sharpen and Levels filters. Resulted in >2x speedup (only 30 % for Levels filter because it's very simple). More to come
  • Middle mouse button is used for zooming
  • Improved zooming. Smoother
  • Automatic file extension setup/replacing when saving file (see Settings)
  • Possibility to display only color or only alpha data (See image context menu)
  • Improved JPEG saver config window. Now can display preview of saved image and resulting file size
  • IFF/ILBM saver
  • Color picker
  • Improved resampling window. Possible to get border color from color picker
  • New function: Blender. Allows to blend image with background color according to image's alpha
  • New function: Insert text. Uses TTEngine.library by Grzegorz Kraszewski
  • Cache cleanup implemented. Removes thumbnails for files that don't exist anymore
  • Possibility to copy filename (with or without path) to clipboard from context menu
  • Change between window and fullscreen with doubleclick on picture area (see Settings)
  • Gaussian blur
  • Added path history to CopyTo/MoveTo context menu
  • Added history for path string context menu
  • No longer needs BetterString MCC
  • Zoom factor indicator in details group
Download: ShowGirls-0.7.lha (413 KB) (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 10:37] [Kommentare: 10 - 07. Feb. 2005, 20:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005
MorphZone (Forum)


distributed.net: PowerPC/MorphOS nun auf dem 12. Platz (Update)
In der RC5-72-Statistik hat sich MorphOS mit den gestern übermittelten 10.112 Blöcken an PA-RISC/HP-UX vorbei auf den 12. Platz vorgeschoben. Bei gleichbleibender Leistung können in den nächsten vier Wochen auch noch X86/NetBSD und PowerPC/AIX überrundet werden.

Update: (15:46, 06.02.05, snx)
Derweil hat in der OGR-25-Statistik vor zwei Tagen AmigaOS/PPC Linux/Alpha überholt und rangiert dort nun auf Platz 15. (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 10:23] [Kommentare: 16 - 08. Feb. 2005, 21:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005
PegXMac-ML


PegXMac: Updates für Pegasos I und AmigaOne
Die Live-CD PegXMac von David Bentham hat ein Update für AmigaOne- und Pegasos I-Rechner erfahren. Bei PegXMac handelt es sich um eine vorkonfigurierte Mac-on-Linux-Installation. Den Besitz einer zusätzlichen CD mit dem entsprechenden Betriebssystem vorausgesetzt, lassen sich somit Mac OS 9 und X ohne Linux-Installation auf einem Pegasos oder AmigaOne nutzen.

PegXMacSP 1.3 (Pegasos I-Version)
  • Kein Update von MOL selbst
  • Alle neuen Funktionen der Pegasos II-Version hinzugefügt
  • GUI-Menü zur PegXMac-Konfiguration
  • Boot-Argument für automatischen MOL-Start
  • Booten von SCSI-Laufwerken
  • Behebung der MAC-Adressenprobleme mit bestimmten Pegasos I-Boards
  • DMA-Abschaltung und PCI-Latenzjustierungen (Articia S-Probleme)
PegXMacSPA 1.3.2 (AmigaOne-Version)
  • Kein Update von MOL selbst
  • GUI-Menü zur PegXMac-Konfiguration
  • Boot-Argument für automatischen MOL-Start
  • Booten von SCSI-Laufwerken
  • DMA-Abschaltung und PCI-Latenzjustierungen (Articia S-Probleme)
Als künftige Funktionen angekündigt wurden zudem das Booten von USB-Sticks, PPP-Unterstützung für 56k-Modems und das Booten vom Netzwerk. (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 10:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2005



Individual Computers: Auslieferung des Catweasel MK4 hat begonnen
Wie der Webseite von Individual Computers zu entnehmen ist, hat gestern die Auslieferung des Catweasel MK4 begonnen. Der Catweasel ist in erster Linie ein universeller Floppydisk-Controller, der mit handelsüblichen PC-Diskettenlaufwerken arbeitet. Zusätzlich können auch Digitaljoysticks, Amiga-Tastaturen und der Soundchip des C64 am PC oder AmigaOne genutzt werden.

Die wesentlichen Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion:
  • Äußerlich fällt sofort auf, dass die Karte kleiner geworden ist. Mit 63,5 mm Höhe entspricht sie dem low-profile PCI-Standard
  • Das Flipper-Interface des Catweasel MK3 wird nicht weiter verfolgt
  • Kylwalda eingebaut: Während die alten Catweasel-Modelle immer eigene Diskettenlaufwerke brauchten, die zusätzlich zum bereits vorhandenen Controller und den daran angeschlossenen Laufwerken eingesetzt wurden, bettet sich der Catweasel MK4 in ein bestehendes System ein, indem er vorhandene Laufwerke ansteuern kann
  • Unterstützung von Auto-eject-Laufwerken
  • Unterstützung von hart-sektorierten Disketten
  • Flexiblere Lese- und Schreiboperationen
  • Umfangreiche Timer-Funktionen
  • Alle Ereignisse können einen Interrupt auslösen
  • Verbesserungen am Tastatur-Interface: Es können nun nicht nur Amiga-Tastaturen, sondern zusätzlich auch PS/2-Geräte eingesetzt werden. Es werden nicht nur Tastaturen, sondern auch Mäuse unterstützt
  • Verbesserungen an den Joystick-Ports: Amiga-Mäuse werden in Hardware unterstützt
  • Jedes Signal kann als Ausgang programmiert werden
  • Kompatibel zu CD32-Controlpads
  • Verbesserungen am SID-Audio Teil: Ein DC-DC Konverter eliminiert Störgeräusche, zudem wird eine zyklusgenaue Kontrolle ermöglicht
  • Digiboost für neue SID-Versionen: Die neueren SID-Chips 8580 und 6582 können im Gegensatz zum "classic SID", dem 6581, keine Samples mehr abspielen. Diese Option, die auch oft die "vierte Stimme" genannt wird, wird auf dem Catweasel MK4 durch zwei Sigma-Delta Wandler ergänzt, die diese vierte Stimme auch bei den neueren SID-Chips hörbar macht
  • Zwei SIDs für Stereo-Sound
  • Kompatibel mit 3,3V- und 5V-PCI-Slots
  • Zwei DMA-Interfaces
  • Rekonfigurierbare Logik: Der FPGA auf dem Catweasel MK4 ist durch die Treiber vollständig rekonfigurierbar. Das bedeutet, dass Hardware-Updates über das Internet möglich sind
  • Treiber für viele Betriebssysteme: Der Catweasel MK4 wird derzeit mit Treibern für Windows XP und Windows 2000 ausgeliefert, weitere sollen folgen
(snx)

[Meldung: 06. Feb. 2005, 09:33] [Kommentare: 100 - 16. Feb. 2005, 01:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005



Gesucht: Anwender mit AmigaOS-4-Erfahrung
Wir suchen auf diesem Wege für bestehende und zukünftige Projekte Anwender, die AmigaOS 4 kennen und aktiv nutzen und sich zutrauen, für befristete Zeit als freier Autor tätig zu werden bzw. einem Redakteur in bestimmten Themenbereichen von AmigaOS 4 beratend zur Seite zu stehen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an Nico Barbat. (nba)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 22:35] [Kommentare: 18 - 08. Feb. 2005, 15:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005
Bjorn Lynne (E-Mail)


Neue Audio-CD von Gustaf "Lizardking" Grefberg
Diejenigen, die die Amiga- und PC-Demoscene in den letzten Jahren verfolgten, kennen den großartigen Musiker Gustaf Grefberg, der in der Scene als "Lizardking" arbeitete. Nun meldet sich Grefberg mit einer neuen Audio-CD und neuem Pseudonym zurück: Unter dem neuen Künstlernamen "Xain" präsentiert der Schwede sein Album "Born in the Stars". Die CD enthält sowohl neue Remixes einiger seiner bekanntesten Demoscene-Tracks wie Claustrophobia oder Doskpop als auch brandneues Material im gleichen Stil. "Born in the Stars" bietet 68 Minuten puren Upbeat, melodischen Synthi-Pop und Dance/Trance-Musik.

Trackliste:
  1. Quantum Leap
  2. Ghosthouse (Fright version)
  3. Claustrophobia (Open Fields version)
  4. The Hunter (Remix)
  5. Flight of Xain
  6. Born in the Stars
  7. Machineworld II
  8. Space Diablo (Space Angel version)
  9. The Resurrection (Remix)
  10. DOSK (Xain version)
  11. Xain and the Droid Invasion
  12. Space Diablo (Extended Diabolic version)
  13. Open Fields (Ambient version)
(nba)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 22:28] [Kommentare: 3 - 05. Feb. 2005, 23:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005
amigafuture.de (Webseite)


Web-Browser: AWeb APL Lite 3.5 beta release 5
In der neuen Betaversion von "AWeb APL Lite" wurden zahlreiche Fehler beseitigt, Details entnehmen Sie Bitte den Changelogs der OS3- bzw. OS4- Version.

Download:

AmigaOS 3: aweb3.5.05b68k_20050125.lha (1,9 MB)
AmigaOS 4: aweb3.5.05bos4_20050125.lha (2,6 MB)
MorphOS: AWeb_3.5.05_MorphOS.tar.bz2.tar (1,5 MB) (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 20:33] [Kommentare: 18 - 11. Feb. 2005, 19:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005



MorphOS: PolyOrganiser 0.71 & amifish

PolyOrganiser 0.71

PolyOrganiser von Frederic 'Polymere' Rignault ist ein so genanntes "PIM-Tool" (Personal Information Management), mit dem sich Termine, Kontakte und Aufgaben verwalten lassen (Screenshot).

Die Änderungen im Vergleich zur letzten Version entnehmen Sie bitte dem Changelog.

Link: Homepage
Download: PolyOrga_0.71.lha (579 KB)

amifish

"amifish" ist ein Translator mit Unterstützung für mehrere Sprachen. Für die Übersetzung wird der Internetservice babelfish.altavista.com verwendet. Das Archiv wurde heute um eine MorphOS-Version ergänzt.

Link: Homepage
Download: amifish.lha (62 KB) (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 20:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005
Carsten Siegner (ANF)


MorphOS: "IR-Tool" ermöglicht Steuerung per Fernbedienung
Carsten Siegner hat ein kurzes Demoprogramm entwickelt, das die Steuerung eines Pegasos-Rechners mit einer Fernbedienung demonstriert. Voraussetzung ist ein entsprechendes Infrarot-Empfängermodul, Siegner verwendet ein Modul von blue-blacklight.de.

"IR-Server" steuert den Mauspfeil, emuliert die rechte Maustaste und einige Keyboard-Tasten und kontrolliert ArtEffect, fxPAINT, AmigaAMP, FroggerNG und Mplayer.

Insgesammt unterstützt der IR-Server 34 Fernbedienungstasten, wovon einige mehrfach belegt sind. Bei den direkt unterstützten Programmen sind folgende Aktionen möglich:
  • ArtEffect: Kann nur gestartet werden
  • fxPAINT: Kann gestartet und beendet werden. Bilder können geladen werden
  • AmigaAMP: Wird vollständig unterstützt
  • FroggerNG: Es wird alles bis auf die Tracksteuerung unterstützt
  • Mplayer: Er kann in normal Modus oder als DVD-Player geschaltet werden. Es werden alle Tastenbefehle unterstützt

Zusätzlich kann per Tastendruck auf der Fernbedienung ein CD/DVD-Laufwerk geöffnet oder geschlossen werden. Außerdem unterstützt der Server einen asycronen Universalrequester für die Eingabe von Dateien, der per Fernbedienung gesteuert wird.

Das Programm ist vollständig in ARexx geschrieben und benötigt folgende Bibliotheken:
  • tritonlibrary
  • tritonrexx.library
  • rexxtricks.library
  • rexxserdev.library
  • rexxsyslib.library

Download: ir-tool.lha (36 KB) (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 19:47] [Kommentare: 9 - 07. Feb. 2005, 08:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005
Sebastian Bauer (ANF)


E-Mail: SimpleMail 0.25 veröffentlicht (Update)
Version 0.25 des E-Mail-Clients SimpleMail wurde heute veröffentlicht. Die Änderungen sind:
  • RFC 3490 wird nun für Domänen von E-Mail-Adressen unterstützt
  • Informationen der Nachrichten werden nun separat in der Vorschauanzeige dargestellt. Dies kann auf eine kompakte Form umgeschalten werden, um Platz zu sparen
  • Mehrere IMAP-Konten mit unterschiedlichen Logins pro IMAP-Server sind nun möglich
  • Falls verfügbar, wird die "TheBar.mcc" für die Toolbar des Hauptfensters benutzt
  • Fehlerbereinigungen und andere kleinere Verbesserungen

Es stehen Versionen für AmigaOS 3 und 4 sowie MorphOS zur Verfügung.

Link: Downloadseite

Update: (06.02.2005, 18:30, cg)

MorphOS-Version hinzugefügt. (cg)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 15:00] [Kommentare: 14 - 07. Feb. 2005, 13:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2005



AmigaOS4: Strategiespiel OpenTTD portiert
OpenTTD ist ein Klon des Strategiespiels "Transport Tycoon Deluxe" von Microprose, der mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Eigenschaften aufwarten kann. Nach MorphOS-, 68k- und WarpOS-Version liegt das Spiel nun auch nativ für AmigaOS4 vor.

Download: openttd_aos4.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 05. Feb. 2005, 12:22] [Kommentare: 35 - 12. Feb. 2005, 15:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2005



WHDLoad: Neue Pakete bis 04.02.2005
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Außerdem werden zahlreiche Inkompatibilitäten mit neueren Amiga-Modellen beseitigt. Folgende Installer sind in letzter Zeit neu hinzugekommen bzw. verbessert oder aktualisiert worden:
  • 01.02.05 new: Renaissance/Classic 4 (Impressions) done by John Girvin
  • 01.02.05 new: Alpha Waves (Infogrames) done by Psygore
  • 31.01.05 new: Typhoon Thompson (Brøderbund) done by Psygore
  • 31.01.05 new: Anstoss/Carton Rouge (Ascon) done by JOTD
  • 29.01.05 improved: Superfrog Demo (Team 17) supports another 2 versions
  • 29.01.05 improved: Super Tennis Champs (Audiogenic) supports another version
  • 29.01.05 improved: Summer Olympiad/Summer Challenge (TyneSoft/Thunder Mountain) supports another version, manual added
  • 27.01.05 new: Nova 9 (Dynamix) done by Psygore
  • 27.01.05 new: Fast Food (Codemasters) done by John Girvin
  • 26.01.05 new: Winter Olympiad/Winter Challenge (Tynesoft/Thunder Mountain) done by CFOU!
  • 26.01.05 improved: Summer Olympiad/Summer Challenge (TyneSoft/Thunder Mountain) supports another version, manual added
  • 26.01.05 new: B17 Flying Fortress (MicroProse) done by Psygore
  • 23.01.05 new: Bumpy's Arcade Fantasy (Loriciel) done by CFOU!
  • 23.01.05 new: Skidmarks (Acid) done by JOTD
  • 23.01.05 fixed: Chuck Rock 2 (Core Design) reworked install script
  • 23.01.05 new: Dragon Fighter (Idea) done by CFOU!
  • 23.01.05 new: Deluxe Galaga (Edgar M. Vigdal) done by CFOU!
  • 23.01.05 new: Rackney's Island (Megatronix) done by CFOU!
  • 23.01.05 improved: Crystals of Arborea (Silmarils) supports another version
  • 23.01.05 new: Crazy Shot (Hitech/Loriciel) done by CFOU!
  • 21.01.05 new: Sophelie (New Deal) done by Psygore
  • 19.01.05 new: Summer Olympiad/Summer Challenge (TyneSoft/Thunder Mountain) done by CFOU!
  • 19.01.05 updated: Z-Out (Advantec/Rainbow Arts) graphics and highscores fixed, rewritten
  • 19.01.05 new: Fantastic Voyage (Centaur Software) done by JOTD
  • 19.01.05 fixed: Colonel's Bequest (Sierra) access fault removed
  • 19.01.05 updated: Bill Tomato's Game (Psygnosis) complete rework, many changes
  • 18.01.05 new: Superfrog Demo (Team 17) done by Codetapper
  • 17.01.05 new: Circus Games (TyneSoft) done by CFOU!
  • 17.01.05 updated: Builderland: The Story Of Melba (Loriciel) icons added
  • 17.01.05 updated: Buffalo Bill's Wild West Show (Tynesoft) new script, icons and other improvements
  • 16.01.05 new: Builderland: The Story Of Melba (Loriciel) done by CFOU!
  • 16.01.05 new: Tennis Champs (Mental Software) done by Psygore
  • 16.01.05 improved: Shufflepuck Cafe (Brøderbund) supports another version
  • 16.01.05 new: Lords Of The Realm (Impressions) done by CFOU!
  • 16.01.05 new: Gunship (Microprose) done by JOTD
  • 16.01.05 new: Grand Prix 500 II/Hot Rubber (Microïds/Titus/Palace) done by CFOU!
  • 16.01.05 improved: Colonel's Bequest (Sierra) uses files instead disk images
  • 16.01.05 improved: Cedric (Neo/Alcatraz) misc changes
  • 16.01.05 new: Breathtaker (Virtual Dreams) done by Psygore
  • 13.01.05 improved: Hard Drivin' (Domark) supports another version
  • 13.01.05 new: Circus Attractions (Golden Goblins) done by CFOU!
  • 13.01.05 new: Boulder Dash - Construction Kit (First Star) done by CFOU!
  • 09.01.05 improved: Teenage Mutant Hero Turtles (Mirrorsoft/Probe) speed up, protection proper fixed
  • 09.01.05 new: After Burner '88 (Argonaut Software) done by Dark Angel & Codetapper
  • 07.01.05 new: Yo! Joe! (Scipio/Play Byte/Hudson Soft) done by Codetapper
  • 07.01.05 new: Third Dimension (Cryptoburners) done by Codetapper
  • 06.01.05 fixed: Great Courts/Pro Tennis Tour (UBI-Soft) keyboard fix fixed
  • 06.01.05 new: Yo! Joe! Demo (Scipio/Play Byte/Hudson Soft) done by Codetapper
  • 06.01.05 new: Super Tennis Champs (Audiogenic) done by Psygore
  • 06.01.05 improved: Speedball (Bitmap Brothers) supports another version, slave rewritten
(cg)

[Meldung: 04. Feb. 2005, 21:50] [Kommentare: 4 - 05. Feb. 2005, 12:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2005



amigaworld.net und os4depot.net vorübergehend offline
Aufgrund eines Hacker-Angriffs ist das englische Amiga-Portal amigaworld.net vorübergehend nicht zu erreichen. Das Team ist derzeit damit beschäftigt, die von den Hackern benutzten Sicherheitslücken zu stopfen.

Da auch os4depot.net auf dem selben Server gehostet wird, ist der Zugriff auf dieses OS4-Archiv derzeit nur über den Mirror os4depot.happybiscuit.com bzw. per FTP (amiga-news.de berichtete) möglich. (cg)

[Meldung: 04. Feb. 2005, 21:14] [Kommentare: 20 - 06. Feb. 2005, 22:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2005



C64 DTV: Der Joystick-C64 kommt nach Europa
golem.de: Die im Competition-Pro-5000-Joystick verpackte Mini-Spielekonsole "Commodore 64 Direct to TV" (C64 DTV bzw. C64 D2TV) gibt es bald auch in einer PAL-Version für den europäischen Markt. Händler sollen die C64-Spiele enthaltende Retro-Konsole nun über den Distributor Toy Lobster bestellen können. (cg)

[Meldung: 04. Feb. 2005, 20:44] [Kommentare: 5 - 05. Feb. 2005, 13:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2005
Jan Klok (ANF)


Photoalbum Creator II veröffentlicht
Photoalbum Creator II von Jan Klok erstellt HTML-Seiten und ist in erster Linie zur Erstellung von Fotoalben gedacht. Das Programm ist E-Mail-Ware. Zudem werden Sie gebeten, wenn Sie damit Seiten erstellt haben, auch einen Hinweis auf die Verwendung dieses Programms anzubringen.

Einige Eigenschaften von Photoalbum Creator II:
  • MUI-Oberfläche mit Drag&Drop-Unterstützung
  • AppWindow zum bequemen Öffnen von Dateien
  • Nlisttree als Kern der Webseitengestaltung
  • Generiert HTML und etwas Javascript, Sie benötigen lediglich Ihre Fotos
  • Zwei Gestaltungsschemata und drei Farbschemata zur Auswahl
  • Online-Hilfe (Amigaguide und HTML) - PAC2-Homepage wurde mit PAC2 erstellt
  • HTML-Vorschaufenster
  • Schnelle HTML-Erzeugung
  • Konfigurierbare Standardprojektdatei
  • Konfigurierbare Rahmengröße für Bilder
  • Vollständig konfigurierbares Aussehen der Werkzeugleiste
  • Beispielprojekte anbei
  • Getestet mit IBrowse 2.3, IE6 und Netscape 7

Direkter Download: PAC2v0.93.lha (498 KB) (snx)

[Meldung: 04. Feb. 2005, 19:05] [Kommentare: 5 - 06. Feb. 2005, 22:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2005
Amiga Games Hit Parade (ANF)


Amiga Games Hit Parade: OpenTTD gewinnt Amiga Games Award 2004
OpenTTD hat den Amiga Games Award 2004 der Amiga Games Hit Parade gewonnen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Descent 2 und Beats Of Rage. Die gesamten Top 10 finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 04. Feb. 2005, 18:47] [Kommentare: 7 - 05. Feb. 2005, 23:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Feb.2005
Lars Schimmer (ANF)


Meeting des #ac.de in Planung
Der #ac.de plant, sich dieses Jahr im Frühling für ein Wochenende im Oberharz zu treffen. Hierfür stehen zwei Termine (im Mai und im Juni) zur Auswahl, abhängig davon, welcher den meisten Teilnehmern zusagt.

Die Planungen sehen ein kleines LAN, einen Beamer, gemütliches Grillen und u. U. einen Ausflug auf den Brocken vor. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf etwa 45 Euro pro Person bei Vollverpflegung. Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei Lars Schimmer. (snx)

[Meldung: 03. Feb. 2005, 18:47] [Kommentare: 8 - 05. Feb. 2005, 10:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Feb.2005
McFly (ANF)


Amiga-PPS: 32 neue PPT-Konvertierungen vorerst nur auf CD
Die PPT-Datei-Konvertierungen von McFly für den Amiga wurden nach der Neugestaltung der Webseite nun um 32 neue Präsentationen erweitert. Diese sind jedoch aufgrund von Bandbreitenlimitierungen vorerst nur auf einer CD verfügbar, welche zusätzlich auch alle bisherigen Umsetzungen enthält. Angebote kostenlosen Webspaces werden als Alternative gerne entgegengenommen. Nähere Informationen erhalten Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 03. Feb. 2005, 12:26] [Kommentare: 10 - 05. Feb. 2005, 10:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Feb.2005
Carsten Siegner (ANF)


Anleitung: Betrieb von Drawstudio auf dem Pegasos
Carsten Siegner beschreibt im Folgenden, wie man das Programm Drawstudio auf dem Pegasos zum Laufen bekommt. Er schreibt:

"Zuerst holt man sich von meiner Homepage das Archiv Drawst.lha. Es beinhaltet einen Monitortreiber namens 'PAL'. Dabei handelt es sich um eine PAL-Emulation für CyberGraphX. Weiterhin ist dort eine Prefs-Datei für Drawstudio enthalten. Diese kopiert man einfach in das Drawstudio-Verzeichnis.

Danach startet Drawstudio schon bis zum normalen Bildschirmbild hoch. Jetzt fehlt nur noch aus dem Aminet SmartWin. Dieses behebt einen Screen-Bug in Drawstudio. SmartWin muss in den Startup-Verzeichnis kopiert werden. Nach einem Neustart des Pegasos kann man nun Drawstudio ganz normal benutzen." (snx)

[Meldung: 03. Feb. 2005, 11:50] [Kommentare: 20 - 04. Feb. 2005, 16:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005



Software-News bis 02.02.2005

RDesktop MUI 1.1

RDesktop MUI ist eine auf MUI basierende graphische Benutzeroberfläche für den "Remote Desktop"-Client (Screenshot). Neuerungen in Version 1.1:
  • Added MorphOS native binary thanks to ECX by Leif Salmonsson
  • Added a new tooltype: AUTOCLOSE. Set this tooltype if RDMUI should quit after "Connect" was pressed

Link: Homepage
Download: RDesktopMUI.lha (112 KB)

GNU File Utils und fd2pragma 2.183

Für GeekGadgets-Installationen stehen jetzt neue Distributionen der GNU File Utils und fd2pragma 2.183 zur Verfügung:

GNU File Utils: fileutils_installer.lha (1 MB)
FD2Pragma: fd2pragma-2.183.lha (146 KB) (cg)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 23:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
amigaworld.net (Webseite)


os4depot.net: FTP-Mirror eingerichtet
Der schwedische Händler Guru Meditation bietet ab sofort einen FTP-Mirror für os4depot.net. Erreichbar ist der FTP-Server unter os4depot.gurumeditation.se. (cg)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 22:51] [Kommentare: 4 - 03. Feb. 2005, 20:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
amigafuture.de (Webseite)


Nachschlagewerk: "Amiga Developer Site" wieder online
Die früher unter dev.amiga.hu erreichbare "Amiga Developer Site" wird ab sofort unter dem Titellink gehostet. Die Seite bietet online abrufbare Informationen zu APIs, DOS-Befehlen und Ähnlichem. Außerdem werden mehr als 300 kurze Beispielprogramme angeboten. (cg)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 22:48] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
Axel Knabe (telefonisch)


MorphOS 1.4: Offizieller Drucker-Patch bereitgestellt
Unter dem Titellink hat der Osnabrücker Händler Axel Knabe Büro- & Informationsservice den offiziellen Printer-Patch des MorphOS-Teams für MorphOS 1.4 mit einem Installer versehen bereitgestellt.

Der Patch behebt die Druckerprobleme unter MorphOS 1.4 für Pegasos I + II. Löschen Sie nach der Installation Ihre alten Drucker-Konfigurationsdateien und erstellen Sie eine komplett neue Konfiguration, die Sie anschließend abspeichern.

Axel Knabe dankt Frank Mariak, Ralph Schmidt und dem Rest des MorphOS-Teams für die Ermöglichung dieser Bereitstellung. (snx)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 21:33] [Kommentare: 29 - 04. Feb. 2005, 21:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS4: Native Betaversion von Quake 2
Registrierte Nutzer sowohl von AmigaOS 4.0 als auch Quake 2 können aus dem Download-Bereich von Hyperion Entertainment nun eine erste OS4 native Betaversion von Quake 2 herunterladen. Diese Betaversion ist auf Softwarerendering beschränkt, sollte ansonsten aber voll funktionsfähig sein. (snx)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 18:51] [Kommentare: 69 - 05. Feb. 2005, 17:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
AROS-Exec (Webseite)


AROS: 3Com-Netzwerkkartentreiber und CLI-FTP-Client fertig gestellt
Neil Cafferkey hat nun auch den 3Com-Netzwerkkartentreiber für AROS fertig gestellt und in das CVS eingespielt. Unterstützt werden 3C59x-, 3C90xB- und 3C90xC-Karten. Die originalen 3C90x-Karten allerdings werden noch nicht unterstützt.

Weiterhin hat Neil Cafferkey die Portierung eines alten, kommandozeilenbasierten BSD-FTP-Clients zum Herunterladen bereitgestellt. Aufgrund von Problemen beim Kompilieren innerhalb des CVS-Trees ist er nicht in Letzterem enthalten, sondern nur separat verfügbar. Der Autor weist darauf hin, dass er den Client-Port nicht für völlig stabil hält und erachtet eine neue Portierung als die möglicherweise bessere Lösung.

Download: aros_ftp.zip (32 KB) (snx)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 08:01] [Kommentare: 13 - 02. Feb. 2005, 21:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Feb.2005
Brad Webb (E-Mail)


Newsletter: Amiga Update #050131
In seinem englischsprachigen Newsletter fasst Brad Webb einmal monatlich alle wichtigen Neuigkeiten zum Amiga zusammen, jetzt wurde die Januar-Ausgabe veröffentlicht:

======================================================================
                               ________
         _________ ____      _|__ __ __|_______      _________
       __\ _____ \\\\  \_  _/  //___//  _____//______\ _____ \\
      // \\\\  /. \\\\__ \/ __//    \\  \\____.  /// \\\\  /. \\
      \\___\¯ /___///___\  /___\     \\_________//\\___\¯ /___//
       ¯    \/    ¯ ¯    \/.  |¯      ¯|z!o     ¯  ¯    \/    ¯
               A M I G A      | 050131 |      U P D A T E
                              |________|
  "SO THE WORLD MAY KNOW"
======================================================================
        AMIGA and the Amiga logo are trademarks of Amiga, Inc.      
----------------------------------------------------------------------

     C L U B   A M I G A   S H I R T S   H A V E   S H I P P E D 

 P R O F E S S I O N A L Y   D U P L I C A T E D   O S 4   D I S K S 

                 A H I   V 5 . 1 5   R E L E A S E D 

      A M I M S N ,   M S N   C L I E N T ,   A V A I L A B L E 

        E P I S T U L A   -   " G A I M   F O R   A M I G A " 

    A F P L   G H O S T S C R I P T   8 . 5 . 0   R E L E A S E D 

        G O L D E D   S T U D I O   D E V E L O P E R   E D .

          N E S   E M U L A T O R   A T   O S 4   D E P O T

        O R B I T A L   S N I P E R   A T   O S 4   D E P O T 

           R E M O T E   D E S K T O P   G U I   -   O S 4 

            S D K   B R O W S E R   0 . 9 5   I S   O U T 

       W I R E L E S S   C A R D S   F O R   A M I G A   O N E 

Editor's Thoughts and Introduction:

 We've completed the first month of a new Amiga year. Overall, it was
a pretty quiet month, with no great earth-shaking news stories.
However, there were some subtle events that are worth noting. First,
for the first time in ages, the Amiga.com website has had an update.
It's not a major change, but it shows attention throughout the site.
That's something I wasn't sure was ever going to happen, and it's a
very welcome positive step. It shows someone is paying attention to
the business again.
 Second (and the subject of our lead-off story) the much delayed Club
Amiga T shirts have actually shipped! How many of us had given up hope
that this would ever happen? I'm betting I'll never see mine, as I
never got a comfortable feeling my Club Amiga membership had been
registered at Amiga, but some folks at least should be seeing theirs.
This is another good sign for the future. Old committments are being
kept as well as possible.
 Of course, nothing is ever all positive. We have also discovered that
Achim Stegemann, author of such notable Amiga software as "Digital
Almanac" has left the Amiga developer community. He will be missed.
 Let's hope we'll continue to see more of the positive changes so
we'll have fewer of these negative ones.
 Brad Webb,
 Editor
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

     C L U B   A M I G A   S H I R T S   H A V E   S H I P P E D 

22 January, 2005 

 From Amiga.com: We have heard from several people, primarily in the
US, that they have yet to receive their t-shirts.
 
 The shirts dropped shipped on the same day and date worldwide.
Without commenting on the merits of various postal systems, hang in
there, they should be on the way.
 
 Amiga has checked with USPS today and were told arrival could take
from 1 to 2 weeks.
 
 Club Amiga T-shirts Shipped
 
 (17-Jan-2005) Amiga is happy to announce that the long awaited Club
Amiga t-shirts have shipped and should be arriving as you read this
message. Garry Hare, CEO of KMOS and Amiga, said, "It's about time,
isn't it?"
 
 Prior to shipping, Amiga Inc. constructed as accurate a mailing list
as possible.

Happy New Year - The Amiga Team
----------------------------------------------------------------------

 P R O F E S S I O N A L Y   D U P L I C A T E D   O S 4   D I S K S 

10 January, 2005

 As a service to their loyal customers without broadband internet,
Hyperion Entertainment in collaboration with Soft3 is now offering all
registered Amiga OS 4.0 users the possibility to order a
professionally duplicated replacement CD to replace the original Amiga
OS 4.0 Developer Pre-release CD which came with your AmigaOne SE or
XE. Price is 15 Euro.
 
 This new CD not only contains the first Amiga OS 4.0 update and
updated SDK which are available for download from our site but also a
substantially reworked and updated contribution section.
 
 The offer is available only to XE and SE Earlybird owners.
 
 
 Just complete the order form at the website below, and, after
confirmation, send your original AmigaOS4.0 to:

Soft3 di Massimiliano Tretene
Piazza di Porta San Mamolo 3c
40136 Bologna, Italy


http://www.soft3.net/pages/software_aos4_e.php
----------------------------------------------------------------------

                  A H I   V 5 . 1 5   R E L E A S E D 

10 January, 2005 

 Martin Blom made available the latest beta of his AHI audio system
(v5.15 also known as v6.0rc2).
 
 The changelist includes:
 
 2005-01-09: Update: AHI v5.15b for native Amithlon (big endian and
still beta) is available as well.
 
 2005-01-09: AHI v5.15, also known as AHI v6.0rc2, is now available.
Lots of bug fixes and the volume handling is now global for all units
and defaults to full volume.
 
http://www.lysator.liu.se/~lcs/files/ahi/beta/
----------------------------------------------------------------------

      A M I M S N ,   M S N   C L I E N T ,   A V A I L A B L E 

11 January, 2005

 AmiMSN is an MSN messenger client for the Amiga, written in AREXX and
useing rexxreqtools.library, rxsocket.library, rexxdossupport.library
and rexxsupport.library.
 
 It has been compressed into an executable for easy use.
 
 AmiMSN is the only MSN messenger client for the Amiga that supports
the ability to send and receive files. It uses the MSNFTP protocol to
accomplish this. Sender must not be behind a firewall.
 
 It spoofs as MSN Messenger 6.2 for maximum compatibility.
 
 It is primarily a console client, but has been coded to allow any IRC
client to act as it's GUI. It is similar to BitlBee but adheres a lot
more closely to RFC 1459 for compatiblity with most IRC clients.
 
 Some recent changes include since (1.0rc5):
 
 * Fixed: Now works with all .NET passports. (Previously only worked
with hotmail.com accounts)
 
 * File transfer via MSNFTP support added. Sender must accept inbound
connections. If you are using this through WinUAE and have Norton
Antivirus 2005, you NEED to completely disable Norton Internet Worm
Protection before you can send files.
 
 * Changed: AmiMSN.cfg now requires you set a default initial status,
or you may start AmiMSN with an argument.
 
 * Fixed: ReadCList() function couldn't parse a contact that was
pending authorization and not in your forward list. This also cause
the DETAILS command to crash AmiMSN when it encountered this.
 
 * Fixed: ADDUSER would crash AmiMSN if you tried adding someone who
was in your database but not on your forward list.
 
 * Fixed: ADDUSER would crash AmiMSN if you tried to add someone who
was already in your contact list.

Download AmiMSN 1.0WIP (22KB LHA)
http://members.iinet.net.au/~trebs/AmiMSN/
----------------------------------------------------------------------

        E P I S T U L A   -   " G A I M   F O R   A M I G A " 

11 January, 2005       

 Epistula is to AmigaOS what GAIM is to Linux and Windows. For people
not in the know, GAIM is an instant messenger application which can
handle a variety of IM protocols, for example Microsoft MSN, AOL AIM
and Yahoo Messenger.
 
 I know JabberWocky can provide a similar service, but that requires
extra setting up with Jabber ID's etc. This way, you can log straight
onto your favourite protocol, by-passing any need for yet another IM
account. One of the main reasons I started to write this client was
because I couldn't be bothered with Jabber... I can't be the only
one... can I?
 
 Unlike GAIM, Epistula is written in a modular fashion in that each
'protocol' is a plugin which can be installed, and updated, seperately
from the main application and other plugins.

    Beta Testing
Updated Tuesday, 11th January, 2005

 Testing for the current 68k OS3.x version of Epistula is now going
public. You are welcome to try this pre-release version, and any of
the available plugins, on AmigaOS 3.x, MorphOS and/or AmigaOS 4.
 
 I have decided to release the beta testing of the 68k version as it
will mostly likely be put on hold until I have a native AmigaOS 4
version compiled. I will be ordering my Amiga One within the next two
weeks, and hopefully have the development environment up and running
and compiling Epistula within a month. Until then, try this version
and if it works, cool! If not, I'm afraid you're just going to have to
wait a little longer.
 
 Please note that from various testing environments, the current
version hasn't much success. It does work for me with my OS 3.1 Opus
Megallen system on my A4000, as does it work on my WinUAE
configuration at work. However, download this at your own risk, I
cannot be held responsible for any bugs, crashes and/or loss of data
and do not provide support for this pre-release version.
 
 Please read the ReadMe file carefully before installing and running
the software.
 
 Note: If you're having problems with the βeta, a few things to look
out for:

 * Please make sure you have all the required MUI MCC modules
installed. If you're running the software on AmigaOS 4 then missing
MCC files have been known to crash the application before it even
starts up.
 
 * You must have an MSN account already set up and working with your
contacts already added. You cannot do this with Epistula, use the
official client, AmiMSN or any other client which is able to do it.
 
 * Remember, Epistula is not a finished application. Some things are
missing, or don't work at all, e.g. the 'Add Contact' menu item.
 
 * AmiSSL version 1.1 is required and can be found here. Law
permitting in your country, I would advise you to download all of the
ciphers.
 
 * A possible problem with Roadshow and/or my socket coding could
prevent chat sessions from initialising. Miami Deluxe and WinUAE
bsdsocket.library seem to work just fine.
 
 * Trouble authenticating usually points to AmiSSL configuration
problems if you're sure you are supplying the correct credentials.
Thanks to Tomppeli on AW.net for a possible solution which should be
typed into the CLI:

      setenv SAVE amissl/SSL_VERSION ssl3
      setenv SAVE amissl/SSL_CLIENT_VERSION ssl3

http://www.the-snakepit.co.uk/epistula//
----------------------------------------------------------------------

    A F P L   G H O S T S C R I P T   8 . 5 . 0   R E L E A S E D 

27 January, 2004
 
 This is a major release of AFPL Ghostscript, and for maximum
compatibility the binary is a 68020 no-fpu build as FPU builds can
cause problems on emulators. This should run on all systems that are
68k AmigaOS compatible. This version of Ghostscript contains a lot of
new rendering code not present in any earlier versions of Ghostscript.
The rendering is also very fast, and includes new optimisations for
rendering fonts at very low resolutions. So the rendering is better
and faster than in any earlier Ghostscripts.
 
 The 68k build contains the Turboprint driver which I debugged for
AFPL Ghostscript 8.00. The x86-AROS port is for i386 upwards. For
people who dont know what Ghostscript is: Ghostscript (both AFPL and
GNU) is a cross platform program for viewing + printing + converting
Postscript and PDF files. And it achieves a high amount of
compatibility with current PS + PDF documents on the internet. This
port contains my own truecolour and HAM8 viewers. It also contains the
viewers I wrote for grayscale, black and white as well as 8-bit colour
and will run on both AGA and graphics card systems. You can use it
also to convert PS to PDF as well as PS and PDF to jpeg, png, and
various other formats. >Michael Merkel has verified that the program
runs completely correctly on the AmigaOne and has printed via
Turboprint on the A1.

Download the program from: http://www.whoosh777.pwp.blueyonder.co.uk/ 

Contact: whoosh777@blueyonder.co.uk
----------------------------------------------------------------------

        G O L D E D   S T U D I O   D E V E L O P E R   E D .

11 January, 2005 

 GoldED Studio "Developer Edition" is a specially priced edition of
GoldED for software developers and C/C++ beginners: It includes the
latest GoldED editor and all C/C++ development-related components.
This is the ideal package if you need a powerful + affordable solution
for software development.
 
Features:

 O integrates with gcc, vbcc, StormC and SAS/C compilers
 
 O installs several popular free compilers for you (variants of gcc
and vbcc)
 
 O supports development for AmigaOS, PowerUP, WarpOS and MorphOS
platforms
 
 O many unique features for developers:
 
 - look-up OS symbols and autodocs quickly

 - GoldED can show a list of all functions in your source code
 
 - syntax highlighting for all OS symbols
 
 - syntax highlighting for parenthesis
 
 - shows prototypes for functions under cursor while you are typing
 
 - make console: navigate to compile errors with a mouse click
 
 - set options for vbcc and gcc comfortably in dialogs, with online
help
 
 - automatically generates projects and makefiles
 
 - switch between compiler variants easily
 
 - cross-compile software for MorphOS on your classic Amiga or PC
 
 - highly configurable (add quick links to OS documentation etc.)

 With GoldED "Developer Edition", you can have your first C project
created and compiled in ten minutes. Even if you have never used a C
compiler before.
 
 The regular retail price of this package is 39.90 EUR + p&p. During
the introductory period, the price is only 29.90 EUR (only via the
promotional link listed below, offer ends 14/Jan/05, while supply
lasts).

http://projects.dietmar-eilert.net/news.htm
----------------------------------------------------------------------

          N E S   E M U L A T O R   A T   O S 4   D E P O T

OS4 Depot
Description:     NES Emulator

Download:     amines.lha  

Version:     0.64

Author:     Per Johansson

Submitter:     Per Johansson

Email:     omen@telia.com

Category:     emulation/gamesystem

License:     Freeware

FileID:     440


Short:        Nintendo 8-bit emulator (SDL-based)

Uploader: Per Johansson 

Author:      Per Johansson, Matthew Conte, Neil Bradley

Type:         Emulation/Gamesystem

Requires:  OS4

Recommended:  ROM's

Version:      0.64þ

Credits:

- Main system, GUI, optimizations and bugfixes by Per Johansson

- Based on Nofrendo (c) Matthew Conte

- 6502 CPU emulator by Neil Bradley

- Extended audio system by Takeda Toshiya (implemented from Nester)

- Icon by Lorraine Design (www.lorraine-design.8m.net)


Keys:

c,Tab - Joypad 1 Select

v,Enter - Joypad 1 Start

z, LCtrl - Joypad 1 B-button

x, LAlt - Joypad 1 A-button

Arrow Left - Joypad 1 Left

Arrow Right - Joypad 1 Right

Arrow Up - Joypad 1 Up

Arrow Down - Joypad 1 Down


Esc - Quit

F1 - Soft reset

F2 - Hard reset

F4 - Snapshot (saves picture as PCX)

F6 - Toggle sprites


q - Toggle channel 0 on/off

w - Toggle channel 1 on/off

e - Toggle channel 2 on/off

r - Toggle channel 3 on/off

t - Toggle channel 4 on/off

y - Toggle channel 5 on/off

a - Toggle audio wave (off/normal/filled)


Settings are preset to be as good as possible, but please try to
change the Video settings to Window 2x size

Supported mappers:

0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,11,15,16,18,19,24,32,33,34,40,41,42,46,50
64,65,66,70,73,75,78,79,85,87,93,94,99,160,229,231

http://www.os4depot.net/showfile/?file=emulation/gamesystem/amines.lha
----------------------------------------------------------------------

        O R B I T A L   S N I P E R   A T   O S 4   D E P O T 

Description:     Port of Orbital Eunuchs Sniper 1.29 for AmigaOS4.0

Download:     oes.lha   

Version:     1.0

Author:     Max Tretene

Submitter:     m3x

Email:     glquake@libero.it

Homepage:     http://www.soft3dev.net/amigaos.php

Category:     game/action

License:     Other

FileID:     428


Orbital Eunuchs Sniper

 This is an AmigaOS4.0 port from a Linux/OS X port of the game
'Orbital Sniper',

please read the readme.txt for information on that.

 Orbital Eunuchs Sniper is an overhead shooting game. You (the Eunuch
on the orbital laser platform) are tasked with protecting the VIPs
(blue) from the terrorists (red)!
 
 You view a city from overhead, from the point of a view of an
orbiting satellite.

 Your laser takes some time to recharge.

 Control the targeting crosshairs with the mouse.
 
 Fire the weapon with Left Mouse Button.
 
 Zoom with the mousewheel, or hold down Right Mouse Button while
moving the mouse up/down.

http://os4depot.net/showfile/?file=game/action/oes.lha
----------------------------------------------------------------------

           R E M O T E   D E S K T O P   G U I   -   O S 4 

15 January, 2005

 HammerD reports: I am happy to (again) announce an update to the
Remote Desktop client for OS4! As a bonus for OS4 users, we are proud
to offer a full GUI for the client! Thanks to Simon Archer, Toaks, and
restore2003 for all of their hard work and dedication to make this
happen!
 
 68K users: There is no need for you to download any update - the
update is for OS4 users only! Time for you to upgrade ! :) You may
download the the full archive for OS4 including the Remote Desktop
binary (OS4 native), GUI, and documentation from the Remote Desktop
Support Site for AmigaOS

http://www.ody.ca/~develand/rdesktop/rdesktop.htm
----------------------------------------------------------------------

             S D K   B R O W S E R   0 . 9 5   I S   O U T 

11 January, 2005 

 The second PREVIEW release of The SDK Browser for AmigaOS4 has been
released to the public. Version 0.95 PREVIEW sports several new
features and improvements over the previous version.
 
 o Programmable "HIDEKEY"
 
 o Status bar
 
 o Menus
 
 o Improved auto-command searching, for those pesky naming exceptions.
 
 o Fixed layout problem in the GUI
 
 o Improved The SDK Browser's ability to remember and reopen its
window in the same position and size as when it was hidden or
iconified.
 
 o Added a new "View File" feature, which allows you to quickly open
any text file into The SDK Browser's Text Viewer.
 
 o Optimized build. This version is less than HALF the size of the
previous release. At about 95KB instead of nearly 210 KB!
 
 o Much more.
 
 Register your copy today and get a FULL version of The SDK Browser
v2.0 (US $24.95) for FREE!

BITbyBIT Software Group LLC

http://www.bitbybitsoftwaregroup.com/
----------------------------------------------------------------------

       W I R E L E S S   C A R D S   F O R   A M I G A   O N E 

17 January, 2005

 AmigaKit.com is happy to announce availabilty of Wireless Networking
cards for the AmigaOne. These PCI cards are 802.11b compatible and
come with a driver CD ready-to-go. They come with detachable antenna
fitted with mini-BNC connector.

In stock now and ready to ship, please visit the online stores at:

UK: uk.amigakit.com
Europe: europe.amigakit.com
US: us.amigakit.com
Canada: canada.amigakit.com

http://amigakit.leamancomputing.com/catalog/contact_us.php
=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
Amiga Update on the net:
 All back issues available at:
    http://www.globaldialog.com/~amigaupdate/index.html
Stop by and check out our archive! Now in our 11th publication year. 
----------------------------------------------------------------------
Copyright 2005 by Brad Webb.    Freely distributable, if not modified.
======================================================================
                 _    __      _     <>_   __      _      
   A M I G A    /\\    |\    /||    ||   /  `    /\\      A M I G A   
  U P D A T E  /__\\   | \  / ||    ||  || ___  /__\\    U P D A T E 
              /    \\_ |  \/  ||_  _||_  \__// /    \\_  
                    amigaupdate@globaldialog.com      
======================================================================
(nba)

[Meldung: 02. Feb. 2005, 02:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Movie-Player "Mplayer", Preview 3
Unter dem Titellink steht eine neue Betaversion der OS 4-Portierung von Mplayer zur Verfügung (Screenshot). Neuerungen im Vergleich zur letzten Veröffentlichung:
  • Altivec-Unterstützung
  • Abspielen von DVDs/VideoCDs
  • Vollbild-Modus
  • etc.
(cg)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 22:54] [Kommentare: 15 - 02. Feb. 2005, 19:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: Artillery-Clone "HighMoon"
HighMoon ist ein auf SDL basierender Artillery-Clone, der das Geschehen ins Weltall verlagert und Hindernisse wie Planeten, schwarze Löcher oder Wurmlöcher bietet (Homepage der Windows-Version).

HighMoon kann gegen den Computer oder gegen einen menschlichen Gegner gespielt werden. (cg)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 22:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005
Horst Diebel (ANF)


Entwicklung der Phase II des Spiels Schlachtfeld wird doch fortgesetzt
Die Entwicklung von Schlachtfeld Phase II geht nun doch weiter, nachdem Möglichkeiten einer Parallelentwicklung für unterschiedliche Betriebssysteme gefunden wurden.

Allerdings wird die Version C-Beta (Phase I) nicht mehr weiterentwickelt, d. h. es wird für diese Version auch das vielfach gewünschte Feature des Nullmodemspiels nicht mehr geben.

Für die Weiterentwicklung gilt es noch zu prüfen, ob die bisherigen Entwicklungen im Bereich Sound und Grafik weiterverwendet werden können oder komplett neu erstellt werden müssen, da das ursprüngliche Entwicklerteam auseinander gebrochen ist. (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 22:29] [Kommentare: 7 - 03. Feb. 2005, 08:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005



Workbench-Ersatz: Scalos für AmigaOS 4 und MorphOS in Arbeit
Wie das Scalos-Team auf seiner Webseite mitteilt, wurde der 68k-Assemblercode in allen Kernbestandteilen von Scalos zwischenzeitlich durch C-Code ersetzt und der gesamte Quellcode (der sich mittlerweile in einem CVS-Archiv befindet) lässt sich jetzt mit GCC übersetzen. Damit seien die wesentlichen Vorbereitungen für eine Portierung auf AmigaOS 4 und MorphOS abgeschlossen.

Da vor zwei Tagen auch die kostenlose "Open Developer Workstation" von Freescale/Genesi eingetroffen sei, wird an der MorphOS-Version bereits gearbeitet. (cg)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 22:26] [Kommentare: 16 - 03. Feb. 2005, 21:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005
PPCZone (Webseite)


Pegasos: Alternatives Bootmenü
In der PPCZone finden Sie ein neues Bootmenü von Jorge Acedera in Forth für den Pegasos II. Als Alternative zum Bootmenü der ODW lässt es sich einfacher konfigurieren und weist ein separates Konfigurationsskript auf.

Download: bootmenu.tar.gz (10 KB) (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 17:20] [Kommentare: 3 - 01. Feb. 2005, 22:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Feb.2005
Neodym (ANF)


Elbox: Dragon-Board verzögert/Radeon-Treiber fertig gestellt
Wie Elbox auf der Mediator-Mailingliste mitgeteilt hat, verzögere sich der Verkaufsstart des Coldfire-Boards Dragon (amiga-news.de berichtete), da einige Bauteile nicht rechtzeitig eingetroffen seien.

Als gute Nachricht wird jedoch bekannt gegeben, dass die Entwicklung und das Betatesting der Dragon-Treiber für ATI Radeon 9200/9500/9700-Gafikkarten abgeschlossen seien. Diese Treiber unterstützten alle Overlay-Modi dieser Karten: 15 Bit PC, 16 Bit PC, 32 Bit BGRA, VYUY422, YVYU422, YUV9 und YUV12. (snx)

[Meldung: 01. Feb. 2005, 08:02] [Kommentare: 23 - 04. Feb. 2005, 15:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2005
AROS-Exec (Webseite)


AROS: Erster Netzwerkkartentreiber fertig gestellt
Dank Neil Cafferkey ist ins CVS des Amiga Research Operating System (AROS) nun der erste Netzwerkkartentreiber eingespielt worden. Neben diesem RTL8029-Treiber sind vom selben Autor auch noch Treiber für 3Com 10 Mbps und 10/100 Mbps, Intel 8255x und Prism II in Entwicklung sowie durch Michal Schulz für nVidia. (snx)

[Meldung: 31. Jan. 2005, 17:00] [Kommentare: 35 - 05. Feb. 2005, 10:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2005
Guido Mersmann (ANF)


SimpleCat V2.10 veröffentlicht
Guido Mersmann hat SimpleCat V2.10 für AmigaOS-68k und MorphOS veröffentlicht. Er schreibt: "Wer den Original-CatComp kennt, der weiß, dass das Einfügen und speziell das Entfernen von Texten eine mühsame Arbeit ist, da man pro Sprache eine Datei edieren muss. Bei vier Sprachen muss man fünf Dateien ändern und CatComp fünfmal starten, um vier Kataloge und einen Quellcode zu erzeugen.

SimpleCat verfügt über wesentlich komfortablere Möglichkeiten. Das Hauptargument dürfte sein, dass SimpleCat nur eine Datei braucht, um beliebig viele Kataloge und Quellcode zu erzeugen. Sowohl der Aufruf als auch das Edieren der Texte ist ein Kinderspiel.

Dank der umfangreichen Import- und Export-Funktionen ist SimpleCat in jedem Fall einen Blick wert. SimpleCat eignet sich z. B. auch, um verloren gegangene .CD- oder .CT-Dateien anhand der Katalog-Dateien wiederherzustellen."

Eigenschaften:
  • Nur eine Datei erzeugt alle Kataloge und Quellcodes
  • Erzeugt alle Kataloge auf einmal. Dadurch entfallen überflüssige Überprüfungen der Quelldatei
  • Kann verschiedene Quellcode-Dateien im selben Arbeitsvorgang erzeugen
  • Nummeriert auf Wunsch alle IDs von einer selbst wählbaren Zahl an durch
  • Sehr schnelle Umsetzung durch spezielle interne Ablage
  • Auch Nicht-Programmierer können mit diesem Tool Kataloge einfach anpassen
  • Import von #?.cs-, #?.catalog-, #?.cd- und #?.ct-Dateien
  • Export von #?.cs-, #?.catalog-, #?.cd-, #?.ct-, #?.asm- und #?.c-Dateien
  • Erzeugen von vollwertigen #?.cs-Dateien aus Katalogen, #?.cd- oder #?.ct-Dateien
  • Vollständig lokalisiert
  • 68000- und MorphOS-PPC-Version
(snx)

[Meldung: 31. Jan. 2005, 16:51] [Kommentare: 2 - 31. Jan. 2005, 23:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2005
Genesi (E-Mail)


Linux: Gentoo-Spiel-CD für den Pegasos II (Live-CD) (Update)
Für den Pegasos gibt es nun von Gentoo eine Spiel-Live-CD, die über die Gentoo-Mirror verfügbar ist (Verzeichnis experimental/ppc/livecd). Eine Mac-Version soll folgen.

Die Spiel-CD (Screenshots) konfiguiert Netzwerk, Audio und Grafik automatisch. Vorausgesetzt werden eine Open Desktop Workstation, eine ATI Radeon-Grafikkarte, ein G4-Prozessor mit Altivec und ein Monitor, der Auflösungen von 1024x768 und 800x600 in 32 Bit unterstützt.

PS: Neben den Gentoo-Programmierern erhielten kürzlich auch die OpenSolaris-Entwickler ODWs aus Freescales Entwicklerprogramm (amiga-news.de berichtete), wovon diese Fotos veröffentlichten.

Update: (01.02.05, 08:21, snx)
Die auf der CD enthaltene Version 2.6.8 des Gentoo-Linux-Kernels schaltet dessen neuer VIA-Rhine-Treiber den Chip beim Reboot ab. Da der entsprechende MorphOS-Treiber andererseits jedoch noch nicht weiß, wie er diesen wieder aufweckt, müssen Sie bei Problemen nach zuvorigem Linux-Betrieb entweder für einige Sekunden den Netzstecker ziehen oder den Linux-Kernel <=2.6.7 verwenden bzw. den VIA-Rhine-Treiber der Version 2.6.8 patchen. (snx)

[Meldung: 31. Jan. 2005, 16:19] [Kommentare: 17 - 02. Feb. 2005, 11:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jan.2005
Christian Effenberger (ANF)


CD-Tools: Update von "CDonFire" (Brennerprogramm)
"CDonFire" ist das Brennprogramm, mit dem man alle von 3CaDo generierten CD-Images auf CD/R(W) brennen kann. Es benutzt sowohl CDRDAO (was beim Blanking wesentlich schneller als DVDRecord ist), als auch DVDrecord.

Durch die tatkräftige Mitarbeit einiger Amiga-User konnten alle bis dato bekannt gewordenen Bugs in CDonFire beseitigt werden. Voll funktionsfähig sind nun folgende Möglichkeiten:
  • ISO-Images von CD-R/W schreiben
  • ISO-Images auf CD-R/W schreiben
  • VCD-Images auf CD-R/W schreiben
  • MPEG-Movies von (S)VCD grabben
  • CD-RW blanken (fast, full usw.)
  • CD-R/W fixieren
Außerdem ist das Device Notifying nun scheinbar stabil.

Da es sich um ein Alpha-Release handelt, ist der Autor auf Ihr Feedback angewiesen. Lesen Sie dazu bitte auch die Textdatei "Install_CDonFire.liesmich". (ps)

[Meldung: 31. Jan. 2005, 13:16] [Kommentare: 11 - 03. Feb. 2005, 13:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 330 655 ... <- 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 -> ... 675 782 895 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
GOTEK Problem
Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Moderiert? - Hier wird zensiert...
Teach me Amiga
Warp 1260 - Amiga 1200
.
 Letzte Top-News
.
Hyperion zieht Einspruch gegen US-Registrierung der "Amiga"-Marke zurück (04. Sep.)
Printmagazin: Return, Ausgabe 42 (28. Aug.)
Adapter: SmallyMouse2 und "USB mouse module" unterstützen beliebige USB-Mäuse (22. Aug.)
Print-/PDF-Magazin: Komoda & Amiga plus #16 (englisch/polnisch) (21. Aug.)
Tiny Bobble - ein möglichst originalgetreues "Bubble Bobble" (Beta) (13. Aug.)
Apollo-Team startet eigenes, AROS-basiertes Betriebssystem-Projekt (Update) (10. Aug.)
Kostenpflichtige Workbench Distribution: Amikit XE für Vampire (06. Aug.)
MorphOS wird 20 Jahre alt (04. Aug.)
Desktop Publishing: RNO Publisher für alle Amiga-Systeme (30. Jul.)
Cloanto geht gegen US-Warenzeichen 'Amico' vor (27. Jul.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.