amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

20.Aug.2001
BTTR-Team


Back to the Roots: Amiga-News 232
"Back to the Roots" ist weit davon entfernt, den Betrieb einzustellen. Unser Traffic-Problem ist gelöst, da wir nun einen "reservierten" Server in Norwegen benutzen dürfen. Ein neues Problem trat auf, die "Seitenschließer" ISDA haben versucht, uns hinter unserem Rücken zu schließen. Wir glauben, dass die Sache erledigt ist, aber leider besitzen diese Leute nicht die Kultur, E-Mail-Kommunikation zu beantworten, die sie selbst initiiert haben. Also haben wir uns entschlossen, das Update endlich zu aktivieren und Sie nicht weiter warten zu lassen. Mehr Info zur ISDA Attacke auf unserer News-Seite.

Zwei neue Firmen unterstützen unser Projekt. Von Soft Enterprises stammen die beiden Denkspiele "Brain Artifice" und "Cube-X", während von Nightmare Productions das fesselnde RPG "Antares" kommt. Weiterhin gibt es noch die gesamte "Premiere Manager"-Serie, Venus the Flytrap, Switchblade 2, Alien Syndrome, Colossus Bridge X und viele andere Spiele.

60 neue Szenedemos wurden hochgeladen, darunter Material von Haujobb, Scoopex, Cocoon, Ambrosia, The Black Lotus und anderen. Sage und schreibe 150 neue Bilder aus der Szene und Screenshots von Spielen warten in der Bilder-Sektion.

Außerdem freuen wir uns, dass Andrew Barnabas seine Zustimmung für die Bereitstellung seiner Spielmusik (u.a. SWIV und Double Dragon III) gegeben hat. Über 100 andere neue Musikstücke von weiteren Künstlern in den verschiedensten Stilen gibt es noch dazu. Und zum Schluss möchten wir noch auf die beiden neuen Artikel über Melcoms hochklassige Audio-CDs hinweisen.
(ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 21:30] [Kommentare: 3 - 22. Aug. 2001, 17:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


APC&TCP: Neue CD-ROMs für den Amiga veröffentlicht
Brave New World CD-ROM
It´s a Brave New World! Diese CD-ROM beinhaltet tonnenweise Amiga Software in folgenden Kategorien: 1982 (Spieleklassiker), Babylon 5, Esoterik, Fantasy, Faces of Mars, Games, Internet, Languages, Mathematics, Misc, Music, Pictures, Science, Science Fiction, Space, Stark Trek und Star Wars. Alle Programme sind unter AmigaOS 3.9 getestet und sollten daher ohne Probleme auch auf neueren Rechnern funktioniern.

The Scene Archives #11 Doppel-CD-ROM
This Volume contains Disks 9751 to 10730 of the "The Scene Archives" collection. There are myriads of interesting Scene Productions on this CD, including the following categories: Animations, Dentros/Demos, Digis, Intros, Magazines, Menus, Miscellaneous, Music Demos, Demo Packs, Slideshows and Trackmos. Now Includes "Scene Archives Search Utility" (SASU),to make "The Scene Archives" even easier to use.

Beide CD-ROMs sind ab heute bei APC&TCP erhältlich. In wenigen Tagen natürlich auch im Fachhandel. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 21:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Nico Barbat (E-Mail)


Scenet Veranstaltungs-Kalender
Anlässlich des bevorstehenden 100.000sten Besuchers von Scenet, dem Online-Magazin und -Gateway für die plattformübergreifende Computer-Demoscene, freuen wir uns, Ihnen ab sofort einen neuen Bereich anbieten zu können.

Hier finden Sie ab sofort stets aktuell einen großen Veranstaltungskalender mit Details zu über 800 zukünftigen und zurückliegenden Demoscene-Partys und Messen inklusive Reportagen, Wettbewerbs-Ergebnissen und Einladungen. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 21:20] [Kommentare: 1 - 21. Aug. 2001, 00:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Sharwin & Rakesh Raghoebardayal (ANF)


Coyote Flux moves to Paris
Since early July 2001 we have moved to Paris to live and do some classified (Amiga) projects. This doesn't mean that our previous projects are discontinued, but like expected these projects are slightly delayed. PPC680x0 2.0 is reaching the final state of development, with several big improvements and bug-fixes in the Floating Point engine and all the additional features from the PPC680x0 page.

The 3D engine is our main focus at the moment, developed to be a games engine as well as professional photogrammetry/mapper software. More information on the 'Mapper' (which is finished) will be released soon as well as some screenshots. Little note about the speed: Both the 68060 (80-bits FPU) and PPC604 (64-bits FPU) versions are written in optimized assembly language and the 604/233MHz runs the same program 15 times faster than the 68060/60MHz which is quite an improvement. The 64-bits FPU 3D engine renders 3 million "real" depthcued polygons in less than 4 seconds using several realtime correction filters.

We are working on an Amiga hardware project as well, although this is currently strictly confidential. Details will be released soon... :-) (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 21:12] [Kommentare: 4 - 22. Aug. 2001, 15:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Kickstart (ANF)


Spiel: Neuer Move bei H2
Ich habe vor ein paar Wochen einen Move bei H2 herausgefunden, von dem ich glaube, dass ihn noch nicht jeder kennt. Es ist eine Wirnelattacke mit dem Klingenstab. Einfach rennen und dann schlagen (dass kennt ihr ja schon) und nebenbei eine der Side-Step Tasten drücken. Sieht cool aus :)

P.S.: Um im Sumpf in die Röhren zu gelangen, einfach rechts weitergehen und dann die Liane bis ganz oben raufklettern. Nach rechts drehen und auf die Bäume springen. Dann bis zum Ende der Bäume gehen und mit dem Klingenstab in eine der beiden Röhren springen. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 21:09] [Kommentare: 6 - 21. Aug. 2001, 18:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Carsten Schröder (E-Mail)


Presseerklärung der Aktionärsgemeinschaft Metabox
Unter dem Titellink finden Sie eine Pressemitteilung der Aktionärsgemeinschaft Metabox von heute, in der erneut schwere Vorwürfe gegen den Vorstandsvorsitzenden Domeyer und Insolvenzverwalter Graaff erhoben werden. In der Meldung heißt es außerdem, dass die Adhoc-Pflicht möglicherweise missachtet wurde.

Besonders interessant an dieser Pressemitteilung ist, dass sich Dave Haynie, einer der Gründer von Metabox, der Aktionärsgemeinschaft angeschlossen hat. Er hält derzeit noch ca. 125.000 Metabox-Aktien und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen Domeyer. Dieser habe Haynies Aktienpaket ohne dessen Zustimmung zu einem Aktienleihegeschäft zweckentfremdet. Haynie habe später Aktien zurückerhalten, die nicht an der Börse handelbar sind. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 13:51] [Kommentare: 12 - 21. Aug. 2001, 08:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Dennis Lohr (E-Mail)


Musik: Gründung einer Digibooster Professional Community
Andreas Magerl von APC&TCP, Psycho von Moods - 'Music for ya instincts' und Psyria haben sich in letzter Zeit verstärkt über den 'Digibooster Professional' unterhalten. Da der DBPro seit einiger Zeit leider nicht mehr geupdated wurde, wollen sie sich dafür einsetzen, dass eine Weiterentwicklung stattfindet.

Aus diesem Grund möchten sie eine DBPro-Community mittels einer Homepage ins Leben rufen. Diese soll den DBPro-Programmierern Tomasz & Waldema Piasta zeigen, dass der DBPro seinen Einsatz bei den Usern findet.

Für dieses Community-Vorhaben stellt Andreas Magerl den nötigen Webspace zur Verfügung. Und dafür benötigen wir Ihre Hilfe! Wir suchen: Einen Webmaster, der die Seite erstellt und betreut, einen Gfxler für Grafiken und natürlich DB-Pro User!

Bei Interesse an unserem Vorhaben können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Für Interesse an einer Hompepageerstellung wenden Sie sich bitte an: Andreas Magerl.
Wer Grafiken für das Projekt erstellen möchte, wende sich an Psycho.
Allgemeine Projektinformationen erhalten Sie bei Psyria.
(ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 10:11] [Kommentare: 32 - 22. Aug. 2001, 21:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Carsten Schröder (E-Mail)


DIE WELT online: Der Mann, der jedes Computersystem knackt
In einem Artikel der Zeitung "DIE WELT online" über Thomas Lopatic, der den Zugangscode für Windows XP überwand, wird auch der AMIGA erwähnt. Das kommt nicht von ungefähr, denn Thomas Lopatic stammt aus der Münchener Amiga-Szene, war Sicherheitsexperte beim TÜV. Im Frühjahr gründete er in Berlin die Firma 'Fully Licensed'.
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 10:00] [Kommentare: 8 - 22. Aug. 2001, 02:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit ClearWater Interactive
Auf der Amiga Future Homepage wurde heute ein Interview mit ClearWater Interactive (ehemals Crystal Interactive Software) in Deutsch und Englisch veröffentlicht. Die Softwareschmiede wurde durch Spiele wie "Bubble Heroes" und "Land of Genesis" bekannt. (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 09:52] [Kommentare: 5 - 20. Aug. 2001, 17:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: xvs.library aktualisiert
Die Bibliothek zum Scannen von Viren 'xvs.library' wurde von Jan Erik Olausen aktualisiert und steht nun in Version 33.30 zum Download bereit. Diese Library kann zusammen mit VirusExecutor, VirusChecker II oderr VirusZ benutzt werden. Die neuen Hitch-Hiker 5.00 Linkviren werden erkannt.

Hier die Details:

Name: xvs.library v33.30
Archivname : xvslibrary.lha
Archivgröße: 57.295 Bytes
Releasedatum: 20. August 2001
Programmierer: Jan Erik Olausen
E-Mail: virusexecutor@c2i.net

xvs.library Programmgröße: 58.140 Bytes

Neues in Version 33.30:
  • Added Jode Capullos 2 Trojan file virus
    Thanks to Fabrizio Bartoloni for the file
  • Renamed MKG to Jode Capullos 1
  • Added Hitch-Hiker 5.00 Installer file virus
    This is the same for all three link viruses
  • Added Hitch-Hiker 5.00 Link virus
    Added Hitch-Hiker 5.00a Link virus
    Added Hitch-Hiker 5.00b Link virus
    Thanks to Jan Andersen for the HH5 files.
Remember to join the Amiga antivirus maillist for free. Just send an empty email to: vht-dk-subscribe@yahoogroups.com

To leave the maillist, just send an empty email to: vht-dk-unsubscribe@yahoogroups.com

You can find this update at Virus Help Team's websites, and on Aminet within the next 24 hours.....

PS: If you think that Jan Erik Olausen is doing one hell of a job, with keeping you Amiga secure for viruses, then send him a little donation. I know that xvs.library and VirusExecutor is freeware, but Jan has done one hell of a job in the last 6 month, to add new virus recog. in VirusExecutor and now with xvs.library. Send him 4 or 5 US-$, a postcard and even flowers, if you think he is doing a great job, and would like to keep the xvs.library alive......
(ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 09:42] [Kommentare: 5 - 21. Aug. 2001, 18:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: VirusExecutor V2.20
Von VirusExecutor ist Version 2.20 veröffentlicht worden. Hier die Details:

Name: VirusExecutor v2.20
Archivname : VirusExecutor.lha
Archivgröße: 281.228 Bytes
Releasedatum: 20. August 2001
Programmierer: Jan Erik Olausen
Benötigt: xvs.library (enthalten), xfdmaster.library, reqtools.library, xadmaster.library

Änderungen seit der letzten Version:

2.20
  • VE doesn't need the VirusExecutor: assign anymore, so you can delete some lines in s:user-startup. IMPORTANT! All files that comes with VE must be in the same directory where the main program are located! (Not libraries and catalogs).
  • Recoded 'View patch memory'... It's quite similar to the memory monitor in VirusZ.
  • Thanks to Harry, VE do get the right opcodes when checking for patched functions.
  • Added decoding of 4 shell-scripts. The DKG-Blum and Jode Capullos virus was hiding in such scripts.
  • Fixed some 'out of address' bugs while checking memory.
  • Added AHI device channel 0 right.
  • Fixed small bug in the vector check window, that could cause strange characters to be displayed.
  • Fixed bug when removing a deleted file from the watch list.
  • Added close gadget to the prefs window.
  • Added 'Fast file checking' to the prefs window. Activating this flag will disable all text output, memory checking and some error messages during file checking...
  • When the 'Skip encrypted files'-flag are set, encrypted arhives are also skipped.
  • Added LVO names to device functions.
  • Fixed text out of range bug when viewing memory.
  • Fixed Enforcer hit in 'View KickMemPtr/KickMemPtr'.
  • When VE is infected with a virus it says it is modified and quits. Stupid, cause when a virus is around, VE should not quit! Fixed.
  • Added powerpc.library recog to 'Soft Int'
  • Added COP to memory recog.


Thanks to Harry Sintonen and Joerg Riemer for reporting bugs/hits and for all suggestions and help...

Remember to join the Amiga antivirus maillist for free. Just send an empty email to: vht-dk-subscribe@yahoogroups.com

You can find this update at Virus Help Team's website's now, and on Aminet within the next 24 hours..... (ps)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 09:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: Neuer Trojaner 'Muahaha'
Heute wurde ein neuer Trojaner gefunden. Dieser löscht alle Dateien mit 'key' innerhalb des Namens. Dieser Trojaner ist wie der 'MZ-Makey'-Trojaner, der am 15. August 2001 gefunden wurde. Aber dieser Trojaner wurde im Aminet gefunden und dort inzwischen entfernt. Die Daten zum Trojaner:

Virustyp: Trojan
Trojangröße: 39.048 Bytes
Archivname: Muahaha.lha
Archivgröße: 39.217 Bytes (lha packed)

Archivinfo:
Kurzbeschreibung: muahaha ss-intro
Typ: demo/mag
Beschreibung: a intro msg for the ppl interesed... >;)


Virus Help Denmark bedankt sich bei 'JEO' für das Zusenden und Testen des Archivs. (sd)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 00:13] [Kommentare: 12 - 21. Aug. 2001, 10:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: VirusCheckerII ist nun kostenlos
Alex van Niel hat den Keyfile zu 'VirusChecker II' veröffentlicht, so dass das Programm nun kostenlos benutzt werden kann. Er schreibt hierzu:

«Yes, you read it right. VirusCheckerII is now free. Thanks to all you out there who supported me in the past and to who supported John Veldthuis.

This is an official keyfile, release by me (Alex van Niel). If you don't trust this or suspect it is fake, then either contact Jan Andersen (VHT-DK) or me through e-mail.

I feel that the time has come to make VirusCheckerII free and available for every Amiga user in the world. Virus protection should be free, which it always has, but I feel that since other killers offer everything free as well, I feel VirusCheckerII should be completely free as well. So hereby, enjoy it and to all users that paid in the past, don't feel cheated because your contributions made it possible for me to continue, update my system buy new developing software and also you were a sign VirusCheckerII was being used. You are to be thanked for your loyalty which I hereby do: Thanks! :)»

Der Key steht über den Titellink zum Download bereit. (sd)

[Meldung: 20. Aug. 2001, 00:13] [Kommentare: 1 - 20. Aug. 2001, 07:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Martin Tauchmann (E-Mail)


Programmierung: Crossgcc/AmigaOS-68k für Linux/x86 V2.95.3-3 (Update)
Martin Tauchmann hat im Aminet die Version 2.95.3-3 des gcc für AmigaOS/68k als Crosscompiler für Linux/x86 veröffentlicht.

Der Crosscompiler erlaubt es Amiga-Programme, ANSI-C und C++, unter Linux/x86 für 68k-Amigas zu compilieren. Neben dem Compiler werden noch die AmigaOS-Includes benötigt, die sich z.B. auf der Developer-CD, Geek Gadgets-CD Vol. 2 oder FrozenFishCD befinden.

Der Compiler ist mit der mpentiumpro-Option compiliert und benötigt eine 686er kompatible CPU.

Download: crossgcc_linux.tgz (5,3M), Readme

Nachtrag 22.08.2001:
Da es keine Version obigen Crossgccs im Aminet mit dem '-fbaserel'- und '-fbaserel32'-Fehler gab, wurde folgender Satz vom Anfang der Meldung entfernt: 'In dieser Version sind die vorigen Probleme mit '-fbaserel' und '-fbaserel32' behoben.' (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 18:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
amigadev.net


AmigaDE: Benchmark - DECbench
Am 19. August 2001 hat Patrick Roberts die Version 1.0rc1 des Benchmarks 'DECbench' für das AmigaDE-SKD V1.1 veröffentlicht.

'DECbench' ist ein erweiterbarer Benchmark-Test, der in C geschrieben ist. Der Test eignet sich für jedes AmigaDE-System ist jedoch in Hinblick auf den PDA-Spielebereich entwickelt worden. Der Benchmark testet die Auflösung und Genauigkeit von Zeitgebern sowie Memory Stats, zlib-Dekomprimierung und diverse AVE-Funktionen.

Download: util/misc/DECbench.zip (833K), Readme (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 16:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
amigadev.net


AmigaDE: 3D-Demo - kellerballs
Am 15. August 2001 haben Frank Pagels und Timm S. Müller die Metaballs-3D-Routine 'kellerballs' für das AmigaDE-SDK veröffentlicht. Diese Routine benutzt den Marching-Cube-Algorithmus.

Der Sourcecode ist nicht optimiert und für eine Veröffentlichung nicht gut genug. Er wird voraussichtlich bei einer der kommenden TEKlib-Veröffentlichungen der Example-Suite beiliegen.

Download: kellerballs.zip (59K), Readme (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 16:51] [Kommentare: 1 - 20. Aug. 2001, 16:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
amigadev.net


AmigaDE: Spiel - Etch-a-Sketch-Klon
Am 14. August 2001 hat Nicolas Mendoza die Version 1.0 des Etch-a-Sketch-Klons 'etch' (Spiel) für das AmigaDE-SDK veröffentlicht.

Dieses kleine Spiel hat er zum Erlernen der AmigaDE-Programmierung geschrieben - es handelt sich dabei um sein erstes C-Programm.

Hilfreich war ihm Ronald Hof's GM, welches die Programmierung von Spielen erleichtert.

Der Sourcecode von 'etch' kann frei benutzt werden.

Download: game/etch.zip (21K), Readme (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 16:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Scalos (ANF)


Workbench: Scalos Beta V40.10
Am 19. August 2001 wurde von der Workbench-Alternative 'Scalos' die Betaversion 40.10 veröffentlicht. Diese Veröffentlichung behebt insbesonders verschiedene Bugs. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Repaired bug in updateicon which sometimes caused icons to appear in incorrect windows
  • Duplicating/cloning items now pops up the file copying progress window
  • Dragging multiple icons now shows one or two text lines under pointer telling how many files and drawers are being dragged
  • Fixed severe bug in wbl.c: WBNode's were allocated with AllocVecPooled() and freed with FreeVec()
  • Added a varargs version of SCA_ScreenTitleMsg()
  • Added flag to switch between Flag: old dragging (all icons visible) and new "icon stack"
  • Added new SCA_ScalosControl() tags SCALOSCTRLA_GetOldDragIconMode and SCALOSCTRLA_SetOldDragIconMode
  • IconWinCheckUpdate() now correctly updates INF_DefaultIcon flag and INF_SupportsLeaveOut attribute
  • Missed a CurrentDir() when renaming objects, leading to a directory lock getting never UnLock()ed
  • When D&D copying or moving icons, "Replace All" and "Abort" now should work correctly Message strings "xxx already exists" are now different when moving and copying objects
  • When moving icons inside window and new position overlaps other icon, the moved icons now jump back to their original positions
Fehler können dem Scalos-Team über die Bug-Report-Seite mitgeteilt werden.

Download: ScalosBeta.lha (180K), History (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 15:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Matt Parsons (AROS-User-ML)


AROS: IBM-PC/native auf einer Diskette
Am 19. August 2001 hat Matt Parsons eine neue native Version von AROS für IBM-PC-kompatible Rechner veröffentlicht, die sich auf einer einzelnen Diskette installieren lässt, welche direkt gebootet werden kann.

Diese Version beinhaltet einen funktionierenden Format-Befehl und ermöglicht die Installation von AROS auf einer Festplatte bzw. einer Partition. Genutzt werden kann diese Festplatteninstallation mit Hilfe der Boot-Diskette.

Die Grafikausgabe ist noch sehr einfach gehalten, so dass man nicht erwarten sollte, dass AROS derzeit die Geschwindigkeit der eigenen Karte ausnutzt.

Das Readme im Archiv beschreibt wie unter Windows 95+ oder Linux die Boot-Diskette erstellt werden kann.

AROS ist ein Open Source-Projekt zur Implementierung einer portablen Version des AmigaOS V3.1.

Download: AROS-ibmpc-bin.zip (680K) (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 15:22] [Kommentare: 21 - 20. Aug. 2001, 23:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Czech Amiga News


Veranstaltung: Amiga-Usergruppen auf australischer COMDEX
Die 'The joint Australian Amiga User Groups' haben sich zusammengetan, um den Amiga auf einen eigenen Stand auf der vom 5. bis 7. September 2001 in Melbourne (Australien) stattfindenden ITExpo/COMDEX zu präsentieren.

Erwarten kann man dort die Usergruppen ADUG, MAUG, AUG, ESEUG und weitere. Sie werden das AmigaSDK, den Amithlon (Amiga-Emulator), PPC-Amigas mit Mediator-Boards und A4000-Tower ausstellen.

Mit Glück und wenn es Bill McEwen (Amiga Inc.) einrichten kann, wird er eventuell nach Australien fliegen, um dort vor Ort zu sein.

Die Messe ist ein Zusammenschluss der ITExpo mit der COMDEX. Zusätzlich findet vor Ort die NetWorld+Interop statt. Für die Messe werden mehr als 30 000 BesucherInnen erwartet, die dort auf mehr als 200 Austeller treffen werden.

Jede Amiga Hard- oder Softwarefirma, die ihr Produkt gerne auf diesem Stand vertreten haben möchte, kann mit dem Organisatoren des Standes in Kontakt treten, um sicherzustellen, dass es dort zu sehen sein wird. Die Kontaktperson ist Michael Czajka von der 'Melbourne Amiga Users Group' (MAUG). (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 13:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Emerald Imaging (ANF)


Spiel: Aqua jetzt mit AHI-Sound
Für die Vollversion des Adventurespieles 'Aqua' von Emerald Imaging gibt es ein Update für den AHI-Sound-Support.

Download: game/patch/AquaAHI.lha, Readme (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 13:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Horst Diebel (ANF)


Amiga-Society: 'Little Book of Amiga-Software' aktualisiert
Seit Gestern sind einige Updates im Little Book of Amiga-Software verfügbar. Bisher sind es allerdings nur einige Scans von Verpackungen. Für Texte etc. bleibt im Moment leider wenig Zeit, da die Hauptseite der Society ebenfalls in Kürze wieder verfügbar sein soll. (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 11:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Ralf Hasemann (ANF)


Interview: Dave Haynie (Merlancia Industries)
Am 18. August 2001 wurde auf c-fmr.com ein Interview von Fabrice Mansat mit Dave Haynie veröffentlicht.

Im Interview wird Dave Haynie u.a. dazu befragt wie er zu Merlancia Industries gekommen ist, inwieweit die bei Merlancia Industries geplanten Produkte etwas mit dem PIOS One zu tun haben und wie Haynie das BeOS der Firma Be einschätzt. Dazu kommen Fragen speziell zum Tsunami und zum Internet Appliances-Markt im allgemeinen. (sd)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 11:53] [Kommentare: 9 - 20. Aug. 2001, 00:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: Viruswarnung II
Virus Help Denmark hat noch einen Installer des 'Hitch-Hiker 5.00' Linkvirus gefunden. Der Installer befindet sich im dem Archiv 'S-Exec12.lha', welches bis vor kurzem im Aminet war.

Es gibt nach wie vor keine Möglichkeit, das Virus zu entfernen. Das Virus infiziert innerhalb weniger Minuten mehrere Hundert Dateien, indem nunmehr 3748 Bytes drangehängt werden. Virus Help Denmark hat allerdings eine Lösung gefunden, wie man das Virus erkennen kann: Nach dem Entpacken des Archives zunächst die Dateien in einen Text-Editor laden und nach folgendem String fahnden:

-=COVAH=-

Wenn Sie diesen String in weiteren Archiven finden, schicken Sie es bitte an Virus Help Denmark. Jan Erik Olausen arbeitet bereits an einem Update der xvs.library.

Hier die komplette Meldung:
Here we go again....... Yet, again another installer of the new virus 'Hitch-Hiker 5.00'.

Again there is "NO" cure for this virus right now. You can find infected files, you will have to replace the infected files with new clean files. This installer will install the 'Hitch-Hiker v5.00' virus will add 3748 bytes to every infected file, and place it self in memory, so you will have to watch out for that as well. This virus will infect anything that it can get into.

There is a way to see if the archive you download is an installer of this virus, all you have to do is to unpack the archive, read the file in an texteditor (eg. CygnusEd), and search for this text string in the code (THIS IS ONLY FOR THE INSTALLER):

-=COVAH=-

If you find -=COVAH=- in the code, that is an installer of this virus then please send he archive to us.

The virus size has change this time, now it is 3748 bytes.

In the code (decoded), you can read:

Hitch-Hiker Millenium (5.00) Featuring the Hitcher's Advanced Versatile Optimizing Codemix Engine A welcome present for Jan Erik by xxxxxx/xxx! -= On Tour 1995-2001 =-

(VHT-Denmark removed the names of the programmer handle, and replaced it with 'xxxxxx')

If this is a welcome present for Jan Erik Olausen, the programmer of VirusExecutor & xvs.library, I think that he would rather have a cold beer. But he will surely put recog. for Hitch-Hiker 5.00 in the new update of xvs.library...

The archive was uploaded to AmiNet, but it has been removed now. (Thanks Urban).

This is what we know of the virus:

Virus Type.... : Linkvirus
Virus name.... : Hitch-Hiker 5.00 (Millenium)
Virus size.... : 3748 bytes
Archive name.. : S-Exec12.lha
Archive size.. : 9.905 bytes (lha packed)
Installer name : LibBase3.10
Installer size : S-Exec
Archive info.. : Compress executables.

There might just be more installers of the 'Hitch-Hiker 5.00' virus out there, we have found 3 archive in 2 days. If you find anything please send it to us.

The 'xvs.library' (external Virus Scanner library) will be updated as soon as possible. In the mean time, take care...

Thanks to D. Olsen for the info about the archive and to Ronald Dijk for sending the archive to us.
(ps)

[Meldung: 19. Aug. 2001, 00:37] [Kommentare: 2 - 19. Aug. 2001, 16:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Directory Opus 4 Research Project


Dateimanager: DirOpus V4.16 Beta 3
Gestern hat Jacek Rzeuski die Version 4.16 Beta 3 des Dateimanagers 'DirOpus' veröffentlicht. Dieses Update enthält einige Verbesserungen, die in der History aufgeführt sind.

Diese Beta-Version enthält nur die Dateien, die sich gegenüber 'Directory Opus V4.16' geändert haben. Diese Version und der Sourcecode sind auf der Download-Seite zu finden.

Bei DirOpus handelt es sich um einen Dateimanager, programmiert von Jonathan Potter und Greg Perry von GP Software. 1999 wurde der Sourcecode unter GNU Public License-Bedingungen freigegeben. Jacek Rzeuski hat daraufhin angefangen, das Programm neu zu überarbeiten und zu verbessern.

Download: DOpus416b3.lzx (316 KB)

Mirror: http://dopus.free.fr/
Alternativ Download: DOpus416b3.lzx

Neu hinzugekommen sind folgende Mirrorseiten:
home.enitel.no/dopus (Per Martin Iversen, Norwegen)
perso.wanadoo.es/d.rey/DOpus4 (David Rey, Spanien)
(ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 21:22] [Kommentare: 4 - 20. Aug. 2001, 21:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Rüdiger Engel (ANF)


Server-Software: 68020-Version von AmiVNC verfügbar
Rüdiger Engel schreibt:
Leider wurde die Amiga-Version des VNC-Servers namens AmiVNC für den 68060 kompiliert und läuft deshalb nicht auf langsameren Amigas. Ich hatte den Autor, Stéphane Guillard, gebeten, eine Version für 68020-Prozessoren zu erstellen, aber ich konnte ihn leider nicht erreichen. Somit habe ich kurzerhand eine Version für den 020er kompiliert und zum Download bereitgestellt.

Download: AmiVNC-020.lzx

Das Archiv habe ich vollständig von Stéphane Guillard übernommen, die neuen Files tragen lediglich den Zusatz "-020" im Namen. (ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 20:58] [Kommentare: 3 - 20. Aug. 2001, 18:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


The Best Of Airsoft Softwair Gold Edition Nr. 1 in USA
Auf der Airsoft Softwair Hompage wurden soeben einige Statistiken über die ´The Best Of Airsoft Softwair Gold Edition CD-ROM´ veröffentlicht. Es wurden u.a. die verschiedenen Amiga-Systeme der Benutzer ausgewertet, aber z.B. auch die Länder in denen die CD-ROM schon geschickt wurde. Die meisten CD-ROMs gingen demnach in die USA, gefolgt von Großbritannien und Deutschland. Bei den Amiga-Systemen lag der A1200 vorne, bei den Prozessoren knapp der 68030 vor dem 68060. Alle Statistiken können ab sofort auf der Airsoft Softwair Homepage eingesehen werden. (ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 20:45] [Kommentare: 2 - 19. Aug. 2001, 11:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Mariusz Wloczysiak (E-Mail)


Elbox erklärt deren Preispolitik für Treiber-Software
Wie bereits berichtet, hat Elbox am 16.08.2001 eine kostenpflichtige CD mit Treiber-Software angekündigt. Das hat zu großen und umfangreichen Diskussionen geführt. In der nachfolgenden E-Mail erklärt Elbox deren Preispolitik:

ELBOX Computer explains its policy about driver pricing

1. The purpose of MEDIATOR

To ENABLE the POSSIBILITY of using a wide range of standard PCI cards.

'The MEDIATOR PCI busboard line is designed to enable expanding the Amiga with a wide range of standard PCI cards like Graphic cards, Ethernet and Fast Ethernet network cards, Modem cards, ISDN cards, USB and SCSI cards, Sound cards and Multimedia cards: TV tuner and MPEG-2 hardware decoders.

Expanding the Amiga with the MEDIATOR PCI busboard opens the way to employing the power of the latest PowerPC G3/G4 processors in Amiga, around which SharkPPC and SharkPPC+ cards are based.'

However, it does not mean that we will prepare ALL the possible drivers for ALL the possible devices and their different versions.

We want to enhance Amiga's effectiveness and give Amiga community access to low-cost, good and widely-available PCI cards.

As a starter, we have included some drivers in the initial pack of the Mediator busboard:

PCI Graphic cards: Voodoo5 5500 64MB, Voodoo4 4500 32MB, Voodoo3 3000 16MB, Voodoo3 2000 16MB, Voodoo Banshee 16 MB, S3 ViRGE 86C325 2MB, S3 ViRGE 86C325 4MB, S3 ViRGE/DX 86C375 2MB, S3 ViRGE/DX 86C375 4MB

PCI Ethernet cards: Winbond 89C940F, RealTek RTL-8029, NetVin NV5000S.C., Holtek HT80232, Holtek HT80229, Compex RL2000, SureCom NE34, KTI ET32P2, Via 86C926.

These drivers have never been free. Their price was included in the original design costs.

New drivers have to be calculated separately because...

2. No commercial software is free

Writing good and versatile software (e.g. Mediator drivers) requires time and effort, which ultimately means programmers have to receive good salaries. If users want to be supported in the long run by any company, they have to pay for its products. Money collected allows generating new ideas, new designs and new products.

3. Free alternative approach (which we do NOT follow)

Yes, we could offer software for free. We could have bought hundreds of old-fashioned PCI sound cards just a few Mark per piece (like e.g. SB Pro). Then we could write drivers to this specific batch of cards. Easy way, supporting one chipset, one specific card, branded with our name and marketed as unique. As these cards would be unique, they would have to priced high enough, say at DM 100. With "free" drivers, of course.

What's the result? You would buy an OUTDATED low-featured no-longer-supported card, paying mega-bucks not for the card but for quick software and huge extra profits for the "manufacturer."

4. Instead we give...

RESPECT. The basic rule with Elbox is that we FIRST develop, design and test and only when everything is ready and in the final stage do we announce new products. In other words, we take the risk and full cost of the designing stage. We do not demand from users making pre-payments, placing pre-orders, etc. In other words, we respect the users as full-scale Customers, who deserve to be offered a final-stage product to choose whether to take it or not, depending on their needs.

Another basic rule for us is that we prepare universal drivers, i.e. drivers supporting various chipsets. This ensures faulty-free support for many different versions of the same card. Writing software with this prerequisite in mind takes much more time and tests than writing drivers for one specific chipset/card. But what we offer is UNIVERSALITY and PERFORMANCE.

Mariusz Wloczysiak
ELBOX COMPUTER, Press Department
(ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 19:08] [Kommentare: 115 - 20. Aug. 2001, 22:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Andreas R. Kleinert (E-Mail)


Datatypes: akJFIF, akPNG und akTIFF aktualisiert
Andreas R. Kleinert hat folgende Datatypes am 14.08.2001 aktualisiert und auf seiner Website zum Download bereitgestellt. Wie immer stehen die Datatypes in verschiedenen Prozessorversionen zur Verfügung.

Mit Datatypes lassen sich verschiedene Datentypen in verschiedenen Programmen anzeigen.

akJFIF.datatype - V44.112 - (68k+ optional PPC/WOS)
akJFIF.datatype V44.112 - (PPC plugin)
akJFIF.datatype V44.112 - (WOS plugin)
akPNG.datatype V44.112 - (68k+ optional PPC/WOS)
akPNG.datatype V44.112 - (PPC plugin)
akPNG.datatype V44.112 - (WOS plugin)
akTIFF.datatype V44.112 - (68k+ optional PPC/WOS)
akTIFF.datatype V44.112 - (PPC plugin)
akTIFF.datatype V44.112 - (WOS plugin)
(ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 12:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: Viruswarnung!
Virus Help Denmark hat einen weiteren Installer des 'Hitch-Hiker 5.00' Linkvirus gefunden. Der Installer befindet sich im dem Archiv 'libBase310.lha', welches bis heute morgen im Aminet war.

Es gibt nach wie vor keine Möglichkeit, das Virus zu entfernen. Das Virus infiziert innerhalb weniger Minuten mehrere Hundert Dateien, indem 3720 Bytes drangehängt werden. Virus Help Denmark hat allerdings eine Lösung gefunden, wie man das Virus erkennen kann: Nach dem Entpacken des Archives zunächst die Dateien in einen Text-Editor laden und nach folgendem String fahnden:

-=COVAH=-

Wenn Sie diesen String in weiteren Archiven finden, schicken Sie es bitte an Virus Help Denmark.

Hier die komplette Meldung:
We have found another the installer of the new 'Hitch-Hiker 5.00' linkvirus.

Again there is "NO" cure for this virus right now. You can find infected files, you will have to replace the infected files with new clean files. The 'Hitch-Hiker v5.00' virus will add 3732 bytes to every infected file, and place it self in memory, so you will have to watch out for that as well. This virus will infect anything that it can get into. Again I ran a test on my A1200 and it infected will over 400 files, in under 3 minutes.

There is a way to see if the archive you download is an installer of this virus, all you have to do is to unpack the archive, read the file in an texteditor (eg. CygnusEd), and search for this text string in the code (THIS IS ONLY FOR THE INSTALLER):

-=COVAH=-

If you find -=COVAH=- in the code, that is an installer of this virus then please send the archive to us.

The virus size has change this time, now it is 3720 bytes. That tells us that the virus uses polymorph routine, that means that the virus can change in size.

This virus comes from Poland again, just like the other viruses that we have found in the last 6 month. But why don't you guy's program something usefull, that everyone can enjoy?

In the code (decoded), you can read:

Hitch-Hiker Millenium (5.00)
Featuring the 1's Advanced V8sA Op'miz Code
A welcom user of VRU!
-= 1995-2 =-
-= HAVOC =-

The archive was uploaded to AmiNet, but it has been removed now. (Thanks Urban).

This is what we know of the virus:

Virus Type.... : Linkvirus
Virus name.... : Hitch-Hiker 5.00 (Millenium)
Virus size.... : 3720 bytes
Archive name.. : LibBase310.lha
Archive size.. : 47.711 bytes (lha packed)
Installer name : LibBase3.10
Installer size : 42.304 bytes
Archive info.. : Scans Memory for Libs/Tasks etc

There might just be more installers of the 'Hitch-Hiker 5.00' virus out there, today we found 2 archives. If you find anything please send it to us.

The 'xvs.library' (external Virus Scanner library) will be updated as soon as possible. In the mean time, take care...

Thanks to Petra Struck & Alfred, for sending the archive to us.

Anmerkung der Redaktion:
Da sich Alfred Sturm, der für die Aminet-Uploads hier bei amiga-news.de zuständig ist, wie wir inzwischen festgestellt haben, gestern dieses aggressive Virus "eingefangen" hat, indem er LibBase310.lha installiert und ausprobiert hat, wird es in nächster Zeit keine Aktualisierung der Aminet-Uploads geben.

Das Virus hat leider nicht nur seine Hauptpartition erfasst, sondern auch die Partition mit seinem Backup. Infizierte Files lassen sich teilweise nicht einmal löschen. Er ist nun gezwungen, seinen Rechner von Grund auf neu zu installieren. Das kann dauern, da mühsam selbstgeschriebene Skripte futsch sind und alles erstmal wieder zusammengesucht werden muss. (ps)

[Meldung: 18. Aug. 2001, 11:50] [Kommentare: 13 - 18. Aug. 2001, 19:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Sebastian Bauer (ANF)


Spiel: Neue Freeciv Version
Die neue Freeciv Version ist soeben veröffentlicht. Sie basiert jetzt auf der Version 1.12.0.

Freeciv ist ein freier Civilisation-Clone, den man übers Internet mit mehreren Spielern oder aber auch alleine gegen den Computer spielen kann. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 19:50] [Kommentare: 7 - 18. Aug. 2001, 20:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Petr Krenzelok (REBOL-ML)


REBOL: Virtual Office Projekt
Am 16. August 2001 hat Petr Krenzelok Bildschirmfotos und ein paar Informationen zum 'Virtual Office Projekt' von Etienne Alaurent veröffentlicht.

Das Ziel dieser Software ist ein persönliches, virtuelles Büro, das allen von jedem Punkt der Erde aus übers Internet zur Verfügung steht. In diesem Büro kann man gemeinsam mit anderen bestimmte Räume und Bereiche nutzen und so verschiedene Informationen und Daten teilen. (sd)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 19:49] [Kommentare: 9 - 18. Aug. 2001, 18:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: Hitch-Hiker v5,00 linkvirus found
Virus Help Denmark hat den Installer des neuen Linkvirus ´Hitch-Hiker 5.00´ in einem Archiv namens WBCycle21.lha gefunden. Derzeit gibt es noch keine Möglichkeit, das Virus zu erkennen bzw. zu eliminieren. Das Virus versteckt sich im Speicher und hängt 3732 Bytes an jede greifbare Datei, und es verbreitet sich in Windeseile. Wenn Sie veränderte Dateien finden, ersetzen Sie diese durch die Originaldateien.

Hier die komplette Originalmeldung:

We have found the installer of the new 'Hitch-Hiker 5.00' linkvirus.

There is "NO" cure for this virus right now. You can find infected files, you will have to replace the infected files with new clean files. The 'Hitch-Hiker v5.00' virus will add 3732 bytes to every infected file, and place it self in memory, so you will have to watch out for that as well. This virus will infect anything that it can get into. And on my test A1200 over 400 files, was infected in under 3 minutes.

This virus comes from Poland again, just like the other viruses that we have found in the last 6 month. But why don't you guy's program something usefull, that everyone can enjoy?

In the code (decoded), you can read:

Hitch-Hiker Millenium (5.00)
Featuring the 1's Advanced V8sA Op'miz Code
A welcom user of VRU!
-= 1995-2 =-
-= HAVOC =-

The archive was uploaded to AmiNet, but we stopped the archive before it got on-line for reel. (Thanks Urban).

This is what we know of the virus:

Virus Type.... : Linkvirus
Virus name.... : Hitch-Hiker 5.00 (Millenium)
Virus size.... : 3732 bytes
Archive name.. : WBCycle21.lha
Archive size.. : 25.818 bytes (lha packed)
Installer name : WBCycle
Installer size : 22.756 bytes
Archive info.. : Cycles a single WB colour to pretty up Windows.

This is a fake archive. The programmer of 'WBCycle', Steve Hargreaves has not released an update of WBCycle since v1.0.

There might just be more installers of the 'Hitch-Hiker 5.00' virus out there. If you find anything please send it to us.

The 'xvs.library' (external Virus Scanner library) will be updated as soon as possible. In the mean time, take care...

Thanks to Thomas Klein for sending the archive to us.
(ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 19:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Achim Stegemann (ANF)


Digital Almanac III - Update-Ankündigung und News
Von Digital Almanac III, dem bekannten Astronomieprogramm, gibt es wieder Neues zu vermelden: Im Laufe der nächsten Zeit (unbestimmt da Sommerferien, Urlaub!) wird ein neues Update erscheinen. Aufgrund der zahlreichen Neuerungen wird es die Versionsnummer 4.0 tragen. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Dinge.

Bugfixes:
  • Mondschatten auf Erde bei Finsternis war etwas falsch seit letzter Version.
  • Das Zeichnen parabelnaher Bahnen wurde korrigiert.
  • Fehler in PHA-Überprüfung behoben.
  • Positionen der Marsmonde korrigiert (falsche Referenzebene).
  • Verbesserte Positionsberechnung der Galileischen Monde (über einen größeren Zeitraum sehr genau).
Neuigkeiten:
  • Neue Monde von Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun (!) und Pluto (!).
  • Teilweise erneuerter Berechnungskernel.
  • Weitere Landschaftskarten von Mars, Venus und den Galileischen Monden.
  • Filterfunktionen für Planeten/Monde, Deep-Sky-Objekte und Sternbilder. Damit lassen sich Zeichenparameter für jedes einzelne Objekt bzw. Objektgruppen individuell einstellen.
  • Überarbeitete Texturen.
  • Steuerung des Teleskopes jetzt auch mittels Ziffernblock im Haupt- und Teleskopfenster.
  • Importieren von Kometen-Bahndaten direkt aus dem Internet!
  • Für zukünftige Versionen steht jetzt ein automatisches Update aus dem Internet zur Verfügung. Damit entfällt die lästige Shell-Kommando-Prozedur.
  • Online-Informationen aus dem Internet zu Planeten/Monden, Messier-Objekten und Sternbildern (mittels OpenURL).
Das Updatearchiv wird aufgrund der vielen Änderungen einige MB betragen. Wer möchte, kann das Update auch gegen einen geringen Unkostenbeitrag direkt bei Achim Stegemann bestellen. Die CD erhält nicht nur das reine Update, sondern auch zusätzlich große Texturen sowie eine Vielzahl neuer Bilder für die Bildersammlung.

Weitere News:
Im Moment wird an einer OpenGL-Ausgabe (mittels StormMesa und Warp3D) gearbeitet. Dies ist aber rein experimentell und es ist nicht sicher, ob Achim Stegemann die Zeit haben wird, dies zu vervollständigen.
Eine GL-Version würde die Grafikausgaben, insbesondere Texturen, erheblich beschleunigen. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 19:22] [Kommentare: 2 - 18. Aug. 2001, 16:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001



Aminet Uploads bis 17.08.2001
AMINET war für 1 Woche down - deshalb gibt es erst heute wieder neue Uploads. (as)

Nachtrag 18.08.2001:
Korrektur: Das Aminet war nicht down, sondern die Festplatte auf 'wustl' war voll. Daher konnten keine neuen Uploads gemacht werden.

YAM-Rexx.lha         comm/mail    3K+ARexx Scripte zum Ausdruck neuer Mails
lynx.lha             comm/www   978K+Great WWW Browser,version 284rel1
rpf-firenice.lha     demo/intro   3K+Fire n Ice Cracktro from RPF
SceneryA120.lha      demo/mag   1.4M+Scenery - Scene History Book V1.20
LGUI_Tagalog.lha     dev/misc   241K+LGUI_Tagalog - A Language for LGUI.
AaktInt0701.lha      docs/mags  165K+International infotainment magazine
AaktInt0701GFX.lha   docs/mags  169K+International infotainment magazine (gra
ExamIntProgSol.txt   docs/misc    1K+Solution of a Programming Exam of my Uni
E2140G-MENU1.lzh     game/patch 1.7M+German Menu.wd for Earth 2140 Disk 1/5 *
gumband.lha          game/role  971K+Gumband 2.1.7b - Roguelike solo RPG
diru.lha             misc/misc    0K+English <-> Russian dictionary (near 700
diru_nodb.lha        misc/misc   85K+English <-> Russian dictionary (near 700
sap.lha              misc/misc  655K+Polish-English-Polish dictionary
THORfont.lha         text/bfont   4K+Bitmapped font for email/news reading
alba.lha             util/boot   65K+Lock your Amiga with a password ITA-ENG
cvs-1.11.1p1.lha     util/gnu   719K+CVS 1.11.1p1 - Concurrent Versions Syste
VEPatchBrain.lha     util/virus  24K+PatchBrain v1.36 for VirusExecutor v2.xx
(ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 18:45] [Kommentare: 3 - 18. Aug. 2001, 11:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Neue Umfrage
Die Redaktion der Amiga Future hat die Ergebnisse der letzten Umfrage veröffentlicht und eine neue Umfrage gestartet. Es geht um die Frage, ob die Leser lieber PC-Spiele auf den Amiga umgesetzt sehen möchten, oder dafür plädieren, dass eigene Spiele entwickelt werden. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 16:04] [Kommentare: 5 - 18. Aug. 2001, 21:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Lars "Ghandy" Sobiraj (ANF)


Mailbox: Uphold The Law BBS wieder online!
Die reine Demoszene BBS "Uphold The Law" ist nach zwei Tagen Verzögerung und der Korrektur der zerstörten Userdaten wieder online. Gerade viele der deutschen Anrufer, die die IP in den Amiga News gesehen haben, verlangten nach Zugriff auf illegale Bereiche der Mailbox. Diese existieren hier nicht, es wird sie auch nie geben! Wer Raubkopien sucht, oder nicht bereit ist, seine Telefonnummer anzugeben, kann sich die Mühe sparen. Mit der Angabe der privaten Rufnummer versucht sich der Sysop gegen anonyme Cracker abzusichern. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 15:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Richard Kapp (E-Mail)


GFX-BASE: Review der ArtEffect PlugIn CD-ROM und mehr
Auf der GFX-BASE können Sie ein Review der neu erschienenen PlugIn CD-ROM für ArtEffect lesen. Wir haben uns darin mit den neuen Möglichkeiten auseinandergesetzt, beschreiben die Installation und den Einsatz der PlugIns in der Praxis. (Darunter auch ein Tipp für WinUAE User). Auch sonst hat sich einiges auf der GFX-BASE getan: So ist es nun möglich, unser News-Archiv zu durchsuchen und es wurden alle bisher veröffentlichten Tutorials von unserem neuen Mitglied, Alexandre Balaban ins Französische übersetzt. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 15:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Aug.2001
Darkage Software


Darkage Software Website im neuen Layout
Die italienische Softwareschmiede Darkage, bekannt durch Spiele wie 'Tales from Heaven' und die 'Amiga Classix' CDs, hat seine Internetpräsenz durch eine komplett neu gestaltete Website aufgewertet und gleichzeitig die Produktseiten aktualisiert.

Von 'Supreme', dem neuen Amiga Video-Betitelungs-Programm, das im September erscheinen soll, sind erste Screenshots zu sehen. (ps)

[Meldung: 17. Aug. 2001, 01:12] [Kommentare: 2 - 17. Aug. 2001, 10:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: xvs.library v33.29
Die xvs.library, eine externe Bibliothek für Virenscanner, wurde aktualisiert. Diese Bibliothek wird beispielsweise von VirusExecutor, VirusChecker, VirusZ und Safe genutzt, um Viren ausfindig zu machen.

Hier weitere Details: News for 33.29:
  • Added MKG Trojan File virus
    Thanks to Golds for the file.
  • xvs.library has changed name...
    from: The eXternal Virus Support Library
    to: The eXternal Virus Scanner Library
(ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 21:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Golem.de


Golem.de: Palm kauft Be
Golem.de berichtet:
»Palm gab heute die Übernahme von Be bekannt, oder zumindest die Übernahme der größten Werte von Be, d.h. vor allem Bes Rechte. Zudem hat Palm den Mitarbeitern von Bes Engineering Team Übernahmeangebote gemacht. Den Kaufpreis kann man getrost als Schnäppchen bezeichnen, denn Palm zahlt gerade einmal 11 Million US-Dollar in Aktien.«
Die komplette Meldung von Golem.de ist über den Titellink zugänglich.

Weitere Links zum Thema:
Be: Be Announces Sale of Intellectual Property and Technology Assets to Palm
Heise: Palm kauft Be
ZDNet: Palm kauft Software-Schmiede Be
(sd)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 20:21] [Kommentare: 16 - 18. Aug. 2001, 11:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Telemar (ANF)


Tipp für Monzoom-User und Raytracer
An alle, die mit dem Amiga Raytracing und mit Monzoom arbeiten. Die Seite '3dlinks.com' ist für Leute, die rendern, das, was Amiga-News für Amiga-Informationen ist. Freie Objekte und Texturen usw. usw..., vorbeischauen. (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 20:18] [Kommentare: 2 - 18. Aug. 2001, 05:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Colin Hirsch (ANF)


Individual Computers "Offline"
Jens Schönfeld, vielen Amiga-Freaks durch die Produkte seiner Firma "Individual Computers" bekannt, wurde heute früh in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt.

Es ist damit zu rechnen, dass einige Tage oder Wochen keine Supportanfragen etc. beantwortet werden können. Nach seiner hoffentlich baldigen Genesung wird er sich persönlich wieder hier zurückmelden. (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 17:46] [Kommentare: 67 - 18. Aug. 2001, 15:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
SixK


Datenbank: MySQL für Amiga Version 3.23.41
Auf der französischen Website 'SixK' finden Sie den AmigaOS-Port des MySQL Datenbank-Systems in Version 3.23.41, kompiliert für 68040 Prozessoren. Details zu den gemachten Änderungen finden Sie unter dem Titellink.

Download: MySqld_3.23.41_040.lzx (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 16:04] [Kommentare: 9 - 17. Aug. 2001, 13:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Schatztruhe


Schatztruhe: Aminet CD 44 - 08/2001
Die Aminet CD 44 - August 2001 - beinhaltet über 1 Gigabyte (ungepackt) an Software in über 650 Archiven. Seit der Aminet CD 43 sind mehr als 900 MB an Neuheiten hinzugekommen. Alle Programme sind Deutsch beschrieben; viele verfügen über eine deutsche Dokumentation. Als besonderes Highlight enthält die Aminet 44 die Vollversion von dem Spiel Genetic Species. (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 16:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
ELBOX Computer


ELBOX: Sound & TV in Mediator PCI
ELBOX Computer hat Sound- und TV-Karten-Treiber für das Mediator PCI-Board auf einer CD namens 'Mediator Multimedia CD' herausgebracht.

Hier ein paar Einzelheiten:

This CD has been prepared to provide you with the selection of drivers for PCI sound cards, TV tuner cards and graphic cards for Mediator PCI busboards for Amiga 4000, Amiga 3000 and Amiga 1200 computers.

The basic features of the Sound, TV & Graphic drivers:
  • The AHI-standard drivers for music cards to provide support for Sound Blaster PCI128 cards based on ES1371, ES1373, CT5880 and EV1938 chipsets.
  • The Sound Blaster PCI128 card makes use of the PCI bus in the Mediator busboard as the busmaster performing DMA operations to/from the external memory.
  • With 8- and 16-bit mono and stereo playback and 16-bit stereo recording plus user-selectable sampling rates from 5kHz to 48kHz, the Sound Blaster PCI128 produces precise audio fidelity.
  • Possible connection of 2 or 4 (optional) speakers for an engulfing 3D-surround sound experience.
  • Two independent stereo DACs for simultaneous playbacking of two stereo PCM channels.
  • Mixer: All inputs can be mixed together. Simultaneous recording from all the inputs is possible. The volume and balance can be changed independently for each input and output.
TV tuner drivers:
  • Drivers for TV tuner cards provide support for tuner cards based on the Bt878 Video Decoder.
  • The TV screen is rendered in the graphic card screen in a user-scalable window (PIP).
  • The TV tuner cards make use of the PCI bus in the Mediator busboard as a busmaster performing DMA operations to the graphic card memory.
  • TV tuner card running in the Mediator PCI busboard does not enforce any extra load on the Amiga's processor at all.
  • When full-screen TV image is generated, data transfer over the PCI bus between the TV tuner card and the graphic card is executed at 44MB/s.
Graphic drivers:
  • Enhanced drivers for the Voodoo graphic card family.
  • In the case of Mediator PCI 1200, the package allows using the memory window jumper set to 8MB independently of the Mediator PCI 1200 busboard series.
(ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 13:38] [Kommentare: 142 - 18. Aug. 2001, 13:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Petro Tyschtschenko (ANF)


Die Commodore Geschichte (Essay)
Unter dem Titellink finden Sie interessante Details über die AMIGA-Geschichte, die Christian Zahn veröffentlicht hat. Ich glaube, das ist ein guter Beitrag für die Gemeinde.

MFG Petro Tyschtschenko
(ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 13:23] [Kommentare: 18 - 18. Aug. 2001, 10:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Aug.2001
Lars Philipsen (ANF)


Bilder vom Amiga-Treffen in Göttingen
Unter dem Titellink finden Sie ein paar Bilder vom Amiga-Treffen in Göttingen, welches an dem Wochenende 4./5. August stattgefunden hat. (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2001, 13:07] [Kommentare: 12 - 17. Aug. 2001, 21:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Thomas 'Gojira' Nosutta (ANF)


Galerie: "My Computer @ Home" beim ACBB
Thomas Nosutta vom ACBB schreibt:
Ab sofort werden in unserer Webgalerie Bilder von User-Rechnern unter dem Motto 'My Computer @ Home' veröffentlicht. Wer Lust hat, seinen Rechner dort zu verewigen, schickt einfach seine Bilder an nosutta@web.de. (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 22:50] [Kommentare: 3 - 16. Aug. 2001, 15:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Peter (E-Mail)


Veranstaltung: Bilder von der Retro Gamers 2001
Am 11.08.2001 fand im Bürgerhaus Fußgönheim (zwischen Mannheim und Bad Dürkheim) das erste "Retro-Gamer"-Treffen statt. Unter dem Titellink finden Sie einen kleinen Bericht und einige Bilder von dem Treffen. (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 22:44] [Kommentare: 4 - 16. Aug. 2001, 15:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus: Neuer Trojaner gefunden
A new trojan has been found today. This trojan says that it will make a key-file that will work with over 250 programs. Well, I guess that there are someone that will fall for this kind of program. The trojan will delete every file that has the "key" in the name of the file, in your S:, Libs:, Devs: and L:.

This is what we know of the trojan:

Virus Type.... : Trojan
Trojan name... : MZ-MAKEY trojan
Trojan size... : 34.548 bytes (packed with StoneCracker)
Trojan size... : ? (we have not been able to unpack the file)
Archive name.. : MZ-MAKEY.lha
Archive size.. : 34.734 bytes (lha packed)


Archive info.. :

ØØØØØøøøøøøøøØØØØØØØØ
Master Key Generator!
=====================
make keys for all
programs you want
100% tested with more
of 250 programs!

     xxxxx
ØØØØØøøøøøøøøØØØØØØØØ

(VHT-DK has removed the name and replaced it with 'xxxxxxxxx')

Don't trust programs like this, use your common sense before you try stupid programs like this.......

The xvs.library package will be released very soon.....

Thanks to 'Golds' for sending the archive, and to JEO for the test of the archive.
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 20:04] [Kommentare: 6 - 14. Jan. 2002, 12:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


Airsoft Softwair Homepage nun auch in deutscher Sprache
Ab sofort gibt es von der Airsoft Softwair Homepage auch eine separate Version in deutscher Sprache. Diese Version ist über den Titellink zu erreichen. Die englische Version gibt es ab sofort nur noch über http://www.airsoftsoftwair.com/.

Die meisten Bereiche dieser Homepage wurden schon übersetzt, einige stehen jedoch noch aus. Dies wird in den nächsten Tagen nachgeholt. (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 19:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Bernd 'Bernie' Meyer (E-Mail)


Emulator: UAE-Jit feiert heute 1. Geburtstag
Bernd 'Bernie' Meyer schreibt heute in c.s.a.m.:
So ganz unbemerkt wollte ich den Jahrestag dann doch nicht verstreichen lassen.... Es ist jetzt genau ein Jahr her, dass ich die allererste, langsame und fürchterlich gehackte Version von UAE-JIT, die zudem noch voller Bugs war, in comp.sys.amiga.misc angekündigt habe. Das Original-Posting liegt auf Google.

Was für ein Jahr...

Zur Feier des Tages habe ich eine Seite mit Amithlon-Benchmarks zusammengestellt.

Es ist schon interessant, die Zahlen von damals mit denen von heute zu vergleichen. Auch wenn der Celeron333 inzwischen ein reiner Entwicklungsrechner ist, der unter dem Celeron566 im Rechnerraum per M-JPEG-Karte Videorekorder spielt, und daher leider beide Rechner zum Benchmarken nicht zur Verfügung standen...

Holt den Schampus raus, blast in die Party-Tröten, und ein dreifaches "Hurra" für UAE-JIT...

Bernie (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 18:51] [Kommentare: 27 - 16. Aug. 2001, 18:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Maarten Koopmans (REBOL-ML)


REBOL: Rugby 4 (Request Broker)
Maarten Koopmans und Ernie van der Meer haben den Request Broker 'Rugby 4' für das REBOL-System veröffentlicht. Mit 'Rugby 4' lassen sich Anfragen (Nachrichten) an andere REBOL-Prozesse schicken, die ein Ergebnis zurückschicken (LDC: Lightweight Distributed Computing). Die Prozesse können auf dem lokalen Rechner oder einem Rechner im Internet laufen. Die Kommunikation kann verschlüsselt erfolgen. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Änderung: 'poll-for-result' wurde entfernt. Stattdessen gibt es nun 'result-available?' und 'get-result' (siehe Dokumentation für weitere Informationen).
  • Änderung. Die Serialisierung wurde verbessert und funktioniert nun wesentlich besser.
  • Neu: 'sexec' unterstützt nun die Optionen '/oneway' und '/deferred'.
  • Neu: Rugby-Server unterstützen nun die Generierung von Stub-Code, der von Clients mit 'get-rugby-service <url>' automatisch importiert werden kann. Hiermit können für alle Rugby-Service-Funktionen, die auf <url> verfügbar sind, Wrapper-Funktionen zu Verfügung gestellt werden. So ist es möglich, dass statt 'rexec [ echo "lala" ]' nur noch 'echo "lala"' geschrieben werden braucht.
  • Neu: Dem Hauptarchiv liegt nun der Sourcecode von Rugby in Modulform bei.
  • Neu: Dokumentation (Update des Rebol Zine-Artikels)


Download: rugby4u.tar.gz (sd)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 18:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Heise [Newsticker] / Volker Grabbe (ANF)


Heise: SIGGRAPH: Khronos Group stellt OpenML 1.0 vor
Als Ergänzung zur OpenGL-API soll OpenML einen plattformübergreifenden Standard für Multimedia-Anwendungen mit Grafik-, Audio- und Video-Daten etablieren.
Kompletter Artikel siehe Titellink.

In Los Angeles findet derzeit die SIGGRAPH statt. Die Khronos Group, ein Industrie-Zusammenschluss aus mehreren Grafikfirmen, hat dort die Spezifikation der OpenML 1.0 veröffentlicht.


Weiterer Link zum Thema:
Heise: SIGGRAPH: Neue Spezifikation für OpenGL
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 14:35] [Kommentare: 1 - 17. Aug. 2001, 06:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001



Domain-Abzocker "ZRW" gibt nicht auf
Die selbsternannte "Zentrale zur Registrierung Deutscher Web-Domains GmbH (ZRW)" versucht trotz Betrugsanzeige weiter, Domain-Inhaber mit einem "Online-Angebot", welches nach wie vor wie eine Rechnung aussieht, dazu zu bewegen, DM 318,10 plus Mwst. zu bezahlen.

In dem "Online-Angebot", welches wir heute erhielten, heißt es u.a. "Bei Nichtzahlung bis zum oben angegebenen Termin wird die Webadresse www.amiganews.de innerhalb der Domain der ZRW nicht online geschaltet."

Die Betreiber haben offensichtlich dazu gelernt, denn der ursprüngliche Text in älteren Anschreiben lautete: "Bei Nichtzahlung bis zum oben angegebenen Termin wird die Webadresse www.[domainname].de unter oben angegebener Domain nicht online geschaltet."

ZRW versucht krampfhaft, durch Hinweise wie "Gebührenzentrale, Zi. 216", unwissenden Domain-Inhabern den Eindruck zu vermitteln, es handele sich um ein Schreiben einer offiziellen Registrierstelle.

Bei Zahlung der inzwischen verlangten DM 369,- (inkl. Mwst.) wird die Domain jedoch lediglich in den absolut unbekannten und kaum frequentierten Online-Katalog der z-r-w.de aufgenommen. Dort befinden sich mittlerweile bereits 280 Einträge.

Solange das "Angebot" nach Rechnung aussieht und Domain-Inhaber ganz offensichtlich getäuscht werden sollen, können wir nur vor diesem "Online-Angebot" warnen.

Weiterer Link zum Thema:
Heise: ZRW-Domain-Abzocker schlagen wieder zu
Onlinekosten.de: Vorsicht: Wieder falsche Domainrechnungen verschickt
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 14:25] [Kommentare: 5 - 16. Aug. 2001, 11:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
AdvoGraf


AdvoGraf: Mit Vollgas ins virtuelle Kiesbett
Michael Schumacher, der bekannte deutsche Ferrari-Rennfahrer, reiht sich in die Riege der Abmahner ein. Mit der Domain michas-formel1-site.de, die von Michael "Micha" Stanka betrieben wird, sieht Michael Schumacher seine Namensrechte verletzt.

Süffisant schreibt AdvoGraf dazu: "Hier stellt sich zunächst die Frage, welcher Name oder Namensteil verletzt sein soll, denn "Michael" ist eher ein Sammelbegriff für männliche Deutsche denn ein individuelles Identitätsmerkmal - und einen Michael "Micha" zu rufen ist weder besonders originell noch selten. Und dass der Ferrari-Pilot mit Zweit(vor)namen nun "Formel 1" heisst, war jedenfalls dem Autor bislang verborgen geblieben."
Kompletter AdvoGraf-Artikel siehe Titellink.

Weitere Links zum Thema:
Golem: Michael Schumacher lässt Domainnamen abmahnen
internetWORLD: Abmahnung: Schumi nimmt Web ins Visier
ZDNet: Schumacher lässt Teenager abmahnen
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 12:29] [Kommentare: 14 - 22. Aug. 2001, 17:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
amiga.org


Textviewer: EvenMore Version 0.58
Der Freeware-Textviewer 'EvenMore' steht in Version 0.58 zum Download bereit. Mit neuen Plugins ist es nun möglich, MSWord-Dateien (95/2000) zu lesen.

Außerdem können nun eigene Plugins für 'EvenMore' programmiert werden (in jeder Programmiersprache, die Amiga-libraries erstellen kann). Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink.

Download: EvenMore.lha (300 KB)
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 11:47] [Kommentare: 1 - 16. Aug. 2001, 13:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Marco Frischkorn (ANF)


Veröffentlichung von Daten des Spiels BATTLE
Marco Frischkorn schreibt:
Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, einen Teil der Daten und Texte des eingestellten Spieles BATTLE zu veröffentlichen. Die Texte von "The great NewsPaper" sollten ursprünglich jede Woche ergänzt werden, und den Zeitraum bis zum Erscheinen des Spiels überbrücken. Weiterhin waren sie als einleitende Story gedacht.

Die Story selbst stellt einen kleinen Teil der Dinge dar, welche man im Vorspann und später im Spiel selbst erfahren hätte. Sollte ich meinen damaligen Grafiker mal erreichen, dann werde ich versuchen, von ihm die Whiteboards für die Introsequenzen zu erhalten.

Weiterhin findet sich hier eine kleine Auswahl von Grafiken des Spiels, bzw. von dessen Bestandteilen. Man kann hier auch Screenshots von dem einen oder anderen Tool finden. Sobald ich mal mehr Zeit finde, werde ich zu den wichtigen Bildern auch Kommentare einbinden.

Falls jemand nach dem Source-Code fragt... NO WAY!

Und nun viel Spaß mit dem, was es hier zu finden gibt! (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 00:34] [Kommentare: 39 - 20. Aug. 2001, 12:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Matthias Münch (ANF)


Amiga Club Guide Deutschland
Matthias Münch schreibt:
Unter dem Titellink ist eine neue Homepage im Aufbau. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten "Amiga Club Guide" für Deutschland. Hier sollen sich im Laufe der Zeit alle aktiven Clubs, Vereine oder UserGroups wiederfinden, um somit eine umfassende Übersicht bieten zu können. Sei es für Einsteiger oder Neugierige.

Dazu bitte ich alle Clubs, Vereine oder UserGroups sich zu beteiligen und einzutragen. Nur so kann eine aktuelle Übersicht aufgebaut werden. (ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 00:19] [Kommentare: 16 - 30. Aug. 2001, 20:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Aug.2001
Anu Seilonen (ANF)


Finnish Amiga Users Group Announces Saku 2001 Theme
Finnish Amiga Users Group is proud to announce the theme song for its Saku 2001 event. Bass Cadet's "Saku 2001 Theme" is available for download as 128 kbps and 192 kbps versions from the official web site at http://saku.amigafin.org/saku2001/. A special audio CD will be available for purchase at the venue with extended mixes of the theme.

Fleecy Moss, Vice President of Amiga Inc., will attend the show and demonstrate the latest Amiga products such as the AmigaDE. A representative of Matay company will present their new PCI bridge, the Prometheus. The Mediator PCI bridge will also be demonstrated with a Voodoo3 graphics card. Latest versions of Nova Design's ImageFX and Aladdin4D are available for testing. Cloanto's president Michael C. Battilana demonstrates newest versions of Amiga Forever and Amiga Explorer. Finnish Amiga retailer Gentle Eye Ky offers a variety of Amiga products to buy at the venue. Other highlights and competitions are planned.

Saku 2001 will be held on Saturday September 1st 2001 at the Science Centre Heureka in Vantaa, near Helsinki. The event will open at 12:00 and end at 18:00. Admission will be free of charge. The Saku 2001 Web site features highlights, directions and other vital information for interested visitors and exhibitors from Finland and abroad. Two webcams will be available from the venue. We are also planning an IRC channel.

Please stay tuned for more details as the planning progresses. For further information, visit Finnish Amiga Users Group's Web Site at http://saku.amigafin.org or http://tzimmola.tky.hut.fi/saku/. E-mail inquiries may be sent to Terho Henriksson (terho.henriksson@kopteri.net). Please also contact Terho if you or your company have products that you would like to demonstrate or advertise in Saku 2001.
(ps)

[Meldung: 15. Aug. 2001, 00:17] [Kommentare: 1 - 15. Aug. 2001, 16:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: VEPatch.Brain Version 1.36
Ein neues Update für das 'VEPatch.Brain v1.36' für den VirusExecutor wurde veröffentlicht. Hier die Details:

  • Name: VEPatchBrain v1.36
  • Archivname: VEPatchBrain.lha
  • Archivgröße: 24.329 Bytes
  • Datum: 14. August 2001
  • Programmierer : Jan Erik Olausen
  • Benötigt: VirusExecutor V2.xx


Änderungen seit der letzten Version:
  • ppc.library v44.36
  • OutLineFont v1.4
  • Sashimi v1.7
  • powerpc.library v16.0
  • WipeOut v1.30
  • COP v1.85
  • 68060.library v46.7
  • Two more patches to MCP v1.33
  • Two more patches to multiuser.library v39.166
  • One more patch to Birdie 2000
(ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 22:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
no risc no fun (ANF)


nrnf: Kommentare erwünscht
Fabio Trotta schreibt:
Statt einer einfachen Umfrage möchten wir heute mal etwas mehr von Ihnen wissen. Wir haben eine Umfrage erstellt, bei der Sie ein Schlagwort wählen können. Dieses Schlagwort soll in etwa umschreiben, was Sie momentan vom AMIGA denken. Damit das Ganze nicht zu einfach ausfällt, sollten Sie dieses, wenn möglich, dann noch genauer kommentieren.

Über rege Teilnahme würden wir uns freuen. Die Umfragen vom 30.07.01 haben wir heute aufgelöst und die Ergebnisse gibt es unter dem Titellink. Auch die WB-Galerie hat wieder Zuwachs bekommen, und es befinden sich nun 130 Shots in der Galerie... Die Galerie wird gerade, wie schon andere Teile der Website, komplett auf PHP umgestellt, was den Bedienkomfort fördern sollte. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 22:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Lars 'Ghandy' Sobiraj (ANF)


Neue Uploads bei Scenet
Interessierte Demofreaks können sich mit handverlesenen Neuerscheinungen der internationalen Amiga Demoszene im Download-Bereich von Scenet versorgen. Neu eingetroffen: Whelpz Frozen Pack Nummer 45 mit allen Intros der finnischen Demoparty Assembly und vieles mehr. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 22:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Lars "Ghandy" Sobiraj (ANF)


"Uphold The Law" Demoszene-BBS jetzt rund um die Uhr online
Eines der Urviecher der AmigaSzene rund um Berlin, Ramses, hat jetzt die Pforten seiner Demoszene BBS "Uphold The Law" rund um die Uhr für alle Interessierten geöffnet. Mit Telnetclients, wie AmTelnet oder DcTelnet, können sich Demofreaks mit ISDN-Speed unter remedy.yi.org unter port 23 einwählen.

Dieses Board beherbergt Demostuff für alle möglichen Computerplattformen, wie Amiga, PC, Mac, Supernintendo, C64, Nintendo64, Dreamcast, ZX Spectrum, Archimedes, Gameboy Color, Gameboy Advanced, Playstation, Java, Ascii Szene etc. etc. Es sollte also für alle Demoliebhaber etwas dabei sein, ein Anruf lohnt sich in jedem Fall! (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 22:12] [Kommentare: 3 - 17. Aug. 2001, 00:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Sven Dröge (ANF)


Neues Release für Börsensoftware Bonds verfügbar (Update)
Nachdem Yahoo mehrmals die Zugangsbedingungen zu seinen Servern geändert hat, habe ich nun wieder eine funktionstüchtige Version für den Internet-Update der Börsenkurse erstellt. Auf der Homepage liegt ein Archiv inkl. dem Kurs-Updater. Ich empfehle, die mitgelieferte Datei "firmen.list" zu verwenden und selbst gespeicherte Wertpapiere mittels der Funktion "Objektdaten importieren" einzufügen. In der mitgelieferten Datei sind die meisten Ticker-Symbole für Aktien und einige Indizes enthalten.

Nachtrag 15.08.2001:
Sven Dröge schreibt:
Hinweis zu Bonds-TCP-Problem
Es scheint ein Problem mit dem neues Release V1.83beta3 hinsichtlich des TCP/IP-Stacks zu geben. Im Forum auf der Homepage habe ich eine mögliche Lösung veröffentlicht. Ich möchte alle Anwender bitten, sich bei neuen Updates stets die Datei "WICHTIG !!" durchzulesen. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 19:00] [Kommentare: 5 - 15. Aug. 2001, 13:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
I.T.


I.T.: Bernie's lost in time (Update)
In dem australischen Online-Magazin I.T. gibt es heute einen ausführlichen Artikel über den Emulator 'Amithlon' von Bernie Meyer und Harald Frank.

Anmerkung von Bernd 'Bernie' Meyer:

a) Der angegebene Preis ist in *AUSTRALISCHEN* Dollars (ca. A$2=US$1)
b) Ich weiß nicht, wo der Preis herkommt --- die Größenordnung ist zwar vermutlich richtig, aber ein tatsächlicher Preis ist noch nicht festgelegt. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 16:22] [Kommentare: 25 - 16. Aug. 2001, 09:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Rüdiger Engel (ANF)


Hardwaretreffen mit G-REX PCI-Präsentation am 8.9.2001
Die Nürnberger Amiga-Usergruppe IMAGE lädt am Samstag, den 8. September 2001, zu einem Hardwaretreffen mit einem ganz besonderen Highlight ein: DCE gibt sich die Ehre und zeigt an je einem Amiga 1200 und 4000 die G-REX PCI-Boards für PPC-Karten. Daneben kann natürlich wieder jeder seinen Rechner mitbringen und es darf fröhlich Wissen ausgetauscht werden. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 15:41] [Kommentare: 25 - 16. Aug. 2001, 10:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Golem


Golem: Radeon 8500 - ATIs GeForce3-Konkurrenz kommt im Oktober
»Radeon 7500 löst Radeon 64 MB VIVO ab, FireGL 8800 ergänzt FireGL 4
ATI hat gleich drei neue Grafikkarten angekündigt, von denen insbesondere der GeForce-Konkurrent Radeon 8500 und dessen Profi-Variante Fire GL 8800 interessant sind. Ebenfalls neu ist die Radeon 7500, die noch auf dem alten Radeon-Grafikprozessor basiert, aber dank Fertigung in 0,15 Mikron deutlich höhere Taktraten bietet.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weitere Meldugen zum Thema:
The Inquirer: ATI to attack Matrox market
The Inquirer: ATI threatens Nvidia
Heise: ATI-Grafikkarten mit Radeon 8500 im Oktober
Chip: Offiziell: ATI stellt neue Radeon-Grafikkarten vor
The Register: ATI unveils Radeon 8500, 7500
The Register: Nvidia lost 13% marketshare in Q2
Tom's Hardware: GeForce 3 Under Attack: ATi's Radeon 8500 Previewed
(cm)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 15:34] [Kommentare: 2 - 14. Aug. 2001, 17:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Chip Online / Volker Grabbe (ANF)


Chip: Linux-Spieleentwickler Loki stellt Insolvenzantrag (Update)
Loki Software, ein Linux-Spieleentwickler, hat laut CHIP Online einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen, bekannt durch Portierungen vieler Windows-Spiele auf Linux soll Schulden in Höhe von rund 400.000 Dollar haben und steckt damit in ernsten finanziellen Schwierigkeiten.

Laut Heise handelt es sich nach dem US-amerikanischen Konkursrecht bei dem o.g. Insolvenzantrag um "Gläubigerschutz nach Chapter 11", eine Art Offenbarungseid für Firmen, der in diesem Fall nicht die Liquidation zur Folge hat, sondern als Basis für Verhandlungen mit den Gläubigern dient. Nach einer Reorganisation soll das Unternehmen fortgeführt werden. "Wir liefern noch Produkte aus, portieren neue Spiele und erwarten, das noch lange, lange Zeit zu tun", sagt Firmenpräsident Scott Draeker.

Weitere Links zum Thema:
Heise: Linux-Spieleentwickler Loki in Schwierigkeiten
Golem: Linux-Spieleentwickler Loki meldet Chapter 11 an
(ps)

Nachtrag 15.08.2001:
Auf Linux Games werfen Matt Matthews und Dustin Reyes in Loki Retrospective einen Rückblick auf die Geschichte der Firma Loki. (sd)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 15:27] [Kommentare: 20 - 15. Aug. 2001, 19:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Scalos


Workbench-Ersatz: Scalos StackWindow-Plugin
Für den Workbench-Ersatz 'Scalos' ist ein neues Plugin namens 'StackWindow' von Bruce Steers veröffentlicht worden.

This plugin will allow you to stack your Scalos desktop windows so they appear a little neater on the screen.

Download: Scalos-Plugin_StackWindows.lha (9 KB) (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 12:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Amiga Inc.


Amiga Inc.: Onlineshop 'AmigaMall' geschlossen
Amiga Inc. hat den Onlineshop 'AmigaMall' geschlossen und weist darauf hin, Amiga-Produkte bei den im Händlerverzeichnis eingetragenen Händlern zu kaufen. (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 12:16] [Kommentare: 28 - 15. Aug. 2001, 14:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit Jools Smyth
Auf der Homepage der Amiga Future wurde soeben ein Interview mit Jools Smyth, dem Webmaster der bekannten Seite "Exotica" veröffentlicht. Auf dieser Seite finden Sie Information über Amiga-Spiele, Musik, Spiele-Box-Scans, Amiga Demoscene Information, einige alte Utilities, Diskmags und vieles mehr. Ein Muss für alle echten Amiga-Fans.

Die Amiga Future sucht wieder einmal Verstärkung. Es werden einige Onlineredakteure gesucht sowie ein Redakteur für das Heft, der sich speziell mit Anwendungen oder Hardware auskennt. Ausführliche Informationen gibt es auf der Amiga Future Homepage und/oder direkt bei redaktion@amigafuture.de: (ps)

[Meldung: 14. Aug. 2001, 10:26] [Kommentare: 4 - 15. Aug. 2001, 00:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 475 945 ... <- 950 951 952 953 954 955 956 957 958 959 960 -> ... 965 1030 1100 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
Mysticube for other Systems
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.