amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Updates von Soft- und Hardwareprodukten'


28.Jun.2014
Amiga.org (Webseite)


MorphOS: SoundBankster 1.2
Antoine 'tchecko' Dubourgs SoundBankster (Screenshot) ist eine Anwendung für DJs, die sich komplett mit einem USB-DJ-Deck steuern lässt. Ein System mit wenigstens 512 MB Arbeitsspeicher wird empfohlen.

Das Programm ist auf MorphOS zugeschnitten und nutzt etwa das neue HID-Sensor-API von MorphOS 3.6. Weiterhin Verwendung finden Reggae (Laden und Abspielen von Musik), AHI (duale Tonausgabe über unterschiedliche AHI-Units zum Mitverfolgen per Kopfhörer) und TinyGL (Rendering der grafischen Darstellung des Audiosignals).

Features:
  • Support for the new HID Sensors API of MorphOS 3.6
  • Waveform rendering with TinyGL
  • Reggae support for decoding and rendering audio
  • Memory playback for stutterless audio rendering
  • 20ms audio buffer for realtime effects
  • Beat detection algorithm
  • Accurate track pitch
  • Filters
  • Loops
  • Playlist import/export with ranking and BPM databases
  • Unlimited recording in WAVE format
  • Heavily threaded for non blocking user interface
  • Supports dual audio output via AHI units
  • MUI interface
  • All this in a packed 100KB executable
Download: SoundBankster.lha (393 KB) (snx)

[Meldung: 28. Jun. 2014, 20:00] [Kommentare: 1 - 29. Jun. 2014, 09:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.2014



MorphOS 3.6 veröffentlicht
MorphOS 3.6 unterstützt nun die internen Airport-WLAN-Karten der Apple-Modelle iBook, PowerBook und Mac mini sowie Grafikkarten der R400-Serie von AMD. Zudem wurden Samba-Freigaben direkt in Ambient integriert. Nachfolgend lesen Sie unsere Übersetzung der offiziellen Pressemitteilung:

"Das MorphOS-Entwicklerteam ist stolz, die Verfügbarkeit von MorphOS 3.6 bekanntgeben zu können. Eine der am meisten nachgefragten Fähigkeiten bereitstellend, vermag diese neue Version nun die eingebaute WLAN-Hardware aller Apple-Systeme zu verwenden, die den BCM43-Chipsatz von Broadcom nutzen. Zudem erweitert MorphOS seine Grafikchip-Kompatibilität um die R400-Serie von AMD, indem es nun auch die Grafikkarten Radeon X800 PRO und FireGL X3 unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht es die jüngste MorphOS-Version Notebook-Besitzern nun, eigene Bildschirmmodi zu definieren, und stellt Standardmodi für die zunehmend verbreiteten hohen Auflösungen bereit.

Die Interaktion mit anderen Systemen und allgemeine Annehmlichkeit verbessernd, weist MorphOS 3.6 einen neuen SMBFS-Dateisystem-Handler mit 64-Bit-I/O-Unterstützung auf, um einen einfachen Datei-Austausch mit Netzwerk-Speichergeräten zu ermöglichen, sowie einen neuen VNC-Server zur Fernbedienung Ihrer MorphOS-Systeme (auch ohne eigenen Bildschirm) und einen Synergy-Client zur gemeinsamen Verwendung von Tastatur und Maus mit jeglichem Linux-, Windows- oder Mac-OS-Rechner in Ihrem Netzwerk, der als Synergy-Server fungiert.

Wie üblich beinhaltet MorphOS 3.6 viele weitere Verbesserungen und Fehlerbereinigungen. Eine vollständigere Übersicht der Änderungen finden Sie in den Versionshinweisen.

Neuen Anwendern empfehlen wir dringend, vor der Erstinstallation von MorphOS unsere Anleitungen zur Installation und Problembehebung sorgfältig zu lesen. Erfahrene Nutzer können auf dem üblichen Wege ein Upgrade vornehmen, sollten besagte Anleitungen jedoch ruhig ebenfalls durchgehen. MorphOS 3.6 kann in unserem Dateibereich heruntergeladen werden." (snx)

[Meldung: 28. Jun. 2014, 07:05] [Kommentare: 111 - 07. Jul. 2014, 12:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jun.2014
AROS-Exec (Forum)


AROS: ZuneView 0.11
Yannick Erb hat für AROS die Version 0.11 seines Bildanzeigers mit Bearbeitungsfunktionen namens ZuneView veröffentlicht.

Changes:
  • Embedded exif display in main window
  • Added Settings window rather than menu
  • Major rework to ease settings savings
  • Settings are saved in icon tooltype, can be saved automatically at exit, keeping also last file/directory parsed
  • Better magnification handling, separate MUIA_PictDisp_FIT attribute
  • ListTree Hooks are in specific file
  • Moved some functions to methods of mcc_Pictdisp
  • Moved exif list update function to exif.c
  • Limited text length for thumbnail name
  • Improved (faster) image display (background only displayed when really needed
  • Mouse wheel zooms in/out if "fit" isn't selected
  • Added gadgets to control picture display from main window
  • Added icon with default tooltypes
(snx)

[Meldung: 26. Jun. 2014, 19:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jun.2014
Amiga Future (Webseite)


Cloanto: Amiga Forever 2014 mit Personal Paint 7.2
Das Emulationskomplettpaket Amiga Forever liegt seit heute in der Version 2014 vor - wie gewohnt in drei Varianten. Enthalten ist auch die neue Version 7.2 des Malprogramms Personal Paint, welche für AmigaOS 4 überarbeitet wurde.

Die Neuerungen im einzelnen:
  • Alle Windows-Editionen enthalten nun einen Windows-Installer-Download (so dass man zur Installation kein ISO-Abbild mehr zu brennen bzw. mounten oder auf den Postboten zu warten braucht)
  • Eine neue Build-Image-Funktion (im Tools-Menü der Plus-Edition) zum Erstellen personalisierter ISO-Abbilder (für das Brennen auf CD oder DVD) und portabler Arbeitsumgebungen (z.B. zum Starten von einem USB-Medium). Diese sind ähnlich den "alten" Amiga-Forever-Medien, jedoch können ihre Inhalte nun aktualisiert und individuell angepasst werden
  • Unterstützung für "RP-Image"-Vorlagen Dritter für das Erzeugen bootbarer Inhalte etc. Die Dokumentation dafür ist auf Anfrage erhältlich
  • Eine neue Restore-System-Files-Funktion (im Tools-Menü) zum Zurücksetzen geteilter Komponenten (Amiga-ROM- und -Betriebssystemdateien, System-RP9-Dateien etc.)
  • Ein neuer RP9-Thumbnail-Provider für Windows als "Eye candy". Hinzu kommen neue und schnellere Open-, Edit- und Convert-to-RP9-Befehle, die direkt vom File Explorer aus aufgerufen werden können, um auch außerhalb des Players besser auf die Inhalte zugreifen zu können
  • Persönliche Bewertbarkeit jedes Titels (nicht nur der katalogisierten Titel)
  • Ein neuer visueller Screen-Clip-Editor zur einfachen Anpassung der Amiga-Bildschirmmodi
  • WinFellow ist jetzt als zusätzliches RetroPlatform-fähiges Emulations-Plugin enthalten. Sie können jeden kompatiblen Titel anklicken und "Play with/WinFellow" auswählen oder die Plugin-Priorität und weitere Optionen in den Emulationseinstellungen von Amiga Forever verändern
  • Das brandneue Personal Paint 7.2 ist in der Workbench-3.X-Umgebung vorinstalliert
  • Aktualisierungen von AROS und anderen Inhalten
  • Ein verbesserter RP9-Editor mit neuen Optionen zur Anmeldung von Medien und Dutzenden neuer Funktionen
  • Die Integration sozialer Netzwerke für "Now Playing"-Updates, manuelle Postings und das Hochladen von Bildschirmfotos
Für Besitzer von Amiga Forever 2013 ist das Update kostenlos. (snx)

[Meldung: 25. Jun. 2014, 19:23] [Kommentare: 4 - 26. Jun. 2014, 16:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 3 ... <- 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 -> ... 20 652 1289

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.