amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

14.Sep.2000
HellCoder of HellHound


Kämpfer-Modell für Virtual Fighting fertig
Für das Spiel "Virtual Fighting" ist jetzt das Basis-Modell der Kämpfer zum Betatest fertig. Das Kampfspiel läuft auf der Workbench und benötigt einen PPC sowie eine Grafikkarte mit CyberGraphX. Unter dem Titellink gibt es auch einen Snapshot des Modellers. (jm)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 11:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
BTTR-Team per eMail


Back to the Roots Amiga-News
Mit dem heutigen Update auf "Back to the Roots" beweisen wir, dass diese Seite etwas für jedermann auf der Welt ist. Es spielt keine Rolle, aus welchem Land man kommt oder welche Sprache man spricht - für jedermann, der sich für den Amiga, Amiga Emulation oder die Demo Szene interessiert, ist etwas dabei!

So können wir die beiden spanischen Adventure games "La Aventura Original" und "La Diosa de Cozumel" von Aventuras AD. präsentieren. Aus Dänemark kommt der lustige Troll "Hugo", der speziell Kindern viel Freude bereiten dürfte, während die französische Firma Lankhor mit der deutschen und englischen Version des Klassikers "Mortville Manor" versorgt und mit "Black Sect" noch eine absolute Rarität oben drauf gelegt hat. Und als besondere Überraschung gibt es nun sogar die CD32 Version des Adventure Klassikers "Beneath a steel sky" zum kostenlosen und legalen Download. Und wie immer haben wir hier nur einen Teil der neuen Spiele aufgezählt.

Natürlich werden wir als absolute Demofreaks auch niemals die Demoszene in unseren Updates vergessen. Deshalb gibt es u.a. von Scoopex und Spaceballs zwei nagelneue Demos für den - man höre und staune - Amiga500 zum Downloaden! Weiterhin wurden noch viele Demoklassiker und neuere Werke für ECS+AGA Amigas/Emulatoren hinzugefügt.

Für die Musikfreunde unter uns gibt es ein großes Jesper Kyd Special - dem bekannten Musiker der Gruppe "The Silents". Musik aus Computerspielen kommt u.a. von Hannes Seifert (Whale's Voyage) oder Matthias Stenzhorn (Brainman). Selbst einen Remix der bekannten Monkey Island 2 Musik konnten wir ausgraben. Und die Grafik-Fetischisten sollten sich einmal die herrlichen Bilder von Szenekünstlern wie Flood, Nomad oder Acryl zu Gemüte führen.

Das war's schon wieder für heute. Viel Spaß mit dem neuen "Stoff". (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 11:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Soren Ladegaard im ANF


CommodoreBillboard.com is launched!
Die größte Sammlung von Commodore Werbungen, Broschüren und TV-Spots wurde gestern online gestellt, um sicherzustellen, dass diese Schätzchen aus den ersten Commodore-Tagen nicht verloren gehen.

The internet's largest collection of Commodore adverts, brochures and TV-commercials has been launched yesterday. The intention is to preserve this valueable material from the early days of Commodore computing, before the originals get lost. High quality, full screen scans only. Great TV-ads and promotional videos. Material in both English, Italian and Danish. (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 10:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Christoph Meier im ANF


Letzte Chance um Jay Miner in die Hall of Fame zu wählen
Wie bereits bei amiga-news.de berichtet, befindet sich Jay Miner unter den Nominierten zur Wahl in die Computer Hall of Fame. Leider ist er auf den 6. Platz zurückgefallen. Das würde sein Ausscheiden bedeuten! Bitte geben Sie Ihre Stimme für ihn ab, bevor es zu spät ist! (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 10:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Eyetech Group Ltd im ANF


Predator PCI / AGP / SDRAM / G3 / G4 expansion board update
Unter dem Titellink finden Sie neue Einzelheiten zum Erweiterungs-Board Predator, welches PCI und AGP-Ports zur Verfügung stellt und SDRAM aufnehmen kann sowie die G3/G4 Version.

We (Eyetech) have released news regarding our Predator board, featuring PCI, AGP, SDRAM, and a G3 / G4 version. Full details are available on our website (see titlelink). (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 10:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Andreas Falkenhahn im ANF


Zophar.Net Umfrage beendet
Die Umfrage auf der Emulatorenseite Zophar.net ist beendet. Der Wunsch nach Informationen über Emulatoren auf dem Amiga erreichte den 3. Platz mit rund 13% der Stimmen. Hier das "amtliche" Endergebnis:
  • Welche neuen Bereiche würden Sie sich bei ZD wünschen?
  • 13% (661 Stimmen) Emulatoren für Amiga
  • 10% (525 Stimmen) Emulatoren für Palm Pilot
  • 11% (551 Stimmen) Computer Hardware Reviews
  • 12% (600 Stimmen) Andere Musik-Dateien (SID, etc.)
  • 26% (1297 Stimmen) Ich würde alle Bereiche hinzufügen!
  • 25% (1231 Stimmen) Ich brauche nichts davon, ZD soll bleiben, wie es ist.
  • Stimmen insgesamt: 4865
Die Chancen stehen gut, dass alle Bereiche in der Zukunft integriert werden. (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 06:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Haage & Partner


ArtEffect Workshop überarbeitet
Durch die Weiterentwicklung von ArtEffect hatte es kleine Unstimmigkeiten im alten Workshop gegeben, die nun bereinigt sind. Zudem wurde der Aufbau komplett umgestellt. In 12 Kapiteln wird interessante Funktionen und Effekt von ArtEffect vorgestellt. Workshop. (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 01:04] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Europäisches Patentamt befürwortet Software-Patente
«Der Verwaltungsrat des Europäischen Patentamts (EPA) hat sich für die uneingeschränkte Patentierbarkeit von Software ausgesprochen. Wie das Handelsblatt berichtet, empfiehlt die Behörde die Streichung der bislang bestehenden Klausel des Europäischen Patentübereinkommens, wonach Computerprogramme "also solche" nicht patentierbar sind.»

«Programmierer freier Software sowie kleinere Softwarehäuser wenden sich gegen Software-Patente, da die potentielle Gefahr von Patentklagen durch große Unternehmen ihnen ihre Arbeit praktisch unmöglich macht. Schon heute sichern sich große amerikanische Firmen eine Vielzahl von Patenten auf teilweise triviale Entwicklungen - dies auch, um sich durch Gegenklagen wehren zu können, wenn ihnen ein anderes Unternehmen eine Patentverletzung vorwirft. Freie Programmierer und kleine Firmen verfügen hingegen nicht über die finanziellen Mittel, um eine solche Strategie anwenden zu können. Sie haben daher eine Allianz gegen Software-Patente ins Leben gerufen.»

Ich empfehle wirklich jedem, der daran interessiert ist, dass auch kleinere Softwareschmieden weiterarbeiten können, ohne in Zukunft ständig Angst vor patentrechtlichen Prozessen haben zu müssen, sich an der Petition gegen Softwarepatente zu beteiligen, indem er seine Stimme abgibt. Bis heute wurden international 38478 Stimmen gesammelt. (ps)

[Meldung: 14. Sep. 2000, 01:04] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Multiuser Homepage


Neuer bereinigter Patch für muFS
Multiuser ist die Weiterentwicklung des Multiuser Filesystem (muFS). Sensible Daten können vor fremden Zugriffen oder vor Löschen geschützt werden. Der Patch erfordert AmigaOS3.5 und Multiuser 1.8.

Download: (jm)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 12:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet Uploads
attall.lha           comm/mail   23K+Infos about attachment in yam e-mail
attinfo.lha          comm/mail   24K+Creates a logfile from selected mail
amigalog.lha         comm/misc   51K+Simple Amateur Radio Logbook 
TcpSpeed.lha         comm/tcp    23K+Measure the TCP throughput of a TCP chan
wpz-frozen32.lha     demo/aga   616K+Frozen#32 - Fuck Ya Party Edition
wpz-frozen35.lha     demo/aga   941K+Frozen#35 - LTP4 Party Edition
znn_lowb.lha         demo/aga   123K+Short intro by khaos of zenon
ltx-intros.lha       demo/intro 245K+Bugfixed intros from Latex (a must for C
PureBasic.lha        dev/basic  572K+V1.60 - Brand new powerful programming l
PureBasic_Upd.lha    dev/basic  523K+V1.60 - Update for registered users (fro
EuroChamp.lha        docs/misc   33K+Statistics of soccer Euro Champs '60-'00
F1Champ.lha          docs/misc   59K+Statistics of Formula One '50-'00
WorldCup.lha         docs/misc  115K+Statistics of soccer World Cups '30-'98
AtomicTetris.lzh     game/2play 198K+AtomicTetris PC clone
bauer.lha            game/misc   85K+Farm simulation (German necessary)
vlab_macro.lha       gfx/conv    52K+VLab-Macro V 1.1 Convert YUV + VLAB to I
cnetdevice.lha       hard/drivr 134K+PCMCIA Network Card driver. V1.4
imdbDiff000901.lha   misc/imdb  4.4M+Diffs for the Internet MovieDatabase
tek_pnoia.lha        mods/techn 227K+Paranoia - psycho intelligent drum
tek_vacum.lha        mods/techn  58K+Vacuum - minimalistic move
Pegase.lha           mus/misc   204K+VHQ MPEG audio encoder (68k/PPC)
tek_aos35.lha        pix/boot   516K+AmigaOS 35 - rainboot2 config (upd2nd)
tek_aos35_prv.jpg    pix/boot    33K+Amigaos 35 - rainboot2 pview (upd2nd)
tek_rwb85.lha        pix/boot   1.4M+Workbench 85 - rainboot2 config (upd2nd)
tek_rwb85_prv.jpg    pix/boot    90K+Workbench 85 - rainboot2 pview (upd2nd)
AntiBlanker.lha      util/blank   9K+A tool that disables your screen blanker
PPS.lha              util/boot   48K+Password Protection for your WB / No mor
Rainboot3.lha        util/boot  864K+Multimedia Has Got A Name v3.0
Scheduler.lha        util/cdity  33K+Schedule manager and viewer, v1.8
DiskLED1.2.lha       util/cli    15K+DiskLED V1.2 + Source(asm), Moves the LE
WarpJPEGdt.lha       util/dtype 103K+JFIF-JPEG datatype (68k,WarpOS,MorphOS) 
WarpPNGdt.lha        util/dtype 131K+PNG image datatype (68k,WarpOS,MorphOS) 
TransPrefs171.lha    util/sys    15K+Translator Prefs (German) 
simpleclock.lha      util/time   17K+Version 1.5 of the analog clock (OS3.5)
tv-prog.lha          util/wb    306K+(PL/CZ) TV programe on computer! [v0.80]
(as)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 12:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Kickstart


Pics von der SealORama 2000
Die SealORama 2000 - in diesem Jahr der zweite wichtige AMIGA-Event nach Neuss.

Die KICKSTART-UserGroup war am 10.9. mit dabei; sehen Sie hier einige stimmungsvolle Fotos von dieser Hard- und Software-Messe, auf der u.a. eine Demoversion des neuen Adventure-Games 'Gilbert GoodMate' präsentiert wurde. (as)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Halvadjian Georges im ANF


PerfectPaint V2.2
Unter dem Titellink steht das Update zu PerfectPaint V2.2 bereit. Mit PerfectPaint können Sie malen und Ihre Bilder (1 - 24 bit) und Animationen bearbeiten und verändern.

Neu in dieser Version:
  • Works well with VisualPrefs and MagicMenu
  • Improve ToolBox with Fast color selection and Fast brush selection.
  • Little bug corrected with the arexx command: pp_Plot
  • Bug corrected when sending picture to TurboPrint
  • pp_StencilStat
  • pp_StencilOn
  • pp_StencilOff
  • New Box Arexx Scripts: MotionBlur,RotateBlur,ZoomBlur,Puzzle
  • Improve Box Arexx Script: Neon, Ectachrome and Fresco.
  • Effect Under/Spare works well with CMAP picture
  • Fixed a bug whith perspective when (rotx or roty)=90 or -90
  • New function: Fix Brush
  • Fixed a small bug with FloodFill
  • CMAP Deep Brush is load correctly
  • Bug fixed when you use brush+Effect in CMAP mode
  • Load and Save: Raw 24bits, Sculpt 24bits or Grey
  • Better window detection (more system friendly)
  • Improve cloud effect: Range color can be use to create clouds
  • New effect: Liquid
  • New tools: Rubber stamp, finger, RealTime paint, Sponge, Burn.
(ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Jörn Plewka im ANF


S/P-DIF (Digital-Out) für Melody: So geht es
Ganze acht günstige Bauteile, die man z.B. bei Reichelt kaufen kann, halten Melody1200 davon ab, einen digitalen Ausgang zu besitzen (Melody-Z2, CDTV und CD32 wären auch möglich). Es handelt sich um eine kleine Abwandlung eines Artikels der C't 18/2000.

Vorerst exklusiv für Amiga-News: Anleitung, um der Melody einen digitalen Ausgang zu verschaffen. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Thomas Steiding per eMail


Epic Interactive kündigt Umsetzung des Echtzeitstrategiespieles "Earth 2140" an
Epic hat von der Topware Interactive AG die Lizenz erhalten, eines der beliebtesten Echtzeitstrategiespiele von der Windows-Plattform auf Mac und Amiga umzusetzen. Die Amigaversion von Earth 2140 befindet sich im frühen Betastadium und wird voraussichtlich Anfang November erscheinen.

Da Earth in 16 Bit läuft, hat es entsprechend hohe Hardwareanforderungen: Minimum ist ein Amiga mit 68040-Prozessor, Grafikkarte und 16 MB RAM. Empfohlen wird jedoch ein Amiga PPC mit Grafikkarte und 32 MB RAM.

Earth spielt im Jahr 2140. Die Erde wird von zwei konkurrierenden Machtblöcken, der Eurasischen Dynastie (ED) und den United Civilised States (UCS), beherrscht. Zwischen diesen tobt ein Krieg um die letzten verbliebenen Rohstoffe auf der Erde... Die Amigaversion kommt in verschiedenen Lokalisierungen, darunter auch deutsch.

Screenshots:

earth01.jpg (45627 bytes)

earth09.jpg (38713 bytes)

earth11.jpg (42769 bytes)

earthmenu.jpg (53326 bytes)

Features:
  • 50 spannende Missionen
  • 640x480 oder 800x600 in 65.000 Farben
  • 70 verschiedene Einheiten und Gebäude
  • Multiplayer Modus
  • Stereo Soundtrack in CD Qualität
  • 7-minütiges Intro, atemberaubende Zwischensequenzen

Bis zum 15. Oktober kann Earth 2140 bei Epic zum Vorzugspreis vorbestellt werden. Bei Amiga Fire finden Sie ab kommender Woche regelmäßige Statusberichte zum Betastadium von Earth 2140. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 05:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
AmigaImpact


Adventure-Game 'Gilbert Goodmate'
Unsere französischsprachige SchwesterSite AmigaImpact meldete am 10. September die Präsentation des Adventures 'GILBERT GOODMATE' durch Crystal Interactive Software auf der zur gleichen Zeit stattfindenden 'SealORama' - leider nur in einer PC-Version.

Der Distributor ist aber bemüht, eine Amiga-Portierung (PPC) noch in diesem Jahr herauszubringen. Damit diese Planung auch eingehalten werden kann, wird ein zusätzlicher Entwickler (PPC) benötigt. Interessenten können mit andy@crystal-software.com Kontakt aufnehmen. (as)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 05:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
AmiDog


Update des Gameboy-Emulators GBE bei AmiDog
Eine neue Version des Gameboy-Emulators GBE für PPC-Amigas ist bei "AmiDog's Emulation Corner" erschienen. Diese neue Version unterstützt Sound-Emulation und die Kompatibilität wurde verbessert.

GBE.lha (sk)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 05:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Achim Stegemann im ANF


Digital Almanac III News
Aufgrund von einigen vermeintlichen Bugreports, ist auf den DA III-Seiten eine Seite mit "Tipps und Tricks" hinzugekommen, welche das Arbeiten mit DA III erleichtert.

Wegen diversen Schwierigkeiten ist es momentan noch nicht gelungen, das Demo zu DA III im Aminet zu platzieren. Dies wird aber in den nächsten Tagen noch mal wiederholt.

In der kommenden Ausgabe der Amiga Aktuell (10/2000) wird eine Vollversion von DA III als Preis für das Gewinnspiel zur Verfügung gestellt. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 05:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
IrseeSoft


Turboprint 7.13beta mit verbesserten Treibern
Bei IrseeSoft ist eine neue Version von Turboprint mit verbesserten Druckertreibern erschienen. Die Version 7.13 ist noch Beta und nur in englisch verfügbar.

Neu in Version 7.13:
  • Verbesserte Treiber für Epson Stylus Photo, Photo700, PhotoEX (1440dpi)
  • Verbesserte Treiber für HP DeskJet 890 and 895 (arbeiten auch mit DJ 810, 830, 840, 880)
  • Bessere Duplex Unterstützung für HP DeskJet 970
Download siehe Titellink. (jm)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Andreas Magerl per eMail


AF: Interview mit Achim Stegemann
Auf der Homepage der Amiga Future befindet sich im Bereich "Aktion" ein aktuelles Interview mit Achim Stegemann, dem Programmierer von Digital Almanac III. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Fun Time World


Amster News
Auf der Amster-Homepage wurden die neuen Napster Server IP-Adressen veröffentlicht. Ein dafür angepasstes Arexx Skript - MakeServerList.rexx steht zum Download. Mit Amster haben sie die Möglichkeit Zugriff auf vieleMP3-Dateien zu haben. (jm)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000



amiga-news.de sucht Übersetzer
amiga-news.de kann Ihre Unterstützung gebrauchen. Gesucht werden zwei Übersetzer, die bereit sind, einmal pro Woche ca. 2 Stunden Ihrer Freizeit zu opfern, um einen Wochentag der deutschen News ins Englische übersetzen. Wer Interesse hat, wende sich bitte an Martina Jacobs, welche sich um die englischen Seiten kümmert. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Mark Wilson


AmiBench News
AmiBench ist ab sofort unter verschiedenen Domains zu erreichen:

http://www.AmiBench.com
http://www.AmiBench.net
http://www.AmiBench.org
http://Ami.Bencher.org

Alle Domains sind online und funktionieren, sie können wählen. Wir danken auf diesem Wege Tudo Davies für seine Unterstützung. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Marcus Klemm


Guru Meditation Nachtrag
Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass am 16./17. September in Göda bei Bautzen die 2te "Guru Meditation" stattfindet. Die "Guru Meditation" ist ein Amiga-Usertreffen um Erfahrungen auszutauschen, bei Problemen Hilfestellung zu leisten und natürlich auch, um im Netzwerk die neuesten Spiele zu zocken.

Neu: Auch das AmigaSDK wird auf der "Guru Meditation" zu sehen sein, wir danken schonmal im Voraus Kai und Thomas Mache vom »Amiga Zentrum Thüringen e.V.«

Näheres zum Ablauf sowie eine genaue Wegbeschreibung findet man auf unserer Homepage unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2000
Marvin Droogsma


Petros Seite der Geschichte ...
AmigaScene aus Holland hat Petro Tyschtschenko zur Gründung seiner Firma befragt und seine Antwort im ANF bekannt gegeben:

«Erst einmal viele Grüße aus Holland von AmigaScene und AGGF!
Wir sind auf die Geschichte von Ihrer neuen Firma und den Kommentar von Bill McEwen gestossen. Wir könnten das natürlich einfach so publizieren; aber bevor wir das tun, möchten wir Ihre Story dazu haben. Auch wenn Sie nichts dazu sagen können, bitten wir um eine Antwort. Grüße von Ihren holländischen Fans! Marvin Droogsma»

Die Antwort von Petro Tyschtschenko:

«Ich habe nicht vor, meinen geliebten Amiga zu verlassen und damit aus der Gemeinde zu entfliehen. Es ist richtig, dass ich mich an der Firma Power Service GMBH als stiller Teilhaber mit 50 % beteiligt habe, um meinen Lebensabend, so hoffe ich wenigstens, in finanzieller Unabhängigkeit zu verbringen, bin ja schließlich schon 57 Jahre alt und da muss man daran denken. Meine ganze Kraft gehört nach wie vor dem Amiga und ich habe nicht im geringsten zu Lasten Amigas irgendetwas Unrechtes gemacht. Es ist doch wohl kein Verbrechen, sich bei einer Firma, an deren Ziele ich glaube, sich finanziell zu beteiligen. In diesem Sinne Euer Petro» (ps)

[Meldung: 13. Sep. 2000, 02:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Marco Frischkorn im ANF


Mirror der Frogger MPEG-Player Homepage online
Aufgrund von Problemen beim Routing der Domain nach Deutschland, hat Marco Frischkorn den Programmierern von Frogger den Vorschlag gemacht, Webspace zur Verfügung zu stellen, damit die Seite und Downloads auch hier besser zu erreichen sind. Sozusagen ein Mirror.

Fakt ist: ab jetzt kann die Page auch unter http://www.highantdev.de/frogger/index.html erreicht werden. (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 10:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Heise [Newsticker]


Heise: BTX stirbt auf Raten
«T-Online wird schrittweise seinen "Classic"-Dienst einstellen. Wie Telekom-Sprecher Frank Domagalla gegenüber c't bestätigte, soll zunächst am 1. Dezember diesen Jahres die Zugangsnummer 01910 abgestellt werden. "Die Tarifierung dieses Zugangs ist völlig überholt", begründete Domagalla die Maßnahme. Dadurch kann auch die Version 1.X der T-Online-Zugangssoftware ab diesem Zeitpunkt nicht mehr genutzt werden, denn sie unterstützt den Zugang zum aktuellen 0191011-Zugang (eco-Tarif) nicht. "Diese Software ist ohnehin total veraltet und überdies nicht Jahr2000-fest, worauf wir auch schon mehrfach hingewiesen haben".»
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 09:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Sven Dröge im ANF


In Stenkelfeld ist Amiga Nummer 1
Auf der neuesten Stenkelfeld-CD "Raue Zeiten" hat der Amiga die Federführung. Im Interview mit einem Kindergartenleiter berichtet dieser über diverse Kinderspiele für verschiedene Computersysteme; in der Reihenfolge Amiga - Mac- PC. (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Jean-Marc MOSSU im ANF


L'AMiga? une passion, c'est tout...
Für unsere französischen Leser der Hinweis auf eine französischsprachige Amiga-Site:
Venez voir ce site, si vous êtes Amigaïstes. traductions, articles, news... En français... (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Sven Dröge im ANF


Bonds erhält zusätzliche Domain
Da es immer häufiger zu Problemen mit dem Server gekommen ist, wurde für "Bonds", der Börsensoftware für Amiga, eine zusätzliche Domain geschaffen. Bislang ist nur die Downloadsektion verfügbar, dafür allerdings immer! (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 05:48] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Thomas Steiding per eMail


Epic Marketing Deutschland organisiert sich neu
Epic Marketing Germany verabschiedet sich nach vier Jahren im Amiga Markt zum 30.9.2000 und gründet ab 1.10.2000 zwei neue Unternehmen. Aus diesem Grund wird die Homepage überarbeitet und sich ab Anfang Oktober in seinem neuem Gewand präsentieren.

Das Unternehmen teilt sich ab 01.10.2000 in zwei Bereiche auf:

epic interactive wird sich dem Spielemarkt zuwenden und in erster Linie Spiele für den Apple MACINTOSH portieren und entwickeln. Eine Unterstützung der Systeme Milan und Amiga One wird angestrebt, sobald diese auf dem Markt erhältlich sein werden.

Informationen zu unseren kommenden MAC Titeln "Gorky 17", "Earth 2140", "Simon The Sorcerer 2", "Dafel:Bloodline" und allen weiteren Titeln werden Sie demnächst auf www.epic-interactive.com finden.

Für den Classic Amiga werden wir in Kürze die Spiele Simon The Sorcerer 2, Earth 2140 und Dafel:Bloodline präsentieren. Ob diese Plattform auch weiter unterstützt wird, hängt vom Erfolg der drei oben genannten Produkte ab. "Earth 2140", welches sich im Betastadium befindet, können Sie bis zum 15.10.2000 zum Sonderpreis vorbestellen.

epic multimedia wird sich mit dem Vertrieb von Spielen, Info- und Edutainment-Titeln für verschiedene Computerplattformen (MAC, Win, Linux u.a.) beschäftigen.

Zum Abschied von Epic Marketing Germany gibt es bis zum 30.9.2000 jetzt zahlreiche unserer Amiga-Titel zu Sonderpreisen. (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 04:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
AmigArt


AmigArt sucht neue Redakteure
AmigArt sucht ehrenamtliche Leute, die Nachrichten rund um den Amiga schreiben möchten. Die News werden im Web bearbeitet und dann direkt auf die Homepage gestellt. Wer sich zutraut, News über Spiele, Software, Geschäftswelt, Webseiten usw. rund um den Amiga zu schreiben, sollte sich mit einer kurzen EMail an den Webmaster wenden. Neue Redakteure bekommen eine kostenlose EMail-Adresse und werden auf der Redaktionsseite eingetragen. (jm)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 03:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
MorphOS Home Page


IXEmul/Tools Update
Auf der MorphOS Homepage stehen Updates für viele IXEmul Programme und Tools für PPC zum Download bereit.

Weitere Einzelheiten siehe Titellink. (jm)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 03:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000



Amiga Link Directory mit Aminet-Spezial-Suchfunktion
Dank seiner einzigartigen Fähigkeiten hat sich das Amiga Link Directory bereits in den letzten Monaten zu einer der beliebtesten Suchmaschinen und AMIGA-Verzeichnisse überhaupt entwickelt, jetzt setzen wir noch einen drauf!

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit, im Aminet nach WWW-Adressen und Dateien zu suchen. Geben Sie z.B. den Namen eines Programmes ein, dessen Homepage Sie suchen und dessen URL Sie im ALD partout nicht finden, sucht das ALD im Aminet nach allen Dateien, die auf den Suchbegriff hören und durchsucht alle dazugehörigen ReadMe/LiesMich-Dateien nach WWW-Adressen. Anschließend wird das Ergebnis der Recherche übersichtlich in Tabellenform präsentiert. Damit Sie möglichst schnell zum Ergebnis kommen, wird jeder Link nur einmal angezeigt, auch wenn er in unterschiedlichen ReadMe/ LiesMich-Dateien zu finden war. (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 03:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000



Petro Tyschtschenko gründet neues Unternehmen
Wir sind auf einen interessanten neuen Eintrag im Zentralhandelsregister gestossen. Demnach hat Petro Tyschtschenko, Vizepräsent von Amiga Inc., Deutschland zusammen mit Frank Basta eine neue Firma namens "Power Service GmbH" gegründet.

«Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung ausländischer und inländischer Personen an Firmen im Bereich der Softwareentwicklung, die damit zusammenhängende Betreuung dieser Personen (Unterbringung, Verpflegung) etc. als sogenanntes "Rundum -- Service" Angebot.» Kompletter Auszug.

Nachtrag:
Bill McEwen, CEO Amiga, Inc. gibt zu obiger Meldung folgendes Statement ab:

"I would be shocked and personally hurt to find out that Petro has not been making Amiga his first priority, and that he has been using his Amiga paid trips to India for his own personal gain. We pay him a wonderful salary, we pay for his Mercedes, his cell phone, and his beautiful offices. He has never spoken to me about any issues or problems, and if he has truly been using our money and time to promote his own company I will be extremely disappointed. I hope that Amiga-News is wrong in their findings."

Übersetzung von Martin Baute

"Ich wäre schockiert und persönlich verletzt, wenn sich herausstellen würde, daß Petro Amiga nicht zu seiner obersten Priorität gemacht, und seine von Amiga bezahlten Indien-Reisen für seinen ganz persönlichen Gewinn genutzt hätte. Wir zahlen ihm ein wundervolles Gehalt, wir bezahlen seinen Mercedes, sein Handy, und seine schönen Büros. Er hat mir gegenüber nie irgendwelche Probleme angesprochen, und wenn er wirklich unser Geld und unsere Zeit benutzt haben sollte, um seine eigene Firma vorwärts zu bringen, wäre ich extrem enttäuscht. Ich hoffe, daß Amiga News sich hier geirrt hat."

Hier der komplette Auszug aus dem Zentralhandelsregister:

Bundesanzeiger Ausgabe0161, Datum: 20000826
Zentralhandelsregister-Beilage
51 Handelsregister


Power Service GmbH

Strasse:Wittelsbacher Allee 58
Ort:Frankfurt am Main
Unternehmens-Nr.:60256HRB50102
Amtsgericht:60256 Frankfurt am Main
Aktenzeichen:HRB 50 102 - 08. 08. 2000
Art der Eintragung:20 Neueintragung
Eintragungsdatum:20000808
Eintragungsjahr:2000
Text:HRB 50 102 -- 08. 08. 2000: Power Service
GmbH , Frankfurt am Main (Wittelsbacher Allee
58, 60385 Frankfurt).
Gegenstand des Unternehmens ist: die Vermittlung
auslaendischer und inlaendischer Personen
an Firmen im Bereich der Softwareentwicklung,
die damit zusammenhaengende Betreuung
dieser Personen (Unterbringung, Verpflegung)
etc. als sogenanntes "Rundum -- Service" Angebot.
Stammkapital: 25 000,-- EUR.
Geschaeftsfuehrer: Petro Tyschtschenko, geb.
16. 04. 1943, Roedermark; Frank Basta, geb.
23. 11. 1969, Frankfurt am Main.
Gesellschaft mit beschraenkter Haftung.
Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Mai 2000 abgeschlossen.
Die Geschaeftsfuehrer Petro Tyschtschenko und
Frank Basta haben Alleinvertretungsrecht.
Sie sind berechtigt, mit sich im eigenen Namen
oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschaefte
mit der Gesellschaft abzuschliessen (§ 181
BGB).
Nicht eingetragen: Bekanntmachungen der Gesellschaft
erfolgen nur im Bundesanzeiger.
(ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 02:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Thomas Hoppe im ANF


Neuer UAE JIT Patch verfügbar
Unter dem Titellink ist ein neuer Patch des Just-In-Time Compilers zu Linux UAE verfügbar.

Hier die englische Meldung:
Just a quick note --- there is a new "bleeding edge" patch for UAE-JIT for linux. It fixes some minor problems, and adds some important changes to the JIT compiler. If you had stability problems in the past, you might want to try this one. I have made a source patch and a few pre-built binaries available. Please understand that this is more or less a snapshot of work in progress, not a full "release" (can't have a release --- the Premier League had last weekend off due to an international ;-), and as such requires you to know what you are doing.

I am fairly confident that the source compiles, and that the binaries are actually built for what they claim to be built form, but that is about as far as I'll go.... ;-)

If you haven't used UAE-JIT before, and plan to download one of the new binaries, PLEASE also download the "patch against pristine sources" from the Derby County release. You don't want the patch, but you *definitely* want the documentation that comes in the same archive! (ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 01:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2000
Thomas Hoppe im ANF


WinUAE 0.8.14 Release 2 verfügbar
Unter dem Titellink ist das 2. Release der WinUAE Version 0.8.14 verfügbar. Mit WinUAE können Sie auf Ihrem PC einen Amiga emulieren.

Neu in Release 2:
  • FIXED: Picasso96 screen-modes weren't being drawn/updated correctly.
  • FIXED: Sound-buffer slider gets disabled when no audio output is selected.
  • FIXED: German GUI DLL is accurate now. (Thanks Georg)
  • ADDED: Flicker-free Amiga screen updates when full-screen. Doesn't affect Picasso96 screens, though.
  • CHANGED: Sound output tweaked again, should be "slightly" better.
(ps)

[Meldung: 12. Sep. 2000, 01:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
2IDs im ANF


Eigene Domains für SoundFX und SymphoniePro
Ab sofort hat SymphoniePro eine eigene Domain und ist unter http://www.SymphoniePro.de/ zu erreichen.

Ebenfalls komplett überarbeitet und neu designed sind die SoundFX-Support Seiten, zu erreichen über http://www.2IDs.de/Support/SoundFX/. Hier werden wir in Kürze weitere Presetfiles uploaden. Falls Sie Soundpresets haben, senden Sie uns diese per Email.

Neu ist auch die eigene Domain für den 2IDs iNETstore, welcher unter http://www.Planet2IDs.de zu erreichen ist. Hier hat sich einiges getan und die Bestellungen sollten jetzt wesentlich einfacher sein. Ausserdem sind einige neue CDs fertig, schauen Sie einfach mal rein.

Voraussichtlich im Oktober 2000 eröffnen wir unter www.DigitalArtGrafix eine Gay-Galerie der Extraklasse. Dabei stellen Grafixworker aus der ganzen Welt ihre Arbeiten aus. Exklusive Artworx, extravagantes Design u.v.m., der Countdown läuft. (ps)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 12:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
Alexander Fritsch im ANF


Neue SSTV-Software für Funkamateure
Im Aminet unter comm/misc/af_mksstv.lha gibt es die erste Testversion eines Programms zum Senden von Bildern über SSTV (Schmalbandfernsehen). Gegenwärtig wird nur das Senden von Bildern im in Europa üblichen Modus Martin M1 unterstützt. Es wird keine weitere Hardware benötgt, die Ausgabe des Bildes (114 Sekunden lang entsprechende "Pfeifgeräusche") erfolgt über den Audioausgang des Amigas. Mindest-Systemvorraussetzung ist ein nackter A1200 mit OS3.0, schnellere Rechner mit mehr RAM werden dringend empfohlen.

Erfahrungsberichte, Fehlermeldungen und Vorschläge sind willkommen. Eine Weiterentwicklung des Programms hängt von der Resonanz der User ab. (ps)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 12:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Ärger über stillose E-Mails
«Fast 60 Prozent aller E-Mail-Adressaten reagieren genervt auf Stilfehler in der elektronischen Post, wie etwa wenig aussagekräftige Betreff-Zeilen. Das berichtet die Lose-Blatt-Sammlung Stil & Etikette unter Berufung auf eine repräsentative Befragung. Wie die Umfrage weiter zeigt, sind Frauen weniger bereit, schriftliche Schlampereien hinzunehmen als Männer. So verbittet es sich fast jede zweite Frau (48,7 Prozent), von Fremden per E-Mail geduzt zu werden. Hingegen stört diese Vertraulichkeit nur 28,9 Prozent der Männer. Knapp 40 Prozent der Frauen finden es empörend, wenn die E-Mail ohne Gruß endet. Bei den Männern teilen nur 24,3 Prozent diese Ansicht.» (ps)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 07:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
Andreas Magerl per eMail


Amiga Future News
Auf der Homepage der Amiga Future befindet sich im Bereich AKTION eine aktuelle Umfrage, gekoppelt mit einer Verlosung.

Die Finanzierung der Amiga Future ist, wie geplant für 52 Seiten und zweimonatliche Erscheinungsweise für ein Jahr gesichert. Um mehr Seiten bieten zu können, monatliche Erscheinungsweise oder gar komplett in Farbe, werden noch viele Abos benötigt.

Die Amiga Future möchte auch die PD-/Shareware-Autoren sowie Webmaster unterstützen, und stellt hierzu Anzeigen in kommerziellem Format für DM 10,- (1/8 Seite) zur Verfügung. Die Redaktion behält sich das Recht vor, jede Anzeige einzeln zu bewerten, ob sie in diesen Bereich passt.

Auf der Homepage der Amiga Future gibt es einen neuen Bereich mit den Namen "HelpGuide". Dieser Bereich ist noch nicht fertig und kann nur mit der Unterstützung der User erweitert werden. In dieser Rubrik finden Sie Lösungen zu technischen Problemen bei Spielen, z.B. Installationshinweise und Ähnliches, aber keine Cheats.

Die Link-Seite der Amiga Future wurde überarbeitet und ergänzt. Die Redaktion sucht einen User, der die Seite einmalig optisch komplett neu gestalten kann.

Zu guter Letzt ist noch zu sagen, dass die Amiga Future Redaktion ab sofort eine neue Handy-Nummer hat: 0173/2787167. Bitte vergessen Sie die alte Nummer! Im KONTAKT Bereich der Homepage ist es nun möglich, festzustellen, ob die Redaktion gerade per ICQ erreichbar ist. (ps)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 06:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
Atéo Concepts


SCSI-Kontroller für AteoBus
Der SCSI-Kontroller für den AteoBus ist verfügbar. Die Karte besitzt einen externen (SUB-D25) und einen internen SCSI-Anschluss (50 Pin). Der Kontroller eignet sich u.a. zum Anschluss von CD-ROM, CD-Brenner, ZIP Drive und Scanner. (jm)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 04:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
Felix Schwarz per eMail


Innovative stellt Zukunftspläne vor
In dieser Presseerklärung kündigt Innovative fxSCAN V3.0 mit Texterkennung an, schreibt über die Zukunft der AMIGA-Entwicklungen und die aufregenden Pläne des Unternehmens für die Zukunft mit einer neuen Technologie (InNT)! (ps)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 02:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2000
AmigArt


LinuxPPC2000 Installer
Mit dem LinuxPPC2000 Installer ist es jetzt möglich, LinuxPPC2000 auf PPC Amigas zu installieren. Download siehe Titellink. (jm)

[Meldung: 11. Sep. 2000, 01:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
MorphOS


Frogger 1.62 Beta 1 verfügbar
Von Frogger, dem schnellen MPEG Video Player mit MPEG-2 Layer Unterstützung steht eine neue Betaversion (1.62 Beta 1) für verschiedene Amiga-Systeme (68k CPUs, PowerPC und MorphOS) zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 12:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Andreas Neumann im ANF


AmigaGadget#45 erschienen
Am 10. September 2000 hat Andreas Neumann die Ausgabe 45 des Freeware-Magazins "AmigaGadget" veröffentlicht. Sie enthält u. a. Interviews mit Rainer Benda und Felix Schwarz ("fxPAINT"), eine neue Ausgabe der "Mumpitz"-Ecke für 8-Bit-Liebhaber, einen Programmiertip von "Next"-Programmierer Jürgen Klawitter, eine Nachlese von der "World Of Alternatives" sowie zahlreiche weitere Leserbeiträge und sonstige Artikel.

Download:
Das Magazin liegt als reines LHA-Archiv für Amiga-Rechner und als gepackte .adf-Datei für UAE zum Download bereit. Zusätzlich wird verschiedene Drittsoftware benötigt, die aus urheberrechtlichen Gründen nicht in den Archiven enthalten ist. Diese Software ist auf der AmigaGadget-Seite mit dem Installationshinweisen aufgeführt. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 11:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Fun Time World


Fun Time World: Ergebnis der Mediator-Board-Umfrage
Fun Time World stellte die Frage "Werden Sie sich das PCI Board Mediator kaufen?" und erhielt 676 Antworten. Danach wollen sich 120 von den 676 Personen, die sich an der Umfrage beteilligt haben, das Board kaufen. 136 von ihnen sind nicht an dem Board interessiert, 144 sind sich noch unschlüssig und 276 interessieren sich für eine A4000-Version.

Die neue Umfrage auf Fun Time World lautet: "Für welche Aufgaben nutzen Sie den Amiga?". (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 11:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Fabio Trotta im ANF


Neue Screenshots, Umfragen und Webcam bei NoRiscNoFun
Auf NoRiscNoFun wurde die Screenshots-Sektion erweitert. Nun sind dort Bildschirmfotos von folgenden Spielen veröffentlicht: Battalion, Foundation GOLD, Genetic Species, GLQuark, Heretic II, Myst und Wipe Out 2097. Fotos von vielen weiteren Spielen sind für die nächsten Tage angekündigt.

Mit "Welchen Preis hälst du bei Spielen für angemessen?" und "Welchen Rechner willst du in Zukunft besitzen?" gibt es zwei neue Umfragen.

Außerdem können Sie NoRiscNoFun ab sofort via Webcam bei der Arbeit beobachten. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 10:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Andreas Falkenhahn per E-Mail


Rainboot3
Auf der Airsoft Softwair Homepage wurde soeben Rainboot3 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine extrem-erweiterte Rainboot2-Version. Rainboot3 kann jetzt alles möglich, wovon Rainboot-User schon lange Zeit träumten: Unbegrenzte Anims, Module, Cycles, User Controls können eingebaut werden, es gibt neue Fadeoptionen, Screens können eingescrollt werden und sehr viel mehr. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 10:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Juergen A. Theiner im ANF


Test von Virtual Ball Fighters
Auf www.playamiga.de ist ein ausführlicher Test des Tetrisclones "Virtual Ball Fighters" erschienen. Das Spiel erhielt, u.a. aufgrund der gelungenen Umsetzung, eine Gesamtwertung von 89%. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 09:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Amiga Fire


Amiga Fire wieder online
Nach einem Servercrash, am 8. September, ist Amige Fire nun wieder online. Beim Crash wurden alle Daten auf dem Server gelöscht. Die meisten konnten, dank Backups, wieder aufgespielt werden aber ein Teil des News-Bereichs ist verloren gegangen.

Amiga Fire bietet u.a. News, Pre- und Reviews zu Amiga-Spielen. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 09:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
AmiDog


AMP V2pre2
Am 8. September 2000 hat Mathias Roslund eine zweite Vorversion des Movieplayers AMP2 veröffentlicht. Hinzugekommen ist die Unterstützung von AHI und Triple-Buffering(derzeit nur für CGfx). Außerdem wurde das Shell-Interface aufgeräumt und einige unnütze Optionen entfernt.

Download: AMP2pre2.lha (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 09:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000



Treiber-Umfrage zum Mediator-Board
Unter dem obigen Link befindet sich eine Umfrage zum Mediator-Board. Gefragt wird, welche Treiber man sich für das Board wünscht. Eintragen kann man die gewünschten Treiber in den Kategorien Grafik, Sound, Ethernet, Video, SCSI und ISDN.

Die Umfrage soll EntwicklerInnen helfen zu erkennen, für welche Treiber Bedarf besteht. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 06:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
CD³²-Allianz per E-Mail


CD³²-Allianz wieder mit AmigaNG-Programmübersicht
Nachdem vor ein paar Tagen, wegen ein paar Unklarheiten mit Amiga Inc., die AmigaNG-Programmübersicht vom CD³²-Allianz-Server genommen wurde, ist sie nun wieder in der CD³²-Corner zu finden.

Die CD³²-Allianz freut sich über Unterstützung zur Pflege und Weiterentwicklung dieser Liste und ruft alle Entwickler, die an AmigaSDK-Programmen arbeiten, zur Kontaktaufnahme mit der CD³²-Allianz auf, damit weitere Programme in die Liste aufgenommen werden können.

Laut der CD³²-Allianz ist die AmigaNG-Programmübersicht die zurzeit vollständigste Liste aller Programme, die seit der Veröffentlichung des AmigaSDK erschienen sind. Desweiteren ist diese Liste fester Bestandteil der AmigaAktuell.

Nachtrag 10.09.2000:
Link auf AmigaAktuell berichtigt. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 05:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Andreas R. Kleinert


Grüne gegen Ausweitung der Patentierbarkeit von Software
Bündnis 90/Die Grünen haben am 6. September 2000 eine Presseerklärung veröffentlicht, in der sich die Bundestagsfraktion gegen eine Ausweitung von Softwarepatenten ausspricht:

«[...]Computerprogramme "als solche" sind nach dem Europäischen-Patent-Übereinkommen (EPÜ) nicht patentierbar. In den USA dagegen ist grundsätzlich alles Menschengemachte patentierbar. Bei Softwarentwicklern und in der Open-Source-Szene besteht erhebliche Verunsicherung, weil befürchtet wird, dass über die Novelle des EPÜ und eine angekündigte Richtlinie der Europäischen Kommission in Europa amerikanische Verhältnisse eingeführt werden sollen.

Wir sehen die Gefahr einer weiteren Verstärkung von Bürokratie. Bei der Ausweitung der Möglichkeit der Erteilung von Softwarepatenten würde der Wettbewerb künftig zwischen den Rechtsabteilungen der Unternehmen stattfinden. Kleine und mittlere Unternehmen würde dadurch benachteiligt. Innovationen würden behindert werden.[...]».

Die komplette Presseerklärung ist über dem Titellink erreichbar. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 04:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Czech Amiga News


Amiga RC5-Team benötigt Hilfe
In dieser Woche hat das holländische Team "Dutch Power Cows" das Amiga-Team im RC5-64-Wettbewerb überholt und wird bald auch das OS/2-Team hinter sich lassen. Czech Amiga News bittet deshalb um tatkräftige Unterstützung seitens der User, die auch ihre PCs dafür einsetzen können. Das Amiga-Team ist nun schon seit 3 Jahren beim RC5-Wettbewerb dabei, der sich um das Knacken von RSA-Verschlüsselung dreht (hier speziell: 64bit-RC5) . Dem Gewinner-Team winken 10000 Dollar Belohnung. (td)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 04:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000



ALD mit nochmals erweiterter Funktionalität
Heute nur gute Nachrichten zum Amiga Link Directory (ALD). Neben den neuen erweiterten Suchfunktionen wird nun täglich eine Website zufällig ausgewählt und auf der Hauptseite des ALDs als zufällig ausgewählte Site des Tages präsentiert.

Ein Eintrag lohnt sich nun umso mehr, da die zufällig ausgewählte Site des Tages sicher das Interesse der Besucher wecken wird. (ps)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 04:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Thomas Hoppe im ANF


Offizielles WinUAE V0.8.14R1 verfügbar
Brian King hat die offizielle Version 0.8.14 R1 von WinUAE unter obigen Link zum Download freigegeben. Desweiteren gibt er dort bekannt, dass Toni Wilen, bisher verantwortlich für den AGA Chipsatz und NTSC/Pal, die Weiterentwicklung übernommen hat.

Die umfangreichen Änderungen können der Seite unter dem Titellink entnommen werden.

Download:
Die Helpdatei liegt in neun Sprachen vor. Aufgeführt sind hier nur die Links auf die englische und deutschsprachige Version. (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 03:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000
Marcel Rohles im ANF


Pegase V1.8d
Marcel Rohles schreibt:
Didier Levet hat zwischen dem 31.08.2000 und 09.09.2000 vier Updates zum MPEG-Layer-2-Encoder "Pegase" herausgebracht. Neben kleinen Veränderungen und Bugfixes wurde auch das Akustik-Modell verbessert, so dass jetzt in einem mit 160 kbit kodiertem AIFF-File kaum noch Veränderungen zwischen dem Original und der Kopie bestehen.

Leider weist er aber auch daraufhin, dass in den letzten Wochen keine Rückmeldungen zu verzeichnen waren und seine Gedanken dahin zielen, dass entweder niemand mehr Pegase nutzt oder kein Interesse mehr an zukünftigen Versionen besteht.

Insbesondere auf reinen 68k-Amigas besteht, meiner Meinung nach, aber keine Alternative zu Pegase - MP3 kodieren ohne PPC, ist einfach ein nicht zu vertretender Zeitaufwand.

Pegase hingegen glänzt mit Komprimierungszeiten von 2:1 auf meiner Cyberstorm MK-I(50 MHz) sowie einer wirklich guten Qualität der kodierten Stücke, meist sogar besser als frei erhältliche MP3-Encoder.

Download: Pegase.lha (sd)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 03:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2000



Amiga Link Directory
Zuerst die gute Nachricht: Die Suchfunktion wurde wesentlich verbessert. Es ist jetzt möglich, auch mehrere Wörter als Suchbegriffe einzugeben.

Nun zur schlechten Nachricht: Beim Überspielen der neuen Funktionen wurde aus Versehen die Datenbank mit einer älteren Version überschrieben, so dass sechs Einträge seit dem 26. August 2000 verloren sind. Nur die letzten drei neuen Einträge konnten aus dem Browser-Cache restauriert werden. Bitte tragen Sie Ihre Website erneut ein.

Wir werden uns auf jeden Fall eine bessere Backup-Methode einfallen lassen, damit das in Zukunft nicht mehr passieren kann. (ps)

[Meldung: 10. Sep. 2000, 01:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
AmigArt


AmigArt mit neuem Layout
Die englischsprachige Newsseite aus der Türkei "AmigArt" hat ein neues und ansprechendes Layout bekommen. Die Website wurde in vielen Teilen umgestaltet, ohne dass die bisher bereits sehr gute Navigation verloren ging. Direkt von der Hauptseite aus sind alle wichtigen Verzweigungen zu erreichen.

Wenn ich eine Schulnote zu vergeben hätte, wäre es eine 2+ :-). (ps)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 11:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Czech Amiga News


LinuxPPC 2000 - Installer verfügbar
Das LinuxAPUS Team gibt bekannt, dass der LinuxPPC 2000 Installer für APUS verfügbar ist. In der Titelleiste der Linux-Apus-Seite bitte auf "Install" klicken, um die Dateien zu laden. Im Archiv enthalten ist das neueste 000815 Kernel Image. Amiga PPC User bekommen damit ein alternatives OS, welches hervorragend auf ihrer Hardware läuft. (jm)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
amiga.org


Remembering AMIGA's Glory Days
Nostalgie angesagt? Dann lesen Sie diesen Artikel von Wayne Martin über die Jugendzeit des AMIGA (1992). Gute Englisch-Kenntnisse sind allerdings Voraussetzung. (as)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Harald Frank


Die schnellste ISDN-Karten Treiber-Software, die es je gab!
Harald Frank schreibt:
Was viele schon nicht mehr für möglich hielten, seit fast 1 1/2 Jahren gibt es wieder ein Update der ISDN-Karten Treiber-Software VMC-ISDN für jede Amiga ISDN-Karte. Bedingt durch einen teilweisen Verlust des Source Codes und einiger kleiner technischer Probleme konnten wir lange Zeit keine neue Version der ISDN-Treiber ausliefern. Einige Kunden haben sogar schon vermutet, dass wir die Arbeit daran eingestellt hätten ... doch wieder einmal können wir Ihnen eine Glanzleistung an Amiga-Software anbieten, die sich nur mit besser, schneller und turbo beschreiben lässt.

Bitte beweisen Sie uns, dass wir die vielen Monate an Arbeit nicht umsonst in diese sehr aufwendige Software investiert haben, und falls Sie noch jemanden kennen, der eine Amiga ISDN-Karte besitzt, so weisen Sie ihn auf die neuen Treiber hin, da wir auf jede Unterstützung von Ihnen angewiesen sind. Es wäre schade, wenn wir die Software mangels Interesse der Kunden nicht mehr finanzieren könnten, und die Arbeit daran wirklich eingestellt werden müsste. Also nix wie ran, und gleich für den neuen Betatest anmelden. (ps)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 08:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Jeppe Nielsen im ANF


HomeLand Demo-Version 3.0
Von dem Echtzeit-Strategie-Spiel "HomeLand" ist eine neue Demoversion (3.0) erschienen. Diese Version hat viele neue Features, unter dem Titellink können Sie Screenshots und weitere Einzelheiten finden. Blittersoft wird den Vertrieb des Spiels übernehmen.

Download: HomeLand.lzx - 1,06 MB
Im Downloadbereich der Website (Titellink) befindet sich zusätzlich ein Musikbereich, in welchem mehrere Musikstücke zum Download bereit stehen. (ps)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 08:04] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Sebastian Bauers Homepage


SimpleClock (1.5) von Sebastian Bauer
Neueste Version der konfigurierbaren Analog-Uhr (OS3.5) von S. Bauer. Besonderes Merkmal von SimpleClock: Das (optional) transparente Ziffernblatt. (as)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 06:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Daniel Orth per eMail


Sommerausgabe der amiga.topcool teilweise online
Die ersten acht Seiten des Printmagazins amiga.topcool wurden ins Netz gestellt und sind unter dem Titellink im rechten Menü durch Klick auf die Titelseite der Zeitschrift abrufbar. Die restlichen Seiten folgen kommenden Donnerstag. (ps)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 06:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000



Neue Aminet Uploads
Amiga-C-Aug00.lha    dev/c      117K+Postings to Amiga-C mailing list in Augu
Aakt0900HTML.lha     docs/mags  276K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
WarpUp-Aug00.lha     docs/misc   86K+Postings to the WarpUp mailing list in A
DiamondBOX.lha       gfx/edit   356K+Layer based 24 bit image editing V1.04
chippendale.lha      mods/chip    7K+DBM 4ch mod by Tripper^Stx^Moods
years_ago.lha        pix/misc    71K+[ancor] Sandra and Sarah young V1.1
(as)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 06:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
individual Computers


Nehmen Sie Teil an der Entwicklung von Lyra!
Lyra ist das jüngste Kind aus dem Hause individual Computers. Es ist ein Adapter, um Windows-Tastaturen am Amiga zu betreiben. So etwas gibt es zwar schon, aber keines der bisher vorgestellten Interfaces hat unseren persönlichen Ansprüchen genügt. Entweder waren einige Tasten unbelegt, andere haben völlig unsinnige Belegungen, und wieder andere haben Schwierigkeiten, wenn man mehrere Tasten auf einmal drückt. Das Interface wird für die "Bigbox" Amigas (2000, 3000, 4000 und Tower) einfach zwischen Tastatur und Computer gesteckt, beim A1200 wird es auf den Tastatur-Prozessor gedrückt, der sich auf dem A1200 Mainboard befindet.
Wir haben uns größte Mühe gegeben, die Belegung einer Amiga-Tastatur sehr ähnlich zu machen, und zusätzlichen Tasten eine sinnvolle Belegung zu geben. Dennoch möchten wir - bevor man nichts mehr ändern kann - die Meinung von möglichst vielen Usern zur Belegung hören. Sehen Sie sich also die Belegung in Ruhe an, und schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Meinung. Der beste Vorschlag wird mit einer kleinen Überraschung honoriert! Als Liefertermin ist Ende Oktober in Planung. (ps)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 05:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2000
Schatztruhe


Aminet Games
Bei Schatztruhe ist die Aminet Games, eine Sonder-CD der Aminet Serie, erschienen. In mehr als 1500 Archiven befinden sich die besten Spiele aus dem Aminet. Fast alle Spiele sind von CD startbar und benötigen keine Installation. Zusätzlich sind auf der Aminet Games mehr als 70 kommerzielle Spiele enthalten, z.B. Gloom3, Max Rally, XTreme Racing & Gamer's Delight 2.

Infos zum weiteren Inhalt finden Sie unter dem Titellink. (jm)

[Meldung: 09. Sep. 2000, 02:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
APT Rolf Tingler


Neues Amiga-Handydesign für Nokia 3210
Rolf Tingler hat schon für mehrere Handy-Modelle Designs im Amiga-Look in Airbrush gefertigt. Nun ist auch für das Nokia Handy Modell 3210 eine Oberschale verfügbar. Für das Nokia Modell 8210 in ein neues Amiga-Design in Arbeit. Die Gestaltung ist etwas kompliziert, das dieses Handy wirklich sehr klein ist, und daher wenig Platz für das Design übrig bleibt. (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 11:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
B. van der Meer per eMail


Neue Ausgabe "AMIGA SCENE"
In der September/Oktober-Ausgabe des niederländischen/flämischen Printmagazins "AMIGA SCENE" gibt es einen großen Bericht zu dem Macintosh-Emulator "Fusion". (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 10:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Fun Time World


Addon-Programmierung für Pagestream
Die Firma Grasshopper LLC, welche PageStream vertreibt, veröffentlicht auf ihren Seiten die Dokumentation zu IFF und Links zum Application Library SDK. Mit der Veröffentlichung wird beabsichtigt, Drittanbieter in die Lage zu versetzen, Plugins für PageStream zu entwickeln. Interessierte Entwickler können hier weitere Informationen finden.

Nachtrag 09.09.2000 von Rüdiger Hanke:
Es gibt ein Problem, das so leider nirgendwo erwähnt ist. Das SDK funktioniert derzeit ausschließlich unter SAS/C! Wenn man versucht, die Includes mit StormC zu kompilieren erhält man einen Haufen Fehlermeldungen und mit viel Glück eine Endlosschleife im Compiler.

Die Includes sind auch nicht die einzige Hürde, die beiliegenden Linker-Bibliotheken sind ebenfalls zu sehr SAS/C spezifisch. Deron ist zum Glück sehr hilfsbereit, er hat mir versprochen, mir die Sourcen für die Linker-Bibliotheken zu schicken, damit ich sie nach StormC portieren kann.

Das wird auf der Website nicht erwähnt. Am Ende macht sich noch jemand die (ziemliche) Arbeit, die Includes anzupassen, bloß um dann am Ende zu merken, dass die nötige Linker-Bibliothek nicht passt. Wenn mir Deron die Sources schickt und ich sie unter StormC ans Laufen kriege, werde ich eine SDK-Version für StormC-Programmierer zusammenstellen. (sk)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 10:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
SonicPulse


SoundFX 4.1 Preview auf dem BAUD-Treffen
Auf dem BAUD-Treffen in Bielefeld wird ein exklusives Preview von SoundFX 4.1 vorgestellt. Die neue Version enthält viele Bugfixes und Verbesserungen an der Benutzerführung. Ein weiters neues Feature ist der neue Batchprozessor.

Weitere Informationen und eine erste Testversion sind unter dem Titellink zu finden. (sk)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 09:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Oliver Roberts


Neue Warp-Datatypes
Oliver Roberts veröffentlichte neue Versionen seines WarpPNG und WarpJPEG Datatypes. Der WarpPNG.datatype ist nun auch für 68k Amigas verfügbar und es gibt jetzt auch eine native MorphOS Version.

Die neue Version des WarpJPEG.datatypes beinhaltet Bugfixes und eine 4% Beschleunigung für die 68k Version. Eine ausführliche Feature-Liste ist unter dem Titellink zu finden.

Download:
WarpPNG.dt.lha
WarpJPEGdt.lha (sk)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 09:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Czech Amiga News


REBOL/View pre-beta 5 veröffentlicht
Eine experimentelle pre-beta der Version 5 von REBOL/View wurde veröffentlicht. Neuerungen gab es speziell am VID (Visual User Interface) und an den Netzwerkfunktionen. Download hier. (sk)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 09:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
playamiga.de


"Middle City" Preview und Interview
Jürgen A. Theiner von Playamiga.de hat sich mit den italienischen Machern des neuen Adventures "Middle City" unterhalten und ein Preview mit vielen Screenshots bereit gestellt. Hier ein kleiner Auszug:
"Middle City ist ein klassisches Adventure im Stile von Monkey Island. Es spielt in einem abgelegenen Dorf. Die Aufgabe besteht darin, das Verschwinden von Linda Patton aufzuklären, deren Arm im Fluss des Dorfes gefunden wurde. Hauptperson ist der (nicht sonderlich intelligente) FBI-Agent Cox, der eng mit der gut aussehenden lokalen Polizistin Ellen Dow zusammenarbeiten muss. Alle Charaktere sind sehr exzentrisch und somit verdächtig. Das Ende wird eine große Überraschung sein." (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 05:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Thomas Steiding per eMail


Epic News
Es gibt nach langer Zeit mal wieder etwas Neues von Epic:

Virtual Ball Fighters, das Action Knobelspiel für den Amiga ist endlich da. VBF benötigt einen AGA- oder Grafikkartenrechner mit mindestens 030er CPU und 8 MByte RAM. PPC und Soundkarten werden unterstützt. Das Spiel kann u.a. bei epic direkt oder bei KDH Datentechnik bestellt werden.

Der Nachfolger zu MooVID Pro steht in den Startlöchern: MooVID Pro 2 wird ab dem 18.9.2000 ausgeliefert. Neben vielen Optimierungen ist das Besondere nun, dass MooVID PPC unterstützt (Warp UP und Power Up). Besitzer der Vorgänger-Version erhalten ein vergünstigtes Update bei epic. (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 05:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Markus Nerding per eMail


Deutsches ImageFX-Handbuch in Kürze verfügbar
Endlich ist es soweit: Der Poweruser Gunnar Gertzen hat das ImageFX-Handbuch vollständig ins Deutsche übersetzt. Das Buch umfasst sowohl das schwarze Originalhandbuch, als auch alle Ergänzungen bis zur Version 4.0. Es ist ein richtig dicker Wälzer mit insgesamt über 400 Seiten geworden. Auch das Layout ist bereits fertig, so dass das Buch in den nächsten Tagen in den Druck gehen kann. (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 05:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Fabio Trotta im ANF


2 Chefredakteure im Interview
Auf No Risc No Fun finden Sie zwei neue Interviews. Das erste Interview wurde mit AMIGA FUTURE Chefredakteur Andreas Magerl geführt, das zweite mit AMIGAplus Chefredakteur Thomas Raukamp.

In den nächsten Stunden wird noch die Screenshot Area reichlich Zuwachs bekommen. Es werden eine Menge Games für Sie abgelichtet :) Und nicht vergessen, dass ein CD-Spiel bei No Risc No Fun zu gewinnen ist. (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 03:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Thomas Frieden im ANF


Hyperion News
Unter dem Titellink finden Sie einen neuen Progressreport zu Shogo, inklusive einiger Screenshots der OpenGL-Version.

Außerdem hat Hyperion ab sofort eine Support-Mailingliste:
EMail-Anmeldung: hyperion-support-subscribe@egroups.com
oder übers Web bei eGroups (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 03:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Sep.2000
Christian Busse


Transscript und Übersetzung des Coyote-Interviews mit Bill McEwen
Christian Busse hat sich die unglaubliche Mühe gemacht, aus der 2.1 MB großen MP3-Datei des Interviews von Coyote Flux mit Bill McEwen ein Transskript zu erstellen, welches wir hier für Sie veröffentlichen.

Das i-Tüpfelchen ist die deutsche Übersetzung, die Christian gleich mitgeliefert hat. Ganz herzlichen Dank dafür. Danke auch an Sharwin & Rakesh Raghoebardayal von Coyote Flux für das Interview und die Erlaubnis, die Transskripte auf amiga-news.de zu veröffentlichen.

Interview mit Bill McEwen
Original als MP3-Datei (2.1 MB) von: Sharwin & Rakesh Raghoebardayal
Transscript und deutsche Übersetzung von: Christian Busse

Bill McEwen: Here's Bill!

Coyote Flux: Well, good day Mr McEwen, you're speaking with Sharwin - I'm from Coyote Flux, an Amiga only software team and I would like to ask you a few public questions - is that possible?

Bill McEwen: Certainly.

Coyote Flux: OK, thank you - first of all: I heard a rumour from some magazines that the German office is about to close after the inventory sales of the Amiga 1200 - is this true?

Bill McEwen: No...?

Coyote Flux: No - OK, thank you. What could you tell me about the AmigaOne?

Bill McEwen: Well, nothing publicly at this time - other than this is a new desktop replacement machine.

Coyote Flux: OK. Then there was another question: Since half a year the Amiga market has started to shrink a little bit in comparison to what it was before, especially because there are a lot of companies and sceners that rather stay with the original Amigas - we spoke to you at the show in Neuss, the World of Alternatives, about porting the current Amiga OS to PPC, we will have to add the following question: You asked for the business proposal at the show...

Bill McEwen: Yes?

Coyote Flux: ... and we would like to know: We want to do the Amiga OS PPC port together with a few others at our own cost together, and we would like to know if that is possible as we think that the Amiga makes a bigger chance of surviving when the older machines get a chance as well.

Bill McEwen: Yeah, no, again, if you send me the information we're happy to take a look at it - we've been in conversations with Haage & Partner about this, we have received their timing, their proposal how long they think it will take...

Coyote Flux: Yes

Bill McEwen: ... we've been looking at market trends and designs, so I'm happy to take a look at what you have - we've not made a final decision on that

Coyote Flux: OK, so there hasn't been a final decision yet about if an Amiga OS PPC port can or will be made?

Bill McEwen: Correct.

Coyote Flux: OK, what do you think about the Boxer?

Bill McEwen: I don't think it will ever ship.

Coyote Flux: And if it WILL be shipped, would you be supporting it?

Bill McEwen: Oh, we already have, publicly!

Coyote Flux: OK, so it won't ever be a problem, the Classic Amiga range will proceed, and the Amiga will, like, go two seperate ways or something?

Bill McEwen: No, I don't see that, because you'll be able to run your Amiga Classic on the new system!

Coyote Flux: Aha, I see, but surely the speed will not be as fast as an original chipset...

Bill McEwen: Actually it will be FASTER with what we're doing - we're not doing it through emulation.

Coyote Flux: OK, cause now it's with the Virtual Processor I suppose?

Bill McEwen: U-huh

Coyote Flux: Cause I have a copy of the SDK at home, but, taking a look at modern CPUs, taking a look at all the parallel processing units and the caching and memory management, I have the feeling that the Virtual Processor will not be running at the speed it SHOULD be...

Bill McEwen: Actually since it's not... the Virtual Processor, since it translates it into native code...

Coyote Flux: Yes...

Bill McEwen: ... and the overhead is to a minimum, there is, what, a two percent performance hit

Coyote Flux: Yes, I understand, but by using a lot of registers that should be emulated or mapped in memory before they can be used, I suppose...

Bill McEwen: Exactly translated on the fly.

Coyote Flux: It's translated on the fly - but where are the registers taken from if I may ask?

Bill McEwen: I'm sorry I didn't hear you.

Coyote Flux: Where are the registers taken from if I may ask? Are they taken from memory, or are they taken from hardware registers?

Bill McEwen: It depends on the implementation...

Coyote Flux: Yes

Bill McEwen: ... if there is hardware available, we will utilize the hardware directly...

Coyote Flux: Yes

Bill McEwen: ... and if we can catch it that way, otherwise if it's not available we will do it in software.

Coyote Flux: OK, I see - but that will slow down, I suppose?

Bill McEwen: Depending on the application - in a desktop environment in most cases you'll have the proper hardware to utilize it, but in a handheld device you might not have the hardware, so we'll have to do it in software.

Coyote Flux: OK, I see, thank you - finally I had a question concerning the SDK: Is it a big success?

Bill McEwen: Yes, actually the sales are ahead of schedule and as of this week Red Hat will begin selling it also.

Coyote Flux: OK, and how many approximately sold in the time it has been on market?

Bill McEwen: Well, we shipped fifteen thousand so far.

Coyote Flux: Fifteen thousand.

Bill McEwen: Yep.

Coyote Flux: OK, thank you very much! That's actually all I wanted to know!

Bill McEwen: Great!

Coyote Flux: OK, thank you...

Bill McEwen: Yeah, I look forward - in fact I was speaking to someone about you in Sacramento...

Coyote Flux: Oh!

Bill McEwen: .. that it looked like you might be the team that might have the best opportunity for us, so I'm looking forward to seeing what you come up with.

Coyote Flux: OK, thank you very much...

Bill McEwen: OK?

Coyote Flux: I will contact you then in the near future, supplying you with the information you might need about how we can port the Amiga OS to PPC, and...

Bill McEwen: OK.

Coyote Flux: ... yes, please keep up the good work then.

Bill McEwen: I thank you very much for your call.

Coyote Flux: OK, thank you as well - bye!

Deutsche Übersetzung

Bill McEwen: Hier ist Bill!

Coyote Flux: Tja, guten Tag, Mr McEwen, sie sprechen mit Sharwin - ich bin von Coyote Flux, einem reinen Amiga-Softwareteam und würde ihnen gerne ein paar öffentliche Fragen stellen - wäre das möglich?

Bill McEwen: Sicherlich.

Coyote Flux: OK, danke - zuallererst: Ich habe ein Gerücht von einigen Magazinen gehört, dass das deutsche Büro nach dem Abverkauf des Inventarbestandes des Amiga 1200 geschlossen wird - ist das wahr?

Bill McEwen: Nein...?

Coyote Flux: Nein - OK, danke. Was können sie mir über den AmigaOne erzählen?

Bill McEwen: Tja, nichts öffentlich im Moment - außer, dass es ein neues Desktopersatzgerät ist.

Coyote Flux: OK. Dann war da eine andere Frage: Seit einem halben Jahr hat der Amiga-Markt ein kleines bisschen zu schrumpfen begonnen im Vergleich zu was er vorher war, besonders weil es eine Menge Firmen und Szenemitglieder gibt, die lieber bei den Original-Amigas bleiben würden - wir sprachen mit Ihnen auf der Messe in Neuss, der World of Alternatives, darüber, das aktuelle auf PPC zu portieren, wir müssen folgende Frage hinzufügen: Sie fragten auf der Messe nach den Geschäftsplänen...

Bill McEwen: Ja?

Coyote Flux: ... und wir wüßten gern: Wir wollen die Amiga OS PPC-Portierung zusammen mit ein paar anderen auf eigene Kosten vornehmen, und wir wüßten gern ob das möglich ist, weil wir denken, dass der Amiga eine größere Überlebenschance hat, wenn die alten Geräte ebenfalls eine Chance bekommen.

Bill McEwen: Ja, nein, nochmal, wenn ihr mir die Informationen schickt, werden wir uns das gern ansehen - wir haben Gespräche mit Haage & Partner darüber gehabt, wir haben ihre Zeitplanung bekommen, ihren Vorschlag wie lang sie glauben, dass es brauchen wird...

Coyote Flux: Ja

Bill McEwen: ... wir haben uns Markttrends und Designs angesehen, also sehe ich mir gerne an, was ihr habt - wir haben darüber noch keine endgültige Entscheidung getroffen.

Coyote Flux: OK, also es hat noch keine endgültige Entscheidung darüber gegeben, ob eine Amiga OS PPC-Portierung gemacht werden kann oder wird?

Bill McEwen: Korrekt.

Coyote Flux: OK, was denken Sie über den Boxer?

Bill McEwen: Ich glaube nicht, dass er jemals ausgeliefert wird.

Coyote Flux: Und falls er ausgeliefert WIRD, würden Sie ihn unterstützen?

Bill McEwen: Oh, das haben wir bereits, öffentlich!

Coyote Flux: OK, also wird es nie ein Problem sein, die Classic Amiga-Serie wird fortgesetzt, und der Amiga wird, quasi, zwei getrennte Wege gehen oder so ähnlich?

Bill McEwen: Nein, das sehe ich nicht, weil ihr euren Amiga Classic auf dem neuen System laufen lassen können werdet!

Coyote Flux: Aha, ich verstehe, aber sicherlich wird die Geschwindigkeit nicht so schnell wie ein Original-Chipset sein...

Bill McEwen: Tatsächlich wird sie mit dem was wir machen SCHNELLER sein - wir machen das nicht durch Emulation.

Coyote Flux: OK, ich nehme an weil das jetzt mit dem Virtual Processor geht?

Bill McEwen: M-hmm

Coyote Flux: Weil, ich habe ein Exemplar des SDK zu Hause, aber, wenn ich mir moderne CPUs ansehe, mir all die Parallelverarbeitungseinheiten und das Caching und Speichermanagement ansehe, habe ich das Gefühl, dass der Virtual Processor nicht mit der Geschwindigkeit laufen wird, mit der er laufen sollte...

Bill McEwen: Tatsächlich, da es nicht... der Virtual Processor ist, der das in nativen Code übersetzt...

Coyote Flux: Ja...

Bill McEwen: ... und der Overhead minimal gehalten wird, gibt es, etwa, eine zweiprozentige Leistungseinbuße.

Coyote Flux: Ja, ich verstehe, aber durch die Verwendung von vielen Registern, die emuliert oder im Speicher gemapped werden müssen, bevor sie verwendet werden können, denke ich...

Bill McEwen: Genau fliegend übersetzt.

Coyote Flux: Es wird fliegend übersetzt - aber wo werden die Register hergenommen, wenn ich fragen darf?

Bill McEwen: Entschuldigung, ich habe Dich nicht gehört.

Coyote Flux: Wo werden die Register hergenommen, wenn ich fragen darf? Werden sie aus dem Speicher genommen, oder von Hardware-Registern?

Bill McEwen: Das kommt auf die Implementierung an...

Coyote Flux: Ja

Bill McEwen: ... falls Hardware vorhanden ist, werden wir die Hardware direkt nutzen...

Coyote Flux: Ja

Bill McEwen: ... und falls wir es so auffangen können, ansonsten falls sie nicht vorhanden ist, werden wir es in Software machen.

Coyote Flux: OK, I verstehe - aber das wird es verlangsamen nehme ich an?

Bill McEwen: Abhängig von der Anwendung - in einer Desktopumgebung wirst Du in den meisten Fällen die richtige Hardware haben, um sie zu nutzen, aber in einem Handheld-Gerät hast Du die Hardware vielleicht nicht, darum müssen wir es in Software machen.

Coyote Flux: OK, ich verstehe, danke - schließlich hatte ich eine Frage über das SDK: Ist es ein großer Erfolg?

Bill McEwen: Ja, tatsächlich liegen die Verkäufe vor dem Zeitplan, und ab dieser Woche wird auch Red Hat anfangen, es zu verkaufen.

Coyote Flux: OK, und wie viele ungefähr wurden in der Zeit, die es auf dem Markt ist, verkauft?

Bill McEwen: Tja, wir haben bislang fünfzehntausend ausgeliefert.

Coyote Flux: Fünfzehntausend.

Bill McEwen: Ja.

Coyote Flux: OK, vielen Dank! Das war eigentlich alles, was ich wissen wollte!

Bill McEwen: Prima!

Coyote Flux: OK, danke...

Bill McEwen: Ja, ich freue mich - tatsächlich habe ich in Sacramento mit jemandem über euch gesprochen...

Coyote Flux: Oh!

Bill McEwen: .. dass es aussähe als könntet ihr das Team sein, das die beste Gelegenheit für uns haben könnte, also ich freue mich darauf zu sehen, was ihr zu bieten habt.

Coyote Flux: OK, vielen Dank...

Bill McEwen: OK?

Coyote Flux: Ich werde mich dann in der nahen Zukunft mit Ihnen in Verbindung setzen, und Sie mit den Informationen versorgen, die Sie vielleicht brauchen könnten, darüber, wie wir das Amiga OS auf PPC portieren können, und...

Bill McEwen: OK.

Coyote Flux: ... ja, dann machen Sie bitte weiter einen so guten Job.

Bill McEwen: Ich danke dir sehr für deinen Anruf.

Coyote Flux: OK, danke ebenfalls - Tschüß! (ps)

[Meldung: 08. Sep. 2000, 03:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 423 840 ... <- 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 -> ... 858 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Anfängerfrage: Wieso sind OpenLibrary und OpenDev...
Windows Daten lesen
Aminet nicht erreichbar
Icons
MorphOS-forum offline
.
 Letzte Top-News
.
AmigaOS 4: Arena-Shooter 'Blastaway' (12. Nov.)
Kommerzielles Knobelspiel: Vegetables Deluxe (09. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 141 (06. Nov.)
Vampire-Team verteilt bei Verkaufsstart der "Standalone"-Variante Raubkopien (04. Nov.)
Ankündigung: Neue FPGA-Amiga-Implementation M5 (03. Nov.)
Amiga-Übernahme: Zusammenfassung von Mike Battilanas Amiga34-Auftritt (Update) (01. Nov.)
Schwarmfinanzierung: Mechanische Amiga-500/1200-Tastaturen (31. Okt.)
Spielbare Demo-Version und Vorbestellung: Black Dawn Rebirth (25. Okt.)
Shoot'em Up: RESHOOT R Classic Disk Edition & AROS-Portierung (23. Okt.)
Dickinson gibt Übernahme des AmigaOS 4-Kernels Exec SG bekannt (Update 2) (22. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.