amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

02.Nov.2000
Martin Kayser im ANF


Clarissa-HTTPd
Clarissa-HTTPd ist ein weiterer in AREXX programmierter HTTP-Server, welcher für den Heimgebrauch eine nette Alternative zu dem Giganten Apache sein kann. Was sich alles mit dem Server machen lässt, ist an einigen der Dokumentation beiliegenden Beispielen zu sehen.

Näheres zu den Features ist in der readme-Datei zu finden. Einen Nachteil (für einige mag es auch ein Vorteil sein) hat Clarissa-HTTPd jedoch noch: Die aktuell vorliegende Version kommt mit einer Anleitung, die komplett in deutsch ist. Auch das Serverskript selbst und die Beispiel-CGI-Scripte sind komplett deutsch.

Download:
Clarissa_HTTPd.lha - readme
oder auf der Homepage von Clarissa-HTTPd (siehe Titellink). (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 12:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Torsten Ketelsen im ANF


Eine neue Beta von ATC
Von dem FTP-Client ATC (AmiTradeCenter) ist eine neue öffentliche Beta erschienen. Es wurden hauptsächlich Bugs im Zusammenhang mit NListtree V18.5 behoben. Ab sofort kann man die aktuelle Beta von ATC @ amitradecenter.net saugen! (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 12:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Martin Merz im ANF


MI News: IBrowseMI veröffentlicht
Nur eine kleine Ergänzung zur letzten Pressemitteilung: IBrowseMI - eine GlowIcons Toolbar für IBrowse wurde ins Aminet gestellt. Das Archiv ist den IBrowse Benutzern gewidmet, die darum gebeten haben. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 12:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Amiga Future


Amiga Future: Interview mit den Programmierern von Exodus
Im Bereich "Aktion" der Amiga Future finden Sie ein Interview mit den Programmierern von Exodus. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 10:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Heise [Newsticker]


Heise: MP3-Tauschbörse Napster holt Bertelsmann ins Boot
«Die Bertelsmann eCommerce Group (BeCG) und die umstrittene MP3-Tauschbörse Napster haben heute eine strategische Allianz angekündigt. Ziel dieser Allianz ist "ein neues Geschäftsmodell" für Napster. Es soll einerseits den "bekannten Bedienkomfort bei der Nutzung von Napster garantieren" und gleichzeitig sicherstellen, dass "Tantiemenzahlungen an Rechteinhaber wie Künstler, Autoren und Plattenlabels künftig gewährleistet werden."

Alexander Adler, Sprecher der Bertelsmann eCommerce Group, erklärte gegenüber c't, dass Einzelheiten dieses Geschäftsmodells erst noch entwickelt werden müssten. Denkbar sei aber ein "Abonnement-System": Der Napster-Server würde dann aus den beim Musiktausch protokollierten Daten eine Rechnung erstellen.»
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Im ANF fragt Marcel Rohles: "Napster bald kostenpflichtig?" (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 10:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Dirk Harlaar im ANF


Neue Firma: Survivor Org
CS&E hat erneut die Geschäftsführung gewechselt. Nun ist wieder David Connolly Managing Director von CS&E, wobei CS&E sich nur noch mit PC beschäftigen wird. Für die Amiga-Produkte wurde eine neue Firma namens Survivor.Org gegründet, welche von Dirk Harlaar gemanagt wird.

«After the recent news of Crystal Software and Electronics (CS&E) leaving the Amiga market, and the following news that Dirk Harlaar would be the new managing director of CS&E, this news has to be rectified once again.
Managing director of CS&E, David Connolly, has decided to stay managing director of his company. However, CS&E will no longer be active in the Amiga market. A new company has been founded, Survivor Org., which has gotten the rights to any Amiga publications CS&E had. Managing director of this company is Dirk Harlaar. (And this is the final, true news).
Survivor Org. will focus on Amiga software, and we hope to bring you more news about forthcoming releases soon.
Please understand that this new company is still in the very early days. We do have some games signed up already, but it is much to early to say anything about them yet. Cosmos Fun Class, the educational program that "came with the inventory of CS&E" will be released shortly by Survivor Org.» (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 10:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Juergen A. Theiner im ANF


playamiga.de mit HBMonopoly Turnier!
Am Samstag, den 04.11.2000 um 21.00 Uhr veranstaltet playamiga.de ein HBMonopoly Turnier. Einzeilheiten finden Sie hier. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 10:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Alfred Knötig per E-Mail


Fahrschule 99 Demo
Für alle unentschlossenen Amiga User haben wir das aktuelle Programm "FAHRSCHULE '99" als Demo zum Download bereitgestellt. Hier kann jeder mal selbst probieren, wie gut er ist. Im Programm befinden sich zwei Bögen mit Fragen. Auf dem Original sind alle Fragen und Bögen vorhanden. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 09:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
FORE-MATT per E-Mail


Amiga Utilities von A - Z
Auf der Website von FORE-MATT, einem englischen Amiga-Händler ist jetzt ein neuer Bereich für Amiga Utilities von A - Z eröffnet worden. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 09:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000
Amiga Inc.


Petro Tyschtschenko geht in den Ruhestand
Petro Tyschtschenko, Vize-Präsident von AMIGA, verlässt das Unternehmen Ende März 2001. Ende des Jahres werden die deutschen Büros geschlossen, da der Lagerbestand weitgehend abgebaut ist.

Ich könnte jetzt lange darüber schreiben, was Petro alles für den Amiga getan hat, wieviel er sich für den Amiga eingesetzt hat und mit wieviel Herzblut er sich dem Amiga gewidmet hat, aber das weiß hier jeder User. An dieser Stelle daher ein ganz großes DANKE und die allerbesten Wünsche für die Zukunft.

Da ich davon ausgehe, dass Bill McEwen um die Bedeutung des europäischen Marktes weiß, und ich mir nicht vorstellen kann, dass er diesen völlig "abschneiden" will, hätte ich mir ein Statement gewünscht, wie und durch wen Bill in Zukunft die Interessen der europäischen Amiganer vertreten lassen will.


Nachtrag:
Bei AIDA finden Sie die deutsche Übersetzung von Petro Statement. Die Übersetzung wurde von Martina Jacobs gemacht. (ps)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 09:19] [Kommentare: 2 - 28. Apr. 2007, 20:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2000



Neue Aminet Uploads
simplemp3gui.lha     biz/dopus    9K+Simple MP3 gui for Magellan 5.8
AW20-nederland.lha   biz/haage   12K+AmigaWriter 2.0 - nederlands (dutch) loc
phonewizard17.lha    comm/misc  297K+Phone answer machine for voice modems
Amster-locale.lha    comm/tcp   328K+Napster client V0.8 (Locale archive)
Amster-main.lha      comm/tcp   203K+Napster client V0.8 (Main archive)
Amster-source.lha    comm/tcp   144K+Napster client V0.8 (Source archive)
AWebMI.lha           comm/www    14K+GlowIcons Toolbar for AWeb
scl_ill.lha          demo/aga     5K+Secretly! - 4k-intro, 1st at cp8
csl-rodland.lha      demo/intro   7K+Rodland cracktro from Crystal
Hum_mint.lha         demo/intro 474K+SHORt iNtRO oF mOOdS - mUSiC fOR yOUR iN
hzn-ghostngobl.lha   demo/intro   7K+Ghost n Goblin cracktro from Horizon
lgd-lemmings.lha     demo/intro  14K+Lemmings NY 92/93 cracktro by Legend
lgd-m_pocket.lha     demo/intro   2K+Magic Pocket cracktro by Legend
mak-wolfpack.lha     demo/intro   3K+Wolfpack cracktro from MakSoft
mnm-musicx.lha       demo/intro  44K+MusicX cracktro from Minamoto
pdx-m1tank.lha       demo/intro   7K+M1 Tank Platoon cracktro by Paradox 
qtx-smonacogp.lha    demo/intro   2K+SuperMonacoGP cracktro from Quartex
tez-superhango.lha   demo/intro   1K+Ghost n Goblin cracktro from Horizon
MWI-SDV29.lha        demo/mag   1.3M+SAVE DA VINYL #29 - packmag by Madwizard
codesrc.lha          dev/amos     1K+CodeSrc - Simply code for your source
howtohdplay.lha      dev/amos     1K+HowToHDPlay - Example how to play stereo
openssl-bin.lha      dev/gg     1.6M+OpenSSL ported to the Amiga
Python20.lha         dev/lang   1.6M+Python language 2.0 (bin+lib)
Python20_Src.lha     dev/lang   2.2M+Python language 2.0 (source)
AIOV40.lha           docs/mags  375K+Amiga Information Online, Issue 40 (Octo
htsaku34.lha         docs/mags  2.1M+HTML-Saku #34 (4/2000). Finnish diskmag.
saku34d1.lha         docs/mags  379K+Saku #34 (4/2000). Finnish diskmag. 1/3
saku34d2.lha         docs/mags  520K+Saku #34 (4/2000). Finnish diskmag. 2/3
saku34d3.lha         docs/mags  281K+Saku #34 (4/2000). Finnish diskmag. 3/3
Snace.lha            game/2play 283K+2pl. snake-like racing game, but in all 
SmartScale.lha       gfx/conv    12K+A CLI program used for graphics conversi
PhotoMI.lha          gfx/edit    21K+GlowIcons Toolbar for Photogenics
SvIVFix910.lha       gfx/misc    27K+*Fix* for SViewIV V9.10 (30.10.2000)
anescgfx.lha         misc/emu    98K+A/NES CGFX v1.21 - Nintendo emulator
imdbDiff001020.lha   misc/imdb  1.6M+Diffs for the Internet MovieDatabase
scl_braveworld.lha   mods/chip    2K+Secretly! - AHX-Module a brave new world
zab-divalj.lha       mods/hardc 563K+DBM 8ch -> Zabba <- gabba 221/442bpm
zab-phase_5.lha      mods/hardc 1.4M+DBM 8ch -> Zabba <- gabba 221bpm
zab-welcome_to.lha   mods/hardc 274K+DBM 6ch -> Zabba <- hardcore 170bpm
paranoia.lha         mods/synth  90K+LCP2000 Compotune by Clone/Wrath Designs
scl_waspattack.lha   pix/trace  113K+Secretly! traced pic,2nd at comparade8
AWebMIPre.jpg        pix/wb     145K+Preview of AWebMI
OFS001.jpg           pix/wfm    316K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS002.jpg           pix/wfm    564K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS003.jpg           pix/wfm    332K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS004.jpg           pix/wfm    183K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS005.jpg           pix/wfm    854K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS006.jpg           pix/wfm    767K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS007.jpg           pix/wfm    705K+What Hubble might see in Fractal Space
alem_0022.lha        text/dtp   192K+ALEM's VideoK7 template for PageSetterII
dir2html.lha         util/batch   2K+Dir2html - Generates html page containin
makedict.lha         util/cli    39K+MakeDict - Creates dictionary from ANY (
agocr.lha            util/conv  2.0M+Converts pcx, iff, pnm to text. v0.2.7
AmiGOD.lha           util/moni  126K+V1.31+ - Test and identify wb-program
InstallerNG.lha      util/sys   485K+C= Installer 100% compatible replacement
reshunt.lha          util/sys    44K+ResHunt - Executable programs resource h
(as)

[Meldung: 02. Nov. 2000, 09:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Stephan Rupprecht


Updates von Stephan Rupprecht
Auf der Website von Stephan Rupprecht sind folgende Updates zu finden: (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 10:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Rüdiger Hanke per eMail


AmigaWriter-Importfilter für Pagestream
Rüdiger Hanke hat die erste Version 0.9 seines AmigaWriter-Importfilters für PageStream ins Web gestellt. Der Filter lädt AmigaWriter-Dokumente der AW-Versionen 1.0-2.20 in PageStream. Damit wird es z. B. möglich:
  • AmigaWriter-Dokumente nach PostScript zu drucken
  • AmigaWriter-Dokumente nach PDF zu exportieren
  • AmigaWriter als WYSIWYG-Ersatz für PageLiner zu nutzen
In der Sektion "Technical Notes" der Anleitung findet sich eine genaue Auflistung, welche Elemente aus AmigaWriter-Dokumenten importiert werden, welche nicht, und wie Konflikte, die aus der unterschiedlichen Implementierung mancher Features in AW und PGS entstehen, aufgelöst werden.

Mehr Info, einen Screenshot und den Link zum Herunterladen gibt es unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 08:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Sebastian Brylka im ANF


Fun Time World - Serverwechsel
Seit heute Morgen ist unsere Seite Fun Time World leider nicht erreichbar. Zu diesem Ausfall hat ein Serverwechsel geführt, der nicht ganz sauber abgelaufen ist. Wir hoffen sehr, dass alles noch heute behoben wird. In der Zwischenzeit steht alternativ folgende Adresse: home.t-online.de/home/funtime zur Verfügung. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 08:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Thorsten Schölzel per eMail


"Amiga RealAudio-Player Support"-Page
Auf dieser Support-Page findet man sowohl einen RealAudio-Player für Amiga wie auch eine Konfiguration des Players unter AWeb und IBrowse. Momentan befindet sich diese Seite noch im Aufbau, doch werden weitere Inhalte in den nächsten Tagen folgen. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 07:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
Ein neues Interview mit Henning T. (Assampler) ist online und neue Sonderpreisaktionen sind in Vorbereitung. Zwei kommerzielle Spiele werden in der AmigaArena zum Sonderpreis erhältlich sein. Weitere Infos folgen. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 07:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Andreas Weyrauch per eMail


#amigaone: IRC-Log vom Interview mit Steffen Haeuser
Im IRC-Kanal #amigaone stand der Programmierer Steffen Haeuser interessierten Usern Rede und Antwort. Den überarbeiteten Mitschnitt können Sie unter dem Titellink lesen.

Aufgrund der grossen Resonanz sind weitere Interviews geplant. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 07:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Nico Barbat per eMail


AMIGA plus mit neuer Website
Die AMIGA plus präsentiert sich seit Halloween im World Wide Web im neuen Gewand. Neben einer neuen Struktur finden Sie nun auch Informationen zur AMIGA plus CD-ROM und viele weitere, neue und alte Bereiche wie ein Forum oder den mit der Amiga Future zusammengelegten Chatraum. Über einen Besuch in unserem virtuellen Heim würden wir uns sehr freuen! (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 05:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
ANN


AmigaDE SDK für Windows evtl. als Cross-Upgrade
Auf der AMIOPEN-ML wird derzeit mit Gary Peake, dem Leiter der Entwicklungs-Abteilung von Amiga Inc., darüber diskutiert, unter welchen Voraussetzungen das Software Entwickler Kit (SDK) für Windows als Cross-Upgrade angeboten werden könnte. (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 05:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Rainer Benda im ANF


Rainer Benda nimmt OS-Software vom Netz
Auf eine aktuelle Aufforderung von Amiga Inc. hat Rainer Benda alle Kickstart- und Workbenchdisketten von seiner Website genommen.

Commodore(C=) Deutschland bot bis zum Konkurs im Frühjahr 1994 im Support-Bereich der eigenen Mailbox "ComBo" eigene Amiga-Software zum Download an. Dazu gehörten u.a. die Amiga-Workbenchdisketten, -Kickstart-Dateien sowie ROMs und Utility-Disketten von C= Hardware wie den PC-Karten.

Diese Dateien dienten ausschließlich dem Support und durften nur bei bei Defekt einzelner Disketten, oder für die Beschaffung neuerer Software Versionen zu C= Produkten downgeladen werden. Sysop dieser Mailbox war der damaliger Commodore Deutschland Mitarbeiter Rainer Benda.

1994 ging Commodore in Konkurs und Rainer Benda übernahm diese Dateien, soweit vorhanden, zunächst in die eigene Mailbox "Black-Zone" und später auf die eigene Website und bot sie dort unter den Bedingungen der ComBo als kostenfreien Support an. So konnten Amiga-UserInnen über die Jahre hinweg weiterhin problemlos vom Angebot der ComBo profitieren. Rechtliche Bedenken klärte er damals mit dem Commodore Konkursverwalter Hembach und später mit Petro Tyschtschenko (Amiga International, Amiga Deutschland).

Im Laufe der Jahre wurde Commodore an Escom versteigert, ging Escom in Konkurs und nach einer weiteren Zeit des Wartens gingen die Commdore-Rechte an Gateway über. Während dieser Zeit äußerte kein Besitzer bzw. der jeweilige Konkursverwalter Hembach Zweifel am rechtlichen Status der Dateien.

Ende 1999 kaufte die von McEwen und Fleecy Moss gegründete Firma Amino (heute Amiga Inc.) die Amiga-Rechte von Gateway.

Im April 2000 erhielt Benda dann zunächst von Cloanto die Bitte, die OS-Dateien von der Website zu entfernen. Cloanto vertreibt mit Amiga Forever ein Amiga-Emulationspaket basierend auf UAE, dass die OS-Dateien mit einer bezahlten Lizenz erhält. (Der Grund für diese Bitte ist im allgemeinen Distribution of Amiga ROM and OS Files von Cloanto genauer aufgeführt.) Da es bis zu diesem Zeitpunkt keine Äußerung der neuen Eigentümer zum rechtlichen Status der Dateien gab, kam Benda dieser Bitte zunächst nicht nach.

Einige Tage später erhielt Benda von Gary Peake, Amiga Inc., die Aufforderung alle Software, die unter dem Copyright von Amiga fällt, von der Website zu entfernen. Nach einigen Diskussionen zwischen Amiga und Benda nahm Benda, im Hinblick auf die Interessen Cloantos, die AmigaOS V3.1 Kickstart- und Workbenchdisketten vom Netz. Seitdem gab es keine weiteren Reaktionen. Im Detail ist dieser Vorgang, aus der Sicht Bendas, im Teil 3.1 seiner Textereihe "Meine Story zum Untergang von C=" nachzulesen.

Zu diesem Zeitpunkt erschien die AmigaPlus CD Nr. 3/2000 auf der sich u.a. die Kickstart- und Workbench-Dateien bis einschließlich AmigaOS V2.0 und nahezu alle anderen Supportdateien mit der Genehmigung von Petro Tyschtschenko befinden, ohne dass hierfür eine Lizenzzahlung an Amiga nötig war. Was fehlte waren die Kickstart- und Workbenchdateien von AmigaOS 2.1 bis 3.1. Dieser kommerzielle Vertrieb der OS-Dateien bis einschließlich AmigaOS 2.0 war also problemlos ohne Lizenzzahlung möglich. Daneben ist auf der Heft-CD der Ausgabe 3/2000 des PC-Magazins UAE mit Kickstart 1.3/3.0 und der Workbench 3.0 erschienen.

Ende Oktober 2000 erhielt Benda nun ein Schreiben der Rechtsabteilung der deutschen Telekom, veranlasst von Gary Peake, mit der Aufforderung alle Dateien von den Seiten http://home.t-online.de/r.benda/soft2.html und http://home.t-online.de/home/r.benda/soft3.html zu entfernen. Diese Seiten enthielten die verbliebenen Amiga-Workbench-Disketten, Amiga-Kickstarts sowie BETA-/Entwicklersoftware.

Dieser Aufforderung ist Benda nachgekommen, so dass auf seiner Website keine AmigaOS-Software mehr zum Austausch defekter Disketten zum Download bereitsteht. Eine enstprechende Hilfe bietet Amiga nun selbst an, so dass man sich in Fall von defekten Workbench-Disketten und ähnlichen an Amiga wenden kann. (sd)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 05:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2000
Jens Tröger im ANF


Weiteres Update des InstallerNG
Soeben wurde von Jens Tröger eine neue Version des InstallerNG auf die Support-Site geladen. Neben einigen kleinen Korrekturen werden jetzt die Datatypes vollständig unterstützt und auch sonst sind kleine aber hilfreiche Funktionen in der Nutzerführung dazugekommen. Viel Spass mit dem neuen Installer!

Download:
iNG_usr.lha - (komplettes Archiv) 503 Kb
iNG_bin.lha - (nur neue Binaries) 223 Kb (ps)

[Meldung: 01. Nov. 2000, 05:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Martin Merz im ANF


AppMI - Zwei neue Aminet Uploads
Es gibt zwei neue Uploads ins Aminet, die auf AppMI basieren:

AWebMI - Eine GlowIcons Toolbar für AWeb
PhotoMI - Eine GlowIcons Toolbar für Photogenics
Registrierte AppMI Benutzer erhalten das Archiv per Email. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 12:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Jörg Strohmayer im ANF


Internet Junkbuster
Junkbuster ist ein HTTP Proxy, der bestimmte Anfragen (typischerweise Werbebanner) blockiert, die den Pattern im 'blockfile' entsprechen. Er kann auch Cookies und andere identifizierende Header (z.B. User-Agent) herausfiltern. Weitere Informationen zu Junkbuster in englisch.

Download: junkbuster.lha (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 12:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
I.T.


I.T.: Amiga hangs its second coming on a scalable OS
(ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 10:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Amiga Future


Amiga Future: Aktuelle Informationen zu Crossfire II
(ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 10:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
amiga.org


chat.amiga.org
amiga.org hat mit http://chat.amiga.org/ eine Seite eingerichtet, die IRC-Kanäle des Amiganets auflistet, welche sich positiv mit dem Amiga beschäftigen. Diese Seite wird laufend auf den aktuellen Stand gehalten werden und auch auf Kanäle zu speziellen Shows und Ereignissen hinweisen. Derzeit werden dort folgende IRC-Channels des Amiganets beschrieben:
  • #? (Ausgesprochen: "Wildcard") - Kanal für alle Themen
  • #AmigaGames - Zum Chat über Spiele und zum Spielen von Netzwerkspielen wie HBmonopoly
  • #Developer - Entwicklerkanal zum AmigaSDK
  • #PaganGames - Für Spiele von Pagan Games wie Earth 2140, Magick, Dafel: Bloodline und Scavengers.
Zusätzlich gibt es dort Links auf IRC-Clients für verschiedene Systeme. (sd)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Digital Images


Digital Images: Deadlock
In der obigen Meldung erklärt Stuart Walker, von Digital Images, weshalb das Spiel Space Station 3000 nicht erscheinen wird. Mit "Deadlock" wird jedoch eine Neuentwicklung für Amiga- und mit "Wipeout 2097" die Portierung des Psygnosis-Spiels für Mac-Rechner angekündigt.

Die Entwicklung von Space Station 3000 wurde aufgegeben, weil die 2,5 Jahre lange Entwicklungszeit kein konkretes Ergebnis erbracht hatte. Das Spiel wurde während dieser Zeit immer wieder einem neuen Design und einer Neuprogrammierung unterworfen, ohne dass ein praktisch nutzbares Resultat der gut klingenden Ideen entstanden ist.

Bei Deadlock handelt es sich um einen Space-Combat-Simulator, der aus Space Station 3000 hervorgeht. Das Spiel wird viele, bisher unveröffentlichte, Raumfahrzeuge aus Space Station 3000 enthalten und spielt Anfang des 22. Jahrhunderts. Auf der Website des Spiels gibt es derzeit u.a. einige Grafiken der Raumschiffe.

Zu Wipeout 2097 hat Digital Images nun auch die Lizenz für den Apple Macintosh erworben. Details hierzu sind für die nahe Zukunft angekündigt. (sd)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
NoRiscNoFun


Petro Tyschtschenko Interview bei No Risc No Fun
Bei NoRiscNoFun finden Sie ein aktuelles Interview mit Petro Tyschtschenko, Leiter von AMIGA Deutschland Inc., lesen Sie, was er zur aktuellen Situation und zur Zukunft zu sagen hat. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Bernward Hofmann per eMail


Turboprint 7.15
Turboprint 7.15 mit neuen (Canon BJC 3000, 6500, 8200) und verbesserten Treibern (Epson, HP) verfügbar. Dieses Update enthält die folgenden Neuerungen:
  • neue Treiber für Canon BJC 3000, 6200, 6500, 8200
  • verbesserte Treiber Epson Stylus Photo, Photo700, PhotoEX (1440dpi)
  • verbesserte Treiber für HP DeskJet 890 and 895
  • verbesserte Treiber für HP DeskJet 930, 950, 970 (1200 / 2400dpi).
  • schnellerer Ausdruck mit den neuen Treibern (Canon BJC 1000, 2000, 6xxx, 7xxx, neue Epson/HP Treiber).
Turboprint 7.15 Update-Download für Anwender von Turboprint 7.10: tp715.lha (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
LinuxInfo.de


Linux im Netz: Funktion des TCP/IP Netzes testen
Der neueste Teil unserer Serie "Linux im Netzwerk" beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die Funktion eines TCP/IP Netzwerkes zu testen. Dabei werden die entsprechenden Möglichkeiten und Befehle, sowie deren Anwendung aufgezeigt. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Andreas Magerl per eMail


APC&TCP-Clubänderungen
Ab sofort hat sich beim APC&TCP Computerclub einiges geändert. Ein Jahres-Abo inkl. Clubmitgliedschaft der NoCover kostet nur noch DM 40,-, eine Verlängerung nur noch DM 30,-. Eine Onlinemitgliedschaft kostet nur noch DM 10,-. Dafür fällt allerdings der Mitgliederausweis weg.

Die gesamten Clubinformationen, Leistungen usw. wurden soeben auch von uns komplett neu überarbeitet. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Blittersoft


iFusion kann bei Blittersoft vorbestellt werden
iFusion kann vorbestellt werden. Blittersoft erwartet Vorauszahlung. Es gibt keinen Hinweis darauf, wann das Programm fertig werden wird. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Stefan Ossowski per eMail


Aminet Set 10 CD-ROM jetzt verfügbar
Das AMINET SET 10 bietet Ihnen alle Dateien, die seit dem Erscheinen des Set 9 neu hinzugekommen sind, sowie Vollversionen von Max Rally, Zombie Massacre, Personal Paint 7.1b, Pinball Dreams, Pinball Fantasies & Pinball Illusions.

Das AMINET SET 10 (Stand November 2000) beinhaltet über 3 Gigabyte Software in fast 4.000 Archiven. Dieses Aminet Set beinhaltet die Aminet-CDs 36 bis 39 als Bundle in unveränderter Form! (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Tales of Tamar


Tales of Tamar Team sucht Verstärkung
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir noch einen freiberuflichen Programmierer für Mac-OS sowie einen DirectX-Programmierer, vorzugsweise aus dem Kölner Raum. Interessenten melden sich bitte mit dem Betreff "Tamar" beim Projektleiter Martin Wolf. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
MorphOS


MorphOS News
Die TrueType-Font Bibliothek ttf.library 0.8.3, welche die Verwendung von TrueType Schriften mit AmigaOS ermöglicht, wurde auf MorphOS PPC portiert. Voraussetzung für die Nutzung ist ein installiertes MorphOS und die zur ttf.library gehörenden Tools. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink.

Download: ttflibmos_20001030.lha - 50 Kb

Mittels des NewsRog 1.8b-Patch kann der Newsreader auch unter MorphOS betrieben werden. Ohne den Patch läuft NewsRog möglicherweise nicht stabil.

Download: NewsRogPatch.lha - 7 Kb

Zum Download bereit steht auch Perl 5.000.02 für MorphOS. Download und wichtige Installationshinweise finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2000
Elbox per eMail


Elbox Press Release
(ps)

[Meldung: 31. Okt. 2000, 08:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
SEAL


SEAL Meeting Report
Unter dem Titellink finden Sie den Bericht mit Bildern vom letzten SEAL-Meeting, welches am 27. Oktober stattfand. (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 09:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
Stephan Rupprecht per eMail


Neues ilbm-Datatype Version 44.23
Stephan Rupprecht schreibt:
Leider enthält die 44.22 Version meines Datatypes einen Fehler, wodurch ein erneutes Öffnen des Datatypes fehlschlagen konnte. Auf meiner HP findet sich nun eine neue Version, die diesen Fehler behebt. Vielen Dank an die Leute, die mir so schnell den Fehler gemeldet haben.

Download: ilbmdt44.lha (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 09:02] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
DCR Soft- und Hardware


Kleine Helfer für MAS-Player
Für 'MAS-Player', den auf Hardware basierenden MP3-Player hat Dirk Conrad einige kleine, aber nützliche CLI-Kommandos inkl. Sourcecode und mit einem Beispiel für DirOPUS-Knöpfe zum Download bereit gestellt.

Download: CLI_Commands.LHA - 22 KB (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 06:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
Richard Kapp im ANF


Narrensite komplett überarbeitet
Die 'Narrensite' wurde komplett überarbeitet und glänzt nun mit einem neuen Design. Unter anderem kann man dort meine Amiga Freeware-Projekte runterladen, wie z.B. Toolbars, MUI-Set, ein Set für das WB-Spiel MuiMine, PlayGUI, ShowGUI, Anims, MODs und verschiedene kleine Programme. Neu hinzugekommen ist ein sauber aussehender Font für die WB und ein Spieleset für das WB-Spiel Mahjongg Tiles. Also - Vorbeischauen lohnt sich! (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 06:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
Andreas Steup im ANF


Kolumne: So viel Dampf hier...
...aber der Strandball boingt dazwischen und versucht den Nebel zu vertreiben! (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 04:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000



amiga-news.de Umzug
amiga-news.de ist dabei, auf einen eigenen Server umzuziehen. Bedingt dadurch kann es möglicherweise in den nächsten Tagen zu kurzfristigen Ausfällen kommen. Für diesen Fall bitten wir um Ihr Verständnis und etwas Geduld. (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 04:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
Andreas Kleinert per eMail


Dr. Dobb's Journal/Amiga
Das Dr. Dobb's Journal September/2000 (renommiertes Magazin rund um Algorithmen und Programmierparadigmen, Trends, etc.) beinhaltet auf S. 109 eine Kolumne über "Paradigms Lost and Regained" von Michael Swaine, die sich u.a. indirekt auch mit SWPAT auseinandersetzt, indem sie die komplette Geschichte von "Videotex" (bis in das Jahr 1973) zurückverfolgt, einen Bogen über GUIs, SetTopBoxen und das WWW bis hin zur Schlussfolgerung spannt, "creative thinkers at BT have decided, that the patent covering this technique gives BT ownership of hypertext linking" und "you may not have realized that this" [der Versuch, von jedem ISP in den USA Lizenzgebühren einzufordern] " - in my opinion laughable - claim steps from the British Post Office's failed work on videotex back in 1976. But failure is just a stop on the success express."

Das Interessante ist weiterhin, dass in der Betrachtung der geschichtlichen Entwicklung von GUIs und grafischen Oberflächen allgemein, auch der Amiga breiten Raum einnimmt. Und zwar wird der gesamte Zeitraum von Hi-Toro über Commodore bis hin zu ESCOM und Gateway betrachtet. Schlussendlich werden Bill McEwen und die neuen Pläne erwähnt. (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 04:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
LinuxManiac per eMail


Neuer Service fuer die Linuxgemeinde
Heute, am 30.10.2000 nimmt ein neuer Service fuer die Linuxcommunity seinen Dienst auf. LinuxManiac.DE ist ein webbasierter Service rund um die Softwarethematik.

Der Service informiert über Software für Linux. Dabei werden neben einer deutschsprachigen Programmbeschreibung auch die Informationen über Version und Lizenzmodell ebenso gegeben, wie direkte Links zur Homepage und zum Download.

LinuxManiac.DE sieht sich jedoch nicht als reiner Informationsservice sondern will vielmehr Teil der Community werden. Um dies zu erreichen, kann jeder User eigene Datenbankeinträge vornehmen und zu vorhandenen Einträgen Kommentare über seine Meinung oder Erfahrungen zur entsprechenden Software abgeben.

Zur besseren Orientierung und Navigation des Benutzers auf der Seite, sind alle Datenbankeinträge in Rubriken geordnet. Desweiteren ist der komplette Datenbestand nach Schlüsselworten durchsuchbar. Dadurch wird es dem Benutzer erleichtert, eine bestimmte Software für den gesuchten Einsatzzweck zu finden. (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 04:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000



Neue Aminet Uploads
MLogBook.lha         comm/misc  676K+HAM Radio LogBook with CallBook
jl_update.lha        comm/tcp     1K+Script for updating your ip at Justlinux
htmlpack.lha         comm/www    14K+HTMLPack - HTML code packer
kng-unit.lha         demo/aga   699K+- United - dentro by Kangooroo in 2k
Wade-Innocence.lha   demo/slide 1.7M+Innocence Slideshow by Wade/Faction (ex-
znn_goo2.lha         demo/sound 219K+Chippack by Mice/Zenon
Istar.lha            dev/misc   671K+Knowledge Based System Inference Net Bui
KnowledgeSvr.lha     dev/misc   671K+Knowledge Based System Inference Net Bui
Info-1-00.lha        docs/mags   19K+Internet Amiga Magazine - Polish
scenet34.lha         docs/misc  149K+SCENET - not just the Scene gateway! - #
NewNAPALMUnits.lha   game/data   11K+Unit Data Set s for NAPALM 2Player/CHAOS
ACSYS.lha            game/demo  603K+A.C.SYS demo V1.0 - AGA Turrican clone
InstallKit3_9.lha    game/patch 823K+The ultimate CD32 emulator/hd installer
LordIII_S.lha        game/role  2.7M+Spanish version
mccontrol.lha        hard/hack  420K+V1.52 PSX MemoryCard Reader
AGReader.tgz         misc/emu    89K+AmigaGuide file reader, for Unix system.
A-el.mpg             mods/techn 6.2M+Electroish d&b techno carnage
A-geron.mpg          mods/techn 2.9M+Electroish d&b soothing techno
EP_Norsk.lha         mus/play    23K+Norwegian catalog for Eagleplayer V2.01 
PlayGUIUpd.lha       mus/play    20K+PlayGUI Update 3.0 -> 3.a
AnimeWP.lha          pix/back   2.0M+Big Anime Wallpapers
Gc-BoingBack64.lha   pix/back   160K+Quality 640x512 Workbench backdrop (64co
GC-BoingBackdr.lha   pix/back   480K+Quality 640x512 Workbench backdrop.
fom3p17.jpg          pix/henz   291K+Cloned Triceratops on Venus
fom3p18.jpg          pix/henz   138K+Faces of Mars-Logo
fom3p19.jpg          pix/henz   151K+3Pyramids at night
fom3p20.jpg          pix/henz   196K+3Pyramids at night (through night-glasse
fomsw23.jpg          pix/henz   120K+TIE-Fighter chasing a Spitfire-plane
fomsw24.jpg          pix/henz    86K+TIE-Fighter chasing a Spitfire-plane
Pris38.jpg           pix/trace  121K+Pris at night
Pris39.jpg           pix/trace  173K+Pris at night (through night-glasses)
Guanajuato06.jpg     pix/views  167K+The university of Guanajuato (Mexico)
Sierra01.jpg         pix/views  167K+Little town in the Sierra Madre (Mexico)
AKNewWB.lha          pix/wb     497K+Screenshots of AK's *32-col.* MagicWB
ALEM_0020.lha        text/dtp     6K+ALEM's AudioK7 template for PageSetterII
Epson_400.lha        text/print  34K+Epson Stylus 400/440/460 Driver for WB V
RemAPollo.lha        util/boot   61K+A1200 04060 MMU Apollo Turboboard Rema
SystemPatch.lha      util/boot    6K+Speedup patch for 68020+
XPKPatch18.lha       util/pack   22K+Unpacks XPK, PP & CrM files "on the fly"
rmh.lha              util/rexx   53K+Rmh.library 6.0 - Rexx Must Have library
counter.lha          util/shell  13K+Keeps track of the times it has been exe
reshunt.lha          util/sys    17K+ResHunt - Executable programs resource h
remember.lha         util/wb     10K+Restarts programms after a crash or rebo
(as)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 04:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Okt.2000
Dirk Harlaar im ANF


Dirk Harlarr wird intern. Direktor von CS&E
Nachdem Dirk Harlaar zunächst nur den deutschen Bereich für CS&E mangagen sollte, hat David Conelly nun entschieden, dass Dirk Harlaar auch für alle anderen Länder zuständig sein wird. Lesen Sie im Folgenden die komplette englische Mitteilung:

New managing director for CS&E

After the recent news that Dirk Harlaar would manage the German branch of CS&E, Dirk Harlaar and David Connolly decided that Dirk would become the new managing director of Crystal Software and Entertainment (CS&E) overall. While business strategy is still at a beginning stage, CS&E "under" Dirk Harlaar will focus on the Amiga Games market, whereas David Connolly will continue with the pc games based www.pc-software.com

Dirk Harlaar am 30. Oktober 2000 im ANF

CS&E not completely gone

As David Connolly, director of CS&E, announced, CS&E England has left the Amiga market. After long discussions, David Connolly has decided to hand over the Amiga part of CS&E to the newly appointed sales director, Dirk Harlaar.

Based in Germany, this branch of CS&E will focus on games distribution for the Amiga as well as the PC. The forthcoming educational software "Cosmos Fun Class" is at this time being translated into German and Dutch, in order to reach a wider audience.

Further products can not yet be announced, as CS&E has just started this branch, and is still looking for games devellopers who want to publish their work through their outlets.

Dirk Harlaar am 28. Oktober 2000 im ANF (ps)

[Meldung: 30. Okt. 2000, 03:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Apex Designs


Payback Statusreport
James Daniels schreibt in seinem Statusreport, dass er die meiste Zeit damit verbracht hat, neue Level zu kreieren, wobei auch Level bei Nacht hinzugefügt wurden. Neben vielen Änderungen wurde die Beleuchtung der Straßen und der Autos verbessert; ist Support für PSX-Controller hinzugekommen; wurden verschieden aussehende Fussgänger hinzugefügt und einige Bugs gefixt. Menschen reagieren nun panikartig, wenn der Spieler versuchen sollte, diese umzubringen. Beim Wetter gibt es jetzt auch Gewitter mit tollen Lichteffekten und die Geschwindigkeit des Spiels wurde verbessert. (ps)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 12:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Ralf Eberlein per eMail


R-Team: Test des Exodus Demos
Ralf Eberlein hat sich die Demo von Exodus für den Amiga näher angeschaut und seine Eindrücke mit Screenshots auf seiner Webseite festgehalten.

Exodus ist ein Echtzeit-Strategie-Spiel von einem polnischen Programmierteam. Das Spiel wird von Blittersoft vertrieben. (ps)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 12:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


NRNF: Bubble Heroes Test
Am 29. Oktober 2000 hat Fabio Trotta auf No Risc No Fun einen ausführlichen Test des Spiels "Bubble Heroes" veröffentlicht. Durch Komplikationen bei der Lieferung der Testversion hatte sich der Test verzögert. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 09:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Mads per E-Mail


Verbessertes telnet.device gesucht
Das telnet.device ermöglicht es, BBSe übers Internet zu nutzen. Aufgrund von vorhandenen Fehler macht dieses Device aber vielen Sysops so große Probleme, dass diese aufgaben und nun statt mit BBS- mit FTP-Seiten arbeiten, obwohl ihre ansprechende Systeme schon seit den frühen 90er existierten.

Man befürchtet, wenn dieses Problem nicht bald gelöst wird, werden alle guten Amiga-BBSe verschwinden.

Wenn das Device fertig ist wird Mad hierfür zur Entlohnung der Arbeit Geld einsammeln. Wer denkt folgende Probleme lösen zu können, kann sich an Mads@softhome.net wenden.

Telnetd.device(all versions)
  • Locks up the whole system ,cause unknown
  • Speed is limited to XXXXX cps, even slower then telser.device
Telser.device(all versions)
  • Locks up single nodes ,cause unknown
  • Locks up single node if carrier loss by server
  • Speed is limited to 5xxxxCPS, 2 slow for xDSL.
(sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 09:34] [Kommentare: 1 - 17. Sep. 2001, 01:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Czech Amiga News


Amiga Central eingestellt
Auf ANN schreibt Chris Korhonen, dass Amiga Central eingestellt ist. Als Grund wird angegeben, dass sie zur Entscheidung gekommen sind, dass es nicht länger Sinn macht, die Site zu pflegen. Ihrer Meiung nach ist der Amiga tot - sehr wenig Software und Support. Und die derzeitigen Pläne von Amiga mögen schön aussehen, aber sie werden a) nicht erscheinen oder b) erscheinen aber nichts mit dem derzeitigen Amiga zu tun haben.

«Basically, we decided it was no longer viable to continue the site. From our point of view the Amiga is dead,very little software and support. And Amiga's current plans may sound nice but they will either:

a) Never Appear
b) Apear, but, will not be anything like the amiga you know and love.

Which will leave amiga owners with some non standard hardware which is of limited use.

It was good whil it lasted but its time to call it a day.»

Posted by C Korhonen on 29-Oct-2000 (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 08:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Stephan Rupprecht


ilbmdt V44.22
Am 28. Oktober 2000 hat Stephan Rupprecht die Version 44.22 seines ILBM-Datatypes veröffentlicht. Der ILBM-Datatype ermöglicht die Anzeige von Grafiken im IFF-ILBM-Format. Rupprecht's Datatype zeichnet sich dadurch aus, dass er HAM- und EHB-Grafiken auf einen Picasso 96-, CyberGFX- oder ähnlichen Bildschirm in den korrekten Farben anzeigen kann. Dazu kommt die Fähigkeit, 24-Bit Grafiken auch ohne Grafikkarte darstellen zu können. Gegenüber der vorigen Version gabs eine interne Änderung. Da ramlib nur einen kleinen Stack benutzt, werden alle Libraries nun in LibOpen() statt LibInit() geöffnet.

Download: ilbmdt44.lha (8K), Readme (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 08:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Fun Time World


DirOpus V4.15c Beta
Jacek Rzeuski hat die Betaversion V4.15c des Directory-Tools "DOpus" veröffentlicht. Diese Version bietet nun u.a. eine Unterstützung von Archiven mittels der XADMaster-Library. Die kompletten, umfangreichen Änderungen können der History entnommen werden.

Download: DOpus4beta.lzx (260K) (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 08:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
ANN


ACE 2000 - Messebericht von Craig Delahoy
Bereits am 23. Oktober 2000 hat Craig Delahoy, Mitglied des Amiga Advisory Council, seinen ausführlichen Bericht über die ACE 2000 veröffentlicht, der viele detaillierte Informationen enthält. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Sebastian Beloch im ANF


Amster V0.8
Am 29. Oktober 2000 wurde die Version V.08 des Napster-Clients "Amster" für Amiga-Rechner veröffentlicht. Amster ist ein Client zum Austausch von MP3-Dateien, der Features wie Chatting, Suche, Download, Bekanntmachungs-Listen usw. unterstützt. Dieses Update enthält eine Reihe von Verbesserungen und Bugfixes, die dem Readme entnommen werden können.

Das Programm läuft ab AmigaOS V3.0, MUI V3.8, MCC_NList V19.97 und MCC_Textinput V27.

Download:

Nachtrag 30.10.2000
Thomas Wenzel schreibt im Forum:
«Hmmm... can't open Textinput.mcc V26 obwohl ich die mitgelieferte V28 installiert habe.

Problem gelöst! Man sauge sich
ftp://ftp.vapor.com/pub/misc/vapor_toolkit_142.lzx

Oliver Wagner scheint in der neuen Textinput.mcc irgendwas von diesem Vapor Kram zu benutzen. Solange es frei verfügbar ist, kann's mir egal sein, aber gefallen tut's mir trotzdem nicht.» (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Michael Pfeiffer per E-Mail


AudioCutter Cinema Projektfile
Zur Demonstration der Möglichkeiten des AudioCutter Cinema steht unter http://www.AudioCutter.de/download.html jetzt das Sample "Leaving" zur Verfügung. Zusätzlich kann das komplette Projektfile heruntergeladen werden, mit dem dieses Sample erzeugt wurde. Dieses Projektfile demonstriert die Benutzung mehrerer Layer sowie die Erzeugung von Surround-Effekten mittels der editierbaren Soundpositionen und des Echo-Surroundeffektes. Das Projekt selber basiert dabei auf nur 2 Ausgangssamples (mit leider nur mittlerer Qualität). Um die Größe des Projektfiles zu reduzieren, mußte dieses leider von 24 Bit / 96 kHz auf 16 Bit / 48 kHz herunterskaliert werden.

AudioCutter Cinema Voting Area
Ihre Meinung ist gefragt. Unter http://www.AudioCutter.de/vote.html ist es jetzt möglich, über die Qualität und Leistungsfähigkeit des AudioCutter Cinema abzustimmen und gegebenenfalls auch Kritik und Verbesserungsvorschläge anzubringen. Virtual Worlds Productions ist sehr an diesem Feedback interessiert, um den AudioCutter Cinema weiter zu verbessern. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Fun Time World


Amiga Information Online #40
Am 28. Oktober 2000 ist die 40. Ausgabe des Amiga-Magazins Amiga Information Online(AOI) erschienen.

Download: AIOV40.LHA (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Amiga Future


Amiga Messe in Köln
Im News-Bereich der Amiga Future wurde am 28. Oktober 2000 folgende Meldung veröffentlicht:

«Es wird dieses Jahr doch noch eine Amiga-Messe in Köln stattfinden! Leider fehlt uns heute die Zeit, um noch genaue Informationen darüber zu posten. Der Termin ist der 9.12.2000 bis 12.12.2000 in Köln.

Wie gesagt, ausführliche und aktuelle Informatioen dazu gibt es hier bei der Amiga Future.»

Nachtrag 29.10.2000
Zitate von der Amiga Future-Site:

«Wie gestern versprochen hier nun etwas mehr Informationen über die Amiga Messe in Köln:

Haage & Partner veranstaltet am 9.12 und 10.12. in dem zentral gelegenen Mediapark in der Kölner Nordstadt eine Amiga Messe. Diverse bekannte Austeller haben bereits bei der Messeleitung zugesagt. Über die einzigen Seminare und Veranstaltungen gibt es leider momentan noch keine genauen Informationen. Deshalb wollen wir hier jetzt lieber noch nichts veröffentlichen.

Allerdings ist sicher, dass der Messetermin auch gleichzeitig der Verkaufstart des AmigaOS 3.9 sein wird. Das OS 3.9 wird nun auch einen vollständigen, uneingeschränkten TCP/IP Stack beinhalten und viele andere neuen Features.

In Kürze werden wir euch auch eine Ausstellerliste und viele weitere Details hier an dieser Stelle präsentieren können.

Die Amiga Future wird natürlich auch auf der Messe dabei sein.»

«Gestern ist leider ein kleiner Tippfehler passiert. Die Messe findet am 9.12. und 10.12 statt und natürlich nicht bis zum 12.12., Sorry!» (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Czech Amiga News


Amiga Update Newsletter
Der aktuelle Amiga Update Newsletter von Brad Webb, ist unter dem Tittellink zu finden. Das Archiv der vorigen Ausgaben gibts hier. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Czech Amiga News


E-Mail-Tool: Excelate Victory
Auf obiger Seite wird für Dezember 2000 das E-Mail-Tool Excelate Victory angekündigt. Dieses unterstützt POP3(E-Mail Empfang), SMTP(E-Mail Versand) und MIME(Anhänge) mit 13 einfach zu benutzende Befehlen. Dies erlaubt z.B. die einfache Programmierung eines E-Mail-Clients in ARexx bzw. allgemein die einfache Implementierung von E-Mail-Anwendungen. So könnte z.B. eine Textverarbeitung entsprechend erweitert werden. Eine Einschränkung auf eine bestimmte Sprache scheint es nicht zu geben. Czech Amiga News listet C, Blitz BASIC, AmigaE etc. sowie AmigaDOS-Scripts, ARexx-Programme, SCALA, CanDO... auf. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Ricco Clemens IM ANF


Easy Verlag: E-Mail Probleme
Wegen Bauarbeiten an der eigenen Telefonanlage kann der Easy Verlag nur bedingt vor dem 13.11.2000 E-Mails beantworten. Für dringende Sachen empfiehlt sich daher die Post oder das Telefon (Adresse). Wichtige Sachen können an folgende E-Mail-Adresse geschickt werden: ricco.clemens@gmx.de. Diese werden wahrscheinlich am Ende einer Woche beantwortet werden. Der Verlag bittet um Ihr Verständnis. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Matthias Henze im ANF


stormamiga.lib V.45.00 alpha 3 für SAS/C
Nach einer längeren Pause hat Matthias Henze am 29. Oktober 2000 eine neue Alphaversion(V.45.00 alpha 3) der stormamiga.lib V.45.00 für SAS/C veröffentlicht. Bei dieser Version, die nur für registrierte Betatester ist, wurden einige Funktionen hinzugefügt, einige Funktionen wurden optimiert und einige Fehler wurden beseitigt.

Der Download ist über den Titellink möglich. (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Dirk Harlaar im ANF


CS&E wieder da
Nach einer längeren Diskussion hat sich David Connolly entschlossen, den Amiga-Bereich von CS&E an Dirk Harlaar in Deutschland zu übergeben:

CS&E not completely gone

As David Connolly, director of CS&E, announced, CS&E England has left the Amiga market. After long discussions, David Connolly has decided to hand over the Amiga part of CS&E to the newly appointed sales director, Dirk Harlaar.

Based in Germany, this branch of CS&E will focus on games distribution for the Amiga as well as the PC. The forthcoming educational software "Cosmos Fun Class" is at this time being translated into German and Dutch, in order to reach a wider audience.

Further products can not yet be announced, as CS&E has just started this branch, and is still looking for games devellopers who want to publish their work through their outlets.

Dirk Harlaar am 28. Oktober 2000 im ANF (sd)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 07:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Okt.2000
Thorsten Mampel per eMail


AmigaMeeting 2000 in Bad Bramstedt
Thorsten Mampel hat uns eine kleine Zusammenfassung des gestrigen Tages des AmigaMeetings geschickt:

Am Samstag waren ca. 50 Amiga-Fans auf dem Meeting. Davon ca. die Hälfte der Leute mit Rechner. Der uns zur Verfügung stehende Raum war gut gefüllt. Die Offline-Börse für den Verkauf von Hard- und Software hatte leider gegen 17.00 Uhr aufgrund von Hitzeproblemen eines A1200 einen Zusammenbruch erlitten. Auch die verschiedensten Reparaturtools konnten nicht helfen: Alle Daten waren futsch. Trotz dieser Probleme haben viel Zubehör und auch komplette Rechner den Besitzer gewechselt. Auf die altmodische Tour geht es eben auch :-) !!

Die angebotenen Workshops zu verschiedenen Themen fanden reges Interesse. "Offener Kanal" war anwesend und hat Filmaufnahmen gemacht. Sobald uns weitere Infos hinsichtlich Sendetermin vorliegen, werden wir Bescheid geben.

Über das installierte Netzwerk wurde das halbe InterNet auf die Rechner der anwesenden User heruntergeladen. Zum Glück lief alles über eine Flatrate. Zurzeit sind wir damit beschäftigt, ein Verzeichnis unseres Linux-Servers zu füllen. Aus diesen Daten wird eine CD entstehen, die alle Besucher zum Selbstkostenpreis erhalten können.

Ansonsten wird hier über einen Video-Beamer (ca. 2,5 m Bilddiagonale) DeluxeGalaga gespielt und Demos vorgeführt. Auch dem einem Milchprodukt sehr ähnlich klingende Spiel Q**** wird intensiv gefrönt.

Insgesamt sind wir mit der Resonanz zum ersten Treffen sehr zufrieden und freuen uns alle auf das nächste Mal. (ps)

[Meldung: 29. Okt. 2000, 03:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Thorsten Mampel per eMail


AmigaMeeting 2000 in Bad Bramstedt
Thorsten Mampel hat uns direkt vom Meeting eine Mail geschickt, die einen ersten Eindruck von dem Treffen wiedergibt:

Diese Mail schicke ich direkt vom Amiga-Meeting über unsere Standleitung ins InterNet. Alle Rechner mit Netzwerkkarte können auf diese Leitung zugreifen.

Schon am Freitag haben sich mehr als 25 Gäste mit ca. 20 Rechner auf dem Meeting eingefunden. Dafür, dass wir erst gegen 18.00 Uhr offiziell geöffnet haben, sind wir mit der Resonanz mehr als zufrieden.

Unsere kostenlose Hard- und Softwarebörse im Stil der InterNet-Auktionen ist eingerichtet und läuft sehr gut. Erste Schnäppchen wurden bereits ergattert. Es ist geplant eine Liste der Waren aus der Börse Samstag auf unserer Homepage zu veröffentlichen und auf der Startseite wird auch unsere WebCam in Betrieb gehen. Ein erstes Bild vom Freitag ist bereits online.

Heute (Samstag) wird um 10.00 Uhr wieder geöffnet. Tagesgäste bezahlen 10.- DM Eintritt. Alle weiteren Infos sind auf unserer Homepage zu finden. In Bad Bramstedt ist der Weg durch Amiga-Meeting-Plakate ausgeschildert. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 12:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Stefan Falke im ANF


EZP@gerNG Classic Edition V1.5 verfügbar
Auf der SFXSoft-Homepage liegt ein Update der Paging-Software EZP@gerNG CE zum Download bereit.

Die wichtigsten Änderungen in dieser Release:
  • Die Icon-Texte der Schnellruf-Gadgets werden jetzt beim Verschieben korrekt entfernt.
  • Bei der Darstelllung der Toolbar-Gadgets auf Grafik-Karten kommt es nicht mehr zu Farbverfälschungen.
  • Die GUI-Routinen sind jetzt zu etwa 90% in das externe GUI-Modul ausgelagert worden, um so die Voraussetzung für die Unterstützung anderer GUI-Engines zu schaffen.
  • Weitere Änderungen siehe ReadMe
(ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 12:38] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Martina Jacobs per eMail


Executive Update Übersetzung ins Deutsche bei AIDA
Martina Jacobs hat das letzte Executive Update von Bill McEwen vom 21.10.2000 ins Deutsche übersetzt. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Daniel Orth im ANF


Achtung - wir sind umgezogen!
Die Herausgeber des Print-Magazins amiga.topcool sind von Wien nach Berlin umgezogen. Die neue Postadresse lautet: Wrangelstraße 5, 12165 Berlin.

Auf unserer Homepage befindet sich eine neue Umfrage. Hier können Sie Feedback zur Herbstausgabe abgeben. Das Design der Homepage wurde leicht überarbeitet. Sie ist jetzt schneller und die Schriftart ein wenig größer. Außerdem würde sich amiga.topcool über neue Einträge in der User-Group-Liste freuen. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Christoph Meier im ANf


Amiga SDK jetzt auch für Windows erhältlich
Das Amiga Developer Kit (SDK) ist jetzt auch für Windows erhältlich. Systemvoraussetzungen:
Ethernet Netzwerk Interface Karte mit Windows 95B, 98, NT Workstation 4.0 (mit SP3), 2000, ME, 64 MB RAM (128 MB empfohlen), 100 MB freier Festplattenspeicher, 200 MHz Prozessor oder schneller. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
David Connolly per eMail


CS&E verabschiedet sich vom Amigamarkt
David Connolly verabschiedet sich mit folgenden Worten vom Amigamarkt:

«Ein Lebewohl von CS&E, liebe Freunde,
im Amiga-Markt ein kommerzielles Geschäft zu führen wird ständig schwieriger. Ich meine das nicht nur im Bezug auf schlechte Verkaufszahlen, sondern auch im Bezug auf das Führen professioneller Kommunikation und das Unterhalten von Geschäftsbeziehungen. Ich fühle mich nicht nicht in der Lage für den Amiga einen wirklich professionellen Service zu bieten, da ich in beiden Punkten gescheitert bin. Ich habe unpassende Kommentare auf Mailinglisten abgegeben und es nicht geschafft, Entwickler für CS&E zu gewinnen.
Da ich schon einmal angekündigt habe, CS&E würde den Classic-Amiga verlassen, aber zur nächsten Generation zurückkehren würde, muss ich dieses Mal mit Bedauern sagen, dass die Firma den Amiga verlässt, um sich auf die Entwicklung für PC zu konzentrieren. Amiga Survivor wird als non-profit-Magazin von der Redaktion weiter geführt werden, CS&E aber weite hin durch die Entgegennahme von Bestellungen helfen.
Ich wünsche dem Amiga das Beste und werde alle Entwicklungen wie ein eifriger Kunde genau beobachten.»

«Farewell from CS&E, Dear friends,
maintaining a commercial business in the Amiga market has become increasingly difficult. I don't just mean in terms of the poor sales, but in terms of maintaining professional communication and business relationships. I don't feel I am able to offer a truly professional service for the Amiga as I have failed on both these counts. I have made inproper comments on mailing lists and failed to attract developers to sign for CS&E.
As I have made the announcement before that CS&E would leave the classic Amiga but come back for the next generation, it is with regret that I have to say this time the company is leaving the Amiga to concentrate on the PC development.
Amiga Survivor will be continuing as a non-profit making magazine through the editorial staff but CS&E will continue to lend a hand in taking orders.
I wish the Amiga all the best and will be keeping a very close eye on all the developments as an eager customer.» (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
CyberGraphX


CGX V3 Elbox Mediator ViRGE Treiber Uppdate : Release 3
Es handelt sich um die dritte Veröffentlichung des Elbox Mediator Archivs mit ViRGE-Treibern. Das Archiv enthält einige Änderungen und Bugfixes zu dem Problem mit CGXMode. Der Name hat von ElboxGenericViRGE zu MediatorViRGE geändert. Der alte Treiber muss entfernt werden. Auf der Mediator-Seite finden Sie weitere Einzelheiten.

Download: CGXV3_ElboxR3.lzh (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
AMOS Factory


AMOS GUI Extension Update 2.10 erschienen
Autor: Pietro Ghizzoni
Download: gui210.lha - 380 Kb (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Amiga Future


ImageEditor »NetPBM-Bildverarbeitung«
ImageEditor von Christian Effenberger ist in der Version 1.17 erschienen. Bei ImageEditor handelt es sich um eine umfangreiche elektronische Bildverabeitungs-Software auf Basis der NetPBM-Filter (inkl. PPC-Support). ImageEditor ist Bestandteil des Projekts SiteWay.

Download: ImageEditor.lha - 1,5 MB (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
ANN


Amiga SDK: Top 10 - Portierungs-Wunschliste
Patrick Roberts eine Umfrage gemacht, welche Anwendungen und Applikation auf den Amiga DE portiert werden sollten. Lesen Sie die Resultate unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
AmigaSDK


Amiga SDK Linux Update 1.01
Im geschützten Bereich der Amiga Developer Support Seite, in welche Entwickler und Betatester mit ihrer Support Network-ID einloggen können, steht ein Amiga SDK Update (für die auf Linux gehostete Variante) von Version 1.0 auf Version 1.01 zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 07:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
AmiDog


FPSE V0.08 Amiga Revision 5
Mathias Roslund hat am 27. Oktober 2000 die Version 0.08 Amiga Revision 5 des Open Source Playstation-Emulators "FPSE" (Free PlayStation Emulator) veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein kleines Update, das sich vorwiegend an Leute wendet, die SCSI-Fehler erhalten. Im Einzelnen hat sich gegenüber der vorigen Version folgendes geändert:
  • Neu: MDEC-Filme können nun in Graustufen dekodiert werden, was einen Geschwindigkeitsvorteil ergibt. Aktiviert wird diese Option mit -g.
  • Neu: Unterstützung für 24Bit-PSX-Screens. Damit sollten MDECs so wie auf der Originalkonsole aussehen.
  • Änderung: Der CD-Code wurde geändert. Es wird nun CMD_READ statt direkt SCSI benutzt. Dies sollte mit allen CD-ROMs funktionieren. Allerdings werden nur Sektoren mit 2048 Bytes unterstützt. Spiele mit anderen Sektorgrößen werden nicht sauber laufen.


Der Emulator läuft auf PPC-Amigas ab 32MB RAM, WarpUP V4, CGFX V3 und benötigt ein PSX-BIOS.

Download: (sd)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 06:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
GameSpy.com


GameSpy: Interview mit Tribsoft
James Hills von GameSpy.com hat ein Interview mit Mathieu Pinard von Tribsoft geführt. Tribsoft kooperiert mit Hyperion Software und Titan Computer bei der Portierung von Software. Im Fall von Europa Universalis portiert Tribsoft das Strategiespiel nach Linux, während Hyperion die Amiga- und Mac-Portierung übernimmt. Vertrieben wird das Produkt dann von Titan. Im Interview beschreibt Pinard u.a. die Beweggründe für diese Kooperation. (sd)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 06:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Okt.2000
Andreas Falkenhahn per eMail


Install Kit v3.9 veröffentlicht
Soeben wurde auf der Airsoft Softwair Homepage eine neue Version des Amiga CD32 Games Install Kits veröffentlicht. Version 3.9 ist ein größeres Update und unterstützt jetzt viel mehr Spiele. Außerdem wurden Fehler behoben und einige Sachen verbessert bzw. hinzugefügt. Da jetzt so langsam der Zeitpunkt erreicht ist, an dem fast jedes CD32 Spiel unterstützt wird, hier eine Liste der Spiele, die noch nicht unterstützt werden und die ich deshalb suche:
  • Brutal: Paws of Fury
  • Case of the cautious Condor
  • Dennis
  • Der Seelenturm
  • Diggers (single CD version!)
  • Exile
  • Football Glory
  • Grolier Electronic Encyclopedia
  • Guiness Disc of Records: Second Edition
  • Humans 3
  • Impossible Mission 2025
  • Insight Technology
  • Jet Strike (single CD version!)
  • Legacy of Sorasil
  • Lost in Mine
  • Mitre Soccer Superstars
  • Pinky
  • Sabre Team
  • Speris Legacy
  • Star Crusader
  • Super Loopz
  • The Clue
  • Thomas the Tank Engine Pinball
  • Tower of Souls
  • Trivial Pursuit
  • Turrican
  • Turrican 2
  • Wembley International Soccer
  • Whale's Voyage
Wenn jemand eines der obigen CD32 Spiele besitzen sollte, darf er sich gerne bei mir melden. Das Install Kit v3.9 kann ab sofort unter dem Titellink heruntergeladen werden. (ps)

[Meldung: 28. Okt. 2000, 06:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Ricco Clemens im ANF


Easy Verlag: Homepage umgezogen und Werbeplätze frei
Die Homepage des Easy Verlags ist umgezogen und nun unter http://www.ev.2xt.de erreichbar. Neben der eigenen Amigazeitung "Amiga--------easy-Print", ist dort u.a. die offizielle Imperium Terranum 3 Homepage zu finden.

In der kommenden Ausgabe 4/2000 der "Amiga--------easy-Print", die am 04.12.2000 erscheint, sind noch 2 Werbeplätze frei(1 Werbeplatz = 1 A4 Seite s/w).

Laut eigenen Angaben hat "Amiga--------easy-PRINT" über 200 Leser und liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen aus. Der Preis pro Werbeplatz beträgt 25 DM inklusive einer Zeitung, welche mit der Post dem Werbepartner zugeschickt wird.

Kontakt: Ricco Clemens, Dorfstraße 42, 02794 Spitzkunnersdorf, Germany, amiga-easy@gmx.de (sd)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
distributed.amiga.org


RC5: Client V2.8011 Build 464
Für Amiga-Rechner ist eine neue Version des RC5-64/OGR-Clients zur Teilnahme am RC5-Wettbewerb erschienen. Es handelt sich hierbei um die Prerelease V2.8011 Build 464, die für 68000-68060-, WarpOS- und PowerUp-Amigas zum Download bereitsteht. Im Download-Bereich, der obigen Seite, sind u.a. die Änderungen gegenüber dem Build 463 sowie die bekannten Probleme mit der aktuellen Version aufgeführt.

Download: (sd)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Juergen A. Theiner im ANF


ACSYS - Turrican is back!
Unique arbeiten schon geraume Zeit an diesem Turrican Clone. Nun soll die Entwicklung eingestellt werden, wenn nicht mindestens 500 Vorbestellungen eingehen. Jürgen Theiner von PlayAmiga hat sich die Demoversion angesehen und geschaut, ob und wenn ja für wen sich ACSYS lohnt. Lesen Sie das Preview. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Heise: Cracker stehlen Microsoft-Sourcecode
Offensichtlich keine Ente. Wie unter dem Titellink bei Heise zu lesen ist, sind unbekannte Cracker in das Computernetz von Microsoft eingedrungen und haben Sourcecode von neuesten Windows-Versionen und Office-Software entwendet.
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Matthijs Schonewille im ANF


New realtime website statistics program created on the Amiga!
Unter dem Titellink finden Sie die Website Webcat.nl von Matthijs Schonewille, der Webstatistiken anbietet. Die Seite ist aktuell noch komplett in holländisch. Für persönliche Websites ist dieser Service frei, welcher übrigens auf einem Amiga programmiert wurde. Beim Eintragen ist es möglich, die Kategorie "Computers - Amiga" zu wählen und ein eigenes Icon von 11x11 Pixeln, welches auf Ihrer Website für den Service erscheint, ist ebenfalls vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink.

Though the complete website is in Dutch (for now), I am pleased to inform you that I released Webcat.nl Stats. Webcat.nl Stats is a website statistics application. It is free for personal webpages and I used my Amiga to develop it. There is of course a category: Computers - Amiga you can choose. Furthermore you can select your own icon (only 11x11 pixels!) that will appear on your page. You're all invited to check it out at http://stats.webcat.nl/ (titlelink). (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ByteKnight im ANF


Nightlong Update
Im Portal von clickBOOM gibt es für registrierte User ein Update von Nightlong (V1.1). Damit sollen die Probleme mit dem verschwindenden Samples und der Musik behoben sein. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Christoph Meier im ANF


Tom`s Hardware Guide: Amiga tries again
Auch Tom`s Hardware Guide berichtet über den neuen Amiga One. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 09:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ACE 2000 Website


ACE 2000-Bilder von Jeff Sereno
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
MorphOS


MUI PPC für MorphOS V3.9 - Öffentliche Betaversion
Es handelt sich um eine öffentliche Betaversion von MUI PPC für MorphOS, Version 3.9. Bitte lesen Sie aufmerksam die Dokumentation, bevor sie das Archiv installieren.

Download: muippc39beta.lha - 884 Kb

Weitere neue Archive für MorphOS (PPC only IXEmul/Tools) stehen zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ANN


microsoft.com Whois-Eintrag bei InterNIC
Hacker haben bei InterNIC zugeschlagen:
Christian Kemp postete heute bei ANN, dass der "Whois"-Eintrag von microsoft.com bei InterNIC (der Registrierstelle für .com-Domains) aktuell so aussieht:

MICROSOFT.COM.IS.SECRETLY.RUN.BY.ILLUMINATI.TERRORISTS.NET
MICROSOFT.COM.IS.RULED.BY.HACKERJACK.COM
MICROSOFT.COM.INSPIRES.COPYCAT.WANNABE.SUBVERSIVES.NET
MICROSOFT.COM.HAS.NO.LINUXCLUE.COM
MICROSOFT.COM


Nachtrag:
Richard Körber teilt uns im ANF mit:
InterNIC-Hack ist ein Scherz. Der angebliche "Hacker-Angriff" auf InterNIC hat sich schon seit längerem als Fehlinterpretation des Ergebnisses der WHOIS-Anfrage herausgestellt.

Heise: Vermeintlicher Hack auf microsoft.com ein Scherz (Update)
«Die Meldung ist allerdings eine Ente. Seruriteam hatte sich vor der Veröffentlichung der Meldung offensichtlich nicht zur Genüge mit den Werkzeugen zur Abfrage der Whois-Datenbank vertraut gemacht. Die gängigen Clients zeigen nicht nur die gesuchte Domain an, sondern alle, die den Suchstring enthalten. Beinhaltet die Abfrage also nur das Wort Microsoft so erhält man mehrere Domains, unter anderem auch etwa MICROSOFT.FEARPENGUINS.CX. Bei einem flüchtigen Blick täuscht das Suchergebnis: Man glaubt, der Eintrag sei manipuliert. Eine im Suchergebnis enthaltene Information weist allerdings in solchen Fällen darauf hin, dass es sich um mehrere getrennte Einträge handelt. Tatsächlich blieb der Eintrag der Microsoft-Domain völlig unverändert - ein Scherzbold aus San Francisco hat bloß Subdomains für die Domain terrorists.net angelegt. In einem weiteren Eintrag huldigt er etwa Apple mit APPLE.COM.IS.THE.CHOICE.OF.ALL.SELF.RESPECTING.TERRORISTS.NET.»
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
ANN


Tao geht Partnerschaft mit ZoomON ein
Tao Group kündigt die Partnerschaft mit der schwedischen Firma ZoomON an. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Innovative


innovative-web.de zieht um
innovative-web.de zieht in Kürze auf einen neuen Server um. Dabei kann es zu Ausfällen von EMail und des Webangebotes kommen. Sollte die Website unter http://www.innovative-web.de nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte unter http://www.innovative-server.de, einer 1:1 Spiegelung der Daten von innovative-web.de. Diese Domain befindet sich bereits auf dem neuen Server. Schicken Sie EMails für die Dauer des Umzuges bitte an xyz@innovative-server.de anstatt an xyz@innovative-web.de. (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 04:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Dirk Baeyens per eMail


ACE 2000 - Showreport
Hier der offizielle Showreport der ACE Melbourne von Michael Czajka:

Date: 25-oct-00 14:15:42
From: Michael Czajka MC-1@bigfoot.com

Subject: [ACE_2000] ACE 2000 Official show report

Hi,

ACE was enjoyed by almost everyone and most people want to see it run again
next year.

Many vendors transacted not only business but networked and set up strategic
alliances with each other and the user groups. User groups worked
brilliantly together. Sponsorship, demo's and lots of other things are going
to occur as a result of this show. I know a few of the attendees spent until
the wee hours locked in a room discussing how to leverage strategic software
and hardware innovations.

The show was very much about software innovation although although a lot of
innovative hardware also took centre stage (RiscStation & VR21 spring to
mind).

AUSOM took out the most professional stand hands down. They also had the
biggest stand having an entire room to themselves. People loved the kind of
one-to-one they got with the most powerful of mac's.

CAUS took out the most innovative amongst the Amiga groups. It was a shame
we couldn't get their web cam on-line.

Bill McEwan took out most attendees at any seminars, followed closely by Ka
Ping Yee.

Most creative seminar goes to Tony Paterson who spoke about video editing on
the Draco and gave some excellent examples.

Most active stand for the user groups probably goes to LUV who were so busy
they had to get in another table although AUG spent a lot of its time pretty
busy.

Most active stand for the dealers probably goes for Symmetry Innovations
(QNX) who did seminars, demo's and had 4 people on the stand who often
couldn't keep up with the interest.

Most friendly stand goes to Ebay who spent the entire show showing us how to
use the net to trade better. I think the user groups showed them a thing or
two as well.

Most active Amiga stand goes to Vince Morton from Computer Magic. He had the
most up-to-date hardware and software and some absolute bargains! A $1000
SCSI scanner for $400! Wow!

Best graphical hardware was the VR21 3D glasses. I don't know how many they
sold but I do know that at least a couple of people went home interested in
developing for them.

Most bulletproof software was the RiscStation Point of Sale solution.
There's nothing more robust than an OS that goes on a ROM. 4Mb only!

Most eyecatching machine was the Amigatech A4000 Towerminator a plastic and
chrome monolith with a set of innovative thin film light emitting panels
that make it stand out even better in the dark. Unfortunately it's
temporarily out of production.

Best software utility must go to Greg Perry for his invaluable DirOpus. It's
a shame that he didn't do any seminars at this show.

The penultimate exhibitor award has to go to APANA who arranged to attend
and confirmed at something like 2am Friday morning.

Most embarrassing moment at the show: Has got to be when Amiga users Steven
Howard and I think it was Steve from CAUS didn't recognise the CEO of Amiga
Bill McEwen. Shame guys shame!

I'd also like to take the opportunity to thank all volunteers who helped
make the show a success. It was very much a user group effort.

In particular I'd like to thank Steven Howard who manned the door in a
competent fashion so that I really didn't worry about that aspect of it.

Tim who simplified my life with the food van (that was a Latrobe effort:
well done guys).

Guy Nathan (Cyberwolf) who pitched in just about everywhere as required.

Peter Margerison who helped print up all those nice badges, put signs on all
the tables so you'd know where to go and then helped as required.

Ewen Bell who did a fantastic job on our web site. Seona too for the help
she gave us in its genesis.

Dianne and Keith who manned/womanned the AUG/MAUG food stall.

Merv Stent who helped control the door at the dinner.

Erik and Janne who did an excellent job looking after the seminar room.

Jeff Dunn and all those other people (Latrobe) who hung around late on
Sunday and took home whatever garbage was left over from the show.

If I've forgotten anyone I apologise. If anyone didn't get contacted we're
sorry. I think we did work the volunteer list fairly hard. However often it
was a case of turning up and asking what to do.

All those others who just pitched in and did things when either I or Greg
asked... thanks! If either of us were not polite we apologise.

I tried to say hi to as many of you as I could at  the show but, I'm
disappointed that I couldn't touch base with more people. I'd have liked
that. Maybe next time? Or perhaps you'll catch me at one of the user group
meetings? Either way it was great to meet you all.

An examination of core costs established that the event did turn a profit.
Therefore such an event is financially viable. Unfortunately overall the
event made a loss. Despite this the organisers feel that ACE was well worth
holding. We had a great time, met great people and learned a great deal.

We think that the effects of the show may be far reaching. We know that many
people went away with each others numbers and are collaborating on "stuff".
It was a definitely a user based show (but what powerful users!) and had the
zing that most of our larger exhibitions seem to lack.

If I haven't mentioned something I ought to please e-mail me and I can do an
update.

We thank you for your participation and hope that you'll be back for more
next year.

:-)
Michael Czajka
ACE 2000
(ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 02:22] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Okt.2000
Nico Barbat per eMail


AMIGA plus 11/2000 im Handel
Am 27. Oktober 2000 ist die neue AMIGA plus 11/2000 im Handel eingetroffen. Mit dem Schwerpunkt auf Amiga OS 4.0 (das Internet- Special folgt in der nächsten Ausgabe) blicken wir in die nahe Zukunft und bieten Ihnen dafür unter anderem ein exklusives Interview mit Jürgen Haage von Haage & Partner. Wir berichten über das ungewöhnliche Zusammenspiel von Amiga und der Kirche und wagen mit dem Pianeta Amiga Messebericht einen Blick über die Alpen nach Italien. Außerdem: Testberichte Digital Almanac 3 und Bubble Heroes, AmigaDE-Programmübersicht, 2 Grafik-Workshops und vieles mehr. Wir würden uns freuen, auch Sie als Leser begrüßen zu dürfen! (ps)

[Meldung: 27. Okt. 2000, 01:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 418 830 ... <- 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 -> ... 850 851 858 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Anfängerfrage: Wieso sind OpenLibrary und OpenDev...
Windows Daten lesen
Aminet nicht erreichbar
Icons
MorphOS-forum offline
.
 Letzte Top-News
.
AmigaOS 4: Arena-Shooter 'Blastaway' (12. Nov.)
Kommerzielles Knobelspiel: Vegetables Deluxe (09. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 141 (06. Nov.)
Vampire-Team verteilt bei Verkaufsstart der "Standalone"-Variante Raubkopien (04. Nov.)
Ankündigung: Neue FPGA-Amiga-Implementation M5 (03. Nov.)
Amiga-Übernahme: Zusammenfassung von Mike Battilanas Amiga34-Auftritt (Update) (01. Nov.)
Schwarmfinanzierung: Mechanische Amiga-500/1200-Tastaturen (31. Okt.)
Spielbare Demo-Version und Vorbestellung: Black Dawn Rebirth (25. Okt.)
Shoot'em Up: RESHOOT R Classic Disk Edition & AROS-Portierung (23. Okt.)
Dickinson gibt Übernahme des AmigaOS 4-Kernels Exec SG bekannt (Update 2) (22. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.