amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

25.Jul.2001
Czech Amiga News (ANF)


iBrowse-Vote-Seite
Um den Programmierer von iBrowse zur Weiterentwicklung zu bewegen und ihn zu überzeugen, dass viele User daran interessiert sind, wurde eine Website eingerichtet, auf der Sie ein paar Worte an den Programmierer richten können. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 18:55] [Kommentare: 17 - 28. Jul. 2001, 00:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit Hyperion Entertainment
Soeben wurde auf der Amiga Future Homepage ein Interview mit Hyperion Entertainment veröffentlicht.

Außerdem wurde gestern der 2. Teil der Amiga Future Ausgabe 27 online gesetzt. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 18:52] [Kommentare: 7 - 05. Dez. 2002, 18:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Michael Böhmer (ANF)


Hardware: USB Central Update
Die Amiga USB Central Seite wurde einem Update unterzogen: es gibt jetzt Fotos der Zorro-Prototypen und ein Bild des wohl endgültigen Serienmodells für den Clockport des Amiga 1200. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 13:57] [Kommentare: 19 - 27. Jul. 2001, 10:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Stiftung Warentest


Stiftung Warentest: Rabattgesetz am Ende
»Das Rabattgesetz und die Zugabeverordnung sind am Ende. Morgen tritt das Gesetz in Kraft, dass die 1933 und 1932 erlassenen Vorschriften aufhebt. Ab sofort gilt: Wer am besten feilscht, zahlt am wenigsten.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 13:56] [Kommentare: 15 - 26. Jul. 2001, 22:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Rüdiger Engel (ANF)


Veranstaltung: Bilder vom IMAGE-Rechnertreffen
Rüdiger Engel schreibt:
Auf der Homepage der ´Interessengemeinschaft mittelfränkischer Amiga-Enthusiasten´ habe ich ein paar Bilder von unserem Rechnertreffen vom vergangenen Sonntag veröffentlicht.

Leider waren vor allem die Familienväter "Opfer" des tollen Wetters geworden und die Beteiligung nicht so gut wie sonst, aber dennoch war es ein vergnüglicher Tag für alle Anwesenden.

Wie immer wurde gefachsimpelt, gebastelt und gezockt, wenngleich nicht alle Probleme gelöst werden konnten. Das nächste Hardwaretreffen ist für kurz vor der Kölner Messe geplant. Den genauen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 11:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Oliver Roberts


Datatypes: WarpJPEG.datatype V44.22 (Update)
Mithilfe von sog. Datatypes lassen sich verschiedenartigste Datentypen in unterschiedlichsten Programmen anzeigen. Oliver Roberts hat eine neue Version seines WarpJPEG.datatypes veröffentlicht.

Es handelt sich um ein schnelles 24Bit-JPEG-Picture-Datatype für Rechner mit 68k, WarpOS oder MorphOS.

Download: WarpJPEGdt.lha (135 KB)


Nachtrag:
Heute hat Oliver Roberts Version 44.18 seines PNG-Picture-Datatypes für 68k, PPC/WarpOS und PPC/MorphOS veröffentlicht.

Download: WarpPNGdt.lha (140 KB)
(ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 11:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Carsten Schröder (E-Mail)


Handelsblatt: Camgaroo: Der zweite Start
Carsten Schröder hat uns auf einen Artikel im Handelsblatt aufmerksam gemacht. Der Artikel stammt zwar vom 07. Mai 2001 und ist damit bereits ein wenig angegraut, aber deshalb nicht minder interessant. In dem Artikel geht es um die Karriere von Gabriele Lechner; vielen Amiga-Usern noch bestens aus ihrer Zeit als Amiga-Buchverlag-Chefin und Buchautorin bekannt.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Artikel:
»Sie erinnern sich doch noch an den Amiga?", fragt Gabriele Lechner vorsichtshalber, als sie ein etwas in die Jahre gekommenes Buch hinter ihrem Schreibtisch hervorkramt. Aus der heutigen Dotcom-Generation kennen nur noch wenige den in den 80er Jahren extrem populären Heimcomputer von Commodore. Für Lechner dagegen war der Amiga nicht nur ein Rechner - er war der Beginn ihrer Karriere als Unternehmerin. Weil ihr damaliger Verleger ein von ihr geschriebenes Buch über den Amiga nur sehr zögerlich in sein Programm aufnehmen wollte, gründete sie über Nacht ihren eigenen Verlag.«
Den kompletten Artikel finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 10:54] [Kommentare: 1 - 26. Jul. 2001, 08:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001



Aminet-Uploads bis 25.07.2001
getnglist.lha        comm/news   19K+Downloads newsgrouplists from newsserver
ShoutcastIcons.lha   comm/www    74K+Launch Shoutcast streams with nice icons
PSY-CV.lha           demo/aga   420K+Prophesy - Cartoon violence demo. 
PSY-Hal.lha          demo/aga   282K+Prophesy - Halloween demo. 
Psy-tt2.lha          demo/aga   903K+Prophesy - Retribution (Halloween demo 2
PSY-xmas.lha         demo/aga   108K+Prophesy - Christmas demo. 
elt-ragg.lha         demo/euro   50K+Raggy by Eltech
eph-swap.lha         demo/euro   60K+Swaptro by Ephidrena
iris-viv.lha         demo/euro   48K+Vivid by IRIS
void-join.lha        demo/euro   69K+Jointro by Void
apt-ahar.lha         demo/intro  61K+"AHA-Remix" - A 64KB intro by Apathy fro
apt-gore.lha         demo/intro   5K+"A500 Gourad" - A 4KB intro by Apathy fr
dnf-mess.lha         demo/intro  12K+A small BBS intro by Donut Fetish
dpt-chex.lha         demo/intro  64K+"Chexue" - A 64KB intro by Depth from Ki
vbcc_MorphOS.lha     dev/c      838K+Optimizing ISO C compiler (MorphOS-nativ
RDBrecov.lha         disk/salv   24K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
AlanCT152.lha        docs/misc   20K+Polish Guide for hand radio ALAN CT 152
obvious.lha          game/data  108K+DynAMIte style with obvious colors
ImageConvert.lha     gfx/conv    27K+ImageConvert 1.9, batch converting with 
smoke.mpg            mods/mpg   5.8M+Smoke - no comment - just smoke and list
StemFontPic.lha      text/font    3K+Shows visible characters in font Stem
mytail.lha           util/cli     3K+Tail - shows x lines from end of ascii f
pplib020.lha         util/libs    7K+Powerpacker.library 37.8 & PPLoadSeg 020
muFS4510p.lha        util/misc   19K+MultiUser patch for OS3.5/OS3.9 FastFile
wbinfo3_pl.lha       util/misc    7K+WBinfo3 Locale PL
GHelpDeluxe.lha      util/wb     82K+Provides access to all your AmigaGuides 
Memicon.lha          util/wb     18K+Memory/Screen/Clock/OS display for OS3.5
(as)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 08:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Bill Borsari (E-Mail)


Veranstaltung: UGN webcast from AmiWest 2001
The UGN invites you to join us at the AmiWest 2001 show. This year we will start on Friday 27th at 7:00 PM PST (GMT -7) at 8:00 PM PST we will webcast a keynote speech by Bill McEwen. On the 28th and 29th we will have live coverage from the show floor, visit the UGN website for information on who will be available to chat with.

Like shows in the past the UGN will be using Shoutcast technology to deliver live audio to Amiga users round the world. To listen to the audio visit the AmiNet and grab a shoutcast compatible program. The UGN recommends the "StreAmi" program, for more information visit ugn.amiga.org. For the webcam images the UGN uses ImageFX from Novadesign, AmFTP from Vapor, and Miami from Nordic Global Inc.. To view the webcam you can use a browser or a webcam viewer from the AmiNet, see ugn.amiga.org for more details.

Participating at AmiWest 2001 will be done the same way as Amiga St Louis 2001. During the broadcast we will have ICQ available, if you can a question simply send us a message. We ask that you send us your real name and location so that we can give you credit for the question. For the Amiga the UGN recommends "STRICQ," it can be found the AmiNet or from ugn.amiga.org. To add the UGN to your ICQ friends list use the ICQ# 112800234, ICQ nick "UGN".

The UGN would like to thank Amiga.org, Amiga, Inc. and AmiWest 2001 for their support. With out their efforts this would not be possible.

Bill Borsari - Director UGN
tekmage@amiga.org (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 19:21] [Kommentare: 1 - 24. Jul. 2001, 23:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

24.Jul.2001
Etienne Vogt


System-Monitor: Sysmon V1.16
Etienne Vogt hat Version 1.16 seines System-Monitors veröffentlicht.

Sysmon is a system monitoring and enhancing package based on a shared library and Shell based support commands. It requires AmigaOS 2.04 or higher. Installation of Richard Körber's Identify.library (util/libs/Identify.lha on Aminet) is recommanded if you want the Sysmon monitor to be able to identify expansion boards.
If your Amiga has a MMU (Memory Management Unit), it is also recommended, but not required, that you install Thomas Richter's mmu.library, available from Aminet (util/libs/MMULib.lha).

Download: Sysmon116.lha (140 KB)
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 18:34] [Kommentare: 2 - 26. Jul. 2001, 02:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Stephan Rupprecht


Library: WBStartEmu V45.2a / Datatype: Icon-Datatype V44.3a (Update)
Stephan Rupprecht hat Version 45.2a seiner WBStartEmu (wbstart.library) für OS3.9 veröffentlicht. Das Icon-Datatype für OS3.5+ wurde aktualisiert und steht nun in Version 44.3a bereit.

WBStartEmu.lha (8 KB)
IconDT44.lha (8 KB)


Nachtrag:
Mir war entgangen, dass sich an den Versionen nichts geändert hat, sondern lediglich spanische Docs hinzugekommen sind. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 18:15] [Kommentare: 1 - 24. Jul. 2001, 18:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
DENIC


DENIC: Keine Verantwortung der DENIC für die Inhalte von Webseiten
Wer gegen Äußerungen auf einer Homepage vorgehen will, muss sich an deren Inhaber halten. Die DENIC als Registrierungsstelle ist hierfür nicht der richtige Ansprechpartner. Dies hat das Landgericht Wiesbaden entschieden und damit eine Zuständigkeit der DENIC für die Inhalte von Webseiten verneint. Es war die erste Entscheidung eines Gerichts in Deutschland in einem solchen Fall.

Im konkreten Fall hatten Mitarbeiter eines Geldinstituts von der DENIC verlangt, einen Domainnamen zu löschen, weil auf der darunter aufrufbaren Homepage angeblich Beleidigungen über sie geäußert würden. Die DENIC hätte die Möglichkeit, mit einer Löschung den Zugriff auf die Webseiten zumindest zu erschweren.

Die DENIC argumentierte, dass für sie eine inhaltliche Überprüfung von Webseiten gar nicht möglich und auch nicht wünschbar sei. Ihr Aufgabenbereich sei einzig und allein die Verwaltung von Domainnamen. Bei angeblichen Rechtsverletzungen müssten sich die Betroffenen direkt an den Domaininhaber wenden. "Es ist abwegig, die DENIC für die möglicherweise missbräuchliche Ausnutzung einer an sich wertfreien und nicht rechtsverletzenden Dienstleistung, wie sie die Registrierung eines Domainnamens darstellt, belangen zu wollen. Denn sonst könnte man auch gegen die Deutsche Post klagen oder von der Deutschen Telekom verlangen, einen Telefonanschluss zu sperren, weil in einem Brief oder Telefonat Beleidigungen geäußert werden", erläutert DENIC-Justitiar Stephan Welzel.

Das Gericht schloss sich voll und ganz der Rechtsauffassung der DENIC an und lehnte den Erlass einer Einstweiligen Verfägung ab. Die DENIC habe keinen Anteil an der behaupteten Rechtsverletzung und leiste auch keinen entscheidenden Beitrag zu deren Verbreitung auf der beanstandeten Homepage. Zudem bliebe selbst bei einer Löschung des Domainnamens die Rechtsverletzung bestehen, da die Webseiten durch die direkte Eingabe der IP-Adresse oder durch Verlinkung von einem anderen Domainnamen aus weiterhin zu erreichen wären. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:45] [Kommentare: 1 - 26. Jul. 2001, 08:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Fr3dY's Amiga Web Page


Tools: Diverse Updates auf Fr3dY's Amiga Web Page
Fr3dy stellt jede Menge seiner Amiga-Programme zum freien Download bereit. Folgende Tools wurden aktualisiert:

  • 23. Juli 2001: TekNap Update auf v1.3g
  • 23. Juli 2001: Lynx Update auf v2.8.4rel1
  • 23. Juli 2001: MPGTX Update auf v1.0
  • 23. Juli 2001: Normalize Update auf v0.6.1
  • 12. Juli 2001: HTMLDOC Update auf v1.8.14
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
AmigaGames.com


Piktogramme: Icon Pack #11 von GameIcons.info
Mit der Veröffentlichung von AmigaOS 3.5 in 1999 wurde ein neues abwärtskompatibles Amiga-Icon-System eingeführt. GameIcons.info hat seitdem schon viele Spiele-Piktogramme veröffentlicht. Seit gestern steht Icon Pack #11 mit über 100 neuen Spiele-Icons aus allen Bereichen zum Download bereit.

Download: GameIcons-11_Jul2001.lha (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Directory Opus 4 Research Project


Dateimanager: Directory Opus 4.16 Beta 2
Jacek Rzeuski hat Version 4.16 Beta 2 des Dateimanagers 'DirOpus' veröffentlicht. Dieses Update enthält einige Verbesserungen, die in der History aufgeführt sind.

Diese Beta-Version enthält nur die Dateien, die sich gegenüber 'Directory Opus V4.16' geändert haben. Diese Version und der Sourcecode sind auf der Download-Seite zu finden.

Bei DirOpus handelt es sich um einen Dateimanager, programmiert von Jonathan Potter und Greg Perry von GP Software. Die Windows-Version ist mittlerweile in Version 6 erhältlich.

1999 wurde der Sourcecode der Version 4 unter GNU Public License-Bedingungen freigegeben. Jacek Rzeuski hat daraufhin angefangen, das Programm neu zu überarbeiten und zu verbessern.

Download: DOpus416b2.lzx (223 KB)

Mirror: http://dopus.free.fr/
Alternativ Download: DOpus416b2.lzx (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
WHDLoad Mailingliste (ANF)


WHDLoad Support Page zurzeit unter anderer URL erreichbar (Update)
Die WHDLoad Support-Page ist seit ca. 1-2 Tagen wegen eines DNS-Problems nicht unter http://www.whdload.org/ zu erreichen. Vorläufig ist die WHDLoad Support-Page unter http://www363.s-w1.webdesign-net.de/ zu erreichen.

Nachtrag:
WHDLoad ermöglicht, Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht sind, auf der Festplatte zu installieren. Es sind folgende neue Pakete hinzugekommen:
  • 23.07.01 gefixt: Uridium 2 (Graftgold)
  • 23.07.01 verbessert: R-Type 2 (Activision)
  • 22.07.01 gefixt: Putty (System 3)
  • 22.07.01 verbessert: OutRun Europe (U.S.Gold/Probe)
  • 22.07.01 neu: Lothar Matthäus (Ocean/Audiogenic)
  • 22.07.01 neu: Little Computer People (Activision)
  • 22.07.01 verbessert: Hammerboy (Dinamic)
  • 22.07.01 verbessert: European Champions (Ocean)
  • 22.07.01 neu: Double Dragon (Ocean)
  • 22.07.01 neu: Psychotic (Budbrain)
  • 22.07.01 verbessert: BlockOut (California Dreams)
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 04:35] [Kommentare: 4 - 24. Jul. 2001, 14:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Jens Langner (ANF)


CVS 1.11.1p1 AmigaOS-Port SSH-Update erschienen
Nachdem zwei Monate seit der ersten Veröffentlichung der kompletten, ixemul.library unabhängigen, AmigaOS-Portierung von CVS vergangen sind, haben die Autoren (Olaf Barthel und Jens Langner) ein neues Update dieser Portierung released.

Da in der letzten Version noch der SSH-Support fehlte, und daraufhin einige Anfragen bzgl. einer Implementierung eingegangen sind, wurde dies in diesem Update nun vollkommen in die Portierung integriert. Somit ist es mit dieser Version möglich, über SSH direkt von entfernten CVS Servern aus/einzuchecken, was unter anderem für Sourceforge-Accounts notwendig ist.

Neben weiteren wichtigen Bugfixes seit der letzten Version, sind in diesem Update prozessoroptimierte Versionen (020/030/040/060) enthalten, was zusätzlich zu einer Geschwindigkeitssteigerung führen sollte.

Die neueste Version kann wie immer direkt unter http://amcvs.light-speed.de/ bezogen werden. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 04:33] [Kommentare: 11 - 24. Jul. 2001, 21:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Metalmoon-ML


Spiele-CD: neo's voyages
Patrick Henz hat die Spiele-CD 'neo's voyages' veröffentlicht. Diese CD enthält die deutschen Versionen von 'Whale's Voyage I+II', 'Fightin' Spirit', 'Spherical Worlds', 'Der Clou' und 'Black Viper'.

Aufgrund der Lizenzen kann diese CD nur über ein Jahr und nur außerhalb von Großbritannien vertrieben werden.

Die Bestellung ist über den Titellink möglich. Für Fragen steht Patrick Henz (fom@3pyramids.zzn.com) zur Verfügung. (sd)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 23:49] [Kommentare: 2 - 24. Jul. 2001, 10:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Spiel: Neue Bilder von Schlachtfeld
Es gibt einige neue Bilder von Einheiten aus dem Spiel, die unter dem Link "Informationen zum Spiel" zu finden sind. Teile der älteren Bilder stehen jetzt unter Einheiten (und da unter den jeweiligen Fahrzeugen und Helikoptern). Desweiteren laufen immer noch einige Umfragen z.B. über das Thema "Unterscheidung von Gegnern". (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 23:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Joachim Schmid (ANF)


Matay: Neue Warp3D Grafikkartentreiber Version 4.2
Auf der Matay-Homepage gibt es eine neue Version der Warp3D Grafikkarten-Treiber von Hyperion für die Voodoo3 2000/3000. Version 4.2 ist die Final-Version und beseitigt alle Bugs des Vorgängers. Im Archiv sind Versionen für PPC- und 68k-User enthalten.

Download: Warp3D-42.lha (1,25 MB) (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 22:57] [Kommentare: 25 - 26. Jul. 2001, 01:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
SPIEGEL Online


SPIEGEL Online: Die Müll-Mail-Welle rollt
Ein neuer Mailwurm schickt sich an, den "Loveletter-Wurm" vom Thron zu stoßen. Seit vergangener Woche treibt W32.Sircam sein Unwesen, indem er sich zunächst langsam, mittlerweile aber immer schneller in der ganzen Welt verbreitet. Der Wurm kann unter Umständen großen Schaden anrichten, da er möglicherweise vertrauliche Daten verschickt und Dateien auf Ihrer Festplatte löscht und mit Datenmüll auffüllt. Immer noch viel zu schnell und unbedarft werden Mailanhänge geöffnet.
Den ausführlichen SPIEGEL-Artikel finden Sie unter dem Titellink.

Weitere Links zum Thema:
19.07.2001 SPIEGEL: Vertrauliche Infos vom Winde verweht
19.07.2001 Trojaner Info: Mailwurm/Virus W32/SirCam mit markanten Eigenschaften
20.07.2001 Heise: Neuer E-Mail-Wurm verschickt persönliche Dateien
20.07.2001 ZDNet: Warnung vor neuem Massen-Mail-Wurm
23.07.2001 Goldem: Mail-Wurm "SirCam" versendet private Dokumente
(ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 11 - 27. Jul. 2001, 10:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Scalos


Workbenchersatz: Scalos 1.3 Beta (Version 40.6)
Für Scalos 1.3, den umfangreichen Workbenchersatz, ist Beta-Version 40.6 erschienen. Die gemachten Änderungen können Sie in der History nachlesen. Sollten Sie Bugs finden, wird um Eintrag im Bugreport gebeten.

Download: ScalosBeta.lha (140 KB) (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:41] [Kommentare: 3 - 25. Jul. 2001, 11:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Massimo Tantingone


Massimo Tantingone: Projektseite aktualisiert
Massimo Tantingone, bekannt durch viele Amiga-Programme wie beispielsweise VisualPrefs, hat seine Projektseite aktualisiert. Neue Versionen von VisualPrefs 1.5j, WindowToFront 1.9, titlebar.image 40.15 und IconColors 44.1 stehen zum Download bereit.

In einem auf seiner Website neu eingerichteten Bereich beschäftigt sich Tantingone mit dem Design der grafischen Oberfläche von AmigaOS 4/5 und zeigt ein Beispiel, wie diese seiner Meinung nach aussehen könnte. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:18] [Kommentare: 8 - 25. Jul. 2001, 10:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
LinuxSzene.de (E-Mail)


Linux: Internetforum LinuxSzene.DE zieht erfolgreiches Resümee
Das freie Internetforum LinuxSzene.DE zieht ein halbes Jahr nach dem Start eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Der kostenfreie Dienst ist ein Forum mit Boards zu diversen Themen aus der Linuxszene. Der Dienst wurde von den Benutzern von Anfang an gut angenommen, und es findet ein reger Informationsaustausch statt. In den Supportboards wird nahezu jede Frage zu Linux und dessen Diensten und Programmen von der Usergemeinde beantwortet.

Mittels der guten Suchfunktion ist eine problemlose Recherche in den gespeicherten Artikeln möglich, so dass bekannte Probleme und Antworten schnell gefunden werden können. Damit hat das Board gleichzeitig die Funktion einer Knowledge Datenbank, die mit entsprechenden Inhalten bestückt ist.

Auf Useranraten hin wurde die Funktion der Software bereits mehrfach nach den Wünschen der Benutzer angepasst, so dass das System ideal auf die Wünsche der Boardteilnehmer ausgerichtet ist.

Durch ein weiterhin schlichtes, jedoch sehr funktionelles Design und eine schnelle und breitbandige Anbindung an das Internet bietet das System auch bei großen Zugriffszahlen sehr gute Zugriffszahlen.

Nach Angaben der Entwickler soll das System weiter ausgebaut werden und weitere Funktionen erhalten, damit es der Benutzergemeinde noch mehr Freude bereitet. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Markus Nerding (E-Mail)


H&P: Neue Wacom-Seiten
Wir haben in den letzten Tagen den Wacom-Bereich komplett neu gestaltet und können nun fast die gesamte Palette kurzfristig liefern. Die professionellen Grafiktabletts von Wacom können auf fast allen Rechnertypen und Betriebssystemen eingesetzt werden, u.a. Windows, Macintosh, Amiga, Be, Linux, SGI, Solaris. Wir liefern alle Tabletts in der Amiga-Version mit den PC-Treibern, speziellen Amiga-Treibern und ArtEffect SE. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 19:19] [Kommentare: 3 - 25. Jul. 2001, 10:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Domain-Abzocker ermittelt
Laut Heise wurde ein 47-Jähriger als mutmaßlicher Betrüger ermittelt, der viele Domain-Inhaber zur Zahlung einer Registrierungsgebühr aufgefordert hatte. (Wir berichteten).

Die zuständige Behörde (Polizeiinspektion Vechta, Kommissar Hollander, Bahnhofstr. 9, 49377 Vechta) bittet Domain-Inhaber, die die "Rechnung" bezahlt haben, eine Kopie der Überweisung sowie eine Bitte um Strafverfolgung an obige Anschrift zu senden.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 18:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
CUCUG


CUCUG: Status Register Juli 2001
Das Status Register ist der monatliche Newsletter der Champaign-Urbana Computer User Group. Behandelt werden aktuelle und wichtige Informationen bezüglich Amiga, Macintosh und PC sowie der Computer-Industrie. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Chaos Computer Club e.V.


CCC: Digital Millenium Copyright Act (DMCA) fordert weiteres Opfer
CCC schreibt:
»Am 16. Juli wurde der Russe Dmitry Sklyarov, Entwickler des Advanced eBook Processors (AEBPR), in den USA festgenommen. Er war nach Las Vegas gereist, um dort auf der DefCon 9 einen Vortrag zum Thema eBook-Sicherheit zu halten. Man wirft ihm einen Verstoß gegen den Digital Millenium Copyright Act (DMCA) vor, der die Herstellung oder Verbreitung von Hilfsmitteln verbietet, mit denen man Kopierschutzmaßnahmen umgehen könnte. Laut Angaben seines Arbeitgebers ElcomSoft erfolgte die Verhaftung aufgrund einer Beschwerde von Adobe.

Neben dem Zivil-Prozess gegen 2600 wird dieses Strafverfahren zum Präzedenzfall für die Anwendung des DMCA. Kritiker halten das Gesetz für verfassungswidrig, da es die Meinungsfreiheit einschränkt. Mit dem aktuellen Fall wirkt sich das Gesetz zudem auch auf ausländische Softwareentwickler aus, wenn die Software in den USA erhältlich ist. Die amerikanische Electronic Frontier Foundation EFF, die sich für Bürgerrechte und Freiheit im elektronischen Zeitalter einsetzt, hat ihre Unterstützung von Dmitry Sklyarov angekündigt und bittet um Spenden.« (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:20] [Kommentare: 8 - 25. Jul. 2001, 16:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Tom Parker


Browser: AWeb WarpOS Jpeg- und Gif-Plugin
Tom Parker hat schon einige Plugins für AWeb geschrieben. Aktuell stellt er Alpha-Versionen von WarpOS Jpeg- und Gif-Plugin zum Download bereit. Diese Versionen sind noch mit Vorsicht zu genießen.

Wenn Sie diese dennoch ausprobieren möchten, würde sich Tom Parker über Feedback sehr freuen. Weitere Details und Downloadmöglichkeit finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:13] [Kommentare: 3 - 24. Jul. 2001, 10:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001



Artikel zu kostenlosen Macspielen gelöscht
Der Artikel zu den kostenlosen Mac-Spielen von heute wurde gelöscht, da nicht eindeutig festgestellt werden konnte, dass es sich ausschließlich um legal zum Download bereitgestellte Spiele handelt.

Wenn Spiele nicht mehr kommerziell vertrieben werden, heißt das nicht, dass darüber frei verfügt werden kann. Wenn ein Webmaster solche Spiele zum Download anbietet, ohne dafür ein explizites Einverständnis vom Urheber zu haben, verstößt er gegen das Urheberrecht. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 13:37] [Kommentare: 6 - 24. Jul. 2001, 15:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Morphos Homepage (ANF)


MorphOS: Neue Version vom PC-Emulator 'Bochs'
Nicholai Benalal hat für MorphOS am 22.07.2001 eine neue Version des PC-Emulators 'Bochs' veröffentlicht. Hier ein Ausschnitt der gemachten Änderungen:

  • Built-in preference editor
  • Improved control over error handling
  • New, and more interactive, disk image creator
  • Dual hard drive support
  • multiple processor emulation (SMP)
  • VNC remote viewer mode
  • Bugfixes
  • Since some people seem to have problems with BIOS-bochs-latest, I've included the old one as well. Use the one that works best for you!
Weitere Informationen und Downloadmöglichkeit finden Sie auf der Website von Bochs. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 12:30] [Kommentare: 8 - 24. Jul. 2001, 09:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
T.o.T.


Spiel: Tales of Tamar V0.36 R5
Tales of Tamar ist ein internet-basiertes Runden-Strategie-Spiel für Amiga, Atari, Java, Linux und PC von Eternity Entertainment Software. Mit der Amiga-Version V0.36 R5 ist es nun zum ersten Mal möglich, anderen Spielern private (Handels-)Verträge anzubieten. Hier können Vertragsdauer, Warenanzahl und Preis festgelegt werden. Indem man seine Waren nicht auf dem öffentlichen Markt anbietet, kann man Embargos gegen andere Spieler einrichten und dafür sorgen, dass eigene Rüstung und Waffenlieferungen nur an bestimmte Spieler gelangen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 11:55] [Kommentare: 2 - 24. Jul. 2001, 00:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Artikel aus Ausgabe #27 online
Die Printausgabe des Magazins Amiga Future Ausgabe 27 ist ausverkauft. Damit User, die kein Heft bekommen konnten, diese Ausgabe auch noch lesen können, hat sich die Redaktion entschlossen, das Heft auf deren Homepage zu veröffentlichen.

Heute wurde der erste Teil im Bereich Hefte online gestellt. Weitere Artikel werden in den nächsten Tagen folgen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:29] [Kommentare: 7 - 24. Jul. 2001, 06:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Marius Schwarz (ANF)


Neue Feature im TCPScanner V0.40
Portscanning auf dem Amiga geht in die nächste Stufe über, neben UDP/TCP Scanning kann der TCP-Scanner jetzt auch Identscan, kann also heraus finden, welcher User den gescannten Dienst gestartet hat. Zusätzlich ist eine rudimentäre Stealth-Technik in den Scanvorgang eingegangen, die es Portscan-Detekoren erschwert, Portscans zu finden.

Wenn der Upload klappt, wird das Programm ab morgen im Aminet unter /comm/tcp/ zum Download bereitstehen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:21] [Kommentare: 42 - 27. Jul. 2001, 00:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Malte Mende (ANF)


AOL-Flatrate wird eingestellt
Heute erhielt ich folgende Mail von AOL:
"...Ihr bisheriger Flatrate-Tarif für analoge und ISDN-Anschlüsse (Schmalband) wird ab 15. August 2001 zum Ende Ihres Abrechnungszeitraums beendet. Wenn sie einen Jahresvertrag abgeschlossen haben, läuft dieser selbstverständlich bis zum Ablauf dieser Jahresfrist weiter."

Damit ist das Zeitalter der Flatrates in Deutschland wohl endgültig vorbei. Als Alternative kann man bei AOL für 78,- DM nun 90 Stunden im Monat surfen. Ausserdem wird noch eine DSL-Flat für 39,90 DM angeboten. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:16] [Kommentare: 15 - 25. Jul. 2001, 17:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
ANN


Spiel: dynAMIte V1.6
Am 22. Juli 2001 wurde die Version V1.6 des Netzwerk-Spiels 'dynAMIte', ein Bomberman-Clone, veröffentlicht.

Dieses Update enthält viele Änderungen, die im Changes-Text aufgeführt sind.

U.a. gibt es ein aktualisiertes SDK und die neuen Styles sind enthalten.

Download: (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 22:59] [Kommentare: 21 - 24. Jul. 2001, 08:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
UMTS-Report


Start-up: Siemens Mobile Acceleration GmbH (smac)
Die Siemens Mobile Acceleration GmbH (smac) ist ein von Siemens neu gegründetes Unternehmen, zur Förderung von Firmen aus dem Mobile Business. Das Unternehmen hat jetzt ein Bürogebäude in Oberhaching bei München bezogen. Dort bietet es 30 Arbeitsplätze für künftige Start-up-Mitarbeiter.

Das Unternehmen will weltweit den attraktivsten Geschäftsideen im Mobile Business zum schnellen und erfolgreichen Markteintritt verhelfen und selbst bald zu den Top-Playern im Accelerator-Geschäft gehören.

Hierfür stellt smac den geförderten Unternehmen eine breite Palette an Dienstleistungen und Infrastruktureinrichtungen zur Verfügung. Sie reichen von professionellem Management-Coaching, Beratung in Strategie- und Rechtsfragen, Hilfe bei Personalrekrutierung über Public Relations, Marketing und Werbung bis hin zur Bereitstellung von Büroräumen und Gründungskapital. Wichtig für die Start-ups ist vor allem der Zugang zu den neuesten technischen Entwicklungen im globalen Forschungsverbund von Siemens, der auch umfassende Testsimulationen ermöglicht. Zusätzlich können über das weltweite Vertriebsnetz von Siemens Millionen Kunden erreicht werden.

Zur finanziellen Förderungen stehen dem Unternehmen im ersten Geschäftjahr 20 Mio. Euro zur Verfügung.

Nach dem Münchener Standort ist in Europa ein weiterer in Stockholm geplant. Niederlassungen in Asien und den USA sollen in einem nächsten Schritt folgen. Pro Region sollen jährlich bis zu zehn Start-ups aufgenommen werden, insgesamt 30 pro Jahr. Derzeit befinden sich fünf Start-ups in der Endauswahl.

Interessierte Start-ups erhalten weitere Auskünfte unter der Telefonnummer +49 (0)89 636-29141 bei der Siemens Mobile Acceleration GmbH. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 17:21] [Kommentare: 9 - 23. Jul. 2001, 15:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
slashdot.org (ANF)


PPC-Rechner: The Yellow briQ Node
'The Yellow briQ Node' ist ein kompakter PPC-Rechner in der Größe eines CD-ROM-Laufwerks (5,74 x 1,625 x 8,9 Inches) mit G3- oder G4-Prozessor und Linux als Betriebssystem. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 16:20] [Kommentare: 6 - 22. Jul. 2001, 18:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
No Risc No Fun (ANF)


nrnf: Harte Beats am Amiga
Auf 'no risc no fun' finden Sie heute einen Praxisbericht über Alexander Kaiser, der mit wenigen Mitteln (A1200 & 500) harte Töne aus dem AMIGA lockt. Lesen Sie über sein Equipment, seine Techniken und laden Sie sich Hörproben als MP3 herunter. Alex würde sich über Feedback hier im Forum oder per Mail sehr freuen.

Auch finden Sie seit einigen Tagen auf unserer Seite ein Sonderangebot für alle Amiga-User: Axel Knabe bietet den SCSIDE-Adapter, über den wir berichtet haben, stark vergünstigt an. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:51] [Kommentare: 3 - 23. Jul. 2001, 13:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


AGDB: Übersicht der Amiga-Adventures von Sierra
Seppo Typpö und Joachim Froholt haben auf der 'The Amiga Games Database'-Site einen ausführlichen Artikel zu den Adventures von Sierra für den Amiga veröffenlicht (Kings Quest, Police Quest, Larry u.w.). Der Artikel enthält Informationen zu der Entstehung Sierra's und den verwendeten Adventure-Interpretern sowie eine Analyse der einzelnen Spiele.

Außerdem sind Tests sind zu folgenden Spielen neu auf der Site erschienen: Testament, Skidmarks, Colonial Conquest V1.0, Mig-29M Superfulcrum und Earth 2140. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Amiga Future


Kultpower.de: Neue ASM- und Powerplay-Testberichte
Seit dem 19. Juli 2001 sind auf Kulpower.de zusätzlich folgende Testberichte veröffentlicht worden:
  • 21.07.2001: Wunscherfüllung für Michi S., Laphroaig und mich:
    Neue ASM-Testberichte: Antheads (Amiga), BattleSquadron (Amiga), ItcamefromtheDesert (Amiga), Katakis (C64), TheLastNinja2 (C64).
  • 21.07.2001: 7 neue Powerplay-Testberichte aus den Powerplays 9/94 und 10/94: AlienLegacy (MS-DOS), Banshee (Amiga), BattleBugs (MS-DOS), Dreamweb (MS-DOS CD-ROM), Ishar3 (MS-DOS), SuperheroLeague (MS-DOS), TieFighter (MS-DOS).
  • 19.07.2001: ASM-Gesammelte Werke: Bei about ASM gibt es jetzt alle 'gesammelten Werke' aus der ASM. Für jeden Jahrgang gibt es diese Liste aller Testberichte jeweils aus der letzten Ausgabe des Jahres, so können Sie jedes Spiel, was in der ASM mal getestet wurde, wiederfinden (falls es nicht schon in der ASM-Datenbank enthalten ist ...).
Außerdem gibt es seit dem 21. Juli eine neue Partnersite: www.stcArchiv.de - das Online-Archiv für die Atari Inside, CK, ATARImagazin, Happy Computer, ST-Computer und ST-Magazin. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Amiga Future


Sicherheit: AmiSSL V1.1
Die 'amissl.library' liegt in der Version 1.1 zum Download bereit. In dieser Version wurde ein Fehler behoben. Das Installations-Skript befindet sich mit im Archiv.

Bei AmiSSL handelt es sich um eine Amiga-Portierung von OpenSSL. Die Library ermöglicht die geschützte Übertragung von Daten im WWW.

Hinweis: Die Version 1.x der Library läuft nicht mit IBrowse V2.2. AmiSSL V2.0 sollte gleichzeitig mit IBrowse V2.3 erscheinen.

Neben dem Hauptarchiv werden noch verschiedene Verschlüsselungsmodule wie Blowfish, DES, IDEA, RC5 usw. benötigt. Diese stehen auf der Homepage einzeln zum Download zur Verfügung.

Download: AmiSSLInstall.lha (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 5 - 22. Jul. 2001, 20:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


Matay: Spezialangebot für Computerclubs
Für Amiga-Usergroups in Ländern ohne Prometheus-Händler bietet Matay ein Spezialangebot an. Mitglieder einer solchen Gruppe können direkt von Matay das PCI-Board per Sammelbestellung zu einem geringeren Preis ordern. Nähere Informationen hierzu erhält man per E-Mail von Filip Dab-Mirowski (filipdm@matay.pl) und telefonisch über +48 603 78 51 00 oder +48 812 94 32. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 1 - 23. Jul. 2001, 08:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Rudolph Riedel (E-Mail)


Dateimanager: DiskMaster2 V2.5b11
Am 20. Juli 2001 hat Rudolph Riedel die Version 2.5b11 des Dateimanager 'DiskMaster' sowie 'DM2.guide' V1.96 und 'DM2_deutsch.guide' V1.96 auf seiner Homepage veröffentlicht.

Die wichtigsten Neuerungen in Kürze:
  • Bugfix: 'Swap' läuft wieder.
  • Bugfix: Der Puffer für die Startup.DM war nicht immer korrekt initialisiert.
  • Änderung: 'AddCmd' nimmt nun auch Hex-Zahlen für die Farbstift-Nummer an.
  • Bugfix: Die mit 'Color' gesetzten Farben werden unter OS3.9 und aufwärts nun auch endlich beim System als belegt gemeldet.
  • Neu: 'SetX' hat einen neuen Parameter: 'UserColors'.
  • Änderung: Es werden nur noch Bildschirme mit mindestens vier Farben geöffnet.
  • Änderung: Die Farben für die Kommando-Schalter werden nun vertauscht, statt wie bisher die Nummer des Farb-Stiftes zu invertieren
  • Bugfix: Bis zu 200 GByte sollten nun korrekt angezeigt werden.

Download:
(sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Czech Amiga News


AmigaDE: Test von AmigaDE
Auf amigarticles.tripod.com wurde ein englischsprachiger Test von AmigaDE veröffentlicht.

Der Test beschreibt die Geschichte von AmigaDE und geht jeweils kurz auf die Punkte 'RealTime Test', 'Interaction', 'Font Analysis', 'Windows Sizing', 'New Amiga Shell' und 'Java Speed' ein.

Der Test liegt als HTML- und PDF-Dokument vor. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 14:09] [Kommentare: 4 - 23. Jul. 2001, 11:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
ANN


Audio: Test der Audio-Karte 'REPULSE'
Am 20. Juli 2001 hat Brent Santin einen ausführlichen, englischsprachigen Test der Audio-Karte 'REPULSE' von Alien Design im Aminet veröffentlicht.

Bei der 'REPULSE' handelt es sich um eine 24- und 16-Bit Audio-Karte für Amigas mit Zorro II-Slots. (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 14:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001



Aminet-Uploads bis 22.07.2001
mSQL-Admin.lha       biz/dbase   73K+MSQL-Database Administration Tool (with 
PrintMail.lha        comm/mail   12K+YAM ARexx script prints header & page
TruncateMail.lha     comm/mail   11K+Removes unnecessary parts from e-mail fi
YAM_GR.lha           comm/mail    7K+Greek locale catalog for YAM
YAT.lha              comm/mail  574K+Yet Another heap of Taglines for YAM
nc_update_beta.lha   comm/news  154K+NewsCoaster FULL VERSION, but beta (v1.4
newscoaster_b.lha    comm/news  376K+NewsCoaster FULL VERSION, but beta (v1.4
smbfs.lha            comm/tcp   121K+SMB file system client; complements Samb
Aweb_GR.lha          comm/www     8K+Greek locale catalogs for Aweb and Awebc
ABF.lha              dev/basic   35K+[HACK] Modify on-the-fly the version
AntyDresiarz0s.lha   dev/basic  694K+AntyDresiarz Issue #0, Blitz2 source cod
AntyDresiarz1s.lha   dev/basic  1.4M+AntyDresiarz Issue #1, Blitz2 source cod
AntyDresiarz2s.lha   dev/basic  3.5M+AntyDresiarz Issue #2, Blitz2 source cod
AntyDresiarz3s.lha   dev/basic  5.4M+AntyDresiarz Issue #3, Blitz2 source cod
AntyDresiarz4s.lha   dev/basic  5.4M+AntyDresiarz Issue #4, Blitz2 source cod
clockita.lha         dev/basic   89K+Italian clock+alarm+source code (bugfix)
yaec.lha             dev/e      404K+Yaec - Yet Another E Compiler [1.8a]. Th
FoxEd.lha            dev/gui    152K+Screen Editor.  Creates code for FoxGUI
FoxGuiLibs.lha       dev/gui    186K+Free Gui Library V5.1
FoxGuiSource.lha     dev/gui    169K+FoxGUI Library V5.1 Source Code
titlebar_ic.lha      dev/gui     24K+BOOPSI class of titlebar gadget images
RDBrecov.lha         disk/salv   24K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
IBrowse2.2PL.lha     docs/help   14K+Polish Locale for IBrowse2.2 v.1.4
SCSI-help.txt        docs/help    1K+Help for SCSI and ultra SCSI
Visor-Amiga.txt      docs/help    1K+How to connect a Visor (Palm) PDA  with 
MyRepulse.txt        docs/rview  18K+Review of the REPULSE audio card
F1GP_2001.lha        game/data   10K+2001 F1 season data for F1GP-Ed (15 July
WHD_UridiumII.lha    game/patch  18K+HD Installer for Uridium II
Emerald.lha          game/wb    872K+Graphical effects and games
vcdimager_077.lha    gfx/conv   472K+VCDImager 0.7.7 Beta (WarpUP and 68k Sup
SvIV-1.lha           gfx/misc   355K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 1/8
SvIV-2.lha           gfx/misc   220K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 2/8
SvIV-3a.lha          gfx/misc   142K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 3a/8
SvIV-3b.lha          gfx/misc   226K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 3b/8
SvIV-4.lha           gfx/misc    43K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 4/8
SvIV-5.lha           gfx/misc    60K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 5/8
SvIV-6.lha           gfx/misc   120K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 6/8 (op
SvIV-7.lha           gfx/misc   127K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 7/8 (op
SvIV-8.lha           gfx/misc   222K+SViewIV V9.20 (16.7.2001) - Part 8/8 (op
PicShow.lha          gfx/show    10K+Datatype picture viewer for directory to
ScanQuixSP.lha       hard/drivr  14K+ScanQuix 5.x spanish catalogs v1.1.0
imdbDiff010713.lha   misc/imdb  2.1M+Diffs for the Internet MovieDatabase
bird.lha             misc/sci    31K+Small program of flocking birds
fuzzcontr2.lha       misc/sci    42K+PID/Fuzzy Control Simulator
LiFun.lha            misc/sci   332K+Ant/flee simulation, with a warlike plot
boorang.mpg          mods/mpg   6.6M+Dubmusic for the dancefloor 7`12``
False.mpg            mods/mpg   4.3M+False - I didn`t knew Aphex Twin at the 
Sow.mpg              mods/mpg   6.6M+Symphonie of wetness - talkdrum trance b
SpaceDock.jpg        pix/trace   52K+Space Dock Star Trek
SpaceDockW.jpg       pix/trace   95K+Space Dock Wireframe Star Trek
NoweeBnB.lha         pix/wb     507K+Brown Workbench Look by Nowee for Visual
Screen_Pa.jpg        pix/wb     247K+Snapshot of Amiga (Voodoo3) Workbench Sc
StemFont.lha         text/font    9K+V2 Nice 12-point bitmap font for high-re
alba.lha             util/boot   64K+Lock your Amiga with a password ITA-ENG
WinToFront19.lha     util/cdity  43K+Replaces ClickToFront, with more options
tail.lha             util/cli     3K+Tail - shows x lines from end of ascii f
WarpJPEGdt.lha       util/dtype 134K+JFIF-JPEG datatype V44.21 (68k,WarpOS,Mo
PdaLink.lha          util/libs  131K+Connect Amiga with Palm PDA (V2.0)
AslToRT.lha          util/misc   23K+Asl/Arp/Req/Intuition/RT requester to RT
Anno1.21.lha         util/time   23K+Reminder and calendar utility
666PntrEyes.lha      util/wb      8K+BNSMWB-palette image file for PointerEye
HitMenu.lha          util/wb     83K+Small "software manager" + screeshot
LaunchV3.53.lha      util/wb     82K+Nice Scrolling Program Launcher
VisualPrefs.lha      util/wb    464K+Configure the look of the Amiga GUI!
(as)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 13:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
NSM-Page


Midi: camd.library V40, CamdBnp-Tools
Auf der NSM-Page wurde die camd-Library V40 sowie die CamdBnp-Tools für Bars and Pipes veröffentlicht.

'camd' ist eine Shared-Library für Midi, die Teil des AmigaOS ist. Aufgrund verschiedener Probleme mit dem Original und weil es für AROS keine camd.library gab, wurde diese Library komplett neu programmiert. Sie sollte so wie das Original funktionieren, und wurde erfolgreich mit 'BarsnPipes', 'Radium' und dem 'CAMD-ToolKit' getestet.

Für die Library steht zusätzlich der Treiber 'mmp' und ein spezieller camd-Midi-Treiber für WinUAE zum Download bereit.

Das 'camdbnp.lha.zip'-Archiv enthält 64 Tools für BarsnPipes, die es einfach machen sollten, mit anderen Programmen zu kommunizieren. Für diese Kommunikation wird die 'camd-Library' benutzt.

'camd40.lha' und 'mmp.lha' enhalten sowohl das Binary als auch den Sourcecode (APL, AROS Public License). Die Includes sind Teil der AROS-Sourcecodes und auch per E-Mail zu bekommen.

Download:
(sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 11:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Vapor


Messenger: AmIRC 3.5.17beta
Am 20. Juli 2001 hat Oliver Wagner die Betaversion 3.5.17 des IRC-Clients 'AmIRC ' veröffentlicht.

Diese Version enthält verschiedene, kleinere Erweiterungen, Bugfixes und DCC-Unterstützung für IP-NAT-Gateways ohne internen DCC-Support.

Download: amirc_3517beta.lzx (300K), Readme (sd)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 11:58] [Kommentare: 8 - 24. Jul. 2001, 16:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
IMAGE Amiga-User-Group


Veranstaltung: Heute IMAGE Hardwaretreffen, Nürnberg
Die AMIGA-User-Group IMAGE lädt am Sonntag, den 22. Juli 2001 alle aktiven User des alternativen Computersystems AMIGA oder auch Interessierte zu unserem Hardwaretreffen ein.

Treffpunkt: Mannertstraße 10 - Nebeneingang, 90429 Nürnberg
Zeit: 9.00 bis ca. 22.00 Uhr

Was wird geboten: Ziel des Treffens ist es, Probleme direkt vor Ort anhand mitgebrachter Hard- und Software zu lösen und über die neuesten (oder auch älteren) Erkenntnisse der AMIGA-Technologie zu diskutieren. (ps)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 01:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Jul.2001
Markus Castro (ANF)


Veranstaltung: Amiga Netzwerktreffen
Am 4. und 5. August findet in Göttingen ein gemeinsames Netzwerktreffen des APC&TCP und der Göttinger Amiga User Group statt. Alle anderen Amiga User sind natürlich auch eingeladen. Weitere Informationen und Anfahrtsweg zur Uni unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 22. Jul. 2001, 01:40] [Kommentare: 1 - 22. Jul. 2001, 09:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Vollversion und Kommentar
Amiga Arena Vollversion
In Zusammenarbeit mit Denis Unger ermöglicht die Amiga Arena die Freigabe von "Foreign Language Master V2.3"! FLM ist ein Fremdsprachenprogramm, welches als Wörterbuch zum Textübersetzen und zum Lernen von Vokabeln genutzt werden kann.

FLM beinhaltet einige Englisch-Deutsch-Wörterbücher (insgesammt ca. 8 MB mit ca. 175000 Einträgen). Denis Unger entwickelt "FLM" weiter. Für eine neue Version von "FLM" würde sich Denis Unger über konkrete Verbesserungsvorschläge und Feedback freuen! Weitere Infos und Datenbänke für "FLM" finden Sie hier, Kontakt: flmdic@gmx.de.

Amiga Arena - Kommentar
Ich benutze "FLM" selber fast täglich und möchte es nicht mehr missen! Mein Aufruf an Sie - mit einer kurzen Mail an Denis U. würde jeder dazu beitragen, dass dieses Tool weiterhin verbessert und gepflegt wird. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 2 - 23. Jul. 2001, 11:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Erik Jenss (E-Mail)


Neues vom Newsletter Abmahner "Webrobin" GSDI
Erik Jenss schreibt:
Nach weiterem massiven Widerstand gegen den selbsternannten Verbraucherschützer GSDI e.V., der mindestens 70 Newsletterbetreiber mit Verstößen gegen die "Datensparsamkeit" abgemahnt hatte (u.a. hat der RA Markus Philipp Förster im Auftrag der Speyer NetAG - witch.de - einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung bei dem Landgericht in Frankenthal gegen den GSDI beantragt), hat die GSDI (Gesellschaft zum Schutz privater Daten in elektronischen Informations- und Kommunikationsdiensten e.V. - Vorstand Dirk Felsmann, Hannover) inzwischen seine Internetpräsenz gelöscht - auf der Seite webrobin.de ist kein Angebot mehr verfügbar.

Auch sonst ist der "Verbraucherschutzverein" schwer zu finden - bei der Adresse Podbielskistraße 145 a in Hannover gibt es keine Klingel, keinen Briefkasten und kein Türschild. Telefonisch wird man weitergeleitet auf den Anrufbeantworter des Vorstandes Dirk Felsmann.

Während sich inzwischen das Bundesministerium der Justiz in Berlin, Bundesverwaltungsamt in Köln, die Industrie- und Handelskammer Hannover - Hildesheim und der DSW - Deutscher Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität, Frankfurt am Main, mit diesem Fall beschäftigen, dürfte der Fall GSDI / Dirk Felsmann & RA Klinkert & Kollegen wohl bald auch noch die Staatsanwaltschaft in Hannover und weitere Gerichte beschäftigen.

Die Abgemahnten werden wohl versuchen, bisher entstandene Kosten, Rechtsanwaltskosten vom GSDI / Felsmann / Klinkert einzuklagen.

Weitere Infos hierzu auf den Webseiten:

http://www.advograf.de und http://www.witch.de (Aktuelles GSDI)

Erik Jenss Trading GmbH http://www.ejt.de (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Andreas Günther (ANF)


Spanische Catalog-Dateien für ScanQuix 5
Ab sofort sind spanische Programmtexte für ScanQuix 5 verfügbar. Die Texte wurden von Dámaso D. Estévez übersetzt und im Aminet unter "hard/drivr/ScanQuixSP.lha" zur Verfügung gestellt. Alternativ kann das Archiv unter dem Titellink heruntergeladen werden. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Richard Kapp (E-Mail)


GFX-BASE: Umfrage-Ergebnisse und Font-Tutorial
Auf der GFX-BASE können Sie nun die Ergebnisse unserer letzten Umfrage finden. Wir hatten 331 Votes bezüglich unserer Frage, welche Gafikkarte Sie verwenden/besitzen. Sehen Sie selbst, welche davon die meisten Stimmen bekam.

Wir haben außerdem ein neues (englisches) Tutorial. Darin dreht sich alles um Fonts. Wir erklären die Verwendung verschiedenster Fonts und Font-Tools sowie die Konvertierung diverser Font-Typen, die man am Amiga verwenden kann. Auch wird auf Webfonts und die Verwendung von Fonts in Textverarbeitungen eingegangen.

Zudem haben wir wieder einige neue Einträge von Spielen und Scene-Demos erhalten, die Grafikkarten unterstützen. Weitere werden bald folgen. (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 2 - 21. Jul. 2001, 23:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Aaron "Optimizer" Digulla


AROS News
As anounced, the aros.org domain is temporarily down. I'll announce it when the routine problems have been solved. Until then, the mailing lists can be reached on lists.hepe.com and the CVS server is at sbb.hepe.com (use updatecvspath in AROS/scripts/ to change it). Party on :-) (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
FORE-MATT Home Computing (E-Mail)


Genetic Species on 100%AMIGA
100%AMIGA and Marble Eyes are proud to announce that the Amiga's best ever first person shooter, Genetic Species, will be on the August edition of the premier Amiga CD magazine. Subscribers getting issue 15 of 100%AMIGA will get a special 2CD set including the full commercial release of Genetic Species FREE. 100%AMIGA - 100%BIGGER and 100%BETTER than any other Amiga magazine. Issue 15 will be available from 5th August. Subscribe Now!

http://www.100PercentAmiga.org
http://www.marble-eyes.dk (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 1 - 21. Jul. 2001, 22:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Amiga Society sagt Danke!
97% der Umfrage-Teilnehmer wollen ein Fortbestehen der Amiga-Society! Dafür möchten wir uns nochmal herzlich bedanken, ebenso wie bei all den Leuten, die uns ihre Hilfe angeboten haben, auf die wir sicher in der nächsten Zeit zurückkommen werden.

Die Seite steht jetzt in einer abgespeckten Version zur Verfügung. Die beiden zentralen Punkte Schlachtfeld und das BBoAH sind noch online. Nebenbei läuft eine Umfrage, ob auf Basis des Big Book of Amiga-Hardware eine Softwareseite (in deutsch) entstehen soll.

Den vollen Funktionsumfang werden wir bis September wieder herstellen, bis dahin wird sich aber inhaltlich einiges ändern! (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 08:35] [Kommentare: 5 - 22. Jul. 2001, 12:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Tommy Tamsen (ANF)


JVC kündigt OCPA-Kooperation an
Unter obiger URL kündigt JVC die anstehende Etablierung der "Open Contents Platform Association" an.

Viele interessante Firmen sind dort aufgeführt, z.B. Sega und Taito, welche Inhalte für die intent (Tao) basierten Computer, Mobiltelefone etc. entwickeln sollen, aber Amiga Inc. wird nirgendwo erwähnt... (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 21:30] [Kommentare: 3 - 21. Jul. 2001, 11:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
SOL-Invictus (ANF)


H&P: Toolbars für AmigaWriter und ArtEffect
Das Team aus Thomas Peterseim, Heinz Andreolla, Marco Schärfchen und Oliver Tacke hat Haage&Partner freundlicherweise neue Toolbars für AmigaWriter und ArtEffect zur Verfügung gestellt.

Download:
AE-Toolbars.lha - AW220-Toolbars.lha (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 21:28] [Kommentare: 2 - 22. Jul. 2001, 18:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Amarpreet Singh Munde (ANF)


Datatype: Neue Version der DocDatatypes (v40.20)
Ich habe gerade eine neue Version der DocDatatypes veröffentlicht. Neu in dieser Version (40.20) ist die Unterstützung des Schreibens komprimierter Palm Dokumente und die Fehlerbehebung beim Mac Write Descriptor. Außerdem haben alle Datatypes Geschwindigkeitssteigerungen und Optimierungen beim Speicherbedarf erfahren.

DocDatatypes ist ein Set von Datatypes-Klassen für Dokumente. Die Liste unterstützter Formate umfasst: MS-Word (Windows, Mac, OS2), RTF, WordPerfect, Write, MS-Works, AmiPro, WordStar, WordStar 2000, Pocket Word, Quill, XyWrite III, Psion Word, Psion TextEd, Palm DB TEXt Doc(pdbdoc), First Word Plus, Mac Write, Mac TeachText und Mac Text.

Es befindet sich auch eine neue Version von FindFile im Archiv. Dieses ist eine neue, schnelle und einfach zu nutzende Applikation zur Suche von Dateien, welche die Suche nach Namen, Größe, Datum und sogar Dateityp bietet.

Der Download ist nur von http://go.to/docdatatypes möglich.

Desweiteren wird SpitFire, der Palm Desktop von Ralph Torchia, die erste Applikation, welche das Laden und Speichern im nativen Dateiformat mittels der DocDatatypes unterstützen wird. Konvertieren Sie jetzt jedes verfügbare Format und nutzen Sie es auf Ihrem Palm. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 19:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
MorphOS


MorphOS: Entwickler-Support-Seite eingerichtet
Auf der MorphOS-Website wurde ein Supportbereich für Entwickler eingerichtet. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
AudioLabs


AudioLabs: Spezial-Angebot für ProStationAudio
Die Millennium-Version des Musik-Editors 'ProStationAudio' wird derzeit von AudioLabs zu Sonderkonditionen angeboten.

  • ProStationAudio Millennium V4, 16 track / 32 channel non linear editor for AmigaOS
  • all the realtime ALPS plugins for ProStationAudio included
  • AudioLab16 processing software for AmigaOS
  • unlimited tech support for ProStationAudio
Preise und weitere Details finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Frank Fenn


Musik: Audiomaster 2000 Version 0.77
Von Audiomaster 2000, dem Sample-Editor, ist Version 0.77 erschienen. Das Programm benutzt MUI und unterstützt alle AHI-Devices.

Das Programm von Frank 'Fenny' Fenn ist Shareware, in der Demo-Version ist kein Speichern möglich.

Download: audiomaster2k.lha (354 KB) (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 11:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Jul.2001
Rüdiger Hanke (ANF)


Rollenspiel: Exult 0.93alpha4
Rüdiger Hanke schreibt:
Auf meiner Homepage steht ab sofort mein Exult-Port für den Amiga zum Download bereit. Exult ist eine Rollenspielengine, die Ultima 7-Datenfiles verarbeiten kann. Ultima 7 besticht auch nach vielen Jahren noch durch eine epische Geschichte, eine umfangreiche Welt und viele Details. Einige Screenshots finden sich auf meiner Internetseite.

Zur Story: 200 Jahre sind in Britannia seit Ihrem letzten Besuch als Avatar vergangen. Durch die Drohung einer dämonischen Kreatur, die sich "der Wächter" nennt, reisen Sie wieder nach Britannia und finden in Trinsic einen grausamen Mord vor. Ob die neue, immer einflussreicher werdende Organisation "The Fellowship" etwas damit zu tun hat? Und ist dies vielleicht nur der Beginn eines größeren Planes, der ganz Britannia gefährden könnte?

Benötigt wird ein Rechner mit FPU und Grafikkarte sowie das Original-PC-Spiel von Origin. Bitte beachten Sie, dass auf der Diskversion die Daten gepackt sind und erst unter MS-DOS installiert werden müssen, um die notwendigen Dateien zu erhalten. Alternativ befindet sich das Spiel unkomprimiert auf der "Ultima Collection" CD-ROM. Als kleine Zugabe für den Amiga habe ich ein Voreinsteller-Programm beigelegt, mit dem sich ab OS3.5 alle Einstellungen über eine graphische Benutzeroberfläche vornehmen lassen.

Ein kleiner Gag am Rande: beim Portieren fand ich einen Sourcecode, der IFF-Dateien einliest. Tatsächlich sind einige der Ultima 7-Dateien im IFF-Format! Sogar die Längenangaben der Chunks sind im Motorola- und nicht im Intel-Byteformat ... (ps)

[Meldung: 20. Jul. 2001, 02:15] [Kommentare: 15 - 22. Jul. 2001, 21:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Schatztruhe (E-Mail)


Schatztruhe: Aminet Set 11 erschienen
AMINET® Set 11 enthält die Aminet CDs 40 bis 43 im Bundle ohne Änderungen. Enthalten sind die Vollversionen von TurboCalc 4.0, Capital Punishment, SuperView Productivity Suite und Wildfire 5. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 23:45] [Kommentare: 6 - 20. Jul. 2001, 20:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Letzter Tag: Umfrage Amiga-Society
Horst Diebel schreibt:
20.7. 2001, letzter Tag der Umfrage über den Fortbestand der Amiga-Society. Bislang haben wir 67 gültige Stimmen dafür, dass wir weitermachen sollen - einige Leute meinen es anscheinend zu gut mit uns, und haben mehrfach für ein Weitermachen gestimmt. ;-))

Keine eigene Meldung wert, aber auf der Schlachtfeldseite haben wir bereits wieder einige neue Game-In-Einheiten. Die Seite mit den Bildern wurde etwas zerlegt, damit die Ladezeiten nicht gar so hoch werden. Eine weitere Neustrukturierung ist geplant, da teilweise die Zugriffe doch etwas dauern. :-(

Danke an die Leute, die sich bisher an den Umfragen beteiligt haben und uns auch via E-Mail etc. aufgemuntert haben, weiter zu machen. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 23:39] [Kommentare: 20 - 24. Jul. 2001, 01:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Stephan Rupprecht (E-Mail)


Tool: SGrab mit PNG als Speicherformat
Stephan Rupprecht schreibt:
Soeben habe ich SGrab Version 1.16 auf meiner Homepage veröffentlicht. Als Neuerung bietet diese Version nun auch die Möglichkeit, Screenshots als PNG zu speichern.

Download: sgrab.lha - (99 KB) (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 16:30] [Kommentare: 4 - 20. Jul. 2001, 21:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Thomas Steiding (E-Mail)


e.p.i.c. interactive: Feeble Update
Thomas Steiding von e.p.i.c. interactive entertainment gmbh schreibt:

Update & FAQs zu The Feeble Files

Wie wir letzte Woche ankündigten, benötigen wir mindestens 400 Vorbestellungen, um das Cartoon Adventure The Feeble Files auf den Amiga zu portieren. Bis heute sind bei uns 232 Vorbestellungen eingetroffen und wir hoffen, dass der Rest noch in den kommenden Tagen zusammenkommen wird. Das Spiel kann sowohl bei uns (order@epic-interactive.com) oder bei allen Fachhändlern vorbestellt werden.

Einige Fragen, die uns bezüglich der Ankündigung immer wieder erreicht haben, hoffen wir im angefügten FAQ beantworten zu können.

Q: Was ist The Feeble Files eigentlich?

A: The Feeble Files ist das inoffizielle Sequel zu Simon The Sorcerer II von der britischen Firma Adventuresoft. Feeble ist ein kleiner grüner Außerirdischer, dessen Job es ist, auf der Erde Kreise in Getreidefelder zu machen. Er lebt in einer restriktiv vom Omnibrain geleiteten Welt und ist ein braver Bürger, der niemals gegen den großen Weisungskatalog des Konzerns verstößt. Eines Tages stolpert dieser gutherzige Tölpel aber unvermutet in eine ausgewachsene Verschwörung gegen das Omnibrain. Wie man an den Screenshots auf unserer Homepage sehen kann, sind die Charaktere im Spiel alle komplett gerendert. Das Spiel kommt komplett mit deutscher oder englischer Sprachausgabe. Die deutsche Spielezeitschrift PC-Games vergab damals für den Titel eine Gesamtwertung von 80%. Die deutschen Stimmen stammen u.a. von den deutschen Synchronsprechern von Brad Pitt und Whoopi Goldberg/Roseanne. Weitere Informationen und aktuelle Mac-Screenshots finden Sie auf unserer Homepage.

Q: Was für einen Amiga brauche ich für The Feeble Files?

A: Die Feeble Files benötigen einen Amiga, der über eine 4 MByte Grafikkarte und 32 MByte Speicher verfügt. Ferner werden eine 68060er ODER eine PPC CPU benötigt. Theoretisch könnte das Spiel auch auf einem 68040/40 laufen, wäre unter dieser Konfiguration aber sicher sehr sehr langsam.

Q: Wann wird das Spiel kommen?

A: Sobald bei uns 400 Vorbestellungen (unabhängig, ob diese direkt bei uns oder bei einem Händler - der die Bestellungen an uns weiterleitet - gemacht werden) eingetroffen sind, werden wir uns an die Portierung machen. Aufgrund der Portierungsengine unseres Entwicklungsleiters Paul Burkey sollte das Spiel dann innerhalb von 6 Wochen für den Amiga ausgeliefert werden!!

Q: Kommen von e.p.i.c. interactive auch noch weitere Amigaspiele?

A: Theoretisch wäre es möglich, weitere Spiele, die derzeit für den Apple Macintosh umgesetzt werden, auch auf den Amiga zu portieren. Da allerdings die Lizenzgebühren bei anderen Spielen wie etwa beim Siedler Klon Knights&Merchants oder dem RPG Mix Gorky 17 wesentlich höher sind (ergo auch die zu erwartende Abverkaufmenge einer Amigaversion höher liegen muss) ist klar: Wenn sich The Feeble Files nicht realisieren lässt, brauchen wir über andere Spiele gar nicht mehr nachzudenken. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 16:14] [Kommentare: 14 - 21. Jul. 2001, 20:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Andre Geisler (ANF)


GRex4000T ab August erhältlich
Andre Geisler schreibt:
Ich habe heute morgen mit DCE telefoniert. Dabei kam heraus, dass es definitiv eine PCI-Erweiterung für den Amiga4000 Tower/Towerumbau geben wird, welche wie gewohnt am Bus der PPC-Karte angeschlossen wird. Sie soll ab Ende August, spätestens zur Messe in Köln erhältlich sein. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 15:41] [Kommentare: 24 - 22. Jul. 2001, 18:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
infinity (ANF)


Elbox Computer kündigen Einigung mit Hyperion an
Nach langen öffentlichen und privaten Diskussionen kündigt Elbox auf der Mediator-Mailingliste an, den Vertrag von Hyperion für die Warp3D-Treiber zu unterschreiben. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 15:38] [Kommentare: 26 - 21. Jul. 2001, 15:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Michael Asse (ANF)


Start von AmigaFFE-Projekt
Michael Asse schreibt:
Heute möchte ich offiziell den Start des AmigaFFE-Projektes bekannt geben. In diesem möchte ich mit der Unterstützung von interessierten Leuten die Portierung des Spiels 'Frontier First Encounters' auf den Amiga in Angriff nehmen.

Als ersten Schritt habe ich vorläufige Projektziele definiert. Zu diesen können, dürfen und sollten mir Anregungen, Tipps, Vorschläge etc. unterbreitet werden, da dies mein erstes Projekt ist, und ich nicht über das Fachwissen verfüge, um das perfekt zu machen.

Bitte keine "Was bitte schön soll denn das bringen...?"-Mails, auf solche werde ich nicht eingehen.

Der vorläufige Endtermin für Vorschläge zu den Projektzielen ist auf den 31.8.2001 festgelegt. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 15:36] [Kommentare: 4 - 20. Jul. 2001, 07:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Matthias Münch (ANF)


Hardware: PowerPC ATX Board (Update)
Matthias Münch schreibt:
Ich bin gerade auf der IBM-Seite auf einen interessanten Artikel gestoßen. Hierbei geht es um ein neues PowerPC-ATX-Board.

Nachtrag 20.07.2001:
Robert Kampmann schreibt:
Ein aktuelles ATX-PPC Motherboard findet man bei Motorola ->Products ->Catalog ->MTX Series

Es gibt seit Jahren PPC-Motherboards zu kaufen, und zwar von IBM/Motorola als Entwicklerboards/Referenzdesign (siehe auch hier, weiterführende Info wie man einen Computer baut findet man wenn man bei SEARCH "CHRP" einträgt oder unter hier). (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 15:32] [Kommentare: 19 - 20. Jul. 2001, 14:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
DENIC


DENIC News
Die DENIC ist bundesweit für den Betrieb des Primary-Nameservers für die Toplevel-Domain DE und für die zentrale Registrierung von Domains unterhalb der Top Level Domain DE zuständig.

Hier zwei aktuelle und interessante Pressemitteilungen von DENIC:
DENIC sieht keine Alternative zum Root-Server-System der ICANN
Deutschlands Domainhochburgen liegen im Süden und Westen
(ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 11:36] [Kommentare: 5 - 19. Jul. 2001, 17:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
T.o.T.


Spiel: Tales of Tamar News (Update)
Tales of Tamar ist ein internet-basiertes Rundenspiel für Amiga, Atari, Linux und PC von Eternity Entertainment Software. Seit ein paar Tagen steht eine erste Version in Java zur Verfügung. Die Java-Version von Tales of Tamar wird später einmal für Settop-Boxen, Handhelds und alle sonstigen Computer, die nicht nativ unterstützt werden, bereitstehen. Damit werden alle zurzeit bekannten Computerplattformen unterstützt.

Neue Atari Version V0.21
In der Atari-Version V0.21 ist der Optionen-Screen portiert worden. Hier können nun Einstellungen zu den gewünschten Sound-, Internet- und Modem-Optionen vorgenommen werden.

Nachtrag 20.07.2001:
Neue PC Version V0.21
Mit der PC-Version V0.21 ist es jetzt auch möglich, die Optionen des Spieles zu ändern. Hier können Sound-Einstellungen, Internet-Passwörter, SMTP, POP-Server und E-Mail-Postfächer geändert werden. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 11:27] [Kommentare: 8 - 19. Jul. 2001, 21:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Marco Miljak, c't 14/2001 (ANF)


AltairBASIC Sourcecode von Bill Gates
Unter der genannten URL kann man eine sehr interessante Analyse des von Bill Gates seinerzeit programmierten AltairBASIC finden. Der britische Informatiker Reuben Harris hat diesen disassembliert und auf seiner Website ausführlich beschrieben. Zudem gibt es noch einen AltairBASIC-Simulator auf Java-Applet-Basis. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 11:17] [Kommentare: 46 - 24. Jul. 2001, 22:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Stephan Rupprecht


Library: WBStartEmu V45.2 / Datatype: Icon-Datatype V44.3
Stephan Rupprecht hat Version 45.2 seiner WBStartEmu (wbstart.library) für OS3.9 veröffentlicht. Das Icon-Datatype für OS3.5+ wurde aktualisiert und steht nun in Version 44.3 bereit.

Download:
WBStartEmu.lha (5 KB)
IconDT44.lha (8 KB)
(ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 11:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Sven Zander (ANF)


Kult is coming home - News bei "com!online" 08/2001
In der aktuellen Ausgabe des Internet-Magazins com!online 08/2001 wird auf Seite 20 in den News der Amiga erwähnt. Darin steht geschrieben, dass Amiga-Boss Bill McEwen die baldige Rückkehr der Kultmarke ankündigt. Der neue One PPC 1200 werde extra mit einem eigens dafür entwickelten Amiga OS 4.0 ausgestattet sein. Wenn sich genügend Kunden für den Computer interessieren, werde die Company sogar neue Filialen eröffnen.

Folgende interessante Formulierungen wurden für den Amiga verwendet: "Schließlich ist die Kiste nicht totzukriegen" und "... für den unverwüstlichen Oldtimer...". (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:42] [Kommentare: 3 - 20. Jul. 2001, 11:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Aaron "Optimizer" Digulla (E-Mail)


AROS News
Wie bereits berichtet gab es Hardware-Probleme mit dem Server, auf welchem die AROS-Website gehostet wird. Dazu gibt es gute und schlechte Neuigkeiten: Die gute ist die, dass die Hardware ausgetauscht wird, die schlechte die, dass der Rechner an ein neues Netzwerk angeschlossen wird, und es durch DNS-Umstellung erneut zu zeitweiliger Unerreichbarkeit der Seite kommen kann.

Hier die Originalmeldung mit weiteren Details:
As you might have noticed, we had a lot of hardware failures in the last months. Now there are good and bad news. The good one is that the hardware will be replaced. The bad one is that the machine is moved to a different network and this means that we'll have DNS hell all over again ! The "real" name of the machine on which AROS is hosted is "sebigbos.hepe.com". This name should work when aros.org doesn't. So when CVS doesn't like you anymore, check AROS/scripts/updatecvspath to fix the hostname until I have fixed the DNS server (usually takes only several weeks...hrm :-). The mailing list runs on lists.hepe.com. The only thing which will not be reachable for the time being is the web and the ftp site.

Sorry for any inconvenience.
(ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:31] [Kommentare: 1 - 20. Jul. 2001, 00:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Spiel: Neue Schlachtfeldumfrage
Die angekündigte Schlachtfeld-Umfrage ist online.

Bei der Umfrage geht es um die Unterscheidung der Einheiten:
  • Einheiten in rot/grün/blau/gelb
  • Einheiten mit taktischen Feldzeichen
  • Einheiten mit unterschiedlichen Texturen
  • Einheiten mit unterschiedlichen Texturen und taktischen Feldzeichen
  • Unterschiedliche Texturen in bestimmten Grundtönen (rot/grün/blau/gelb)
(ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:17] [Kommentare: 1 - 20. Jul. 2001, 00:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Bernd (Gucky) (ANF)


Disk-Magazin: Fireball Ausgabe 7
Nach ein paar Problemen ist Ausgabe 7 der Fireball jetzt zum Runterladen bereit. Ab jetzt kommt die Fireball als HTML-Version. Weitere Infos finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
No Risc No Fun (ANF)


nrnf: Interview mit Matay / Testbericht: IDE zu SCSI Adapter
Auf der Seite von 'no risc no fun' finden Sie ein aktuelles Interview mit Filip Dab-Mirowski von Matay. Erfahren Sie, wie die Zukunft des Prometheus aussehen wird.

Zum ersten Mal der Geschichte von 'no risc no fun' gibt es einen Beitrag, der nicht von Fabio Trotta verfasst wurde. Christoph Kimna war so nett, einen Testbericht über seinen kürzlich erstandenen IDE zu SCSI Adapter zu schreiben. Mit diesem Adapter kann man herkömmliche IDE-Platten fast verlustfrei in SCSI/UWSCSI-Platten verwandeln. Eine gute und günstige Alternative.

Die Umfragen vom 2.7.01 wurden gestern aufgelöst. Wie gewohnt wurden wieder zwei neue Umfragen zu den Themen "AMIGA Alltag" und "Qualität no risc no fun" gestartet. Viel Spaß beim Teilnehmen. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:15] [Kommentare: 11 - 20. Jul. 2001, 15:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Gerrit Timmermann (ANF)


Stardate-Mailbox wieder im Internet
Die Stardate-Mailbox ist nach einer Woche DSL-Blitz-Schaden wieder über Internet (http/telnet) erreichbar: stardate.2y.net (siehe Titellink). Auch der gleichnamige Dynamite-Server ist wieder in Betrieb.

Hintergrund:
Bei Unwettern in Münster und Umgebung war der Blitz in der Vermittlungsstelle eingeschlagen, und hatte meinen DSL-Anschluss lahmgelegt. Die Telekom hat den Schaden nun behoben. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Alexander Kurtz (ANF)


Uploadfunktion für das Aminet auf www.aminet-gui.de
Auf der AminetGUI steht bald eine Uplaodfunktion zur Verfügung. Es wird somit möglich sein, ohne FTP-Kenntnisse Dateien bis zu 5 MB in das Aminet zu übertragen. Das aktuelle Skript ist noch beta und wird noch überarbeitet. (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:07] [Kommentare: 6 - 20. Jul. 2001, 07:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 475 945 ... <- 950 951 952 953 954 955 956 957 958 959 960 -> ... 965 1029 1099 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
AmigaOne X5000: OS4- und MorphOS-SSD-Platte perma...
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.