amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

13.Aug.2001
GoldED


Editor: GoldED Studio 5 zum freien Download
Dietmar Eilert, der Autor von GoldED, hat sich ein ganz besonderes Sommerspecial einfallen lassen. Für eine limitierte Zeit steht eine ältere, aber voll funktionsfähige Version von GoldED Studio 5 zum freien Download bereit.

Bei GoldED Studio 5 handelt es sich um einen mächtigen Editor, der mit unzähligen Add-Ons ausgestattet ist, die jeder Art von Textbearbeitung gerecht werden. Normale Texte, HTML-Texte und natürlich auch Sourcecode lassen sich mit den entsprechenden Plugins problemlos bearbeiten. (ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 22:33] [Kommentare: 23 - 15. Aug. 2001, 19:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Aaron "Optimizer" Digulla (E-Mail)


AROS: aros.org wieder erreichbar
AROS ist nach längerer Zeit nun wieder unter der üblichen URL http://www.aros.org/ erreichbar. Sie können nun alle Bookmarks wieder auf diese URL lenken.

Hier die Originalmeldung:
After a long time, aros.org is back :-) So undo all your bookmarks, CVS entries and mail addresses and point them back to aros.org. Until this happens again, that is... I'm still working on it, though ! I hope that the domain is transferred to me or a friend of mine who owns the DNS and the site on which aros.org runs in the next few months.
(ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 21:36] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: xvs.library V33.28
Gestern hat Jan Erik Olausen Version 33.28 der 'xvs.library' veröffentlicht. In dieser Version hat sich folgendes geändert:

  • Fixed bug in the memory check routine for Smeg2. Thanks to Luca, Harry and Dirk for telling me about this bug. It will not happen again!
Noch zu tun:
  • Remove Penetrator 2001 from memory.


Hier die Details:
Name: xvs.library v33.28
Archivname: xvslibrary.lha
Archivgröße: 56.483 Bytes
Releasedatum: 12. August 2001
Programmierer: Jan Erik Olausen
E-Mail: virusexecutor@c2i.net
(ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 21:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Mariusz Wloczysiak (E-Mail)


Elbox und Hyperion: Lizenzvertrag für Warp3D Voodoo3-Treiber abgeschlossen
Elbox Computer und Hyperion Entertainment geben bekannt, dass sie eine Lizenzvereinbarung getroffen haben.

Hyperion wird mit seinen Warp3D Voodoo3-Treibern (68k und PPC) folgende Karten unterstützen:
Mediator PCI 1200, Mediator PCI ZIV, Mediator PCI 4000 und die Mediator PCI ZIII Busboards. Die Warp3D Voodoo3-Treiber werden für registrierte Mediator-User direkt bei Elbox erhältlich sein.

Zunächst werden die Treiber für Mediator PCI 1200 und Mediator PCI ZIV Busboards erstellt und voraussichtlich in drei Wochen fertig sein.

Im Anschluss die Originalmeldung:
ELBOX COMPUTER
Krakow, 13 August 2001

     Warp3D for Mediator

Elbox Computer and Hyperion Entertainment are proud to announce that they have entered into a license agreement.

Hyperion will support Mediator PCI 1200, Mediator PCI ZIV, Mediator PCI 4000 and Mediator PCI ZIII busboards with fully-featured Warp3D Voodoo3 drivers for 68k and PPC processors.

Warp3D Voodoo3 drivers will be available for registered users of Mediator directly from Elbox.

Drivers for Mediator PCI 1200 and Mediator PCI ZIV busboards will be released first, to appear within 3 weeks.

For Your Enjoyment

Mariusz Wloczysiak
ELBOX COMPUTER, Press Department
http://www.elbox.com
(ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 21:23] [Kommentare: 43 - 15. Aug. 2001, 10:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Frank Sievertsen (REBOL-ML)


REBOL: profiler V1.0.3
Am 13. August hat Frank Sievertsen die Version 1.0.3 seines Profilers 'Profiler' für das REBOL-System veröffentlicht.

Der Profiler zeigt an, wieviel Zeit jede einzelne Funktion eines REBOL-Programms während der Ausführung gebraucht hat. So lässt sich erkennen, welche Programmteile am meisten Zeit verbrauchen. Speziell in diesen Teilen lohnen sich dann Optimierungen, um ein REBOL-Skript zu beschleunigen.

Der Profiler ist über den REBOL-Desktop in REBOL/Sites/FX5/Profiler zu finden. (sd)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 20:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Robert M. Münch (REBOL-ML)


REBOL: make-doc-pro V0.96
Robert M. Münch hat die Version 0.9.6 seines Dokumenten-Tools 'make-doc-pro' für das REBOL-Sytem veröffentlicht. 'make-doc-pro' ist eine erweiterte Version von 'make-doc', das von Carl Sassenrath zum Schreiben von Dokumentationen für REBOL programmiert wurde. Gegenüber der vorigen 'make-doc-pro'-Version hat sich folgendes geändert:

  • Bugfix: Statt 'US' wird nun 'EN' als Sprachoption benutzt.
  • Bugfix: Der browse()-Funktion wird nun eine korrekte URL übergeben.
  • Neu: Markierungen für Einrückungen ('**', '***' usw.)
  • Neu: Für den Fließtext wird nun Blocksatz (CSS: 'justify') benutzt.
  • Neu: Innerhalb eines Absatzes werden nun die Attribute fett, unterstrichen und kursiv unterstützt.
  • Änderung: 'make-doc-pro' benutzt nun XYZstart, ... , XYZend-Markierungen, um einen Bereich zu kennzeichnen, für den bestimmte Formatierungen festgelegt sind.


Download: make-doc-pro.zip (sd)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 20:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
amiga.org


Veranstaltung: Termin für Ottawa Amiga Show steht fest
Der Termin für die Ottawa Amiga Show in Ontario, Kanada steht nun fest. Die Show wird am 17./18. November 2001 im Travelodge Hotel in Ottawa stattfinden. Weitere Einzelheiten finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 17:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Version 14.4 und neue Pakete
Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht sind, können dank WHDLoad auf der Festplatte installiert werden. Seit dem 11.08.2001 steht ein neues Komplettarchiv mit allen Installern (Version 14.4) zum Download bereit. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:

  • 11.08.01 neu: The Deep (Cream Corp/US Gold)
  • 11.08.01 neu: Project X (Team 17)
  • 11.08.01 neu: Motorhead (Virgin)
  • 11.08.01 neu: Fire Force (ICE)
Download: WHDLoad_14.4_usr.lzx (120 KB) (ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 17:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Individual Computers


Controller: Auslieferung von "CLeo" verzögert sich
Cleo ist ein Controller, der mit der Technologie, die aus dem Catweasel abgeleitet wurde, Amiga-Disketten sowie eine große Anzahl weiterer Diskettenformate lesen und schreiben kann. Merlancia Industries hat das Gerät von Individual Computers lizenziert, um es unter dem Namen dem "CLeo" als Nachrüstsatz für Tsunami Entwicklergeräte und andere Pegasos-basierte Computer zu nutzen.

Aufgrund von internen Unstimmigkeiten wird sich die Auslieferung des Controllers verzögern. Weitere Details finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 16:59] [Kommentare: 17 - 16. Aug. 2001, 11:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Stefan Martens (ANF)


Offizielles HBMonopoly Online-Spiel am 18.08.01
In dem IRC Kanal #AmigaFun wird am Samstag den 18.08.01 um 20.00 Uhr wieder ein offizielles HBMonopoly Online-Spiel stattfinden.

Alle, die Lust auf Monopoly haben, sind herzlich eingeladen. Benötigt wird HBMonopoly V2.6. Wer diese Version nicht besitzt, kann sie von hier runterladen. Der Gewinner wird auf der #AmigaFun Homepage in der Highscore-Liste verewigt. Im IRC-Kanal #AmigaFun wird dann die Server-Adresse für HBMonopoly bekanntgegeben.

Eventuell wird auch wieder der Programmierer von HBMonopoly online sein. Nicht nur Deutsch sprechende Leute können teilnehmen. Auch Englisch ist möglich! Alle Login-Informationen und Hilfen für IRC-Anfänger gibt es auf der Homepage unter dem Titellink.

Für IRC Erfahrende:
Server: ie.altnet.org oder amigafun.ma.cx
Port: 6667
Kanal: #amigafun


Da sag ich nur...auf zur Schlossallee! (ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 14:04] [Kommentare: 6 - 15. Aug. 2001, 05:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Aug.2001
Richard H. Poser II (E-Mail)


Messenger: AmigAIM BETA Version 0.9431
Richard H. Poser hat Betaversion 0.9431 des AIM-Messengers AmigAIM veröffentlicht. AmigAIM ist ein Client zur Verbindung mit dem America Online Instant-Messenger (AIM-Dienst). Hier ein Auszug aus der History, aus welcher Sie die gemachten Änderungen entnehmen können:

AmigAIM 0.9431 Beta (12. August 2001)
  • Found and removed bug in Single Window mode when Timestamps are selected.
  • Buddy List window now has different settable size for Single Window and Standard modes.
  • Timestamps now default to the correct values as set in prefs.
  • Changed the 'Always view time stamp' to 'Display time stamp by default' for prefs item text.
(ps)

[Meldung: 13. Aug. 2001, 11:07] [Kommentare: 5 - 14. Aug. 2001, 20:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
M0rpheus (ANF)


Spiel: 1. Screenshot zum Risiko-Klon 'Winner'
M0rpheus hat auf der 'Amiga Projekt Zone' einen ersten Screenshot zu seinem Risiko-Klon 'Winner' veröffentlicht.

Das Spiel ist für Amigas ab dem 68000er und ECS geplant, wobei nicht auszuschließen ist, dass auch eine AGA-Version erscheinen wird.

Das Spiel wird bis zu 6 menschliche bzw. 5 Computergegner unterstützen. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 23:58] [Kommentare: 26 - 14. Aug. 2001, 19:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Telepolis


Die erste Videospielkonsole
In obigen Telepolis-Artikel beschreibt Konrad Lischka die Entstehungsgeschichte der ersten Videospielkonsole, die Ralph Baers 1966 baute.

Die erste Version stellte zwei Punkte auf dem TV-Schirm dar, die von den Spielern bewegt werden konnten. Der eine Punkt symbolisierte einen Hund, der den anderen Punkt, den Fuchs, fangen musste. Diese Entwicklung ging weiter und bis 1968 entstanden die Spiele: Ping-Pong, Eishockey, Volleyball, Football, Schießübungen und Jagdspiele. Allerdings mit der Einschränkung, dass man die meisten von ihnen nur anhand der unterschiedlichen Hintergrundfarbe voneinander unterscheiden konnte.

Eine vereinfachte Version, ohne Hintergrundfarben, wurde von Magnavox im Jahr 1972 in den USA 100 000 mal für 99,- USD verkauft. Die Verkaufszahlen in Europa, durch Magnavox' Mutter Philips, schätzt Baer auf 50 000 bis 100 000 Stück in den Jahren 1973-1974.

Mit dem Patent auf einen 'Television Gaming and Training Apparatus' (Videospielekonsole) nahm Mangavox bis zum Auslauf des Patents 100 Millionen USD durch Lizenzen ein.

Der komplette Artikel und zusätzliche Links zum Thema sind über den Titellink zugänglich. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 23:03] [Kommentare: 8 - 13. Aug. 2001, 18:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Amiga Future


Datatype: WarpTIFF V44.2
Am 12. August 2001 hat Oliver Roberts die Version 44.2 seines WarpTIFF-Datatypes veröffentlicht. Der Datatype läuft auf 68k-Amigas sowie PPC-Amigas unter WarpOS und MorphOS. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Neu: Unterstützt nun Multi-Image-TIFF-Dateien. Applikationen können über PDTA_GetNumPictures- und PDTA_WhichPicture-Tags auswählen welches Bild angezeigt werden soll.
  • Neu: Unterstützung für CMYK-Grafiken.
  • Bugfix: Die PixarLog-Dekompression funktionierte nicht.
  • Bugfix: Dateien mit fehlenden StripByteCounts-Tag führen nun nicht mehr zu Abstürzen.
  • Bugfix: Dateien, in denen nicht die Anzahl der Samples pro Pixel angegeben sind werden nun problemlos geladen.
  • Bugfix: Die Probleme bei der Verarbeitung von Grafiken ohne seperate Farb-Komponenten wurden behoben.
  • Änderung: Die Verarbeitung von Fehlern sowie die Rückgabe der Fehlercodes wurde überarbeitet und verbessert.
  • Änderungen: Verschiedener nicht mehr benötigter Code wurde entfernt.
Weitere Informationen zum WarpTIFF-Datatype sind über den Titellink auf der Homepage von Oliver Roberts zugänglich.

Download: WarpTIFFdt.lha (204K) (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 19:25] [Kommentare: 6 - 13. Aug. 2001, 17:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Amiga Future


PCI: Prometheus-SDK V1.50
Am 12. August 2001 hat Matay die Version 1.50 des Prometheus-SDKs veröffentlicht. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Neu: Header-Dateien für GCC, VBCC, SAS/C und StormC.
  • Neu: Die Sourcecode-Beispiele können nun mit allen oben genannten Compilern compiliert werden.
  • Neu: Der 'developer.guide' wurde um eine Beschreibung des PCI-Interrupt-Handlings erweitert.
  • Bugfix: In der 'prometheus.library' wurden einige kleine Fehler behoben - Ein Fehler führte bei PrmScan zu einer Endlosschleife, wenn sich keine PCI-Karte in einem der PCI-Slots befand.


Download: prometheus150.lha (177K) (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 19:25] [Kommentare: 3 - 12. Aug. 2001, 22:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Amiga Future


Magazin: Starmag mit neuer Homepage
Das deutschsprachige Amiga-Online-Magazin 'StarMag' präsentiert sich seit heute mit einer neuen Homepage.

Kommentare und Anregungen zur neuen Seite können an Starmag@gmx.de geschickt oder ins Starmag-Forum eingetragen werden. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 19:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Amiga Future


Programmierung: C-Kurs von Xin Software Design aktualisiert
Der C-Kurs von 'Xin Software Design' wurde aktualisiert. Dabei wurden kleine Fehler behoben und einige zusätzliche erklärende Sätze eingefügt.

Der Kurs wurde von Sascha Atrops geschrieben und später von Stefan Schikora neu strukturiert. Er stellt eine schrittweise Einführung in die C-Programmierung dar. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 19:25] [Kommentare: 1 - 13. Aug. 2001, 20:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
GameDev.net


Programmierung: Tutorials für BlitzBasic (Update)
Mit Blitz Coder gibt es eine neue englischsprachige Website, die sich mit dem Basic-Dialekt 'BlitzBasic' beschäftigt, welcher sich u.a. gut für die Programmierung von Spielen eignet.

Derzeit befinden sich verschiedene Tutorials auf der Seite, die zunächst in die allgemeine Programmierung mit 'Blitz Basic' einführen und sich dann der Spieleprogrammierung zuwenden.

'Blitz Basic' erschien zunächst für den Amiga und ist nun für Windows verfügbar. Zumindest die allgemeinen Tutorials sollten sich aber auch für einen Einstieg in die 'Blitz Basic'-Programmierung mit einer älteren Amiga-Version nutzen lassen.

Nachtrag 13.08.2001:
Innerhalb der Kommentare schreibt Thilo Köhler:
'[...] Das Tutorial kann man eigentlich nicht (für die Amiga-Version von BlitzBasic, Anm. d R.) verwenden, es sei denn als extrem blutiger Anfänger, aber selbst dann könnten einen die kleinen Abweichungen in der Syntax eher verwirren als nützen.[...]'.

Link zu seinem kompletten Kommentar. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 18:10] [Kommentare: 7 - 13. Aug. 2001, 17:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
René Stelljes (E-Mail)


User: Amiga-User-Liste (AUL) V11.01 SE
René Stelljes schreibt:
Ab Heute befindet sich die Version 11.01 SE (05.08.2001) der AUL auf meiner Homepage. Diese Version wurde zur Computerparty der Göttinger Amiga-User erstellt.

Die Amiga-User-Liste ist jetzt auch wieder über http://www.amiga-user-liste.de/ erreichbar. Leider gibt es immer noch Probleme mit dem Online-Formular, deswegen ist es immer noch nicht online.

Ein vorgefertigtes Formular, im ASCII-Format, befindet sich im Archiv der Guideversion. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 16:06] [Kommentare: 14 - 14. Aug. 2001, 16:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Czech Amiga News


Bastelei: Bilder eines A500-Desktops
Die A.C.E.-Usergroup hat unter dem Titellink Fotos eines A500 veröffentlicht, der in ein Desktop ähnliches Gehäuse eingebaut und mit einer externen Tastatur versehen wurde. (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 11:19] [Kommentare: 10 - 13. Aug. 2001, 19:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
amigadev.net


AmigaDE: Spiel - drillbohrer V5.04.27
Am 9. August 2001 hat Timm S. Müller die Version V5.04.27 des Arcade-Games 'drillbohrer' für das AmigaDE-SDK veröffentlicht.

Bei 'drillbohrer' handelt es sich um einen Klon des Spiels 'oils well', das 1983 für den C-64 erschienen ist.

Das Spiel wurde in Hinblick auf die Spezifikation von Amiga für PDAs geschrieben - so ist das Window des Spiels z.B. auf eine PDA gerechte Größe limitiert.

Dieser Version bietet zusätzlich Musik und Sound-Effekte. Das Spiel benötigt die 'libknpmod sound library'.

Der VP-Assembler-Quelltext ist im Archiv enthalten.

Download: drill_snd.zip (70K), Readme (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 10:53] [Kommentare: 6 - 13. Aug. 2001, 18:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
amigadev.net


AmigaDE: bin2h - Datei nach C-Source konvertieren
Am 10. August 2001 hat Patrick Roberts die Version 0.91 des Tools 'bin2h' für das AmigaDE-SDK veröffentlicht. 'bin2h' konvertiert jede Datei in eine komprimierte oder unkomprimierte C-Header-Datei.

Zur Kompression wird die in AmigaDE vorhandene zlib benutzt. Mit dieser Library können die Daten im eigenen Programm auch wieder entpackt werden.

Download: bin2h.tgz (2K), Readme (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 10:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Aug.2001
Maik Schultheis (ANF)


Accd: Kostenlose E-Mail-Adresse
Maik Schultheis schreibt:
Das Accd-Magazin.de (Amiga Treff) bietet Euch jetzt auch eine E-Mail-Adresse kostenlos an. Sie haben die Auswahl zwischen '...@Amiga-Treff.zzn.com' oder '...@accd.zzn.com'.

Pop3 wird unterstützt.

Euer Maik Schultheis (sd)

[Meldung: 12. Aug. 2001, 08:46] [Kommentare: 3 - 12. Aug. 2001, 20:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Patentwesen in der Zerreißprobe
In dem Heise-Artikel geht es um den Streit um Patente auf Software- und Geschäftsmethoden. (ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 19:32] [Kommentare: 7 - 12. Aug. 2001, 14:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena News
Amiga Arena - Interview Aktion
Ein Interview mit Sebastian Bauer, dem Entwickler u.a. von SimpleMail und FreeCiv ist online. (Schwerpunkt: FreeCiv)

Amiga Arena - Vollversion
In Zusammenarbeit mit K.-P. Koljonen ermöglicht die Amiga Arena die Freigabe von "HippoPlayer v2.38"! Der HippoPlayer ist ein Module-Player für den Amiga, der eine Vielzahl von Formaten unterstützt.

Einige Fakten über den HippoPlayer:
  • Screamtracker I, Fasttracker 1 & 2, Taketracker, Multitracker, 1-32 Stimmen
  • "SID-Emulation" by Håkan Sundell & Ron Birk (läuft auch mit Kickstart 1.2)
  • "TFMX-Module" (sowohl die normalen, als auch die 7-Stimmen Version)
  • Einige 4 bis 8 Stimmen Sample & Synth Formate
  • Einfaches 3D-Interface
  • Komplett über Tastatur bedienbar
  • AppWindow: Einfach Icons in das Fenster von HiP ziehen
  • ARexx
  • Public Screen-Unterstützung
  • Internes Multitasking
(ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 19:19] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Stefan Instinske (E-Mail)


Veranstaltung: Maxpo 2001 fällt aus
Wir haben gestern abend von Stefan Instinske per Mail die Information bekommen, dass die Maxpo 2001 ausfällt. Wie bereits berichtet, wollte Falke-Media auf dieser Messe die "AMIGA WORLD 2001" abhalten. Eine Rücksprache mit Falke-Media hat ergeben, dass mit Hochdruck daran gearbeitet wird, eine alternative Lokalität für die Amiga-Messe zu finden. Detaillierte Informationen dazu werden Sie Anfang nächster Woche auf amiga-messe.de finden.

Hier die komplette Mail von Stefan Instinske:

++++
| 22:56 | Freitag - 10. August 2001 |
Was bereits in diversen Foren als Gerücht herumschwirrte, ist nun wohl offiziell: die Maxpo 2001 in Köln wird dieses Jahr nicht stattfinden. Zwar hat sich der Veranstalter auf deren Webseite noch nicht offiziell dazu geäußert, doch scheint es definitiv so, dass alle Aussteller angeschrieben und über den Ausfall der Messe informiert wurden. Nicht zuletzt durch die folgende Meldung von Arktis wird deutlich, dass die Messe für dieses Jahr ins Wasser fällt:

»Da unerwarteterweise die MAXPO in Köln dieses Jahr nicht stattfinden wird, veranstaltet ARKTIS am 21. und 22. September einen grossen MAC DAY im ARKTIS Firmengebäude in Rosendahl. Ausführliche Infos zu Teilnehmern und Rahmenprogramm folgen in Kürze...«

Grund für den Ausfall der Messe sind wohl die Absagen einiger großer Aussteller und die dadurch resultierenden finanziellen Einbußen für den Veranstalter. Sobald wir nähere und definitivere Informationen haben, werden wir diese natürlich hier bekanntgeben.
++++

Weiterer Link zum Thema:
Heise: Macintosh-Messe Maxpo fällt aus
(ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 15:26] [Kommentare: 58 - 12. Aug. 2001, 22:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Thomas Nosutta (ANF)


Veranstaltung: Weitere Bilder aus Göttingen
Am 4. und 5. August fand in Göttingen das G.A.U. & APC&TCP Treffen statt. Der Computerclub ACBB war auf dem Treffen nicht untätig und hat eine Menge Fotos (siehe Titellink) geschossen. Viel Spaß beim Sichten und Wiedererkennen. (ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 13:20] [Kommentare: 10 - 13. Aug. 2001, 10:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
REBOLforces


Magazin: REBOL/Zine Issue 4 Vol 1
Am 3. August 2001 hat Jeff Kreis die 4. Ausgabe des REBOL/Zine-Magazins veröffentlicht und heute online gestellt. Dieses englischsprachige Online-Magazin beschäftigt sich mit dem REBOL-System. Die aktuelle Ausgabe enthält Beiträge zu folgenden Themen:
  • REBOL Header is alive - Zugriff auf die Header-Einräge eines Skripts
  • Plain text to HTML.. in one line - Einfügen von P-Tags mit dem Parse-Kommando
  • Look ma, just one face! - Beispiel für die Pane-Funktion
  • RUGBY - Befehle übers Netzwerk an REBOL-Prozesse senden (Distributed Computing)
  • It's Alive!!! - Verschiedene Tipps zu REBOL aus der Praxis
  • Basic Make-doc - Kurze Einführung ins Dokumentationsformat von 'Make-doc'
  • Get-Word! - Korrektur zum Mail-Filtering-Artikel (mbox) im REBOL Zine 1
(sd)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 12:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Chip: Ami-West: Neue Produkte von Amiga
»Amiga hat auf der kalifornischen Messe Ami-West einen neuen Amiga-Emulator vorgestellt. Der Emulator der unter dem Codenamen "Amithlon" entwickelt wird, simuliert einen 68000er-Prozessor auf x86-Prozessoren und verhält sich wie ein normaler Amiga mit AmigaOS 3.x.« Kompletter Artikel vom 03.08.2001 siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 12:10] [Kommentare: 23 - 13. Aug. 2001, 20:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Chip: Der PC wird 20 (Update)
»Am Sonntag wird der IBM-PC 20 Jahre alt. CHIP Online stellt die Konkurrenten vor, gegen die IBM antreten musste.«

Apple - Die Garagen-Story
CP/M - Die Gary-Kildall-Story
Commodore - Die Jack-Tramiel-Story

Nachtrag 13.08.2001:
Weitere Links zum Thema:
MSNBC: Ein Gerät verändert die Welt
Heise: 20 Jahre IBM Personal Computer
(ps)

[Meldung: 11. Aug. 2001, 12:08] [Kommentare: 23 - 24. Aug. 2001, 02:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
David Brunet (E-Mail)


Magazin: Obligement 28 is now available
The 28th issue of the famous french e-zine Obligement is now available. You can read in this issue an interview of Gary Peake (Amiga Inc.) and Bernard Noel (author of the game Imperator), review of Land of Genesis, Reports of the Amiwest and Amiga Benelux Show, an article about the Prometheus PCI card and much more!

You can download it at the address: http://obligement.free.fr (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 21:55] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: Neues Team-Mitglied
Jan Erik Olausen, der Programmierer von VirusExecutor und der xvs.library ist dem Team von Virus Help Denmark beigetreten und hat somit die Mitgliederrate um 100% erhöht :). Wer irgendwelche Probleme mit Viren hat, kann ab sofort folgenden Kontakt aufnehmen:

Jan Andersen
Jan Erik Olausen

Hier die Original-Meldung:
The members in "Virus Help Denmark - Amiga Team" has now grown 100%....... Now we are 2 persons in the Amiga team. :-)

Jan Erik Olausen (Programmer of VirusExecutor & xvs.library), has now joined as a full member of Virus Help Denmark. This will help you all of you, if one of us is away you can always contact the other member of the "Amiga Team".

If you have trouble with Amiga viruses you can now contact: Jan Andersen - vht-dk@post4.tele.dk Jan Erik Olausen - virusexecutor@c2i.net (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 19:26] [Kommentare: 2 - 12. Aug. 2001, 18:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Golem - IT News für profis


Golem: Speedball kehrt zurück
»Klassiker der Bitmap-Brothers demnächst in neuer Version erhältlich
Spielefreunde, die einst einen Amiga besaßen, werden sich gut an das auf diesem System sehr populäre Entwicklerteam Bitmap Brothers und ihr herausragendes Sportspiel Speedball erinnern. Wie das Team jetzt bekannt gab, werkelt man derzeit an einer Fortsetzung des Klassikers.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 18:37] [Kommentare: 17 - 12. Aug. 2001, 21:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit Thomas Steiding von e.p.i.c.
Heute wurde auf der Amiga Future Homepage ein neues Interview veröffentlicht. Anton Preinsack, Onlineredakteur der Amiga Future, hat mit Thomas Steiding von e.p.i.c. interactive entertainment GmbH über die Zukunft der Spiele auf dem Amiga gesprochen.

Wird es neue Amiga-Spiele von e.p.i.c. geben? Wie schaut es mit Feeble Files für Amiga aus? Die Antworten finden Sie im Interview.

Eine englische Übersetzung des Interviews wird in Kürze folgen. (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 18:19] [Kommentare: 93 - 15. Aug. 2001, 02:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Lionel Thillot (ANF)


New information web site for french people
By waiting for the return of Amiga Impact, Amedia Software opened a section 'current events' for every knowledge of the current events of the world Amiga in Frenchman.

En français:

En attendant le retour d'Amiga Impact, Amedia Software a ouvert une section 'actualité' pour que vous puissiez connaître toute l'actualité actuelle du monde Amiga en français et quotidiennement. (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 16:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
no risc no fun (ANF)


nrnf: Monzoom3D zum Sommer-Sonderpreis
Zusammen mit Oberland Computer ermöglicht 'no risc no fun' einen Sonderpreis für die aktuelle Version 4.3 von Monzoom3D für den AMIGA. Bei diesem Programm handelt es sich um die direkte Weiterentwicklung von dem beliebten Reflections und es bietet Unmengen an nützlichen Funktionen. Die Aktion läuft bis Ende Oktober. Preise und Infos zur Bestellung finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 12:32] [Kommentare: 7 - 12. Jul. 2003, 20:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Amiga Inc.


Amiga Inc.: Merlancia kauft Amiga Walker und MCC Designs
Merlancia Industries is pleased to announce the purchase of the legendary Amiga Walker and MCC designs.

The Walker and MCC designs (created by Frogdesign and Pentagram respectively) are now owned exclusively by Merlancia Industries. These designs will be implemented in Merlancia's MMC/Torro line of multimedia PowerPC products.

The Walker case, designed in 1995-6 by Frogdesign for Escom AG will be implemented in a Space Conservative Desktop unit; expressly useful for offices and cramped desks. The Walker design, currently Merlancia Radian, will feature a PowerPC G3 or G4 (750 and 7410 resp.) processor with an advanced graphics chipset and will be targeted for sale around the $1500 to $2000 price point.

The MCC case, designed in 1999 by Pentagram was planned as Amiga's Multimedia Convergence Console. Merlancia will be implementing this design for its Apocalypse DT and ST series systems, based on the PowerPC 7xx and 8xxx series processors. The MCC design will be implemented in set top box and low cost desktop packages based on the X-Casting Broadband Video delivery method next year for prices ranging between $699 and $1299.

Dr. Ryan E. A. Czerwinski, CEO of Merlancia Industries comments "We anticipate minor styling changes and modifications, as needed for the implementation of our hardware, none of which will effect the beauty or harmony of the case designs. We will be producing the cases out of stainless steel, with the possibility of other materials being available as well."

Bill McEwen, President & CEO of Amiga, Inc said "As Amiga has transformed itself to a Software company, having Merlancia build new products based on these designs is exciting, and we look forward to seeing more great products from the Merlancia team".

About Merlancia

Merlancia Industries is a technologies company specializing in the design and manufacture of industrial and consumer multimedia and internet appliances and workstations. Merlancia Industries is a privately held Corporation with offices in Phoenix, AZ USA and Frankfurt Germany. PR Contact: Malcolm J. Brenner - m.brenner@merlancia.com

About Amiga

Amiga Inc. provides technology to developers for writing and porting applications to a new multi-media operating systems which is hardware agnostic. AmigaDE is a joint development effort between the Tao Group of Reading England, and Amiga Incorporated. AmigaDE based applications can run unchanged on x86, PowerPC, M Core, ARM, StrongARM, MIPS R3000, R4000, R5000, SH3, SH4, and NEC V850 processors. AmigaDE can run hosted on Linux, Embedded Linux, Windows 95, 98, 2000, NT, CE and QNX4. Amiga is based in Snoqualmie, WA, 28 miles east of Seattle and has offices worldwide. Amiga can be reached at (425) 396-5660 or visit Amiga on the web at www.amiga.com.

(ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 10:57] [Kommentare: 66 - 13. Aug. 2001, 03:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Aug.2001
Cinemaware


Spiel: 'Defender of the Crown' zum freien Download
Cinemaware hat das Spiel ´Defender of the Crown - The Age of Chivalry!´ zum freien Download zur Verfügung gestellt und damit das Versprechen gehalten, weitere Spiele-Klassiker frei verfügbar zu machen.

Hier die englische Beschreibung des Spiels:

A time of lusty wenches and black hearted villains. King Richard has been murdered and England is thrown into civil war! Amidst the ringing clash of steel and the thunder of charging steeds the bold Saxon knights have chosen you to lead them into battle against the hated Normans. Victory will not come easy. To save England your skills as swordsman and military leader will be severely tested. But should you succeed you'll win the Crown of England and the love of many a beautiful damsel!
  • Heart pounding action as you rescue your lady from a foul Norman prison.
  • Majestic tournaments where you joust for fame, fortune and land.
  • Heroic battles featuring castle shattering giant catapults!
  • A unique blend of role playing and strategy combined with dazzling arcade style sequences.
  • Easy-to-use mouse or joystick controls. No typing required!
(ps)

[Meldung: 10. Aug. 2001, 10:22] [Kommentare: 17 - 13. Aug. 2001, 19:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Fun Time World


Blittersoft: Zukünftige Entwicklung von iFusion
Blittersoft beschreibt in der heutigen Pressemitteilung, wie die zukünftige Entwicklung von iFusion aussehen wird. Danach wird Microcode Solutions dem Emulator noch 'Direct SCSI' hinzufügen, damit CD-ROM, Scanner usw. direkt angesprochen werden können. Geplant ist desweiteren 'Networking', um Netzwerke zwischen iFusion und anderen Computern zu erlauben. Parallel- und Serialsupport sollen die Nutzung von Drucker und Modem sichern.

Mit Merlancia Industries wurde eine Entwickler-Vereinbarung getroffen, die zunächst eine neue Benutzeroberfläche mit sich bringt. Später sollen weitere Features folgen.

Eine ebensolche Entwickler-Vereinbarung wurde mit Haage&Partner getroffen, welche sich primär um iFusion-Probleme rund um Blizzard PPC kümmern sollen. Auch hier können weitere Features folgen.

Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung:

The future development of iFusion

We are pleased to announce agreements with several partners to bring new features and enhance iFusion. This is part of our commitment of continued development.

Microcode Solutions
When Blittersoft purchased iFusion, we did so with an agreement to allow Microcode Solutions to add new features for us. We are pleased to say that we have now agreed the following news features to be added:

  • Direct SCSI - Allowing direct CD-ROM, Scanners, etc. (with appropriate Mac drivers)
  • Networking - Allowing networking between iFusion and another computer
  • Parallel/Serial support - Allowing printing and modem use.


Merlancia Industries
We have signed a developer agreement with Merlancia Industries. This will initially provide a new GUI for iFusion, but other features are possible in the future.

Haage & Partner
We have signed a developer agreement with Haage & Partner. This is to devote more time to the Blizzard PPC problem with iFusion. Other features are also possible. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 23:03] [Kommentare: 10 - 10. Aug. 2001, 15:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
DCE Computer Service GmbH


DCE: Warp 3D GREX-PCI Treiber für die Voodoo3 VGA Karte freigegeben
DCE hat die Warp 3D GREX-PCI Treiber für die Voodoo3 VGA Karte freigegeben und online für alle GREX-User verfügbar gemacht.

Außerdem ist DCE dabei, die komplette Website zu überarbeiten.

Für die Blizzard PPC ist das Flash Update mit der PCI Library Ver. 1.3 erschienen. Alle GREX-Benutzer sollten diese Variante ab sofort benutzen.

Download:
Warp3D-4.2a.lha
BlizzPPC_1_3.lha
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 21:16] [Kommentare: 55 - 12. Aug. 2001, 22:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Spiegel online


Spiegel: IT-Zyniker Rosenberger: "Mit Hysterie kann man Geld verdienen"
»Seit 1998 betreibt Rob Rosenberger die Webseite vmyths.com. In Kolumnen macht er sich dort über die seiner Meinung nach überzogene Aufregung um Computerviren lustig. SPIEGEL ONLINE hat mit ihm über den Internet-Wurm Code Red und die Medienberichterstattung dazu gesprochen.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 16:51] [Kommentare: 7 - 09. Aug. 2001, 21:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Dirk Stöcker (ANF)


Spiel: RekoNet ist wieder online
Nach langer Pause ist das RekoNet endlich wieder online. Rekonet ist eine Kartensatzsammlung für die beliebte Klondike AGA Solitaire-Variante (auch für PC). Wer Interesse hat, kann ja mal vorbeischauen und sich ein paar Kartensätze holen. Noch nicht enthaltene Kartensätze werden gerne entgegengenommen. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 16:22] [Kommentare: 1 - 11. Aug. 2001, 13:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
The Register


The Register: Gateway pulls out of UK and Ireland
Wie bereits mehrfach berichtet, hat Gateway, der amerikanische PC-Hersteller, der AMIGA 1997 gekauft und Ende 1999 wieder verkauft hat, dieses Jahr mit tiefroten Zahlen zu kämpfen. Nach der Schließung von 27 US-Stores und der Ankündigung der Schließung der deutschen Niederlassung wurde nun auch die Schließung des europäischen Hauptquartiers in Dublin sowie der englischen Niederlassung bestätigt. Alleine in Irland und England verlieren damit 1.200 Menschen ihren Arbeitsplatz.
The Register-Artikel siehe Titellink.
Weiterer Link zum Thema:
Computer Channel: Gateway erwägt Rückzug aus Europa
ZDNet: Gateway will raus aus Europa
Heise: Gateway zieht sich aus Europa zurück
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 16:18] [Kommentare: 10 - 09. Aug. 2001, 19:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Eternity Hard- und Software


Eternity News: Neue Eternity1 Angebote und Pakete
Eternity Hard- und Software bietet seit geraumer Zeit einen PC mit vorinstalliertem Amiga-Emulator namens 'Eternity1' an. Seit dem 01.08.2001 hat Eternity das Konzept zum Verkauf des Eternity1 geändert und bietet nun zwei verschiedene Basisrechner an. Desweiteren wird die Software von der Hardware getrennt geliefert (also nicht mehr vorinstalliert). Damit soll zukünftigen Angeboten an verschiedenen Amiga- Alternativ-Systemen besser entsprochen werden können.

Derzeit hat Eternity folgende Rechner-Konfigurationen im Angebot:
1. Eternity One Economy
  • Midi-Tower 300W
  • AMD Athlon 1Ghz
  • Quantum Fireball QML 30000 30 GB
  • GeForce 2 MX-200
  • Speicher 128 MB SD-RAM
  • CD-ROM BTC 52 fach
  • Gigabyte Mainboard GA7ZX (5 PCI/1 ISA/1 4xAGP)
  • Tastatur, Maus
2. Eternity One Business
  • Midi-Tower 300W
  • AMD Athlon 1,4 Ghz (266 FSB)
  • Seagate Barracuda III 40 GB 7200 rpm
  • GeForce 2 GTS
  • Speicher 256 MB DDR-RAM (266 FSB)
  • DVD-ROM LiteOn 52 fach
  • Gigabyte Mainboard DA7DXR (5 PCI/1 4xAGP) incl. Raid-Controller (266 FSB)
  • Netzwerkkarte 100 Mbit
  • Tastatur, Maus
3. Eternity One Amiga-Software Paket 1
  • Amiga-Forever
  • WinUAE-JIT
  • Amiga OS 3.9
Weitere Details und Preise finden Sie unter dem Titellink.
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 15:15] [Kommentare: 14 - 10. Aug. 2001, 15:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Stephan Rupprecht


Tool: SGrab Version 1.18
Stephan Rupprecht hat Version 1.18 von SGrab, seinem Screen-Grabber veröffentlicht. Mit diesem Programm können Sie Bildschirmfotos erstellen und in verschiedenen Formaten abspeichern.

Download: sgrab.lha (97 KB)
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 14:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Satra Systems


Datenbank: SatraDB für AmigaOS
Satra Systems hat ein neues Datenbank-Management-System für AmigaOS 3.5 namens SatraDB in Entwicklung. Der Prozess schreitet gut voran; das Design ist zu 85 % fertig und der Entwicklungfortgang liegt bei 66 %. Weitere Details finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 14:49] [Kommentare: 2 - 09. Aug. 2001, 16:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Heise [Newsticker]


Heise: GMX: 95 Prozent der E-Mail-Accounts sind validiert
GMX wird immer wieder vorgeworfen, dass ein Großteil der E-Mail-Konten mit falschen Angaben eröffnet wurde. Aus diesem Grund werden GMX-Adressen von vielen Diensten nicht akzeptiert. GMX-Sprecherin Marion Schanzer widersprach diesem Vorwurf und erklärt, dass eine Verifizierung stattfindet und von über 9 Millionen E-Mail-Accounten lediglich 500.000 Kunden den Status "nicht verifiziert" hätten.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 14:12] [Kommentare: 2 - 09. Aug. 2001, 16:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Fr3dY's Amiga Web Page


Tool: xlHTML für MorphOS Version 0.2.9.11
Fr3dY hat haufenweise nützliche Tools für Amiga- und MorphOS geschrieben. Am 07.08.2001 hat er Version 0.2.9.11 von xlHTML veröffentlicht. Dieses Programm konvertiert Excel- und Powerpoint-Dateien nach HTML.

Download: xlhtml.lha (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 13:56] [Kommentare: 2 - 10. Aug. 2001, 08:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Neues von den Bitboys - XBA soll GeForce3 übertrumpfen
»Extreme Bandbreite durch Embedded-DRAM im Grafikchip
Seit 1998 feilt die finnische Grafikchip-Schmiede Bitboys an ihrer Xtreme Bandwidth Architecture (XBA), einer Speicherarchitektur die schnelles eDRAM direkt im Grafikchip einbettet und damit deutlich höhere Bandbreiten als GeForce3 und Co. bieten soll. Nun haben die Finnen einige neue Informationen veröffentlicht: Ihr kommender "Wunder-Grafikchip" wird nun 12 MB anstelle von 9 MB eDRAM integrieren und zusätzlich bis zu 64 MB externes SDRAM ansprechen können.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 11:48] [Kommentare: 18 - 10. Aug. 2001, 17:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Chip: ATI Radeon 2 - Samples des neuen 3D-Boards
»In Korea sind erste Samples einer ATI Grafikkarte mit Radeon-2-Chip ausgeliefert worden. Das Hardware-Magazin "Brainbox" zeigt Bilder eines Radeon-2-Boards mit 64 MByte DDR-RAM mit einer Zugriffszeit von vier Nanosekunden.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weitere Meldungen zum Thema:
The Register: ATI Radeon 200 debuts on Web
Brainbox: ATi R200 (mit Bildern)
The Register: ATI R200, R300 roadmap spied

(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 11:45] [Kommentare: 6 - 10. Aug. 2001, 15:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Borut Zivkovic (ANF)


Spiel: Patch für Heretic II (speziell schwächere Amigas profitieren)
Hyperion Entertainment hat einen neuen Patch für Heretic II zum Download bereitgestellt. Vor allem schwächere Amigas profitieren davon; BlizzardPPC-User mit einem 040/25 Prozessor werden einen signifikanten Geschwindigkeitszuwachs spüren. Desweiteren wird nun die sog. "Wheel-Mouse" unterstützt und visuelle Effekte wurden verbessert.

Hier die Neuerungen:
  • Speed. The new version is up to 25% faster depending on the hardware. Especially users with relatively weak hardware (BlizzardPPC with 040/25) will notice a significant speed-up.
  • Mouse Wheel support. Heretic II now supports mouse wheel adaptors that map to rawkeys 122/123 (newMouse etc.).
  • Improved visual effects: "new" Permedia 2 additive blending mode (requires Warp 3D V4.2) (see before and after screenshots) and full Voodoo 3 support.
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 11:42] [Kommentare: 42 - 14. Aug. 2001, 17:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Aug.2001
Ben Yoris / Hyperion (ANF)


Hyperion Entertainment: Website umgezogen und mit neuen Features ausgestattet
Der Webmaster von Hyperion Entertainment hat deren Website komplett überarbeitet und auf einem neuen, schnellen Server untergebracht. Die neue Website können Sie unter http://www.hyperion-entertainment.com erreichen. Der passwortgeschützte Bereich, FAQ und Mitarbeiterseite wurden aktualisiert.

Neben einem neuen Progress-Report für das Spiel ´Freespace´ wurde die Seite um Downloadbereich und Registriermöglichkeit für Heretic 2 und Shogo:MAD erweitert. Über den passwortgeschützten Bereich werden registrierte User schnell und unkompliziert an die neuesten Treiber und Downloads kommen.

Lesen Sie im Anschluss die Originalmeldung:
Hyperion Entertainment is very proud to announce our webmaster has completely revamped our website and migrated it to a more powerful server.

The new website can be reached on www.hyperion-entertainment.com.

Key-sections of the site including the general FAQ and the corporate info have been updated.

Apart from a new progress report on Freespace, the new site now also has a download section where users can register their copies of Heretic 2 and Shogo:MAD.

Registered users will be able to download updates of Heretic 2 and Shogo:MAD which will address certain issues with the Voodoo 3 drivers, squeeze out more performance and boost visual quality.

Registered users will moreover enjoy further priviliges such as early access to new versions of Warp3D and be eligible for beta-testing of our future titles.

Please take the time to register your copy of Heretic 2 and Shogo:MAD!
(ps)

[Meldung: 09. Aug. 2001, 11:32] [Kommentare: 17 - 10. Aug. 2001, 16:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Erste Version des Opera-Browsers für QNX
»Unicode-Unterstützung für Opera-Versionen angekündigt
Die Strategie von Opera möglichst viele Betriebssysteme zu unterstützen, geht weiter voran: Jetzt steht Opera 5.2 für QNX von den Norwegern in einer kostenlosen Version zum Download bereit. Die QNX-Version unterstützt als erster Opera-Browser Unicode.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 22:58] [Kommentare: 29 - 10. Aug. 2001, 00:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Neue Open-Source-Konkurrenz für DivX und Co.
»On2 Technologies gibt TrueMotion VP3.2 Videokompressions-Technologie frei
Das kleine, in New York ansässige Software-Unternehmen On2 Technologies hat seinen leistungsfähigen Videokompressions-Algorithmus TrueMotion VP3.2 als Open-Source freigegeben. Damit will das ehemals als Duck Corporation bekannte Unternehmen eine attraktive Konkurrenz zu DivX und dem lizenzpflichtigen ISO-Standard MPEG-4 bieten.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 22:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Ralf Berg (ANF)


Tool: Neue Alpha-Version von IFFAnzeiger
Ralf Berg schreibt:
Ich habe heute eine neue Alpha-Version von IFFAnzeiger bei mir auf die Homepage gestellt. IFFAnzeiger kann auch übergroße Bilder DIREKT von der Festplatte aus darstellen. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 22:54] [Kommentare: 1 - 09. Aug. 2001, 22:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Marius Schwarz (ANF)


ASP: Emailadresse geändert
Marius 'Cyborg' Schwarz schreibt:
Es scheint ein Problem bei eanet.de mit der Mailweiterleitung zu geben, daher habe ich die Emailadresse geändert. Wer mir also in der letzten Woche Mails gesendet hat und keine Antwort bekommen hat, schicke sie bitte noch einmal an die neue Mailadresse. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 21:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
André Beer (ANF)


Deutsche Lokalisation von PureBasic V2.32 erschienen
André Beer schreibt:
Ich habe vor wenigen Tagen das Update der deutschen Anleitung zur Programmiersprache PureBasic in der neuesten Version 2.32 fertiggestellt. Diese kann in der Download-Sektion von www.purebasic.com (Titellink) heruntergeladen werden. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 14:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Corel will SoftQuad übernehmen
»Unternehmen unterzeichneten Übernahmeabkommen
Corel will das auf XML-Lösungen spezialisierte Unternehmen SoftQuad Software übernehmen. Die Unternehmen teilten mit, dass eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet wurde, nach der Corel SoftQuad im Rahmen einer Aktientransaktion übernehmen werde.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 13:28] [Kommentare: 13 - 10. Aug. 2001, 16:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
M0rpheus (ANF)


Neue Amiga-Website für Hard- und Softwareneuigkeiten
M0rpheus schreibt:
Ich habe diese Website ins Leben gerufen, um mein weiterhin bestehendes Interesse am Amiga-Computer zu bekräftigen. Im Moment ist nur ein Projekt online, dabei handelt es sich um ein neues Amiga-Online-Spiel, basierend auf dem Brettspiel RISIKO!

Ich hoffe, Ihnen gefällt die Seite und sein Inhalt :)
mfG M0rpheus (ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 10:44] [Kommentare: 2 - 09. Aug. 2001, 00:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Aug.2001
Jan Andersen (E-Mail)


Virus Help Denmark: xvs.library V33.27
Gestern hat Jan Erik Olausen Version 33.27 der 'xvs.library' veröffentlicht. In dieser Version hat sich folgendes geändert:

  • Added Penetrator 2001 Link virus
    Thanks to Krzysztof Duda for the files.
  • Added CCCP Clone Bootblock virus
    Thanx to Mr Yoard for sending me this bootblock
  • Fixed bug in recognition code for DKG-Blum file virus again!
    Thanks to Urban Mueller for reporting this.
  • Added Smeg2a Installer File virus
    Thanks to Antonio De Cicco for the file.
  • Added Smeg2a Link virus
  • Added Smeg2b Link virus
    Thanks to Zeeball for the files.
Noch zu tun:
  • Remove Penetrator 2001 from memory.
Name: xvs.library v33.27
Archivname : xvslibrary.lha
Archivgröße: 56.483 Bytes
Releasedatum: 7. August 2001
Programmierer: Jan Erik Olausen
E-Mail: virusexecutor@c2i.net
xvs.library Programmlänge: 56.828 Bytes

(ps)

[Meldung: 08. Aug. 2001, 10:36] [Kommentare: 5 - 10. Aug. 2001, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Aaron "Optimizer" Digulla (E-Mail)


AROS unter neuer URL zu erreichen
Wie bereits berichtet gab es Hardware-Probleme mit dem Server, auf welchem die AROS-Website gehostet wird. In der Zwischenzeit ist die Website von AROS unter folgender URL zu erreichen: http://www.hepe.com/aros/. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 22:03] [Kommentare: 3 - 08. Aug. 2001, 08:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
olliweb.de


Unfallbericht vom Maintainer von amiga-linux.de
Oliver Hajduk, der Maintainer von olliweb.de und amiga-linux.de hatte bereits im April einen sehr schweren Unfall. Unter dem Titellink beschreibt er, was passiert ist und dokumentiert den Unfall mit Bildern. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 21:34] [Kommentare: 48 - 09. Aug. 2001, 13:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Emerald Imaging


Spiel: Demoversion von Aqua erschienen
Von dem Adventurespiel 'Aqua' ist eine Demoversion erschienen. Bei diesem Spiel befinden Sie sich in einer mysteriösen Welt, aus der Sie einen Weg nach draußen finden müssen.

Download: AquaDemo.lha - Readme (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 21:00] [Kommentare: 22 - 09. Aug. 2001, 22:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Gerrit Timmermann (ANF)


Stardate-bbs wieder über Internet erreichbar
Die Stardate-Mailbox (Amiga-Mailbox seit 10 Jahren) ist nach einem DSL-Ausfall nun wieder über Internet erreichbar. Auch der Dynamite-Server stardate.2y.net ist wieder online.

Hintergrund:
In der Vermittlungsstelle war eine Störung aufgetreten (Blitzeinschlag), die DSL-Anschlüsse in Teilen von Münster lahm legte. Schon vor ca. einem Monat brachte ein Unwetter der Stardate einen ähnlichen Ausfall ein, bei dem die Box nur über die normalen Modem-Einwahlen erreichbar war und nicht über telnet/http. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 20:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Assembly


Veranstaltung: Assembly 2001
Auf der finnischen Demoparty Assembly 2001, die vor kurzem in Helsinki stattfand und an der über 4000 Leute teilgenommen haben, hat MatureFurk mit der Amiga-Demo Lapsuus den ersten Platz belegt.

Unter dem Titellink steht diese und auch andere Demos zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 20:39] [Kommentare: 5 - 08. Aug. 2001, 19:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Neue Pakete
Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht sind, können dank WHDLoad auf der Festplatte installiert werden. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:

  • 05.08.01 neu: F/A-18 Interceptor (Intellisoft/Electronic Arts)
  • 05.08.01 neu: Missiles Over Xerion (Kingsoft/Cycletech)
  • 05.08.01 neu: Garfield: A Winter's Tail (The Edge)
  • 05.08.01 verbessert: Fly Harder (Starbyte)
  • 05.08.01 neu: Alien Breed Tower Assault (Team 17)
  • 04.08.01 neu: Project X - Special Edition (Team 17)
  • 04.08.01 gefixt: Fears (Bomb Software)
  • 04.08.01 neu: Gobliins 2 (Cocktel Vision)
  • 04.08.01 neu: Castle Vania (Konami)
  • 01.08.01 verbessert: IK+ (Archer MacLean)
  • 31.07.01 verbessert: Italy 1990 Winner's Edition (U.S.Gold)
(ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 19:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Sven Dröge (ANF)


Börsensoftware: Bonds-Entwicklung wieder auf Kurs
Nachdem ich mich aufgrund heimatferner Lehrgänge nicht so recht um Bonds kümmern konnte, habe ich nun drei Wochen Urlaub und bin guten Mutes, in den nächsten Tagen das lang angekündigte Update mit diversen Problemlösungen fertigzustellen.

Bonds ist eine Finanzsoftware, die auf die Verwaltung von Wertpapieren zugeschnitten ist. Die Software ist speziell auf den Finanzplatz Deutschland zugeschnitten und kommt mit in Deutschland gehandelten Wertpapieren am besten zurecht. Allerdings ist auch die Verarbeitung von Wertpapieren nicht deutschen Ursprungs problemlos möglich. Besonders hervorzuheben ist die Internet-Anbindung. Sämtliche eingetragenen Objekte werden über Internet entweder manuell oder auch automatisch aktualisiert. Auch Daten von Wertpapieren, von denen nur der Name, Namesteile oder die Wertpapierkennnummer bekannt sind, können über das Internet gefunden werden. Die Tageskurse werden in einer Datenbank gespeichert und können auf vielfältige Weise angezeigt werden. Techniken aus der Chartanalyse helfen bei der Deutung der Charts und geben Handlungsempfehlungen. Ein mächtiger Depotmanager erlaubt die Anlage mehrerer Depots bei verschiedenen Banken und Institutionen. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 18:04] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001



Aminet-Uploads bis 07.08.2001
YAT.lha              comm/mail  577K+Yet Another heap of Taglines for YAM
crossgcc_linux.tgz   dev/gcc    2.8M+Crossgcc linux to AmigaOS
NotizieAmiga.lha     docs/lists 952K+Mailing-list NotizieAmiga 07/2001 (Itali
Aakt0801GFX.lha      docs/mags  542K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
Aakt0801GUIDE.lha    docs/mags   73K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
Aakt0801HTML.lha     docs/mags  218K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
HBible.lha           docs/misc  1.2M+Hebrew Bible with vowels and cantillatio
ChaosHeavy.lha       game/2play  16M+World's Best Magic Game! 1-8 players! Fa
AquaDemo.lha         game/demo  2.5M+Aqua demo version of great new adventure
mhi_MASPro.lha       hard/misc   10K+MHI MAS Player Pro driver
ASIE.lha             misc/emu    45K+ASIE (AMIGA Space Invaders Emulator)
mhi_dev.lha          mus/play    56K+MHI Dev - The new standard in MPEG audio
mhi_MASStd.lha       mus/play     9K+MHI MAS Player Standard driver
PlayGUI.lha          mus/play   785K+Skinnable multi-format player-GUI
PlayGUIShot.jpg      mus/play   172K+Screenshot of PlayGUI 3.2
arcadesnookeri.lha   pix/mwb      7K+Nice MWB icon for Arcade Snooker
doomicon.lha         pix/mwb     65K+Neat MWB icon for Doom
quakeicon.lha        pix/mwb      7K+Nice MWB icon for Quake
Robot.jpg            pix/trace   20K+Raytraced Robot
StarRacker.jpg       pix/trace   36K+Futuristic Rocket Car
Alecos-WB-1.jpg      pix/wb     141K+A nice desktop 800x600 16 Bit by Alecos
Ital301.lha          text/misc  566K+English to Italian Translator v. 3.1
GS-JAnim.lha         util/batch   7K+Join&Spare space on HD (Genetic Species)
2b_Spiral.lha        util/boot    3K+A little toy to make Your Workbench look
e-bin.lha            util/cli    72K+Port of "e", a full expression evaluator
WarpDTPrefs.lha      util/dtype 122K+WarpDT preferences program V44.5
WarpTIFFdt.lha       util/dtype 209K+TIFF datatype V44.1 (68k,WarpOS,MorphOS)
AslToRT.lha          util/misc   23K+Asl/Arp/Req/Intuition/RT requester to RT
envhandler.lha       util/sys    14K+A happyenv replacement (1.10)
Safe.lha             util/virus  35K+Virus detector v16.3
FlagsWB3.9_GR.lha    util/wb      3K+WB 3.9 Flags, Country files for Greece, 
sgrab.lha            util/wb     95K+Screen grabber with GUI (1.17)
(as)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 16:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Mr. Marco (ANF)


Fun Stuff: MrFDisk - Teil 1
Mr. Marco schreibt:
Gestern abend habe ich eine neue Sektion online gebracht: "Fun Stuff". Dort schildere ich die Erlebnisse eines Ex-Amiga-Users in der kalten Windows/Linux Welt.

Viele Dinge, die man als Amiga-User als selbstverständlich ansieht, gehören dort unter den Punkt AddOns oder nicht machbar. Lehnen Sie sich einfach zurück und genießen die Beschränkheit anderer!

P.S.: Vielleicht bringt das ja einige "Hitzköpfe" auf andere Gedanken als sich in Foren an den Hals zu gehen. :) (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 13:48] [Kommentare: 18 - 07. Aug. 2001, 21:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Richard H. Poser II (E-Mail)


Messenger: AmigAIM BETA Version 0.9430
Richard H. Poser hat Betaversion 0.9430 des AIM-Messengers AmigAIM veröffentlicht. AmigAIM ist ein Client zur Verbindung mit dem America Online Instant-Messenger (AIM-Dienst). Hier ein Auszug aus der History, aus welcher Sie die gemachten Änderungen entnehmen können:

  • Found bug in Mail Checking routine that could cause the program to go into an infinite busy loop under certain circumstances.
Download: AmigAIM_BETA.lha (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 13:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Aug.2001
Rick Rudge (ANF)


Weitere Bilder von der AmiWest 2001
Todd C. Gustafson und Daniel Reichen von der Northwest Amiga Group haben weitere Bilder von der AmiWest 2001 Show, die in Sacramento, Kalifornien stattfand, veröffentlicht. Sie finden die Bilder unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Aug. 2001, 10:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 475 945 ... <- 950 951 952 953 954 955 956 957 958 959 960 -> ... 965 1030 1100 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Mysticube for other Systems
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.