amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.-16.10.22 • Amiga37 • Mönchengladbach

11.Feb.2011



Pagestream-Autor sucht MUI-Programmierer
Deron Kazmaier, Autor der kommerziellen DTP-Lösung Pagestream, sucht einen MUI-Prgrammierer, der bei den Amiga-Versionen des Programms (AmigaOS 3/4, MorphOS, AROS) behilflich sein kann. Aus zeitlichen Gründen ist er bereit, die restlichen Arbeiten gegen Bezahlung einem erfahrenen Amiga-Programmierer zu übergeben.

Was die Art der Bezahlung angehe sei er flexibel, so Kazmaier. Er wolle keinen Profit machen, aber auch nicht "draufzahlen". Der Programmierer sollte also angesichts der aktuellen Situation des Marktes aber nicht mehr als "ein paar tausend Dollar" erwarten.

Der zu bearbeitende Code ist ein Layer, der zwischen Pagestream und dem Betriebssystem liegt und die GUI-Funktionen des Programms auf das vorhandene GUI-Toolkit abbildet. Er kann separat kompiliert werden und mit den bereits vorhandenen Pagestram 5-Binaries getestet werden. Der Layer ist derzeit 3.5 MB groß, darin sind aber bereits die Anpassungen an OS X. Windows und GTK enthalten.

Der Amiga-Programmierer müsste die begonnen Arbeiten zu Ende bringen, d.h. einige MUI-Klassen implementieren bzw. bestehende Klassen um einige Eigenschaften erweitern, sowie das generelle Debugging der Amiga-Versionen verantworten. (cg)

[Meldung: 11. Feb. 2011, 15:21] [Kommentare: 4 - 12. Feb. 2011, 01:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Feb.2011
Stefan Pietzonke (ANF)


Nano Virtual Machine 1.1.2
Bei Nano handelt es sich um eine kleine Virtuelle Maschine von Stefan Pietzonke, die Assemblerprogramme ausführt. Die Möglichkeiten reichen von einfachen Konsolenanwendungen bis hin zu Serveranwendungen (z.B. Webserver). Näheres hierzu erfahren Sie unter dem Titellink.

Neben Fassungen für AmigaOS und AROS stehen auch Versionen für Windows und Linux/x86 bereit. Für letzteres gibt es zudem Flow, eine GUI-Umgebung, mit der Grafik programmiert werden kann.

Änderungen in der Version 1.1.2:
  • Neue Befehle, um Schleifen zu beschleunigen:
    • inc_ls_jmp_l
    • inc_lseq_jmp_l
    • dec_gr_jmp_l
    • dec_greq_jmp_l
    • inc_ls_jsr_l
    • inc_lseq_jsr_l
    • dec_gr_jsr_l
    • dec_greq_jsr_l
  • Neue Funktionen für die indirekte Adressierung von Arrays:
    • stelements
    • gettype
    • stgettype
    • getaddress
    • pointer
  • Hex- und Binärzahlen können jetzt verwendet werden
  • Umfangreiche Fehlerbereinigungen
(snx)

[Meldung: 10. Feb. 2011, 06:54] [Kommentare: 17 - 14. Feb. 2011, 10:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2011



WHDLoad: Neue Pakete bis 09.02.2011
Mit WHDLoad können Spiele und Szene-Demos, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf einer Festplatte installiert werden. Außerdem werden zahlreiche Inkompatibilitäten mit neueren Amiga-Modellen beseitigt.

Folgende Installer sind seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommen bzw. verbessert oder aktualisiert worden:
(cg)

[Meldung: 09. Feb. 2011, 15:26] [Kommentare: 3 - 11. Feb. 2011, 11:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2011
amigaworld.net (Webseite)


Metacompiler: PortablE r6
Christopher Handleys Metacompiler PortablE übersetzt die Programmiersprache E in andere Sprachen. Hierdurch sollen umfangreiche E-Programme in eine Form gebracht werden, die auf einer breiteren Basis von Plattformen kompilierbar ist. Änderungen in Version r6, die sich laut dem Autor nicht mehr ausschließlich an erfahrene AmigaE-Programmierer wendet sondern auch für Neulinge geeignet sei:
  • It now comes with some nice modules for graphics, sound, music & GUIs. These require no knowledge of AmigaOS programming, and were inspired by the simplicity of BASIC languages like AMOS.
  • It comes with full documentation for all of these modules, along with smaller & bigger examples. The preview release does not include these examples, but instead I will be show-casing one of these examples every few days. Keep an eye on the new official PortablE forum for them!
  • The documentation has been revamped to be more beginner friendly, and the PortablE installer has been made easier to use. If you still get stuck, then let me know, and I will see what I can do.
  • In addition to that, I have made available a large collection of my own useful modules (in the CSH folder), which you can use if you want. These are not properly documented yet, but I will look at documenting them where there is interest.
  • There are also various other improvements, and a lot of bug fixes
  • As usual it supports Amiga OS4, OS3, AROS, MorphOS & Windows. However (1) the new graphics module does not yet work on Amiga OS3, (2) the new modules do not yet work on Windows, and (3) MorphOS support is still experimental.
(cg)

[Meldung: 09. Feb. 2011, 15:22] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2011
David Brunet (ANF)


Abstimmung: Ergebnisse des Amiga Games Award 2010
Seit dem 29. Januar konnten die Anwender für ihre Lieblingsspiele des Jahres 2010 abstimmen, heute gaben die Veranstalter von Obligement die Ergebnisse in den einzelnen Kategorien bekannt:

AmigaOS (m68k):
  1. Tracker Hero (GUS Entertainment)
  2. Zelda Time To Triumph (Vincent Jouillat)
  3. Looking for Xmas (Joerg Renker)

AmigaOS (PPC)
  1. Aquaria (Bit Blot)
  2. Descent Freespace 2 (Volition / Interplay)
  3. Warzone 2100 (Pumpkin Studios, Warzone Resurection Project)

MorphOS:
  1. Fortis (Encore Games)
  2. Aquaria (Bit Blot)
  3. UFO Alien Invasion (UFO Alien Invasion Team)

AROS:
  1. Aquaria (Bit Blot)
  2. Quake 3 Arena (ID Software)
  3. 1941 Extreme Deluxe (Badblocks, Hugues Nouvel)
(cg)

[Meldung: 09. Feb. 2011, 15:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Feb.2011
Andreas Falkenhahn (ANF)


Deutsche Anleitung für Hollywood Designer 3.0
Nach zahlreichen Anwenderwünschen steht die Dokumentation des Hollywood Designer 3.0 jetzt auch wieder in deutscher Sprache zur Verfügung. Alle Kunden, die den Hollywood Designer 3.0 erworben haben, können die deutsche Dokumentation ab sofort bei Airsoft Softwair per E-Mail anfordern. (snx)

[Meldung: 09. Feb. 2011, 14:44] [Kommentare: 18 - 11. Feb. 2011, 21:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2011
amigafuture.de (Webseite)


AmigaOS 4: Beta-Version eines komplett nativen AmigaAMP
Thomas Wenzel stellt erstmals eine komplett PPC-native Version seines Audio-Players AmigaAMP zur Verfügung. Die wichtigsten Änderungen in der derzeit noch als Betaversion vertriebenen Umsetzung:
  • Prelude-, MHI- and mpega.library - Unterstützung rausgeworfen
  • Keine "Engine" mehr auswählbar/nötig; alles fest eingebaut
  • LibSndfile support eingebaut (AIFF, WAV, etc.)
  • LibFlac support eingebaut (FLAC)
  • Equalizer funktioniert auch bei AIFF, WAV, FLAC, etc.

Direkter Download: AmigaAMP225pb40.lha (3,3 MB) (cg)

[Meldung: 07. Feb. 2011, 23:54] [Kommentare: 12 - 16. Feb. 2011, 01:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Feb.2011
amigafuture.de (Webseite)


MorphOS: Keymap.sbar 20.14, (Double)DrawerBall 1.0

Tastaturbelegungs-Umschalter Keymap.sbar 20.14

Keymap.sbar für MorphOS 2.x ist eine Erweiterung für die Bildschirm-Titelleiste und ermöglicht eine schnelle Auswahl von Tastaturbelegungen per Menü oder Tastenbefehlen. Keymap.sbar unterstützt alle MorphOS- und AmigaOS-3.1- Tastaturbelegungen. Die Änderungen in der Version 20.14:
  • Added Turkish translation by Serkan Dursun and Alper Sönmez
  • Added flag graphics for new Ukrainian keymap 'pc104_ua'
  • Updates and fixes in Polish translation by Marcin Kornas
  • Swedish translation updated by Stefan Blixth
  • French translation updated by Antoine Dubourg
  • Russian translation updated by Andrei Shestakov
  • Cosmetics

Direkter Download: sbar_keymap-20.14-morphos.lha (124 KB)

Drawerball 1.0

Tom 'Amigaharry' Duin stellt mit Drawerball 1.0 ein Update seiner sehr frühen Version eines einfachen Dateimanagers zur Verfügung. Das Paket enthält auch eine Version mit zwei Verzeichnisfenstern ("DoubleDrawerBall"), bei der das jeweils inaktive Fenster als Ziel für Kopieraktionen verwendet wird. (cg)

[Meldung: 07. Feb. 2011, 23:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2011
Amiga.org (Webseite)


E-UAE 0.8.25 für die PlayStation 3
Nachdem bereits in der Vergangenheit via Linux der Betrieb des Amiga-Emulators E-UAE auf Sonys PlayStation 3 möglich gewesen ist (amiga-news.de berichtete), wurde die Version 0.8.25 nun mittels des quelloffenen SDK PSL1GHT direkt für das GameOS kompiliert. (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2011, 19:29] [Kommentare: 18 - 15. Feb. 2011, 10:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Feb.2011
René Stelljes (ANF)


Veranstaltung: 44. Computer- und Videobörse in Bremen
René Stelljes von den Computerfreunden Nord schreibt: Am 12. und 13. März 2011 findet die 44. Computer Börse im Einkaufszentrum Berliner Freiheit in Bremen statt.

Neben Händlern für Neu- & Gebrauchtware werden auch wieder die Computerfreunde Nord vor Ort sein.

Veranstaltungszeiten:
Samstag von 11 bis 22 Uhr
Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Gäste - egal mit welchem Computersystem - sind gerne gesehen, sollten sich aber bitte vorher unter ralf.toenjes1(at)ewetel.net oder 0152/08988432 anmelden und auch an die nötigen Kabel und das Zubehör denken.

Für Vorführungen steht ein Beamer mit Soundsystem zu Verfügung. Wenn es Anwender gibt, die der Allgemeinheit zeigen möchten, was man mit AROS, AmigaOS, MorphOS oder Emulatoren alles machen kann, dann besteht hier eine sehr gute Möglichkeit.

Das Schwerpunktthema wird bei Kindern und den Gefahren im Internet liegen. (snx)

[Meldung: 06. Feb. 2011, 19:12] [Kommentare: 9 - 13. Mär. 2011, 16:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2011
PPA (Webseite)


Veranstaltung: AmiWaWa 3 (Warschau)
Am Samstag, dem 26. März, findet in Warschau von 11 - 18 Uhr die AmiWaWa 3 statt, eine Veranstaltung rund um alle Amiga-Systeme vom Original über AmigaOS 4 und MorphOS bis hin zu AROS. (snx)

[Meldung: 05. Feb. 2011, 18:32] [Kommentare: 3 - 08. Feb. 2011, 13:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2011



AROS: Übergangslösung für die Nightly Builds
Bedingt durch die Sicherheitseinstellungen bei SourceForge.net werden die AROS-Nightly-Builds zur Zeit nicht auf aros.org eingespielt.

Bis das Problem behoben ist stellt Krzysztof 'deadwood' Smiechowicz daher alle vier bis fünf Tage zumindest neue i386-Builds auf seiner Webseite aros3d.org zur Verfügung. Den jeweils aktuellen URL gibt er unter dem Titellink bekannt. (snx)

[Meldung: 05. Feb. 2011, 18:05] [Kommentare: 9 - 09. Feb. 2011, 08:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2011
NList-Open-Source-Team (ANF)


MUI-Klasse: NList 0.109
Die Klassen des NList-Pakets liegen jetzt in der Version 0.109 für alle Amiga-Systeme ab AmigaOS 3.x vor. Die wichtigsten Neuerungen sind:
  • Falsche Behandlung der Parameter in MUIM_NList_Move behoben
  • Neue Standardmethoden für NListtree.mcc analog zu NList.mcc implementiert (MUIM_NListtree_Construct/Destruct/Compare/Display), keine Hooks mehr nötig
  • Speicherverwaltung entschlackt, viele Wrapper-Funktionen entfernt
  • AmigaOS 3.0 ist die neue Mindestanforderung, AmigaOS 2.x wird nicht mehr unterstützt
Download: MCC_NList-0.109.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 05. Feb. 2011, 17:49] [Kommentare: 9 - 13. Feb. 2011, 01:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Feb.2011
FlexCat-Open-Source-Team (ANF)


FlexCat 2.8
FlexCat erstellt Katalog-Dateien sowie die zugehörigen Quelldateien, dabei werden zahlreiche verschiedene Programmiersprachen unterstützt. Die wichtigsten Änderungen in der für alle Amiga-Systeme vorliegenden Version 2.8:
  • Warnung für leere Übersetzungen wird mit Zeilennummer angezeigt
  • Warnung für nicht übereinstimmende Kontrollzeichen am Zeilenende wird angezeigt (.cd <-> .ct)
  • Überarbeitete Platzhalterprüfung (z.B. %d, %s, etc.) zwischen Vorgabe (.cd) und Übersetzung (.ct)
  • Version für Windows
Download: FlexCat-2.8.lha (315 KB) (snx)

[Meldung: 05. Feb. 2011, 17:44] [Kommentare: 2 - 06. Feb. 2011, 16:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2011
MorphZone (Forum)


MorphOS: Einführung für Anwender mit Amiga-Erfahrung (englisch)
Für Interessenten des PowerPC-Betriebssystems MorphOS, die in der Vergangenheit bereits Erfahrung mit dem Amiga gesammelt haben, hat Ulrich Beckers unter dem Titellink einen englischen Einführungstext veröffentlicht. (snx)

[Meldung: 04. Feb. 2011, 16:15] [Kommentare: 14 - 07. Feb. 2011, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Feb.2011
Amigaworld.net (Webseite)


AROS: Firmware-Update für AresOne-2011-Rechner
Für Käufer seines AROS-PC AresOne 2011 hat Pascal Papara ein Firmware-Update bereitgestellt, welches neben einem neuen Boot-Logo in erster Linie die Speicherintegrität und Gesamtsystemstabilität erhöhen soll. (snx)

[Meldung: 04. Feb. 2011, 16:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 225 445 ... <- 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 -> ... 465 718 976 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Verbesserungsvorschlag bei "Andere Systeme&q...
A1200 startet nicht beim ersten Versuch
Software / Treiber für Geniscan GS-4500
AmigaPortal.de - das neue deutsche Amiga Forum
Suche startbares KXLite
.
 Letzte Top-News
.
Internet: IBrowse 2.5.6 / Verschlüsselungsprotokoll AmiSSL v5.1 veröffentlicht (22. Mai.)
Custom-Chips: "Bluster", ein moderner Ersatz für Buster (20. Mai.)
Echtzeitstrategie: Vanilla Conquer V1.0 veröffentlicht (16. Mai.)
Hollywood Designer 6.0 erschienen (16. Mai.)
Hollywood 9.1 Addons erschienen (08. Mai.)
Betriebssystem: MorphOS 3.17 veröffentlicht (01. Mai.)
AmigaOS 4: Version 2 des Editors 'Lite XL' veröffentlicht (30. Apr.)
MorphOS: Web-Browser Wayfarer 3.5 (2. Update) (28. Apr.)
E-Mail-Client: Entwicklung von YAM eingestellt (24. Apr.)
RTG-Treiber: P96 V3.3.0 veröffentlicht (23. Apr.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.