amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

18.-20.10.19 • Amiga-Meeting Nord • Neumünster
23.-27.10.19 • AmiWest • Sacramento (USA)
01.-03.11.19 • Geit@Home #3 2019 • Hörstel
14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

12.Jul.2008
Amiga Future (Webseite)


MorphOS: Hu-Go! 1.3
Hu-Go! emuliert die Spielekonsole TurboGrafX-16, auch bekannt als PC Engine (Screenshot). Die MorphOS-Portierung von Kelly Samel liegt nun in der Version 1.3 vor.

Changes:
  • Clones Ambient resolution in full screen + Overlay
  • Audio channels only allocated while emulation is running
  • Added compact mode
  • Added BG pattern toggle
  • Added video sync option
  • Cleaner sound channel termination
  • Shortened the commodity description line
  • Fixed MUI colors to work with most configs
  • Added rompath selector
  • Made gui resizable and fixed spacing
  • Added 1 and 2 player joypad configs
  • Added Scanline mode
  • Several bugs fixed that were causing lock ups
  • A few more premade HCD files added to archive
(snx)

[Meldung: 12. Jul. 2008, 17:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Jul.2008



AmigaOS 4.1: Erste öffentliche Demonstration für heute angekündigt (2. Update)
Wie Massimiliano "m3x" Tretene von ACube Systems in einer kurzen Notiz auf amigaworld.net bekannt gibt, wird das frisch angekündigte Amiga OS 4.1 heute auf der in Papozze (Italien) stattfindenden AIConf erstmals öffentlich vorgeführt.

Update: (16:58, 12.07.08, snx)
Die erste Vorführung in Großbritannien erfolgt morgen, am 13. Juli, durch die Anwendergruppe Amiga North Thames.

2. Update: (16:28, 13.07.08, snx)
Wie Massimiliano Tretene (Soft3, ACube Systems) mitteilt, wird sich die unverbindliche Preisempfehlung für AmigaOS 4.1 auf 105 Euro zzgl. Steuern, also in Deutschland rund 125 Euro belaufen. Hierfür erwirbt man wie bei der Vorgängerversion ein physisches Produkt in Gestalt eines Pappkartons, einer CD mit Seriennummer sowie einer gedruckten Installationsanleitung. (cg)

[Meldung: 12. Jul. 2008, 02:06] [Kommentare: 112 - 19. Jul. 2008, 18:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Jul.2008



Hyperion kündigt AmigaOS 4.1 an
Pressemitteilung:
Antwerpen, Belgien - 11. Juli 2008

Hyperion Entertainment ist hocherfreut, bekanntgeben zu können dass Amiga OS 4.1 die finale Testphase erreicht hat und voraussichtlich Mitte des dritten Quartals 2008 veröffentlicht werden kann. Aufbauend auf dem soliden Fundament von Amiga OS 4.0 führt AmigaOS 4.1 eine Fülle von substantiellen neuen Funktionen ein, die eine Voraussetzung für den Einsatz industrieller Standard-Anwendungen auf der Amiga-Plattform sind.

Zeitgemäße Anwendungen wie moderne Web-Browser, "Productivity"-Software oder Bildbearbeitungsprogramme operieren gewöhnlich mit großen Datensätzen, deren Speicheranforderungen schnell den tatsächlich vorhandenen Hauptspeicher eines jeden Computers übersteigen. Amiga OS 4.1 bietet [deshalb] eine intelligente Speicherverwaltung die Speicherbereiche transparent auf Festplatte auslagert - aber nur wenn dies wirklich nötig ist.

Hochentwickelte Pakete zur Entwicklung digitaler Inhalte, Multimedia-Anwendungen wie Video-Player und 3D-Spiele haben eine Revolution bei den Speichertechnologien entfacht, in deren Folge das Fassungsvermögen von Festplatten bald in Terabyte gemessen werden wird. Amiga OS 4.1 führt [deshalb] ein komplett neues Dateisystem namens JXFS ein - das schnellste und stabilste für die Amiga-Plattform erhältliche Dateisystem, das auch Festplatten und Partitionen mit vielen Terabytes unterstützt.

Auch Grafikkarten werden ständig mächtiger und vielseitiger. Amiga OS 4.1 implementiert 3D-Hardware-beschleunigte Porter/Duff-Bildkomposition die tief ins System integriert ist. Deshalb bietet das User Interface von Amiga OS 4.1 nicht nur beispiellose Funktionen und Änderungsmöglichkeiten wie transparente Fenster mit beliebigen Formen, die Nutzung der Kompositions-Engine resultiert auch in völlig flickerfreien Bildschirm-Updates.

Auf dieser Kompositions-Engine setzt die Amiga OS 4.1-Implementation von "Cairo" auf, einer Hardware-unabhängigen 2D-Bibliothek die sich zum De Facto-Industriestandard entwickelt hat und in so unterschiedlichen Anwendungen wie Firefox 3, Javas/ClassPaths SWING und sogar Open Office eingesetzt wird.

Mit diesen neuen Eigenschaften ebnet Amiga OS 4.1 der Amiga-Plattform den Weg zu zahlreichen aufregenden Möglichkeiten. Tatsächlich ist Amiga OS 4.1 nicht nur die bisher fortschrittlichste Inkarnation von AmigaOS, es ist auch der beste Weg, sich wieder mit den Zeiten vertraut zu machen als Computer noch Spaß gemacht haben!

Ein Überblick über die wichtigsten neuen Funktionen von AmigaOS 4.1:
  • Intelligent memory paging
  • Hardware compositing engine (Radeon R1xx and R2xx family)
  • Implementation of the "Cairo" device-independent 2D rendering library
  • Picture Transfer Protocol (PTP) support for greater digital camera compatibility
  • JXFS filesystem with the support for drivers and partitions of multiple terabyte size
  • Improved Workbench functionality
  • New and improved DOS functionality (full 64 bit support, universal notification support, automatic expunge and reload of updated disk resources)
  • Improved 3D hardware accelerated screen-dragging
  • Reworked AmiDock with true transparency
  • Reworked Warp3D Radeon drivers with new functionality
  • And much, much more.

Benötigte Hardware: AmigaOne
Benötigte Grafikkarte für Hardware-Bildkomposition: Radeon 1xx oder Radeon 2xx
Empfohlene Grafikkarte: 9250

Amiga OS 4.1 wird in einer Papp-Box ausgeliefert (Preview), den weltweiten Vertrieb übernimmt Acube Systems Srl. Details zur Preisgestaltung und Verfügbarkeit werden nachgereicht.

Screenshots:

Transparente Fenster
DvPlayer
Neue Workbench-Funktionen
Beneath a Steel Sky (cg)

[Meldung: 12. Jul. 2008, 01:55] [Kommentare: 143 - 01. Nov. 2008, 01:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Jul.2008
MorphZone (Forum)


MorphOS: Freeze 1.1
Christian Rosentreters Freeze ist ein kleines Programm für die Befehlszeile, mit dem sich Tasks oder Prozesse einfrieren lassen. Ein solcher Task ist dann nach wie vor im System vorhanden, beansprucht aber keine Prozessorzeit mehr.

Anders als der MorphOS 2.0 - welches vorausgesetzt wird - bereits beiliegende Befehl iKill, vermag Freeze auch fensterlose Tasks zu unterbrechen. Und im Gegensatz zum Systemmonitor Scout, der dieselbe Funktionalität bietet, bedarf es keiner langen Ladezeit, die im Falle einer starken Verlangsamung des Systems durch den einzufrierenden Task auftreten könnte.

Um die PID eines Tasks oder Prozesses herauszufinden, kann der Tasklist-Befehl von MorphOS 2.0 benutzt werden.

Download: freeze-1.1.lha (3 KB) (snx)

[Meldung: 11. Jul. 2008, 20:28] [Kommentare: 2 - 15. Jul. 2008, 09:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Jul.2008
MorphZone (Forum)


MorphOS-Team: Homepage aktualisiert
Anderthalb Wochen nach Veröffentlichung der Version 2.0 des Betriebssystems (amiga-news.de berichtete) präsentiert sich jetzt auch die Homepage von MorphOS in neuem Gewande.

Neben der Vorstellung einiger Komponenten und Funktionen, dem Help Desk und einem Download-Bereich findet sich dort nun auch eine Auflistung aktueller und ehemaliger Team-Mitglieder sowie aller übrigen Beitragenden. (snx)

[Meldung: 11. Jul. 2008, 09:23] [Kommentare: 7 - 13. Jul. 2008, 17:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Jul.2008
Amigaworld.net (Webseite)


Portierungswebseite "Will This Survive" umgezogen
Die Webseite "Will This Survive" hat auf back2roots.org eine neue Heimat gefunden. Die dort herunterladbaren Portierungen sind zudem nun frei zugänglich, d.h. es brauchen im Gegenzug keine Gedichte mehr hinterlassen zu werden. (snx)

[Meldung: 09. Jul. 2008, 18:15] [Kommentare: 7 - 11. Jul. 2008, 10:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Jul.2008
Amiga Future (Webseite)


MorphOS: Lucy 2.22
Der Transparenz-Patch Lucy für MorphOS 2.0 ermöglicht es in der Version 2.22 nun, einzelne Fenster anhand ihres zugehörigen Task-Namens auszusparen. Hierdurch können jetzt auch namenlose Fenster wie das von AmiNetRadio von der Transparenz ausgenommen werden. (snx)

[Meldung: 08. Jul. 2008, 13:01] [Kommentare: 4 - 08. Jul. 2008, 17:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Jul.2008
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Cave Story portiert
Cave Story (Doukutsu Monogatari, Wikipedia, Trailer, Fan-Seite) ist ein japanisches Action-Adventure von Daisuke 'Pixel' Amaya (Interview), das von Fans ins Englische übersetzt wurde.

Die SDL-/Linux-Portierung von Peter Mackay und Simon Parzer wurde nun von Peter 'Xeron' Gordon und Johan 'Spot' Samuelsson auch für AmigaOS 4 kompiliert. Wie der Linux-Version fehlt allerdings auch dieser Fassung das Voreinstellerprogramm. Sollten Sie daher z.B. das Spiel lieber in einem Fenster laufen lassen, benennen Sie einfach die Datei config.dat um.

Download: cavestory.lha (916 KB) (snx)

[Meldung: 08. Jul. 2008, 08:40] [Kommentare: 7 - 11. Jul. 2008, 19:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Jul.2008
Symphonic Shades-Webseite (ANF)


Chris Hülsbeck: Symphonic Shades-Album angekündigt
Pressemitteilung: Es steht fest: Ein Album mit den kompletten Aufnahmen der bereits seit Monaten ausverkauften "Symphonic Shades - Hülsbeck in Concert"-Veranstaltungen wird produziert. Die sinfonischen Konzerte des WDR am 23. August 2008 sind einem der weltweit bekanntesten Komponisten von Computer- und Videospielemusik gewidmet: Chris Hülsbeck.

Thomas Böcker, Produzent von "Symphonic Shades", sagt dazu: "Die Nachfrage aus aller Welt war überwältigend! Die Tickets waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft - doch nun bekommen alle Fans die Möglichkeit, die Aufführungen in höchster Qualität auf CD zu genießen".

Das 70minütige Album wird bereits wenige Monate nach den Konzerten veröffentlicht werden, im vierten Quartal 2008. Der Preis beträgt 22,00 EUR (unverbindliche Preisempfehlung). Vorbestellungen werden ab sofort durch die MAZ Sound Tools GmbH entgegengenommen.

Dank geht an Winfried Fechner, Sebastian Eichholz, Matthias Ziegs, Jan Zottmann, Heiko Kaspers und natürlich Chris Hülsbeck, ohne deren Unterstützung kein Mitschnitt dieser Qualität produziert werden könnte. (cg)

[Meldung: 08. Jul. 2008, 03:40] [Kommentare: 5 - 09. Jul. 2008, 12:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
scacom.de.vu (ANF)


Fanzine: English.SCACOM, Ausgabe 3
English.SCACOM ist die englischsprachige Version des PDF-Magazins SCACOM.aktuell, das sich mit den Home-Computern von Commodore beschäftigt. Die dritte Ausgabe ist mit 34 Seiten die bisher umfangreichste und enthält u.A. folgende Beiträge:
  • Picture of the month
  • News
  • Gold Quest 4
  • Interview with Thorsten Schreck
  • SCACOM Disk
  • Making of Nyaaaah! 11
  • Giana Worlds
  • Aztec Challenge
  • 1541 Ultimate
  • Best C64 Games List
  • Baracudas story
  • Bill Gates and Commodore
  • Interesting things
  • Background picture
  • Poll / Computerstory / Feedback
  • Word search
  • Game Show / SCACOM
  • Disk-cover for „Nyaaaah! 11"
  • 10 reasons / Some final pictures
(cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 23:22] [Kommentare: 2 - 08. Jul. 2008, 01:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
(ANF)


MorphOS: Multimedia-Tasten abfragen mit Deluxe 0.9
Deluxe von Christian Rosentreter ist ein sehr kompaktes Commodity, mit dessen Hilfe sich die Multimedia-Tasten moderner Tastaturen abfragen lassen. Der Autor beschreibt den Reifegrad des Programms mit "es tut genau das, was ich brauche, und nicht mehr", wäre bei ausreichend Interesse jedoch nicht abgeneigt noch die eine oder andere fehlende Funktion zu ergänzen.

deluxe-0.9.lha (26 KB) (cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 23:17] [Kommentare: 3 - 11. Jul. 2008, 07:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
Amiga Arena (ANF)


Blade - Deutschsprachige ADF Version Online
2000 wurde das Spiel Blade von Scorpius Software durch die Amiga Arena erstmals in Deutscher Sprache veröffentlicht - jetzt steht auch eine ADF-Version mit der Deutschen Fassung Online. Die Amiga Arena bedankt sich hierfür bei Wolfgang Hoseman von Insane-Software.

Hinweis: Um in den Genuss der AGA-Version zu kommen, muss Blade auf der Festplatte installiert werden - beim Start von Diskette wird immer die OCS-Version geladen. Nach der Installation sollten die Icons sortiert werden, da sich das Game-Icon unter dem Piktogramm des Intros versteckt.

Weitere Hinweise zu Blade sind bei Amiga Arena zu finden. (cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 23:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Musik: Liquid Skies records #104
Die Szene-Gruppe Liquid Skies veröffentlicht gestern ihr 104. Musikpack. Diesmal beinhaltet es ein Musikstück namens "Sky Angel", welches von Maxus komponiert wurde. Das dazugehörige Cover erstellte der Grafiker Angeldust.

Einige weitere Informationen zum Track:
  • Titel: Sky Angel
  • Artist: Maxus
  • Stil: Trance
  • Spiellänge: 5:57
  • Format: mp3 @ 128 kbps
  • Größe: 5.5 MB (ZIP-gepackt)
(cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 22:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008



MorphOS: SMS-/GameGear-Emulator SMSPlus 1.4
SMSPlus emuliert Segas Master System sowie die GameGear-Konsole. Änderungen in Version 1.4:
  • Shortened the commodity description line
  • Clones Ambient resolution in full screen + Overlay
  • Audio channels only allocated while emulation is running
  • Added compact mode
  • Added BG pattern toggle
  • Added video sync option
  • Cleaner sound channel termination
  • Fixed MUI colors to work with most configs
  • Added rompath selector
  • Made gui resizable and fixed spacing
  • Added 1 and 2 player joypad configs
(cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 17:14] [Kommentare: 1 - 07. Jul. 2008, 20:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
amigafuture.de (Webseite)


Instant Messenger: SabreMSN Alpha 28
James 'jahc' Carroll stellt eine weitere Alpha-Version seines Instant Messengers für das MSN-Netzwerk zur Verfügung (Screenshots: 1, 2, 3, 4). Die Änderungen in Alpha 28 sind dem Readme zu entnehmen, von SabreMSN existieren Builds für Amiga 3/4 und MorphOS. (cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 17:10] [Kommentare: 2 - 08. Jul. 2008, 16:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008



MorphOS: MPlayer 1.0 (SVN) mit Altivec-Unterstützung
Fabien Coeurjoly stellt eine neue Version seiner MorphOS-Portierung des Media-Players MPlayer zur Verfügung. Der Port basiert auf den Sourcen der aktuellen Beta-Version vom 30. Juni, erstmals steht auch eine Altivec-Version zur Verfügung die MorphOS 2.0 voraussetzt und die Altivec-Einheit eines G4-Processors unterstützt.

Direkter Download:

MPlayer-1.0-svn-2008.06.30.lha (8,1 MB)
MPlayer-1.0-svn-2008.06.30.altivec.lha (8,4 MB) (cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 17:02] [Kommentare: 4 - 08. Jul. 2008, 07:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jul.2008
amiga.org (Webseite)


AmigaSYS: Neue Distribution für E-UAE
AmigaSYS ist eine vorinstallierte Workbench für verschiedene Amiga-Emulatoren, die diverse Erweiterungen mitbringt. Zusätzlich benötigt werden lediglich eine Datei mit dem Kickstart-ROM sowie zumindest eine Workbench-Diskette der Version 3.x.

Von der Distribution für den Emulator E-UAE (Mac OS X, Linux, AmigaOS 4, MorphOS) steht jetzt eine neuere Version zur Verfügung, außerdem wurde die Webseite des AmigaSYS-Projekts überarbeitet. (cg)

[Meldung: 07. Jul. 2008, 16:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
Oliver Knagge (ANF)


Veranstaltung: Retro-Spektive, 26./27.Juli 2008
Pressemitteilung: Am 26. und 27. Juli 2008 findet zum zweiten Mal die Retro-Spektive.de-Ausstellung statt. Mitten in Niedersachsen heisst es 2 Tage lang spielen, schnacken, lecker essen und in Erinnerungen schwelgen. Gezeigt und bespielt werden Arcade-Automaten, Computer sowie Konsolen von den Anfängen in den 70er Jahren bis hin zur modernen Next-Generation-Konsole unserer Zeit.

Dabei sind sowohl seltene Antiquitäten als auch exotische Systeme aus dem europäischen Ausland auf der Veranstaltung vertreten. Einige Händler bieten vor Ort die Möglichkeit gleich sein Schmuckstück aus der Kindheit oder das ein oder andere Spiel mit nach Hause zu nehmen.

Ein toller Tag für junggebliebene Väter, Nerds und Familien. (cg)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 22:27] [Kommentare: 2 - 12. Jul. 2008, 23:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
Amiga Arena (ANF)


Amiga Arena: Interview mit "pornophonique"
"pornophonique" haben nicht wirklich etwas mit dem Amiga zu tun, veröffentlichten aber im Sommer 2007 ihr Album "8-bit lagerfeuer" zum freien Download, das auf Sounds vom GameBoy und C64 zurückgreift und diese mit gepflegten Gitarren-Riffs und harmonischem Gesang kombiniert.

Titel wie "SpaceInvaders", "Lemminge in love" oder "Sad Robot" sprechen für sich, mit Auftritten u.A. auf der Breakpoint sind "pornophonique" in der Demoszene schon längst mehr als nur ein Geheimtip. (cg)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 22:21] [Kommentare: 1 - 06. Jul. 2008, 22:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
amigafuture.de (Webseite)


AmigaOS 4: Origyn Web Browser 2.1
Jörg Strohmayer stellt eine neue Version seiner Portierung des Origyn Web Browser zur Verfügung, die jetzt auf der neuesten, "DoDuo" benannten Version von OWB basiert.

DoDuo nutzt die neueste Version der Rendering-Engine Webkit, die u.A. mit einer erheblich besseren XHTML-Kompatibilität aufwarten kann. Außerdem wurden zahlreiche Fehler beseitigt, OWB verfügt jetzt über echte Rollbalken und in Zukunft können die Webkit-Bestandteile des Browsers aktualisiert werden, ohne Änderungen an OWB selbst vornehmen zu müssen.

Die AmigaOS-4-Portierung von DoDuo ist noch nicht im selben Ausmaß auf AmigaOS angepasst wie OWB 1.24, da sämtliche Amiga-spezifischen Änderungen neu implementiert werden müssen.

Die bisherigen Änderungen an OWB 2.1:
  • AmigaOS4 SharedTimer implementation
  • AmigaOS4 intuition Events implementation
  • AmigaOS4 WebViewPrivate implementation
  • AmigaOS4 OWBLauncher with ReAction tool bar
  • Small changes for AmigaOS4 in various parts
(cg)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 22:17] [Kommentare: 10 - 07. Jul. 2008, 21:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
amigafuture.de (Webseite)


MorphOS: Nintendo-Emulator FCEU 1.3
Kelly Samel stellt eine neue Version seiner MorphOS-Portierung von FCE Ultra, einen Emulator des Nintendo Entertainment Systems (NES), zur Verfügung (Screenshot). FCE Ultra zeichnet sich durch hohe Kompatibilität, Tonausgabe sowie Save RAM- und Save State-Unterstützung aus.

Neu in Version 1.3:
  • Fixed MUI colors to work with most configs
  • Shortened the commodity description line
  • Clones Ambient resolution in full screen + Overlay mode
  • Audio channels allocated only while emulation is running
  • Added compact gui mode
  • Added BG pattern toggle
  • Added video sync option
  • Borders filled black in fullscreen mode
  • Cleaner sound channel termination
  • Alternate gfx set by Christophe Delorme added in archive
(cg)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 20:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
MorphZone (Forum)


MorphOS: GenesisPlus 1.4
GenesisPlus, ein Emulator der Sega-Spielkonsole MegaDrive (Genesis), läuft in der Version 1.4 nun auch unter MorphOS 2.0.

Changes:
  • FullScreen + Overlay mode clones the Ambient resolution
  • Fixed MUI colors to work with most configs
  • Added video sync option (fix screen tear on some systems)
  • Added compact gui mode
  • Option to remove background patterns
  • Improvements to the spacing and resizing of gui elements
  • Audio channels are allocated only while emulation is running
(snx)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 08:16] [Kommentare: 1 - 06. Jul. 2008, 16:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
MorphZone (Webseite)


MorphOS: Lucy 2.0
In der Version 2.0 ignoriert der Transparenzpatch Lucy jetzt auf Wunsch vorne stehende und Toolbar-Fenster sowie spezifische Fenster anhand ihrer Bezeichnung.

Zudem wurde die Dokumentation gründlich überarbeitet und erklärt nun im Detail, welche Möglichkeiten Lucy unter MorphOS 2.0 bietet.

Download: Lucy.lha (25 KB) (snx)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 07:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
Amiga.org (Webseite)


PCMCIA-Treiber: prism2.device und etherlink3.device
Neil Cafferkey stellt neue Betaversionen des prism2.device und des etherlink3.device (ersetzt das 3c589.device) für PCMCIA-Karten unter AmigaOS 4 und MorphOS zur Verfügung. Der Autor dankt Chris McGonagle für das Austesten einiger Versionen auf seinem Amiga 1200 PPC unter AmigaOS 4.

Bitte installieren Sie auch die beiliegende pccard.library (68k) im Libs-Verzeichnis. Weitere Informationen zur Installation und kompatiblen Karten sowie Kontaktangaben finden Sie in den älteren Prism2- und 3c589-Archiven im Aminet.

Download: pcmcia_drivers.lha (86 KB) (snx)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 07:42] [Kommentare: 1 - 07. Jul. 2008, 10:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jul.2008
Martin Merz (ANF)


Neue Masonicons
Martin "Mason" Merz stellt wieder neue bzw. überarbeitete Icons im AmigaOS 4-Format zur Verfügung. Wer Merz' Arbeit unterstützen möchte, kann seinem Sohn Max etwas von dessen Amazon-Wunschzettel zukommen lassen.

Die neuen Piktogramme im Überblick:
  • AmiTransformatorMI - an icon and drawer set for Amitransformator
  • CubicIDEMI - an icon and drawer set for CubicIDE
  • DevMI (UPDATE) - an update of the basic default icons set for Developers
  • SashimiMI - an icon set (on/off) for Sashimi
  • DefIconsMI (UPDATE) - a collection of new default icons
  • DiavoloMI - an icon and drawer set for Diavolo Backup
  • Disks&FoldersMI (UPDATE) - a update of the disks and folders archive
  • DrawersMI - a collection of drawer icons
  • MegaDMI - an icon and drawer set for MegaD
  • MySpellcheckerMI - an icon for MySpellchecker
  • ImageFXMI - a full icon and drawer set for ImageFX
  • PhotogenicsMI - an icon and drawer set for Photogenics
  • ProperCropperMI - a icon and drawer set for ProperCropper
  • TVPaintMI - a full icon and drawer set for TVPaint
  • EOMI - an icon and drawer set for Everyday Organiser
  • MGEdMI - an icon and drawer set for MicroGoldEd
  • XBaseMI - an icon and drawer set for XBase
  • TubexxMI - a full icon set with images for Tubexx
  • MuchMoreMI - an icon and drawer set for MuchMore
  • AmiDynDNSMI - an icon and drawer set for AmiDynDNS
  • AmRSSMI - a full icon set with images for AmRSS
  • WetMI - an icon and drawer set for Wet

Hinweis: Erfahrungsgemäß liegen Merz' Piktogramme zumindest teilweise nicht im AmigaOS - sondern im PNG-Format vor, weswegen sich bei Verwendung der Masonicons die Installation des PNG-Plugins empfiehlt. (cg)

[Meldung: 06. Jul. 2008, 04:30] [Kommentare: 4 - 07. Jul. 2008, 15:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jul.2008
Sven Dröge (ANF)


Programmierung: AmiBlitz³ 3.1
Nach langer Entwicklungs- und Testphase wurde heute das finale Release der Version 3.1 der Basic-Entwicklungsumgebung AmiBlitz³ veröffentlicht. Das Archiv ist out-of-the-box lauffähig und kann unter dem Titellink heruntergeladen werden.

Neben der Dokumentation sind zahlreiche Quellcode-Beispiele enthalten. Bei Fragen und zur Unterstützung steht das Forum unter amiforce.de zur Verfügung.

AmiBlitz³

Die Suite besteht aus der integrierten Entwicklungsumgebung "PED" und dem Compiler. PED bietet unter anderem:
  • Kontextsensitive Tooltips (Bubble help)
  • Umfangreiche Online-Dokumentation
  • Code-Highlightning
  • Automatische Codevervollständigung
  • Syntaxanzeige für momentan eingegebene Funktion
  • Umfangreiche Suche in der Funktionsbibliothek
  • Strukturbrowser
  • Codeanalyse nach verwendeten Funktionen
Der Compiler bietet:
  • Extrem schnelle Codeerzeugung (z.Zt. nur 68k)
  • Inline-Assembler
  • Verschiedene Optimierungsstufen (Integer, FPU)
  • Kompiliert sich und die IDE selbst
Das Paket wird ständig weiterentwickelt und erhält sukzessive neue und moderne Features. (snx)

[Meldung: 05. Jul. 2008, 11:34] [Kommentare: 89 - 17. Jul. 2008, 11:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jul.2008
Amigaworld.net (Webseite)


Metacompiler: PortablE r2
Christopher Handleys Metacompiler PortablE übersetzt die Programmiersprache E in andere Sprachen. Hierdurch sollen umfangreiche E-Programme in eine Form gebracht werden, die auf einer breiteren Basis von Plattformen kompilierbar ist.

Das nun in der Version r2 vorliegende Programm ist seinerseits in E geschrieben, kompiliert sich selbst und läuft unter AmigaOS, AmigaOS 4, AROS und MorphOS.

Changes:
  • Programs can now be compiled on an OS4 machine, thanks to support for GCC v4 & NewLib
  • Programs can now be run from Workbench, and "wbmessage" is supported
  • Shell return codes are now support, by returning a value from main()
  • Added a Run Time Type Information (RTTI) system for classes
  • Fixed several bugs, including an OS4-specific one
(snx)

[Meldung: 05. Jul. 2008, 07:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jul.2008
MorphZone (Forum)


MorphOS 2.0: Help Desk, Kompatibilitätsliste, Screenshots
Unter dem Titellink ist vom MorphOS-Entwicklerteam inzwischen ein Help Desk eingerichtet worden, der auf häufiggestellte Fragen und Probleme eingeht.

Seitens der Anwender wurden im Forum der MorphZone zudem Threads zur Software-Kompatibilität und weiteren Screenshots begonnen. Im letzteren findet sich auch eine umfangreiche Bilddokumentation des MorphOS-Team-Mitglieds Christian 'tokai' Rosentreter. Des weiteren wurde eine deutsche Sammlung von Tips & Tricks im Pegasosforum gestartet. (snx)

[Meldung: 05. Jul. 2008, 07:16] [Kommentare: 6 - 06. Jul. 2008, 11:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 225 445 ... <- 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 -> ... 465 658 856 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Amiga Löter/Bastler/Freaks aus der Schweiz
Eingeloggt bleiben
AOS4 SDK oder Codebench frieren System regelmäßig...
AmigaAMP und Wav/Aiff
Bild aus struct Image + UWORD *ImageData in Malpr...
.
 Letzte Top-News
.
c't Sonderheft: Retro - die 16-Bit-Revolution (18. Okt.)
Kurzfristige Login-Probleme bei amiga-news.de beseitigt (17. Okt.)
ReAmiga: John Hertell veröffentlicht Dateien seiner Amiga-Nachbauten (15. Okt.)
Amiga34: Ankündigungen, Videos und weitere Fotos (Update) (14. Okt.)
Amiga34: MorphOS auf einem AMD64-Rechner (12. Okt.)
A1200.net: Ankündigung neuer Amiga-Tastaturen (11. Okt.)
Neuauflage von Sierras "Gold Rush" (1989) kann vorbestellt werden (10. Okt.)
Browser-Vergleich mit einem Amiga 1200 unter AmigaOS 3.9 (Update) (06. Okt.)
Open-Source-Projekt: Die kleinste FPGA-Turbokarte für den 68k-Sockel (04. Okt.)
Betriebssystem: MorphOS 3.12 (02. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.