amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

15.Sep.2011
Amiga.org (Webseite)


Syllable OS: Interview mit Kaj de Vos
Unter dem Titellink hat TechWorld ein Interview mit dem Entwickler Kaj de Vos über das Betriebssystem Syllable OS (Screenshot) geführt. Auf Seite 5 kommt er auch auf den Einfluss zu sprechen, den - über AtheOS - das AmigaOS hierauf hatte. (snx)

[Meldung: 15. Sep. 2011, 07:23] [Kommentare: 2 - 15. Sep. 2011, 20:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2011
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Jack 1.8
Bei Jack handelt es sich um ein alternatives Dateiauswahlfenster für AmigaOS 4, das aber auch eigenständig betrieben werden kann. Neben einfachen Dateioperationen wie etwa Löschen und Umbenennen bestehen noch diverse weitere Möglichkeiten, darunter Bildbearbeitung, das Abspeichern von Bildschirmfotos, die Musikwiedergabe und nun auch AppStore-Funktionalität (Screenshot).

Download: jack.lha (8 MB) (snx)

[Meldung: 14. Sep. 2011, 20:50] [Kommentare: 10 - 15. Sep. 2011, 23:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Sep.2011
AROS-Exec (Forum)


AROS: Gehostete Android-Version
Ab heute stehen unter dem Titellink auch Nightly-Builds einer unter Android (ab Version 2.2) gehosteten Fassung des Betriebssystems AROS zur Verfügung (Foto).

Vorausgesetzt wird ARMv6 mit VFP, Android-Modifikationen wie Rooting o.ä. sind hingegen nicht erforderlich. Falls jemand ein x86-basiertes Android-Gerät besitzt, bietet der Autor, Pavel 'SonicAmiga' Fedin, an, auch hierfür eine Version zu kompilieren, selber vermag er es jedoch nicht zu testen.

AROS wird hierbei als separater Prozess des Linux-Kernels gestartet, die Java Virtual Machine wird hierfür nicht benötigt, sondern kümmert sich mittels eines einfachen, X11-artigen Servers lediglich um das Display. Im Prinzip ist es also die ARM-Variante von AROS.

Um das aktuelle Nightly Build zu nutzen, gehen Sie nach dem Entpacken wie folgt vor:
  • Kopieren des Verzeichnisses "AROS" ins Hauptverzeichnis Ihrer SD-Karte (oder welches Medium auch immer Ihr Gerät verwendet)
  • Installation der enthaltenen .APK-Datei auf Ihrem Gerät
  • Starten des Programms "AROS"
(snx)

[Meldung: 14. Sep. 2011, 15:46] [Kommentare: 25 - 18. Sep. 2011, 18:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2011



Neue Produktionen aus der Demo-Szene
Beim Szene-Portal pouet.net sind in den letzten Monaten wieder einige neue Produktionen aus der Amiga-Szene eingetroffen:
(cg)

[Meldung: 13. Sep. 2011, 17:23] [Kommentare: 1 - 15. Sep. 2011, 18:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2011



AmiWest 2011: Zeitplan veröffentlicht, Steven Solie spricht während des Banketts
Die Organisatoren der AmiWest 2011 haben einen vorläufigen Zeitplan veröffentlicht. Auf dem traditionellen samstäglichen Bankett wird dieses Jahr Steven Solie, Projekt-Manager AmigaOS 4, der Hauptredner sein. (cg)

[Meldung: 13. Sep. 2011, 17:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2011
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future: Neue Vollversionen (Opus 5.5, Opus Plus CD...) zum Download
Der Download-Bereich der Amiga Future wurde wieder um einige Vollversionen ergänzt, darunter Directory Opus 5.5, Directory Opus Plus CD, und die Adventure-Engine Inga.

Hinweis der Redaktion: Um CD-Images herunterladen zu können, muss zunächst ein Account bei amigafuture.de angelegt werden. (cg)

[Meldung: 13. Sep. 2011, 17:00] [Kommentare: 3 - 14. Sep. 2011, 00:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Sep.2011
Stefan Egger (ANF)


SCACOM Aktuell 22 und Einstellung diverser Projekte
Stefan Egger schreibt: Ausgabe 22 steht als PDF und ZIP zum Download zu Verfügung. Das Magazin hat 62 Seiten und ist damit die dickste Ausgabe der SCACOM Aktuell.

Im komplett neuen Design werden exklusive Themen vorgestellt wie der Prototyp des Minimig AGA (FPGA Arcade), ein Bericht über das Commodore Meeting 2011 in Wien, die Anfänge von Commodore mit dem KIM1 und der zweite und letzte Teil des Interviews mit VC20-Produktmanager Michael Tomczyk.

Dies ist die letzte Ausgabe des Magazins und hat daher eine goldene Titelseite. Ich danke allen Fans, Lesern und allen, die mich dabei unterstützt haben. Mit dabei sind vier Hintergrundbilder und eine Heftdiskette für den C128 (Go65, der C65-Emulator am C128).

Folgende Seiten und Projekte werden ebenfalls eingestellt: Comiga (Forum), Ultimate Design (eingegliedert in die Computer Collection Vienna unter 3D-Modelle), SCACOM Aktuell und English SCACOM (keine weiteren Ausgaben) sowie das Angebot der JPG-Ausgaben der beiden Magazine. Die PDF- und ZIP-Ausgaben können weiterhin wie gewohnt heruntergeladen werden. Außerdem wurde die erste SCACOM-Seite von 2004 weitgehend stillgelegt bis auf eine Memorial Page, wie es früher mal aussah. Weitergeführt wird die Computer Collection Vienna mit vielen interessanten Projekten, Infos und Interviews. (snx)

[Meldung: 13. Sep. 2011, 13:28] [Kommentare: 13 - 17. Sep. 2011, 18:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2011
AROS-Exec (Forum)


AROS: Unterstützung von USB-W-LAN-Adaptern
Neil Cafferkey hat unter dem Titellink die Testversion eines AROS-Treibers für RTL8187B-basierte W-LAN-USB-Adapter bereitgestellt. Eine Auflistung von Sticks mit entsprechendem Chipsatz wurde im Forum von AROS-Exec.org begonnen. (snx)

[Meldung: 12. Sep. 2011, 19:58] [Kommentare: 13 - 14. Sep. 2011, 22:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2011
amigafuture.de (Webseite)


Recorded Amiga Games: Video-Komplettlösungen für Amiga-Spiele
Bei "Recorded Amiga Games" gibt es Videos von Teil- oder Komplettlösungen klassischer Amiga-Spiele. In den letzten sechs Jahren haben die Verantwortlichen beeindruckende 760 Aufzeichnungen gesammelt.

Die Videos können im h264-Format heruntergeladen oder (über Youtube) im Browser angezeigt werden. (cg)

[Meldung: 12. Sep. 2011, 18:39] [Kommentare: 3 - 13. Sep. 2011, 22:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2011
René Stelljes - Computerfreunde Nord (ANF)


Veranstaltung: 45. Computer & Videobörse in Bremen
René Stelljes schreibt: Schon wieder steht eine Computerbörse in Bremen vor der Tür; am 08. und 09. Oktober findet die 45. Veranstaltung im Einkaufszentrum Berliner Freiheit statt.

Traditionell werden im Erdgeschoß und im ersten Obergeschoß wieder von Händlern belegt, welche günstige Schnäppchen im Bereich der (PC-) Hard- und Software bereit halten werden.

Das zweite Obergeschoß wird wieder von den Computerfreunden Nord in Beschlag genommen. Hier werden neben Mac, Linux und Windows auch wieder einige Amiga-User vor Ort sein.

Zu den Themenschwerpunkten werden AMIGA OS 4.1 mit seinem Möglichkeiten, Ubuntu Linux / Knopix und die Gefahren im Internet gehören. So wird auch das Fachsimpeln nicht zu kurz kommen - für ausreichend Kaffee ist gesorgt!

Der Veranstaltungssonntag ist wieder Verkaufsoffen, daher kann an diesem Tag auch in den übrigen Geschäften hemmungslos geshoppt werden.

Wer gerne als Gast der Computerfreunde Nord an der Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich im Vorfeld bei Ralf "Mika" Tönjes melden. (cg)

[Meldung: 12. Sep. 2011, 17:16] [Kommentare: 8 - 09. Okt. 2011, 09:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2011



Spiele-Engine: Red Wizard Island alpha v.0.24 (AGA)
Bei Red Wizard (Youtube-Video, Screenshots) gilt es, mit einem Feuerbälle werfenden Zauberer gegen Wikinger zu kämpfen.

Der Autor nimmt nach eigenen Angaben zunächst eine Auszeit, hat jedoch bereits Pläne für weitere Level und die Fortsetzung der Geschichte.

Direkter Download: rwi.0.24.lha (228 KB) (cg)

[Meldung: 12. Sep. 2011, 16:12] [Kommentare: 11 - 15. Sep. 2011, 01:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
12.Sep.2011
Amiga Future (Webseite)


MorphOS: IceFileSystem 2.7 / MirrorCopy 2.0
IceFS ist ein 64-Bit-Dateisystem für MorphOS, welches u.a. mit Checksummen für alle Metadaten sowie Meta-Level-Journalling arbeitet und (auf der Basis von Zweierpotenzen) nahezu jede Sektorengröße unterstützt. Die Version 2.7 beseitigt kleinere Fehler, näheres hierzu finden Sie im Blog des Entwicklers.

Gleichfalls von Leif Salomonsson stammt MirrorCopy 2.0, ein Klon des gleichnamigen Programms von Jan Hendrik Schulz. Gegenüber der Vorlage verfügt es über zusätzliche Optionen, unterstützt Softlinks korrekt, ist MorphOS-nativ und unterstützt naheliegenderweise auch 64-Bit-Dateigrößen. (snx)

[Meldung: 12. Sep. 2011, 15:30] [Kommentare: 2 - 13. Sep. 2011, 12:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Sep.2011
Amiga Future (Webseite)


Interview mit Pontus Lundwall (englisch)
Im Rahmen der Interview-Reihe auf amigapd.com wurde nun ein Gespräch mit Pontus Lundwall geführt, dem Programmierer und einem der Grafiker des Spiels Brutal Homicide. Der Nachfolger blieb unvollendet. (snx)

[Meldung: 11. Sep. 2011, 07:50] [Kommentare: 3 - 12. Sep. 2011, 20:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2011
David Brunet (ANF)


Interview: Moya "Cammy" Jackie
Das französische Magazin Obligement hat ein Interview mit Moya "Cammy" Jackie veröffentlicht, einer australischen Amiga-Userin die vor allem in englischen Foren sehr aktiv ist. Jackie hatte u.a. vor zwei Jahren den Wettbewerb Weihnachtliches Amiga-Spiel ins Leben gerufen.

Das Interview steht in einer englischen und einer französischen Version zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 10. Sep. 2011, 18:24] [Kommentare: 15 - 20. Sep. 2011, 17:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2011
Cloanto (RSS)


Amiga Forever 2012.0.14.0
Amiga Forever 2012.0.14.0 ist das erste, kostenlose Update für Amiga Forever 2012. Zu den Neuerungen zählen insbesondere:
  • Drag and drop von Titeln in und aus dem Player
  • Drag and drop von Dateien in und aus dem All-Files-Dialog des RP9-Editors
  • Deinstallationsoptionen per rechter Maustaste für Add-ons (z.B. AmiKit, AmigaSYS)
  • Neue Einstellungen unter Tools/Options (z.B. zur Wiederherstellung der Tab- und Titel-Auswahl oder zum grundsätzlichen Start im Vollbildmodus)
(snx)

[Meldung: 10. Sep. 2011, 08:32] [Kommentare: 8 - 12. Sep. 2011, 11:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Sep.2011
Stefan Egger (ANF)


CCV-Projekte: Poster, Quartett und Gehäuse
Stefan Egger schreibt: Der neue Menüpunkt "Projekte" zeigt abgeschlossene Projekte der CCV (Computer Collection Vienna):
  • Neue Poster-Motive: Commodore 1954-1985 sowie Amiga Version 2
  • Überarbeitetes Quartett: Neues Design, Atari-Computer hinzugefügt, Raritätsbewertung
Als weitere, zukünftige Projekte werden derzeit verschiedene interessante Gehäuseprojekte und weitere Dinge geplant, die später bekanntgegeben werden. Das Gehäuse eines nie erschienenen Prototyps soll, sofern es preislich nicht zu teuer wird, im 3D-Druckverfahren einmalig produziert werden. Bei Interesse am Projekt könnte man mit derselben oder einer anderen Technik (je nachdem, was günstiger ist) weitere dieser Gehäuse fertigen. Das Projekt wurde begonnen und wird voraussichtlich nächste oder übernächste Woche inkl. Vorschaubildern und Informationen vorgestellt. (snx)

[Meldung: 10. Sep. 2011, 08:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2011
amigafuture.de (Webseite)


Updates bei Workbench Nostalgia, Screenshots von AmigaOS 3.2 Beta
Greg Donner hat in seiner Workbench-"Biografie" die Informationen zum nie veröffentlichten AmigaOS 3.2 überarbeitet sowie drei neue Bilder hinzugefügt: Der "Alert", den der Amiga-Prototype "Walker" während des Bootvorgangs anzeigt, eine animierter "Insert Boot Floppy"-Bildschirm sowie ein weiterer Boot-Bildschirm, der später in leicht abgewandelter Form auch in AmigaOS 4 verwendet wurde.

Außerdem wurde der Artikel zu AmigaOS 4.1 um die Veröffentlichung von Update 3 ergänzt. (cg)

[Meldung: 09. Sep. 2011, 17:31] [Kommentare: 14 - 13. Sep. 2011, 22:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2011
Gero Birkenfeld (ANF)


Amiganoid 2011: Preisnachlass für Mediacenter AMC
Auf der Amiganoid 2011 (17. September, Essen) wird Pascal Papara Rabattcodes für den von ihm vertriebenen Mediacenter AMC verteilen. Besitzer einen solchen Rabattcodes erhalten eine sogenannte "Dreiplatz-Lizenz" die Software für 20 statt knapp 30 Euro. (cg)

[Meldung: 09. Sep. 2011, 17:16] [Kommentare: 2 - 10. Sep. 2011, 20:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Sep.2011



Poseidon: Stellungnahme zur kommerziellen Version
Seit zehn Jahren ermöglicht die bayerische Hardware-Schmiede E3B insbesondere mit einer Reihe von USB-Lösungen Amiga-Computern mit Zorro-II/III-Steckplatz oder Clockport den Anschluss an aktuelle Datenspeicher und Peripheriegeräte. Inzwischen jedoch sind fast alle Modelle ausverkauft, lediglich die Subway ist noch lieferbar.

Anlass genug für amiga-news.de, durch Nachfrage bei E3B sowie Chris Hodges, dem Autor des bislang für diese Hardware lizenzierten USB-Stacks Poseidon, den kursierenden Gerüchten und ausufernden Spekulationen soweit möglich entgegenzuwirken. Letzterer gab uns daraufhin die Genehmigung zum Abdruck des nachfolgenden Kurzinterviews. Hierauf folgend lesen Sie ergänzend einen Beitrag von Michael Böhmer mit der Darstellung aus Sicht von E3B.

amiga-news.de: Gerüchten zufolge wurde die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen E3B als Hardware-Hersteller und PCP als Verantwortlichem für die Software-Seite der Produkte (USB-Stack, Treiber) vor einiger Zeit beendet. Stehen für weitere Auflagen der E3B-USB-Erweiterungen tatsächlich keine Poseidon-Lizenzen mehr zur Verfügung?

Chris Hodges: Dies ist korrekt. Es wird keine weiteren geschäftlichen Vereinbarungen zwischen der Firma E3B und mir geben. Dies betrifft auch Dritte, die E3B-Produkte "zwischenlizensieren" wollen.

amiga-news.de: Werden den Herstellern von USB-Geräten auch über E3B hinaus generell keine Poseidon-Lizenzen mehr zur Verfügung gestellt?

Chris Hodges: Es gab zwei Anfragen. Bei der einen musste ich nach Nichtbeantwortung meiner Antwort in einem Amiga-Forum lesen, dass es kommerziell nun doch keinen Sinn ergebe. Die andere Vereinbarung ist bereits in eine funktionsfähige Komponente umgesetzt worden.

amiga-news.de: Soweit zur AmigaOS/68k-Version von Poseidon. Das MorphOS-Team hingegen scheint über eine Dauerlizenz zur Weiternutzung und -entwicklung zu verfügen?

Chris Hodges: Poseidon ist ein kommerzielles Produkt (außer Poseidon für AROS). Die Inklusion in MorphOS wird geduldet. Eine Änderung diesbezüglich ist nicht zu erwarten.

amiga-news.de: Wie ist die rechtliche Lage beim spider.device von Elbox, welches ab der Poseidon-Version 4 nicht mehr unterstützt wurde, jetzt aber offenbar wieder funktioniert?

Chris Hodges: Es gibt einen Grund, warum ich die Lizenz-Überprüfung mit dem V4.4-Release im Februar letzten Jahres entfernt habe.

Es ist zu erwarten, dass die Nutzung mit der üblichen Denkweise der Otto-Normal-Amiga-User konform geht.

amiga-news.de: Wäre eine Anpassung der freigegebenen Poseidon-Version für AROS an die E3B-Produkte, wie in unserem Kommentarbereich in den Raum gestellt, tatsächlich nicht rechtens?

Chris Hodges: Eine Rückportierung von Poseidon für AROS auf AmigaOS/68k stellt keine rechtlichen Probleme dar. Dies ist explizit von der APL abgedeckt.

Die Nutzung der kommerziellen Poseidon-Version bedarf einer Lizenz.

amiga-news.de: Ebenfalls im Rahmen der Spekulationen in unserem Kommentarbereich wurde als Lösungsmöglichkeit zur Lizenzerneuerung ein Bountyprojekt angedacht. Kurzgefasst: Gäbe es seitens der Amiga-Anwender irgendeine Möglichkeit, an der bestehenden Situation etwas zu ändern?

Chris Hodges: Nein. In meiner Funktion als Diva und Prinzessin möchte ich den Amiga-Usern nahelegen, stattdessen Kuchen zu essen.

amiga-news.de: Vielen Dank für das Gespräch!

Auch Michael Böhmer von E3B bestätigte uns gegenüber das Ende der Zusammenarbeit und fügte die folgende Anmerkung hinzu:

"Ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, Chris Hodges für die jahrelange gute und interessante Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Poseidon im Sinne der Kunden zu danken und ihm fuer seinen weiteren beruflichen Weg alles Gute zu wünschen.

Aus der Notwendigkeit, in der Entwicklungsphase des ersten USB-Controllers Subway kurzfristig einen neuen Partner im Bereich Software zu finden, ist im Laufe der Jahre ein im Amiga-Bereich einzigartiges Produkt aus Hard- und Software entstanden - die vielen positiven Rückmeldungen der User in dieser Zeit entschädigen hier für die Mühen auf dem Entwicklungsweg.

Ich bedauere die für unsere Kunden unerfreuliche Situation, die durch die einseitige Entscheidung seitens PCP entstanden ist. Leider ist es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, eine Lösung zu finden, die eine weitere sinnvolle Zusammenarbeit mit PCP ermöglicht hätte.

E3B wird selbstverständlich auch weiterhin umfassenden Support für die bereits verkauften Produkte leisten und auch notwendige Reparaturen durchführen. Des weiteren steht E3B für Hardware-Entwicklungen im Amiga-Bereich zur Verfügung.

Wegen der anstehenden privaten und beruflichen Veränderungen kann ich allerdings meinem liebgewonnenen 'Hobby' Amiga nicht mehr soviel Zeit widmen, wie dies in der Vergangenheit möglich war. Der Kundensupport wird darunter jedoch nicht leiden." (snx)

[Meldung: 09. Sep. 2011, 09:24] [Kommentare: 77 - 21. Sep. 2011, 06:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 230 455 ... <- 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 -> ... 475 785 1100 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
AmigaOne X5000: OS4- und MorphOS-SSD-Platte perma...
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.