amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

15.08.20 • Interface XXVII • Kiel
24.-25.10.20 • AmiWest • Sacramento (USA)
26.-27.06.21 • Amiga 35 • Hilversum/Amsterdam (Niederlande)

07.Nov.2009
Amigaworld.net (Forum)


AmigaOS 4: Weitere Timberwolf-Screenshots
Hans-Jörg und Thomas Frieden arbeiten an einer Firefox-Portierung für AmigaOS 4.1, welche die Bezeichnung Timberwolf tragen wird und bislang mit 3782,53 Euro dotiert ist.

Auf der entsprechenden Projektseite bei amigabounty.net wurden heute zwei weitere Screenshots veröffentlicht: 1, 2. (snx)

[Meldung: 07. Nov. 2009, 20:04] [Kommentare: 66 - 17. Nov. 2009, 10:13]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2009
Amiga.org (Forum)


MorphOS: PowerBook-G4-Video
Harry 'Piru' Sintonen hat ein Video veröffentlicht, welches das Booten einer Entwicklerversion von MorphOS auf seinem PowerBook G4 von Apple zeigt.

Dieses stelle aber keine offizielle Bestätigung gleich welcher Art dar, da für eine Laptop-Nutzung noch so einiges an Infrastruktur fehle (amiga-news.de berichtete). Auch bestehe gegenwärtig kein Bedarf an Betatestern für die PowerBook-Version.

Download: PowerBook-G4-MorphOS-3-sneak-preview.mp4 (3 MB) (snx)

[Meldung: 07. Nov. 2009, 17:22] [Kommentare: 3 - 07. Nov. 2009, 19:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2009
Amiga Future (Webseite)


Entwicklerwerkzeug: vasm 1.4c
Frank Wille stellt ein Update von vasm zur Verfügung, einem portierbaren Assembler, der diverse CPU-Familien unterstützt. Eine Liste der Neuerungen finden Sie unter dem Titellink. Das Programm ist auch Bestandteil der vbcc-Distribution. (snx)

[Meldung: 07. Nov. 2009, 09:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2009
Amigaworld.net (Webseite)


Texteditor: NoWinED 0.81
NoWinED ist ein MUI-basierter Texteditor für AmigaOS, AmigaOS 4, MorphOS und AROS, der u.a. kontextsensitive Popup-Menüs, Drag-and-drop sowie über Tabs eine Anzeige aller geöffneten Dateien im selben Fenster bietet.

Die Neuerungen in der Version 0.81, bei denen es sich neben der Ergänzung eines griechischen Katalogs um Fehlerbereinigungen handelt, sind im Detail dem Changelog zu entnehmen.

Download: nowined.lha (4 MB) (snx)

[Meldung: 07. Nov. 2009, 08:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2009
Marek Szyprowski (ANF)


Dateisystem: Ext2FS 0.41
Marek Szyprowskis Ext2FS ermöglicht unter MorphOS und AmigaOS 3.x die Arbeit mit dem Second Extended File System (ext2) sowie ext3. Die Version 0.41 bereinigt ein paar kleinere Fehler, insbesondere einen, der bei Dateien über 4 GB zu Leistungseinbußen führte.

Download: ext2fs_0.41.lha (95 KB) (snx)

[Meldung: 07. Nov. 2009, 08:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2009
Patrick Nevian (ANF)


Musik: Feedback Lounge und Ankündigung des 2. Albums von Blue Metal Rose
Patrick Nevian schreibt: Ab jetzt habt ihr die Möglichkeit, Eure Meinung zu Blue Metal Rose (amiga-news.de berichtete) kundzutun. Wir würden uns sehr über ein paar Worte und Euren Eintrag in der Feedback Lounge unter dem Titellink freuen.

Unser zweites Album, Seedless life, wird natürlich wieder mit Amiga-Unterstützung produziert. Es erscheint Anfang 2010, pünktlich zum Beginn der Spreading-the-seed-Tour. Die Termine werden in Kürze auf der Blue-Metal-Rose-Homepage bekanntgegeben. Außerdem kommen Amiga-User bald in den Genuss besonderer Fan-Angebote! (snx)

[Meldung: 05. Nov. 2009, 19:14] [Kommentare: 13 - 09. Nov. 2009, 23:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2009
Andreas Magerl (ANF)


Print-Magazin: Amiga Future 81 erschienen
Pressemitteilung Die Amiga-Future-Ausgabe 81 (November/Dezember 2009) ist heute erschienen. D.h. es wurden heute alle Abos, Vorbestellungen und Händler-Lieferungen zur Post gebracht.

In der Ausgabe 81 findet ihr Testberichte von xMame, CMed, ScummVM und vieles mehr. Außerdem ein Interview mit Edghar Schwan und Carsten Siegner.

Auf der Leser-CD befinden sich neben vielen Vollversionen und PD-Software außerdem die Vollversionen von Directory Opus 5.5 (CD und Disk-Version), DirectoryOpus PlusCD, Beambender und andere. Eine ausführliche Inhaltsliste sowie Leseproben findet ihr unter dem Titellink.

Die Amiga Future ist als deutsches und englisches Print-Magazin direkt bei der Redaktion und diversen Amiga-Fachhändlern wie zum Beispiel APC&TCP, Alinea, AmigaKit, ASB, GGS Data, Hast, Voxel, Samuli und Vesalia erhältlich. Wir suchen natürlich noch Händler die ebenfalls die Amiga Future in ihr Sortiment aufnehmen wollen.

Die Amiga Future ist als Einzelheft und im Abo, jeweils wahlweise mit oder ohne Leser-CD erhältlich.

Die Amiga Future sucht Verstärkung: Wir suchen noch Übersetzer für das Heft. Deine Muttersprache sollte Deutsch oder Englisch sein und beides solltest du natürlich auch gut lesen und schreiben können. Wenn du Interesse hast, melde dich bitte per E-Mail bei Andreas@amigafuture.de. (snx)

[Meldung: 05. Nov. 2009, 13:25] [Kommentare: 16 - 09. Nov. 2009, 09:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2009
Amiga Future (Webseite)


WHDLoad: Neue Pakete bis 05.11.2009
Mit WHDLoad können Sie Spiele und Szene-Demos, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf Ihrer Festplatte installieren. Außerdem werden zahlreiche Inkompatibilitäten mit neueren Amiga-Modellen beseitigt.

Folgende Installer sind seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommen bzw. verbessert oder aktualisiert worden: (snx)

[Meldung: 05. Nov. 2009, 10:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2009
Amigaweb.net (Webseite)


The AROS Show: Überblick der jüngsten AROS-Entwicklungen
In seinem englischen Blog "The AROS Show" fasst Paul J. Beel unter dem Titellink die Fortschritte rund um das quelloffene Betriebssystem der letzten Monate zusammen:
  • Deadwood's progress with Gallium3D
  • Pascal Papara's nice desktop computer that runs AROS
  • Paolo Besser has released version 1.1.5 of Icaros
  • o1i is still working on Janus-UAE
  • Ruby programming language
(snx)

[Meldung: 05. Nov. 2009, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2009
Amigaweb.net (Webseite)


AROS: Origyn Web Browser 0.9.9
Bereits am Freitag hat Stanislaw Szymczyk auf sand-labs.org eine weitere Testversion seiner AROS-Portierung des Origyn Web Browser zum Ausprobieren bereitgestellt.

Bislang wurden für das Bounty-Projekt, das die OWB-Engine als eine Klasse des MUI-Klons Zune später auch anderen Anwendungen zugänglich macht, 1231 US-Dollar und 120 Euro gespendet. (snx)

[Meldung: 05. Nov. 2009, 10:21] [Kommentare: 7 - 08. Nov. 2009, 14:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Nov.2009
amigafuture.de (Webseite)


Textanzeiger: EvenMore 0.67
Die neueste Version des Textanzeigers EvenMore beinhaltet folgende Änderungen:
  • Boopsi depth and sizing gadgets will now get moved on window resize rather that recreated
  • Icon gadgets will only redraw when needed, rather than being removed and added again on window resize
  • Updated Datatypes plugin so it will only be used if binary code is detected in the first or last bytes of the file and no other plugin is suitable
  • Fixed bug which caused EvenMore to print past the last line in a file
(cg)

[Meldung: 04. Nov. 2009, 17:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Nov.2009



MorphOS: EpsonUSB.device 2.36
Michal "zukow" Zukowski stellt eine neue Version seines Scanner-Treibers für Epson-Geräte am USB-Port zur Verfügung, und bittet in der entsprechenden Diskussion auf morphzone.org erneut um Rückmeldung, da er selbst keine Epson-Hardware besitzt. (cg)

[Meldung: 04. Nov. 2009, 17:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2009
chainq (Twitter)


Veranstaltung: Fotos und Videos von der AmiCon 2009 (Ungarn)
Am Samstag fand in Pomáz bei Budapest die AmiCon 2009 statt, auf der unter anderem auch MorphOS 2.4 vorgeführt wurde. Neben den Fotos unter dem Titellink wurden zwei Videos bereitgestellt: AmiCon Party und AmiCon 2009 - Stunt Car Racers. (snx)

[Meldung: 03. Nov. 2009, 21:04] [Kommentare: 9 - 06. Nov. 2009, 00:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2009
amigaworld.net (Webseite)


IRC-Client: WookieChat 2.12 Beta 10 (Update)
James 'jahc' Carroll stellt ein Update seines MUI-basierten IRC-Clients WookieChat für AmigaOS 3/4, MorphOS und AROS zur Verfügung. Die Änderungen in dieser Version sind dem Changelog zu entnehmen.

Update: (04.11.2009, 15:30, cg)

Inzwischen steht eine weitere Beta-Version zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 03. Nov. 2009, 14:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Nov.2009
Alfred Faust (ANF)


BarsnPipes New: Weiterentwicklung eingestellt
Alfred Faust schreibt: Ich gebe hiermit der Amiga/MorphOS/OS4-User-Gemeinde bekannt, dass ich mich aus gesundheitlichen Gründen entschließen musste, die Weiterentwicklung des wahrscheinlich besten Multimedia-MIDI-Sequencers, der jemals für ein Computersystem geschrieben wurde, BarsnPipes New, vollständig einzustellen.

Diese Entscheidung ist mir sehr schwergefallen, da ich diese Programmierarbeit mit sehr großer Freude fast 10 Jahre für alle Nutzer dieses großartigen Programmes tun durfte. Ich kann dies in dieser Weise sagen, denn ich bin nicht der Schöpfer dieses Programms; mir war es nur erlaubt, daran weiterzuarbeiten. Deshalb sage ich hier Todor Fay und seinen brillianten Co-Programmierern erneut herzlichen Dank dafür - für eines der besten Programme, das für den AMIGA geschrieben wurde.

Trotz dieser - für mich sehr schweren - Entscheidung werde ich auch weiterhin die E-Mails der Newsgroups zu BarsnPipes lesen und auch weiterhin mit Rat und Hilfe bereitstehen, solange es mir möglich ist. (snx)

[Meldung: 03. Nov. 2009, 12:37] [Kommentare: 33 - 11. Nov. 2009, 13:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2009
MorphZone (Forum)


MorphOS: BetterBalance.mcc 20.1
BetterBalance.mcc ist eine Unterklasse der MUI-Klasse Balance, die es dem Programmierer auf einfache Weise erlaubt, alle Balance-Einstellungen der grafischen Benutzerschnittstelle zu speichern und laden. Christian 'tokai' Rosentreter hat diese nun für MorphOS kompiliert (Screenshot).

Download: mcc_betterbalance-20.1-morphos.lha (71 KB) (snx)

[Meldung: 02. Nov. 2009, 20:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Nov.2009



Bastelprojekt: Jump'n Run-Helden als Papier-Bastelbögen
Game Designer Simon Phipps, der an der Entstehung diverser Amiga-Spiele beteiligt war, feiert den zwanzigsten Geburtstag der von ihm mitentwickelten Titel "Rick Dangerous" und "Switchblade" auf ganz besondere Weise: Auf seiner Webseite gibt es Bastelbögen der beiden Titelhelden. Retro-"Gaming" mal ganz anders - Rick Dangerous zum Ausdrucken, Ausschneiden, Falten und Kleben. (cg)

[Meldung: 02. Nov. 2009, 17:23] [Kommentare: 10 - 04. Nov. 2009, 15:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Nov.2009
David Brunet (ANF)


Neue Artikel auf der Obligement-Webseite
In den letzten zwei Monaten wurde die Webseite des französischen AmigaOS- und MorphOS-Magazins Obligement, um die untenstehenden Beiträge erweitert.

Wer das Magazin mit Übersetzungen einzelner Beiträge in andere Sprachen unterstützen könnte, möchte sich mit David Brunet in Verbindung setzen.
  • Amiga/MorphOS news of September/October 2009
  • Report: Pianeta Amiga 2009
  • Interview with Stephen Fellner (AmigaOS 4 developer)
  • Interview with Mark Olsen (MorphOS developer) - also in English
  • Interview with the Amisource team (developers of Dynamite)
  • Interview with Gareth Murfin (developer of Gloom 3)
  • Interview with François Lionet (developer of AMOS)
  • Interview with Rakesh et Sharwin Raghoebardayal (Amiga developers)
  • Review of MorphOS 2.4
  • Review of AmiGame
  • Review of Lotus Esprit Turbo Challenge
  • Review of Wargus (Warcraft 2)
  • Review of Lemonade
  • Review of Maniac Ball
  • Comparison: AmigaOS 4.1 and MorphOS 2.3 on Pegasos II (update)
  • Comparison: Art Department Pro vs ImageFX and ImageMaster
  • File: The geek phenomenon
  • Hardware: iMica One
  • Hardware: Casablanca
  • Hardware: A2060
  • Hardware: EfikaZ
  • Tutorial: Create a bootable CD on AmigaOS 4
  • Tutorial: Installation of MorphOS 2.4
  • Tutorial: How to begin with MorphOS (update)
  • Tutorial: Installation of MorphOS 2.4 and Mac OS X on the same harddisk on Mac mini G4
  • Tutorial: Update the firmware of the ARM controller for Minimig
  • Quizz: Special quizz about the years 1997 and 1998
  • Bonus: A big Amiga crossword
(snx)

[Meldung: 01. Nov. 2009, 19:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2009
Amiga Future (Webseite)


AmigaOS 4: Web-Browser OWB 3.18
Jörg Strohmayer stellt ein Update seiner Portierung des Origyn Web Browser für AmigaOS 4 zur Verfügung, die Änderungen sind dem Changelog zu entnehmen.

Download: owb.lha (13 MB) (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2009, 13:38] [Kommentare: 22 - 19. Apr. 2010, 17:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Okt.2009
MorphZone (Webseite)


MorphOS: Interview mit Mark Olsen
David Brunet hat für Obligement ein Interview mit Mark 'bigfoot' Olsen vom MorphOS-Team geführt, welches unter dem Titellink auf englisch und zusätzlich in französischer Übersetzung vorliegt.

Hierin beschreibt der 25-jährige Entwickler unter anderem, dass er beruflich gegenwärtig als Entwickler für eine große dänische Zeitung tätig ist und dass er im MorphOS-Team neben seiner Programmiertätigkeit auch für die Server (zusammen mit Harry Sintonen) sowie die automatischen Builds und das Release-Management verantwortlich zeichnet.

Als seine wesentlichen Arbeitsgebiete benennt er die 3D- (mit Michal Wozniak) und 2D-Treiber sowie das Grafiksubsystem (mit Frank Mariak). Zusammen mit Nicolas Sallin, dem der Hauptanteil daran zukommt, hat er zudem den Warp3D-Wrapper Goa3D geschrieben. Weiterhin stammen von ihm die ursprüngliche DDC-Unterstützung (später erweitert durch Harry Sintonen) sowie die Grundlagen der Mac-Portierung. Auch darüber hinaus gebe es wohl wenige Komponenten des Betriebssystems, mit denen er noch nicht in Berührung gekommen sei.

Auf die Frage zur Struktur des MorphOS-Teams teilt Mark Olsen mit, dass es sich um eine bloße Gruppe von Leuten handelt, die keine weitere rechtliche Organisation aufweise. Zwar gibt es die Firma "Ralph Schmidt Software Development" (über welche die MorphOS-Registrierungen abgewickelt werden, Anm. d. Red.), aber diese bestehe nur aus ihm selbst und habe nichts mit den übrigen Entwicklern zu tun.

Anwendern, die MorphOS unterstützen möchten, empfiehlt er, andere auf das Betriebssystem aufmerksam zu machen, z.B. auf Veranstaltungen - aber auch für jegliche andere Form der Hilfe wie etwa Anregungen oder Fehlerberichte sei man dankbar.

Bezüglich der Mac-Unterstützung erklärt er, dass er seinen Mac mini bereits im September 2006 gekauft habe und er schon am nächsten Tag eine MorphOS-Shell darauf habe öffnen können. Am Folgetag aber habe er den Rechner versehentlich zerschossen und daraufhin erstmal die Motivation verloren. Im Laufe des nächsten Jahres habe er dann einen neuen Mac gekauft und die Entwicklung fortgesetzt - zunächst beschränkt auf die grundlegende USB- und IDE-Unterstützung, um MorphOS normal booten zu können. Danach habe erstmal die Veröffentlichung von MorphOS 2.0 die höchste Priorität besessen und alle Kapazitäten gebunden.

Erst nach Veröffentlichung der Version 2.3 sei die Mac-Portierung für die nächste Fassung konkret ins Auge gefasst und dann rasend schnell vorangetrieben worden: Frank Mariak "zauberte" Treiber für die Ethernet- und Audio-Hardware des Mac mini, behob EHCI-USB-Probleme und sorgte für die DMA-Fähigkeit der IDE-Treiber; Marek Szyprowski arbeitete an der Dateisystemunterstützung; Harry Sintonen kümmerte sich um die Stromsparmöglichkeit des Prozessors, die Uhr, das Neustarten und Ausschalten des Rechners sowie weitere Aspekte; Jacek Piszczek passte die Installationssoftware an; Christian Rosentreter und Guido Mersmann schrieben Hilfsprogramme, welche die Arbeit auf einem Mac erleichtern; und Ralph Schmidt schließlich hatte bereits zuvor die System- und Partitionierungsunterstützung für Mac-Partitionstabellen bereitgestellt.

Die Unterstützung der noch nicht funktionierenden Apple-Tastaturen A1242 und A1243, verursacht durch deren integrierten Hub, wird für MorphOS 2.5 in Aussicht gestellt, während WLAN-Unterstützung mangels Zeit gegenwärtig nicht geplant sei. Im Hinblick auf weitere Apple-Hardware werde Frank Mariaks eMac-Unterstützung vermutlich bereits mit der Version 2.5 veröffentlicht, während die Notebook-Portierung deutlich aufwendiger ist. Zu berücksichtigen seien hier etwa der üblicherweise dort zu findende Grafik-Chipsatz (R300), der Apple Desktop Bus für Tastaturen und Touchpads, die Ethernet- und Audiochips, USB-Touchpads, der Akkubetrieb, die Hintergrundbeleuchtung und das Stromversorgungsmanagement. Und eine hypothetische Unterstützung des PowerMac G5 würde sogar noch weit mehr Probleme bereiten, da dieser aufgrund des 64-Bit-Prozessors nicht nur Änderungen am Kernel erfordern würde, sondern hardwaremäßig auch sonst völlig anders sei als frühere Macs, so dass der Aufwand für die Treiberentwicklung enorm wäre.

Auch die Pegasos-Nachbildung unter QEMU sei bereits seit dem damals gezeigten Screenshot nicht mehr weiterverfolgt worden. Abgesehen davon, dass sich bei der QEMU-Software selbst seither intern soviel verändert habe, dass eine Fortsetzung einem Neustart gleichkäme, habe MorphOS hierauf auch nicht gut funktioniert: der emulierte IDE-Controller bereitete Probleme, es bestand keine Netzwerkunterstützung, keine Tonausgabe, die Grafikausgabe benötigte einen modifizierten Radeontreiber und sonderlich schnell sei das ganze auch nicht gewesen. Ebenfalls wohl nicht mehr weiterverfolgt werde die einst von Nicolas Sallin und ihm geplante native Payback-Version, da es ihnen hierfür an Zeit mangele.

Abschließend spricht Mark Olsen allen MorphOS-Anwendern, die dem Betriebssystem in guten wie in schlechten Tagen die Treue gehalten haben, ein großes Dankeschön aus, denn ohne sie gäbe es dieses auch nicht. (snx)

[Meldung: 31. Okt. 2009, 11:58] [Kommentare: 66 - 03. Nov. 2009, 17:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 213 420 ... <- 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 -> ... 440 662 890 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Moderiert? - Hier wird zensiert...
Tastaturbelegung [Umlaute] in WinUAE (unter Linux...
Subway USB funktioniert nicht mehr
A-500 Board 8A Chipram upgrade
AmigaOS4
.
 Letzte Top-News
.
Tiny Bobble - ein möglichst originalgetreues "Bubble Bobble" (Beta) (13. Aug.)
Apollo-Team startet eigenes, AROS-basiertes Betriebssystem-Projekt (Update) (10. Aug.)
Kostenpflichtige Workbench Distribution: Amikit XE für Vampire (06. Aug.)
MorphOS wird 20 Jahre alt (04. Aug.)
Desktop Publishing: RNO Publisher für alle Amiga-Systeme (30. Jul.)
Cloanto geht gegen US-Warenzeichen 'Amico' vor (27. Jul.)
Personelle Veränderungen bei Hyperion (15. Jul.)
Jump'n Run: "Fred's Journey" jetzt auch in einer Boxed Edition erhältlich (13. Jul.)
Individual Computers: Neue Amiga Netzteile können vorbestellt werden (06. Jul.)
Handbuch: AmigaOS 3.1 - Erster Band (04. Jul.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.