amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

28.01.23 • Interface XXXIII • Schwentinental (Schleswig-Holstein)
10.-12.02.23 • AmigaWinterTreffen • Großensee (Schleswig-Holstein)

05.Aug.2011
Alfredo Amendolagine (ANF)


AmigaOS 4: Touchscreen-Treiber eGalaxTouch4A 0.2
Alfredo Amendolagine hat ein Update seines Treibers für USB-Touchscreens der Marke "eGalax" für AmigaOS 4 veröffentlicht.

Changes:
  • Three-Points calibration to manage swap of x/y coordinates
  • Implemented support for multiple event handlers
  • Removed debug prints on the serial port
(snx)

[Meldung: 05. Aug. 2011, 07:16] [Kommentare: 1 - 05. Aug. 2011, 10:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011
amigaworld.net (Webseite)


amigapd.com: Interview mit Mattis Folkestad ("Madhouse")
amigapd.com hat ein Interview mit Mattis Folkestad veröffentlicht, der 1995 das Grafik-Adventure "Madhouse" veröffentlicht hat. (cg)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 19:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Hyperclock 1.0 für Sam440-Boards
Das Programm HyperClock von Max 'm3x' Tretene erlaubt es, vorübergehend die Prozessor- und FSB-Taktung der Sam440-Boards von ACube Systems zu verändern. HyperClock ist kostenlos, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen.

Bitte beachten Sie vor der Nutzung die Warnhinweise unter dem Titellink, unter anderem Einschränkungen die Modelle mini-itx und flex SE betreffend. Schäden, die durch die Anwendung dieser Software entstehen könnten, sind ausdrücklich nicht durch die Board-Garantie abgedeckt. (snx)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 15:05] [Kommentare: 3 - 05. Aug. 2011, 18:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011



AGWViewer 1.1 (AmigaGuide Windows Viewer)
AGWViewer (AmigaGuide Windows Viewer) zeigt AmigaGuide-Dokumente unter Windows an. Das Programm kann auch Dokumente öffnen, die mit Powerpacker oder XPK gepackt wurden (letzteres benötigt WinUAE, welcher transparent eingebunden wird), es exportiert in HTML- oder Text-Dateien und bietet eine umfangreiche Suchfunktion.

In Version 1.1 werden einige AmigaGuide-"Tags" unterstützt, die erstmals mit AmigaOS 3.1 eingeführt wurden. (cg)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 15:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011
amiga.org (Webseite)


Firefox-Portierung: Timberwolf Status-Update
Thomas Frieden gibt auf amigabounty.net einen Überblick über die letzten Arbeiten an der Firefox-Portierung für AmigaOS 4. Der Code der Version 4.0 lässt sich jetzt vollständig kompilieren, außerdem habe man auf Basis des alten Rendering-Codes einen Prototypen für eine neue Rendering-Engine entwickelt - die alte Implementation sei experimentell gewesen, hätte noch 3.5-spezifische Routinen enthalten und allgemein nicht mehr den Ansprüchen der Entwickler genügt.

Dank der Erfahrung mit der Vorversion sei das Grundgerüst für den neuen Rendering-Code in nur wenigen Stunden entwickelt worden. Dieses Grundgerüst so weit zu entwickeln, dass es tatsächlich fürs Rendering eingesetzt werden kann, stehe als nächstes an - die Entwickler hoffen, dass dies in zwei bis drei Wochen erledigt sei. Erst gelte es aber noch einige verbleibende Fehler zu beseitigen, die zu Abstürzen bei Beendigung des Programms führen.

Man habe im Rahmen der Portierung auch eine neue Version von sqlite auf AmigaOS 4 portiert, die in naher Zukunft veröffentlicht werden soll. (cg)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 14:57] [Kommentare: 7 - 06. Aug. 2011, 00:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011



USB-Stack: ANAIIS 1.02
ANAIIS ("Another Native Amiga IO Interface Stack") von Gilles Pelletier ist ein USB-Stack, der auch auf Systemen mit einem 68000-Prozessor läuft. Der Stack benötigt mindestens AmigaOS 1.3 und ist für Zorro-II-Systeme ohne Turbokarte gedacht. Änderungen in dieser Version:
  • Add RDB partition decoding and mount/unmount
  • Fix usbscsi.device and FFS crashes
  • Cosmetics in DumpX
(cg)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 07:22] [Kommentare: 1 - 05. Aug. 2011, 12:39]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Aug.2011



AmigaOne X1000: Motherboards für Vorbesteller werden produziert
Pressemitteilung:
Wellington, 4. August 2011

Das "goldene Kind" - Nemo Revision 2.1

A-EON Technology ist erfreut, bekannt geben zu können dass das Nemo-Motherboard in der Revision 2.1 "Gold" die Inspektion bestanden hat und die Produktion der Boards für das AmigaOne X1000 Betatest-Team jetzt angelaufen ist. Amigakit, der offizielle Distributor des A1-X1000, wird nächste Woche die erste Lieferung Motherboards von Varisys erhalten und kurz danach mit der Auslieferung an Team-Mitglieder beginnen.

Youtube-Video von der Produktion des Nemo Revision 2.1 Motherboards

Weitere gute Nachrichten überbringt Steven Solie, Leiter des AmigaOS 4-Entwicklerteams: Er bestätigt, dass AmigaOS 4.2, die neueste Version des Amiga-Betriebssystems, mit dem AmigaOne X1000 ausgeliefert wird.

Let's "Keep this party going!"

Der AmigaOne X1000 ist nicht wie andere Computer. Er ist die natürliche Evolution der Amiga-PowerPC-Linie und der Höhepunkt der Anstrengungen von echten Amiga-Enthusiasten, -Entwicklern und -Betatestern um mächtige, moderne Desktop-Hardware für das AmigaOS zu erschaffen.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen die Webseite von A-EON Technology. (cg)

[Meldung: 04. Aug. 2011, 07:06] [Kommentare: 136 - 28. Aug. 2011, 17:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Aug.2011
AROS-ML


AROS: Webseite zur 68k-Kompatibilität
In Ergänzung der offiziellen Übersicht hat Jason McMullan unter dem Titellink eine Seite zur Lauffähigkeit von AROS/68k auf verschiedenen Systemkonfigurationen begonnen. Sollten Sie diesen Zweig des Betriebssystems selber ebenfalls testen, so bittet er um Rückmeldung zwecks Erweiterung und eventueller Fehlersuche. (snx)

[Meldung: 03. Aug. 2011, 20:01] [Kommentare: 2 - 04. Aug. 2011, 14:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Aug.2011
Ingo Schmitz (ANF)


MorphOS: DjVuViewer
Paweł 'stefkos' Stefański hat eine erste Version seines Programms DjVuViewer für MorphOS veröffentlicht. Damit ist es möglich, Rastergrafiken im DjVu-Format anzuzeigen. (snx)

[Meldung: 03. Aug. 2011, 19:51] [Kommentare: 1 - 04. Aug. 2011, 14:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Aug.2011
amigafuture.de (Webseite)


AmigaOS 4: Qt-Portierung abgeschlossen
Die im Januar offiziell gestartete Portierung der C++-Klassenbibliothek Qt ist abgeschlossen,die Bibliothek sollte in Kürze im OS4depot zur Verfügung stehen. (cg)

[Meldung: 02. Aug. 2011, 21:31] [Kommentare: 32 - 05. Aug. 2011, 10:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Aug.2011
CD³²-Allianz | Thorsten Schölzel (ANF)


Convert2CDXL: Art Department Professional-Anwender gesucht
Die "CD³²-Allianz" sucht für ihren Animations-Konverter Convert2CDXL einen Anwender, der mit Art Department Professional ("AdPro") vertraut ist und über Arexx-Kenntnisse verfügt.

Die nächste Version von Convert2CDXL soll auch CDXL-Filme in HAM8 erstellen können, wozu aufgrund von Einschränkungen im bisher verwendeten CLI-Tool "xlmake" stattdessen ADPro verwendet werden soll. (cg)

[Meldung: 02. Aug. 2011, 21:24] [Kommentare: 6 - 04. Aug. 2011, 18:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Aug.2011
MorphZone (Forum)


MorphOS: FUSE-Framework und NTFS-3G-Dateisystem
Leif Salomonsson hat mit Filesysbox das FUSE-Framework für MorphOS reimplementiert und auf dessen Basis mit dem NTFS-3G-Treiber nun erstmals auch den Schreibzugriff auf NTFS-Dateisysteme ermöglicht.

Große Dateien werden bislang noch nicht unterstützt, weitere bekannte Einschränkungen finden Sie unter dem Titellink im Blog des Autors. (snx)

[Meldung: 02. Aug. 2011, 13:00] [Kommentare: 19 - 05. Aug. 2011, 21:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Aug.2011
amigafuture.de (Webseite)


MorphOS: (Double)DrawerBall 1.0g
Tom 'Amigaharry' Duin stellt mit Drawerball 1.0g ein Update seiner sehr frühen Version eines einfachen Dateimanagers zur Verfügung. Das Paket enthält auch eine Version mit zwei Verzeichnisfenstern ("DoubleDrawerBall"), bei der das jeweils inaktive Fenster als Ziel für Kopieraktionen verwendet wird. (cg)

[Meldung: 01. Aug. 2011, 21:50] [Kommentare: 1 - 03. Aug. 2011, 12:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Aug.2011
BoingsWorld (ANF)


Podcast: BoingsWorld-Episode 18
Pressemitteilung Auch diesen Monat erscheint wie immer pünktlich die neueste Episode von BoingsWorld - diesmal mit der Nummer 18. Neben einem kleinen Überblick über die Neuigkeiten der letzten Wochen haben wir einen Rückblick in unserer Rubrik "Amiga vor 20 Jahren" gemacht.

Weiterhin haben wir ein nettes Gespräch mit Ralf Tönjes alias Mika geführt, in dem wir uns über das AmigaOS-4.1-Update 2 auf seinem Amiga 4000D unterhalten haben. Wir wünschen allen Hörern viel Spaß mit der neuen Ausgabe von BoingsWorld. (snx)

[Meldung: 01. Aug. 2011, 10:23] [Kommentare: 8 - 05. Aug. 2011, 13:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Aug.2011
Amiga.org (Forum)


Amiga Walker: Prototyp steht zum Verkauf
Über Amiga.org steht einer der beiden Prototypen des Walker zum Verkauf, des letzten Amiga-Modells, das während der Escom-Zeit den Amiga 1200 ablösen sollte. Der Besitzer, Nicholas Blachford, veranstaltet unter dem Titellink über das dortige Forum eine Auktion; das Startgebot lag bei 250 Britischen Pfund, der fragile Rechner muss vor Ort abgeholt werden.

Derweil hat Jason McMullan, einer der beiden Hauptentwickler des AROS/68k-Zweigs, angeboten, den Käufer bei der software-seitigen Restaurierung zu unterstützen, da er und Toni Wilen sich sehr für das ROM interessieren, um bspw. WinUAE eine Walker-Emulation hinzuzufügen. (snx)

[Meldung: 01. Aug. 2011, 10:19] [Kommentare: 36 - 05. Aug. 2011, 23:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Jul.2011
Amiga.org (Forum)


Programmierung: Assembler-Kurs (englisch/dänisch)
Bereits Anfang 2009 wurde ein dänischer Amiga-Assembler-Kurs veröffentlicht, welcher seit einem halben Jahr inzwischen auch auf englisch vorliegt.

Ursprünglich wurde er 1989 von Carsten Nordenhof verfasst und kommerziell vertrieben, bei einem Umfang von 253 Seiten. Zudem erstellte er einen 75-seitigen Kurs zur Vektorgrafikprogrammierung. Die Kurse wurden mit Genehmigung des Autors als PDF-Dateien aufbereitet und überarbeitet. (snx)

[Meldung: 31. Jul. 2011, 14:37] [Kommentare: 22 - 03. Aug. 2011, 20:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jul.2011
Michael Rupp (ANF)


Javascript: TAWS - The Amiga Workbench Simulation 0.17
TAWS ("The Amiga Workbench Simulation") ist eine reine JavaScript-Simulation der Amiga-Workbench 1.x - 3.x für den Internet Explorer, Firefox, Opera und Apple-WebKit-Browser. Feedback aller Art ist dem Autor jederzeit willkommen.

Die Version 0.17 enthält folgende Neuerungen:
  • Kompletter AmigaGuide-Interpreter:
    • Es werden alle (mir bekannten) Formatierungs-Angaben analog MultiView unterstützt: @{alink}, @{amigaguide}, @{apen}, @{b}, @{beep}, @{bg}, @{bpen}, @{cleartabs}, @{code}, @{fg}, @{i}, @{jcenter}, @{jleft}, @{jright}, @{lindent}, @{line}, @{link}, @{par}, @{pard}, @{pari}, @{plain}, @{settabs}, @{tab}, @{u}, @{ub}, @{ui}, @{uu}, @font, @smartwrap, @tab, @wordwrap
    • @macro wird unterstützt!
    • @{system} wird simuliert unterstützt, d.h. die Datei muss innerhalb von TAWS «existieren» (z.B. SYS:Utilities/Clock).
    • @{guide}, @{quit}, @{close} werden korrekt dargestellt, jedoch ohne Funktionalität (da «deprecated since V39»)
    • @{rx}, @{rxs} werden zwar korrekt dargestellt, aber verständlicherweise können in TAWS keine ARexx-Befehle oder -Scripte ausgeführt werden (dazu müsste zuerst mal «RexxMast» komplett simuliert werden).
    • Als Demonstrations-Beispiele findet sich in der «Test Suite» der bekannte «OS39FAQ.guide» (by Gregory Donner) und der für diese Entwicklung enorm hilfreiche «amigaguide.guide» (by Aric R. Caley).
    • Doch nicht genug: Unter «System/Utilites» (als auch in der «Test Suite») findet sich das neue Tool «Parse AmigaGuide», welche nach Eingabe eines AmigaGuide-Quelltexts das Dokument in MultiView darstellt (die simulierten Dateien werden übrigens in «Ram:T» erstellt).
    • Tastatur-Steuerung:
      • Tab: Selektiert den nächstfolgenden Link-Button
      • Shift-Tab: Selektiert den davorliegenden Link-Button
      • Return / Enter: Springt zum Link des aktuell selektierten Link-Buttons
      • >: Blättert eine Seite vor
      • <: Blättert eine Seite zurück
      • /: Zurückgehen in der Seiten-History
  • Palette: neue Farbdefinition für «Wichtiger Text» (wird im AmigaGuide-Interpreter verwendet)
  • MultiView: Erweiterung der Tastatur-Steuerung:
    • Esc / Q: beendet MultiView
    • Space: eine Fenstergrösse nach unten scrollen (analog Shift-Pfeiltaste nach unten)
    • Backspace: eine Fenstergrösse nach oben scrollen (analog Shift-Pfeiltaste nach oben)
  • Clock: Im Modus «gleitend» gleitet der Minutenzeiger nun noch... ähh... gleitender ;-)
  • Wird ein Icon auf die Menüleiste gezogen, so erscheint nun die Meldung «Piktogramme können nicht in dieses Fenster gezogen werden».
  • Bugfixes:
    • Internet Explorer: Die Gadgets wurden nicht mehr korrekt geladen (Bug seit v0.16: The Routine, welche beim Initialisieren der Fenster-Gadgets automatisch erkennt, ob es für das gewählte Layout eine Grafik für die einzelnen «Gadget-States» gibt, funktionierte mit IE nur bei bereits vorgeladenen Grafiken).
    • Piktogramm-Selektion mittels der Tab-Taste: Der Fokus bleibt nun in TAWS und springt nun nicht mehr z.B. in die Adresszeile des Browsers.
    • Beim Anklicken eines nicht aktiven Fensters direkt auf einen der Scrollbalken, so wurde dieser nicht selektiert.
    • Je nach Grösse der Menüschrift konnte es bei der Selektion vorkommen, dass sich oben und unten ein weisser Rand bildete.
    • Bei «geblockter» Workbench (z.B. durch ein Umbenennungs-Fenster) wurden auch die Menüs der «laufenden» Programme geblockt.
    • Palette: «Auf Vorgaben zurücksetzen» setzt nun den Farbmodus nicht mehr zurück, was korrekt ist.
    • Menüs: Falls der Menübalken durch ein Fenster verdeckt war, öffnete sich bei dem Rechtsklick auf dem Menübalken das Menü erst, wenn der Zeiger einen benachbarten Menüpunkt erreichte.
    • Bei allen Menüs ausser der Workbench: Mit dem Rechtsklick auf dem Menübalken öffnete sich das Menü erst bei einer Bewegung der Maus.
    • Bei aktivierten Piktogramm-Rahmen wurden die Piktogramme bei einem Klick ganz nahe am Rand nicht mehr selektiert (Bug seit v0.13).
    • Beim «Zurücklegen» eines auf die Workbench gezogenes Piktogramms findet nun kein automatisches «Position freigeben» mehr statt.
    • OS 3.1: Beim «Zurücklegen» eines «ausgelagerten» Piktogramms findet nun kein automatisches «Position freigeben» mehr statt.
    • MultiView:
      • OS < 3.5: Die Steuerung mittels Pfeiltasten funktionierte nicht.
      • Bei «geblockter» Workbench: Die Steuerung mittels Pfeiltasten funktionierte in diesem Fall nicht.
      • Im MedRes-Modus wird nun auch der obere und untere graue Rand entsprechend vergrössert.
    • Clock:
      • Beim Wechseln zwischen Analog- und Digital-Modus verschwand das Closer-Gadget (Bug seit v0.14).
      • Fenster-Layout 1.0 und 1.2: Im Digital-Modus bot der Fensterbalken zuwenig Platz für die Anzeige. Ausserdem fehlte dann das Gadget «nach hinten».
    • Opera ab Version 11.10 (in welcher anscheinend einiges geändert wurde):
      • Die Tastatur-Shortcuts funktionierten nicht mehr.
      • Piktogramme, die oben aus dem «Screen» gezogen wurden, wurden falsch zugeschnitten und verschwanden einfach.
      • Sobald der Mauszeiger das Browser-Fenster verlässt, springen nun keine JavaScript-Events mehr an. Da dies beim Internet Explorer genauso ist, wird dies nun bei Opera ebenso gehandhabt.
      • MultiView: Der Basis-Scroll-Wert für Textdateien stimmte nicht (Berechnung der Höhe von einer Zeile Text).
    • Internet Explorer / Chrome: Das Setzen der System-Schrift funktionierte nicht.
(cg)

[Meldung: 30. Jul. 2011, 19:32] [Kommentare: 24 - 01. Aug. 2011, 17:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 233 460 ... <- 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 -> ... 480 787 1100 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Qemu AmigaOs4.1/Morphos
Amiga 500 Chip Ram Erweiterung
A500 Rev.6a 1 MB Chip mit Trapdoor
2 GB CF Karten im PCMCIA Adapter am A1200
AmigaOne X5000: OS4- und MorphOS-SSD-Platte perma...
.
 Letzte Top-News
.
Marke Eigenbau: N2630-Erweiterungskarte für Amiga 2000 (23. Jan.)
MorphOS: BarsnPipes 1.2 (04. Jan.)
68k-Hardware-Emulation: PiStorm32-lite samt Firmware veröffentlicht (29. Dez.)
Emulator: WinUAE 4.10.0 (19. Dez.)
Cloanto: Amiga Forever und C64 Forever 10 (13. Dez.)
Ankündigung: Der Amiga-News.de-Adventskalender 2022 (27. Nov.)
Kabelloses Gamepad: Commotron Gamepad Turbo 2000 Super (Update) (24. Nov.)
Audio-Abspieler: RNOTunes für alle Amiga-Systeme (22. Nov.)
AmigaOS 4: FTP-Client AmiFTP 1.953 (17. Nov.)
AmigaOS 4: Portierung von WebKit begonnen (07. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.